1869 / 129 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2300 2301

Wechsel. Fonds und Staats-Papiere. Eisenbahn-Stamm-Aktien, Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger. T5. u. 1/11.|875bz Alsenzb. v. St. g. 0/4, 1: E c , vi aba, MAC 129. Sonnabend den 5. Juni 1869

Amerik, rückz. 1882 éd ..|250F1. |Kurz. |142jbz Oesterr. Metalliques . 5 |verschieden |50%bz Amst.-Rotterd, . 506 l,

L 0. 179%h

do. 93{bz

.‘*1250FL |2 Mi. [1414 G do. National-Anl.… Böhm. Westb... 300Mk. |Kurz. 151%bz do. Papier-Rente Gal. (Carl-L.-B.)| 9 London E ‘i LStl.3 Mi 6 2kbs do. 250 Fl 1854. Ludwigeh. -Bexb i io. 16e G S e E Ven Marksteinen. f - betreffende Grundsiú> im Hypothekenbuche aufgeführt, so o. [1337 i f: # muß die Abschreib : 1/4. 731 Wir Wilhelm, von Gottes Znaden, König von Preußen 2c, ver- mi R d dg “1 d i meter g A pie ved E pre in Falle der 15/4. ordnen, mit Zustimmung beider Häuser des Landtages der Monarchie, $. 6. Die Ortsbehörden sind verpflichtet, die Erbaltun E E

e

D

= P [S] a

E anae /300Fr. |2 Mt. 1815bz do. Kredit. 100.1858 Mainz-Ldwgsh. . volle

Wien, ögsterr.! G do. Lott.-Ani. 1860 Da er. Währ. .…....|150FL |8 Tage.|824bz do. do. 1864 erhess. v. St. g. : ge.1824 F 1/1.0.7. 202544 was Folgt Das Geseß vom 7. Oktober 186 : steine in ordnungsmäßigem Stande zu überwachen und von jeder nd E , Oktober 1865, betreffend die Errich- | Beschädigung oder Verrü>ung derselben dem Kreis-Landrathe Anzeige

Wien, özsterr.| M E s ak p l T UDA aues 150FI. |2 Mi. |82b [talienische E uss. Staaisb... o. [911 : r L enisC en 1/Sul1. Stu tung und Erhaltung von Marksteinen behufs der zur Legung eines | zu machen.

R südd. do. Tabaks-Oblig. Südöst. (Lomb.). etrischen Neßes über di s öôstli j

ühr. .…..-/100FI. |2 Mi. 156 24bz do. Tabaks-Act.. Warseh.-Bromb. 1/4] cef trigonom besti d Ag ie se<s östlihen Provinzen der Mon- Vorsäßlihe Beschädigungen der Marksteine unterli d

Frankfart a. N., Rumän. Eisenb. Wsch.Ldz. v.St. u IWordie zu bestimmenden trigonometrischen Punkte (Geseb-Sammlung | strafung nach F. 282 des Str tutienllegon. Her DG

5 1/40. (83; 6 S ara E u Ce iLE den Fassung auf den übri en Umfang | Samml. S. Be) afgeseßbbuches vom 14. April 1851 (Geseß-

1/4. 159 6 d egebietes ausgedehnt. er Hohenzollernschen Lande und des Alo Lt: L v zur Ausführung dieses Geseßes erforderlichen An-

je-Aktien, ÿ. 1. Die Eigenthümer, beziehungêweise die Pächter oder sonstigen Samen car Matin En: dev Gimanigen/ Las: Misogn U M

dujnießer von Grundstüen find verpflichtet , die Ausführung der Gegeben Berlin, den 7. April 1869

_ Warbeiten bei allen trigonometris<hen Vermessungen , sowie bei allen : E |

1/1. [12662 9 Wspäteren ge „Ausführung der Landesvermessung erforderlichen | Bi (L. S.) Wilhelm.

122! amtlichen Detailvermessungen auf den betreffenden Grundstü>en zu 43 v. Bismar>-Schönhausen. Frh. v. d. Heydt. v. Roon.

1/4. 16148 gestatten. | r. v. Jhenpliß. v. Mühler. v. Sel<how. Gr. zu Eulenburg. 123“brne Die zur Festlegung der trigonometrischen Punkte dur< Errichtung Leonhardt.

