1869 / 144 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2561

ten Forderungen, fowie nah Befi 2960 Ó nden zur Bestellun ;

E I ceéuBar Hag : g des definitiven Ada S Ea wegen einer aus dem Hy ibek., z

in unserem Gerichtêlofal vor det Mtb Dke de 11 Uhr, haben ibre Ans rüche bef aus den Kaufgeldern B -sriedi n euthe nid Verkáufe, Verpachtungen, Submissionen 2C. [2218]

Wer seine Anmeldung schriftlich eitel e U erscheinen. Ble ei REnaLE ca U anzumelden. JUEJ sude Submission. Königliches Train-Depot 3. Armee- Cottbus-Großenhainer Eisenbahngesells< aft.

| eine Abschrift der- | Eheleute werden zu diesem F metannten AltsiperMi hael Mearonko (1ps, Berlin. Anbringung von Gurtschlaufen an 658 Stü Die am 1. Juli Sf li on zee für bie Zeit vom 1. Januar

| bierdur öffent!ih geiaten Wérghsäde. Bedingungen und Proben sind im Bureau Kön, | 9.6. Die M ia, e, à 5 pCt. für die bereits voll eingezahlten

einzuschen. Termin Freitag, den 2. Juli er, Mor- Prioritäts-Stamm- und Stammaktien

werden von diesem Tage ab bei unserer Hauptkasse hierselbst und

selben und ihrer Anlagen beizufügen. 1 E [1837] Oeffentliche Vorladuuz. jaße 1621 j i 0 Uhr. Anerbietungen sind bis dahin versiegelt und unter innerhalb der Zeit : vom 1. bis 15. Juli o. e. l Leipzig-Dresdener Eisenbahn-

Jeder Gläubiger, welcher nicht i muß bei der Anmeldung seten? C Gerihtsbezirke wohnt r ; l ; T ung einen am hiesigen Orte wait Kaufmann Hirsch Friedländer, hierselbst Oranien» s1 nhaft, haf gegen den Herrn Otto Schirmann, frühe: in g : e Aufschrift: aufe Ii BRRI P O Mr Marien M os de portofrei einzuien a A | : in Leipzig bei der Hauptkasse der

wohnhaften oder zur Praxis bei | i vollmäcti ris bei uns berechtigten auswärti ° vollmächtigten bestellen und zu den Alien anzeigen. Denjenigen, | bei, SSlothau wohnhafb aus einem, auf diejen q Schmidt, Küster und Justizrath Gosli G bier en die Rechtsanwälte tagen acceptirten, in Berlin domizilirten Und Le VrNenell, u 1 geslagen. zu Sachwaltern vor- ae g gewesenen Wechsel d. d. Schlochau, den 0g t Januar 1 : (iere en Sn iße Kreiógeridts -Deputat 12 Ehr. Drolesioien und 4 dE, Probifon Ane t F S E eue gerihts - Deputation. Die Klage ist eingeleitet, und O Klage e-hc ben. u tian gegen Einreichung der Coupons und zwar ;

[1700] Konkurseröffnungs-Anzeige [rgoien 2c. Schirmann unbekannt is, so Nd eser Luvalt des Y G l: j rof gro N Sai nue I Thir: is S

g id aufgefordert, in dem zur Klagebeantwortung pit erdurch s V Gr ¿ u für jede voll eingezahlte Stammaktie mit 2 Thlr. 15 Sgr. ‘d ‘veitern i ie Lieferung von ai 4 mün O 10 L, uüd Personenwagen 1l. Klasse in Die einzulösenden Cenpors n na< den Nummern geordnet, : 1869.

lichen Verhandlung der Sache au m Wege der Submission vergeben werden. Cottbus, den 15. Juni | i Der Vorstand.

