1869 / 126 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

I E E OTIE m s

2258

rokurenregister ist Nr: 467 n E E Siegmund Neumann

i [s Prokurist des Kaufmanns Julius Salomon Seelig hier für D ee T in unserem Firmenregister Nr. 483 eingetragene

Firma:

J. Seelig eute eingetragen worden. ° Bredlau, den 27. Mai 1869. : Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

In unser Prokurenregister ist Nr. 468 Frau Bertha Liebreht, geb. Guttentayh hier als Profurist des Kaufmanns Sigmund Liebrecht hier für dessen hier bestehende, in unserem Firmenregister Nr. 2186 eingetragene Firma Sigmund Liebrecht heute eingetragen worden. Breslau, den 28. Mai 1869. Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 715 das Erlöschen der Firma J, Cohn hier heute eingetragen worden. Breslau, den 28. Mai 1869. j Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

In unser Firmenregister ist Nr. 2486 die Firma Gustav Rummel : und als deren Jnhaber der Kaufmann Gustav Rummel hier heute eingetragen worden. Breslau, den 28. Mai 1869. Königliches Stadtgericht; Abtheilung I.

In unser Firmenregister ist Nr. 2487 die Firma: F. Hartmann, und als deren Jnhaber der Kaufmann Ferdinand Hartmann hier, heute eingetragen worden. Breslau, den 28. Mai 1869. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 171 die Firma M.

. Walter zu Landeshut und als deren Jnhaber der Kaufmann athias Joseph Walter heute eingetragen worden. Landeshut, den 29, Mai 1869. Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Jn unser Gesellschaftsregister ist heut unter Nx. 32 eingetragen wordén: Firma der Gesellschaft : Müller, Teubert & Comp. Sit der Gesellschaft : Nieder-Hartmannsdorf. Réchtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Julius Müller, 2) der Kaufmann Carl Teubert, 3) der Kaufmann Adolph Rothenburger zu Nieder-Hart- mannsdorf. Die Gesellschaft hat am 1. April 1869 begonnen. Jeder Gesellschafter ist befugt, die Gesellschaft zu vertreten. zufolge Verfügung vom 24. Mai 1869. Sagan, den 29. Mai 1869. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Firmenregister ist heut unter Nr. 136 Frau Mathilde Menzel, geborene Engwicht zu Freirwaldau, Ort der Niederlassung: Freiwaldau Firma: H. M. Menzel, zufolge Verfügung vom 24. Mai 1869 eingetragen. Sagan, den 29. Mai 1869. Y Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Frau Mathilde Menzel, geborene Engwicht zu Freiwaldau, Jn- haberin der Firma H. M. Menzel zu Freiwaldau, Nr. 136 unseres Firmenregisters, hat für dieselbe ihrem Ehemanne, Kaufmann Herr- mann Menzel in Freiwaldau, Prokura ertheilt.

Dieselbe is unter Nr. 21 des Prokurenregisters heut zufolge Ver- fügung vom 24. Mai er. eingetragen worden.

Sagan, den 29. Mai 1869.

Königliches Kreisgericht; 1. Abtheilung.

In unser Firmenregister is sub laufende Nr. 243 die Firma j Th. Buddee u O R und als deren Jnhaber der Kaufmann Theodor uddee dajelbst heut eingetragen worden. Waldenburg, den 25. Mai 1869. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in unser Gesellschafts" register Nr. 49, woselbst die zu Nordhausen unter der Firma:

Kreditverein-Darlehnskasse F. W. Schroeter und Genossen

bestehende offene Handelsgesellschaft verzeichnet steht, Col. 4 An idét

Vermerk eingetragen : Als Gesellschafter snd in dié Gesellschaft. esellschafter sind in die Gesellschaft ferner eingetreten:

349. der Lithograph Carl R E E 350. der Rentier Georg Gottlieb, 351. der Brenner Wilhelm Angelstein, 352. der Klempnermeister Hermann Hildebrandt, 353. der Böttchermeister Carl Felké jun, 354. der Lederhändler Theodor Demme, 355. der Tischlermeister Julius Aehle,

