1869 / 132 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Tode des bisherigen Jnhabers, des Fabrikbesißers Carl Wilhelm Loempke, dur< Erbgang auf dessen

übergegangen.

Oie Firma is deshalb hier gelö\{t und na< Nr. 51 des

Gesellschaftsregisters Übertragen worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. Juni 1869. b) im Gesellschaftsregister sub Nr. 51. Kolonne 2. Firma der Gesellschaft: Wilhelm Loempke. Kolonne 3. Siß der Gesellschaft: Domersleben.

Kolonne 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellschafter sind: die Wittwe des Zueerfabrifk- besißers Johann Carl Wilhelm Loempke und die fünf

minorennen Geschwister Loempke, als: Carl Wilhelm Robert Loempfke Carl Wilhe!m Richard Loempfke , Carl Wilhelm Albert Loempfke, August Wilbelm Robert Loempke, Charlotte Clarisse Marie Loempke zu Domersleben. Die Gesellschaft hat am 10. Mai 1869 begonnen.

Qur Vertretung der Firma is nur die Wittwe Loempfke,

Clarisse geb. Walstab, berechtigt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. Juni 1869. Wanzleben, den 4. Juni 1869. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zur Berichtigung unserer Bekanntmachung vom 8. v. Mts. be- merken wir hierdurch, daß die sub Nr. 844 des Firmenregisters einge- tragene Firma: C. Th. Nebelung in Wandsbe> eine Zweignieder- lassung des unter gleicher Firma in Hamburg bestehenden Haupt-

geshäftes ist. Altona, den 4. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Die in Ottensen errichtete Zweigniederlassung der in Hamburg

ÿ & Simon is in Folge Aufhcbung des i Die Aktiva und Passiva sind von dem isherigen Gesellshafter Carl Heinri<h Wilhelm Albert Simon, in

Firma Albert Simon in Hamburg mit Zweigniederlassung in Otten-

bestandenen Firma Hol Paupgeibals erloschen.

fen, Übernommen.

Solches is} resp. unter Nr. 192 des Gesellschaftsregisters und

Nr. 866 des Firmenregisters eingetragen. Altona, den 5. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Zufolge Verfügung vom 4. dieses Mts. is heute in unser Fir-

menregister unter Nr. 865 eingetragen :

der Kaufmann Simon Seebe> zu Wedel, Ort der Niederlassung: Wedel, Firma: S. Seebe>.

Altona, den 5. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 7. d. Mts. is heute in unser Firmen- register unter Nr. 867 eingetragen : A ser Firmen

der Kaufmann Nehemias Heimann zu Wandsbe>, _

Ort der Niederlassung: Wandsbe>>, Firma: N. Heimann. Altona, den 7. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 7. dieses Mks. is heute in unser Firmen- register unter Nr. 868 eingetragen : s h ser Firmen

der Kaufmann Hans Carl Friedri äßel zu Wands Ort der Niederlassung: Waidsbet POEA M Firma: H. Päßzel. Altona, den 7. Juni 1869. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 7. d. Mts. ist heute in unser Fi é register unter Nr. 869 eingetragen: t H ser Firmen

der Kaufmann Carl Gustav Wulf zu Wands Ort der Niederlassung: Wandöbec : vgs Firma: C. G. Wulff.

Altona, den 7. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

__ Heute isst in das Geno] enschaftsregister des unterzeichneten Ge- richts que d M8 vom 22. l. Mts. Folgendes eingetragen worden: 2) irma: Vorschußverein u Montabaur, ei o : rp z 1 eingetragene Genos. 3) Siß: Montabaur. 4) Rechtsverhältnisse.

