1869 / 139 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2469 2168 Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

W echatt. Fonds und Strats-Pap'ert, Eisenbabn-Stamm-Aktien Wo 139. Donnerstag den Lé. Juni 1869.

Kmnerik. rückz. 188260 |19. n. 1/11./87;bsz Älsenzb. v. St. g. | 4 3. T— ÁAmsterdam „.«|250F1. Ee Ln E A versechieden |50%bz G Amst.-Roiterd. q 5 a 6 4 1/4076 5 M

do. «M. t, 5bz do. National-Anlk Böhm. Westb... b 5 | do. (aux: / \ Ö Ge | 27 de P i : i | Q ichtamtliches orwegen überreichte, welches ihn jeßt in der Clgen|GA[* Hamburg 300Mk. |Kurz. |151%bz do. Papier-Rente Gal. (Carl-L.-B.) 9 5 | do. Sth N ich ches. Norwegen überreichte, welches ibn jeut in ber Eigen nisters

do. 300Mk. 2 Mt. |150%bz do. Silber-Rente Leban-Ziiian.-| $| 4 | do. lbe ; ‘d / 15, Auni. (W. T. B.) (Verspätet 2 pi hligte! G London ..... .|1 L.Strl.3 Mt. [6 245bz do. 250 Fl. 1854. : Ludwigsh.-Bexb| 9%, 11/4 | do. M Spanien, Madrid, 15, Juni. (W. T. B.) (Verspätet | am hiesigen Hofe akkredltirt. Der Conseilspräsident, Graf eat 300Fr. (2 Mi. |815/zbz | o: Kredit. 100. 1858 Stück 1934 A | s Jh L u Win etroffen.) In den Cortes wurde der Gesezentwurf, be- | Frijs, ist jeßt von Marienbad, wo er sich einige Zeit aufgehal-

