1869 / 116 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2090

Waaren bestanden meist aus Getreide, 595,506 Ctr. (+ 87,084 Ctr., | Waaren aus Wolle und Baumwolle gemischt 1,331,145 D., Bier

16 4 und Steinkohlen und Koks, 161,119 Ctr. (— 122,004 Ctr., 44 pCt.

Gera (Reuß) ist der Mittelpunkt einer ziemli<h bedeutenden Kammwollenwaaren - Fabrikation. Nach dem Bericht der dortigen Handelskammer betrug der Umsaß dieser Fabrikation im Jahre 1868 3,145,000 Thlr, wovon 1,700,000 Thlr. im Zollverein abgeseßt wur- den. Mechanische Webstüble waren 654 im Gang, Handstühle in der Stadt und Umgegend 3100.

Nach dem Berichte des Norddeuts<hen Bundeskonsulats zu Mülhausen war die Lage der Fabrikation im Elsaß im J. 1868 un- günstig. Im Departement der Vogesen, dessen blühende Jndustrie seit dem D: 1862 in Folge der amerikanischen Krisis in stetem Rückschritt begriffen ist, standen im Dezember 1868 allein 9 Webereien mit 3500 Webstühlen, sowie mehrere große Spinnereien zum gerichtlichen Ver- kauf. Die elsasser Fabrikanten beziehen die Baumwolle jeßt von Bremen und Hamburg, von wo aus sie ihnen ungeachtet des französischen EingangszoUls billiger fommt, als aus den französischen Häfen. Der Kohlenimport aus Preußen hat im J. 1868 bedeutend zugenommen; er betrug aus Saarbrücen für Colmar 40,839 Tons (gegen 18,306 T. in 1867), für Mühlhausen 132,538 T. (gegen 60,166 T. in 1867). Auch Ruhrkohlen wurden eingeführt. Im J. 1867 belief si< der Kohlenverbrauch im Dep. Haut-Rhin auf 3,606,000 Q.-M. 2 Zoll- centner), wovon Saarbrücken 1,608,000 Q.-M. und die Ruhr 6300 Q.-M. lieferten; für das Dep. Bas-Rhin 1,555,142 Q.-M,, davon 1,437,230 Q.-M. aus Saarbrücken und 26,000 Q.-M. von der Ruhr.

Ueber die Fabrik-Tndustrie in den Verein. Staaten von Nord- Amerika schreibt die »New-Y. Hand.-Ztg.«: Jn den nördlichen Staaten der Union befinden sih 6441, in den südlichen 86 Baumwoll-Spinne- reien; erstere verspinnen jährlih auf 6,359,020 Spindeln 385,952,021 Pfund, leßtere auf 226,062 Spindeln 31,415,750 Pfund Baumwolle. Im Staat New Jersey sind 18 Seidenspinnereien im Betrieb, davon in der Stadt Paterson allein 12, in welchen ca. 3000 Personen be- \<äftigt sind; die Fabrikate sind 25 pCt. billiger als importirte und finden hauptsähli<h na< dem Jnnern des Landes Abzug. Jn den verschiedenen Fabriken von Lawrence, Mass, sind 10,542 Arbeiter; darunter 5984 Frauen und Mädchen, in denen von Lowell , Mafs., A “ti Arbeiter, darunter 9013 Frauen und Mädchen be-

äftigt. |

Die Einfuhr in Chi le belief s< im J. 1867 nah amtlichen, im preußischen Handelsgarhiv veröffentlihten Mittheilungen auf 41,211,082 Doll, 20,354,617 Doll. oder nahe an 100 pCt. mehr als im J. 1866. Die wichtigsten Einfuhrartifkel waren: Baummwollen- waaren 6,618,000 D., Zucker 2,844,567 D, Wollenwaaren 1,635,381 D.,

