1869 / 111 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2001 2000 Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

Wechsel. Fonds und Staats-Papiere, Eisenbahn-Stamm-Aktien. ¿ Freitag Den 14 Mai

13. Mai.|Amenk. rückz. 1882/6 |1/5. u. 1/11.[85%aÿbz Alsenzb. v. St. g. 1423bz lOesterr. Metalliques . 1413bsz | do. National- Anl... 151%bz | do. Papier-Rente .…. 1503bz | do. Silber-Rente 6 245bz] do. 250 FI. 1854... 814bz | do. Kredit. 100.1858 do. Lott.-Anl. 1860 i 150FIl, |8 Tage. 52Lbz do. do. 1864 Wien, österr. do. Silber-Anleihe . Wühr. ¡50FI. |2 Mt. 817bz [[talienische Rente. A burg, add. do. Tabaks-Oblig. "Wühr. 100FI. [2 Mkt. 56 24bz| do. Tabaks-Act.. Frankfurt a. M., t Rumän. Eisenb. .…..

südd. Währ... 100FI1. |2 Mt. - [566 24G Finn. 10 RIL.-L. .....

100 Thlr|8 Tage. 99% G [Neapol. Pr.-A , y Russ.-Engl. Anleihe. 100 Thle/2 Dit. | 995 & | do. doe. de 1862 100 S.R./3 Web 675bz | do. Egl. Stücke 1864 k; 100'S.R./3 Mi. 865bz | do. Holl. » Warschau .….../90 S.-R./8 Tage. 79bz do. Engl. Anleihe, Bremen ……....-/100T.G.|8 Tage. 1115bz | do. Pr.- Anl. de 1864 | ® do. do. de1866 do. 5. Ánl. Pes Staats-Papiere, do. 6. 0. S E do. 9. Anl. Engl. St. Freiwillige Anleibe .45| 1/4 u. 10 975 G do. do. Holl. » Staats-Anl, von 1859/5 | 1/1 u. 7 [102 6 do. Bodenkredit de. v. 1854, 55/44 1/4 u. 10 1935bz do. Nicolai- Obligat. do. von 1857 do, 93zbz Russ.-Poln. Schatz. . do. von 1859 do. 93#bz do. do. kleine do. von 1856 1/1 u. 7 (935bz Poln. Pfandb. I. Em. do. von 1864 1/4 u. 10 |935bz do. Liquid. do. von 1867 do. 935bz doe. Ceri. A. à 400 FI. O do. v. 1868 Lit.B. do. 1937bz do. Part.Ob. à 500FI. do. 6 Effekt.Liz.Eichb. do. v. 1850, 52 do. [&6bz Türk. Anleibe 1865. , Eisenbahnbed... do. von 1853 do. bz Genfer Kredit. . do. von 1862 do, 86 B Kisenbahn-Stamm-=- Aktien.

do. von 1868 1/1 u. T 184bz Dir : : U . Pro/1867/1868 i Pr Anl 18554100 Th 14 [12246 Andhqu adt.) 1/1. 364bz G [do, Grundkr-Pf Hes «720 4 : / 1 x :: Altona-Kieler. its 5 do. 1072 ü H öv h N ess, Pr.-Sch.a40Thl pr. Stück |587bz 7 Iu 129bz E ¿s

j C Ei

(3 Berg.- 18 Kur-u. Neum. Schldv. 1/5 u. 11 1785 B 1 Oer Deiehb--ObligaAt 14 u. T (018 G “ara entra 13% oe |Hoerd, Hütt.-V. Berlin. Stadt-Obligat.\5 | 1/4 u. 19 [102bz “g ri A IAIS Hyp. (Hübner) . do. Stamm-Pr. 94%bz ¿--Cortißkute

do. do. L 1/41 u. 7 193%bz : ads ay D pi 3 / E 2 bz Berlin-Hambur 157 G äd 1a 2 Brl.-Ptsd.-Mgd : . ¡183bz do. Pfdb kd Sehldv. d.Berl.Kaufm.|5 da. 101 B L / \. . unkd, : Berlin-Stettiner . .11315bz do P-Bod: Krad Berliner do. 91% B 4 0.P.Bod.Kred. lure G Neuiaie E 73Lbz Brsl.-Schw.-Frb. . [1095bz Königsb. Pr. - B. / do. neue 100 B Leipziger Kredit

