1869 / 136 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

E 2404 | . ° ee E Mi tirt werden, auf einem Exemplare des Verzeichnisses bescheinigen, und Das c le e Q Ö â [li ch B | é il 1 Î \ch É L E Eh

- und Präsentanten bezeichneten T Rück A: he Fabrik in Buck k g demnächst an einem dem Präsentanten bezeichneten age, gegen Rück- remische Fabrik in Buckau, A tiengesell Kaum einer : : Straße Ner. La, gabe dieses mit Quittung zu versehenden Exemplares, die neuen Cou- in Magdebur S. s vehali R G E der Wilheimsftraße. ponsbogen mit dem anderen Exemplare des Verzeichnisses verabfolgen. Wir briogen in Gemässheit der $8. 4 und 35 der Statuten hier, S fe “aw ' Ri t Ueber die mit der Post eingehenden Anweisungen wird eine | zur Kenntniss , dass wir zur Besorgung der Geschäfte der Gezellzg[ vit S ta S F. M. . : Empfangsbescheinigung ni<ht ertheilt, wie über die auf glei<hem Wege | bis zur Wahl des Aufsichtsraths in der ordentlichen Generalve, Es

alsbald versendeten Coupons8bogen eine Quittung nicht gefordert wird. | lung laut notariellen Akts vom 7. d. M. zu unserem Vorsitzenden

Die Uebersendung der Couponsbogen per Post erfolgt unter Couvert Justizrath Dürre und zu dessen Stellvertreter den Stadtrath 0 Co E A Et S. B

ohne Begleitshreiben und unter LUngabe des vollen Werthes der Bins- | Schönstedt gewählt haben, lt 7 Ie R E E A

coupons, sofern eine andere Werthsdeklaration nicht ausdrücklich ver- Magdeburg, den 9. Juni 1869. A 10 S E 19 i

langt sein sollte. Das Gründungs - Comité. 1ER R A / $

Eôlny den 1. Juni 1869. Gustav Hubbe. Otto Schönstedt. Hermann Zucksch Die Direktion. Julius Alenfeldt. Carl Schrader. Friedrich Dürrerdl

its E [2095] Betriebs-Einnahme.

Verschiedene Bekanntmachungen. a) Dergish - Märkishe eins<ließli< der Ge dsisden

p Nord d die R -Sieg- Ei 981 Rechte-Oder-Ufer-Eisenbahn. | ——————_ E ifenbodn j j ds 1869 Die diesjährige ordentliche Generalversammlung findet hierselbst Ge Me 136 Berlin, Montag den 14. Juni Aben e am Mittwoch, den 30. Juni e,, Nachmittags 3 Uhr, Per- | Güter. | Extra- samm /

n großen A des O O Carlsstraße Nr. 37, statt; wozu E Verkehr ordina- |Summa. ntt ie Herren ionäre un ienzcihner unter Hinweis auf die Ge- ertehr, "1° O, i : " ; i (elfA arie edo die $Ç$. 26, 27; 1 32 und 57 lek dae h : ___ Verlin, 14. Juni. Tem ran iegen. Atte e ‘baldigst Muna e E e ergevensit eingeladen twerden. i : : , r vorge>czrieben 7

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind nur die- lr. 1 Thlr. ] Tbir. | Thlr. | Thlr, Se. Majestät der König haben Sich gestern Nachmittag mission, Wilhelmsstraße r. 89 hierselbst, portofrei einzusenden.

jenigen Altionäre berechtigt, welche spätestens dreimal vierundzwanzi ; ; annover begeben. fung wird in zwei dur einen S e cute Stunden vor derselben, also bis zum 27. Juni, Nachmittags 3 Ubr, 1 L N N Go 24880 7851880 3198302 nah 9 ; ' vier Ms enn Stationen abgehalten und in der Gua E, D e Cr u lautenden oder ihnen cedirten also in 1850 mr T1 T5 | n T —— 73 “T R Se. Majestät der König haben Allergnädigft geruht: Station in den Ma U T en ete in Fr n ien prü i gen resp. Anerkenntnißsc<heine : * j | 1d 2/092 : i ts - Sekretär von i 2d in den Nechts#e und Staatswis}jen en a) entweder bei einer unserer Gesellschaftskassen, insbesondere bei -Sieg-Ei s Dem Kaiserlich russishen Gouvernemen nischen un É der Hauptkasse der Gesellschaft in Breslau, Gartensir. Ne. 22 |_ b) Ruhr-Sieg O e R F Essen zu St. Petersburg den Rothen Adler - Orden vierter | werden, den 10. Juni 1869 ») oder bei der Preußischen Hypotheken, Kredit- und Bankanstalt | 1869 im Mai MISDOI 108,650 6,0007 123,900] G11 Klasse zu verleihen; li Dei dbr pu rüfung der Bergeleven Kommanditgesellschaft auf Aktien: »Hermann Hen>el« zu Berlin, | 1868 » 11/752 100,508 6,000] 118/260] 561,605 Den Rittmeister und Eskadron-Chef im Westfälischen Die Kommission zur Prüfung :