357, der Formstecher Friedrih Pfeffer 358. der Schneidermeister August Leopold, 359, der Bôöttchermeister Carl Dienemann, ad 349—359 zu Nordhausen, 360. der Fleischermeister Eduard Buse zu Jlfeld, 361. der Oekonom Friedri< Koenig zu Bielen, 362, der Oekonom Just Heise zu Leimbach, 363. der Kaufmann Ferdinand Ehrhardt zu Heringen. Dagegen sind folgende Mitglieder, und zwar: der Tabaksspinner Friedri<h Hoppe zu Nordhausen Nr 153 am 1. Januar 1869 freiwillig, l der Meeouom Johann Volkmann Schiecke zu Wollersleben Le / der Maurermeister Friedrich Hartleb zu Pußlebén: Nr. 16 der Tischlermeister Louis Klaenhardt zu Nordhausen s Vi dur< den Tod E der Gesellschaft ausgeschieden un

der Tnstrumentenma<éx Alwin Boefel zu Nordhause

der Nadlermeister Carl Büchner daselbst Nr. 38, N der Maschinenbauer Friedrih Hammer daselb| Nr. 38, der Tapetendru>ker Robert Ehrhardt daselbs Nr. 48,

der Schneidermeister H. F. Henze daselbst Nr. 80,

der Shuhmachermeister Louis Arndt daselbst Nr. 85,

der Gastwirth Georg Schollhardt daselbs Nr. 983,

der Kaufmann Hermann Schulenburg daselbs Nr. 98,

der Tischlermeister E, Koeßler zu Klein-We<hsungen Nr. 99,

der Kutscher H. Weinrich daselbst Nr. 111, der Zimmermann H. Schmidt daselbst Nr. 118, der Brauereibesißer E. Schramm daselbst Nr. 121, der Kleinhändler Christoph Schade daselbst Nr. 128, der jebige Kommissionär Ernst Albrecht daselbst Nr. 149; der Maurermeister Friedri<h Wenzel zu Ellrich Nr. 157 der Böttchermeister Friedri< Axt zu Nordhausen Nr. 180, der frühere Apotheker Franz Martini daselbs Nr. 187, der Gastwirth Gottfried Penseler jun zu Mitteldorf Nr. 208, der Kaufmann Eduard Schulze zu Nordhausen Nr. 261, der Kaufmannn Moriß Wechsung daselb Nr. 266, der Buchdru>er Friedrich Dreßler daselbst Nr. 291, ; Le Gcrelirdartes lit ae P ur esellshaftsbeschluß vom 2. April 1869 aus der » gesellschaft ausgeschlossen worden. E e O Nordhausen, den 22. Mai 1869. Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

In dem hiesigen Handelsregister ist eingetragen :

auf Fol. 203 am 7. September 1867 : 2 d s néiSe A oes bes Rai

eren alleiniger Jnhaber der Fabrikant Johann Hérmann!

Gudehus; dann am 19. Dezember 1868, daß unter Vin Sie cu Kommanditgesellschaft errichtet, der hiesige Fabrikant Hermann Gudé- hus persönlih haftender Gesellschafter und allein zum Zeichnen der Lens beretigt; Siß der Gesellshaft na< wie vor Celle, und der

aufmann Louis Paulin in Hannover mit einer Einlage von 3000 Thalern Kommanditist und berechtigt sei, die Einlage bis auf 4000 Thaler zu erhöhen, und endli heute am 29, Mai 1869, daß die Kom- manditgesellschaft am 3. April d. J. aufgelöst , Ausstände und Vor- räthe auf den Kommanditisten Paulin Übergegangen und von diesem N E daß der Fabrikant Johann Hermann

} é an unter der alten Firma das i i EldentbiinieL Frtfete Ö das Geschäft als alleiniger T Ee lid R 1869.

ónigli reußisches Amtsgericht. Abtheilung I. H. Leschen, Dr. N

In dem hiesigen Handelsregister i} eingetr : auf e Ds A d A n Qs (imt Wrede jr. a eren alleiniger Jnhaber der hiesi ' E ger Jnh hiesige Kaufmann Herrmann als Ort der Niederlassung : Celle. Celle, den 29, Mai 1869. Königlich Preußisches Amtsgericht. Abtheilung I. H. Le\schen, Dr.

Königliches Amtsgeriht Münden.

n das Handelsregister des unterzeichneten Köni - gerists ist heute auf Fol. 185 ngeiväack M R. M

Firma: Hans Augustin.

Sir, der Ï a N L Ea

irmen-Tnhaber: Buchhändler Hans Augusti i i Münden, den 28. Mai 1869. 9 R R ERARen Königliches Amtsgericht I.

d vid E A Münden.

n da andelsregister des unterzeihneten Königlich ge geri<ts is Heute auf Fol. 186 add idtis fcld irma: Carl Brüggemann.

rt der Niederlassung: Münden.

