1869 / 140 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

E E B a E E

2484 Weehsei. Fonds und 8 ; T7 Taxi Iren ne taa tg aplaro. H Gr * «E s -— [142{bs eer pr fa 2/6 |1/. u. 1/T1.877a7bs In an Stamm-Aktien, dabe R O Ne 190, Natienat-a 6 du Mtaa Amei-Roterd, | 00€ L A R eie 300Mk. |2 Mt. |151{bz | do. Papier-Rente 4% wg 575bz Böhm. Westb... o 0 4 1/1.u.7./95 B Lond t. |— |[150%bz | do. Sil . * |E5 do. 51 G Gal. (( ‘D [5 5 | do. 8 be Via. 1 L.Strl./3 Mt. |— o. Silber-Reate ..— d al. (Carl-L.-B.) 94 | Obs Prio i206 p6% 300Fr. |2 Mt 6 ibe] 4°: 250 E ga 7] 20 67kba IL&bau-Zittau f |— S | do. (95bs a Wien, öer P ADAGba 1 do: Kvodit, 100 1R48 po Us BELO Cadvieek, Bag ol: (47777 (+90, Jiübs G Wihr. 150FL |8T 1 do. Lott.-Anl. 1860/5 15. Stück 193 B Mainz-Ldwgsh 11/4 | do. [161 B Won. Dien , age 824 bz Véika da E /5. u. 1/11.|85{;àLàßbz Meeklenbuzcs .. o 9 4 | do. [13462 Wiühr. ….. 150F1 |2 ; de Que O D R TREO Denker Be s 2x 4 | 1/1. [7356 Augsb / . 2 Mt. |817bz G/82bz [ltalieni eihe 5 (1/5. u. 1/11./635 B A E Sr L E t Ta urg, siidd. enische Rente... /5 [1/1 7,4 Oest. Franz 81 » : [volle burg, stidd. i L Aenleche Ronio- 5. V1, u. 1/7.155;àibz |Russ. Staatsb.……. 5 |1/1.u.7./2061261 Frankfurt a. M. , t. |— [56 24 G] do. Tabaks-Act E 844bz B Südöst (Lomb. 16 x 9 | do. |91;bz südd. Währ. 100F1. |2 M Rumie, Bi U L Fs M aae. he) 2 | O0 ORILIISSLa7 Leipzig, 14 Thir, t T 66 24 heuie L WoekIds äte (n E I S T bas G an ; Finn. e E V 49ZzZ O T6 .1.7,/751 Lei i A Model P s] Pr S A a B R A, 100 Thlr/2 Mt. |— |99 Russ.-Engl. Anleibe. |5 |1/3. u. 1/9.[85fb É i 5 | 1/1. [56%bz Petersburg A 100 S.R./3 Weh.|864bz S6 bs B ns, de 1862/5 |1,/5. u. 1 fh 85bz “BE e Industrie-Aktien.

Br archau 90 8.-R.(8 Tage.[77/bs (78bz S E E d Iro Berl. Abfuhr - voi. Wang . Z bz i y E 0. 95 do. A A 10 a L aid er MOOTG Tel Jb 1 do: Pra eQS T s A S b a N a L EEG