Das Datum des Gesellschaftsvertrags is} der 14. Mär aliede r Seuensiand des Unternehmens is der Zweck, den Mit

a) die zu ihrem Geschäftsbetrieb erforderlichen baa - b) ies Gelealen sowie | f vit elven Gelegenheit zu bieten, dur< Ei nach eine Ersparniß zu erzielen. 1 O Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: Bürgermeister Waterloo Wu Montabaur als Vorsibender,

Anwalt Cramer sen. daselbs als ; Schriftführer, und Controleur und zugleich

2392

ohann

ittwe, Clarisse geborene Walstab, und deren 5 minorenne Kinder

Der Kassirer quittirt über alle einkommenden und bestreitet die Ausgaben gegen \<riftli<e An

ziehenden Schreiben vollzieht.

zu unterzeichnen und in dem zu Montabaur ers< Kreisblatte für den Unterwesterwaldkreis zu vers

in der Weise, daß sämmtliche Vorstandsmitglieder

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann in | wöhnlichen Dienststunden dahier eingesehen werden. Limburg a./Lahn, den 24. Mai 1869. F

Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung. Je>eln.

»Chrn. Wüstenfeld & Sohne is heute bemerkt: »der Firmeninhaber, Fabrikant Ed. Wüstenfeld ,

procura ertheilt. Münden, den 3. Juni 1869.

Königliches Amtsgericht L

Die Fol. 10 des hiesigen Handelsregisters eingetragene Firma: i : A. Sissingh i -ist. mit dem Tode des Jnhabers derselben, JTemgum, erloschen.

Weener, den 5.-Juni 1869.

Königliches Amtsgericht I.

—————————

In das hiesige S ist Fol, 189 eingetragen die Firma:

C. Foget. Ort der Niederlafung : Jemgum.

des Temmeus Sissingh zu

Firmen-Tnhaber: Willem Cornelius Foget. Weener, 5. Juni 1869.

Königliches Amtsgericht.

Kreisgericht Brilon. In das Firmenregister ist eingetragen worden :

Nr. 36. Bezeichnung des Firma-Jnhabers : Wittwe Fabrik. besißer Wilhelm Steinrü>e, Louise, geb. Koeper, zu Bigge, Mitte Wilbelen Sbubehde Ci Os a L

ittwe Wilhelm Steinrüclke. Eingetragen zufolge i vom 24. Mai 1869 am 26. ¿E If Mo ge Berslguit

Akten über das Firmenregister Band 1. Seite 126. Rau, E S Sekretär. Zu Nr. 21 unsers Gesellschaft®?registers, Firma J. Sixtus in Dortmund, ist zufolge Verfügung vom 28. v. Mts. vermerkt, Saß die Zweigniederlassung in Paderborn aufgehoben ist.

Paderborn, den 4. Juni 1869. Königliches Kreisgeriht. Abtheilung I.

Auf Anmeldung is unter Nr. 421 des hiesigen Handels- (Firmen- Registers, woselbst die Firma: A t und als deren Inbaber bi Sli Mili nd als deren Jnhaber der Lithograp ilhelm Heinri Goebels eb vent Bo Jebt je R 0A o e wohnhaft vermerft e eute eingetragen worden, daß die Firma erlo ist. 'Côln, den 7. Juni 1869. N Der Handelsgerichts-Sekretär,

Kanzlei-Rath Lindlau.

r ——————————

_ In das Handelsregister bei dem Königlichen Handelsgerichte dahier ist heute auf Anmeldung eingetragen worden:

1) Nr. 1931 des Firmenregisters. Die Firma Wittwe Robert Paff- rath in Solingen, deren Jnhaberin die Fabrikantin Wittwe Ro- bert Paffrath, Emilie, geb. Theegarten , daselbst ist.

2) Nr. 660 des Prokurenregisters. Die von der vorgenannten

Wittwe Robert Paffrath für ihre Naa Wittwe Robert Paff-

rath; dem Fabrikanten Gustav Paffrath in Solingen, ertheilte Profura.

Elberfeld, den 7. Juni 1869.

Der Handelsgerichts-Sekretär Mink.

