1869 / 137 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2441

:

Laufende Nr. | - 16 137. s S L

E u

-B1a1821ÞD [GI ualpvaD 19 *ualoçch IG

* u2121ÞD [F

nvllv26- uolloF |TT **1aouuv& 0T * u1910?u/0oF [6 unuuto(h [L

u4n21áu12016 |8 “uv [L

LOOT es!T] e... ‘** uan T

* u121110&F *ßBanquoquvaIç |z

Oeffentlicher Anzeiger;

ief - i __ Der gegen den Oekonomen August Hercher aus Ste>brie}? Ras RIETIEINRR N SA U vit 27 Mai d. J. erlassene Ste>brief wird als er-

Î | | i i i i 1869. icf 1 unten näher bezeichneten Hausdiener | [edigt zurückgezogen. Rotenburg, Provinz Hessen, am 1. Juni SULE t «gin TE Akten K. A 69. die gerichtliche Haft Jed 3 er Staatsanwalts - Gehülfe v. Wille. Alber S cTblaguni aus $8. 225. 227 des Strafgeseßbuchs beschlossen : L: wegen Unter, Verhaftung hat nit ausgeführt werden können. Es | [1434] Ediktalladung. da G worden. s n 2c. Kern bach im Betretungsfalle festzunehmen und Auf Grund der Anklageschrift der Königlichen Staa anwe wird ersu i (on si< vorfindenden Gegenständen und Geldern an | hierselbst vom 24. Februar d. J. ijt die Eröffnung der Sa ues mit Aal ; Stadtvoigtei-Dircktion hierselb| abzulicfern. Signale- | wider den Lithographen Otto Neussel, von hier, wegen g die Königliche —Rernbach is 35 Jahr alt, hat cinen rothen, abge- | schlossen worden. ia i

; Der 1- und Kinnbart , ist mittelgroßer Gestalt , spricht die Qum mündlichen Verfahren is ein T u Ubr de und hat als besondere Kennzeichen Zahnlücken. den 17. Juli d. J. Vormittag /

n 12. Juni 1869 an hiesiger Gerichtsstelle anberaumt worden, zu welchem der Ange-

: ; bthei i s\sachen t der Aufforderung vorgeladen wird, zur festgeseßten Stunde

Stadtgericht, Ms a eeianoi nig E zu erscheinet und bie zu seiner Vertheidigung dienenden Beweismittel Kommission 11. für Voruntersuchung at zur Stelle zu bringen oder solche so zeitig vor dem Termine an- f, Der unten näher bezeichnete Kaufmany Herrmann | „zeigen, daß sie noch zu demselben herbeigeschafft werden fönnen. Jm

Ade in De lane M Meczarndsigen | Falle (ine Aublibens Wird mi de deen Be | ine dipiels büßt, hat Gelegenbeit gefunden, dem ihn begleitenden I L Sade ist der Exekutor Wittig von hier zu dem Hazardspiels ¿tédr auf dem Rüktransport nach dort zu entizeichen. | F ermine vorgeladen worden. Civiliran “sucht den 1e. Mertins im Betretungsfalle festzunehmen Lauban, den 10. April 1869. : A mi “allen bei ihm ic R L ev ed Po 12A i 1889, L Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. j raeinete Direktion abzuliefern. Derlin, dell 14. : E E “K die ot Sadtvoigtei-Direftion. Signalement. Der Kaufmann cation. Ainstihlung #- s: P. inn Julius Mertins ist 43 Jahre alt, geboren am Nr | Verloosung, Amortisation, ZUrSza g u. Herrm a 855 zu Chodziesen , evangelischer Konfession Größe: 9 vou öffentlichen Papieren. L Statur, tif) Da: Ba vern prote Kase: land | [1925 chaft >tirn i 1: blau, Augenbrauen: braun, . Lang, i A / Stirn: hoch, brth Mund: gewöhnlich Zähne: gesund , vollständig, Berliner gemeinnüßige Baugesellschaft durch dil, M * irbart braun, 1 lang, sonst rasirt, Gesichtsfarbe: gesund, ür das Jahr 1868 sind folgende Aktien unjerer Gesellscha Bart: SQne Us oval Sprache: deutsh. Besondere Kennzeichen : das Loos zur Amortisation bestimmt worden: 3 414 Gesichtsbildung. voly A bsengroßer erhabener brauner Leberfle>) - 19. 49. 53. 109. 122. 166. 189. 195. 222. 312. 340. 363. 414. Veber der Nase links ein ervicrs ie ein erbsengroßer; | Nr. 12 S4 651 "05 887. 893. 906. 993. 1134. 1154. 1155. auf re<ter Schulter und auf rechtem M N E dde 4 600. 644. E, E I 1 id f f; fe flache desgleichen, 1n Unie e 175, 1181. , 1356. 1563. 0 Hals linfs E Aoie Tore: S fettleibig. ' Bekleidet war derselbe Spei sind noch nicht abgehoben : i 1. Juli 1867 zahl- bei Leiner Entweichung mit einem braunmelirten Tuchrod und Weste, a) die pro 1866 verlooste Aftie Nr. 832, pro- 1. qrünlicher Hose mit Galons_ und grauem runden Filzhut. bar, und (ooste Aktie Nr. 914, pro 1. Juli 1868 zahlbar. V iederholter Ste fbrief, Königlides Kresgerisi zu Soran | V de pro Hoe geucgency Uten werben erfah, den Baarbetrag i 186 N ME ver Aktie, gegen Auslieferung der ere den 12. Juni 1869. An” dem Tuchmacherge]eLen Pfoerten 100 Thlx. Courant per Aftie, gegen, > î Le j 2, Dezember 1846 zu Proc von N ht fälligen Dividendenscheine, bei dem Schaßmeller Benjamin Weber, geboren am reise Crossen, wohnhaft, evan- | und der noch nicht fälligen Dividendenscheine! ne ofischestraße Nr. 32, und seit 3 Jahren zu Sommerfeld, im Kre) Gefängni vegen Gesellschaft, Herrn Banquier Ha>el/ UTAngeY id 2 7e tlihe Gefängnißstrafe weg der Ge ast, : _ om 1. bis 31 Juli d. J. ider edo erolten Rlesalle volistret atr Behr N ‘ber E E T ade, n Aden noA 9 bis 12 Uhr, in ati t unbekannt. Wir ersuchen , ihn Dehur® F | Lage! j Se ect an Us oder an die nächste Gerichtsbehörde, welhe | Empfang zu S

