1869 / 135 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2402

Die Pachtbedingungen liegen bei uns und der Barriere zu v Tornow während der Dienststunden zur Einsicht aus, und e u merkt, daß nur dispositionsfähige Personen, welche vorher 100 Thlr. baar oder in Staatspapieren bei uns deponiren, zum Bieten zuge-

lassen werden. Frankfurt a. O., den 8, Mai 1869.

Königliches Haupt-Steueramt.

A ie im As{herslebener Kreise 45 Meilen v Königliche Domäne Cochstedt, enthaltend an O Se Gebäude- und Hofraum... 5 Morgen 62 []Ruthen Garten 4 » 156 » A E P 1881 v 91 » i 124 Wie s 178 i

“Summa 2053 Morgen 71 Ruthen soll von Johannis 1870 auf 18 i i i meistbietend verpachtet L C E e n R Lea emar Sn Zes aut i ntag, den 26. Juli d. J., Vormittags 11 : in unserm Sibßungszimmer), Domplaß Nr. 4, i erat i or wir qualifizirte Pachtlustige mit dem- Bemerken einladen, daß das Pag e An nte Thlr. festgeseßt ist. Pachtbewerber haben sih mögli<s| vor dem Termine i e e demselben, Über den Besiß eines clgenthümlicben Tin -pieey gens von 50,000 Thlr., sowie über ihre landwirthschaftliche usbildung und persönliche Qualifikation auszuweisen.

Die Verpachtungs- und Lizitationsbedingungen, das Vermessungs- register und die Karte von den Grundstü>ken der Domäne können in unserer Domänenregistratur tägli<h während der Dienststunden sowie auf “d E Berlin N nte eingesehen werden.

erlangen sind wir auch bereit, Abschri L Trfattune dexr Copiall gs :lbileinen ‘Pacitbedin an : ialien resp. der ‘thei Mac debuns den 5. Juni Ha er Drukkosten zu ertheilen. f __ Königliche Regierung. Abtheilung für direkte Steuern, Dailliten und Forsten.

[2079 Bekanntm Das Ausweißen der Kasernen U S

a) in der Pionierstraße b) bei Moabit ues c) in der Sommerstraße 10 A 5 pa Charlottenburg, i e) mehrerer Lokale in dem Dienstgebä i : E der Köpnickersiraße, ienstgebäude des Train-Depots \foll Die Bien E verdungen werden. L en sind in U Ä Nr. 76; tiauteden und versiegelte Offer M um 16. | i daselbs Marie Juni c., Vormittags 11 Uhr, Berlin, den 9. Juni 1869. Königliche Garnison-Verwaltung.

[2089] Bekanntma Die Anfuhr von ca. 960 Rlaftern Torf ort 7 von D -

inf d 3 A ler Na Den esp: Gatikfün: nd LrigateWätstalten

. des Auf- und Abtragens und Verpaken des Torfes soll im W der E En werden. “e : le Bedingungen sind i Ä j einzusehen und verstegelt 2 B ins Geschäftslokale, Klosterstr. 76,

is zum- 18. d. M. j

daselbst abzugeben. M Ol O EMTLTURS TLWE ry

Berlin, den 11. Juni 1869.

Königliche Garnison - Verwaltung.

P

ie Lieferung E Auf d E ces ü, U es L i ; elung des für die Brücke ü Mathias-Mühl-Gerinne hierselbst projektirten ten T e L 2 Siu E d SULN vergeben rverden. nd Submissions-Bedingungen, die Gewi

bere<hnung und der A - i A dee Dieneriule Kis dfaibause jur Einst aus. Extrakt liegen in der Dienerstube des

__Versiegelte und mit bezeichnender L i missions - Offerten werden bis un 9. Ju / N ehutttacs

9 Uhr, im i : E Bureau VII., Elisabethstraße 12 (2 Treppen hoch),

Breslau, den 5. Juni 1869. Die Stadt-Bau-Deputation.