/ do. 4 do. 3B

7 2 5 N 40% do. L

. Ost be... /34/ 24/6 u. 121734bz uxemb. do. a an t O f / 914 B [Mgd. P.-Ver.-6.

| ( Brieg-NeisseF. ..

do. 4 de [8156 Str M

a6 A e Ï Cöln-Mindener. 1165bz [agdeb. Privat b 995bz Meininger Kred

4 7 4 ded: JBrba do. Lit. B. Pommersché 35 R; 72% B Hall. Sor. Guben 67/bz B [Ninerva Bg.-A. 887bz B Moldauer Bank.

do. : do. [824 B do. St.-Pr C, neue 1/1 e 7 1835 B Hann.-Altenb. 675 G Neu-Schottland Süehaisehe..…..... 4 do [— do. St.-Pr. 87bz : | Sechlesische .…….. 24/6 u. 12|— Märk. Posener. . 635bz E eal. do. |865bz A.B.Omvibus-6.

do. Lib: A. do, aus do. Stamm-Pr. 1/1. |142bz Phönix Bergw...

do. do _-

j ( . Magdb. Halberst.

Weestpr.,rittschft. do. |71#bz do. B. (St.-Pr.) do. |693etwbz |[Portl.-F. Jord. I do. |195etwbz |[Pogener Prov...

do. do do, 1805 B Magdeb. Leipz... Preussische B...

do. do, do, |885bz do. neue do. IT. Serie gat do. Lit. B 1/4. 885bz Pr. Bodenkr.-B. 1/1.0.7.|895 G Renaissance...,

do. neue Münst. H do. do. 44 do. |883bz Niedachl. Märk. Tin 7 De a 122 . Märk... 0. [577bz : ; [Luree Seme 4/41 10. Os Ndschl. Zweigb.. 1/1. 190bz E “pan s em E Un Nordh. Erfurter. 1/1.u.7./784bz ehalacko SCNSCIE ….….. . A | 0. ) do. Stamm-Pr. do. 1927 G Als L do. [1734bz G |¡Schles.Bergb.-G.| 4%

Preussische 4 | do. 863 bz 4 Rhein. u. Westph.\4 | do. |89%bs E S e R M T AU

| . T O. Gamm-t F, 1/1. 314bz Thüringer .…...

Sächgisehe 4 e, 90%bz 4 - 1/1,u.7.|645bz Y areinsb, bg.

do. 895 B do. St.-Fr.... | R. Oder-Ufer-B. 1/1. |83%bz B. Wasserwerke do. 1947bz Weimarisehe.,,

[e

a, Baz E E Z L: E S S Es ra E e ou M E

. . |[250F1. |Kurz.

. |250F1. |2 Mt. 300Mk. Kurz. 300MKk. 2 Mi. . 1 L.Strl./3 Mt. 300Fr. |2 Mt.

verschieden |50 G Amst.-Rotterd. . 0 ) Böhm. Westhb...

Gal. (Carl-L.-B.) Löbau-Zittaù .…. Ludwigsh.-Bexb P / Mainz-Ldwgsh. . 1/5. u. 1/11.|1825à%bz G [Mecklenburger . pr. Stück |683bz B Oberkezs. v. Si. g. 1/5. u. 1/11. Oest. Franz. St. 1/1. u. 1/7.56à555aGbz |Russ. Staatsb... do. 85bz Südöst. (Lomb.). 380à775bz |Warseh.-Bromb.

71zàïbz |Wech.Ldz. v.St.g

. 875zbz G Warschau-Ter..

pr. Stück |8% B do. Wien.

