1869 / 126 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2252

sollen, falls der Beschluß zum Gesehe erhoben wird, in gleicher Berechtigung mit den inländischen Schiffen Waaren von dem einen nach dèm anderen Hafenplaße Norwegens transportiren fönnen, insofern es nicht von dem König ausdrüflih bestimmt werden sollte, daß diese Erlaubniß den Fahrzeugen irgend einer Nation nicht bewilligt werden darf.

Amerika. Peru, 10. Mái. Die Nachrichten des West- indien - Dampfers »Darien« melden, daß Peru die Insur- genten in Cuba als friegführende Partei anerkannt habe.

Asien. Indischen Blättern zufolge macht die dortige Re- gierung einen abermaligen Versuch zur Befreiung der katho- lishen Missionäre, welche si< in Thibet in Gefangenschaft be- finden.

soll. Fremde Fahrzeuge

Aus dem Wolff’ shen Telegraphen-Büreau.

Wien, Mittrooch, 2. Juni, Morgens. Die heutige »Wiener Zeitung« veröffentlicht die vom Kaiser sanktionirten Gesetze, betreffend die Steuerbefreiung der neuen Eisenbahnbauten so- wie das Rekrutirungsgesey vom Jahre 1869.

London, Mittwoch, 2. Juni, Morgens. Die Regierung hat die gesammte diplomatische Korrespondenz bezüglich der Naturalisations- und Alabamafrage veröffentlicht ; aus derselben go durchgängig das Besireben eines Ausgleichs sowohl von O Lord Stanley's als au< von Seiten Lord Clarendon'’s ervor.

Das Armce-Verordnungs-Blatt Nr. 10 enthält Allerh. Ordres vom 20. Mai 1869, betreffend Aenderung der Servissäße für einzelne Orte, und vom 13. Mai 1869, betreffend die Verleihung von Abzeichen an die besten Schüßen der Artillerie; ferner Verfügungen des Kriegs-Ministeriums vom 22. Mai 1869, betreffend die Bestellung von Amtsfautionen; vom 25. Mai 1869, betreffend den Dienstbetrieb bei dem Militär-Reitinstitut; vom 27. Mai 1869, betreffend die für Ueberlassung von Diensiwohnungen an Staatsbeamte zu entrichtende Vergütung; vom 25. Mai 1869, betreffend die Nachweisungen der in der Reserve und Landwehr befindlichen, resp. der Ersaßreserve ange- hörigen Aerzte; vom 8, Mai 1869, betreffend die Anweisung und Tranösferirung der Pensionen von Offizieren, Militär - Aerzten und Militärbeamten; vom 12. Mai 1&69, betreffend die Einreichung der Nachweisungen von den bei der Militärbevölkerung vorkommendcn Geburten, Trauungen und Sterbefällen; vom 15. Mai 1869, betreffend die praftishe Dienstleistung des Offizierpersonals der 4 älteren Kriegs- \{ulen; vom 15. Mai 1869, betreffend die Pensions-Zuschußkasse für die Musikmeister des Königlich preußischen Heeres; vom 20. Mai 1869, betreffend die Notirung von Stabs-Roßärzten der Armce zur Anstel- lung bei Remontedepots; vom 21, Mai 1869, betreffend die Feststel- [ung eines neuen Modells für Zündnadel-Pioniergewehre; vom 22sten Mai 1869, betreffend das Soldbuch für Unteroffiziere und Gemeine; vom 23. Mai 1869, betreffend die Nachweisungen der beim ODeparte- ments - Ersaßgeschäft brauchbar und einstellungsfähig befundenen Mir litärpflihtigen. (Schema 22 der Militär - Ersaßinstruktion für den Norddeutschen Bund); vom 27. Mai 1869, betreffend den Schluß des Kursus auf den Kriegsshulen zu Potsdam, Erfurt, Neisse und Engers ; und vonv 27, Mai 1869, betreffend die Feststellung und Vereinnah- mung des Erlöses für verkaufte ausrangirte Militär-Dienstpferde.

