1869 / 145 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2564

[2198] Essener Maschinenbau» Aktiengesell\<4}# u Essen a. d. Ruhr.

Indem wir gemäß Art. 21 des Statuts nachstehend die Bilanz pro 31. Dezember 1868 veröffentlichen , bringen wir zuglei Kenntniß, daß die laut Beschluß der Generalversammlung vom 19. Juni er. zur Vertheilung gelangende Dividende von

4 Thl File oft - wi achetung an, 4 % oder aht Thalern pro Aktie zhonnement veirüg! M füe unde die des vom 15. August er. ab das Vierteljahr. d

für Preußischen - Anzeigers: bei dem A. Schaaffhausen\schen Bankverein in Cöln, ‘opreis fr den Raum einer Behren - Straße Nx- lla, bei Herrn Ludw. von Born,

eile T4 Sgr. : L Ecke der Wilhelmsftrafße. oder unserer Gesellschaftsschasse hierselbst s 471 E (172 gegen Einlieferung der aen Coupons erhoben werden kann. Essen, den 20. Juni 1869. :

Der Verwaltungsrath.

[2199] Essener Maschinenbau-Afktiengesellshaft zu Essen a. d. Ruhr. Aetiva. n | Bilanz am 834. Dezember 1868, 4 /

\g. pf} Thlr. |\g.| pf

.\Tmmobilien-Conto . |Aktienkapital-Conto Grund und Boden 33,387 | 9 |— Reservefonds-Conto

.|Tmmobilien-Conto .|Dividenden-Conto pro 1867 Gebäulichkeiten.……….....-- .| Creditoren

Abschreibung 67,661 .|Gewinn- und Verlust-Conto

.|Werkzeug-Conto Reingewinn Abschreibung 61,500 : [Vortrag aus 1867

.|[Mobilien-Conto

Abschreibung 2,850

Gas d Wasserleitungs | Es wird ergebenst gebeten, die Abonnements- Bestellungen auf den Königlich Preußischen Staats - Anzeig .|Gas- un asserleitungs- :

,

“Abs e das mit dem 1sten Juli dieses Jahres beginnende Quartal gefälligst rechtzeitig so bewirken zu wollen, Abschreibung ir

ißi i Tei ie Stärke der Auflage gleich dana bestimmt werden könne. 2,140 (mäßige Zusendung keine Unterbrehung erleide und die S | iee aut- Cassa-Conto-Bestand 206 n Latte Beilagen zum Königlich Preußischen Staats-Anzeiger/ wie sie mit demselben seithe Wechsel - Conto ; Wechsel im

j j 8 dem Gebiet Portefeuille 5,747 eben worden sind, werden auch ferner erscheinen. Dieselben sind E zur Aufnahme von Aufsäßen au j 4 | Bexhcherung e-n Prämie 3471 Wit: preußischen Geschichte, Landeskunde und Staats-Verwaltung bestimm

; [b j Bestellungen für Berlin nehmen die Expedition des Staats-Anzeigers, Behren-Straße Nr. la, außerbha

: Mont vacrgaifrimudis 1,451 | dh nur die Post-Aemter entgegen.

.|Utensilien-Conto 45/982 y

[Waaren - Conto nach spezieller

Aufnahme 100,870

i ; das Recht zur E ai . | der künftigen <aussceemäßigen Unterhaltung der Straße, d ; c - :eftät der König haben Allerguádigst geruht: s Chausseegeldes na< den Bestimmungen 2 [Doren fr 3 TTESSOSTINTI j « Majeigen Rectbanwalt beim Ober-Tribunal, Justiz- Erden e seen Verde mal geltenden Chausscegeld - Tarifs y ein- j ¡Fj M0 i : j /

errmann i i8gerichts- ir a. D, ießli iben enthaltenen Bestimmungen über die y ens, dem Stadt- und Kreisgerichts-Sekretär a. D. {ließlich der in demselbe1 Le [2200] Essener Maschinenbau-Aftiengesell\s<aft zu Essen a. d. Ruhr junlei Rath Clemens zu Ie dami Kreibger is Seitens: Vorschriften; g diese \Besinmune S hebung beiresienden ns L Auf Grund des Art. VI1. der Statuten werden die Aktionäre unserer Gesellschaft hierdur< ersucht; die fünfte und leßte Rate mit - s F : 5 Ae de, g? Hannoverschen Ulanen- ahnen an ewandt ee S Ne bánigten Bestimmungen E E E E ei e Baan d in i R ent Nr. 14, dem fatholischen Pfarrer und Schul-Jnspektor | Chausseege ‘Chaussee - Polizeivergehen auf die gedachte Straße zur entweder bei dem A. Schaaffhausen's{<en Bankverein in Cöln, egim f tual des vormaligen | wegen der Ch , las s durch die Geseh- bei Herrn Ludwig von Born in Essen; ehnen zu Trier und dem Ex cie en, den Rothen Anwendung kommen. Der egenwärtige Er e | oder unserer Gesellschaftskasse hierselbst : istercienserklosters Neuzelle, Vincenz Augsî i h Schulz zu Sammlun Ps öffentlichen Kenntniß R : und Beifügung der Jnterims-Quittungsbogen, einzuzahlen. Ndler-Orden vierter Klasse; dem Förster Heinri [1 zu Haders: Schloß Babelsberg, den 20. Mai L E E arlôaue bei Cassel und dem Reitvoigt z. D. Riedel!l zu L Sul Wilhelm. '