| dn do E /4. u. 1/7./139bz do. Kassen-V.| 91/9 5 119bz A M S 5 1/3. u. 1/9./137&bz ra rg 4 ay 1/1. [1615 B i onds und Staats-Papiere. do. 6. D egl.. d 1/4. E 1/10.1707bz : 4 1/1 u.7. Lad neus T e j 4 z e o. 179{bz G do. P 7b6 Sit 0L von 18595 11 T 102b do. E | Hel R T 894 6 Braunehweig 7 7 é L Ea E uge do, v. 1854, 55/414 14 u. s do. Bodenkredit .….|5 13/4 G 5 remer... ..| 5k | 5% 4 | do. Tietwbz L a CEILE O D Jo. Maat a 1% A A Coburg. Kredit. | 4 | 54 4 | do: [de 6 do. von 1859 e 93zbz Russ.-Poln Seh /9. u. 1/11.166% B Danz. Privat-B.| 51 | 5 o. |84: G A o. 193/bz j Z. .|4 1/4. u. 1/10./674 B Darmstä j 5 4 | do. [1014 6 do. von 1864 4} 14 n. 10 Dem Poln. Biandb. L En (4 [22662 3042 s D “do. Let 5 (6 4 g do. * Z r “7 nat p /01.22/121667 B eas. Kredi : bz do. v. 1868 LitB. do. |93bz li, fes 8 A Dr A YE S7{bz r de eige i E 4 E « r L L A L r e S do Pad A4 2 L e ES da: vis ROASIA do. |[85%bz Türk. Anleihe 1865. 4 do. |963bz Diskonto-Kom. .| 8 4 | do. 183; G do. von 1862/4 do. [85%bz 5 do. 143bz Effekt.Liz.Eichb.| S 4 | do. [120 B do. von 1868 4 do. 837bz Eisenbahnbed Bi 12 ¿ 5 do, 1085 G Staats - Schuldseheine 3: 1/1 u. 7 |84bz Eisenbah | do. Nordd. S (114 95 | do. [1347 6 Pr.-Anl 1855A100TE, 2 do. S12bz E nbahn-Stamm-Aktien, Genfer Kredit. 0 0 9 | do. |95etwbz Pr.-Anl1855à100Th. 35) 1/4 sI28tbs A Div. pro/T867/1868 Geraer... 54 | 47 7 1/410. 225bz Kur-u. Neum. Schldv. 3: e tück 565 [5 e en-Mastr... | 0 4 | 1/4. [394bz G.B.Schust.u.C\ 7 7 4 /i 0.7.1914 G Oder- Deichb.-Obligat al 1/1 S 2 E L Res s Ñ 2 4 0, 1072bz Rer Zettel. 5% | 5% 4 L D erlin. Stadt-Ob s ° «A ATR. oe z 4 d ; 0. rundkr.-Pf, —— E T do. do. ar A u. 10 /101%bz ja aran ay 113%/13%/à 1/407. E Hannöversche ..| 4 | 48 2 1/1 1.7.93 B do. do. 3 / t 7 |93bz u E 410 4] 1/4. 177{bz Henrichshütte ..| 2/5 5 do. [89 B Sehldv. d.Berl.Kaufm. 5" G9, 734 B E, E Te, 9 9 5 | do. [95bz Hoerd. Hütt.-V.| | 4 T 107% B engen E 4 [41 P ad 89h Br. “Piad Med 25 s b G0: 157{bz E O .110 | 91,4 T E ur- u, Neumärk. /3 do, Dark Borlin Ataiticen o. ¡184bz G o. Certifikate| | [41/2/40 ; da: - 725bsz iner .| 8 4 114. do. A. I.P ; /4u10./1001 G vil Ba E S „82,6 B O Fd 8 gt 1110 10 [do PAD, al 2 5k 4 | 1/1. |88 M 1108 6 u. 12 734 B do. neue| | 5 5 |1/1.u.7./100 B Dg. Pr.-B.6/ 4 H e D : do. % E M T4g0o 992 eipziger Kredit! 6 L 7 A _|rommentie.... de E sGalrinndonce..| S) e | a ote 4 O (uxem da, (7% 10 (1 M1 [2 8 “= 0. E s L 26 o. 11172 . V .- Ver. G./39 s 2 E | Posensche, cle E 20 824bs u D I M e ail da co E Magdeb. Privat. | 4 Ls Î | do. [800 G S Ss ies 4 / T 7 [835bx a E Luben |— 4 | 1/7. (68% B ge Kred.