dv ak) dib S E on Psi

e. Königliche Hohei ér Kronprinz hat im Namen Sr. Majestät des KÍnigs, des Allerdurchlauchtigsten Protektors des ‘National - Danks für Veteranen, folgende Personen zu Verwal- tungs»; beziehungsweise zu Ehrenmitgliedern der Stiftung zu ernennen und die Patente für dieselben de dato Berlin, den 18. Mai 1869, Höchsteigenhändig zu- vollziehen geruhet: I. Zu Verwaltungsmit- gliedern: 1) Den Bürgermeister Korn in Tnsterburg zum Véer- waltung8mitgliede des Kreis - Kommissariats Jnsterburg.- 2) Den Sattlermeister Libe> in Frankfurt a. O. zum Schaßmeister des Stadtbezirks - Kommissariats Frankfurt a. O. 3) Den Königlichen Ober-Präsidenten der Provinz Posen Grafen von König8mark in Posen zum Régierúungsbezirks-Kommissarius für den Regierungsbezirk Posen. 4) Den Landrathsamts-Verweser Rittergutsbesißer Freiherrn von Buddenbro> in Poln. Wartenberg zum Kreis-Kommissarius für den Kreis Poln. Wartenberg. 5) Den Königlichen Landrath von Forell in Bohum zum Kreis-Kommissarius- für den Kreis Bochum. Il. Zu Ehrenmitgliedern: 1) Den Vize-Präsidenten Morgen- besser in Insterburg. 2) Den Königlichen Appellationsgerichts-Rath Maurach in Jnusterburg. 3) Den Kösöniglichen Justiz-Rath Meyer in Jnsterburg.4) Den Banquier Ferdinand Muec in Jnsterburg. 5) Den Königlichen Lotterie- Kollekteur und Weinhändler Friedri < Räuber in Elbing. 6) Den Scied8mann und Hofbesißer Johann Rempel in Ellerwald V, Trift Kreis Elbing. 7) Den Weinhändler C. F. W. Hiller in Berlin. 8) Den Banquier A. S. Abel in Berlin. 9) Den Landes - Ober - Steuerkassirer Fu <s in Lübben. 10) Den Kaufmann Franz Neumann in Delißsh. 11) Den Cigarrenfabrifanten Wagner in Delißsch. 12) Den Königlichen Ober- Zollinspektor und Hauptmann a. D. Robert Hampel in Podzamcze, Kreis Schildberg. 13) Den Hauptamts - Rendanten und Premier- Lieutenant a. D. Julius Kirscht in Podzamcze Kreis Schildberg. 14) Den Hauptamts-Controlleur Heinrich Pfeiffer in Podzamcze, Kr. Schildberg. 15) Den Königlichen ODistrifktekommissar Friß Goecing in Kobylagora, Kr. Schildberg. 16) Den Rittergutsbesißer