784bz E | A Gla F | 5 ; 8-6 j ausgehändigt ist. Durch die Post beförderte Briefe zwischen Personen, Ste N E Lo dd | welie fi us! an Het innerhalb ner einmeiligen Fans von

: i 4 i. Der dem Reichstage vorgelegte Ent- | demselben Plaße befinden und Telegramme Uber den i 1332s “R Gese E wegen M A runa des Brau- | die Prolongation der im $. 1 bezeihneten Geschäfte sind stempelfrei. S

; ; if i 8- 1/1. |72%bsa malze? im Norddeutschen Bunde hat folgenden Wortlaut: Duplikate und Abschriften solcher Briefe und Telegramme und Au

z ¿ n i i die einem Briefe beigelegten oder ange- 15/4. Jvolle i von Gottes Gnaden König von Preußen 2c., züge aus denselben, ingleichen ie einen L Ae 15. 1952A42a50 | ¿¿totiien F des Norddeutschen Bundes, nach erfolgter Zu- zit F E O dee Vorsbnifien ee T und L O

do. 1883bz G A des Bundesrathes und des Reichstages für diejenigen zum C. 6. Werden die nah $. 1 stempelpfli<htigen Schriftstücke

1/5u11./128à7Zà8bz Norddeutschen Bunde gehörigen ri l M Mee ¡8 geric)tli< oder notariell ausgefertigt, protokollirt oder beglaubigt, oder

1/1. |61b N Ai i ins gezogen i : : Q : S Si T E | d e e Beh der bohenzollernsthen Lande, des Großherzoglich C Buen oder E ER E A A ft dieses U 35bz G sächsischen Vordergerichts Ostheim und nes Herzoglich sasen-coburg- Giciet e auteichien. : Da n A eaen in Betreff der vorbezeich- do 317 B e i gothaischen A ste O R ees des Braumalzes in ver- | neten Me die landesgeseßlichen Vorschriften wegen der Stem- 1/3. u. 1/9./855 G Bank- und I ie-A ktien. ied A Än Nerddeutsen Bunde gehörigen Staaten und Gebiets- | pel und Gebühren von beglaubigten Abschriften, Auszügen, Ausferti-

& Di ; : i DrE g S L E Anwendung.

1/5. u. 1/14./854bz Iv. pGIOOI Bien vom 4. Juli 1868 (Seite 375 des Bundes-Gesepblattes des Ne E ur Zl ( L i d R 3 Feuui ail : j c ; : . 7. Die Verpflichtung zur Entrichtung der im $. 1 un $.

1/à. Ä 1/10. A n A ia e 1/1. |105bz G | Norddeutschen Bundes) wird vom 1. Oftober d. J. ab in allen, 1m vorgähriebenen Stempelabgaben wird erfüllt: a) wenn zu den einr

: i ärti bes nicht ausgenommenen Gebiets- t E E E F A :

(e Sub [do Bo e I 4 ues Ÿ Sa o Rodbeuden Bunded" mut dee Mahgube n dra gef Beiden Mee pre rueden- burt Ast det 0. Massen-V. 9/ /1. 11635 ; 20 Sar. für jeden Centner Malzschrot oder Getreide- cat j :

. tHWand.-G. 7.1124 daß die auf L 1 ; T ee Schriftstüfs auf einem nah Anordnung des Bundesraths ger

1/4. u. 1/10.|694bz L PAtdeb. 0 Viut1/87 B (be d } rot P Steuer auf den Betrag von Einem Thaler er gen Erlegung der Steuern vorher gestempelten Bora

do. [79% B Braunschweig...| 7 1/1. [107 G hoh Vit demselben Tage treten die geseßlichen Vorschritien, welche über b) in allen anderen Fällen durch re<tzeitige Verwendung pes E

do. [1137 G N ia Besteuerung des Bieres und Essigs und des Malzes in denjenigen pelmarken, wenn hierbei s dem Bundesrathe bekannt gema

do. |844 B Staaten und Gebietstheilen, für welche dieses Geseß ergeht, zur Zeit D E E 1 bezeichneten Schriftstücke mehr als Ein

do. 1103: G bestehen, außer Wirksamkeit. Für die noch nicht in die Zolllinie gezo- nthält eines der im $. 1 ezei neter 4 1 ite und jedes fer-

1/1 u.7.1114bz A Gebietstheile des Norddeutschen Bundes is der Tag des Ein- Geschäft (F. 1 a. E) so ist die Abgabe r T e (ais a E S Frits der Wirksamkeit dieses Gesebßes durch das Präsidium zu bestimmen. E E dur< Verwendung von Stempeln

L Die zur Ausführung dieses Geseßes erforderlichen Anord- C d Oie Verwenbuna der Sicuelitarkeis ik >relbins Mi