| 7 gt 4 i 27 i B S ehloineo ad c . e . R. 5 5 d : inerva B A S R MRE Z T do. Lit. 2 E n NOR 1 01 DL Gdletwbz Moldauer Bank. | 5 | 4 2 L O dn 0. neue... Â do. E E A 9 | do. ias eu-Schotiland.| 4 | 5 | 1/77. M eRA Weezstpr., rittsch n Fa R « L'OSener. .| | 4 /1/1.0.7./643; Norddeutsche . [MMetwbz [ @ (rei d og suacit Mala D 1 6 (E (Ult, (Onnibue ie E au E ; 4 Y / 4 | 1/1. 11425 .B.Omnibus-G.| : . 11347àLà4bs A L go: B. GteBr) | 84-14 G E [Phönix Bergw. 15 E L E | do, ma T 79Kb s gdeb. Leipz. 18 | 19 4 | do. |195{bz P T) —| +18 vab e F i da a lu Do z 20. neue| | 41: G ozener Prov... 61/ 8:4 [B.285B ; /Kur- u. Neumärk. 4 | 14 u. 10 (87Kbz ten mt B) 4/4 0 14 his [Pr Bedenkt-D Se | (18 1/1u.7.143 B # |Pommersche……….4 | do. |874B |Niedschl, Märk. 1 lass B [hr Bodenkr.-B.| —| 5] do. |1 E Mei 7 B L Náonl T 4/4 4 | do. |87bz onaleainee...…./ 5 18] do. 00bs S (Preusische A N chl. Zweigb..) 3% | 45 4 | 1/1. (91{bz G Rittersch. Priv..| 45 | 5 [4 | 1/4. (861 B Ë —mgrer f als a0 do. Die do. dae Da 5 Z 5 1/4.n.7,/77%ba G E E 6%ha| 64 4 ‘a7 L @ - | A 4A A O Es 7 i, A "od 1) D O L 2A do. is B 18 E| s e... G z G . o Deo os 15 3 d N c es.Ber b.-G . 0) B Ostpr. DE 5| do. [159 B gb.-G.| 4X 6 5 ois 5 | p 90: aqa au A é s (8, 814 6 A at wande: 4 6 42 T Es do. Pendid r a 1/1. u. 1/7.93 G i ag r ans 5 16 15 L Gat Vereinsb. Hbg.. | 8% d it 1 u.7.,/774 B do. 35 F1.-Oblig 1/2. u. 1/8.[1033bz G [Rheinisch r...) 0 (5 5} do. 195bs B. Wasserwer d /1. [112 G Bayou, DioA, de 185944 16. E pat B do. St Pr Wi 7 7 7 20: [13ÿbz Weimarische . | 44 | 44 4 1/4 u.7 83 B 0, Prümien-Anl.. ‘u, 1/12.1943 do. Lit. B. (gar. Î o. |[— Geld- | Braunsch.Anl. de1866/5 1/41 S I E Rhein Nahe Sar) |— 4 1/4u 10/805bz F Le und Banknoten. do E o e 1/7./101% G Starg L T 0 4 | 1/1. st27bz Gold-K sdor 11356 |LImperialsp. Pra G Dess. Bt.-Prüm.-Ani (34 pr. Stück |18Letwbz [Thü r si 44 44/1/1-0.7./93 6 Tar A D 11bz | Fremd Bankn. (9924 Hamb. Pr.-A. de 1866/3 a Ee l n g se | 1/1. 11964 B poued or. 1123bs | do. einlösb M ee Pr as . Zz a 0096 8. ees eso s— Gülti L Â 2 . KanteimerBad A A R R sa Lt O c h A. sralei0s B (MapaeaborE It 8 [gee dem e . de 1866/5 31/1 ; Wihb. (Cos.Odb.) o. 8888 |lmperi est. Bankn Seb 1/12u.30/6[103z .(Cos.O0db.)) 4 | 7 mperials ....5 17 . «19277 bx e wed. 10Rthl.Pr.A. N De. Stück 1B gs A 44 7 1s D Cs B n E .. I 122 Z Russ. Bankn. . 77 bat anl D DS ung. Der gestrige Cours d : Si) do. 10G Zinafuus LT P Pfd. f. Bankpr. Thlr. 29. 234 e muss heissen: 574 bez. er Oesterr. National- Redaction und Renda N S r Wechsel 4, f. Lombard 5 pCt 9 ntur: & N Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen E i - ger. (Nv D) er Mosbuchdruserei