Auf Anmeldung is Nr. 17 des Genossenschaftsregisters die Firma »Rheinbroler Darlehns- Kassenverein a ie B zu Rheinbrohl« eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 7. März 1869. Gegenstand des Unternehmens is die Beschaffung der zum Ge- \häfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel für die Mikt- glieder. Die Verwaltung erfolgt zunächst dur den Vorftand, welcher aus 5 Mitgliedern, dem Vereinsvorsteher und 4 Beisißern besteht und auf 4 Jahre gewählt wird. Der Vorstand zeichnet für die Gesellschaft! indem der Firma des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden hin- zugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft wenn sie von mindestens drei Vorstandsmitgliedern erfolgt. Jn Pro- zessen kann jedes einzelne Vorstandsmitglied den Verein gültig ver- treten. Die zeitigen Mitglieder des Vorstandes sind: der Carl Pae- nius von Arienheller als Vereinsvorsteher , Schultheiß Bischoff von Rheinbrohl zuglei< als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Pfarrer Münch von Rheinbrohl , Gerichts\höffe Lorenz Scheitgen von Rhein- brohl, Gerichts\{öffe Johann Meier von Rheinbrohl. Der Verwal- tungsrath besteht aus 9 Mitgliedern, zu welchen die Mitglieder des

Rathskassirer J. Kunst daselbst als Kassirer.

Vorstandes nicht gehören. Die Mitglieder des Verwaltungsrathes werden auf zwei Jahre gewählt.

weisu Le Vorsißenden, welcher alle im Namen des Vereins 118 bed

ZU voll, Alle von der G ausgehenden Bekanntmachungen sind von dem Vor ie

siben eh

Fe endet Jm Uebrigen das f die ide Vors für die Genossen

Firma der Veto haft ihre Unterschrift hinzufügen. den (t:

Jn der auf Fol. 34 in das Handelsregister eingetragenen Firm

seinem Sohne, dem Kaufmann Bernhard Wüstenfeld hierltt

9353 :

: berufung der Genossenschafter erfolgt dur beson-

Die usa E cladung mindestens 3 Tage vor der Sißung. Zu

ju lifationen ist die Neuwieder Zeitung bestimmt. Das Verzeichniß Put Genossenschafter kann jederzeit bei uns eingesehen werden.

9. Juni 1869. Neuwied, den Lilies Kreisgericht. 1. Abtheilung.

R E E P D QMAA L k L R TA arc SUE I

urse, Subhastationen, Aufgebote, iiiind Vorladungen u. dergl.

Konkurs-Eröffnung. : 10 tigliches Kreisgericht u Thorn, 1. Abtheilung. Den 22. Mai 1869, Nachmittags 55 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Kelm zu Thorn i der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet

r Zahlungseinstellung und der Tag der Zang

en 27. April er. den. i festgeseb, in iligen Verroalter der Masse is der Kaufmann M. alf carfelbst bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners wer- | m E aufgeforderh 10. Juni er., Vormittags 11 Uhr; n dem Verhandlun szimmer Nr. 111. des Gerichtsgebäudes, vor dem e ichtlichen Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Schmalz, anbe- L imten Termine die Er M Ü f ihre Vorschläge zur Bestel- i rwvalters abzugeben. ; lung des Dee i Gmeinswuldner etwas an Geld, Papieren der anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben , odex welche ode etwas verschulden, wird aufgegeben nichts an denselben zu m bfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände 2 L L ert u ba p I iel: fi machen und ichte .oder dem Verwalter der Xtalje l dem Ger Vorbehalt ihrer etwaigen Rechke/ ebendahin - zur FORERS asse. abzuliefern. Pa oder andere mit demselben gleich- berechti te Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße defindlichen Pfandstücken uns Anzeige zu machen.