4 . W $. 2 b a Tk, nungen werden vom Bundesrathe des Norddeutschen Bundes festgestellt. das stempelpflichtige Schriftstück von dem Aussteller aus den Händen

ag 3 cet em Reichstage zugegangene Entwurf eines Ge- | gegeben wird. L ; ; due 104: 6 seyes/, po ttéffenb die Besten ELURG der Shlußscheine 2. F. 9. Die Nicterfüllung der Verpflichtung zur Entrichtung Jg

j i : i y i it einer Geldbuße do. 11363bz ; j en Bundes, lautet wie folgt: in den $$. 1 und 3 angeordneten Abgaben wird mi l 1/4u10. Stets as ees E i A Gnaden , König M Preußen 2e. | von 10 Thlrn. für jedes stempelpslichtige A L wn res ite 1/1 u.7.19270 verordnen im Namen des Norddeutschen Bundes , nach erfolgter Zu- Strafe is besonders und zum vollen Betrage festzuseßen: a) geg

T4 o 1 g ie i ines stempelpflichtigen Schrift-

do. 110/75 & | stimmung des Bundesrathes und des Reichstages für das Gebiet des Aussteller und jeden Unterzeichner eine j e y 1 i ; x : ? 20 en ieden ferneren Jnhaber, welcher es unterläßt, binnen e Norddeutschen Bundes mit Auss{luß der R A D A L Slgen A, dein D i des Einpfanges und jedenfalls vor der wel»

1/i u.7.190%bz was folgt: : *ndi Schrifttü>s die Versteuerung durch vor- do. |88etwb | ß Rechnungen.) Einer Stempelabgabe | teren Aushändigung des Schriftstù Le D ¿ 1/1. 108bz G I von 1 E o ieden: lle P holen! S T Ah» L Perwendung der erforderlichen Stempelmarke zu be 1/1 u.7./110 B | i us4züge aus Tage- oder Geschäftsbüchern, Schlußscheine, | wte. i äterer befreit dessen

2/1. [104% B : i L Poustige Schriftstücke, welche innerhalb des Bundes- Die Versteuerung dur einen actes at d) t 2 s E

110/1005 & | Metes über den Abs<luß oder die Prolongation eines MON d RBET und Die Aussteller und _ Daa 2s L: Ler Bus: j L AA L, i o bw e L O L I f undes- | Oba G | Me (Nen Siaats ee dete für den Handelsverkehr be- L Inhaver für empelpslihtigen S Se Felidaris verhaftet.

: j Wechsel len, S N ¡täten vertretbarer Sachen und | kasje gegenuoer U I O bexlialih der in den Cg. 1 und 3 lea fummle Werthpapiere) (snem over mehreren Kontrahenten, Matten | ren Sopeitstde bestimmt if gilt aus von den naS ben Vor 1125b3 G Dr Par Unk händlern ausgestellt werden, wenn da® Geschäft | bezeichneten E 4 “Su d G stempelpflihtigen Duplikaten, Aus- 112/bz 6 Ce Mlengtanb von 50 Thlrn, oder mehr betrifft. i schriften 7 S M2 830 B A tbult eines der bezeichneten Schriftstücfe mehr als Ein Geschäft, | zügen P, , (Il Combärddarledne.) Die zur Beurkundung von Dar- 4 ae < für das zweite und jedes fernere stempel- 1E i 50 Thlr. oder mchr, welche gegen spezielle Ber- 106bz richtige kit ein Stempel von 1 Sgr. zu verwenden. An labara Dos, tete A edlen Metallen, Waaren, een

y ions8yrototouen j : T : ge li 8gestellten

23et b v. 66 dv 4 „n Betreff der StertPtlen vertretbarer Sachen und a Sh, ite mit M B ut B Ls QEGA s

*+ ajze kh und von ; 5 in Natur oder na ri E t M E det unterliegen einer ur Wiederveräußerung (in D I i d esgeseblichen Vorschriften beiwwende U (

127 G F | ren ngiger Bearbeitung oder Berarbetung ) A fir “0 E ivelabaave von tim balb vom Tausend jeder dargeliehenen Summe

