1869 / 116 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2080

, s - Anstalten des In- und brièf von 500 Thlr. mit 600 Thlr., ein Hy othekenbrief | [1791 ponnement beträgt 4 Thlr. 4 L e 0e oe O Bestellung an, rie 0 Thlr. mit 240 Thlr. und ein solcher von 100 [ S <sis@-Thürin ische Aktiengesell\<aft für Braun- I n S vierteljóhr, L nigli reul ex Aa er die Expedition des Kbnigl:

Thaler mit 120 Thlr. eingelöst wird. fohlen-Verwerthung zu Halle a. S. onspreis sür den Kaum einer Preußischen Staais Anjeigers: Cöslin, den 14. Mai 1869. Die pro 1868 auf unsere 7 Me iiadélé A Sat. Veto Sa Pommersche Hypotheken-Aktienbank. 1) Stammaktien auf 2 pCt. oder 4 Thlr. pro Aktie, 2% A f ff i Die Haupt-Direktion. 2) Prioritäts-Stammaktien auf 5 pCt. oder 10 Thlr. pro Aktie L festgeseßte Dividende wird gegen Aushändigung E s ad H des Coupons Nr. 13, [1785] ad 2) des Coupons Nr. 9 vom 1. Juni er. ab von unserer Hauptkasse hierselbst, sowie von den Herren : L C. Plaut in Berlin, A S s e ah E E Si, nd g, N L 2 i; . Mende in Frankfurt a. V. Magdeburg - Halberstädter Eisenbahn. M. S. Meyer in Magdeburg i Ausreichung von Coupons. e o vier Bankhäusern jedo<h nur bis zum 1. Juli er. aus. Der Allerhöch bestätigte VÎ. Nachtrag unserer Statuten bestimmt, | gezaytr. : daf De fortan jut Mubgbe fonmendeN Setien ns autpgla, 2 | Diuidendenscheine, pro 1886 mit 8 Thie, per Sit, abgesiempelie nas O Tar ei Ge en 4% Prior. igationen mit einem Talon versehen sein sollen. E l : / na , u Demnach fordern wir die Jnhaber dieser Obligationen hiermit Verhältniß, bezahlt. & den 21. Mai Abends

E E EET D e L L M TRTE E

auf, Bchufs Erlangung der 1V. Serie Coupons nebst Talons nicht Halle a. S, den 19. Mai 1869. _- atn wt bißher die ogenaunten S Cu aaa mit diefen Die Direktion. zugleich die igationen selbst, und zwar vom 1. JU 1 C. a, zur E E E E Libstemueiun des leßtern und Beifügung qu. Coupons bei unserer [1789] Brölthaler Eisenbahn-Aktiengesellshaf k. E Dés ¿ ; A ) elnhausen inner- Abfenpelung des lestern und Beifügung rer | 78, emit beehren wir unby die Herren Altsondre zu time De. Majestät der König haben Allergnädigft geruht: | Gießen nas Fa Liaatögebiets. Vom 3. Mal 1809.

Den Obligationen sind zwei gleichlautende, nah der Nummerfolge Generalver)ammtung “. Dem Oekonomie-Kommissions-Rath Wendland zu Posen | halb de E Mai 1600, geordnete Verzeichnisse beizufügen, wovon das eine sofort mit Quittuug auf Samstag, den 5. Juni 1869, Nachmittags 55 Uhr, den Rothen Adler - Orden dritter Klasse mit der Schleife; dem Berlin, den 21. Ma M SerUs-Lonw unserer Hauptkasse versehen, dem Präsentanten zurückgegeben wird, im Hause Pepinstraße Nr. 2B, in Eêln ( ARPRIFLOLOn Mes Bürgermeister Premier-Lieutenant a. D. von Schulz zu Neu- Gesey-Sammlung8-De€d! - und es erfolgt 8 Tage nah der Einlieferung die Rückgabe der Obli- Cölner Bergwerksvereins ) R V den Roth:n Adler-Orden vierter Klasse; dem Seminax- gationen nebst Coupons 2c. gegen Rückgabe des mit Quittung des ergebenst einzuladen. e i ¿ uppl Dr. Blitt zu Gnadenfeld im Kreise Cosel, dem A/sistenz- i ; Präsentanten versehenen Verzeichnisses. Tagesordnung: Konstituirung der Gesellschaft; Disposition be- Direktor Dr. P litt z m W ui ben Kürassier- | Ministerium für Handel, Gewerbe und öffeutliche

