1869 / 114 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2062

4) Wahl zweier Mitglieder des Verwaltungsraths an Stelle der N EES Herren Major Reine> und Ober-Bürgermeister von Voß.

5) Beschlußnahme über zwei von Versicherten erhobene Beschwerden: a) des Vormundes der minorennen Geschwister Kunert, Glaser-

meister Jachmann in Frankfurt a. O. ; b) des Vormundes der minorennen Geschwister Gebauer, des Gepäck-Expedienten Gebauer in Breslau.

Der Geschäftsbericht nebst Rechnungsabschluß kann vom 4. Juni ab im Gesellschaftsbureau und bei allen Agenturen in Empfang ge- nommen werden.

Halle a. d. S., den 18. Mai 1869.

Die Direktion der Lebens-, Pensions- und Leibrenten-Versicherungs-Gesellschaft

»Jduna,« Dr. Herrmann. Dr. Wiegand.

[1764] Essener Maschinenbau-Aktien-G esellschaft j zu Essen a. d. Ruhr. Gemäß $. 8 unserer Statuten beehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der Sonnabend, den 19. Juni cr., Nachmittags 5 Uhr, i im Geschäftslokale stattfindenden

| ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen. Die Tagesordnung umfaßt 1) Geschäftsbericht pro 1868. 2) Bericht der Revisions-Kommission über die Bilanz pro 1868 und Dechargirung derselben. 3) Beschlußfassung über die Höhe der pro 1868 zu vertheilenden Dividende. : 4) Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungsrathes. 5) Wahl der Revisions-Kommission pro 1869. Essen, 15. Mai 1869. - Der Verwaltungsrath.

[1504] Generalversammlung der Aktionäre der Deutschen Grundfkredit-Bank zu Gotha.

Die Herren Aktionäre der Deutschen Grundkredit-Bank zu Gotha

laden wir zu der am Donnerstag, den 20. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, im Banklokal Bahnhofsstraße Nr. 5 hier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung,

sowie zu der an demselben Tage, Vormittags 9 Uhr, ebendaselbst statt-

i findenden außerordentlichen Generalversammlung hierdur< ergebenst ein.

Gegenstände der Tagesordnung :

I. der ordentlichen Generalversammlung sind:

1) der Jahresberiht und Prämien-Ausloosungsplan, 2) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths.

Gegenstände der Tagesordnung

IT, der außerordentlichen Generalversammlung sind:

1) Abänderung der Art. 12, 41 und 47 der Statuten im An- {luß an die von dem Handelsgerichte gestellten Bedenken. 2) Abänderung der Anlage I. und D. zu den Statuten und der : Art. 21, Alin. 3, Lit. D, 20e 40/244 28.

_ Stimmberechtigt ist na< Art. 39 unseres Statuts jeder Aktio- när, welcher wenigstens 10 Aktien besißt. Eine Vertretung kann da- bei geschehen: für Handlungshäuser durch ihre Profuristen, für Ehe- frauen dur< ihre Ehemäuner, für Wittwen durch großjährige Söhne, für Bevormundete dur< ihre Vormünder resp. Kuratoren , für S I Korporationen und Jnstitute dur< ihre geseßlichen

ertreter.

In allen übrigen Fällen kann ein Aktionär nur durch éinen anderen Aktionär vertreten werden.

Aktionäre , welche ein jeder für s< nicht 10 Stück Aktien besißen , können si< dur< einen aus ihrer Mitte vertreten lassen, welchem zu diesem Zwecke die Aktien in der zur Stimmberechtigung erforderlichen Zahl zu übertragen sind.

Die für die gegenwärtigen Generalversammlungen legitimirenden Interimsafktien, wie die Bevollmächtigungen zur Stellvertretung sind an den Wochentagen bis zum 12. Mai d. J. bei folgenden Bankhäusern, Zahlstellen und Agenturen :

in Berlin bei der Berliner Handelsgesellschaft,

» » » Deer S ea agenen C. Jan>e Prinzenstraße Nr. S Bonn » tf ae Cahn, Breslau bei den Herren Ruffer & Co. » » Herrn Generalagenten Moriß Schlesinger Tauenzienplaß 12 —, Cassel Herrn T E bai E

» » eneralagenten u. Kaufmann Ed. Petersen Cöln den Herren p & Co. N e Dessau Herrn M H. Cohn),

Dresden » ihael Kaskel Epe » Generalagenten u. Bubändler Ad. Bufle b, ur »