Wien, özsterr. f do. D Leo 1/5. u. ht. 5Kè Mecklenburger.. 25 2% 1/1. 76a M ¡reffend die Uebertragung E O an Don Francisco | ten hat, zurückgekehrt. Wühr. .….... 150F1. |8 Tage.|824bz do. o. 186 px. Stüc »z, Oberhess. v. St. g. | 1355| 15/4. 0, mi egen immen angenommen. : ( j Wien, öer. E do. Silber-Anleihe . |5 (1/5. u. 1/11./635 eat. Devon, & E 1/u. 7.0 nah 16. Juni. Cortes. Capdebon empfiehlt in längerer | Z, Amerika. Aus New-York, 14. Juni. (Kabeltelegramm.) Wübr. 150F1. 2 Mi. |92bz [talienische Rente.….|5 4/1. u. 1/7. Russ. Staatsb... 58 | 5 5 | do. 9Lu Wede den von ihm eingebrachten und von mehreren Deputirten Die »New- orf-Times« sagt in ihrer heutigen Nummer, Mot- Augsburg, südd.| do. Tabaks-Oblig. do. Süldöst. (Lomb.). 65 | 6,5 1/5011, 13984, nterstüßten Antrag, einen Abzug von 33 Prozent auf die ley's Jnstruftionen lauteten dahin, die Unterhandlungen betreffs A eaen 100F]. 2 Mt. [56 24 G h do. Tabaks-Act. . Warseh.-Bromb,| - 1 1/4, A un tencoupons zu erheben Der Finanz - Minister Figuerola Beilegung der Alabamadifferenz für die Gegenwart nicht wieder Frankfurt a. M., E Rumän. Eisenb. Wech.Ldz. v.Stg| | -— 5 |1/1u.7,| S das Haus, diesem durchaus ungere<ten Antrage keine | 1 eröffnen; sollte aber die Frage von der englischen Regierung südd. Wühr.. 100F1. |2 Mt. |56 24 G E L Warachau-Ter..| 18 1/10. | helgw L geben Capdebon erwidert , seinGedanke gehe ur- angeregt werden, dann habe er Auftrag, derselben mitzutheilen, E , 14 Thlr. ov Odi Tit A ares n C do. Wien | 84 | 5 | 1/4. þ7b oge lich dahin daß alle a ländischen Rententitel, soweit | da die Vereinigten Staaten, als Regierung, keinen Schaden- Leioie 1 Thi i velaûg, ad va au lt nte Bank. und ladabtrie-Akiien In L int i Bevtväae V ersaß wegen der Anerkennung des Südens als kriegführende Leiprig, 14 Thlr. Russ.-Engl. Anleihe. m dieselben nit dur< internationale Berkräge geschüßt i: es SuUde E Fus . 100 Tkle|/2 Mt. 1995 G - do. do. de 1862 Div. pro|15801 B snd, mit einem Abzuge belegt würden. Der Finanz - Minister Mat verlangen werde. Die »Times« fügt hinzu, die Regle- Petersburg 100 S.R.13 Wen SG% hr, | do. Egl. Stücke 1864 Berl. Abfuhr A | Vi 2a A pricht nochmals energisch gegen den Antrag und erklärt , falls rung habe sich zu einer Politik der Unthätigfkeit entschlossen. do. 100 8.R./3 Mi. [590 e E L mge O o T 4 1/4, 125) Ms Haus beschließen sollte , denselben in Erwägung zu ziehen, Der russische Gesandte, Mr. BodiSco, verlas bei einem Warschau 90 S.-R.|8 Tage.|78bz do. Engl. Anleihe. o. Br. (Tivoli) 6 11 # 1176 de er keineswegs dieses Votum als Zustimmung des öffentlichen Diner in Philadelphia ein Schreiben des Kaisers, Bremen ......-/100T.G.|8 Tage. 1115bz |— - do. Pr.-Anl. de 1864 96 R Js) e : i P A jo uses zu dem Inhalte des Antrages auffassen Das Haus in welchem dieser scine- Freude über die Unterdrü>ung der Re- L a Ae R R eE V et mit 87 gegen 63 Stimmen, den Antrag in Erwägun bellion und die Wahl Grants ausdrückt. do. 5. Anl. Stiegl. L 5 1/tat165 Ein ges / g in Erwagung | Mashington, 14. Juni, (Kabeltelegramm.) Als Gegen- do rine D o. [1138 MM 48 Portefeuille der auswärtigen Angelegenheiten erhalten. daß es von den Differentialzöllen, die bisher von >Saaren, do. 184 ü Laut offizieller telegraphischer Meldung is der Herzog von in französischen Schiffen importirt wurden, erhoben wurden, 101 M Montpensier gestern in San Lucar angekommen. L Minist E ren e S es Finanz-Ministers Boutwell zufolge beträgt der Kahjenveltan Ftalien. Florenz, 16. U (O T In. E im Staatssaße gegenwärtig 134,000,000 Pfund, somit um yergangenen Nacht hat ein Mordversuh auf den Abgeordneten | 10 Mill, Dollars mehr als am 31. ulk, Von der genannten Lobbia stattgefunden, der bekanntlich die Untersuhung wegen Summe sind 107 Mill. Pfund in Gold und 27 Millionen in Bestelichkeit cines Mitgliedes der Kammer beantragt hat. | Noten. Man fängt an, für die Sicherheit des amerikanischen Die Verwundung is ungefährlih. Der Mörder is noch un- | Gesandten in Paraguay, General Mac Mahon, besorgt zu bekannt. Das Ministerium und die Deputirtenkammer haben | sein. Seine Angehörigen haben ih deshalb an die Regierung ihrem Abscheu gegen das Verbrechen Ausdru gegeben. gewendet. * | : | / “I Nach einem Briefe aus Rom vom gestrigen Tage Philadelphia , 14. Juni. (Telegramm der Times.) Die 7.1914 0 N wird \fi< der Kardinal Berardi in außerordentlicher Mission | Regierung hat sih zu einer entshiedenen Bekriegung der Jn- i G nah Paris begeben. Man versichert, daß der französische Ge- | dianer entschlossen, und General Sheridan, welcher das Kom- 33 ß sandte Banneville wahrscheinlich von seinem Posten abberufen mando gegen sie erhalten, ist nach dem Westen abgereist. Zum 199 B werden wird. Schuße der PAR E Ma S E Es age 2 fomman- P i i dirt werden. General Shofield wird zum uße gegen : E Türkei. Die »Wiener Presse« meldet aus Konstan- | Kansas Freiwillige E E In “pr a T bie Le “1051 M tinopel unterm 15. Juni: Dex persische Gesandte ist hier wieder | dianer einen der- Regierung gehörigen Lasizug weg, indem sie 100; M eingetroffen , da die türkisch-persischen Differenzen beglichen sind. | drei Soldaten tödteten und drei verwundeten. . 1886 _— Schamyl hat seinen bleibenden Wohnsiy in Mekka ge- Havanna, 13. Juni. Bei Puerto Padre hat eine 7.916: (N nommen, ; : Schlacht stattgefunden, in welcher spanischen Berichten zu- 1/1, (10k Belgrad, 16. Juni. (W. T. B.) Die Minister reisen | folge die Aufständischen aufs Vollständigste gesblagen wur- ntl heute na Sra gueras ab, um der am 22. d. stattfindenden | den, und 1200 Mann verloren, während der Verlust der 17% M Ecóffnung der Skuptschina beizuwohnen. Spanier nur 60 betrug, | Der a E Marmol s6 0 Rumánien. Bukarest, 16. Juni. (W. T. B.) Die | wurde getödtet. lndererseits versichern die cubal]<en Korre- (M Kammer verhandelte heute über die Angelegenheit der hiesigen E R Diautre, dad D e Tenabes L, 228, M Bank. Beschlossen wurde die Aufhebung des Privilegiums der O baf auserdem U Srankbeit unter ihnen derrs{t. f 94: B Bum ur Notenaus8gabe gegen eine Entschädigung von 750,000 Fr. Rio de Janeiro, 24. Mai. Als Gr und des Stittes