115: z4Won Marksteinen nah der Bestimmung der Trigonometec erforder- ——

86%b[11Mlichen Bodenflächen , sowie das zur Sicherstellung der Markstei j ; : 108 D E An sind dem Staate eigenthümlich zu überlaßen, “Caffeler Eisenbahn, ddt ge pit aar Debiis - [30 ebäude, Hoflagen und Hausgärten werden von den vorstehenden | Bee 2L c TRRO R R

S n ni ; Gta T eier, ali ben Eini ; Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c : 113 en erfolgt die Einweisung in den Ds Tes barnat dene Stu En al E A T Ee GaNe Lp ger Eisenbahn-Gesell- y 5B nd nag wenigstens v V s Anhörung des betheiligten Eigenthümers Bros - Almetodas über Wigenhansas ‘nd ew Cie oa gra nals 0E s den ¡rge eomarf vén Ange öeststellung der Entschädigun, (F. 3) enne Ce über Münden nah Cassel zu führen, wollen ; ; / an Un p 4 Pa L F or Meronigt urs Meng oris SUUL n bei Ausführung der afi die Konzéssion ia e al Siaeta wb mgen at dar * 08! 6 Mens fol Mat dun: allge a uge! gten vorübergehenden Scha- | hannoverschen Gebiet ertheilen, ihr au< gleichzeitig innerhalb dieses a Set Der Anspruch auf E N geseßlichen Bestimmungen. Gebiets das Recht zur Expropriation und zur vorübergehenden Be- d L e babredfrió S der L a Edt erlisht binnen nußung der für die Bahnanlage erforderlichen Grundstüe na< Maß- 1/1 u.7.192 B F. 3. Jn Ermangelung einer gütlichen Einigung Über den Kauf- Md dpr onpginite Hannover bestehenden geseßlichen Vorschriften

o. [1074 6 preis wird Jür die Ueberlassung des Eigenthums der Bodenflä j ; ; z 1/4. [92/6 Wrrihtung der Marksteine mit Einschluß des zu deren S IuO h Sen Ee Urkunde is| dur< die Geseßz-Sammlung zu