Der Verwaltungsrath. ‘ben den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse; dem Q von der Heydt. Graf von Jpenplis. chrer und Küster Schnabel zu Göthewiß im tat ae 9 | An den Finanz-Minister und den Minister für Handel , Gewerbe [2400] Die Vollmacht muß in. der wiitar® angegebenen Form auf de e gier E vierten Klasse dener Gebe D elianuien im” und fentliche Arbeiten. S

t f e nd e «K? e i j Q 2 0D 120 N ; D: dd L 4 ( i 44: j M | S Bi S Tite aw vai idtein / f eei Vereinigte südösterreichische, lombardische und | Fi ‘Depositenscheines ausgestellt und spätestens bis unReise Hersfeld und dem reibgeriGtS-Boien Wikhelm Bauer Allerhöstér Erlaß vom 24, Mai Un E Eva central- italienische Eisenbahn - Gesellschaft. | (ruè Lañtte 21) v eee wi 2 FRANILI "V Derlin dae ALS Ehrenzeichen 1 Rettungs-Medaille | 1ehung der Nhe-Chaussee von Nottuln, im Kreise Münster des Regie

i Da zur Beschlußfa Jung über die zur Verhandlung kommenta FNa> vom Garde-Schügen-Bataillon die Rettung Se A E Cid Ramens, bis zur Kreisgrenze zum Anschluß an Aeneralberiantl Qegensünde na den Slaluten bie Anwesenheli von mindest om ande e pehen «Polizei - Präsidenten Karl LUY wig | di uen Billerbec im Kreise Se van eaten Tage den Bau eneralversammlung. * | t U Dreicetei, fo Werber die Hetveri: Wu Le Pat (U i von Ende zu Breslau zum Land- | Na<dem I< u von ünster des Regie-

Der gefertigte Verwaltungsrath beehrt sich, die t Aktionäre biermit Aktienkapitals vertreten, {o werden die Herren Aktionäre dringend «Wlugust Freiherrn

t: diesér G l pe einer Gemeinde-Chausjee von Nottuln, im Kreise zu einer, Montag, den 19. Juli l. J. in Paris (Salle Herz, Rue de sucht , an diesér Generalversammlung entweder persönlich oder du Wdrosien Und

: : j Kreisgrenze zum Anschluß an

| E j Land- | rungsbezirks gleichen Namens, bis zur te Chaussee ge- ( bevollmächtigte Vertreter theilzunehmen. Den Freiherrn Eugen von Loë zu Wissen zum ¿c 1 A8 Billerbe>, im Kreise Coesfeld, dorthin geführte Sha ge

la Victoire Nr. 48) um 3 Uhr Nachmittags stattfindenden ; i L S fes i i 8bezirke Cöln zu ernennen / die von E ierdur<h der Gemeinde Nottuln außerordentlichen Generalversammlung Dien 1 e 1B rathe des Sieg-Kreises im Regierung 4 i pas Ewpropt i ONE Für d

Leich

Berlin, Donnerstag den 24. Juni Abends 1869.

or P S V T E T A E

S == FIE! S

lad I

5 | 2

der Ge sellschaft einzuladen. Der Verwaltungsrath. Dem Ober - Inspektor Dr. Ö ranz F ri edri Wilhe [m das propriationsre<t die zu dieser Chaussee erforder-

; j tnahme der

; ; i i : i : dstücke, imgleichen das Recht zur En

Gegenstände der TageSordnung sind: ®) T< bevyollmächtige den stimmfähigen Aktionär Herrn N. vahfeld zu Hannover; und legenbain | lien Grun den naterialien, na< Maßgabe der

1) Mittheilung des Berichtes des Verwaltun drathes über den mit | mi bei der am 19. Juli l. J. fiattsinbendea L Sn Generdb Dem Steuer-Jnspektor Caspar Swesser h Diegenbals Chausseebau. iacausseen bestehenden Vorschriften in Bezug auf der türkischen Regierung abgeschlossenen Präliminarvertrag in“ | versammlung der vereinigten südösterr.-lomb. und central-ital. Eise Mhei seinem Uebertritt in den Ruhestan f s E Sn S oaleich „will “IV der genannten Gemeinde, gegen ari din Eisenbahn E N Que etter Li E I i Steuer-Rath zu verleihen io e Beigeordneten der Stadt 1lebernahme der künftigen <au eemägigen mer E E dazn R Ubgmweigungen nach Burgas, Enos und Salonifi, über Adria: el : M Den seitherigen unbesoldeten Stadt- Erhebung des Chausseegelde g