Rudolph Remy in Kochlow , Kr. Schildberg. 17) Den Ritter- gutöbesißer Friß Berka in Chlewo, Kr. Schildberg, 18) Den Ober- Grenzcontroleur, Lieutenant Pául Oskar John in Podzamcze, Kr Schildberg. 19) Den Bezirks-Commandeur des 1, Bat. (Shtotas K Niedersclesischen Landwehr - Regiments Nr. 46, Major z. D. y ape in Sprottau. 20) Den Batteriechef im Nieders{lesischen FFeldartillerie-Regiment Nr. 5, Hauptmann Meekfke I. in Sprottau. 21) Den Kreisrichter a. D. Grafen v. Stosch in Harthau , Kr Sprottau. 22) Den Postmeister und Hauptmann a. D. Sch eurih in Lauban. 23) Den Rittermeister a. D, Kreisdeputirten v. Zastr ow auf Hartmannsdorf , Kr. Lauban. - 24) Den Rittergutsbesißer und Lieutenant v. Sydow auf Nieder-Steinkirh, Kr. Lauban, 25) Den Freiherrn v. Je>endorf in Kerzdorf, Kr. Lauban. 26) Den Königl, Major a. D. Kierstein in Wiesa das. 27) Den Königl. Haupt- mant a. D. v. Somniß auf Nikolausdorf, Kr. Lauban. -28) Den Kammerjunker v. Fröhlich auf Nieder-Bellmannsdorf, Kr. Lauban. 29) Den Rittergutsbesißer Schüße auf Wiesa, Kr. Lauban. 30) Dén Ríttergutsbesißber Wilhelm Auff'm Ordt sen. in Lauban, 31) Den Königl. Oberstlieutenant a. D. Lindenbaum in Lauban, 32) Den Kreisrichter Konigk in Lauban. 33) Den Kreisrichter Weber das. 34) Den Rechnungsrath Mitschke das. 35) Den Königl. Hauptmann a. D. v. Klaeden das. 36) Den Kreisgerichts. rath Stelzer das. 37) Den Rittergutsbesiver , Freiherrn v. Stein- ä>er auf Ober-Lichtenau, Kr. Lauban. 38) Den Rentier v. Zenge in Lauban. 39) Den Kaufmann Edmun d Lindner das. 40) Den Kaufmann und Fabrikbesißer August Hochnel in Lauban, 41) Den Kataster-Controlleur Bleeß in Hoyerswerda 42) Den Königlichen Major z. D. Moder in Menden, Kreis 43) Den Königlichen Hauptmann und Compagnie-Führer im 2. Ba- taillon Jserlohn 7. Westfälischen Landwehr-Regiments Nr. 56 Wa gen- \< ein in Jserlohn. 44) Den Sekonde - Lieutenant der Infanterie 2. Bataillons (Jserlohn) 7. Westphälischen Landwehr-Regiments Nr. 56 v. d. Be>e in Sundwig, Kreis Jserlohn: 45) Den Sekonde - Lieute: nant der Kavallerie 2. Bataillons (Jsetlohn) 7. Westfälischen Land- wehr-Regiments Nr. 56 Eichelberg_in Jserlohn. 46) Den Pfarrer Pothmann in Berchum;, Kreis Jserlohn. 47) Den Amtmann Wiesner in Ergste, Kr. Iserlohn. 48) Den Gutsbesißer Brunnen- berg in Ergste, Kr. Iserlohn. 49) Den Gutsbesißer Alt hoff in Ergste, Kr. JTserlohn. 50) Den Rentner Nölle sen. in Ergste, Kr. Iserlobn. 51) Den Gutsbesißer Fr. Schulte in Ergste, Kr. Iserlohn. 52) Den Pfarrer Wiemer in Hennen, Kr. Jserlohn. 53) Den Pfarrer Hen- nigs in Hennen/ Kr. Jserlohn, 54) Den Bürgermeister Papen- hausen in Menden, Kr. Jserlohn. 55) Den Fabrikinhaber R. Sh möle in Menden, Kr. Jserlohn. 56) Den Banquier S. Rothschild in Menden, Kr. Jserlohn. 57) Den Dircktor Die>kerhoff in Roding- hausen, Kr. Jserlohn. 58) Den Hauptmann a. O. v. d. Beke in Kotten, Kr. Fserlohn. 59) Den Gutsbesißer Behring in Behrings hoff Kr. Tsrlohn. 60) Den Gutsbesißer und Posthalter Schlünder in Wimbern, Kr. Jserlohn. 61) Den L ritinbider URL v. d. Bee in Dieken, Kr. Jserlohn. 62) Den Fabrikinhaber Ad. v. d, Bec in Sundwig, Kr. Jserlohn 63) Den Bürgermeister Hüls8mann in serlohn. 64) Den Dechanten, Pfarrer S oreth in Jserlohn. 65) Den Pfarrer per in Menden, Kr. Jserlohn. 66) Den Pfarrer Varn- hagen in Hemer, Kr. Jserlohn. 67) Den Pfarrer Degenhardt in emer, Kr. Jserlohn. 68) Den Pfarrer Lohoff in Evingsen / Kr. serlohn. 69) Den QLotterie-Einnehmer Lampe in Jserlohn., 70) Den ittergut8besißer C. Overweg in Haus Letmathe, Kr. Jserlohn. 71) Den Kaufmann W. Böing in Limburg. 72) Den Kaufmann W. Bongärdt in Cimburg. 73) Den Fabrikinhaber Gustav Pieper in Limburg. 74) Den Fabrifk-Direktor Jh lefeld in Neu-Dege/ Kr. Jserlohn. 75) Den Fabrikinhaber L. Wälzholz in Limburg, 76) Den Fabrikinhaber C. Weber in Limburg. 77) Den Fabrikinhaber W. Hü- seken in Limburg. 78) Den Bleichereibesißer Carl Brand in Limburg, 79) Den Gutsbesißer Fr. Uebemann, genannt Schulte, in Else), Kreis Jserlohn. 80) Den Kaufmann W. Steltmann in Limburg, 81) Den Fabrikinhaber E. Ebbinghaus in Letmathe, Kreis Jser- lohn. 82) Den Fabrikinhaber Jul. Ebbinghaus in Letmathé, Kreis Jserlohn. 83) Den Fabrikinhaber H. D. Wilke in der Fleme. 84) Den Fabrikinhaber H. Schlieper in Grüne, Kreis Jserlohn. 85) Den Fabrifinhaber Krißler in Limburg. 86) Den Pfarrer Gerhard Orienen in Dinslaken. 87) Den Steuerempfänger A. Degenhardt in Dinslacken. 88) Den Kaufmann Tillmann Berens in Dinslaken. 89) den Gastwirth Heinrich Feldmann in Dinsla>en. 90) Den Sekonde - Lieutenant und Oberförster Rih- now zu ‘Hiesfeld , Kreis Duisburg. 91) Den Königlichen Kreisd- Sekretär F. W. Steinfkopf in Moers. 92) Den Gutsbesiver und Gastwirth Johann Bru>schen in Moers. 93) Den Königlichen Förster F. W. Blume in Camp, Kreis Moers. 94) Den Lehrer Anton Böcker in Rossenrey, Kreis Moers. 95) Den Kaufmann und Fabrikbesißer Emil Uhlhorn in Grevenbroich. 96) Den Ritter- gutsbesiber Reiner Heusgen zu Muchhausen , Kreis Grevenbroich, 97) Den Königlichen Lieutenant der Landwehr - Kavallerie Carl Alexander Simons in Elberfeld.