Bekanntmachun g. : A dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns J. C. hierselbst hat nag O die Handaung L Bange f i rung von Thlr. Sgr. * S eon A scit Vei 18 un 1868 angemeldet. rüfung dieser Forderung ist au ie ¿1 Juni m } N A bie Gläubiger) ichneten Kommissar anberaum, 1 vor deny S es Ae haben, in Kenntniß geseßt werden. Bütow, den 5. Juni 1869. f Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung. Der Kommissar des Konkurses. Strehlfke.

fanntmadchung. A dem P a ns Aber das Vermögen der HandelsgesellsGa! O. S. Seinfeld & Söhne E Schl PriBa aer Ld rised Dn n lih haftenden Gesellschafter: Vavi an H S Sea nfeld, ist der Kaufmann Gusta feld und Israel Sre Ne 2, zun definitiven Verwalter der Masse

bestellt worden. | u, den 3. Juni 1869. D Königliches Stadtgericht.

fanntmahun g. at er Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Elias Gott- helf aus Belk is| durch PANOG der Masse beendigt. i uni 1869. i N! deN nieliches Kreisgericht. I. Abtheilung. gez. Zweigel.

1 Subhastations-P | a U tizee Verkauf Shu Oas dem Zimmergesellen Wilhelm B voi i E hase auf 3410 Thlr. 25 S i U Ô , é - der nebst Hypothekenschein und Bedingungen im Bureau Nr. la. ein

l : G am 5. So A 48,

: Vormittags 11 Uhr/ A ; vor dem Herrn Kreisrichter Nicolai an hiesiger Get un Zimmer Nr. 4 ens aus e e M A in,

iejeni äubiger; we “d de enige cilichen ealforderung aus den Kaufgeldern Belele gung suchen, haben si< mit ihrem Anspruche bei den melden.

21. März 1869. : e den nigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. 1 ubha ations-Patent. p i N Ce M ebn Schulden h alb er ofemann Das dem Tuchmachermeister Johann Carl ann Es S E P AIIPY ean Le 6000 Thlr D olge der nebst a L . Hypothekenschein und Bedindungen im Büreau Nr. 1. C. einzusehenden

axe, soll 2 mittags 11 Uhr/, am 17. Dezember 1869, Vormittag Gerichtsstelle ¿<ts - Assessor Kröniß an hiesiger ay TeccainBiitaeace Ne B, 3 Mich an den Meistbietenden verkauft werden,

M

Landowsfi

my. zu i U 6 Prozent Verzugszinsen Der Termin zur

Abtheilung I.

ienigé i i fen- icienigén Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypothe y Ln nicht Trsichtlichen INcalforderung aus den Mansyeidorn S gern gung suchen, haben si< mit ihrem Anspruch bei dem On Am melden. Die unbekannten Erben der Aus edinger Daldans e Eheleute, sowie der unvereheli<hten Anna Eli abheth Grasfe wer hierzu öffentli<h vorgeladen. Cottbus, den 20. Mai 1869. : Königliches Kreisgericht. _ Abtheilung 1.

Nothwendiger Vertaul,. Königliches Kreisgericht, l. Abtheilung.

Neu-Stettin, den 2. Juni 1869. wär Der dem Gutsbesißer August von Sigel gehörige Gutsan E Groß-Born Þ. Vol. 1 Seite 445 des Hypothekenbuchs landschaftlich geschäßt auf 7924 Thlr. 2 Sgr. 7 Pf., soll /

am 22. Dezember 1869 Vormittags 11 Uhr, y an hiesiger Gerichtsstelle, im Terminszimmer Nr. 1 subhastirt wer e.

Taxe und Hypothekenschein find in unserm Prozeßbureau

T tiger , welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht

tlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, ree lhre Ansprüche bei dem Gericht anzumelden.

ubhastations-Patent. ,

a8 dem Mufiiain Albert Simon zu Berlin zugehörige, ge Nr. 34, Vol. I. b. pag. 315 des Hypothekenbuchs Über die vormals exemten Güter des Torgauer Kreises eingetragene, 1m Herzogthume

achsen und dessen Torgauer Kreise gelegene frühere DEEE Ny Je Allodial- und Erbrittergut Puschwiß nebst Zubehör - soll am 1. r tember c, Vorm. 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle vor dem p E zeichneten Subhastationdriet im Wege der nothwendigen QU

i igert werden.