127 6 F Die Bank wird als anonyme Gesellschaft fortbestehen. des nordamerskanischen Gesandten, welcher seine Pässe gefordert

1354 L | ; ird ei i ini Staat - s Rußland und Polen. St. Petersburg 15. Juni. | hat, wird eine von der Regierung der Vereinigten Staaten er A Die Taufe des „E E Großfürsten soll, wie der »M. J.« | hobene und von der brasilianischen Regierung nicht anerkannte

mitgetheilt wird, Montag, den 9./21. Juni (am 2. P ingsifeier- Geldforderung bezeichnet. tage), und hierauf die Abreise Jhrer Majestät der Kaiserin na< Iljinskoje stattfinden.

Schweden und Norwegen. Stockholm, 12. Juni. _— Das »Armee - Verordnungs - Blatt« Nr. 11 enthält eine Der König wird morgen (13.) nach Göteborg zu der dort ver- | Allerhöchste Kabinets - Ordre vom 7. Mai 1869, das Begrüßen der anstalteten skandinavischen Kunstausstellung reisen. Zu dieser | Marine - Ingenieure aller Grade Seitens der Marine - Unteroffiziere

ist ei Hemä | nden und ver- | und Mannschaften betreffend, eine Verfügung des Kanzlers des ist eine bedeutende Anzahl Gemälde von jeyt lebe n englischen Norddeutschen Bundes und des Kriegs- und Marine - Ministers, eine

L 1 storbenen skandinavishen Künstlern, sowie 60 vo j ari | : ; y ; ; : | Deflaration der Anmerkung zu $. 64, 1 der Militär-Ersaß-JTnfstruktion do. |8 Meistern, ferner Aquarelle, Risse, BOGRUÜZEE L AuUG T für den Norddeutschen Bund. | Tefind, Verfügungen des Kriegs- 1/1 0.7. ten von Zöglingen u. |. w. eingeliefert, so daß der itic 4 | Ministeriums, 1) die Deklaration des $. 36 Passus 1 der Verordnung, Lt. M über die Ausstellung 550 Nummern enthält. Gleichzeitig ist betreffend die Organisation der Landwehr - Behörden 2c. vom 5. Sep- dort auch ein Publizisten- Congreß versammelt, welcher gestern | tember 1867, 2) die Beförderung der Truppen 2c. auf der Berlin- 4 [1/1 v7. seine erste vorbereitende Ueberlegun hatte. Der Prinz Oscar, | Stettiner Eisenbahn und deren Zweigbahnen betreffend, 3) die

do. [113 G i i Eilzuge na< | B Entlassungs - Anzü für in das Beurlaubten-

ae Gald-Rortén t 60, erzog von Ostgothland , reiste gestern mit dem CUzugé Na eschaffung von Entlassungs - Anzügen Ur in a eurlaubten rens A S A, n 2 Pn Lt E E ab, c af Sophiero einige Tage bei seiner Familie Verhältniß übertretende militärische Krankenwärter betreffend, 4) die 1/4 26Zbz G Golu-Kroneu . 9 10% G Promd, Bankn. zuzubringen; am 17. wird er von dort nah Ems “as E D ti, V) na U Ee Se 0 Lehen : 1/1.0.7.93 G O A L124bz do. eintösh. erst ZU der Vermählung seiner Nichte, der Prinzessin ! | Militär-Pässen der Bundes-Krieg8marine vorgedru>ten Bestimmungen 1/1. 136Z7bz Dalenion t : Ee su zurückkehren. für die Manns baben des Beurlaubtenstandes betreffend, 6) die Dis- 1/8. [125% B Sovereigns 6 254 G -| Fremde kleine lofation des 2. Bataillons 1. Thüringischen Infanterie - Regiments

