1869 / 136 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2420 2421

t i den Monat li bis i lgt, sofern dur< ein Attest des Ausstellungsk , otto 44 mad ung, In den Monat Monate LueN E E die acbaedten Ge enttäinde ui Va Ausstellung L Zweite Beilage zum Königlich Preußischen Staats z Anzeiger.

Ausstellung von Gemälden und Kunstwerken aus dem wesen und dort unverkauft geblieben sind. Auch muß der Frachtbrief

Zeh Gebiete der Skulptur, Architektur; Kupferstecherkunst | den Vermerk enthalten: »Zur Ausstellung na< München«, und die L é M t d 1 4 ,

>03 und Lithographie ftatifinden. Die Frachtkosten für | Adresse: »An das Ausstellungskomite« tragen, beziehungsweise beim Wee 136. ontag ben Jun! A die zu dieser Ausstellung zum Versandt fommenden | Rüctransporte von, diesem als Versender aufgegeben werden E |

Gegenstände werden auf der Ostbahn dahin ermäßigt, daß beim Hin- Diese Transportvergünstigung hört 4 Wochen na< dem Schluß der I * E u as

transport der tarifmäßige Frachtsaß zu zahlen ist, daß dagegen der | Ausstellung auf. Bromberg, den 6. Juni 1869.

Rücktransport auf derselben Route und nach der Absendestation fra dht- Königliche Direktion der Ostbahn. H o o Ocffentlicher Anzeiger.

en, 15 Q t S

[2097] Jamus benn N Pet ia wies s-Gesellschaft in Haars Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen. j Le al, e a e Da fre des E Gerichts Aktiva. Passiva. >brief. Gegen den unten näher be eichneten Arbeitömann | Umer L, ufolge heutiger Verfügung eingeiragen. Obligationen der Aktionäre "450,000. —. —. | Grundkapital... eere Thlr. 500,000. —, —, p Step bfeckne<t Mid ael Friedri A esse ist die gerichtliche | 716 Die s 8gesellshaft J. C. Pfaff zu Berlin hat für ihré hier- GULSE, in der Hamburger B Br K Pn ind Mserve aus der Lande Haft wegen Dievsiay? beschlossen E Se Berhaftun ft selbs unter der Firma: J: C. B iverse Debitoren 693. 28. ebens-Versicherungs-Branche » (685/560. 25. —, : 8geführt werden können. wird ersucht, auf den Hes]e e: : : Kassenbestand 43/615. 14. bezgl aus der Pensions - Versicherungs- gi E im Betretungsfalle festzunehmen und mit allen bei ihm Rene unter Nr. 353 des Gesellschaftsregisters eingetragene Hand- Wechselbestand 7,381. 16. rande 233,498. 26. 3, Fd vorfindenden Gegenständen und Geldern mittelst Transports in | ‘Ung vei A inri Pf Berli ypotheken 1,4467585. 11. 3. | Gewinnreserve der Lebens - Versicherungs- S hiesige gerichtliche Gefängniß abzuliefern. Storkow, den 9. Juni | Prokura erth Ss Johann Heinrih Pfaff zu Berlin, ausconto SDUUO, e, Branche Led 60,087. 11. 6, 1869. Königliche &reisgeri<ts - Kommission. Signalement. Der Dies M ufolge heutiger Verfü “nter Nr. 1423 des Pro- arlehen gegen Be 216/294. 19. 9. E der Aktionäre . 4,081, 20. 6. Arbeitsmann und Scharfrichterknecht gee ist 40 Jahr alt, in Heid- f gist n J ite i; E Es erfügung unter N. e » Gui Menn er Gesellschaft 101,149. 9. 6. | Reserve für noch unerledigte 64 Sterbefälle 56/470. —, —, hen bei Stargard geboren, evangelischer Religion, 5 Fuß 2 Doll groß, E (i a E f 1369 Ausstände bei den Agenten 15004, 21, 3. | deôgl. P » 6 Aussteuer- hat hellblonde Haare/ blaue Augen, blonde Augenbrauen, blonden Bart, öni lich ‘s Stadt ericht Abtheilung für Civilsachen Gestundete Prämien wegen monatlicher, ersicherungen 850. —. —, rundes Kinn, breite Nase, gewöhnlichen Mund, breite Gesichtsbildung, 1g g ; g y he Rb An und halbjährlicher Prä- desgl. für noch nicht erhobene Pensionen 5/071. 13. 6, gesunde Gesichtsfarbe, defekte Zähne, ist Unterseßter Gestalt, spricht die i dil 25 mienzahlungen 179,319. 19. 3. 0 » Aktienzinsen 100. —. —. deutsche Spraché' und hat als besondére Kennzeichen einen Bruch des