Kunst und Wissenschaft. Frankfurt a. M., 29, Mai. Der Professor am hiesigen Gym- L Dr. Ras Mann bas a Ruf nach Göttingen als Nad lger Heinr. Ritters in der Professur der Philosophie erhalten un wird fesvié neue Stelle im Herb antreten. E as

_— (Wien. Ztg.) Jn Kétegyyaza war am 27. Mai in der Mitternachtsstunde (11 Uhr 55 Minuten) ein derartiges Erdbeben daß die Bewohner , dur _ das ‘unterirdishe Brausen , Wanken dek Gebäude und Klirren der Tassen, Gläser 2c. aus dem Schlafe gewc>t ins Freie liefen, Die Erdstöße gingen in der Richtung von Norden gegen Süden, y

E R

auban,

_ Oas » Journ. de St.

zeichniß der P

L E Tonesh

strumente) /

otsdam /y me Münter

7, dergl. ), MReumann in

Berlin (gr. silb. Med. für bot Instr4y für getro>nete Blumen),

mitt. silb. Med. für getriebene Gemüse), Gesellschaft Flora in

Schi in

mittl. silb. Med.

Cóln (fl. gold. -- Die

pro 1868 erstattet.

(gegen 190 in Thalern ¡ 40

30 pCt. nach

hen Hütten abgeseßt: wurden,

etersburg Göppert in

9953

Landwirthschaft.

in Berlin

in Breslau

Med. für Zierpflanzen). Gewerbe und S

pCt.

Petersbourg « veröffentli<ht das Ver- reise, welche auf der Gartenbau-Ausstellung zu vertheilt worden sind. Es

andel, Handelskammer zu Dillenburg hat ihren Jahresbericht Der Bergbau. im Bezirke lieferte in 168 Gruben 1867) folgende Produktion: Braunkohlen 100,590 Zain } 30 Kubikwerkfuß = 33 preuß. Kubikfuß) im Werthe von 89,395 mehr als in 1867 , 2,716,143 Ctr. Eisenerze = v 3 pCt.), wovon 50 pCt. na< dem siegenschen, dillenburger und Lahnhütten und 20 pEt. nach westfäli- 11,899 Ctr. Kupfererze = 37,680 Thlr.

48,5 pCt.)y 722Ctr. Schwefelkies-Nielerze (2119 Thlr. ), 700 Ctr. Braun- ein (700 Thlr.) 2480 Reis 10 Werkfuß ge der senkrecht neben ein-

ander aufgestell

Ctr, Shwerspa

gen 403,295 Th

Ctr. Phosphorit, 127.000 Ctr. Roheisen (— 50,032 Ctr.,

waaren (4 13,000 Ctr, 19 pCt.), 78,443 Ctr.

walztes Eisen (+1300 Ctr.).

erde 5912 Ctr. Der Viehhandel au

ahr zu; in

<weine (gegen 9116 und 867

Aus

3,156,334 Dollars: Produfte, mei = 2,077,550 Doll.) ausgeführt.