1/1 u.7./93bz rforderlihen Umgebungsterrains bis zu 20 iheni ; y L i de 0E 1e Entschädigung gewährt bon i E I Flächeninhalt reie Badi Sia Prgientiuigen Unterschrift und bei- ; ; ei der Kulturart der Gärten und der ersten bis h i 1/1 u.7./109bs fünften A>erklasse, zwanzig Silbergroschen bei der- sechsten bi P Glan Gegeben Schloß E V Mes ilbei 1869. . [104 6 M Aerflasse, zehn Silbergroschen bei jeder anderen Kulturart. eas Graf Be ; {10056 M Für die dur< das Geseß vom 20. September 1866 und die beiden raf von Jzenpliz. 188 B j e vom 24. Dezember 1866 (Gesez-Samml. S. 555, 875, 876) | Die Feier des hundertjährigen Bestehens des Königlichen 10s; è Fe in denselben nach dem Geseke vom 21. Mai 1361 (Geseb-Samml, ier des Königlichen Ober - Bergamts, ; n, eseße vom 21. Mai eseßz-Samml. Die Jubelfeier des Königli ber - S E fp C MItAT bera Born erites, Le Rote Sie U Una f Caargus 6: I. bilde cinen Abschnitt R Le ‘Gesichts der s@lesischen * [82065 Wand von einer die mittlere Ertragsfähigfeit nicht erreichenden Be- d 8 lest j “B gb T Abri E Ie atme A 86 6 (haffenheit dem Boden se<ster bis. achter Klasse entsprechend gerehnet S [ fc Cbe K E e R s fa E E 106{b1 J| die in Anspru<h genommene Bodenfläche größer als 20 | i pu ie bin E o oe E ane Me B 43{ba Muadratfuß, so wird für jede größere Fläche innerhalb weiterer 20 im Ga “w Tie iun Metniebep 7e Meiser: - ub Me 2216, uadratfuß die obere festgeseßte Entschädigung gezahlt werke 19 St ntoblengkuden und T; Galmetgedbertt. Die [Mee ] | t: / einfohlengruben und 1 Galmeigräberei. D dai A l N mung, der Kulturart der Bodenfläche erfolgt na< | wurde von den Grundbelihern beansprucht , ibr Bau e E la Emfietung des Reinertrayes der Liegenaften behufs anderiweiler | sie fd cu das Uugehende der Fbbe. König Friedrich 1 rief di bs ME Liegensch. erweiter | sie si< auf das Ausgehende der Flöße. ónig Friedrich II. rief di j Li ing Lefs e, zen Siena dee EUGLA A e E E wei ins G s 2 e Beru 1A die . 67 / stimmi gsfähigkeit de ohle für Regal erklärte und der Zehentpflicht u : . 1178 E Iba IaiTgen auf Grund diesfälliger besonderer Feststellung des S Juni 1769 erlief der König eine rit cas Ga ie as [8, ; , e j erzogthum Schlesien, welche die Unzuträglichkeiten un - ; wu 8 S Gestsebung der Entschädigung erfolgt dur< den Kreis - Land- | stimmtheit der Lefichicaben Berggeseße beseitigte T die Ti n u E t en Entschädigungsberechtigten , welche eine höhere Entschädi- | zur gedeihlihen Entwi>elung des {lesis hen Bergbaus bildete 100bs ee EONETN „Ne gegen die Festseßung des Kreis-Landraihes | In den Motiven erklärte der König, »daß Wir allerhö<hst selbst ver- S e 2ER se<8wöchentlihen Präklusivfrist der Rehtsweg zu. Die | sichert sind, daß in diesen Provinzen no<h viele nüßliche Mineralien i t emei her vdip prag prt E einem solchen Falle nah den En Se N Entde>ung, Betreibung und Zugutmachung Ö Y l i en. em Lande einen wesentlichen Vortheil vershaff ird.« Di Le b Dal, Uebersteigt die Entschädigungssumme den Betrag von | Bergordnung verdankt ene das Lbniclide Pein un A nicht, so wird dieselbe den Entschädigungsbercchtigten zur Schlesien seine Begründung. Es erhielt seinen Siß in Reichen- 8 L De on ausgehändigt. 4 | stein, verzog von dort im Jahre 1778 na< Reichenbah,; wurde / 85h Ee egitimation des die Entschädigung (F. 3) in Anspruch | aber {hon im folgenden Jahre na< Breslau verlegt. Jm 1.177% , n en Interessenten ist, wenn der Besißtitel für denselben im Hypo- | Jahre 1819 siedelte das Ober-Bergamt nach Brieg über; fehrte Fn Lan L | ders Le nicht berichtigt sein sollte, für geführt zu erachten, wenn 1850 nah Breslau zurü>. Jn dem dritten Direktor dieser Behörde L E s e 14 A n eine auf die Erwerbung des Eigenthums von den betreffenden | dem Berghauptmann Frhrn. von Reden (1779—1802), batte König eimarisehe. 44 1/1 u.7.|92%etw fes stücke lautende öffentliche Urkunde vorzulegen im Stande ist, oder | Friedrih den Mann gefunden, der geeignet war, seine Pläne rüd. G R A E b von der zuständigen Gemeindebebörde bescheinigt wird, daß | sihtli<h der \{lesis<hen Montanindusirie zu verwirklihen. Jm Jahre FRTcEaT er TTECGs G TTperials 0 P i pa DERE besiße und daß ein anderer Eigenthümer desselben | 1780 betrug der gesammte Geldwerth der zum Verkauf ferti a L A E 2 A Ÿ ekannt sei, b) nah Benachrichtigung der aus dem Hypotheken- | gestellten Bergwerks - und Hüttenprodukte Schlefiens n x S ‘1124 u g I N n etwa ersichtlichen Eigenthumsprätendenten Seitens der mit der | 330,000 Thaler, im Jahre 1803 aber {on 1,931,935 Thaler. har ag G lata Lei a gg idt o der trigonometrischen Arbeiten beauftragten Behörde, oder bei | Fügen wir hinzu, daß dieser Geldwerth im Jabre 1867 all: Seid bs |Premie S „ceguiivtem Hypothekenbuche nah einmaligem öffentlichen Auf- | mähli<h bis auf 31,253,146 Thlr. gestiegen ist, und daß si< die Qabl Mapoleantd aki Tothe Gew, Banka g2z A ur< das Regierungs-Amtsblatt von keinem Anderen binnen | der in der sclesishen Montanindustrie beschäftigten Arbeiter vo E S 1811 | Rue. Banko. (780d arif von aht Wochen Ansprüche auf die Entschädigung bei der | Jahre 1780 bis 1867 von 1035 auf 58,123 vermehrt hat, so bedarf es MERANAN as «e M .. Sie E, E g 7 rli le Aa ie E Stn e weiteren Daten über den Aufs{wung, welchen das Berg- und y Ì ) ( o C5 Gené ; ) A; Silber in Barr, u. Sort. p, Pfd. f. Bankpr. Thlr. geungse oder sonstigen Realansprüche, insbesondere der Real- Hüttenwesen Schlesiens seit 100 Jahren genommen dat. insfuss d. P. Bank für Wechsel 4, f. Lombard f ns HppoJes an die Stelle des betreffenden Grundstü>s. *) Nach der im Auftrage des Handels - Ministers von dem Berg- R Bie duitéign Conte ee BiiitiovérAlini- Redaction und Rendantur: S<hwieger. By on dem Zeitpunkte ihrer Uebergabe resp. ihrer Ueber- | hauptmann A. Serlo verfaßten Festschrift »Beitrag zur Geschichte des l s wr 4 vg hs : wn Bio g an den Staat ab werden “Grundstücke von allen darauf haf- | \hlesis<en Bergbaus in den lezten 100 Jahren«. Breslau und Be | Berlin, Dru> und Verlag der Rv Dei E Ober - Hofbuchdrueri Fen, auf privatrechtlichen Titeln beruhenden Verpflichtungen frei. lin, Ernst und Korn. 1869. Tas Ï E , v, er). : 38 2885