Der hiesige Shuhmachermei i unterzeichneten Gerichte \ei meister Louis Borchers hat heute dem | Vor der unterzeichneten U ; ichte seine Uebershuldung angezeigt und sein Ver- | Jüdenstraße r BO, Simee Ne f ate LAID Ggebluh Ö ermin pünktli Honnerstag, den 8. J i) 3 Koppenstraße Nr. 88/89, hierselbst anbe- Bekanntmachun g.

mögen den Gläubigern äbgetret $8 i der Gläubiger gegen den R en. Es ist demzufolge der Konkurs | U erscheinen, die Kl i 2c. Borchers sofort einen, die Klage zu beantworten, etwai ; D dner die Verfügung über in Daa ent An dem U Feger und Urkunden im Ori inal’' Aa aae euge mit zur Stelle in unserem Geschäftslofale, i : E cA r cet Je Furs um einstweiligen Gen end qa und der O, 4 weide auf Thatsachen beruhen ; feine Rüctsicht A pâlet um zu welchem die Offerten frankirt und versiegelt mit der | [2220] aßregeln sin ; I n mm uffshrisl. : i i S elche an diz Rontiis MRITE POO, P «GNDANgÍIN | aje in der Klage aiedbric, T E Nt 1 4 eSubmission auf TENA pOA Per meaages s E Da ungeachtet Mari Prntmacunig yôm 16. April ex. die , nturôma î Y angeführten er ingereicht sein mUhsen. i j : ittiren- Eee mäáchen , werden altsgcfocdert Ves s Befriedigung An- s des Klägers in n R und Urkunden auf den An: WOie Submissionsbedingungen und Zeichnungen liegen in den S E Qui E ju den ne lr. 67,568 G e Ansprüche, so wie die | a<tet, und was den Rechten nach da E anden und anerkannt e, M gochentagen Vormittags im vorbezeichneten Lokale zur Einsicht aus den sogenann c DOIQGR : Pra arate unserer Gesellscha ugs raus folgt wird im Erkenntnj [M und fönnen daselbst au< Abschriften der Bedingungen, sowie Kopien vie. 128, S 278 bis 380. 790 bis 797. 1159. 1694 bis 1698. n Erstattung der Kosten in Empfang genommen 6668. 8042 bis 8045. 9129 bis 9133. 9227. 9228. 10,286 bis 10,291. 11,417. 11,521 bis 11,523. 11,814 bis 11,819. 11,829.

waigen Vorzugsre<hte un ; ter Vorlegung der dieselben begründenden E E D ausgesprochen werden in, den 14, Mai 1869. : her Zeichnungen gege 12,060. 17,159. 17,160. 19,079. 19,402 bis 19,407. 19/455. 06, in Summa = 62 Stü,

22,3 , pCt. ni<t ge-

e

Dr, Rosenberg.

Urkunden, in dem auf Donnerstag, den 1. Juli d nigli B ormiitang 10 Uhr, J.1 Königliches D B A Ah iheilun für Civilsachen aden C4 Suink-i00O ü , . l . . eputation Il. Königliche Direktion der Niederschlesisch - Märkischen Eisenbahn. 19,456. 21,068. er. die zweite Einzahlung von 30 emäß $. 16 des

his zum 1. Juni cr. Amortisation insza ._\. w. [leistet haben, so crklären wir diese Quittungsbogen s F nszahlung u p e Gesellshafts\tatuts hiermit für ungültig, und die auf dieselben sten der Gesellschaft ver-

isteten Einzahlungen als zu Gun

Rechtsnachtheile des Aus\<{lu H E vai Termine S “wait ags E T Anderen, äuêler Friedri<h B E E E E EERERO ctactndene d, lun nves Kurators und die Verwaltung E E hat gegen Tine Ehefrau Anna Deb R L Dorf im Kreise Cottbuz Verloosung Der demnästige Auss<lußbesceid soll afse | Güniher und Schulz welche iden Eheinülin ine Iabre Ieeg L von öffentlichen Me A und durch Éinrüden in die Peiner Zeitung Lear | Wegen böslicher Verlaffung L Da ber Mgen der Cie M 1212) Me>lenburgische Eisenb ahn. fallen. 4 g veröffent- | ten nicht zu ermitteln gez g geklagt. Da der Aufenthalt der Verl, M Jn Gemäßheit der FF. 5 und 6 des Statutnachtrages vom 23. Juni Erfurt, den 19. Juni 1869. dem auf gewesen ist, so wird dieselbe aufgefordert, it 1849” wird hierdur< öffentlich bekannt gemacht , daß zur vors<Tifts- Die Direktion mäßigen Ausloosung der Prioritäts-Obligationen Litt. A. u. B, welche der Thüringischen Eisenbahngesellschaft. Januar 1870 ausgezahlt werden, ein Termin auf i _ Verschiedene Bekanntmachungen.