i i Sevlin, den 1 Unl 1E a L 1s Ven E E E a ln Der Reitknect Der Vorstand der Berliner gemeinnüßigen Baugesellschaf Offene Strafvollstre>ung2-NEqui i i d

; nrt j 27 da Bekanntmachun 9. L inri (helm Voelz, gebürtig zu Lübchow / 121 : / ler Kreisobliga- Subre alte nei In Sonfession , ist durch S bter d s i Bei der hier sattgef r Emission ü 850000 Thlr. zu Fu gre Une i , “M B 4 n 2. O s Erkenntniß ded uier Körperverlehung zu L N hen Eisenbahnzween) Buy folgende Ap O Thlr t s Tei : $8 wi e K A. M * | ängni äftig verurtheilt. Es wird er[U<Qt/ it, : es S E UOE 8 ‘das näht N thte s "E S A E liefe e das Ersuchen ergeht, an dem Dts : N 100 n lie Gefängnißstrafe zu vollstre>en und auf dessen Effekten die B M O 2000 Untersuhungöskosten A 26 Tb ire Sung, der Strafe, sowie dem 9 i Nr. 2) y 100 a 1 Antritt resp. der ( DET A : : A | Ausfall der Exekution Betreffs der Kosten Mittheilung Iu e gezogen worden. Obligationen werden hiermit zum 1. Juli 1869

: Die ausgeloosten VoUg L ; Qei fie ab die en 1. Juni 1869. i : LC QUENY enndiat, daß von diesem Zeitpunkte av die Belgard: L ies Kreisgeriht. 1. Abtheilung. \ mit der Magabe e d die Licht ‘urüdgegebenen Coupons bei

S P T A i ,, at. Dau | Zinsenzahlung aus! rg L vracht werden. Die Ein- Sted brief: Der Handelömana S 0h ann rc Erkenntniß vom | der Rütfzahlung des Kapita "er früher ausgeloosten, jedoch nicht bers (früher Strikes) aus Pin zwei Fällen rechtskräftig zu, einer | lösung sowohl der obigen, al dra En niffirafe und ciner Geldbuße a A omp zurücgegeven Lit, A. nr: w über ian Thlr. S ' : ! j Längerha ) «B M. » - Thalern oder im Unvermögensfalle zu einer La ahrscheinlich in den * Nr 11 100 Monat verurtheilt worden. Derselbe treibt sih_waŸ nher, weshal » B. Nr. 1! 100 Nrovi ; Hessen und Hannover hausirend Umer xe „M Na 15 csudt VUN Une i Betretungsfalle festzunehmen und die Strafe an l Ne 17 100 » » »