Verloofung, Antortisati i

t tion, Zinszahlung u. \. w.

von öffentlichen Baniee, E T Bekanntmachung. In dem am 10. d. Mts. zur Ausloosung

von Rentenbriefen der Provin i ntenb z Sachsen für das jah 1. April bis ult. September 1869 f Bed fbeit dis Mer

2743. 4210,

2347, 2365. 2587. 2701. 5134 £349 5432 5485. 5578 5134. 5349. 5432. 5485. 5578. 5652. 5719. 76. 0 7239. 7524. 7624. 7633. 7650. 7660. 7680, 7818. Ie M 0, 6088, 8267. 8352. 8361. 8494. 8569. 8591. 8858. 8860. 9051. 9277 0. 4) Lit. D. à 25 Thlr. 50 Stü, nämlich Nr. 67. 693 791 G 1466, 1329. 1441. 1713. 1810. 1822. 2088. 2114. 2255. 2416 U 118 2705. 2923. 3204. 3274. 3315. 3503. 4072. 4119, 4184 10 500, 4663. 4766. 4828. 5547. 5609. 5726. 5884. 5934. 5979. 6266 8. 6290. 6328. 6405. 6498. 6589. 6669. 6786. 6831. 7561. 7808 Wen 5) Lit, E. à 10 Thlr. 7 Stück, nämlich Nr. 12,624 bis t e Zahlung der Beträge derselben erfolgt vom 20. Septemb 14600 ab dur die Kasse der unterzeichneten Rentenbank, Domplaß Fe Mer ean in den Vormittagsstunden von 9 bis 12, gegen Zurlidit Ar 4 a ausgeloosten Rentenbriefe in coursfähigem Zustande und Duis leistung nach einem bei der Kasse in Empfang zu nehmenden For ungh i u wärts wohnenden Jnhabern der vorstehend aufgeführten Mate, oosten Rentenbriefe ist auch bis auf Weiteres qefattet, dieselb e der Post an unscre Rentenbank-Kasse cinzusenden und die Ucbe M L Epe, ante: Dalguns dli (n nact elte Cre / cifügung e i | gestellten Quittung zu beantragen h E E N j »yQuittung. Die Valuta der nachste i } R nâmlid: <stehend verzeichneten ausgeloosten Renten, Ib M gi cis à i A Ar Thlr. Kapital, mit uam Li | uchstäbli<) Thaler von der Königlichen Rentenbank-Kasse in Magdeb 2 j empfangen zu haben, bescheinigt G diese R An ¡ del. ,f : 186. Mit dem 30, September 1869 hört die iDeitete Verzi der A Rentenbriefe auf; daher müssen mit diesen die N hörigen Zinscoupons Ser. UI. Nr. 7 bis 16 unentgeltlich abgeliefat werden, widrigenfalls für die fehlenden Coupons der Betrag derselbe vom ‘Kapitale zurü>bchalten wird. Die Inhaber der ausgeloosten Rentenbriefe fordern wir hierdur< auf, vom 20. September 1869 il die Zahlung unter den vorerwähnten Modalitäten rechtzeitig in Empfan zu nehmen. Zugleich werden die Jnhaber folgender bereits in frübeien erminen ausgeloosten Rentenbriefe Littr. A. bis D., welche bisher noh A i N: O L H 1863 Lit?. C. Nr. 4759 : l Ur, D Nr. 29459 o 1. il 1866 U Me Nr. 6520. d) pro 1. April 1867 Litr. C. Nr. Sg4G Lite Nr. 7590. 7613. e) pro 1. Oftober 1867 Lite A. Nr, 4325. di Litr. B. Nr. 1156, Litr. C. Nr. 914. 1150. 1829. 3752. 4739. 4921. 6388, 6949. Litr. D. Nr. 1035. 1284. 1356. 1959, 2274. 3970. 4128, 8065. „f | Þro „1 April 1868 (Lite. A. Nr. 281. 1878. 4771, 429. TIS1, Litr. Q. Nr, . 1565. 4943. 5681. 6082 6220. 6721. 7970. 8572. 89682. Litr. D ¡ 1288, 1374. 1750. 1764. 3197. 3402. 4299, 4886. 61S 6596 760 s) pro 2. Oftober 1868: Litr. A. Nr, 75. 2146. 4175. Lite, B. Nt. 47, 790. 1335. 1799. Litr. C. Nr. 33. 786. 890. 2081. 2141. 2367. 2381. 1229. 4262. 6387. 6892. 7473. 8322. Litr. D. Nr. 856. 2261. 3384. 3459. 281. 4838. 5631. 5652. 6089. 6665. 6682. 6807. 6810. 6918. 7332. 7412. b) pro 1. April 1869: Lite. A. Nr. 1562. 2473. 4912, F i; ß ¿20 L, D; Me D. Mir... Cas y 1968. 2443. 3137. 3540. 4216. 4464. 4506. 4584. 4812, 4832, 5400 6267, 6572, 6816. 7213. 7269. 7462. 7806. 8599. 8901. 9388. Litr. D, Me Lf 2773. 3717. 4061. 4081. 4942. 5392. 5604. 5951. 7033 7352, pf 6. 7799 hierdur< erinnert, dieselben unserer Kasse zur Zah- ung es Betrages zu präsentiren. Eine gleiche Erinnerung ér- E e Lir en e n 0 c< enen Liefe der Provinz ; n Litr. E. à 10 Thlr. unter den Num | Q etans 12/623 inne haben, da diese Me heren Z OREAN bereits sämmtlich ausgeloost worden sind. is wird hierdur< zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß nah dane v, J mitt nsgtlicn Einbrucbs dee Rentenbel der Pre ( Je M inbru er Rentenbrief der Pro- vinz Sachsen Litr. D. Nr. 616 à 25 Thlr. entwe ; z ndet v) eurer den zum Nachlasse der verstorbenen verwittweten Frau Majo: . Linsingen , Christiane Henriette, geb. Reini>e, gehörigen Werth- V6 bir e A der D Sachsen Litr. A. Nr. 4348 ( s zu ermittelnder Weise abha Jefom- E ist. R 4A Bezug auf $. 57 ad 3 des Nolendent ets vem  árz 1850 fordern wir diejenigen , welche re<tmäßige Inhaber iger Rentenbriefe zu sein behaupten, hierdur< auf, sih unverzüglich ei uns zu melden. Magdeburg, den 11. Mai 1869. Königliche Direktion der Rentenbank für dié Provinz Sachsen.