Peine, den 4, Mai 1869. den 10. September d. J., Vormittag 11 Uhr, Li Freitag, den 9. Juli Cr. 8 4 Uhr, auf. unserem Verwaltungs - Büreau hierselbst an- [2221 Rubröëler Dampfsclepps<iffahr ts-Gesell\@a?"

Königliches Amtsgericht 11 Henseling ' an hiesiger Gerichtsstelle, Zi R A ita c N 1 Zimmer Nr. 4, v |

raumten Termine entweder in -Person ‘vet biia tel age Nachmitta | en ist, zu welchem den Tnhabern von solchen Obligationen General-Versammlung. frer Gesellschaft findet

[2169 ten Te

W Nachdem e Cgatannr Georg Veth aus Cassel heimli L At BO tb oes vor HRE n zu erscheinen und die Klage j M geseßt wor

ot Retänait f entfernt hat, ohne daß sein jeßiger A her | unterzeichnete hriftli<he Kl ermine eine von einem Rechtsanwalt da Zutritt gestattet werden wird tannt ist, und eine Uebershuldung seines ufenthalis- | die in der K e Klagebeantwortung einzureichen, widrigenfal f ;

Einla fet R O so wird detafelbet, BR fich als | den, bie Ebe (etren N Zuatsatent üx zu estanden Lider üt R Juni ie Direktion Die diesjährige General - Versammlung un

g, des vorläufigen Konkursverfahrens jede Disposition über | "den wird. nt und BVerflagte für den schuldigen Theil erfü : gemäß $. 8 unseres Sag, den 6. Juli

ottbus, den 28, April 1869 ; ienstag, den 6. Jul1/

| t T statt, und wird Vormittags 11 Uhr im Saale der »Gesells<aft

Erholung « hierselbst abgehalten werden. MME

) inter Sinweisung auf $8. 8 und 11 des Statuts laden wir die

s)sein Vermögen b j : ; Zuglei d n S, M ad E ag V R Autersagk, : 8, endung des förmlichen Kon- Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. F T O.C 1 ama s B , e , i - ergisch-Märkische Eisenbahn. Herren Aftionäre dazu ergebenst ein. Ruhrort, den 20. Juni 1869. A 5 Die Direktion.

furses, ermin au den [221

. Juli d. J., Vormitta Z

E A Behufs Todeserklärung wird, der Carl August Rudat, geb R

p 1 geboren D E

rioritätsobligationen. T D 14 Ermäßigter Tarif für Erzsendungen zwischen

anberaumt, in welchem i isftü rderungen 14. April 1829 stücke ärtzuinelben - des Güteversuchs | Schni>en verstorbenen Wirtbs Vet, L m <0 Janztar E zu 14 Ls er am 9. Oktober Jus loosung von P 4 Bekanntmachung vom 12. d. Mts. bringen i Breslau und Hamburg.