Ernte von 1868

Gewöhnliche Durchschnitts- Ernte

, E D G im Vergleich zur Durch- hnitts.Ernte

Ernte von 1868

Gewöhnliche Durchschnitts- Ernte

Verhältnißzahl im Vergleiche zur Durch- \<nitts-Ernte

Ernte von 1868

Gewöhnliche

8Tz/OT L90T T1001 REE e1OT

06/8 F816 e6lg 8€/0T rel6 86/8

criTI | eTzI

86/,, 1zl6 6T!), 866 9rg

06

926

cT6

e cl6

60/6 u3ß10AG 01d

90/7 eri, LOIT Fei FOo!T oT!/]T FTIT 80] TTIT el!T 90/7 66/0

esl,

Leg F861 Ierlez

Fg] [80/17

u2ß10G 04d

16/0 gT/T err

„1

ozi0T 8T6 Solg eTl6 8TOT 66 60/01 80/8 991, 9e, 6119 10/1,

@ S S

LIITI

Durchschnitts- Ernte

Verhältnißzahl im Vergleich zur Dur(h- \hnitts-Ernte

Ernte von 1868

Gewöhnliche Durchschnitts- Ernte

: Verhältnißzahl im Vergleich zur Durch- \chnitts-Ernte

Ernte von

FFrg 68/9 Zerg L616 c9ig 696 611, zug Ll, FT/y, 86/1, u3ß10X%G 01d

T6

60/7 zol] 80/7 zo!/T 90] Fol] FOÍT 88/0 160 560 06/0

L9ITT Seis £6l), L181), T8 ‘u2qvbune u21Ppvwm3b 6981 (vlqn1L u1 330 quna@ 1nv z32U(p23429 QUn 42uC403ß uafu1aoI < U20 (pyu 8981 2(vH sv€ 14Nn1 24vv>D u (ph14n21d u1 g3ßv141D-13U109Y $30

¿6IT[ | 19/01 96/0T eeleT 8571 cch0T | 8e16 celgI | ZeGI ou!TI | 8F/0T ache eule

T9/gI | 2201 colgr | ToQI 9e

e901

u3ß10XA& 01d

610 00] 68/0 90/7] F610 76/0) co! 68/0 06/0 £80 18/0 e809

1868 Gewöhnliche |

Q S F

F9lST| CL/FT Le} etz zelcT| s9lE1 T6/gI| FeIFT LZ/JI| 60/91 culer| eTZI STÍG] | colG] Gegr] £06 88/FT| zue LeITT| eeigI 6z/TT| £ol6 60!T]| zs/g

Durchschnitts- Ernte

j Maas im Vergleich zur Durch- \chnitts-Ernte

Ernte von

o e

U2ß10XG 01d

al L S

Lunzjzjoaz4u3ammv4inQ&-3&nvG&

1868 Gewöhnliche Durchschnitts-Ernte

| Verhältnißzahl im Vergleich zur Durch- \hnitts-Ernte

Ernte von 1868

Gewöhnliche À

88/7 | CTg

z9lG | g6lg ers | zel, 06), | L169 6F/y, | e9l9 e9lg | rg 91g | 69

zulg | e6lp U3b10XAG 03d

610 88/0 08/0 68/0 160 F110 L610

907 co!T

Leg Fg cel 9/5 8p 68e 6e/P Tre

O

u3?213a1 (pn C:

Durchschnitts- Ernte

Verhältnißzahl im Vergleich zur Durch- \hnitts-Ernte

Ernte von 1868 @

S. Gewöhnliche s

9e!T] 6Tl6 Fly, 8£/9 Lol, 8LIF eri, 91e u13ß10%(G 01d

z1u0 920 £90 TL0 590 18/0 z90 Fs

Lolg eulg 06/9 99/8 9s, eciOT 19/8 ocií6 00/8 Tel zig

: / F d 1 J E ihm zu vollsire>en oder nah Umständen ihn zur Strafyou sre u B. Nr. 93 L die Gefängnisse des Königlicen reit) gbniglihe Kreisgerichts: C O S 3 » D nl Ÿ Juni L . F 3A x I L C » u d . a Dn “Bes breibun g: Alter #6 Jae B Nate Ling: ; „Q. Alo 28 Jacob - Königsberg oder bei r lic Müad gewddnll A rthlich Gesicht aal, Gesichtsfarbe ge- | erfolgt bei dem. Danguier Perfn ih, Mund gewöhnlich, Dc

; sov fseine Finger linke Kreis-Kommunalfasse zu Rößel. sund, Gestalt mitiler. Besondere Kennzeichen: der fleine Finger linker c Bischofsburg, den 7. Januar 1869.

Hand is steif. Kreisständische Finanz-Kommission.

i den Tagelöhner Conrad Walger ae A fanntmac<hung. L Schenklengsfelb,"“48 Jahre ali zur Zeit mit unbekanntem Bn [469] n den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom s reises D/ ) di ami egen V gens 4E U He 1 5miffsi auen ist eine zweimonatlide ry n tung Inb Ablieferung 1855 ausgegebenen Krei Os worden: - in dad Veste Gefängniß ersucht. Schenklengsfelde am 2. Juni 1869. | Dk. E i Obligation Littr, A. Nr. 23 über 1000 Thlr.

Königliches Amtsgericht. Hir} feld. 3052

Fro!TT (c201

Durchschnitts- Ernte

: Verhältnißzahl im Vergleich zur Durch- \chnitts-Ernte

Ernte von 1868 (9 Gewöhnliche S Durchschnitts-Ernte Verhältnißzahl

im Vergleich zur Durch- \<nitts-Ernte

U ‘n sávU

81/8 806 gro 6el6 98/1, 286 L91y, ocl6 al 80/8 erg u2ß10XAG 01d

$60) 66/0 960 z80 ce) 169 Fol] eTiT

Tol]

co!

FTIT 86/0

U9|

#

es/7, | Fg 68/1, | Zol e9ly | 1alg cil) | szle Tg | TzIF erg | olf 1019 | 86/7 18» | erc

Leg | ole 13ß10X%G 01d

L. {80TT] oslg

z8/0 T 180 90 89/0

190

8 6F/0 890