1869 / 105 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1896

sind, mit cinem die Jahreszahl 1869 enthaltenden Stempel in rother Farbe versehen und kann auf so gestempelte Aktien bei ihrer etwaigen abermaligen Produktion für diese Generalversammlung ein ferneres Stimmrecht nit ertheilt werden. Die Uebersicht der zu verhandelnden Gegenstände, sowie die für diese Generalversammlung erstatteten Verwaltungsberichte, können in den leßten 8 Tagen vor der Generalversammlung in dem Sekretariats- lokale des Verwaltungsgebäudes unserer Gesellschaft hicrselbs entgegen- genommen werden. Stettin, den 19. April 1869. Der Verwaltungsrath der Berlin-Stettiner Eisenbahngesellschaft. Pißschky. Goltdammer. J. Meister.

[1606] Breslau-Schweidniß-Freiburger Eisenbahn. Die Herren Aktionäre laden wir zu der auf Montag, den 24. Mai 1869, Nachmittags 4 Uhr, in dem Saale der neuen Börse hierselbst anberaumten jährlichen Generalversammlung ergebenst ein. Yur Berathung und Beschlußfassung kommen die im $. 24 des Gesellschaftsstatuts verzeihneten Gegenstände. Diejenigen Herren Aktionäre, welche der Versammlung beiwohnen wollen, haben na<h $. 29 des Statuts ihre Aktien bis spätestens Sonnabend, den 22. Mai cr., Nachmittags 6 Uhr, in dem Bureau der Gesellschaft vorzuzeigen, oder sonst auf cine dem Diretkto- rium genügende Weise die am dritten Orte erfolgte Niederlegung nach- zuweisen, zugleih aber ein mit der Namensunterschrift versehenes Verzeichniß der Nummern der Aktien in zwei Exemplaren zu Über- geben, von denen das eine zurü>bleibt, das andere mit dem Siegel der Gesellshaft und dem Vermerke der Stimmenzahl versehen, zurü- gegeben wird und als Einlaßkarte zur Versammlung dient. * E gedru>te Betriebsberiht pro 1868 wird vom 5. Mai ab ausgegeben. Breslau, den 1. Mai 1869. Der Verwaltungsrath.

11618] Janus.

Lebens- und Pensions-Versicherungs-Gesellschaft

in Hamburg.

do u Li s Ñ am 29. Mai diese ahres, Nachmittags 25 Uhr, im Hause der Gesellschaft , Pferdemarkft 51, wozu die Setren Aktionäre und Bie zum Besuche berechtigten Versicherten hiermit eingeladen werden.

Hamburg, den 1. Mai 1869.

Tür den Verwaltungsrath. &ür die Direktion.

- Mieth.

Carl Laeik. e) Bekanntmachung. Zwischen Danzig und Neufahrwasser werden vom 9. d. Mts. ab bis auf dei, Weiteres an Sonn- und Festtagen zwei Extra- R SYzUge befördert, in welchen Personen in allen vier

P Wagenklassen zu den tarifmäßigen Säßen Aufnahme

: Abfahrt von Danzig: hohe Thor 3 Uhr 20 Min. N<m,, 5 0 » »

« » Abf. von Neufahrwasser: E Uhr 57 Min. Nachm. » n » » Bromberg, den 1. Mai 1869. Königliche Direktion der Ostbahn.

Ankunft in Neufahrwasser: 3 Uhr 32 Min. Nachm. 4 eUi "E » Y e nt. tn Vanzig hohe Thor: 3 s Min. Nam, »

»

La ACLE t ana lbiór Ed

So eben ist erschienen und durch iede Buchhandl d De AÁnstalt im Norddeutschen Bunde zu Leicht : S Uns Loos

EFisenbahn-, Post- u. Dampfschisf- Cours-Buch. Nr. 8.

Mai Juni, Bearbeitet nach den Materialien der Post-Verwaltung n d y “de Legate hon Búündes.

OZen ‘kl. 0. mit einer neuen TOSSCRR _= sichts-Karte der Eisenbahnen i der S tenderen Post- und DampfschifF Verbindungen

| im Europa. geh. Preis 15 Sgr.

Wir machen auf nachfolgenden Inhalt noch b WVerzeichniss der Bad land und den angrenzenden E Über die Reisever rtes. else=T’'ourem zwischen Berlin UUR __ hedeutenderen Bade-Orten. Es (Inserate jeder Art werden darin angenommen , Tarif befindet sich zu Anfang der Anzeigen.) Berlin, 3. Mai 1869. Königliche Geheime Ober-Hofbuchdruckerei (R. v. Decker).