Adolph Stür>e, Grankfurt a. D

G Us

UWEBEWWEBN H

E d den Herren de Neufville Mertens 0.1

in Güstrow bei Herrn General - Agenten und Auss{ußbürger Vermehren, i bei den Herren J. Coppel & Söhne, » Herrn General - Agenten E. Schroeder L A 10, Königsberg i. Pr. bei Herren J. Simon Wwe. & Söhne, - » Herrn General - Agenten Th. Laser 17. Kneiphöfsche Langgasse, | Leipzig bei Herren Hammer & Schmidt, » » Herrn General - Agenten Wilh. Kirschbaum Neumarkt 19 Magdeburg bei Herrn M. S. Meyer, Rosto> bei der Rosto>ker Bank,

Stettin bei Herrn S. Abel jun, » » » General-Agenten und Kaufmann Tito. Hor, Trachenberg s per 4 Os und Dampfmühlenbesiße y ejinger, gegen Empfangsbescheinigung bis na< Beendigung der Generalyer, sammlungen zu deponiren, bci der Hauptbankkasse hierselbst aber bis zum 19.,, Abends 7 Uhr, entweder vorzuweisen -oder gegen Em- pfangsbescheinigung zu hinterlegen.

Die Behändigung der Eintrittskarten, sowie der nöthigen Stimm, und Wahlzettel erfolgt gegen Vorzeigung dieser Empfangs8bescheinigung oder der Interimsaftien am 19. Mai in den Geschäftsstunden und am 20. Mai, Vormittags von 8 bis 9 Uhr, im Banklokale hierselb,

Gotha, den 24. April 1869.

Der Vorstand der Deutschen Grundkredit-Bank. Vrieboes. Lan dsky.

Hanno ver »

Unter Bez zu der auf den 5. Juni d. J. anberaumten ordentlichen General. versammlung der Aktionäre unserer Bahn wollen wir hierdur< no<h besonders darauf hinweisen , daß E Lee diejenigen Alktio- näre unserer Bahn zur Theilnahme an den Generalversammlungen berechtigt werden , welche ihre Aktien wenigstens drei Tage vor den Versammlungen bei unserer Kasse in Königsberg eingereiht, oder dur Vorlegung amtlicher Bescheinigungen von Staats- oder Kommunal- behörden nachgewiesen haben, daß sie ihre Aktien bei einer solchen Be- hörde zum Zweck der Ausübung ihres Stimmrechts deponirten.

Bei Einreichung der Aftien is ein doppeltes, von dem deponiren- den Aktionär zu vollziehendes Nummernverzeichniß beizufügen.

Königsberg i. Pr., den 14. Mai 1869.

Der Verwaltungsrath der Ostpreußischen SüÜdbahngesellschaft.

Graf Lehndorff. Simon. Böhm.

[G P S

G

[1774] Ín der diesjährigen Generalversammlung sind die nah $. 33 des Statuts ausgeschiedenen Mitglieder des Verwaltungsraths wieder ge- wählt worden und besteht daher der Verwaltungsrath, nach gleichzeitig erfolgter Neuwahl dreier Stellvertreter, gegenwärtig aus folgenden Mitgliedern : 2) Herrn Geheimen Finanz-Rath Kühnemann, L Aer vetitazs Dr, jur, Grafen von Wartens- even, 4 Stadtrath Ed. Friedberg, 4 Kaufmann Walter Bauendahl, 5) » Richard Hardt, 6) Rentier Bernhard Friedheim, 2 Professor Dr, Herrig, sämmtlich in Berlin; den Stellvertretern : 1) Herrn Kommerzien-Rath H. G. Jür, 2) Fabrikbesißer E. Soltmann, Banquier M. Neumann), 4 Kaufmann u. Fabrikdirigenten J. B. Eberhardt 5 Stadtrath Meier Magnus, 6 » Albert Löwe, A » Geh. Medizinal-Rath Dr. H. Ebert, sämmtlich hierselb wohnhaft.

Zum Vorsißenden des Verwaltungsraths wurde Herr Geh. Finanz Rath Kühnemann und zu dessen Stellvertreter Herr Stadtrath Ed. Friedberg wieder gewählt.

Berlin, den 19 Mai 1869,

Deutsche Feuerversicherungs - Aktiengesellschaft. Der Direktor. A. Schmidt.

#

Löbau -Zittauer Eisenbahn. Betriebs - Einnahme vom 1. Januar bis ult. April 1869 63,336 Thlr. 6 Sgr. 4 Pf. 1868: 67,873Thlr. 14 Sgr. 5 Pf. 1869 weniger: 4537 Tblr. 8 Sgr. 1 Pf.