Firmen-Jnhaber: Fabrikant Carl Brüggemann i L : Münden, den 28. Mai 1869. agemann in-Münden

Königliches" Amtsgericht T.

Zufolge T id vom heutigen Tage i| eingetragen: a) in unser Firmenregister sub Nx. 20 die Firma ae

356. der Schuhmachermeister Albert Seyffart,

Irr Sobim In Ene Ee n Bart“ / ephîne, geborene Brüning zu Rietber rt der Niederlassung Nietberg, Reg.-Bez. Minden ¡ m

der Schneidermeister C. Bergmann zu Nordhausen Nr. 104,

2299

þ) in unser Prokurenregister sub Nr. 7 die ichn des Kauf- manns Arnold Bartscher / Sohnes der Firmeninhaberin zu Rietberg, für obige Firmä. Rietberg, deu 29. Mai 1869. Fi ( Königliche Kreisgerichts-Deputation.

am hiesigen Handelsregister ist auf Folium 55 die Firma: i f; als déren Fuhähtr dex Kauf Georg Heinrich nsgeschäft; a eren Inhaber der Kaufmann Georg Heinr gau Jahnke und als Ort der Niederlassung Affel heute einge-

tragen. ; urg, den 29. Mai 1869. Freiburg, Königliches Amtsgericht.

Jn unser Prokurenregister ist Band I. Fol, 15v. zufolge Verfü- ung vom heutigen Tage die dem Kaufmann Julius Reifenberg in enden für die Handelsgesellschaft unter der Firma A. Sternfelt in enden ertheilte Prokura eingetragen worden. Jserlohn, den 28. Mai 169 G, Königliches Kreisgericht.

Jn unser Firmenregister ist heute zufolge Verfügung vom heutigen Tage sub Nr. 196 die Firma: »Ferd. HÜüttenhain« zu Hilchenbach und als deren Jnhaber der Lederfabrikant Ferdinand Hüttenhain da- selbst eingetragen worden. Siegen, den 30. Mai 1869. : Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung.

Jsaac Hir\<, Kaufmann zu Sinzig, hat für seine; unter der Firma: Jsaac Hirs daselbst bestehende Handlung seinen Sohn Adam SHir\<, Kaufmann, bei ihm wohnhaft, zum Prokuristen be- stellt, welhe Prokura acceptirt und heute sub Nr. 211 des Prokuren- registers in das hiesige Handelsregister eingetragen worden ist.

Coblenz, den 24. Mai 1869.

Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppel.

Wilhelm Ebert, Kaufmann zu Kreuznach, hat angemeldet, daß er daselbst Handelsgeschäfte, namentlich mit Eisen- und Metallwaaren treibe unter der Firma: W. Ebert, welche heute sub Nr. 2721 des Firmenregisters in das Handelsregister eingetragen worden ist.

Coblenz, den 25. Mai 1869,

Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppel.

Peter Joseph Jünger, Kaufmann in Coblenz, hat angemel- det, daß er daselbst ein Spezerei- und kurze Waaren - Handlung treibe unter der Firma: P. J. Jünger, welche heute sub Nr. 2722 des Firmenregisters in das hiesige Handelsregister eingetragen worden ist.

Coblenz, den 26. Mai 1869. :

Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppel.

Der Kaufmann Gottfried Rohr zu Coblenz hat nee ele daß er daselbst Buchhandel und Zeitschriften - Expedition treibe unter der Firma: G. Rohr, welche heute sub Nr. 2723 des Firmenregisters in das Handelsregister eingetragen worden ist. Coblenz, den 28. Mai 1869. e Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppel.

Die sub Nr. 401 des Gesellschaftsregisters in das hiesige Handels- register eingetragene Firma A. Wasmuth U. Cie. zu Coblenz is heute gelö\{<t worden, in Folge Meldung der Inhaber Anton WVasmuth und Franz Fuchs, daß ihre Gesellschaft aufgelöst sei.

Dagegen wurde sub Nr. 2724 des Firmenregisters Metracn die L Franz Fuchs, deren Inhaber Franz Fu <8, Techniker zu Coblenz, für alleinige Rechnung die Fabrikation fünstlicher Mine- ralwässer und Handel damit treibt.

Coblenz, den 29. Mai 1869. :

Der Sekretär des Handelsgerichts, : Klöppel.