nventarien- und Utensilienconto » 2,610. 15. » » Dividenden... 223: 9 infen Oberschenkels und einen Leistenbruch an der rechten Seite. Be- Der Kaufmann Michaelis Viktor Hirschfeld von hier, hat für : . Tobi

¿ » » » Begründungsschuld » 3/568. 16. —. | Diverse Creditores..…......-- «t. 3/504. 13. 3. fann nit angegeben werdén. sein hiesiges unter der Firma: M. Hirschfeld vormals M. W T g gs} l se ! fleidung Yang E preis betriebenes Handelsges<äft dem David Hirschfeld von ‘hier frotura

Thlr. 2,551,447. 29. —. Thlr. 2,991,447. 29, —. Offene Strafvollstre>ungs-Requisition. Der Reitkneht ; E Jm Königreiche Preußen laufende Vers iherungen ultimo 1868. Gustav Heinrich Johann Wilhelm Boelz/ gebürtig zu Lübchow, 27 E E Erin am; 6.-Zun unier 15,847 V l Beirage: voh Vis, 10054 394, gegen jährl. P! l Thlr. 316/238. 0 Htigte Ert can E e ian ride vom 7 ‘Biber 9 5 | Nônigöberg, den D J i i 0 ; 5 L iährl. Vrämien- l v r. . 2. —, ¡tigte Erkenntniß de e .vom 7. V: J, ‘1 ; : Ez HA, ; E trsiGerungen auf einzelne Leben im Betrage von ri (054/9395. gegen jährl. Prämien-Zah Mgen on Hl 19/430. D n d vorsälicher, erheblicher Körperverlezung zu einer seh8wö dai: Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium.

T7 L A E n as i ; gen e ingnißstrafe re<tbfräftig verurtheilt. Es wird ersucht, den ew z j Ee E RDA Pl A De , n i, k; I E : Ee R R B. Fen E Ey . ru á gen. / j » Zu O Boelz festzunehmen und ‘an das n tönigliche Gericht abyy Jn unser Firmenregister it unter : C / A s Î ; : jefer "wel<es das Ersuchen ergeht, an dem Boetz die 02 Nr.

74 Leibrenten - Versicherungen mit jährlithen Beine Thlr. 7,977. 26. gegen einmal. Kapital-Einzahlung Thlr. 82,218. 19. —, a entlsihe Géefängnißsträfe u vollstre>en und: auf dessen Effekten die der Kaufmann David Penschu> zu Memel,

23 Wittwen- Pensions- » » 1,099. 29. lateesuungsfosten mit 26 Thlr. 18 Sgr. 6 Pf. beizutreiben/ Un? Ort der Niederlassung: Memel, | E

WBeEeEBEEWBGWY

*

» 92/959. —. gegen jährl. Prämien-Zahlungen

22 E C A AR 77 Versicherungen mit jährlichen Pensionen Thlr. 10,936. 26 Sar. au< von dém Antritt resp. der Vollstre>ung der Sträfe, sowie dem Firma : D. Pen\<Ul

Hamburg, den 9. Juni D O A aid Menfiobs-Ueriis s-Gesellschaft „3 Selaard, den 1. Juni 1869 ¡ie Direktion der Lebens- und Pensions-Versicherung8-Gelert[Galk » anus “, elgard, den 1. Juni 9; i Mieth. Aug. Wm. Gas t. ith Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Ausfall der’ Exekution Betreffs der Kosten Mittheilung zu machen. eingetragen zufolge Verfügung vom 8. Juni 1869 am heutigen Tage. | Memel, den 10. Juni WG9 Knigliches Kreisgericht. : Handels- un Schiffahrts - Deputation. [2116] Lebensversicherungsbank für Deutschland in Gotha. P andels Meg E e In unser Firmenregister if uns : Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. der Kaufmann Otto Rudolph Moewig zu Memel,