fanden sih n

nien - der - stärkste Abnehmer

ten

Platten Dachschiefer) =3175 th = 1431 Thlr., zusammen 440,351

lr, in 1867) , außerdem ca. 600,000 Ctr. Kalk und 20,000

29

Die Hütten-, Hammer- und Walzwerke produzirten

pCt.), 84,259 Ctr. Guß- geschmiedetes und ge-

O Ctr, 79 pCt.), 17,962 Ctr. Eisenblech in Thon wurden 22,083 Ctr. gefördert, an Walker-

Die 1868

ur 8-norddeutsche, von Kakao;

Lederfabrikation verbrauchte 28,000 Ctr. Lohrinde. f den herborner Märkten nimmt von Jahr zu wurden daselbst 11,077 St. Rindvieh und 9348 8 in 1867) aufgetrieben.

Guayaquil (Ecuador) | wurden im :F. ist Kakao (207,755.Antl. à 2 Zoll-Ctr. Untec den ausgehenden Schiffen: be- dagegen war H 33,700 Qntl., 16,4 pCt. der

1868 für

amburg nächst Spa-

gesammten Kakaoausfuhr gingen nach Hamburg:

Aus Sai g:on (Siam) wurden na

Konsuls des

121 Zollpfund) Reis l Bremen verladen worden; viele La

dem nach

deutsche.

Philade

Schiffe »Margaret« von Su “auf dem Wege nach Quebek, und dreißig P gerettet.

dem- Kan Schiffen mit: 164,887 Tons, Saigon befrachtet wurden, waren

Norddeutschen -exportirt, wovon

< dem Bericht des dortigen undes im J. "1868 2,291,923 -Piculs

87,740 Piculs direkt nach

dungen nach Deutschland sind außer- al of orders dirigirt worden. Unter ‘den 325 welche: im J. 1868 aus dem H 58 mit 20,559 Tons oder 12,2 pCt.

Verkehrs - Anstalten.

[ph ia, 29. Mai.

\cheiterten an

(Telegramm - der »Times«.) nderland und »Zetus« von

Die Hull, beide der Insel Anticosti. Zwei

ersonen verloren das Leben und nur Ein Mann wurde

Telegraphisehe Wiitteraungsberlehte v. 2, Jani,

Ori.

Memel... Königsberg

Berlin

Ratibor ... Breslau ... Torgau Münster ... Cöln

Trier

Flensburg . Brüssel ... Haparanda. Riga

Stockholm . Skudesnäs . Gröningen . Helder... Hernösand. Christians. .

Mandal.…... 1) Nachts

Cu wm Gw L E I

Donnerstag, 3. Juni. Jm Opernhause. (133. Schausp.-Abonn.- Faust.

Ouvertüre und die zur Hand

Vorst.) Goethe,

. . .(328,0/+1,5

..1339,9

Bar. P.L. v. M. R. 336,7|+0.3 337,3 /+1,0 337.7/+1,0 337,8|+2,0

Abw|Temp./Abw/| v. M.|

6 6|—3,0

336,4+1,7| T,o|—3.1/NW., 338,1 +2,6 336,5 |+2,3 331,0|+1,4 334,2|+2,4 336,5 +2 8 338,0/+3,0 339,0 +4 3 334,1|+1,9 338,5 340,0 332 5 335,3 336,6 338 1 338,8

E,

7,4 pee 90 2,9 6,0 46 DO 86 4g 4,2 IA 7,4

|NW.., 'ONO., NW.,

080., |NW.,,

334,7 337,8 6456

Minimum

424 kl FLIS

Le E Att Bais _]I

L E E F

Wind. 6.5|—2'8| W., mässig. 7;2|—3,1/W., stark.

7,0|—3,4|W., mässig. 4,6|—5,2|WNW., mässig.