Bekanntmachung. In dem am 10. d verciniNeiL Eicdéfcldsten Til ale hiesigen or a R S l gungsfasse für das Halbjahr 1 [i bis ult. Dezember 1869 hierselb| abgehalt rige g Schuldverschreibungen ausgeloost e E fd „olgende

2229.

3634 2893. 2992. 3002. 3

4394. 4538. 4772. 41894

2)

Freiófa

ér den Ube puldvershreibung nach

órt “dic ndem

ausgeloosten / zwar Vo

Nr. 630 E

Nr. 1029

1902]

neuen Antheilschein al par Bedingungen zu erheben:

agen nach

nabe der ( Ueber darüber einstweilen a L

"wir die Jnhaber der ausgeloo

auffordern / ¿hnten Mo

Januar 1867 à

Nr 290, 370. 2428 zu 500 Tblr. / 3056. 3862. 4093 zu 100 Thlr., serer Rentenbank-Kasse

eselben bei un Zahlung des Betrages zu präsentiren.

dies i letasse in Heiligenstadt zur

Magdeburg, den : i as ; Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinz Sach\ea.

dur< die Königliche Kreiskasse

Schuldverschreibungen gegen

gezahlten Geldbetrag i

vom 2. Januar 1

betreffenden

es ‘an Privatpèrsonen mit der Post nicht ordern wir die Jnhaber folgender , in früheren Terminen aber no< nit realisirten Schuldverschreibungen und

n folgenden Ausloosungsterminen: a) 1. 1. Juli 1866 à 4 pCt. Nr. 4139 zu 100 Thlr. ;

zu 50 Thlr. ; bþ) 500 Thlr. ;

868 à 34 pCt. Nr. 576 zu „Nr. 2007. 3366 1868 j

. Nr. 2500. 4162 zu 100 Thlr. , ) 1. Januar 1869 à 35 pCt. Nr.

742 zu

den 11. Mai 1869

Auf Grund des $8. 5 unseres Statuts hat der À scheinén à 200 Thlr. auszugeben, das Kapita 750,000 Thlr. zu bringen.

Wir stellen unseren bisherigen

Die Anmeldun

Vormittagsstunden éd 9 bis 12 Uhr.