Bei Fr. Kortkampf, Buchhandlung für Staatswissenschaften und Geschichte hier, E

straße 54; ist erschienen : y Die Subhastationsordnung vom T, Már ISGD9, Aus den Materialien er-

[äutert von Paul Wachler, Königlicher Staatsanwalt Mitglied des Hauses der Abgeordneten. gr. 8°, 9 Bait

Im Verlage der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru>er-; (R. v. Deer) M Berlin find folgende Werke erschienen, welche theils Beihefte zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger bilden, theils aus demselben abgedru>t oder auf der Redaktion ausgearbeitet sind:

Zur Kunde der volkswirthschaftlichen Zustände des preußi- schen Staats. Separat-Abdru> aus dem Königl. Preußischen Staats-Anzeiger. Juli 1867. 34 Bg. 8. geh. Sgr

Statistique agrieole, industrielle et Commer, eiale de Ia Praosases Superficie, population, agriculture sylviculture, mines et salines, industrie, commerce et circula. tion publique. Extrait du Moniteur prussien, Aôut 1867.

4% Bog. 8. geh. R D Sgr,

Literatur über das Finanzwesen des preußischen Staates, (Beiheft des Königlich Preußischen Staats-Anzeigers. Novem- ber 1867.) 67 Bog. Royal-4. geh. 10 Sgr,

Aus dem Königlich Preußischen Fe gets « Anzeiger für 1862. Zweiter Jahrgang. 1867. 27% Bg. 8. geh. 125 Sgr,

ohenzollern - Standbilder in Preußen. (Besonderer Abdru> aus dem Königlih Preußischen Staats - Anzei er), Januar 1868. 3% Bog. 8. geh. 3 É

Chronik des Norddeutschen Bundes und des Preu i Staats für das Jahr 1867, 12 Bog. 8. n g Buen

Chronik des preußischen Staates und des Norddeutsche Bundes für das Jahr 1868, 4: Bog. gr. 8, geh. Sen

Die

Literatur über das Hy otheeuwesen des preußischen Staates. S des Lor Preußischen Staals-Anjeigers) 1868. 11% Bg. 8. geh. 5 Sgr.

Die englische Rede- und M eet eit und die Fenier-: prozesse. L dem Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.) 1868. 2% Bg. 8. geh. 25 Ei

Die Kreise Preußens. Eine gruppenweije geordnete Uebersicht der Boden - Bevölkerungs- und Nahrungs -Verhältnisse der Kreise des Preußischen Staates. Zusammengestellt auf Grund der Geographie des Preußischen Staates von G. Neumann, der Volkszählung vom Jahre 1864 und der Denkschrift über das Soll - Einkommen an direkten Steuern im Jahre 1867. a eus aus dem Königl. Preuß. Staats- Anzei er.) 1868. 33 Bg. 8. geh. 25 Sgr.

Le territoire de la confédération allemande du mord. Etùde géographique traduite du Moniteur prussien, September 1868. 8. geh, 25 Sgr,

Die volkswirthschaftlichen Grundsäße des Allgemeinen Landrechts für die preußischen Staaten. (Separat: Abdru>k aus dem Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.) Oktober 1868. 8. 15 Sgr.

Uebersicht der Behörden der Preußischeti Monarchie und des Norddeutschen Bundes. Abgeschlossen Min Ofto-

Zer i (Beiheft des Königl. Preußischen R)

; ¿ { Sgr.

Chronologische Uebersicht der Geschichte des brandenburg- preußischen Staates unter der Herrschaft der Hoheu- ollern und des Norddeutschen Bundes. I. Chronologische ebersiht der Geschichte des brandenburg - preußischen Staates unter der Herrschaft der Hohenzollern 1415—1868. 11, Chrono- logische Uebersicht der Ges{ichte des preußischen Staates und des Norddeutschen Bundes 1861—1868. Alphabetisch-<rono- logische Uebersicht 1861—1868. 65 Bog. gr. 8. 5 Sgr. Vierteljahrs - Hefte des Königlich Preußischen Staats- Anzeigers. 1868. Erster Jahrgang. Erstes bis Viertes eft. Preis à 10 Sgr. 1869. Zweiter Jahrgang. Erstes Heft: Januar. ebruar. März. Preis 72 Sgr.