Folgen zwei Beilage!

do 90 N dS 6 U U > P P O do

Wi E I S e MN T d an I

Warschau-Teer.. do. Wien.

Bank- uy Div. pro Berl. Abfuhr do. Aquarium do. Br. (Tivoli) do. Kassen-V.

1/3. u. 1/9./1363 do. Hand.-G.

u. 1/10.|/70 1/4 Q A D do. Pferdeb. .

89: G Braunschweig... 89 G Bremer...

13/1. u.13/7.|795bz Coburg, Kredit.

1/5. u. 1/11.|66 B Danz. Privat- B.

1/4. u. 1/10./67 B Darmstädter do. {bz do. Zettel

22/6 n.22/42|655bz Dess. Kredit-B..

1/6. u. 1/12.|574bz do.

1/1. u. 1/7.192bz do. Landes-B.

ÆX|| | #°Æ| S

EZA

F L e N

südd. Wühr.. |100FIL. |2 Mi. [56 26 B Rumänier Finn. 10 RL-L.

100 Thlr|8 Tage.199% G - Neapol. Pr.-A..…….. 2 Russ.-Engl. Anleihe. 100 Thlr|/2 Mi. 1995 G do. do. de 1862 100 S.R./3 Weh.|865bz do. Egl. Stücke 1864 100 S.R./3 Mi. |86bz do. Holl. » 90 S.-R.|8 Tage.78%bz do. Engl. Anleihe. . ./100T.6.|8 Tage.[1115 B do. Pr.- Anl. de 1864 do. * do. de1866 do. 5. Anl. Stiegl. .

Fonds und Staats-Papiere. Le s el ug R,

Freiwillige Anleihe .45| 1/4 u. 10 197 B do. do. Toll. » Staats-Anl. von 1859/5 | 1/1 u. 7 1025bz- do. Bodenkredit .…. de. v. 1854, 55/44 1/4 u. 10 [935bz do. Nicolai - Obligat, do. vón 1857 do. 93%bz Russ.-Poln. Schatz. . do. von 1859 do. c do. do. kleine do. von 1856 11A Poln. Pfandb. III. Em. do. von 1864 1/4 u. 10 do. Liquid. do. von 1867 do. c do. Cert. A. à 400 FI. 2 do. v. 1868 Lit.B. do. é do. Part.Ob. à 500FI. do. 197B Diskonto-Kom. . do. v. 1850, 52 do. Türk. Anleihe 1865. do. |42%bz Effekt.Liz.Eichb. do. von 1853 do. Eisenbahnbed... Genfer Kredit...

do. von 1862 do. H do. von 18684 | 1/1 u. 7 Eisenbahn-Stamm- Aktien. Geraer...