11: i i ialien bestimmt sind "r Tremvel vorgeschriebenen hier bei- 122à14 a2bz brauch als gewerbliche Betriebs8materi O tialien uit Baug na< Maßgabe des für den Wechselstempel A A die Wehsel-

s M ; on B | t T ari (s Bundesgescbe®s

67 & besondere über die N Pa ne Ren Baues irgend einer Art, | gefügten Tarifs ($. L Ed As und det 17° 2856 I die Ans@taffung von Maschinen y Ausrüstungsgegenstär ben! w Pepe r apgeslten Schriftstücken (Pfandschein, Quittung u. \. e [B, n ü ded "erbliche Einrichtungen, be- | Ses ir u entrichten, und wie dies geschehen , au 1015 B räthschaften und Jnventarienstü>en |ür briften. Auf die von Mak- | ist die Abgabe nur einmal zu entri@leny rfen. Für die Ent- 144 B et es bei den lande8geseßlichen Vorschristen. Lten | den übrigen nicht versteuerten Schriften zu vermerken. L: iy 100dsz / ln Und anderen Unterhändlern Uber i e S richtung der Steuer sind die Vorschriften in den $ÿ. 5 bis 8 maß

B O ift nden die Bestimmungen im f l s d. 4 i

1. 146 G | Sr S Tiräge nicht nah den Landesgeseßen einer höheren Stem- | geben 12. Oeffentliche und die von Mit See er

E 1 16% 6 | L Micer Stempelabgabe von 1 Sgr. sind ferne 1 T i bslichtet suf Rice de Ls Bundesrathes die Stempel- 7 Ñ 2! ‘Gnissee Konti und wie sie sonst vezeich- Ee ller bei ihnen, ihren Kommanditen, Komtoiren,

i/1. [1185b2 9 M alle Rechnungen (Noten, Berzeichnissey des Bundesgebiets über ge- | abgaben bezgl A tr mmenden Darlehnsgeschäfte der im $ 10 be- do. [93:2 B 5 net werden mögen), welche innerha ( Rückkauf, Tausch oder Agenten u. f. w. vorkommenden Darle nSge L Odo 0000: QUÉ do. ¡84ibz i e\< áfte in Bezug auf den Kauf, * e H ‘neten Art von den Darlehns8empfängern einzuzieYer

1/1 a8 B | de Ming dón Wechseln Akkien, S O V ita a4 R der von ihnen aufzustellenden periodischen Nachweijungen, an

e î ; 6 p d U : (F G : H 1/1. [112% G Handelsverkehr bestimmten Werthpapieren auge er ehr Werth | die von der Landesbehörde zu bestimmende Steuerstelle unm Ganzen

Ft ci | and von i] 14 ß das Schriftstück einen Gegenst welche in Bezug auf andere als abzuführen. en können dur< Anordnung des Bundes-

Badische Ani, de 1566 ¿{/1/1. u. 1/7.[93¿ B do. SBtSP A. 7 Â ; R : b A i 1/1 0.7.16 ; : i nungen über Geschäfte, Bo: ; T hei Dieselben Verpflichtung 4 do. [1125bz E 4 petrist rwähnten Gegenstände gemacht und bereits von cinem Theile | ratbes eie < anderen gewerblichen Unternehmungen, welche Lombard

r Pr ARL A 1807 i 1/2. u. 1/8./104 B Rheinische 0. „-Oblig... . |-—| pr. Slück |32etwbz B | do. St. Pr. ... do. |— Geld-Sortes und Banknoten. L i i i [<äf / Die Verwendung von Stempe ati Cr, a R O: 18 1/12. (es G E s Bel gar.) 1/4u 10i81bz Friedrichad'or 113%bz Imperials Ft TASEGZ i; U O erder, fene Vere n O stempelpflichtigen Sieitig (ciGal e Bn M sge legt Wee S S Schriften kann | n-Anl. L 16. [106Zbz @ [Rhein Nahe. 1/1. s27&bz [Gold-Kronen. 9 105 G |Fremd. Bankn. 99? A nin riften 0 TSUE di a O e C IOO E uta [pouider Ine@ | erd Bake. 86kbs [N güdte in mehreren Exempel (0 {f von, jedem Stü die Stempel. | von den Bi gtichtersüllung der Verpflichtung zur Entrichtung der i Ir.-Loose|— pr. : "büringer 1/4. 11397 B [Doc Lbindiger . (99tt : i ie Abschriften und Auszüge, wer Be treiben | im $ 11 labgabe wird mnt eint ier glei Dess. St.-Präm.-Áni 34 ) 1/8 125% B Sa verei s __ Leipziger . . 995 bz 4 abgabe zu entrihten. Die \ L S 1>behält, bleiben | im g 11 angeordneten Stempelabg : S leih- /8. 112 reigns .… 6/255 G |Fremde Kleine 4 i elpflichtigen Schriftstückes Ur S vage E t, welche dem 25fachen Betrage der hinterzogenen ee MEY ; 1/1. [volle79%bz |Napoleonad’or 5 135 G |Oest. Bankn. . S213bs M feller eines fempelpfliGta nicht von dem Aussteller aus den S entra Rees p 10 Thlr. für jedes steuerpflichtige Schriftstück