Beilage

2485

Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger. Freitag den 18, Juni

1869.

ltend aemacht wird : a) e

tsverhältnisse ältnisse zwischen en dem stillen zwischen

nachstehend bezeichneten Re< dem Rechtsver gesellschaft, zwi Handelsgewwerbes, sowie nen Handelsgeschä (Art. 10 des Allgemei wohl während des Besteh Verhältnisses, ingleichen a datoren oder den Vorstehe haft oder den Mitglieder welches das Recht zum dem Rechtsverhältnisse, den Handelsgeshäfts z dem Rechtsverhältnisse zwische vollmächtigten oder de der Handelsniederlassun n einer dritten Person U | oder Handlungsbevollmä Urt. 55 des Allgemeinen

l Rechtsverhältnisse, wel andelsmäflers im Sinne des" gesebbuch8 zwischen die Rechtsverhältnissen des auf die Rhederei / respondent - Rheder die Haverei, auf von Schiffen, auf die Be auf die Ansprüche der | nah den Lan vorstehend unter Nr feiten vor das Han diese Rechtsstreitigkeiten als

If in Fol

itgliedern einer

Gesellschafter und d den Theilnehmern e der einer Vereinigung zU nen Deutschen ens, als na< Aufl 8 dem Rechtsverhältnisse rn einer Handelsgesellsha n derselben; b) aus Gebrauche der H welches dur

Norddeutscher Bund <tung eines obersten Gerichtshoses ür Handelssachen. AAEIORD: Vom 12. Juni von Gottes Gna amen des Nordde Bundesrathes und Handelssachen wird ein emeinsamer ober er das gesammte B Bundes-Ober-Handel®ge Bundes-Ober-Handelsge Präsidenten, ei d der erforderlichen Anzahl Mitglieder des Bundes-Ober- des Bundesrathes von dem Bu ie Ernennung der erforderlichen Bundespräsidiums dur<h den B 1 übrigen Subaltern- undes-Ober-Handel8gerichts.- das Bundes-Ober-Handelsgericht fasse bestritten. Jns8besond undes-Ober-Handels8gerichte angestellten Beam

te aus der Bunde Zum Mitgliede iger ernann

nhaber des iner Vereinigung

ybu<s)/ #0o- <áftli<en

betreffend die Erri

andelsgese sung des ge wischen den t, und der Rechtsverhält- andelsfirma betrifft ; e Veräußerung eines Kontrahenten entsteht; n dem Prokuristen, dem Hand- lfen und dem dem Rechtsverhältnisse welcher ihr als P m Handelsgeschäfte s - Geseßbuchs); fsgeschäften des

f) aus den s denjenigen, welche

es Rheders , des K auf die Bodmerei und

[le des Zusammenstoßens ülfeleistung in Seenoth und

n; als den lihen Rechtsstreitig-

so find au dieses Gesehes

den König von Preußen 2c, | fl einze

Pir Wil nach erfolgter Zu-

yerordnen i utschen Bundes

des Reichstages, was folgt:

ür alle Staaten des Nord- eriht8shof errichtet, dessen undesgebiet erstre>t und welcher richt« führt.

richt soll in Leipzig seinen nem oder mehreren Vize- von Räthen bestehen. Handelsgerichts werden ndespräsidium ernannt. Sekretäre erfolgt im esfanzler, dîe Ernuen- oder Unterbeamten durch

erforderliche Auf- ere werden alle ten als Bun-

jen Bundes ständigkeit sich die D 4 haben und denten un

aus einem

m Handlungsgehü g, sowie aus nd demjenigen, <tigter aus eine Deutschen Handel <es aus den Beru Allgemeinen Deutsche n Parteien e

8besondere au

forderlicher haftet ( aus dem

sidenten des Der für der Bundes

nq der er sem und de

Seerechts, in Rechte und Pflichten d s und der* Schiffsbesaßung - den Schadensersaß

wand wir sfasse besoldet.

des Bundes-Ober- t werden / em er angehört, b beren Gerichtshofes dieses Sta er an einer deutschen Universi des Rechts bekleidet. Beschllisse des Bundes-Ober- von mindestens sieben forderlih. Die Z \{lusses

Handelsgerichts kann nur den Gesehen des

welcher nah tskundigen

efähigt ist, zum rech ates ernannt zu wer-

tät die Stelle eines

Handels- Mitgliedern, ein-

der Mitglieder, t\cheidende Stimme e sein. Jf die Zahl der bei lieder eine gerade, }

em Dienstalter der- nur eine berathende

auf Grund eines theilt werden. Präsidenten, selbe Dauer für Verhin-

< beziehen. desgeseßen die Klage noch bis 3 bezeichne <t erster Jn Handelssachen im