Wilhelmsstraße Nr. 62, also in 1869 mehr . 3/498 3/142 9/0401 5399 l - Regiment Nr. 5 Johann riedrich Alerander Hauchecorne. deponiren. [209 Ulanen - Reg L. : IRT van i Die Stelle der wirklichen Deposition vertreten auch. amtliche Be- Elberfeld, den 10. Juni 1869, Sch midt zu Düsseldorf unter dem Namen: Sch

ini ; , i Königliche Eisenbahn-Direktion. Schwind in den Adelstand zu erheben ; efommen: Der General-Major und Jnspecteur der die bel denselben als Depostura pm umalbehörden und Kassen Gbir is du E V Dem Kreis-Physikus Sanitäts-Rath Dr, Klo>ow zu Tilsit 2. Ingenteur- Inspektion Sul z aus der Provinz Schlefien. Aktien. : E E q Pp Ab El lentarif für Umzugsgut. den Charakter al8 Geheimer Sanitäts-Rath zu verleihen ; sowie | “- Nbgereist: Se. Excellenz der Wirkliche Geheime Bei der Deponirung der Aktien (oder deren Bescheinigung) muß | : ollertp 68. tritt für Gegenstände, wele Die bißherigen Amts-Hauptmänner von Plate in Burg- | nd Ober - Ceremonienmeister Graf von Stillfried, jeder Aktionär ein mit seinem Namen versehenes Verzeich( d eg unler der Kollektiv-Bezeihnung »Umzugsgut« zur l Fumetti in Calenberg und von Bo>k-Wül- f U Nummern seiner Aktien, resp. Quittun s d Ancre eins der | SSSSPVersendung fommen, und bei denen weder Stü. wedel, von A : Schlefien. iral Ja<mann, Direktor im 2 ( : 1 resp. ungdbogen un nerkenntnißscheine Pa S 0zahl, Gewicht no< Werth deklarirt ist, neb fingen in Uslar; und : : ; Se. Excellen der Vize-Admira Ja <1 r in geordneter Reihenfolge, und zwar in doppeltem Exemplar, üÜüber- S I / / en Die in der landwirthschaftliden Verwaltung O iten Sive na Bremen.

: E E : Sven bisherigen Cent nertarif ein Achstarif i : | Marine-Minister geben. Das eine Exemplar geht Behufs der Kontroll E i in N : R rankfurt a. O. der Gesellschaft, das andere ied von der Gesellschaftskässe I Le Ta orl, das füe jede benuste Tone gund Jede angefangene Meil E abi STUR zu: Gudeir imb T?

i i ; M / der Transportstre>e, je nachdem die Tra fähigkeit der zur Verwendun Kreidel zu Oppeln, Brach zu Guben und Arndts zu Deuß jestät der König haben Allergnädigst geruht - folgt en Deposition Und der daraus Lsulin edem Vermerk der er- Ea un bis g Legtaa oder mehr beträgt der Saß vas zu Regierungs-Räthen zu ernennen. u R Us Sia en zu S M Mae des L e : , / 2 . e é pr j Cricl Beleela it are daggeban und dient Die Ver- und Entladung haben bei Benugzung dieses Tarifs dic ; U Leid bobenzalleenscen Haus ‘Ordens an den Fürflih Anzahl von Stimmzetteln verabfolgt wird goarteien zu besorgen; auch is denselben gestattet, den Verschluß der Vexlin; 14. Juni. vóc wer Bunge - Präsidenten Fürsten Ghika und der Zu erfolgt gegen Rückgabe dieses Duplikatverzeichnisses die Aus. | Wagen mit eigenen Schlössern zu bewirken. Jm Falle der Ane Se. Königliche Hoheit dex Prinz Albre<t von Preußen | rumänischen Minister Ordens an -den Obersten und Com- höndigung e wpansria Aktien, Quittungsbogen L Anerkenntniß. (28 IRUIeS, a R D N Siditiedt L S die Bett ist am 12. d. M Nees ne Schloß Albrechtsberg bei Dresden Main e * ohl rumäaisiden 8, Linien: Jufanterie-Regi eine. Die Jahresberichte werden in den der G i : / E i i / i oni ihre j E Hp vorhergehenden dea Tagen in unserer Hauptkasse, Maren fcade Me e derung der ohne ihr Zuthun beladenen Achsen, und regelt si hiernad abgereist. G L Mid is ments, Rakoniza , Allerhöchstihre Genehmigung zu ertheilen.