zu gewärtigen und die definiti i haben, bei Meidung, daß di ive Wahl eines Kurators vorzunch 1867 ebend ger als d ( ie ni<t erscheinenden Chiro M I i endaselbstt verstorbenen Christine werden. em Beschlusse der Mehrheit beitretend Verden Ale seit A Ste Len Na@rihe aMalfe d B A om Jn Abänderung unserer i ) dn an btnsetben als Cées fe Petd: insbesondere auch diejenigen, wel 4a Zt Egricienen Erben ard Sten Ia Jn die von ihm hre 1869 da enntnisy daf die A PrigritäSobliga- pl Vom 20. d. Mts. ab wird der in dem zwischen der zu leisten haben, werden bin es Kaufmanns Mahr dahier Zahlun h Zimmer Nr, gn am 20. April 1870, 11 Uhr Vo Meth 2 ton L, IL, 19. und V. Serie, der Dortmund » Soester Prioritäts- | F diesseitigen und der Berlin-Hamburger Eisenbahn be- ger Weise nur an den vo N! daß Zahlungen in Tetsgilti- | \hriftlich s anstehenden Termine bei dem unterzeih rmittagé, obligationen 1. und 11. Serie, der Düsseldorf - Elberfelder Prioritäts- E fechenden direkten Tarife für die Beförderung von tar Conrad Feige dahi rläufig zum Kurator bestellten Pri "T0 oder persönlih zu melden und daselb e e Gericle aftien und Obligationen I. und Il. Serie, der Aachen-Düsseldorfer | Erzen i Wagenladungen zwischen Breslau und Hamburg normirte Cassel, am 14 ‘Juni 1869 werden können. vate | ‘Fnsterb j i DaG Od Nr E unp n C der Ruhrort-Crefeld Saß von 13,5 Sgr. bei Auflieferung von destens 200 Centnern Königlihes Amtsgeri urg, den 7. Juni 1869. reis Gladbacher Prioritätsobligationen 1. IL. und 1II. Serie und | guf 11,5 Sgr pro Centner ermäßigt. [540] N mtsgericht L Abtheilung 111. : Königliches Kreisgericht. der für die Ruhr-Sieg-Eisenbahn emittirten Ztprozentigen Bergisch- Berlin, den 13. Juni 1869. 4 othwendiger Verka Müller. : Märkischen Prioritätsobligationen Ul. Serie Litt. A. und B. am Königliche Direktion der Nieders{lesis{ - Märkischen Eisenbahn. Grundstück, N! Shmiedemeistcr Carl List gehörige ur e ‘In Saden 12. Juli d. Js., Vormittags von 9 Uhr ab, und an den fol- une acts itc Bg s E BLIO L r. 153 Vol. III. pag. 85 des ypoth e R Balz belegene | des Stadtraths zu Fulda als lig genden Tagen in unserm Geschäftslokale hierselbst stattfinden wird. [L Fra d an äßigung für Steinkohken. 11 Uhr, Dir ges wz dem auf den 2 S 1 afgeschägt R und der Filialfassen, nament bee n Ie Genera, Elberfeld, den 21. Juni 18e von t Ui S ccden Bade Eaians Suden : rn Kreisrichter Goetti : .- J, Vorm. | daselbst, Klägers : er Waisenhauskasse Königliche Eisenbahndirektion. tp 4 tes ? y Zimmer Nr. 7, anberaumten Termine Schulden lber Aue den Kauf gegen j [2128] A E Pa O des tionen Dr S D roderwide Mitta ir en Kaufmann Louis L e : P ei afi he i L mnsenforberingt etra, Magdeburg - Halberstädter Eisenbahn. | Frs Der arf Seite 268 und Gro tuindliche Steinkohlen: Zinsenzahlun9g. tarif is hierna<h umgearbeitet und auf den diesseitigen Stationen Berlin, Breslau und örliß zum Preise von 1 Sgr. pro Stü käuf-

werden. Ta ; aae Le und Hypothekenschein sind in unserm Bureau V b wegen ZJinsenf Tas an insenforderung rbe wrd dessen Aufenthaltsort unbekannt ist, mittels! Die am 1. Juli 1869 fällig werdenden \ 0% Magdeburg- Halberstädter Prioritäts- | li zu haben. selben Tage ab wird die Fracht für niedersc{lesise Saa, ohlen-

m Hypotheke Ediktall

hs au gden Kaufgeldern Bete piude 2 n aas aufgegeben, si< auf den Antrag des Klägers vou a) Zinscoupons Nr. 9 der 4: | h 5

obligationen 11. Emission, j q Von dem

& % Magdeburg - Wittenberge'schen | fohlen von den an der Schlesischen Gebirgsbahn belegenen Maldenburq, Dittersbach und Gottesberg nah