6.4/—4 1/W., schwach. 6,1|—4,5 W., stark. 6,6|—3.9 NW., lebhaft. 6.1|—4 9|W., schwach. 5,9|—4 6s|WNW,, müssig 5 0|—5,3/S., schwack. 6,4|—5 s |W., schwach. 4,1/—6,2/N.. schwack.

|[SW , schwach. |N., mässig.

| Windstille. [SW, schwach. | -—

2) Nachts Min. D909

| emeine

| Himmelzsansicht, wolkig.

heiter.

zieml. heiter. bew., Nehts. Reg. heiter, gest. Reg, wolkig.

heiter.

heiter.

heiter.

bewölkt.

heiter.

zieml. heiter. !) sehr heiter. ?) starker Nebel. wolkig.

bewölkt. bedeckt. bedeckt.

stark.

achwach.

mässìg.

|NNW, schwach. heiter. 3)

hewölkt.

frisch. bewölkt.

fast heiter. bedeckt. | heiter.

3) Gest. st. Regen.

mässig. mässÌìg. lebhaft.

Königliche Schauspiele.

Dramatisches Gedicht

in 6 Abtheilungen von lung gehörige Musik ist

l haben u. A. Preise erhal- fleine goldene Medaille für botanische Jn- reslau (fl. gold. Med. ), Haage in Erfurt 9 große silb. Med.. für Gartenblumen und getriebene Gemüse), Jühlfke | Meller in. Holstein (kl. gold. Med. für botan. Jnstr. ), fl. gold. Med. für Aquarien ,“ Terrarien rfurt (Mittl. silb. Med. für Koniferen),

Schmidt in Erfurt obek in Greifswald

hlr. (443,5 pCt.)y 15,940 hir. Geldwerth (ge-

afen von

theils vom Fürsten Radziwill, theils vom Kapellmeiju. paintner. Anfang 6 Uhr. Gew. Pr.

eo Schauspielhause. Keine Vorstellung. :

Freitag, 4. Juni. Jm Opernhause. (120. Vorst.) Die

üdin. Große Oper in 5 Akten, nah dem Französischen des

Scribe, vom Freiherrn von Lichtenstein. Musik von Halévy. Ballet von Hoguet. Recha: Fr. v. Voggenhuber. Piuinzessin Eudora: Frl. Börner. Kardinal von Brogni: Hr. Frie. Eleazar : Hr. Ferenczy. Fürst Leopold : Hr. Lederer. M. -Pr.

Im Schauspielhause. Keine Vorstellung.

C A S S TT Ce C SS I G S S S S R S E R

Produkten- und VWaaren-Börse.

Berlin, 2. Juni. (Markipr. nach Ermitt, des K. Polizei - Präs.) Von Bis Mittel Von | Bis [Mittel

ths [og |pf.}i |pf.sthr | s@.|pf. Jug. |Pfe Z110'— 1 2118| YBotiinen Wetzel 8 2| 3! 9 2 6 8/Kartoffein

wt E o s E - zu a F! t i Sew EiIne-

Hafer | zu L. |4/42) 6 3} 1115|] feiveh

Heu Centner|—/24/— 29 6|Hammelfleiseh

Stroh Schek. [11|—|—[t: 12! |—|Kalbfleisch

Erbsen Meize|—| 5 - —' 6 Butter

Weizen Sebi. Roggen gr. Gerste

| f Pfd. 9 |—]! Linsen | »f—|—| 8|1—[—| 8—|Eier Mandel 4 9| 5—

Bertin, 2. Juni. (Niehtamtlicher Getreideberieht.) Weizen loco 58 70 Thlr. pr. 2100 Pfd. nach Qualität, ord. weiss- bunt poln. 654 Thlr. bez., weiss poln. 68—54 Thlr. bez., pr. Juni und Juni-duli 624—62% Thlr. bez., Juli-August 633—63 Thlr. bez.

Roggen loco 51%—525 Thlr. pr. 2000 Pfd. bez., schwimmend ent- fernt 82—83pfd. 52% Thlr. bez., pr. Juni 5S1X— 4 5— 5 Thlr. bez., Juni-Juli 5: %—}—£—4 Thlr. bez., Juli-Aogust 505—% Tblr. bez., Sep- tember-Oktober 50&—50 Thlr. bez. u. Br.

Gerste, grosse und kleine, à 40—50 Thlr, per 1750 Pfd. |

Hafer loco 29 344 Thlr. pr. 2100 Pfd., galizischer 30—31 Thlr. ab Bahn bez., poln. 31—2 Thlr., fein pomm. 334—34 Thlr. pr. Juni u. Juni Juli 29% Thlr. bez., Juli-August 285 Thlr. bez., September-Oktober 274 Thlr. ‘bez.

Erbsen, Kochwaare 56—62 Thlr. , Futterwaare 50—54 Thlr.