L. Versicherungen im Jahre 1868. : : / i i Bestand am ns des Jahres 1868 E 31,029 Pers. mit 56,431,800 Thlr. Vers. S. In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts ist unter Ort der Niederlassung: Memel,

ugang im Laufe von 1868 3,084 5,885,200 Nr. 5591 : j ; : irma: R. Moewrvi i / : A ZLTTS De. m 62,317,000 INTE. Se E. der Koumanu und Cigarrettenfabrikant Jsaak Laferme zu ins pufoige Vertügung Fou 8. Juni 1869 am heutigen Tage. Hiervon gingen ab: erun, : A i b , Memel,-den 10. Juni 1502. A i T Ort der Niederlassung : Berlin (jeßiges Geschäftslokal: Wein- Königliches Kreisgericht. a) dur< Tod aus S Berk, mit R Tite, meisterstraße Nr. 4), Handels- und Schiffahrts-Deputation.

» » » 1867 » / i i i irma : Laferme : b) dur< Abgang und Ablauf bei Lebzeiten... dei e M zufolge vaniger Verfügung eingetragen. In unser Gesellschaftsregister ist sub Nr. 29 folgende Eintragung

1,005 1,861,700 » i U ‘eb - : bleibt Bestand Ende 1868 T m E Tr Sa S. Unter Nr. 2561 unseres Gesellschaftsregisters, woselbst die hiestge be 2 Firma der Gesellschaft: i __ Von diesen Versicherungen kommen auf das Königreich Preußen 19/517 Personen mit 34,492,900 Thlr. Versicherungssumme zu Handlung, Firma: Grobe & Stroeder Adolph Cohm et Comp.- ciner jährlichen Prämie von 1,189,507 Thlr. 20 Sgr. Unter den Preußischen Versicherten kamen im Jahre 1868 396 zahlbare Sterbefälle mit : ; : Col. 3. Siß der Gesellschaft: 706,300 Thlr. Versicherungssumme vor. L und als deren Idi ate Helistoph Grobe, ydikuhnen, È der Sesellsaft ° e) 18GS, ; ; 5 g tnisse der GejeU\<haft. SERE E E E 5) August Theodor Julius Schroeder, Col. 4. R Gesellschafter sind:

Einnahme- is : i c i : h Ausgabe vermerkt stehen, is zufolge heutiger Sietrih ch 0A G and 1) der Kaufmann Adóölph Cohn zu Eydtkuhnen,

. Oer Kaufmann Zohann A N Thlr. |Sgr.\ Ps der Slaeesellidalt ausgeschieden. Dér Kaufmann August oie N der Kaufmann nei br begonnen. A r Res 1aGeTne| 3 | 7 N Bu O ti aen bei dabiiten zabidar | 24300) Whedor Jus Schroeder zu Berlin lest das Handelsge | Eingetragen yusotas Bergung voi H Junt F

i e ersicherungen ür ersicherungen, bei Lebzeiten zahlvar unter unveränderter Firma 70k ergue L; 94 ; An Zinsen von Ausleihungen 655,463 | 24 Für bezahlte Dividenden j 539,964] 27 Stallupönen, den 5. Juni 18

4 U : irmenregisters. ‘ali 8acricht. I. ilung. An verjährten Dividenden von 1862 .…...-.-- 1,304| 13 n Abgangsentschädigungen 28/457| 18 E Königlibes Kreisgeri! Ee

l i i ; Unter Nr. 5592 des Firmenregisters ist heut der Kaufmann An Agio- und Diskontogewinn 679] 17 ür Prämienprovisionen 69,648] August Theodor Julius Schroeder zu Berlin als Jnhaber der Hand- Die unter Nr. 301 unserés Firmenregisters mit dem Sige L lung, Firma: Tilsit eingetragene Firma des Kaufmanns und Buchhändlers Johann

e Grobe & Schroeder Heinrich Gottlieb Rahnenfuehrer :

Für Uebertrag auf 1869 - 15,500,567 / (jeßiges Geschäftslokal: Neue Wilhelmsstraße Nr. 2) »Th. Theile's Buch- und Papierhandlung (H. Rahnenfuehrer)« cingetragen. ist erloschen.

