1869 / 121 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2170

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder Zeit

bei dem unterzeichneten Gericht eingeschen Ibehoe, den 24. Mai 1869. y E E Königliches Kreisgericht.

Am 25. Mai 1869 is} in das hiesige Gesellschaftsregister ad Nr. 47 M E C. Sager Söhne & Comp. in Neumün T eingetragen

Erste Abtheilung.

Der bisherige Mitgesellschafter Johann Peter Julius Sager

ist am 1. Dezember 1868 aus der Kiel, den 25. Mai 1869. Ei vas aats Königliches Kreisgericht.

Hiesige Firmenregister ist am 25. Mai 1869 eingetragen :

Abtheilung I.

sub Nr. 68 2 Firats L Buren ens a eren Tnhader der Kausmann i Fuestenberga in Kiel f Daniel Leopold sub Nr. 687: Die Firma Ee L nhaber der Papiermüller Chri «Kummerfeld. MRIREE Delsev

und als deren

__ Möller in Gr Kiel, den 25. Mai 1869.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

_ Bufolge Verfügung vom 24. Mai 1869 i in unser U Gee ragen. E aufmann Wilhelm Hans Thielsen

spiels Struxdorff. E A N

Ort der Niederlassung: Petersburg Firma: W.

Schleswig, den 25. Mai 1869.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zu der auf Folium 48 egeragenen Firma

ist vermerkt, daß dieselbe lot ist. Bocenem, den 5. Mai 1869, Königliches Amtsgericht.

Auf Folium 56 des hiesigen Handelsre

j Dr. Dempwoolff f geiragene a Aas 4E Apotheker Friedri , mit dem Orte der Niederlassung Bock k Bockenem, den 5. Mai TSaO, fiber Königliches Amtsgericht.

R R

ne andelsre reren ist er i 1 v st erlo hen

Königliches Amtsgericht.

Die Fol. 29 des hiesigen Handelsre M. Roth Wwoe. zu Freren ist R Vreren, den 18. Mai 1869. Königliches Amtsgericht.

Die Fol. 58 des hiesigen Hande

J. H. Hülshoff in Freren ist erloschen. Freren, den 18. Mai 1869.

Königliches Amtsgericht.

andelsregisters eingetragene Firma:

Petersburg , Kirch-

. Thielsen.

gisters ist heute die Firma < Dempwolf|f hieselbst

Die Fol. 12 des hiesigen A. Burrichter in ha

ODevervay var

gisters eingetragene Firma: gisters cingetragene Firma:

lsregisters eingetragene Firma:

Die Fol, 59 des hiesigen H. Arthaus in Freren ist E Ea &Vreren, den 18. Mai 1869.

Königliches Amtsgericht.

hiesigen Handelsregi ha A E

Die Fol, 63 des C. Poieß in Freren ist Greren, den 18. Mai 1869. 4 Königliches Amtsgericht. l ie Fol. 64 des Handelsregi in Freren ist erleben E &reren, den 18. Mai 1869. Königliches Amtsgericht. Handelsre erloschen.

eingetragene Firma:

eingetragene Firma : B. Raming

Die Fol. 67 des hiesigen

H. Wenning zu Freren i Vreren, den 18. Mai 1869.

Königliches Amtsgericht.

eri<ht Oberkaufungen. abrikanten Wilhelm Discher Anzeige vom 19. Mai d.

gisters eingetragene Firma :

Nr. 1:H. 9. R. Rengshausen

von den Hessische Papierfabrik Profura ertheilt n,

ist laut habern der uus, Carl en 22 Cassel, den 24, Mai 1869,

Königliches “e regeridt, I. Abtheilung. <.

lihes Kreis

In unser Handels-Pr

folgende Eintragung stattgefunden

er Kaufmann Franz Heinri

für sein Band 1. Seite 31 Nr. 1

unter der Firma F. H.

geschäft, seinem Sohne, dem Kau Einrei Iu gra ertheilt.

t ufolge ‘fü

gen Tage. L E gi

ai 1869 Eingetragen

geriht Minden.

; L M : aiser bat Bai btheilung.