489,662 D., Wein 455,351 D., Yerba mate (Paraguaythee) 338,002 D., Lichte 249,212 D, Maschinen für Eisenbahnen 653,797 D., Steinkohlèn 640,973 D., Rindvich 552,180 D. Von den 9 Häfen Chiles hatte Valparaiso die überwiegend größte Einfuhr (395 Mill. D.). Von den eingeführten Waaren kamen 1,903,934 D. oder 5 pCt. aus Deutschland, welches (nah England, Frankreich und Peru) die vierte Stelle unter den importirenden Ländern einnimmt; seine Einfuhr war in +1867 um 513,000 D. dder nahe an 30 pCt. stärker als im J. 1866, Chiles Aus*sfuhr belief sich auf 30,686,930 D., 4 Mill. D. oder 16 pCt. mehr als in 1866; Ls bestand hauptsächli< in Kupfer (13,8 Mill. D.), Weizen (7,7 Mill. D.) Silber (4 Mill. D.). Die Kupferproduktion ist jedo< dur das Lichten der Wälder ernstli<h bedroht. An Wolle führte Chile nur 16,963 D. aus. Nach Deutschland gingen von der Ausfuhr nur 179,634 D. Die Durchfuhr belief sich auf 3,048,110 D, der Küstenhandel auf 34,810,177 D. Der Schiffsverkehr umfaßte in 1867 3535 Schiffe mit 1,724,253 T., darunter 198 Sch. mit 62,452 T. oder nahe an 4 pCt, norddeutsche. Die Zahl derselben hat gegen 1866 um 76 abgenommen, was aber nur dadurch veranlaßt is, daß im J. 1866 während des Krieges mit Spanien viele <hilenische Schiffe die preußische Flagge angenommen hatten.

Verkehrs - Anstalten.

___ London, 19. Mai. Aus Dublin wird telegraphirt, daß im irischen Kanal , nahe bei den Copeland - Jnseln ein Zusammenstoß zwischen zwei Dampfern stattfand. Der Dampfer »Lord Gough« von Glasgow, auf dem Wege nach Dublin, fuhr gegen den »Marquis of Abercorn«, welcher mit ciner Anzahl Passagiere und einem vollen Cargo Schlachtvieh auf dem Wege von Dublin nah Glasgow war. Passagiere und Mannschaft des » Marquis of° Abercorn« wurden durch den »Lord Gough« gerettet, das Vieh aber ging mit dem ersteren Schiffe zu Grunde.

_— Aus Queenstown wird die Zerstörung zweier Gold- \<iffe auf offener Sce dur< Feuersgewalt gemeldet. Das Schiff »Blue Ja>ket« mit einem sehr werthvollen Kargo und einer Gold- ladung, zusammen im Werthe von 130,218 Pfd. St.,, verbrannte am 9. Mâárz im 50° \üdl. Br. und 47° westl. L. Passagiere und Be- mannung retteten si< in die Boote, Eines derselben wurde nach sieben Tagen von einem Schiffe aufgenommen, ein anderes mit 32 Personen wird noch vermißt. Das Schiff »Omar Pascha« war von Brisbane glei<falls auf dem Weg nach London, außer einem Kargo im Werthe von 80,000 Pfd. St. no< mit 30,000 Pfd. St. O belastet. Passagiere und Mannschaft wurden sämmtlich ge- rettet.

Oeffentlicher Anzeiger.

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Steckbrief. Gegen den Oekonom August Hercher aus Schmalkalden, 42 Jahre alt, ist die Verhaftung wegen Vollziehung einer gegen denselben vom K. Schwurgericht dahier vom 2. Februar 1869 wegen versuchter Verleitung zu falshem cidlihen Zeugniß er- kannten Z3monatlichen Gefängnißstrafe beschlossen worden. Seine Fest- nahme hat nicht ausgeführt werden fönnen. Es wird ersucht, den August Hercher im Betretungsfalle festzunehmen und mit allen bei ihm sih vorfindenden Gegenständen und Geldern in das nächste preu- R Gericht8gefängniß abzuliefern, auch Mittheilung sofort anher zu machen.

Rotenburg in Hessen, am 19. Mai 1869.

Der Staatsanwalts-Gehülfe.

Handels-Negister.

Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. Unter Nr. 2231 des Firmenregisters, woselbst die hiesige Handlung,

Firma : Carl Alt

und als deren Jnhaber der Kaufmann Johann Wilhelm Carl Als

zu Berlin vermerkt steht, ist zufolge heutiger Verfügung eingetragen: Das Handelsgeschäft ist mit dem Firmenrechte dur< Kauf auf den Kaufmann Gustav Adolph William Boe> zu Berlin Übergegangen; die Firma ist deshalb nah Nr. 5577 des Fir- menregisters Übertragen.