{/1. |[volle79%bz Napoleonsd’or 135 G |0Veat. Bankn. 904 Dánemark. Kopenhagen, 14. Juni. Der König Nr. 31 betreffend , 7) die Einstellung der Rekruten pro 1869—70 in

do. [885 B Imperials .…. 5 17% 8 |Rues. Bauko.. 7 empfing heute Nachmittag im Schlosse Amalienburg den bis- | die Flotten-Stamm-Division und die Werft-Division betreffend, 8) die do. |1055bz [Dollars 1 124 @ | herigen Königlich \{wedis{ - norwegischen bevollmächtigten Mi- | Leitung des Marschwesens in den einzelnen Bundesstaaten betreffend, do. 1104bz Silber in Barr. u. Sort. p. Pfd. f. Bankpr. Thlr, nister, Freiherrn von Stedingk, welcher Lei dieser Gelegenheit und 9) die Gewährung der Erfrischungs - Zuschüsse bei Eisenbahn- 2c,

do. [104%bz IZinsfuss d, P. Bank für Wechsel 4, f. Lomb Y Söhstdemselben das Schreiben des Königs von Schweden und | Fahrten betreffend. Redaction und Rendantur: Schwieger. 3095

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdrudtt (R. v. Deer). i

, Beila|

D

if N N

wr

A

Q | Ii Dn | S} S

0

Fonds und Staatz-Papiere. do. 6. do. L do. 9. Anl. Engl. Si.

1/4 u. 10 [9657bz do. do. Holl. » Staats-Ánl, von 1859 1/1 u. 7 [102bz do. Bodenkredit ... de. v. 1854, 55/44 1/4 u. 10 1935 G do. Nicolai - Obligat.

do. von 1857 do. 934bz Russ.-Poln. Sehatz. .

do. von 1859 do. 937bz do. do. kleine

do. von . 1856 1/1 u. 7 [935bz Poln. Pfandb, IIL Em.

do. von 186445 1/4 u. 10 |934bz do. Liquid.

do. von 1867 do. 937bz do. Cert. A. à 400 F. |

Aa. v.1868 Lit.B. do. |[937bz do. Part.Ob. à 500FI. o. Diskonto-Kom. . do. r.1850, 52 do. |85%bz Türk. Anleihe 1865. do. Effekt.Liz.Eichb. do. von 1853 do. 35K%bz Eisenbahnbed...

do. von 1862 do. 83Zbz do. Nordd.

do. von 1868 1/1 u. 7 |835bz Eisenbahn-Stamm- Actien E Kredit. Staate - Schuldseheine do. 81%bz m E L ETACD. ees I s N - 14 lis 4 O P bis E ega, Pr.-Sch.äA40Thl —| pr. Stück 565 G E A Gothaer Zettel 6 do, J1075bz do. Grundkr.-Ff.

iTur-u. Neum. Schldv. 3% 1/5 T1 79% B : 7 do. 1292bz H A aruéde i N x

1/i.u 7. 1795bz G [Henrichshütte .. | 1/4. |77%bz Hoerd. Hütt.-V.| | do. [954bz Hyp. (Hübner). 10 do. 157%bz Jo. Certifikate de. ¡1835bz do. A. L Preuss.

Des

pel willige Anleihe .

do\=

13/1. u.13/7. Coburg. Kredit. 1/5. u. 1/11.166% B Danz. Privat - B. 1/4. u. 1/10.|67%bz Darmstädter ..,

do. 66{etwbz G do. Zettel 22/6 u.22/12166 B Dess. Kredit-B..| C 1/6. u. 1/12 |57etwbz G do. Gas «144 1/1. u. 1/7.192bz do. Landes-B. 94

N D A

> do Qi N N e I O

dos

t D T M] C5 as e hen Hre e

N

CN ¿j t a f > D E I N

ma C O >

o

ris am

e CEELL

D f

do d

i > > O O

o

bez n

5 E18 Oder- Deichb.-Obligai|44| 1/1 u. 7 191% B ag gar 1-121 B-cfin. Stadt-Obligat.|5 | 1/4 u. 10 |1014bz “ftr: 4 3106 do. do. 44 1/41 u. T 93bz d Stammi-Pr.|