1d I. Seite 15 Nr. 41

Sie>kmann

20 im Hand Sieckmann ein

ofurcnre

in Minden hat elsfirmenregister nes Handlungs-

fmann Theodor Sie>kmann

gung vom 25, Mai 1869 am selbi- Sander, Rechnungsrath.

[1861]

II. Station Nr. 171 bis

unser Handelsregister Nr. VII, bis XIL, im

) Firmenregister Nr. 46: Firma Fr. Erfurt & Sohn S _zu Dahlhausen.

Die Firma is von der bisherigen Jnhaberin ihren Söhnen, den Kaufleuten Heinrih und Hugo Erfurt hausen Übertragen, daher hier gelö\{<t und unter N Gesellschaftsregisters 21. Mai 1869, vom 22. desselben Monats. “Pole gder Nr. 15:

ofura für Heinri<h und Hugo Erfurt ist gelös{<t zu „_ Verfügung vom 21. Mai 1869, am 22. desse 3) Gesellschaftsregister: Mona Firma der Gesellschaf iedr. Erfurt & Sohn. der G esellschaft Dahlhausen. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: a) der Kaufmann b) M A eide zu Dahlhausen, welche das bisher u j selben Firma von der Wittnoe E N Erfurt, Clementine Auguste, geb. Dahlhausen betriebene, sub Nr. 46 des Firmen. È registers eingetragene Handels- in der Verhandlung vom 19. Üt nee haben. ingetragen zufolge Verfügun 1869 am 22. desselbe N Schwelm, den 22. Mai 1869. S Königliche Kreisgerichts-Deputation.

A O I RRK A RRTE RRA RAETRT E NR

ufgebote,

ind folgende Ei i

lin folgende Eintragungen erfolgi: Unterführungen auf der Stre>e von Meile 1 Meile VI. Station Nr. 10,36 in 5 Loosen, Wege der Submission in Verding gegeben werden. ; Die betreffenden Pläne, Raumberechnungen, Entrepri eichnisse können tägli<h während der Stunden vo

serem Centralbureau hierselb, Köthenerstraße 8/9, ein-

Anerbietungen bis zum J. unter der Aufschrift: »O fferte zur Uebernahme führungene«e versiegelt und portofrei mit den Probesteinen bei uns einreihen und werden d bezeihneten Tage Mittags 11 Uhr in unserem Centralbureau, in Gegenwart der etwa erscheinenden Unternehmungs-

den bleibt vier Wochen nach diesem Termine an sein Gebot gebunden; Nachgebote werden nicht berücksichtigt.

Abschriften der Bedingungen 2c. dung von 20 Sgr. aus genanntem Bureau bezogen werden,

Berlin, den 26. Mai 1869. Das Direktorium

der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn-Gesellschaft. Verschiedene Bekanntmachungen.

rnontowitzer Aktiengesellschaft für Kohlen- und Fiseu

Generalversammiung am der Ornontowitzer n bierdurch zu der am 26. Juni d. J., Nachmit- Mohrenstrasse No. 49

ordentlichen Generalversammlung ein-

Wer seine Anmeldung sriftli< einreicht | hat eine Abschrift der-

und ihrer Anlagen beizufügen.

eder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wohn-

er Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen

raxis bei uns berechtigten auswärtigen

ten bestellen und zu den Akten anzeigen.

ee M A u ag cio I S e G B

udorfs un audinger hier zu Sachwaltern vorgeschlagen.

A eblar, den 21. Mai 1869. gesVag Königliches Kreisgericht.