Unter Nr. 5577 des Firmenregisters is heut der Kaufmann

E Adolph William Boeck zu Berlin als Jnhaber der Handlung,

H0A De

(ebige8 Geschäftslofal: Heilt ¿s Ge : Heili i cingetragen. châftslofal: Heilige Geiststraße 29), ie dem Kaufmann Gustay Adolph William Boe für die vor- gedachte Handlung erthei‘te Prokura is hierdurch U ae

und unter Nr. 432 des Prokurenregisters gelöscht.

4 l Virmenregister des unterzeichneten Gerichts is unter

der Kaufmann (Stiefelletten- und Schäft : Emil Wallmüller zu Berlin, Mâftefabrikant) Edmund E e Nas Berlin (jeßiges Geschäftslokal : Papen- raße Firma: E. Wallmüller, zufolge heutiger Verfügung eingetragen.

Der Kaufmann Theodor Heinrich Jordan zu Berlin hat für seine hierselbst unter der Firma: 9 Oa y E Jordan & Berger bestehende, unter Nr. 3997 des Firmenregisters eingetragene Handlung, seinem Sohne Ferdinand Max Eugen Jordan zu Berlin, Profura ertheilt. Dies isst zufolge heutiger Verfügung unter Nr. 1410 des Prokuren- registers eingetragen. Berlin, den 18. Mai 1869. Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen.

Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin.

m s ns Virmenregister des unterzeihneten Gerichts ist unter r; DO7 der Kaufmann (Leinen- und Baumwollenwaaren - Geschäft en gros) Robert Flatow zu Berlin, Ort der Niederlassung: Berlin (jeßiges Geschäftslokal : Post- straße Nr. 23), Firma: Robert Flatow, zufolge heutiger Verfügung eingetragen.

Die Gesellschafter der in Leipzig mit einer Zweigniederlassu Berlin unter der Firma: 9 Zweig sung zu erd. Flinsch

(Papierhandel en gros, hiesiges Geschäftslokal : : Jägerstraße Nr. 25) im Jahre 1860 errichteten offenen Handelsgesellschaft sind die Kaufleute: 1) Gustav Ferdinand Flinsch, 3) Heinrih Ferdinand Flins<, 3) Alexander Ferdinand Flinsch, A sämmtlich zu Leipzig. Dies is in das Gesellschaftsregister des unterzeichneten Gerichts unter Nr. 2584 zufolge heutiger Verfügung eingetragen. Die vorgedachte S E T "a für ihre Handlung erd. 75un dem Johann Christian Henpe zu Berlin Prokura ertheilt. Dies is zufolge heutiger Verfügung unter Nr. 1411 des Pro- kurenregisters eingetragen.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: H. S. Heymann & Co. (Mehl- und Getreide - Kommissionsgeschäft, jeßiges Geschäftslokal: am 1. Mai 1869 a F R offene, s ndels Ul í . Ma errichteten offenen Ha Autlette, < e Handelsgesellshaft sind die

2091

1) Herrmann Saul Heymann,

2) Max Roe á eide zu Berlin. : Dies ift in Bas Gesellschaftsregister des unterzeichneten Gerichts

unter Nr. 2585 zufolge heutiger Verfügung eingetragen. Unter Nr. 800 unseres Gesellschaftsregisters, woselbst die hiesige ellschaft, Firma: Gn att ir e Od E en ingetragen steht, ist zufolge heutiger Verfügung eing L A E Der Van Kommerzien - Rath Baudouin zu Berlin ist dur< Tod aus dem Direktorium ausgeschieden. An Stelle desselben ist j ; der Geheime Ober-Regierungs-Rath Carl Joseph Benja- min Herzog zu Berlin zum Direktor erwählt. Unter Nr. 801 unseres Gesellschaftsregisters , woselbst die hiesige llschaft, Firma : E e S ingetragen steht, is zufolge heutiger Bersügung eingetragen: E gen 1 Bebeimo Kommerzien-Rath Baudouin zu Berlin ist aus dem Direktorium durch den Tod ausgeschieden. An Stelle desselben i / er Geheime Ober - Regierungs - Rai Carl Joseph Benja- min Herzog zu Berlin zum Direktor erwählt.