| | . [102 B do. 709 Hamb. Pr.-4. de 1866 J (5 B do. L Dun Lübeeker Präm.-Anl.|37 : 60% T M nes c i 5 18G |Russ. Baaku..|78Zbz gegeben werden keit der in den $F$. 1 und 3 beträgt Bank- oder Kredit-Anstalt o. [1012bz ollars 1 127; G \ elyflichtigkeit der 1n d : tb 2 ciner Bank- oder Kredit- Î | 2 . 5. In Betreff der Stemp A Unterschied, ob dieselben Werden in einer nah J für on betreffenden Zeitabschnitt zu ent-

a pu a

D i 0 U f T O N Cd ifr> f (f > U O P

T ELETA

R

d D

[2

L

Æ | El

i C _& ies

d I

A 1e

Wo “d i í

e>

ana Tan o

t D N

Coburg. Kredit. Danz. Privat - B, Darmstädter ... do. Leitei 6. Dess, Kredit-B . 22/6 9.22/12 do.

1/6. u. 1/12 |563bz do. Landes-B. 1/1. u. 1/7.1913 G6 Diskonto-Kom. .

N

O E s pad C ITOIRRÊRAYR D

pad QO T ma C5 N C N | E

prak [E as

E E S C [C] E L E

pd-

d

pin pur

a C O > D D

N I D T ubs

N —) r D Go»

bo\>

Fe S

> 2

f E EEEZZE = 2 H Ie E d) 121] mh

jd

bo

d

en N

| _— O WMNRLN ae | ia Q => > N ia (a iz pj> O 1> (þ> > +> >—>

G22 P S ps

de en N

Gf iben: bar E fam ia eas rfe S QUT d C dhe is dis 16e ULOIT de alie L 0 Mie A R I UIEE CEIER I IEE I |

S

Go N O Stra

E

e) N U: ta H> Hf Hem fam f U T j UC O T ban n > {> (f Þ> f> P N j O C

b

Ptandbriete. N 5 Ï Z| | ae Æ 6 | I v v C ie das dr d C O > n P O O P U O E> d

do\es

aci A) jo. C Or CN

S

a

e pf | brt S

dh

juni bomds wt N

S N A6 > > d>

Rentenbrieie. i N

b

A

pee pacîs porn (F

| | S

Ne

ree

E S

1-3 No D

N f p tos

: !/A. p. Stek.|49 B Le 15 10 934bz Wihb. (Cos.Odb.) zhs, . de 1866/5 21/12 u.30/61055 B dd. St-Pr... do. [100bz B [SilberinB 4 8 feinen : Sehwed. 10Rthl.Pr.A.|—| pr. Stück [12% B c E Lverin Barr, u, Sort.p. Pfd. f. Bankpr. Thlr. 29.235 F bezeihneten Schriftstücke macht ed ke Schriftstück geseßten | vorgelegten Nachweisung d Mt Betrage nach-

4 h | : 0 0 do. ¡1027bz Zinsfuss d. P. Bank für Wechsel 4, f. Lombard 5pCt' F n Dra N BAEE @ auf ein andere estellt werden und riGtenden B gar Der inen Mliefieltimg der Nachweisung erichtigung. Der gestrige Cours der Rjäsan-Kos] Redacti E Mit 7 ermerles oder 1 s ; er ohne solche | gewiejen, ea Prior, duns heissen: 82% Ves id R Se Mi s anbdaae d 6d à u r L 9b das Schriftstück mit Namensunterschrift versehen oder ohne \ Gs

Berlin, Dru>k und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hof| i ' ( - Hofbuchd (M. v. Decker). E

Beilage