Betanntm ah Die Bestimmungen des Geseßes, betreffend die Einführung von Grund- und Hypothekenbüchern, und die Verpfändung von Seeschiffen in Neuvorpommern und Rügen vom 21. März 1868, Geseß-Samml. entlih besonders bekannt zu machen sind, lauten: [le diejenigen, welche nicht in den Grund- oder Gebäude- steuerbüchern eingetragen sind, oder sih nicht beim Hypothekenamte itimirt haben und dennoch vermeinen, daß ihnen als Eigenthümer s cinem die freie Disposition des Besißers einschränkenden Rechtsgrunde Ansprüche an ein Grundstü zustehen, werden hierdurch | aufgefordert, solche vor dem 1. Juli 1869 bei dem Hypothekenamte, in dessen Bezirk das Grundstü belegen ist, anzumielden.

g. 148. Wer die Anmeldung unterläßt, erleidet folgende Rechts- nachtheile: 1) daß die Eintragung des Eigenthums für den nach FF. 144 und 145 Legitimirten erfolgt; 2) daß das Recht des Prätendenten gegen den dritten Besißer und gegen die vor der nachträglichen Eintragung

Rechts eingetragenen Realbere<tigten und Hypotheken- eltend gemacht werden kann, falls dieselben ihre Rechte lauben an die Richtigkeit des Hypothekenbuchs er-

at, muß bei bedingungen Be m hnhaften oder zur P und Preisverz “< on 9 is 12 Uhr in un geschen werden.

Unternehmungslustige wollen ihre

Orte wo

Bevollmächti Denjenigen,

eingetragen zufolge Verfügu 12. TUNi D. von Brückenaus gehörig bezeichneten Offerten an dem vor

Erste Abtheilung.

[lustigen eröffnet werden. | S. 293, welche ô Jeder der Anerbieten

g. 147. Alle können gegen portofreie Einsen-

einri< Erfurt, oder au

ugo Erfurt,

Johann Heinri Bratelmann h

und Fabrikgeschäft Mai c. Sbenaan

g vom 21. Mai

roduktion. . Juni 1869.

des prätendirten ALktiengesell-

läubiger nicht m redlichen

worben haben. R Ferner werden alle diejenigen, welche an ein Grundstü

$ Realrechte, Geld- oder Naturalleistungen, Nießbrauchs-, Wohnungs- - und Hypothekenrehte aus irgend einem Rechts- dieselben binnen der im

Die Aktionäre schaft werde tags 5 Uhr, im Saale des Englischen Hauses ,

hierselbst, abzuhaltenden 12.

geladen. Tweck derselben ist die im $ richterstattung und Decbargirung der Rechnungen. der Berechtigung an der Generalversammlung und

rechte oder Pfand i runde zu haben vermeinen, aufgefordert, . 147 bestimmten Frist beim Hypothekenamte zur Eintragung in das fenbuch unter Vorlegung der darüber sprechenden Urkunde und Bezeichnung des verhafteten Grundstücks nah dem Grund- auch bei General-Hypotheken die bezeichnen, auf welche die Eintragung erfolgen soll.

dieser Aufforderung nicht genügt, kann zwar seine Rechte en persönlichen Schuldner resp. dessen Erben, sowie gegen machen, so lange die eben genann- Hypothekenbuche ein- der im redlichen

Konkurse, Subhastationen, A . 36 der Statuten vorgeschriebene Be-

Vorladungen u. dergl. und resp. Legitimation zur Betheiligung der Schlussfrist für einzubringende Án- n wir auf die S8. 30, 33 und 36 der Statuten. eilnahme erforderliche Anzahl Aktien oder Quittungs- er Nachweis über den Besitz derselben ist spätestens am Mittags 12 Uhr, im Geschäftsbureau der Gesell- rstrasse No. 33, 1 Treppe, niederzulegen.

Berlin, den 21. Mai 1869. er Verwaltungsrath.

éfanntmaMcung. ienbanf.

den zur ordentlichen g. 38 des Statuts s.7 Mittags 1 Uhr, in dem Bankhause Wilhelmsstr, 62 ganz erge enst eingeladen. Zur Vorlage kommen a) der Geshäftsbe b) die Jahresbilanz, c) Wahl von Mitgl den 20. Mai 1869. Haupt-Direktion. »JTduna.« sions- und Leibrenten- esellshaft in Hal