Berlin, den 19. Mai 1869. Ms Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen.

E E ——

ie bierselbst unter der Firma Bretsh & Beer bestandene Han- v IGNAA it durch den Austritt des Gesellschafters Fabrikanten Gustav Beer aufgelöst. Das Handelsgeschäft is indessen mit Aktivis und Passivis auf den bisherigen Gesellschafter Paul Bretsch Überge- gangen und wird von demselben für eigene Rechnung unter der bis- herigen Firma Bretsch & Beer fortgesebt. j Deshalb is zufolge Verfügung vom heutigen Tage im Gesellschafts- Register die Firma unter Nr. 16 gelös<ht und unter Nr. 63 ins Firmenregister neu eingetragen.

ttenburg, den 19, Mai 1869. j AISIINN Königliche Kreisgericht-Deputation.

ufolge Verfügung vom 19. is am 19. Mai 1869 in unser Re- 7 Meri pO it Ausschließung der ehelichen Gütergemein- {chaft unter Nr. 108 eingetragen worden, daß der Kaufmann Jacob (genannt Julius) Goldstein zu Danzig durch gerichtlichen Vertrag vom 5. Mai 1869 für die Dauer der Ehe mit ohania Maria Louise Gumm die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen und festgeseßt hat, daß das gesammte gegenwärtige und zukünftige Vermögen der Ehefrau die Natur des Vorbehaltenen haben soll.

i 19, Mai 1869, ; i DR i iibes Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

rfügung vom 10 Mai 1869 ist am 19. Mai cer. in Sufolge b Mata Register (unter Nr. 225) eingetragen, daß

U e unan Otto Friedrich Wendt zu Danzig als Inhaber der

daselbst unter der Firma T

ndelsniederla}sung (Firmenregister Nr. 711) den Ernst R R ermächtigt hs. ¡ die vorbenannte Firma per procura

zu zeihnen. L 19. Mai 1869. AAMRA : Dan asiches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

rfügung von heute is die in Thorn bestehende Han- delsn Ua IIe n Des aufmanns Salomon Blum ebendaselbst unter der Firma S. Blum in das diesseitige Firmenregister eingetragen.

, Mai 1869. Ry den riallihes Kreisgericht. I. Abtheilung.

ufolge Verfügung vom 14. Mai er. _ ist die in

¿Gil lalsang des Kaufmanns Johann Fer bendaselb i l

Sub, in das L iefeitige Firmenregister eingetragen.

14. Mai 1869. : Thorn ge ónigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 13, Mai d. I. ist heute eingetragen :

: ; iner : 7 bei E Dié J. Neumark zu Posen ist erloschen ; unter Nr. 1001: Die Firma Louis JToachimczy

als deren Jnhaber der Kaufmann Louis Joa

delsgesellschaft und als deren clear und der Kaufmann Posen; | 3) in unser Register zur Eintragung der ; ) Anttemeinscaft unter Nr. 199: Die von

Vertrag vom 3. M l aft nte eibehaltung der Erwerbsgemeinschaft.

ZJadow zu Wronke mit der : i Ort der Niederlassung zufolge Verfügung vom heutigen Tage heute

eingetragen.

Thorn bestehende dinand Julius

| unter der Firma Julius Grosser, vormals Albert

f zu Posen und <himczyk daselbst.

Tal is Rosenderg zu Posen und unter Nr. 1102: Die Firma Louis Rose Meienbeag daselb;

nbaber der Kaufmann Louis Rose 2) in Ae N Asdtafiöregister unter Nr. 148: Die in Posen unter der Firma J. Neumarkf am 13. Mai 1869 errichtete offene Han- Gesellschafter der Kaufmann Israel Abraham Neumark, Beide zu

Ausschließung der ehelichen dem On

ir seine Ehe mit Emma Ephraim O L evitia Vot ‘9 Moi L R O, Se Gütergemein-

n unser Firmenregister ist unter Nr. 130 der Kaufmann Adolph J E N Firma Adolph Zadow und Wronke als

amter, den 19. Mai 1869. : M / Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Prokurenregister ist bei Nr. 269 das Erls\chen der dem

Gusiav Alexander von der Nr. 1 des Gesellschaftsregisters eingetrage- A Hande Bgesells<aft Gebrüder Alexander hier ertheilten Profura

heute eingetragen worden.