Summa | 17/426,611| 17/226,611 i ; , 11x. Bilanz für den 34. Dezember 1868. Unter Nr. 1920 unseres Gesellschaftsregisters, woselbst die hiesige L E zufolge Verfügung vom 10. Juni am 11. dess, Mi. Juni 1869.

Activa, Passiva. Handlung ;

Keßler & Rößler Tilsit, den 11. Ju E S Thlr. Thlr. und als deren Jnhaber die Kaufleute: Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Kassebestand. 91,307 Unerhobene Sterbefallzahlungen 341,300 1) Friedrich Wilhelm S aler Qufolge Verfügung von heute is die in Marienburg bestehende

Ausleihungen 13,909,685 Unerhobene Dividenden 5/910 2) Johann Ludwig Julius \ in ; Handelsniederlassung des Kaufmanns Vorschüsse auf Policen | 771,196 Kautions- und Stiftungs-Kapitalien 83/782 Vermesns Fehen, ist zufolge P Qudwig Juliu Jacob Niel Guthaben an Zinsen 170,477 Pran elberie 11,243,770 : 7 “und der Kaufmann C ebendaselbst unter der Firma

Guthaben bei Banguiers und Bankanstalten 251/926 rämienüberträge. - 1,014,787 andelsgesellschaft au8ges<irdee ter eingetreten, und J. Ni>el Guzhaben bei den Agenten, einschließli ge- i / L ustav Keßler zu Berlin als Gesel Keßler bestehende | in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 169 eingetragen.

n Agent Ueberschüsse: h ; ' ter der Firma: W. stundeter Prämienhälften 266,154 ür 1864 bis 1867 2,185,949 16 die nunmehr unter der Fer 8 Gesellschaftsregisters Marienburg, den 8. Juni 1869. Werth des Bankgrundstücks 39/820 für 1868 795,067 17 7 S Aa dfer "Mt: 2000 des: Gesea fnren N Sbnigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

n. ; 2/,911,017| 3 ; der hierselbst unter der Firma: E j i i i Von d Summa [ 15/500567] 26 | 11 | Summa T5/500,5671 26 [T e K L G. Retler ea: Grüner Weg Nr. 2) | in séeustadt D tieelreußen bestehende Je N oterlaisvs ies Kaufe on den obigen Ueberschüssen im Gesammtbetra 2,911 J ; i i ¡enige ge (Drehseide- und Schnur - Fabril, Sk : F : : : jahr 1864/65 von 623,904 Thlr. 20 Sgr. im Zahre 1869 in ‘die V i id. obeit E ae ari La "ine Dividende von am 1. Juni 1869 errichteten offenen Handelsgesellschaft sind die manns Meyer Wohlgemuth in De h. der Firma 39 Prozent, mit deren Vertheilung bereits seit 1, Januar 1869 begonnen worden ist. Kaufleute: Friedrich Wilhelm Keßler, in das diesseitige Firmenregist@ Unter Nr. 87 eingetragen.

Gotha, den 30. April 1869. 1) F i Neustadt W. Pr. den 7. Juni 1869. 2) Carl Gustav Keßler, G Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Das Büreau der Lebensversicherungsbank f. D. beide zu Berlin. ) Zweite Beilage As

An Miethertrag des Bankgebäudes 652| 11 An außerordentlicher Einnahme 5/292| 17

ür Verwaltungsaufwand 70,652] 24 ür außerordentliche Ausgabe 3/19

wil

do C>

Ai dll

00 |

Q S S Q S S

|

S C Il

|

Ot G bs do r

n

B i pi moo Gaus | om I

r C i