Termine bei uns »zur Vollzi Landsberg a. d hegt zur Bollziehung der rehtsfräftigen Er . d. W, den 9. v. Js. und 15 gen Erkenntnisse vom 27. April n Königliches Arclegertbt Eri üeibeitus des in den Sten Dis en Iwang Zmeten ffentlichen Berka N Eli ea N i Altwasser g. Dirlos, der Gemarkung Heienfe E der Gemeinde werden vom gedacten Tage ab in den Vormittagsstunden v,on Reicdenberg in Böhnen um 9 Pf. pro Tonne ermäßigt. zur Gemeinde Kohl- 9 bis 12 Uhr nicht nur bei unserer Hauptkasse hier ürstenwall- | N Söniglithe Direktion der Niederschlesish - Märkischen Eisenbahn. „Verband. Bekannt-

[2215] N Königliches Kreisgericht, 1b ger Verka grund gehörig, sowi i gericht, 1. Abtheil rauf. ‘hörig, sowie der Gemeinden K ; Das der verwittrwp- heilung, zu Bütow, an gell verzeichneten, au eulos und Pilger 1e : i i Y 1869 Arien nien belegene, im Pyoihetenbue) bascin Vei. 1% vebérige, Ju Sern | nette de f n guf den Namen des Beiflagten fatastzirien, den F in Berlin be der Dirctlon de ttonto-Geida Nord-WestdeutsGer Eisen ba 1 en vie di lich nete, mét einem Siegelei-Etablissement bebaute Grundstü 99 ver- | geld selbst veran R und Kosten, wie für Sa Gauyl » Ban F Herrn S. Bleichröder/ U erie Tae L ties | Aa Um E E eatschen Ver, am 10. J r. 16 Sgr. 8 Pf, soll 1 geriht- | binnen 14 Tagen bei d Grundeigenthums zu erkennen M7». H. Cohn, dit-Anstalt i r Tarif in Kraft und werden hierdurch die seither - Januar 1870, Vormittags 11 Uhr Außscliesung mit Einreden 24 ereist Se Seständnies. und der e Lointia »: dex n C Pi Dein Kre BEREA bande D rifen des Westdeutschen und des früheren Mitteldeutschen subhastirt werden. ger Gerichtsstelle Zugleich wird dem Verklagten f » Frankfurt a. M. b M Verbandes enthaltenen Fahrpreise und Gepä>taxen für den Verkehr Taxe und Hypothekenschein, sowie di Originals der Schuldverschreibung erefsner ct ihm die Einsicht des » Hamburg B M N Nas Berenberg, Gosler & Co. | zwischen den betre ben. Der neue Tarif, in unserem Prozeßbüreau 111. éänzusebe die Verkaufsbedingungen sind “t Steuerkataster in der Registratur des eris ge T e bezahlt, jedo bei den leßteren nur die ad b. erwähnten Coupons. welcher bei Gewährung von 50 Pfund Freige „Jedes © Alle unbekannten Realprätende ul : le weiter ergehenden Verfügungen nu es Gerichts gestattet ist, un Den zu realisirenden Coupons is ein Nachweis über die Stück- | mit Ausnahme der Retourbillets, auch theilweise ermäßigte Taxen Vermeidung der Präklusion spätest Ms werden aufgefordert, si zur En. L r an Gerichtsstelle ausgehäng! zahl und den Werth derselben beizufügen, welcher mit der Unterschrift | enthält, ist vom 27. d. M. an bei den betreffenden Stationen zu erhalten n dem Termin zu melden, Fulda, MO a: Juni 1869. des Prsimntanen versehen sein muß. und fann daselbst von demselben Einsicht genommen Men Sen AEIO R Ade 1 agdeburge den 12. Jun) eetorium. | den 2. Juni 1869. Füx die Ber Brctüon der Main-Weser-Bahn.

u t » Herrn H. C Pol. v. Rothschild & Söhne! fenden Stationen aufgeho neue Tc pä> auf jedes Billet,