T if dam 16> r

j S

do. do. 33} do. 73%bz Me gct Abts de L e A : Berliner D A E - |44| do. 907bz R arita Si iGer : 1/4. u7 i322b S at | 7 - SLE ° 0 (1&5 0Z âg. Pf n f Kur- u. N s S Brel.-Schw.-Frb. ‘1/4. |110bz S B.6,,|4 Ostpreussische 34 246 u. 121734 B E U L Be Da 2. E | À E 0s Ó Reb, Ol L HTO 7 T, 2 e Brieg-Neisser.… .| 5%: i/i. [92502 Med. F.-Ver.-G.|30 36 p A (E) io has Cöln-Mindener. .| 5 do. 1175bz Mardeb: Privat | 4 |43 D S 04 3 Ie do. Lit. B.| do. 199502 G IMeninser Kred | 7 gt “e 4 s A Hall. Sor. Guben i/1. |684ba Wide fe A L A neue. 4 | 1/1 u. Þ° do. Si.-Pr.| -— do. |894bz Moldauer L Slle ische…… \ x S 1 Hann.-Altenb. .. A, Sehlesinche …..34| 24/6 u. 12 do. SL-Pr, do. Lit. A.. 4 do. Märk. Posener. .

f | ‘do. neue... do, do. Siamm-Pr.

S | S |

D i 66> %> e | T

O0 S 0D i N P

D N Fuer

a

4

1 C Ia Nenu-Sehottland ten G P E Forddentseche .| T5 83, L/L.u. i. 64zetwbz Bigesterr. Kredit .| 7% 13° âo. 101 bz A.B.Omnibns-#.| -——- | 5 i/1. [1425bz Phönix Bergw... {5 do. |69zetwbz Bip„ril.-F. Jord.H | -— do. J1955bz Posener Prov... |6 i O Preussisehe B.. |8?/ 1/4. |874bz Pr. Bodenkr.- B. i/l.u. d. 9B Renaissane®..., do. 574 ü Ritterach. Priv. i/4. 914bz Roztocker : 1/1.0.7./775 G Süehigische ..... do. 192% B Sehles. B-V...| T1

do. |175bz G |[Sehles.Bergb.-6.

do. 159etwhbz B do. Stamm-PDe, | i 1/1. 3146 |Thürioger 1/1.0. 66bz Ü V'eráinib: Dbg.. | 83 1/1. |865bz B. Wasserwerke|

n. |95bz G Weimarisehe.… .|

I ADAE

E

*Tand briefe. #= h (a ee > G a C ire, I C] D (e D > S>

- 4 W'eatpr., rittsch £1.34 do, : Magdb. Halberst.

do 4 00 P do. B. (St.-Pr.) de do, a} Na Magdeb. Leipz. do. f. Serie)5 | 24/6 u. 12 "a Sand do. aeue\4 | 1/1 u, 7 do. Lit. B T do. do. 75) do. E Münsí. Hamm... 4 {ur- u. Neumärk. 4 | 1/4 u. 10 |874bz Niedschi. Märk. É Pommersche - do. 31% Ndschl. Zweigb.. : [Pozensehe g Nordh. Erfurter. 2‘ Preussische ……...4 | do. do. Stamm-Pr. L | Rhein. u. Westph.! | âo. 390 Obersechl, A. u. C. « ¡i Güehgiseche …. ao. 8 du T-B i _“ Sehleaiachs da. 385 Ostpr. Südbahn do. St.-Pr.… ins | R. Oder-Ufer-B, Badiache Anl, de 1866/41/1/1. u. 1/7. do, S E o, tr,- Anl. dr i867) /2. u. 1/5./103%bz G Rhcinische do. 35 Fl.-Oblig. L pr. Stäek 1315 B do M Pr, (ager. St.-A. de 1859/45/1/6. n. 1/412. 945 B do. Lit. B.(gar.) do. Prämieu-Ank.. 4 | 14. 1065bz Rhein Nahe... Braunsch. Anl. de186H|; [4/1 o. 1/;.1015 6 Starg.-Posener ¿e. 20 Thir.-Looee|—| pr. Stück I18%bz Thüringer Dess, St.-Präm,-Ânui. 34 1/4. 101% B do. %y ¡iamb. Pr.-A. de 1866|: 1/3. 45 B do. Lit. B.(zar.} f übecker Prüm.-Anl.3t 1/4. p. Stex [48%etwbz de M * anheimer Stadti-Anl.|12/1/4. u. 1/7.193% G Wilbb. (Cos.O0db.)| < Bàchs. An). de 1866/5 31/12 u.30/6/1035 G do. St.-Pr.…. Set vwred, 408th. Pr.A.|—-| per. Stück 113% B o. da,

hem CAS jus CFU us N

D L R o

u

b

4 I jh jan iren E I C0 pf G jr C hie fem A da Hui jz

(d) p b v -> ! A

6 f f> > $> þ> > 6> C

b G jf (fm Wf War: M s

I

P I

b Ui j L S N

2 L I pa bende

e D I d Ge Cin Q vi 1pan

a co 20 n D D MINL'

E Lad o diee aid ove

v

=

R E

L as N

E