Magdeburg, den 13. Mai 1869. züglih der Uebernahme der Besißungen der Kommanditgesellschaft Arzt a. D. Lange, zulegt im Westpre L S Arbeiten.

Direktorium. Wahl des Aufsichtsrathes und der Revisoren. Regiment Nx. 5, dem Banquier Meyer Cohn zu S uin Land-Baümeister Nösener Salzgitter und Friedr.-Wilh.-Hütte bei Troisdorf, den 19, Mai 1869, und dem Kaufann und Fabrikbesißer Borchert eben- Dem bisherigen Königlichen Land-

E m. Langen. H. Rosenbaum. Fr. Gustorff. daselbst den Königlichen Kronen - Orden vierter Klasse; dem | zu Oppeln ist dic erledigte Kreis-Baumeisterstelle zu Pleß ver-

i S lischen Schullehrer Oscholinski zu Birkendorf im | liehen worden und hat derfelbe fortan den Titel: » Königlicher Verschiedene Vekanntmachungen. B 6wdLöhentli<he Rreise u U Tis Eigenthümer Saceger zu Deutsch- | Kreis-Baumeister« zu führen. Gat ; [1777] Bekanntma Mun g. S / Retour-Billets Rirdorf im Kreise Teltow das Allgemeine Ehrenzeichen ; Der bisherige Königliche Land - Baumeister Schulze zu Oas von Christoph Lahl, Bürger und Handelsmann allhier, mit- | Zal nah _ | fo wie dem einjährig Freiwilligen , Füsilier Reinemer | Arnsberg is als Kreis-Baumeister in die Kreis-Baumeisterstelle M Testaments vom Jahre 1708 gestiftete Stipendium ist erledigt. R A Badestationen der \c<hlesis<hen Gebirgsbahn, | im Hesfischen Füsilier - Regiment Nr. 80, dem Schiffs-Eigen- | zu Jülich verseßt worden. L S E ist einem Studenten aus des Stifters Freundschaft, welcher | Ep b 20, Mai 9s 19. September d. J. werden V jhümer Erxleben zu Bromberg, dem Färbermeister Wa - Der Baumeister S miß zu Jülich Uk zum Königlichen Ddo edie Made healorie ludir E Saa S. v on unseren Stationen Berlin und Frank- F wries zu Tilsit, dem Schreinermeister Bog F iesbaden, | Land-Baumeister ecnannt und demselben die Land-Buuiber: Die unterzeichnete Kir eninspektion (adet Verzeptionsfäbi e An- nach den Stationen Greiffenberg, Reibniß, dem Pantoffelmachermeister Borchardt zu Cüstrin und dem | (technische Hülf8arbeiter-) Stelle bei der Königlichen Regierung verwandte des Stifters ein, bis zum 31. Mai l. J. unter Beifügung D < ber g und Altwasser der s{lesishen Gebirgsbahn Billets Vorarbeiter auf der Bergisch-Märkischen Eisenbahn Hethey zu | zu Arnsberg verliehen worden. der Nachweise sich anzumelden. Il. und Ill. Wagenklasse, für die Hin- und Rückfahrt se<s Witten, im Kreise Bochum, die Rettungs-Medallle am Bande |

Annaberg, den 1 E A Inspelt Wochen gültig, zu folgenden Preisen ausgegeben : zu verleihen ; t Das dem Steuer - Aufseher Carl dae Lange zu ie Kirchen-Jnspektion. Di znialic hannovershen Forsibeamlen - | Stetti dem 1. April 1868 ertheilte Patent S Der ate A A s A II. Kl. IIl, Kl. Die vormals Königlich hc \{ e A Sina E er Heschreibung nachgewiesene : I 6