Winterraps 86—90 Thlr. Winterrübsen 85—89 Thlr.

RübsÌ loco 11% Thlr., pr. Juni u. Juni - Juli 1177 5 Thlr. bez., Júli-August 115 Thlr. G., September-Oktober 14127—*4— Thlr. bez, Oktober-November 11% Thlr. bez.

Petroléum loco T2 Thir. Br., pr. September-Oktbr. T77—A Thlr. bez.

Leinöl loco 114 Thir.

Spiritus loco ohne Fass 17;—%4 Thir. 17%—2 Thlr. bez. u. Br., % G., Juli - Au u. Br., & G.; August-September 172%—% ber 17—16% Thlr. bez. i

Weizen loco zu ermässigtén Preisen einiger Handel. Termine durch Angebote flau. Gek. 12,000 Ctr. Roggen in loco wenig Umsatz. Ter- mine verkehrten in matter Haltung theils auf Realisationen bin, theils durch auswärtige Berichte. Nachdem die nur kleine Kündigung prompt empfangen wurde, beféstigten sich Preise, ohne ibren Werth wesentlich zu erhöhen. Gek: 7000 Ctr. Hafer loco feine Waare beliebt und fest. Termine flau. Gek. 10,200 Ctr. Rüböl äusserst still und in den Preisen ca. 4 Thlr. p: Ctr. niedriger. Gek. 1200 Ctr. Spiritus durch starke Offerten in Folge der Ablehnung der Steuererhöhung flau und gewichen.

Gek. 140,000 Qr.

Berlin, 1. Juni, (Amtliche Preisfeststellung Von Getreidé, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf Grund des 8 15 der Börsenordnung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und

roduktenmäkler.) i

Weizen pr. 1000 Pfd. loco 58 70 Thlr. nach Qual, weissbunt, poln. 684 bez., pr. 2000 Pfd. pr. diesen Monat 625 à 62 a 623 bez., Juni - Juli 624 à 62 à 625 bez., Juli-August 64 bez., September - Ok- tober 644 à 64% à 645 bez. Gekünd. 15,000 Ctr. Kündigungspreis 62% Thle.

s Roggen pr. 2000 Pfd. loco 52—52K bez, pr. diesen Monat 52 à 515 a 524 à 524 bez., Juni-Juli 52 à 51% à 52% à 52 bez., Juli-August 505 à 51 à 502 bez., September - Oktober 505 à 504 à 50% bez. Gekünd. 28,000 Ctr. Kündigungspr. 52 Thlr. : b

Gerste pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 40—52 Thlr. nach Qualität.

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 287 —345 Thlr. nach Qualität, 30—34 bez., r. diesen Monat 29% bez., Juni-Juli 294 bez., Juli - August 285 bez., September - Oktober 27% bez. Gekünd. 16,800 Ctr. kündigungspreis

29% Thlr. e Erbsén pr. 2250 Pfd., Kochwaare 58 69 Thlr. nach Qualität.

Futterwaare 50—54 Thlr. nach Qualität, i | Roggenmehl No. 0 u. 1 pro’ Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. diesen

Monat -3 Thlr. 15 Sgr. G., Juni - Juli 3 Thlr. 15 Sgr. G., Juli-August 3 Thlr. 144 Sgr. bez., September-Oktober 3 Thlr. 135 Sgr. Br. Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 11% Br., pr. diesen Monat 1174 bez, Juni-Juli 114 bez., Juli-August 115 Br., August-September 11% Gld., September - Oktober 11% à E: à 115 den, Oktober - Nov. 11% Br., November - Dezember 113 Br. Gekünd. 2000 Ctr. Kündigungsprels Lie bir. Leinöl pr. Ctr. obne Fass loco 11% A i Petroleum, raffinirtes (Standard white) pr. Ctr. mit Fass in PosteD von 50 Barrels (125 Ctr.) loco 75 Br., pr. September - Oktober (7 8 T4 Vez, Oktober-November T> bez., November-Dezember ¿(3 P'hle. : Spiritus pr. 8000 pCt. mit Fass pr. diesen Mónat 17% & 115 bez., Br. u. G., Juni - Juli 17% à 175 bes., Br. u. G., dJuli - August

bez., pr. Juni und Juni-duli st 178—4&—> Thlr. bez. blr. bez, September-Okto-