Die 2 ierteljahrs-Hefte des Königlich Preußischen Staats- Anzeigers erscheinen am N jedes Quartals und enthalten v S B x gf des Sa An eigers

ikel. leselven sind durh alle Post-Anstalten und Buchhandlungen zu beziehen. s T

Die Vierteljahrs-Hefte des Königlich preußischen Staats-Anzeigers desgleichen die ’ethefte sowie diejenigen Auf be welche, nabe se im Staats-Anzeiger erschienen, in besonderen Abdrücken herausgegeben werden, sind in den nachfolgenden Buchhandlungen stets vorr thig : Breslau : Gosohorsfy's Buchhandlung ; Königsberg : Akademische Buch- bandlung; Posen: J. J. Heine; Stettin: Griedr. Nagel ¿; Magdeburg : Schefer's Buchhandlung ; Cöln: T G. Schmißt's Sortim.-Buchhandl. ; Coblenz : J. Hölscher; Münster : oppenrath's{e Buchhandlung ; Kiel : Schwers"\<he uchhandlung; Schleswig: Dr. Heilberg's Bu

Hannover: o he Hofbuchhandl.; Göttingen: Deuerlich’\{<e Buch- handlung; Frankfurt a. M.: G. Boselli’sche uchhandl. ; Manet

handl.;

geh. 15 Sgr., in engl. Einband 18 Sgr.

L Hensel; Cassel: J. C, Krieger\{he Buchhandl. ; Hamburg:

Das Abonnement beträgt 2 Thlr. für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer

Druckzeile 25 Sgr.

Alle Poft - Anflalten des In- und Auslandes nehmen Bestellung an, für Berlin die Expedition des Königl. Preußischen Staats - Anzeigers: Behren - Straße Nr. fla, Ecke der Wilhelmsstraße,

SLUDE Prt B A 1 E A E M E L M P E ERAE I M RETTERE:

Ae 105.

Se. Majestät der König haben Allergnädigft geruht: Dem Major Freiherrn von Zedligt-Leipe, etat8mäßi- en Stabsoffizier des 1. Garde-Ulanen-Regiments, den Rothen Adler - Orden vierter Klasse, sowie dem Wachtmeister Gol << desselben Regiments das Allgemeine Ehrenzeichen ; ferner Dem Banquier Louis Polla> zu Liegniß und dem Kauf- mann und Fabrikbesißer Johann Anton Friedrich Sten- A zu Neudorf bei Friedland im Kreise Waldenburg den harakter als Kommerzien-Rath zu verleihen.

Berlin, 7. Mai.

Se. Königliche Hoheit der Prinz Friedrich Karl von Preußen is heute früh nach Spremberg abgereist und kehrt morgen Abend wieder zurü.

VBerlín, 6. Mai.

Se. Königliche Hoheit der Großherzog von Meklen- E ist gestern Abend nah Schwerin zurü>- gereist.

Das 35. Stück der Gesez-Sammlung, wel<es heute aus- gegeben wird, enthält unter /

Nr. 7399 das Gesetz, betreffend die Verfassung und Ver- waltung der Städte und Fle>ken in der Provinz Schle8wig- Holstein. Vom 14. April 1869; unter

Nr. 7400 das Gesetz, betreffend die Schließung der vor- mals Herzoglih nafsauishen Unteroffizier - Wittwen - und Waisenkasse, deren Verwaltung und die Verwendung ihres Vermögens. Vom 20. April 1 9; unter :

Nr. 7401 das Statut der Wiesengenossenshaft zu Bis- kirchen, Kreis Weßlar. Vom 19. April 1869; und unter

Nr. 7402 die Bekanntmachung, betreffend die Allerhöchste Genehmigung der unter der Firma: »Aktiengesellshaft Nord- deutsche Fabrik für Eisenbahnbetriebs-Material« mit dem Sigße zu Berlin errichteten Aktiengesellschaft. Vom 30. April 1869.

Berlin, den 7. Mai 1869. : /

Geseß-Sammlung8-Debits-Comtoir.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Der Königliche Bau-Inspektor Spannagel zu Essen ist zum Königlichen Ober-Bau-Jnspektor ernannt und als solcher bei der Königlichen Regierung zu Liegniß angestellt worden.

Finanz- Ministerium.

Bekanntmachung.

In Gemäßheit des $. 8 des Geseßes vom 23. Dezember 1867 , betreffend die Abhülfe des in den Regierungsbezirken Königsberg und Gumbinnen herrschenden Nothstandes (Geseß- Sammlung Seite 1929), wird hierdur< J öffentlichen Kenntniß gebracht, daß am 30. April d. J. 2,227,885 Thlr. Darlehns- Kassenscheine im Umlauf sih befunden haben.