äufung über eine Handels\ache Erkenntniß zu entscheiden / so richts nur dann begründet,

flage, welche zu erledigen ist, H der Entscheidung bilden. keit des Bundes-Ober-Han- 8 Sicherheits8arrestes Widerspruch er- rspruche entstehenden t nur dann zuständig, wenn F. 13 ganz oder zum Theil gerichts gehört. QAwangsvoll- des Beklagten erho- t nur insofern zuständig, Rechtsstreit nach Theil zur Zuständigkeit

ehtsfund in andere

den oder s ten bürger stanz gewiesen;

ordentliche öffentlichen Lehrers

Zur Fassung gült ist die Theilnahme es Vorsißenden, er der Fassung eines Be ällen eine ungera e mitwirkenden Mitg zum Rath st| und - bei gleich

eburt nach der jüngere ist,

elsgeriht kann, Senate ge lgt dur< den hres. Für die welchen

er-Handelsgerichts fann gleizeitig

rt der Präsident, ein V Rath des Senats,

Handelsgericht am enige, welcher der

anzusehen.

und Über eine andere ist die Zuständigk wenn der Werth Dasselbe gilt y

Klage in einem un nd andere

e ciner Klagenh ache dur ein es Ober - Handelsge der Handelssache der wenn in Folge einer d demselben Rechtsftreite Sathen den Gegenstand 5. Wird in einem zur Zustä gehörigen Re ts\treite in wangsvollstre oben, so ist für den aus tösftreit das Bundes-Ob Rechtsstreit nach den ständigkeit des B uh in Bezug a \tre>ungs8verfahre ben werden, i als der in F den Bestimmunge des Bundes-Ober-Han F. 16. Jn den zur Z renden Rechtssachen beft richtshofe nah den Bundes - Ober-Han nicht dieses

ließlich d welche bei de führen, muß in allen

digung einer sjenige Mitglied, andels8gerichts zuleßt <her der G

Das Bundes-Ober-Hand

Beschlusses des Bundesra Die Zusammenseß mindestens auf hat der Präside derungsfälle die Mitglied de diges Mitglied me Den Vorsiß in t und in V as Amt eincs Rat sten bekleidet, und bei g urt nach der ältere ist . Wenn die Ansi Entscheidung desselben Senat hweicht, jo muß vor lenum gebracht wer ung der Sache, we maßgebend.

mit der

ernannt 1 sachen u

delsgerichts oder einer Z

jenige, wel olge eine

ung von einem Dritten

einem solche er-Handelsgerich Vorschriften des Ober-Handels uf Einwendungen, wel Seiten des Kläger st das Bundes-Ober-Handelsgeri olge dieser Einwendun n des $. 13 ganz oder zum delsgerihts gehört. uständigfkeit des Bun immt sich das Prozeß s Gebiet, aus we <t gelangt, geltenden Proze Anderes vorscbreibt. daß Proz men wer nahmc z in wel<

thes, in mehrere

der Senate erfo : uer éines Gerichtsja n Wide nt die Mitglieder zu bezeichnen, Vertretung obliegt. 8 Bundes-Ob hrerer Senate sein den Senaten füh erhinderungsfäll hes am

en derjenige Bundes-Ober- gen entst

leichem Dienstalter deri

ts über eine Rechtsfrage von einer oder eines anderen

dex Sachentscheidung den. Die Ansicht des leßteren ist lche zu der Plenarberathung Ver-

r-Handels8gerichte, ein- enden Handlungen

des-Oberhandelsgerichts gehö- auch bei diesem Ge- ie Sache an das ßgeseßen, soweit

eßhandlungen, welche hinfichtlih der Form u beurtheilen sind.

en nach den daselbst über wel<es der oberste Ge- m nachgeordneten Gerichte n denjenigen Sachen ein, ndelsgerichts gehören. In Instruktion des Rechts-