1) 2)

1) Winterlegte Sola-Weehsel der Actionaire über den nicht eingezahlten

2) Wechsel im Portefeuille

Rechnung über

Einnahme.

2063 Rheinisch - Westfälischer Lloyd,

Transport-Versicherungs-Actien-Gesellschaft in M.-Gladbach.

den Geschäfts-Betrieh

des Jahres 1868,

vorgelegt in der Generalversammlung vom 10. Mai 1869.

2. Ahsehluss.

Ausgabe.

sicherer

Reserven aus 1867 Prämien, Policegelder, Actien-

Umsechreibegebhühren, Zinsen 3) Schaden-Antheil der Rückver-

Activa.

Thlr. 7,438

183,949 3,868

1ER

4 4

1) Bezahlte Sehädenm............ 4 %) Ritekversiehereungs - Prämien 3) Verwaltungzgskostenm, T azntiè- men ete, ete. 4) Courtage, Rabatte an die Ver- aîcherten 5) Provisionen an die Agenten... 6) Coursdifserenz auf Effekten... 7) 5% Ahsehreibunz auf Mobilien E von Thlr. 2150 » 13 » 8) Reserve für schwebende Schä- den Thlr. 27,223 » » Prämien-BR e- Serve » S022» A

9) Capltal-Reservefonds 10) Dividende, 1000 Actien à 8 Thlr

84,559 4,750 8,000

195,299| 21

8

T0525

Bilanz.

Actien-Capitals-Betrag

3) Cassa-Bestand

4) Mobilien und Geschäfts-Uten-

erhoben werden. M. - Gladbach, den 10. Mai 1869.

Swiliems:

ultimo Dezember 1868 Thlr. 2150. 13. —.

5% Abschreibung pro

1868

a) Hyp

quiers etc

Die zur Vertheilung kommende Dividende von 8 pCt. oder acht Thaler pro Actie kann videndescheins No. 2 an der Gesellschaftskasse oder bei den Herren:

»

Guthaben bei

107: 45. 8,

5) Zimsbar angelegte Capitaliem: otheken b) Effekten zum statutarischen Course

6) Debitoren,

den Ban-

Thle. | Sgr.

r

21 18

900,000 391 1,192

2,042) 27

4,000 89,595

105,532}þ 9

PÊ.

d 6

4

0

7

P assiva.

o i s ;

1) Nominal-Betrag der ausgege- Henen Actien

2) Creditoren

3) Reserve für schwebende Schü- den Thlr. 27,223. —. —.

Präümien-Reserve » 957,332. 25. 3. 4) Capital- Reszervefond

5) Dividende, 1000 Actien à 8 Thlr.

1,102,754] 16

V. V. Quack in M.-Gladbach, von Beeckerath-Heilmann in Crefeld, Sal. Oppenheim jr. & Co@- in Cöln,

von der Heydt-Kersten & Söhne und der Direction der Disconto=-

Stationen.

AXXXI.

U. | M.

M

Der Vorstand.

Thlr. 11,102,75á4| 16

L

in Elberfeld,

Gesellschaft in Berlin,

Die Direction.

Köwigalim Preußische Ostbahn.

Sommer- Fahrplan für die Stre>e Danzig-Neufahrwasser vom 9. Mai d. J. ab bis auf Weiteres. Danzig-Neufahrwasser.

Züge

L V

U,

I

E T A4,

U. | M. U. | M. | Wt Mel

vom 1. Juli a. c. ab gegen Einlieferung des Di-

C T E

mit Personenbeförderung in allen vier Wagenklassen. E U

} M.

Abends

Danzig ane

Thor

Hohe Thor

Morgens 5 1 5 15 5 27

Morgens f 41 7 55

8 7

10 10

10

Vormittags

Nachmittags Nachmittags Abends 2 30

4 30 2 42

Nachmittags 16 30 42

4 1 18 1 30 1

10

s u 8 1D

4 42

10

12

Neufahrwasser

Stationen.

I R

N

pr T,

mit Pe

U. | M.Þþ UW.} M.

eufahrwasser-Danzig.

C T N As l

rsonenbeförderung in allen vier Wagenlklassen.

A Mime!

I

: Züge

XL.

[_.M.

Abends

Neufahrwasser Danzig |

—Abfahrt E O ofes

Ankun

st

Morgens 8 30 8 44 8 56

11 11

i

f Vormittags

Abends

A T4 0). 161 8| 41 M

F 21 141 4100 E 10 26 l Ea 10

enn

Nachmittags A as

30 44 56

ege Thor

Bromberg, den 1. Mai 1869.

Königliche Direktion der Ostbahn.