[1862] Bezüglic

In dem Konkur Conditt zu Memel einen Akkord ein neuer Termin

Hypothe

se über das Vermögen des Kaufmanns Gustay oder Gebäudésteuerbuche anzumelden,

handlung und Beschlußfassung üba

auf den 8. Juni c., Vormittags 11 nterzeihneten Kommissar im T R d

ist zur Ver träge verweise Die zur Th

Grundftü>e

noch gegen d das verhaftete Grundstück geltend mc i ten Personen als Eigenthümer desselben im er verliert aber gegen jeden Dritten, ypothekenbu<hs nah der Anlegung sein Realrecht, und wird deren Hypotheken

bogen , resp. d 24. Juni

vor dem u schaft, Stralaue

beraumt worden. in Kenntniß geseß orderungen der Ore e onderungsrec<t in

pen Sra Y Memel, den 22

( | erminszimmer Nr. 18 an- Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen onkursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Hypothekenreht, Pfandrecht oder anderes Abh-

nspru<h genommen wird , zur Theilnahme an Über den Akkord h i i Mai 1809 ord berechtigen. önigliches Krei8gericht. Der Kommissar des Konkurses. gez. Gruenhagen.

getragen sind; 2) er ; Glauben an die Richtigkeit des des leßteren das Grundstü> erworben hat, 3) in Beziehung auf alle übrigen Realberechtigten, und andere Realansprüche eingetragen sind, seiner Vorzugsrechte ver- Die von dem Eigenthümer innerhalb der Präklusivfrist er- folgte Anmeldung von Realrechten und Hypothekenforderungen wird der Anmeldung dur den Berechtigten gleich geachtet.

Greifswald, den 9. Juni 1868. : Königliches Appellationsgericht.

ungen, Submissionen 2c.

<he Hypotheken-Afti Die Herren Aktionäre unserer

General-Versammlung gemäß am 19. J

B Preußif

R e E R E E E E E a 4 E E O E C s A DE E R LUEE Si a E LI E S E I. eUBA S SEENS

riht pro 1868,

In dem Konkurse über das

I. Kohnert zu Thorn werden alle d Ansprüche als Konkursgläubi dert , ihre Ansprüche, niht, mit dem dafür

Vermögen des Mühlenbesi

iejenigen, welche M a Mes 6 E <en wollen, hierdur< aufgefor gen bereits re<tshängig sein oder

Vorrecht bis zum 19. Juni er.

E S R E E

[äubiger ma Verkäufe, Verpacht ieselben ms k

Versicherungs-

der Mitglieder unserer Ge- dentliche General-Versammlung

Vormittags 10 Uhr, dem Leipziger Thore abge-

Lebens-, Pen O

Wir bringen hierdu.< zur

ie diesjährige or nit 12, Juni er. D im Saale der Koch'shen Restauration vor halten werde

D S Kenntniß

Berlin-Potsdam-Magde

Zur Herstellung der die Ausführung der Erd fassend die Stre>e von Station Nr. 10,36 im

Die betreffenden Pläne, gen und Preisverzeichnisse 9 bis 12 Uhr in unserem eingesehen werden. i

Unternehmungslustig uni d. J. unter

ungen, \ gspersonals auf

l er. Vormittags 10 Uhr,

<ter Plehn, N nos L a altun gnetenfalls mit der Verhandlung über de

ftlih einreicht, hat eine Abschrift der

<t in unserem Amtsbezirke seinen nmeldung seiner Forderung einen am zur Praxis bei uns berechtigten l zu den Alten

kann einen Beschluß aus dem Grun

hurger Eisenbahn. Submission. | Burg-Magdeburg-Helmstedter Eisenbahn soll arbeiten der 5 Loose Nr. VUI. bis X11, um- Meile 111. Station Nr. 171 bis Meile VI, Wege der Submission in Verding gegeben

en, Entreprisebedingun- ährend der Stunden von Côthenerstraße 8/9,

den 28. Jun A vor dem aae He G j immer Nr. 11]. des Geri ieses Termins wird geei Akkord verfahren werden. Wer seine Anmeldun selben und ihrer Anlagen läubiger, wel

rrn Kreisri

<tsgebäude n wird.

der Berechtigung sammlungen verweisen wir au und des neuen Statuts. Die Legitimation mu zeigung des betre quittung im Ge welches zu an geöffnet

s zu erscheinen. General-Ver-

zur Theilnahme an den 16 des alten

f die Bestimmungen in $.