<t8mittel in-

andelsgericht oder an Anfechtung nicht

welcher d verfahren

lhem d

<t eines Sena Senats oder

diese Rechts- Geseß ein < wird nicht ausgeschlossen, anderen Gebiete vorgenom Rechte des Orts ihrer Vor In denjenigen tenden Prozeßgeseben das R rihtshof zu ents instruirt wird welche zur ZU

Sachen fi das Bundes-Ober-

des Gerichts / Akten an das Bundes-Ober-H

Landes8gericht8hof einzusenden /

< den für das Verfahr den Gebiets bei dem ober nstruftion au< in d <ts gehörigen Sache en Gerichtshofe, dessen

als eine d

des Plenums a frage vor das P für die Entscheid

anlassun t)

gegeben hat, Gu, H ur Praxis bei in Á dani {ließli der zur Jnstruktion na

($F. 17 und 18), #\ hofes sind alle in einem lichen Praxis fest zugela Zur Annahme vo Siß des Bundes - Ober - zu bestellen. Unterlasse Post mittel} rekomman Der Geschäf wird dur< ein Regulativ geordnet n und dem Bundesr n dem Geschäftsregul n fesizustelle ßer den in die

ndes-Ober-Han Gebiet, in

Bundes-Obe der Rechtsmittel dien

Niederlassung am Siß ] Bundes zur gericht-

Advokaten berechtigt. arteien einen am Bevollmächtigten Zuftellung durch die

Handelsgerichte <tshof zu ent- chen hat. < die Befugnisse u bezeichnen, durch das

Gebieten, ecytsmittel, bei einem dicse Rerfahren auch i des Bundes-Ober-Ha Akten nach beendigter Handelsgericht bei welche

heiden hat;

owie zur tritt dieses

Staate des Norddeut enen Rechtsanwa n Zustellungen h

andel8gerich

ie dies , so erfolgt die dirten Schreibens. tsgang bei dem

ben die P

ts wohnend einzusenden.

mittels an

Der Beschluß m das Re siruirt wird , den obersten unterworfen.

l or iy t t

es der Gerl T D stätigung einzurei ist einer besondere au enheiten

neten Fällen

athe zur ative sind ins die Angeleg e

sem Gesehe bezeich

st| das Rechtsmittel na des betreffen so erfolgt diese J -Ober-Handelsgeri ondern bei demjenigen oberst

ndet sein wür var in derselben Weise, a

\heidung zuständig wäre Instruktion hat de ndel8gericht für z indet nach

$

gebenden Prozeßgeseßen richt8hofe zu Zuständigkeit bei leßterem, #\ ständigkeit begru <e vorläge und z? < für die Ent Nach been das Bundes-Ober- dieses ab i

geseßen eine m <tsmittel statt, dem Bundes-Ober- ßrehte zu ver

instruiren,

räsidente des Bundes

welhe no< au Plenum zu erledigen 12 Das an die Stelle des für das anhängig geworden ist, nach Gerichtshofes mit deri i Landesgeseßen dem obersten

Die Zuständigkeit des Aktenversendung an jurist Mg A . 13. Ha

e, wenn eine andere, [8 wenn

<te Gerichts ständig erachtet y det 1 für das Verfahren maßge ündliche Verhandlung vor der Ent\ch

so erfolgt diese delsgerihte. J handelnden S rwiderungs\<rift des Kassa für die Niederlegung

hof, wenn er

Zuständigkeit ie Aften an

Gerichtshofe ge Bundes-Ober-Ha ische Spruchkollegien Un

n Sinne di

(Art. 4 des A Handelsgeschäften ( us), 2) a ec<selordnung;

erichts fann dur d_Fakultäten nicht

bes sind diejenigen < die Klage ein An- llgemeinen Deutsch Art. 271—276 d nem Wesel im 3) aus einem der

Verhandlung bei dem rheini < den die Aften na< Ein oder nach Ablau Frist unter Beifügung

mündliche

werden. n den na<

ndelss\achen ix ehtsstreitigfeiten, egen einen Kauf

eßbu<hs) aus de hen Han

eses Gese d

achen wer tionsverklagten stimmten

bürgerlichen spruch 1)

andel8ge llgemeinen Deut Sinne der Allgemeinen

8 b Boe V dieser Schrift be