Berlin, den 4. Mai 1869. L

Der Finanz-Minister. von der Heydt.

VBerlín, 7. Mai. Se. Majestät der König haben Aller- gnädigst geruht: zu der von des Fürsten zu Hohenzollern-Hechingen

Berlin, Freitag den 7. Mai Abends

1869.

Hoheit beschlossenen Verleihung des Ehrenkreuzes zweiter Klasse des Fürstlich Hohenzollernschen Hausordens an den Major a. D. und Landschafts-Direktor von Rosen, sowie des Ehrenkreuzes dritter Klasse mit Schwertern desselben Ordens an den Ritt- meister von Rosen des 1. Schlesischen Dragoner - Regiments Nr. 4; ferner zur Anlegung der dem Geheimen Ober-¿Finanz- Rath und Provinzial - Steuer - Direktor Göring zu Münster von dem Fürsten zur Lippe und dem Fürsten von Walde> und Pyrmont Durchlauchten verliehenen Verdienst - Medaille, und des dem Landstallmeister Grafen von Lehndorff zu“Gra- diß von des Herzogs zu Sachsen - Coburg - Gotha Hoheit ver- liehenen Comthur-Kreuzes zweiter Klasse des Herzoglih Sachsen- N Hausordens, Allerhöchstihre Genehmigung zu ertheilen.

Die Telegraphenstation zu Bad Elster wird für die Dauer der diesjährigen Badesaison vom 10. Mai er. ab mit vollem Tages- dienste wieder eröffnet werden.

Dresden, den 4. Mai 1869. J i

Telegraphen-Direktion. J. A.: Hir\<.

Nicht amtliches.

Preußen. Bérlin, 7. Mai. Se. aru at der König empfingen gestern Vormittag den General-Adjutanten v. Treskow und den Polizei-Präsidenten von Berlin. Um

10 Uhr wohnten Se. Majestät ‘dem Gottesdienst im Dom bei

und begaben Allerhöchstsih mit dem 2-Uhr-Zuge nach Potsdam, stiegen an der Wildparkstation aus und dinirten bei Jhren Königllichen Hoheiten dem Kronprinzen und der Kronprinzessin im Neuen Palais. l

Ihre Majestät die Königin ist na< Allerhöchst- Ihrem Besuch am Großherzoglichen Hofe in Karlsruhe den 5ten d. M. Abends in Baden eingetroffen, wo in diesen Tagen der Beginn der Kur bevorsteht. Der Königliche Kammerherr Freiherr von Helldorf hat den Kammerherrndienst übernommen.

In der am Mittwoch, 5. Mai, stattgehabten (19.) Sigung des Bundesraths des Norddeutshen Bundes führte der Präsident des Bundeskarzler-Amts Delbrü> auf Grund einer Substitution des C den Vorfiß. Ein Antrag Me>lenburgs auf Aenderung der Geschäftsordnung des Bundes- raths wurde dem betreffenden Aus\s{husse überwiesen. Ueber die Vorlagen des Präsidiums, betreffend a) den Geseßentrourf wegen Berichtigung des Haushalt8etats des orddeutschen Bun- des für das Jahr 1868, und b) den Postvertrag mit dem Kirchenstaate, ward von den Ausschüssen Bericht fläîtet.

Nachdem im Verlaufe der Sißung des Reichstages des Norddeutschen Bundes am 5. d. M. die Petitions- berichte erledigt waren, nahm das Haus den die gemeinsame Geseßgebung über das gesammte bürgerliche Recht betreffenden Antrag der Abgg. Miquél und Lasker in dritter Lesung na< kurzer Debatte an. Es folgte darauf die erste Berathung des folgenden vom Abg. T beantragten Gesehentwurfs:

Geseß, betreffend die Entschädigung für die Beschränkung des Grundeigenthums durch die estungsrayon - T, Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen u. \. w., verord- nen im Namen des Norddeutschen Bundes , na erfolgter Zustim- mung des Bundesrathes und des Reichstages, was folgt: Art. 1. L ie Werthverminderung , welche das Grundeigenthum durch die

estungsrayon - Bestimmungen erleidet , wird dieselbe Entschädigung gewährt, welche nach der betreffenden Landesgesepgebung für cine im Interesse des öffentlichen Wohls erfolgenden Eigenthumsbeschränkung

238