| s auch die Haftpflicht. inie, 12. Juni. d in unserer Kanzlei, Gartenstraße Nr. 22e,, ausgegeben. i E A Gf Berlin, 14: Juni. Se. Majestät der König haben

_————

des Verwaltungsraths der Rechte-Oder-Ufer-Eisenbahngeselchaft Berlin, den 2. Juni 1869. N : Preußen ist von Wiktenberg zurückgekehrt, eran igs gert) C d zu Samter verliehenen Ritterkreuzes Graf zu Stolberg. i Königliche Direktion der - Nieders{lesis<- Märkischen Eisenbahn. E J Klasse des Herzogli Sachsen-Ernestinishen Haus-Ordens.

: i | i : . : olizei-Direktion in Hannover kommiss [1836] Löbau-Zittauer Eisenbahn. Bekanntmachung. „Vom 15. Juni cer. ab findet mit den Norddeutscher Bund und des dem bei der ( ¡idt verliehenen _ Die geehrten Aktionäre der Löbau Ia Eisenbahn werden | diesseitigen Courier- und Eilzügen cine direkte Personen - und Gepä- Das 19. Stück des Bundes-Geseßblattes des Norddeutschen | risch hegen ge ae Allerbôchstihre Genehmigung hiermit zur diesjährigen (fünfundzwanzigsten) beförderung zwischen den Stationen Bromberg, Danzig, Königs- Bundes welches heute ausgegeben wird, enthält unter Stanislaus-Ordens dritter Kla i Generalversammlung, berg und Eydtkuhnen einerseits und der Station Hamburg an- i R f 299 das Gesetz, betreffend die Kautionen der Bunde®- | zuy ertheilen. welche Mittwoch, den 23. Juni a. c, Vormittags 104 Uhr, | dererseits statt. Die sofortige Beförderung der Personen und des Ge- D 9 i 1869; unter | allhier im Saale der Sozictät stattfinden wird, ergebenst eingeladen. | Pä>s zwischen dem Ostbahnhof und dem Berlin-Hamburger Bahn- G L POT A, QUD betreffend eine anderweite Feststellung Bekanntmachung. Verbindungen , Auf der Tagesordnung stehen: 1) Mittheilung des Geschäfts- | hofe in Berlin, zum Anschluß an die zunächst abgehenden Personen- Nr. 300 das Geseß, betre der Gesammtaus8gaben Die auf die Dauer der Badesaison bere<neten Post- Le gen berihts und des Rechnungsabschlusses pro 1868; 2) Korttag über die oder Courierzüge, findet mittelst eines besonderen Omnibus statt. Dic der Maar rge Zur Deckun Ç1 d unter ‘des Nordseebades Norderney E si für die Zeit vom 15. Verhältnisse der Bahn bis zum Tage der Generalversammlung; | Gebühren hierfür sind in den Preisen für die Billets, resp. in der für das Jahr 1868. Vom 9. Juni 1869; un Antonio | inkl. 24. Juni cer. wie folgt: rpém ebtèt- 3) Mittheilung einer Verordnung des Königlichen Finanz-Ministeriums, | gezahlten Ueberfraht mitenthalten. Die Billets haben eine fünf- Nr. 301 die Beglaubigung des Herrn Juan d. bevoll- A. Zwischen Norden und Norderney;, d E lich eine Per- die Rückzahlung einer gestundeten Restshuld für Postentschädigungen tägige Gültigfkeitsdauer. Soll bei einer Unterbre<hung der Ra®Lcon als spanischer außerordentlicher Gesandter und bevo ten Wege über Norddeich: Von Norden wird ¡täglich E et betreffend; 4) die Wahl zweier Auss{ußmitglieder. Fahrt die Weiterreise in einem Zuge mit höheren Fahrpreisen statt- mächtigter Minister beim Norddeutschen Bunde. sonenpo|t nach Norddeich abgefertigt , welche zu Norddeich m “feht Der Saal wird früh 95 geöffnet und um 105 Uhr bei Beginn | finden, so ist ein die Preisdifferenz ausgleichendes Billet nah Mafß- Mag ig lin, den 14. Juni 1869 ährschiffe nah Norderney in unmittelbarem Ls N dd der Verhandlungen geschlossen. ( der für die betreffende Bahn geltenden Bestimmungen nachzu- Berlin, de s itun 8-Comtoir ie Abfahrt von Norden erfolgt: am 15. Juni um 1% Uhr Wegen Legitimation zum Eintritt und zur Stimmberechtigung | lösen. Bromberg, den 9. Juni 1869, HEEUNA i mittags, am 16, Juni um 2X Uhr Nachm, am 17, Juni um 5e Ube va as S R aue 86 dex revidirten Statuten. __ Königliche Direktion der Ostbahn. i : l ; Gewerbe und öffentliche Nachm., am 18, Juni um k L Ri As at cet 8 Uhr Vor- emplare des Geshäftsberi pro nd vom 16. Juni E ; 11 de eere ih, am 20, Juni um ' “is 2 in unserm Hauptbureau allhier, bei Herrn Mihari [Ds Ae Ran E D deitem itiags, am 22, Juni um 83 Uhr Vorm. am B. Juni um 95