Wer von dem Be

Betheiligung al pari,

9. bis 34. Dezember c. gegen Zurück

mit 2

[477]

Die 4prozentigen Cóln-Mindener i r. 57,368 à 100 Thlr. und Tit A. Nr. 991 à tet resp. gekommen.

Bei der Anmeldung sind’ die Nummern de ziehenden Antheilscheine gegen Quittungsbogen zu

en mit 25pCt. vom 1. bis 3. ieferung der Quittungsbogen

wird der den Aktien angehängte ‘Coupon über 5 pCt. Zinsen fi

Die ferneren Zahlungen ents

Bei der letzten Einzablung

) zu Heiligenstadt binnen der an dieselbe im coursfähigen Zustande bewirkten

enden Empfangsbescheinigung. ist außerdem von dem Präsentanten einem bei der Kasse in Empfang zu hmenden Formulare Quittung zu leisten. Mit dem 1. Januar 1870 L weitere Verzinsung der gedachten Schuldverschreibungen auf. i en Schuldverschreibungen hier-

j | 70 ab die Zahlung unter den dalitäten in Empfang zu nehmen, bemerken wir, beiden Kassen \si< auf eine Uebersend!ng des

Z2 pCt. Nr. 666 zu 25 Thlr. ; Nr. 768. 2052 zu 100 Thlr.; d) 1. J

Nr. 3229. 4121 zu 500 Thlr. ; Nr. 4039 zu 100 Thlr. ; 500 Thlr. ; à 4 pCt. Nr. 192

zu 100 Thlr. , Nr. 2586 zu 50 Thlr. ; à 4 pCt. Nr. 215. 595 zu 500 Thlr., Nr. 1648 zu

345, 355. 544 zu 500 Thlr.,

50 Thlr., Nr. 459. 662. 664 zu 25 Nr. 1545 zu 200 Thlr., Nr. 1054 zu 50 Thlr. hierdur<

Theilnehmern auf je à zur Verfügung und

2403

üd>gabe der von der

einlassen dürfen.

Juli 1865 à 35 pCt.

à 4 pCt. uli 1867

Nr. 1414. 1922. 3929 zu

Nr. 857.

hierselbst oder bei der

[2091] i Preussische

pothekenhbriese in Berlin

» Basel » Bremen

» Breslau

und bei unseren Gemerat-Agenturen in Fáassel, Danzig,

Hennover, Königsberg, München, Posen, Stettin ete.

Boden- (Credit - Actien- Bank.

Die aw 1. Juli fälligen Coupons unserer 5procentigen Hy-

werdcn vom 15. er, ab eingelöst :

bei der Kasse der Bank (Hinter der Ka- tholisechen Kirche No. 1),

Rudolf Kaufmann,

der Agentur der Niedersächsischen Bank,

Oppenheim & Schweitzer,

J, U. Stein,

H. W. Bassenge &. Co.,

Baum, Böddinghaus & Co.,

der Frankfurter Vereinskass€,

H F. Lehmann,

der Norddeutschen Bank,

der Hannoverschen Bank,

Sal. L. Cohn, ;

dem Magdeburger Bankverein ( Klincksieck, Schwanert & Co.)

» Oldenburg » der Oldenburger Spar- und Leihbank,

» Stuttgart » (4. Louis Schweitzer,

Bres!au, Cóln, Frankfurt v. M., Hamburg, Leipzig, Magdeburg;

» (Cöln

» Dresden

» Düsseldorf

» Frankfurt a. M. » Halle a S,

» Hamburg

» Hannover

» Lübeck

» Magdeburg

e u e ug

Berlin, den 9. Juni 1869. Die Direktion,

Jachmann. Spielhagen.

EMISSION 4 ntheilseceheinen

der : Efsekten-Lizitations- & Diskonto-Bank, Kommanditgesellschaft auf Aktien : L. Eichborn.

E : der Zeichnung geschieht bei unserer Kasse, Öillhelmastrasse 98S,

zugsrechte bis zum 30. Juni c. keinen Gebrauch macht, verliert für diese IIL.

zahlen.

Thie. 5 Sgr. 9 Pf. in Anrechnung gebracht.