N Rad v lcsiñgen aus der Mutterrolle , welche nebst dem Hy-

pothekenscheine in unserem Bureau 11. B. eingesehen werden fönnen,

[2039]

wiß eingetragenen Grundstü>e 635 Morgen 66 Dez. Reinertrage von 441 Thlr. 59 Dez. ; Lier

b) bezüglich der in der Grundsteuer-Mutterrolle des Gemeindebvez Z Dóöbeltiß eingetragenen 16 ei Morgen 88 Dez., mi i inertrage von © x; ez. ; : :

c) ner h des in 48 Grundfsteuer-Mutterrolle des Gameiidebenn Neussen eingetragenen Wiesengrundstü>s, 11 Morgen ez.1 mit einem Reinertrage R TIE T1 Sebr und

jährli swerih der Gebaude G Ö f T beil, über ie Ertheilung des Zuschlags ML a. Den September curr.; Vormittags 9 Uhr, in dem Terminszimme des unterzeichneten Subhastationsrichters verkündet werden. etten

Alle diejenigen, welche S S A eetendi n E

i itte der Eintragung in das Hy et bt eingetragene Realrechte geltend zu machen P E aufgefordert, dieselben ZUr Vermeidung der Präklusion spätesten Versteigerungstermne ean: ) , Juni 1869. E E Königliches Kreisgericht Der Subhastationsrichter. Kühnas.

sind als gefunden resp. herrenlos in

2051 ; [ A ahbetaniidé Gegenstände gefu gerichtliche Aufbewahrung genommen wor en :

Ï fen, am i e Damenuhr nebst goldener Kette und Haken,

1 D «niiar d. J. in der Königsstraße gefunden, L 2) cin Portemonnaie y ns 1 N cinen gefunden /| ich i ovember 1867 auf dem D arft gef 3) ange E 44 Ellen) graues; \{<warzgestreiftes E

in der Untersuchungssache tam Elsholz E. 21. 8 in Beschlag genommen, 4) e Ls S enanveisungen von 10 Thlr. und 5 BEE: p 18. Dezember 1868 auf dem Potsdamer Bahnhofe E 5) drei amerifanis<he Coupons je über drei Dollars, am Di mber 1868 den Banquiers Bath et Miether, Breitestraße : / dnittelst cines »W. Friedrich«, Magazinstraße / A Ge en Schreibens zum Umsaß in preuß. Paptere angen E a 6) eine Berliner Stadtobligation über 295 blr. nebst L p E und Talon, am 20. April d. J. in der Landsbergerstraße g

E i i iese ände werden hier- i ten Eigenthümer dieser Gegenständ r unt S ih mi ihren Eigenthumsansprüchen spätestens Ae i 2 Uhr Vormittags,

auf den 19. Juli d. JT., 115 U rmit N o iben

tadtgerihts-Rath Dannenberg, im Zum E iva f v 58 j E Es eigt, idri sie ibrer Eigenthums8an)pruche erlu widrigen enstände vas Findern resp. den berechtigten Behörden werden zugespro N Mai 1869 Berlin , den 20. 69, | Elli sanialiches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsc ; E Titian für Kredit- 2c. und Nachlaßsachen.

räklusiv-Bescheid. : j Alle (init welche in Folge der auf den Antrag der Cr berg-Grubenhagen-Hildesheimschen ritterschaftlichen Kre E renberg Lde 6 ia Daidtges chi Jn T Den ritterschaftlichen Kredit- nberge, als jeßigen Behiße p A0 L

LUTE A reeiis M gde Rittergüter Vorder- und Hinterhaus Har

denberg, auf den gedachten Rittergütern nebst Zubehör vom Kredit-

[2046]