1787 Greiffenberg O 11| 6 F orst-Direktor« ; t Theile zu beschränken , P S erabau-Aletien-GesellscWaft »Wilhelmine Victoria«. dh O 23 | 24 : P Quensell, Freiherr von Din>lage, von Bar E ist aufgehoben. Nach der in der ordentlichen Generalversammlung vom 7. Mai er O Hirschberg E Tilemann zu Forstmeistern mit dem Range der Regierung®-

vorgenommenen Neuwahl besteht der Verwaltungsrath zur Zeit aus Altwasser L 28 | | des Titels »Ober-Forstmeister«a; j i „Mai | | folgenden Mitgliedern: O att Greiffenberg... M E E Mobnia mp, Rettstadt, Allers- Angekommen: Der General-Major und Commandeur

ini | 14 Domeier, ; teriebrigade Freiherr von Loën aus den Herren I, Reibniß 29 14 i Decken, von Estorff, Wiß- | der 4. Garde-Jnfanteriebrig

; : erd | ausen, Mühry, von der Decken, p Art

a E Carl Julius Schulz zu Essen als Vor- | Frankfurt a. O. Set N 12 E C Ea, Harmes®), S Eg S eig: Se. Durchlaucht der Prinz Krast zu Kreisgerichtösrath Albert Sch ubert zu Essen als stellver- | mit 50 Pfd. Freigepäd. von Jonquières/, Erythropel, QUd ewt, Hohenlohe-Ingelfingen, nah Cüstrin ;

De A Artur on Gin uf G0 Billets [], Klasse haben au< für die Courierzüge sing, Kraft zu Forsimeistern; Mitipen Bens E Se. Excellenz der General - Lieutenant und Inspeckeur der 7 €/ i

ithe; e Teri n S Swinemünde. Kaufmann Wilhelm Pothmann zu Dortmund, Gültigfeit. Z ¿ E bagen, Münter, Barkhausen, Knip L 2. Artillerie-Jnspektion e a ian etne Oekonom und Wirth Carl Kuhlhoff zu Essen, Eine Unterbrehung der Hin- oder Rückfahrt } gogen, I. Er>, Dukstein, Seidenstiler., C: Et | —————

Bau-Unternehmer Friedri unfke zu Essen : er U eiftern zu ernennen / De 42 Z Kaufmann S A. ann O Dabües: it auf diese Billets nichk gestatte t. | Meier zu Forstmeist 6 Dr. Mayer in Halle a. S. und Nichtamtliches.

: ; : j j i Den vrafktishen Aerzkc E : : : s E He N A us uw sind derartige DiYe fortas, D 1p: Elze in Sthkeudiß den Charakter als Sanitäts - Rath Preußen. Babelsberg, 20. Mai. Se. Majestät

; V : Dem Steinmeßzmeister Rein hold Pausenberger WU | per König sind in Folge einer leichten Erkältung unwohl und

Activa. a) a Ey alde Breslau das Prädikat eines Königlichen Hof-Steinmeßmeisters haben A und beute feine Bortrdge T 7s R 7 t : / ise ist um acht Tage ver en.

V O | us Der Konditorei-Besißerin Wittwe M agdallena Zappa/ Die bevorstehende Nai Adre Majestät die Königin hat

Guben, Î geborenen Pernis<, zu Königsberg i. Pr. das Prádikat einer | . Baden-Baden den Besuch Ihrer Königlichen Hoheit der

Jesnis und Î Königlichen Hof-Lieferantin zu verleihen. Großherzogin von Baden und des Prinzen Herrmann von

E tas «à Il, fäuflich zu baben an s i Sachsen - Weimar empfangen. Ihre Majestät hat in Folge

Berlin, den 13. Mai 1869 cines Erkältungsfiebers die Kur auf mehrere Tage unterbrechen / f ; i : . 4: 1"

. Magazin-Anlage Ruhrort Königliche Direktion der Niederschlesis<-Märkischen Eisenbahn. | Berlin, 21. Mal. müssen.