Jn das Handelsregister bei dem Königl. Handelsgerichte hierselbst ist heute auf Anmeldung eingetragen worden: E Nr. 1929 des Firmenregisters. Die Firma J. Kneib in Elber- feld, deren Inhaber der Fabrikant Joseph Kneib daselbst ist. Elberfeld, den 31. Mai 1869. S 7 Der Handelsgerichts-Sefretär Mink.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

[1952 S des Termins pur Verhandlung und Beschlußfassung über den Akkord.

In dem Konfurse über das Vermögen (den Nachlaß) des Kauf- manns Wilhelm Nicolai zu Braunsberg ist zur Verhandlung und Beschlußfassung über einen Akkord Termin

auf den 21. Juni c., 10 Uhr, i vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt worden. Die Be- theiligten werden biervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseht, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht y noch ein Hypothekenre<t, Pfandrecht oder anderes Absonderungsre<t in

F Anspruch Zeomgien wird , zur Theilnahme an der Beschlußfassung

Uber den Afford bere<tigen. Braunsberg, den 26. Mai 1869. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

[1887 Dra unemaTe ea.

n dem Konkurse über das Vermögen der Wittwe M. que und des Kaufmanns Gustav Hamm in Tiegenhof, in Firma M. et G. Hamm, ist zur Anmeldung der Forderungen der Konfursgläubi- ger noch eine zweite Frist bis zum 12. Juli er. eins<ließli< festgeseßt worden. Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nit an-

emeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<ts- bingia sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns \hriftli< oder zu Protofoll anzumelden.

Der Termin zur Prüfung allec in der Zeit vom 1. Mai er. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist

auf den 17. Juli er., Mittags 12 Uhr, ; vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Stolterfoth, im Termins- immer Nr. 3 anberaumt, und werden zum Erscheinen - in diesem ermin die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forde- rungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung Thriftlich einreicht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger; welcher niht in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Aften anzeigen. Wer dies unterläßt, fann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nit vorgeladen worden , nicht anfe<hten. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Pallesfke hier,

orn, Echtermeyer, und Justiz - Räthe Hartwih und Pickering in arienburg zu Sachwaltern vorgeschlagen. Tiegenhof, den 24. Mai 1869. | Königliche Kreisgerichts-Deputation.

[1950] Bekanntmachung.

Ín dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Jsidor Abraham zu Schlawe is zur Verhandlung und Beschlußfassung über einen Akkord ein neuer Termin /

auf den 17. Juni er., Vormittags 10 Uhr, in unserm Gerichtslokale, Terminszimmer Nr. I, vor dem unter- eichneten Kommissar anberaumt worden. Die Betheiligten werden iervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorre<t, no< ein Hypothekenre<t, Pfandre<ht oder anderes Absonderungsre<t in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Afkord berechtigen. Schlawe, den 28. Mai 1869. | Königliches Kreisgericht. 1. Abtbeilung. Der Kommissar des Konkurses.

[1948] Konkurs-Eröffnung. : Königliches Kreisgericht zu Bromberg, I. Abtheilung. Den 29. Mai 1869, Vormittags 11 Uhr. j Ueber das Vermögen des Kaufmanns Marcus Frank (Firma: M. Frankf) hier, ist der kaufmännische Konturs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 24. Mai 1869 festgeseßt worden. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Albert Be>kert hier bestellt. : Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf den 12. Juni 1869, Vormittags 11 Uhr, in unserm Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 2, vor dem Kommissar, Kreisgerichts-Rath Kieniß , anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über Beibehaltung dieses Verivalters oder die Bestel- lung eines anderen einsiweiligen Verwalters abzugeben. j Allen, welche von dem Gemeinschuldner eiwas an Geld, Papice- ren oder anderen Sachen im Befiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem esiß der Gegenstände bis zum 30. Juni cer. cins<ließli< dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Koakursmasse abzuliefern. Pfand- inhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße efindlichen Pfand- stü>ken nur Anzeige zu machen. ; : Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<t8hängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 20. Juli d. J. eins< ließli < bei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Tos der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemelde- ten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungsper{onals ; auf den 4. September 1869, Vormittags 10 Uhr, vor dem obengenannten Kommissar im Terminszimmer Nr. 2 zu er- einen. 9 Wer seine Amneldung {riftli einreicht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen. Nach Abhaltung dieses Ter- mins wird geeigneten Falls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden. 0 t 5 Ï Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. : Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die ustiz-Räthe Schöpfe, Schulß 11, Geßler, Rosenkrayz, und die Rechts- nwalte v. Grodde> , Haenschke, Gießing, Janisch, Quenstedt und Boie zu Sachwaltecn vorgeschlagen.

283 ®