n Dresden und bei Herren H. C. Plaut in Leipzig | [2094] | T i Dem Ober-Maschinenmeister Weidtmann zu Dortmund | Korm., am 24. Juni um 105 Uhr Vorm.

ie Verbindung dient zur Beförderung von Post-Reisenden und ZUr ASeicartian eförderung von Brief- und Fahrpostgegenständen.

und Berlin in S psang zu nehmen. Die Beförderung per Post dauert ppr. 2%, Stunden , diejenige per

Zittau, am 22, Mai ist unter dem 11. Juni 1869 ein Patent

a l | : ; nachgewiesene Das Direktorium E auf eine durch Zeichnung und Beschreibung Kugeln der Löbau-Zittauer und Zittau-Reichenberger Eisenbahngesellschaft E Vorrichtung anu Drehbänken zur Herstellung von KUgZE&N, if 1 Stunde ; i I r ] ile zu be- | Fährschiff 1 Stunde. Di :

Exner. Helfft. Opiz. Oberschlesis<e, Breslau-Posen-Glogauer und ohne Jemand in der Anwendung bekannter Thelle 3 B, Ziiiden Emden uyd R aud exa, Die Bchindunn [2090] Stargard-Posener Eisenbahn. s<ränken, et, und für den | wird dur<h Dampfschiffe unterhallen , der 18, Tuni um 11 Uhr

D d g Zu dem am 1. Mai er. im Bereiche der von uns verwalteten auf fünf Jahre, von jenem Tage an gere<nel, U von Emden nah Norderney Ae: früh iese Verbindung Lon Bradiotlent, Pubrieugen und lebenden Sten it chr errt | Umfang des preusliden Siaats eihellt worken. L L 2 u Erlefs Mata np Ee | ¿ 1 Frachtgütern ahrzeugen un nden i i i r E S PTE i i . „ireltoren nach $. 35 des ; - | Nachtrag in Kraft , dde die bis Quit L Juni f AENRC A Bekanntmachung. ahrzeit von Emden na< Norderney beträ t eru g ania bleibt Juni cr. ernannt worden, und scine Unterschrift i ichti _ des Tarifs enthält. er die Befähigung zu den | Fh"die Verbindungen vom 25. Juni er. ab gestalten

neben der Unterschrift eines der Direktoren re<tsverbindli< für die D i S Ii Gemäß $. 11 der Vorschriften üb inen-Verwaltung it tion vorbehalten. Bank ist. : sind an den üblichen Verkaufs- ; | erg-, Hütten- und Salinen-Bery weitere Publifka z i “Berlin den 9. gun 1869, on 1 Sgr. pro Stü> käuflich zu haben. Sea ens: Mguaieras dar S e Pn diejenigen, welche die Berg- Oldenburg, den 10. Juni 1869

j Ä om 21. Dezember 1863 e f Der Ober-Post-Direktor. Preußische Boden-Kredit. Aktien-Bank. ate A "Shitcide Direktion Eleuen Pelfne in dem nächsten für dieselbe E: | Jadmann. Spielhagen. der Oberschlesischen Eisenbahn.

Hier folgt die besondere Beilage