- P und Materialien-Bestände i

: e ' 18 E E nialiche Hohcei Prinz Friedri Karl von Die heutige (43.) Plenarsizung des Reichstage® G E d efi e Pop Pariet he . 12. —. | 71786 : Se. Königliche Hoheit der P ift i e U g d 115 Uhr durch den . Cassa- „Bestä [1786] “BPAD E D i heut na Woldenberg abgereist. des Norddeutschen Bundes wurde Um {14+ r dur den “U ai Wechsel-Bestände Í 033. 4. 8. | . Preußen is h Präsidenten Dr. Simson oes R e a Erm Pag Sun e E T T i m : : zum Bundesrathe “waren anwe end: _ er undestar af Passiva. f E A : 2 Stk der Gesez-Sammlung; welches heute aus- | von Bismar-Schönhausen, der Präsident des Bundeskanzler- I. Actien-Kapital-Conto Thlr. 765,000. —. —. E Ï Das 38. Stück der 2 Amtes, Wirkliche Geheime Rath Delbrück , die Kommissarien

i Lan tft : ir Ä ter » as R : j Fi : T B landin-Conis Rückständige Dividende le a Vom 1, Juni er. ab tritt für die Befördexung der unter der : gea R a: ‘betreffend einen Zusaß 2 g. 25 des des Bundesraths Geheimer Ober-Finanz iy D E

; ; L j Nr. 7411 das Geseß, G ohei Fi ¿Rath Scheele u. s. w. I T 1/200. —. —. Se auf den unter lnserte L raliung stehenden Eisenbahnen Î Geseyes über die Eisenbahn-Unternehmungen vom 3. November Dee iden "étften Nieden der Tagesordnung betrafen : IV. Gewinn- und Verlust-Conto, zu Abschrei- neben dem bisherigen Centnertarif ein Achstarif in Kraft, welcher 1838. Vom 3. Mai 1869; unfer s : d | Swlußabstimmung über den Entwurf eines Wahlgeseßes für PUNgeit VerImanhk. «ata » 6/704. 27. 10. | auf dem Einheitssaße von 124 Sgr. für Wagen über 100 Centner Nr. 7412 das Statut für die Deut e Bri 98 “Vom | den Reichstag des Norddeutschen Bundes , und Schlußabstim- ; | Summa Thlr. 831/337. 13. 7. | und von 10 Sgr. für Wagen unter 100 Centner Tragfähigkeit für | Nieder - Oderbruchs einschließlich des Zehdener Dru@®. una über den Geseßentwurf, betreffend die Errichtung eines Satt Ben: 1B Dai 1869. M AA T T Tee 16 La E C ard e E dle Meile J Woril, 18097 an an ee 8- Urkunde für die Oberhessische obersten Gericht8hofes für Handelssachen. Beide Entwürfe S L UHLt. ; Fr : - 1LUC f ; o 1 90 | Der Dlschaft » Wilhelmi h veflau, benn, Nat L, i Eis aba Lit lum Dau und Betriebe der Bahnen von | wurden mit großer Majorität angenommen. der Bergbau- Aktiengesellschaft »Wilhelmine Victorig«. Königliche Direktion der Oberschlesischen Eisenbahn. | isenbaynge| 261

Su / y um Ober - Forstmeister und Abtheilungs - Diri- | Thl. Sgr. Pfg.[Thl. Sgr. Pf Qu E Kinaz - Siictivn unter Belassung des Titels Schlitten-Draisine, ohne Jemand in der Anwendung bekannter

. Actien im Portefeuille

. Restirendes Actien-Kapital.…...-«...- +-- . Grubenfelder und Grundstü>e

. Schachtbau - Conto

. Bauten über Tage

. Maschinen, Kessel und Pumpen

. Mobiliar-Conto

. Eisenbahn-Bau-Conto

S R EBAR A. Dol AmDD.