Vom 31. Dezember c. Berlin, den 27. Mai 1869.

ab nimmt auch die IlI. Emission pro rata

Effekten - Lizitation

ufsichtsrath am 20. Mai e. beschlossen, eine 3. 1 der Gesellschaft um 250,000 Thlr. zu ver

zwei Stück der bisher ausges fordern dieselben hiermit auf, die neuen Ant

r bisher besessenen ÄAntheilscheine aufzugeben und 25 p

. 4. abe c., mit 25pCt. vom 13. und dagegen zu erfolgenden Empfangúa

Serie zu 1250 Stück Amtheil-

mehren und somit im Ganzen auf

ebenen Antheile einen heilscheine unter den nachfolgenden in der Zeit vom 15. bis 30. Juni c. in den Emission seinen Anspruch auf Ct. des Nominalbetrages der neu zu be- bis 15. November c. und mit 25 pCt. vom

hme der Vollaktien.

ir die Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember c.

an dem Reingewinne der Geselleschaft Theil.

s- % Diskonto -Bank,

Kommandit - Gesellschaft auf Aktien L, Eichborn.

Cóôln-Mindener Eisen bahngesell schaft.

Prioritäts-Obligationen1%. Ent

Thlr. abhanden

[1866] Cöln-Mindener Eisenbahn- Gesellschaft.

. fälligen neuen Coupons- Priori gationen U. Emission

unserer Gesellschaft wird am 15. Juni d. J. beginnen. L Die bezüglichen Anweisungen sind nebs einem na<h Nummern

Die Ausgabe der am I. Serie zu den 9pro3.

ion Lit. B.

gon angebli< dur< Feuer verni ! : Auf den Antrág der Eigenthümer dexselben und mit Bezug al

F. 20 der Statuten unserer Gesellschaft fordern wix die er (a i-

gen Inhaber der gedachten Obligationen hierdur< auf, dieselben an

uns einzuliefern, oder ihre Rechte daran geltend zu machen, D,

falls wir die Mortifizirung derselben bei dem esa König gf

Landgerichte beantragen und / sobald diese exfolgt sein wird , den Ei enthümern eine neue A gn Stelle der verbrannten resp.

abhanden gekommenen ausfertigen werden. : S

Cóln, den 9. Februar 1869. Die Direktion,

banf-Geseßes vom 2. Mär 5

e : 3 1850 abgchalt i

Mentendriese auégelosfi worden : 1) Lie 75 E A p3 nämli Nr. 405. 412. 516, 552. 655. 1953. 1286. 1319. 1345 1550. 1770. 1985, 2176, 2197, 2253. 2362. 2702. 2819. 3089. 3191. 3653. 3924. 3987. 4058. 4083. 4177. 4184. 4187. 4317. 4597. 4798. 4800. 6296. 6368. 6370. 6458. 6531. 6799. 6879 6962 2) Lie B L oO “3 13 Stü nämlith Nr. 111, 12. 485. 625, rit R 1068 Téad! lich Nr. 163. 281. 699. 793. 1162. 1378. 1430. 1786. 1901 d! Bm

a) zu 500 Thlr.- Nr. 8. 504. 523; b) zu 100 j

2 Thlr. Nr. 176. 669. 747. 2) von L B. à c pCi. 2) zu 500 hlr.

N 1002 G) ju 100 Ee ite Ma A0 E dae B 2e

4107; d) zu 50 Thlr. Nr. 1317. 1487. 1943; e L D Tir, Ne. 1086 l ._ Nr. . 1487. u 25 ._Nr. .

as i Zahlung der Beträge derselben ‘ors S 2E id

Masse LeO untttieitneten enter) D T M T UUtS, In

den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr fof E erlu Crt

ort i der ausgeloosten Schuldverschreibungen A conedfähigen Zuntande

geordneten, au<h den Namen und Wohnort des Präsentanten an- gebenden Verzeichnisse in duplo, wozu Formulare bei unserer Hauptkasse hierselbst, dem Herrn S. Bleichröder in Ber- lin, der Norddeutschen Bank in Hamburg und der Filiale der Darmstädter Bank für Handel und Industrie zu Lon! urt a. M. unentgeltlich ausgegeben werden, an unsere Haupt-

asse einzuliefern oder franco einzusenden. Leßtere wird den Empfang | derjenigen Anweisungen, welche von den Inhabern persönlich präsen-