Beginn der Versammlung durch Vor- nd der leßten Prämien- (Königsstraße Nr. 36), früh 8 Uhr

Raumberechnun : ersicherungsscheines U

äftsbureau der Gesellschaft wecke am Tage der sein wird, geführt werden. agesordnung is folgende :

eder I enden V

Wohnsiß hat, m hiesigen Orte wo Bevollmächtigten be dies unterläßt,

fönnen täglich w Centralbureau hierselbst,

e wollen ihre Anerbietungen bis zum 12ten zur Uebernahme von

uns einreichen, und wer-

aften o Versammlung von

ellen und anzeigen.

de, weil er dazu der Aufschrift: »Offerte

lußnahme über die zu ertheilende

Rg a Aa eltanntschaft fe Kroll, Dr. Meyer, Hoffm

ae z

[1859]

1) Rechenschaftsbericht und Besch Decharge. ; Beschluß über Remuneration des tième der Direktion. Wahl der Rechnungsrevisoren. Wahl zweier Mitglieder des ausscheidenden Herren Major von Voß. 5 | Beschlußnahme über zwei von Vormundes der minore

dew nicht anfe@ten. siegelt und portofrei bei den dieselben an dem vorbezeichneten in unserem Centralbureau in Gegenwar nehmungslustigen eröffnet wer Jeder der Anecbietenden mine an sein Gebot Abschrift sendung von 20 Berlin, de1

i Denjenigen, welchen es hier werden die Rechts - Anwälte Ti Räthe ann und Jacobson zu Sachwaltern vorge-

horn, den 15. Mai 1869. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

rdarbeiten« ver

Vormittags 10 Uhr t der etwa erscheinenden Unter- Verwaltungsraths und Tan-

bleibt vier Wochen nach diesem Ter- en nicht berücksichtigt. egen portofreie Ein- ezogen werden.

Verwaltungsraths an Stelle der Reine> und Ober-Bürgermeister

Versicherten erhobene Beschwerden: nnen Geschwister Kunert, Glaser-

Nachgebote werd edingungen 2c. können Sgr. aus genanntem Bureau 1 26. Mai 1869.

bunden ;

In dem Konkurse über das Vermögen der Gebrüder Rudolph

Carl und Julius B

Ritters jenigen wollen,

rechts8hä

Das Direktorium

arb hier, der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn-Gesellschaft.

hausen und Eduard Hei 1 welche an die Masse Me O Ugetorderh zun 14, J C REAl

Alexander Gottlieb Barß zu Barmen- nri<h Barß zu Paris werden alle Die- Ansprüche als Konkursgläubiger machen rüche, dieselben mögen bereits afür verlangten Vorrecht b i s uns sc<riftli< oder zu Pro-

ster Jahmann in Frankfurt a. O. ; b) des Vormundes der minorennen Gepäck-Expedienten Gebauer in

Der Geschäftsbericht nebst

ab im Gesellshaftsbureau und

Geschwister Gebauer, des Breslau. ( s8abschluß kann vom 4. Juni turen in Empfang ge“

ihre Ans, | : mit dem uni cr, eins<ließli< bei

Rechnung bei allen Agen

tofoll anzu innerhalb d Befinden zur

nommen werden.

melden und demnächst Halle a. d

dachten Frist angemel

estellung des definiti Auf den 28 efinitive

ur Prüfung der sämmtlichen, eten Forderungen, so wie nah n Verwaltungspersonals

gs 9 Uhr,

. S., den 18. Mai 1869. Die Direktion

der Lebens-, Pensions- und Leibrenten- »Tduna,.«

uni cr., Vormitta Perlin-Potsdam agdeburger Eisenbahn. Versicherungs-Gesellschaft

Submission.

vor dem Kommissar erscheinen. sar;

reisgerihts-Rath Schumann, Stube 13, zu isenbahn soll Wi d . Wiegand.

rg-Helmstedter E

N D o debu Zur Herstellung der Burg-Magde Durchlässe Wege-Ueber- und

die Ausführung der kleineren Brücken, Dr, Herrmann.