Ï TaGTTEG G.B. Schust. u. Q Dios E L Div. pro/1867/1868 Gothaer Zettel

1/4 Aachen-Mastr.…| | 0 1/4. |393zbz f Hess, Pr.-Sch.à40Th] —| pr. Stück Altona-Kieler.….| 5 | 6 do. [107% G e Kur-u. Neuw. Schldv. 3 1/5 u. 11 75 8 do. 1130bsz Henrichshütte .…. Oder- Deichb.-Obligat 4 4/41 mil Berlin-Anhait. ..(134/1314/4 |1/1.u 7.1180bz Hoerd. Hütt.-V. Berlin. Stadt-Obligat.'5 | 1/4 u. 10 Berlin-Görlitz ..| 4 |0 1/1. 1782baz Hyp. (Hübner) . do. Es. 44 1/1 Hat 7 do. Stamm-Pr. . [94bz 1 Certifikate do. 0. F 35 ° 4 Berlin-Hambur 1565 B do. A. L Preuss. Schldv. d.Berl.Kaufm.'5 ° Brl.-Ptsd.-Mgdb. ._ 183Zbz do. Pfdb. unkd. F L ° Berlin-Stettiner . .1132%bz Königsb. Pr. -B. ¡Kur- aran L 109%etwb B Leipziger Kredit ) D. 0. neue “Se nxemb. do. Cape R ehe. o. 40% 995bz Med. F-Ver.- G. d rec Akgaou: D ininger Kred. Pommerzche gb Minerva Bj: A. : L Moldauer Bank. Posensehe, neue. 884bz Neu-Schottland. 645bz Narddeutsche ._ 187 B Nd. Eisenb.-Bed. 1/1.u.7.164%bz Oesterr. Kredit . 13 do. |57bz A.B.Omnibus-G. 1/1. 1425bz [Phönix Bergw. 1: do. [69Zetwbz BiPoril.-F. Jord.H do. |195{bz Posener Prov... 6/0 uen Preussische B... 8 1/1. |87#bz Pr. Bodenkr.-B. 1/1.u.7./89 @ Renaissanee.….. - do. | Rittersch. Priv... 9 1/41. L Rostocker 6 Sächsisehe Le Sehles. B-V...| T8 | 8 Sehles.Bergb.-G. 6 do. Stamm-Pr. 6 Thüringer 4 17 u)

S S: M pi juni 325 A la œu - L

L | | ms

41

E E

N B p ®

ps

N > p h > O T I I EN | | je QD N r C N

>| Ano | A E|

E

jd

[Æ#I®||]

de | 00 0 D O A D bd O N Jrs

d | cem gge BRS i T E

B

R

Brieg-Neisser. Cöln-Mindener... do. Lit. B. Hall. Sor. Guben do. St.-Pr. Hann.-Altenb. do. St.-Pr. Märk. Posener.. A L db. erst. do. B. (St.-Pr.) Magdeb. Leipz... do. neue do. Lit. B. 4 ° Münst. Hamm... 1/ 2 7B Niedschl. Mürk.. 5 Ndschl. Zweigb..

4 i 4 do. 865 Nordh. Erfurter. Prensaische .…...| 4 do. do. Stamm-Pr.

Rhein. u. Westph.!4 do. Gitekuledho P 4 de OberschI. A. n. C. Sehlezische .….... 4 do.

N a do

Pfandbriefe.

An. L, A. - do.

6 O H P C

T Tas Erh oEME>>

[SIGIT 11115

ao

mncmvenDTIelt.

| o. St.-Pr.... / | R. Oder-Ufer-B. Badisehe Anl. de 1866/424/1/1. u. 1/7.193ÿbz do. St. Pr... do. Pr.-Anl. de 1867/4 |1/2. u. 1/8.[1045 B Rheinische do. 35 F1.-Oblig.. pr. Stüek 31 do. St. Pr. .…. Bayer. St.-A. de 1859/4$/1/6. u. 1/12./945 B do. Lit. B.(gar.) do. Prämien-Ánl.. 1/6. 1067bz Rhein Nahe Braunseh. Anl. de1866/5 (1/4. u. 1/7.1101% G Starg.-Posener . do. 20 Thir.-Loose pr. Stüek |184etwbxz Dess. St.-Präm.-Anl.|: 1/4. 101 G6 do. 70 % Hamb. Pr.-A. de 1866 1/3, 145 B do. Lit. B.(gar.) Lübeeker Präm.-Anl./33/1/4. p. Stek.148% G KManheimer Stadi-Anl./14/14. u. 1/7.193; G WiIhbb. (Cos.Odb.) Sùchs. Anl. de 1866/5 31/12 u.30/6|— do. 8t.-Pr. Sebwed. {(Rthl.Pr.A.|— pr. Stück [117 G do. do.

Vereinsb. Hbg..

C U ie U U N if 1> > > > a2

4.

b | P O A P O L DIUOOT E B U N E F E

I 4 A T n d > b >

e D wi A > RRRPEES

I] > N