Breslau, den 14. Mai 1869.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung L

Die Gesellschafter der am 1. Oktober 1868 zu Guhrau errichteten offenen S oceselisbati, welche die Firma: »Guhrau’er Gasfabrik

. Grunwald und F. Pippig« führt, sind: R der T R Louis Grunwald zu Guhrau und der

Maschinenbauer Friedrih Pippig zu Gogolin. L. Die Berechtigung, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen, steht nah dem Gesellshaftsvertrage nur dem Baumeister

is Grunwald zu. i : E ist sub Nr. 7 unsers Gesellschaftsregisters zufolge Verfügung

vom 3. Mai 1869 am 5. Mai 1869 eingetragen worden.

Guhrau, den 5. Mai 1869. | N Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Die unter Nr. 47 unseres Firmenregisters eingetragene Firma »Carl Kuhlisch in Nieder-Zibelle« , Jnhaber Kaufmann Carl Kuhlisch zu Nieder-Zibelle, is erloshen und zufolge Verfügung vom 15. Mai 1869 heut gelös<t worden.

Rothenburg O.-L, den 15. Mai 1869. i n Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

n unser Gesellschaftsregister ist auf Grund vorschriftsmäßiger in eine Handelsgesellschaft sub laufende Nr. 51 unter der

Firma: E C. J. Dittrich et Comp. am Orte Dittmannsdorf, Waldenburger Kreises, unter nachstehenden

Rechtsverhältnissen :

Di [lshafter sind: ; : i ge Carl August Dittrich zu Dittmannsdorf.

2) Der Fabrikant und E Carl Julius Ditt- i olnisch-Weistriß. E 3) Der M brikant Carl Herrmann Dittrih zu Ditt- mannsdorf. i »Die Gesellschaft hat am 3. Mai 1869 begonnen.« zufolge Verfügung vom 11. Mai cer. heut eingetragen worden.

: burg, den 12. Mai 1869. i E “Fonigliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

esellschaftsvertrag des »Konsumvereins Neustadt. Einge- a N E Aa vom 22. Dezember 1867, ist dur einen in der Generalversammlung vom 18. April 1869 angenommenen / Beilage Band V. Blatt 45 enthaltenen Nachtrag abgeändert. Z Vermerft bei Nr. 5 des Genossenschaftsregisters zufolge Verfügung

eute. z E Ma abehiig, den 14. Mai 1869.

Ksönigliches Stadt- und Kreisgericht. Königliches Kreisgericht Halle a. S.

Die in unserem Firmenregister n Ee, 16 eingetragene Firma: L aco

26 Mgr is daselb

I. Abtheilung.

st zufolge Verfügung vom 13. Mai 1869 am 15. desselben Monats und Jahres gelös< zniglihes Kreisgericht Halle a. S. In anfel rae ist unter Nr. 463 Folgendes vermerkt: Bezeichnung des Firmeninhabers: der Kaufmann Eugen Böhmer in Halle a. S. Ort der Niederlassung: Halle a. S. j D Firma: ugen BohmeL. : Eiñgétcagéi ufolge Verfügung vom 13. Mai 1869 am 15. des-

selben Mts. u. Js. ¿öniglihes Kreisgericht Halle a. S. : In Ee A rater ist unter Nr. 464 Folgendes vermerft : Bezeichnung des Firmen-Jnhabers: Kaufmann Johann Carl Herold zu Halle a. S. Ort der Niederlassung: Halle a. S. D Att, T Firma: arl Herold. | , Eingetragen zufolge Verfügung vom 18. Mai 1869 am selbi- gen Tage.

Königliches Kreisgericht Halle a. S. |

In unser T ist unter Nr. 465 Folgendes vermerkt:

Bezeichnung des Firmeninhabers: aid e

Der Stärkefabrikant Carl Wilhelm Eppner in Halle a. S.

Ort der Niederlassung: Halle a. S.

Bezeichnung der Firma:

Carl Eppner. i Eingetragen Sia: Verfügung vom 18. Mai 1869 am selbigen

14. Mal 109 : M den önigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Tage. 262®