igen das Recht zur y At IAL N E T N Sroallen crieeden 1nd. datelbi-46 Aachen, Grafen von Nellessen, der von der dortig des für die Staatschausseen jedesmal geltenden Chausseegeld-Tarifs, die Linien der österr. Südb

i | thy i troffenen Wiederwahl gemäß , n 1-2 schließlih der in demselben énthaltenen Bestimmungen über die ahn bei Sissek einmünden würde. eßt conmplet erschteuen: verordnetenversammlung g ; 8iährige Amtsdauer | eins! | N Erhebung betreffenden zusäß- 2) Ertheilung einer Vollmacht E den Dev cLteccaoratde nth s ß Þ \ch x gleiher Eigenschaft für eine fernerweite se<8jÄhrig Befreiungen , sowie der lonsage /

D V

j Zefr ; ie di den Staatschaujjeen nitiven Abschlusse dieses Vertrages. Preußische Konkursordnung zu bestätigen. lichen Vorschriften, wie diese estimmungen auf den Staa

j iben. Auch sollen die

von Ihnen angewandt werden urs verleihen ge

j j N x Februar 1840 angehängten Bestim

Aktionäre beiwohnen, welche mindestens 40 Aktien besißen und die- in ihrer heutigen Gestalt Und Geltung Berlín, 24 Juni. dem hausseegeld-Tarife Fen Polizeiver ehen auf die gedachte S aße

selben spätestens 14 Tage vor dem Zusammentritte der Generalver- und a iedrich Karl von N k e fommen. Der gegenwärtige Erlaß ist dur die Gesep- sammlung bei einer der naftehenden- Kassen hiriterlegt' haben : das Geseb vom 9. Mai 1855, Se. Königliche Hoheit der Prinz Friedr1 zur Än

: ri | tlichen Kenntniß zu bringen. i i | | (<ib s i R, dem Jagdschlosse Glinete ur öffen i S T De Berri K. M. Rothshil d Dane betreffend die Befugniß der Gläubiger zur Anfehtung von Rechtshanb Preußen is von Cüstrin na Jag abelsberg/ den 24. Mai 1869

in Wi ; [ungen zahlungsunfähiger Schuldner außerhalb“ des Könkurses x. zurückgekehrt. Wilhelm. | "R G K. K. priv. österr. Creditanstalt für Handel Mit sämmtlichen ergänzenden und CbAnderuden Gesetzen, betxeffend die Ver- von der Heydt. Graf von Jpenplis. in Turin am Sißze der Gesellschaft, einshließli< der n 20. Mai 1869

- i Allerhö Erlaß vo1 é j [t i „Minister und den Minister für Handel, in Mailand bei Herrn C. F. Brot, Subhastations-Ordnung vom 15. Máätz 1869 Rae be fidfalishen Vorrechte für den Bau und die Unterhaltung | An den Finanz-Ministe

un mmungen des Ju n mi M ein aussee von Marl üb n\<uu fentliche Arbeiten. i i om s 7 Scholven zum Ans{l ß Gewerbe und öffentliche Ur : in Genf bei den Herren Lombard Odier & Comp. und dert Ausfüh «Best stiz- st owie' einer Chaussee Marl über Polsum nach -

in Lyon bei P. Galkine &Co., Veuve Morin, Pons & i Va Lt, gen des Justiz-Ministers, \ |

» : : Fen-Dorstener Chaussee. d L z ; erläuternden Bemerkungen über die Novelle zur Konkursordnung vol an die Eff 94. Dezember 1866 den s; ¿ del, Gewerbe und öffentliche Morin: : b Nachdem Jch dur< Meinen Erlaß um An- | Ministerium für Handel, Gesen die beponicica Allien werden Depositeastbeine aubgesolgh, | Cndeclca (Epe s Matten L A ver Châ nat She, verieil

Bau einer Châussee von Marl ü sum na leide Ich Arbeiten. 1 welche den Zutritt zur Generalversammlung gewähren. Ez o Ep hold Jod E u, Y luß an die Essen-Dorstener Chaussee geneh ltionsrecht für dien zu Der Baumeister Rad hoff zu Geldern ist zum aen Die zur Theilnahme an der Generalversammlung berechtigten Ober-Tribunalsrath. hierdurch dem Kreise Re>linghausen das S n das Recht zur Ent- | dreisbaumeister ernannt und demselben die von ihm bisher Aktionäre können si< dur< einen andern, \<riftli< bevollmächtigten Preis 1 Thlr: 10 Sgr: dieser Chaussee erforderlichen Grundstüe; smaterialien, nah Ma gabe der | Are! E verwaltete dortige Kreisbaumeister-Stelle definitiv Aktionär, welcher selbst das Recht der Theilnahme hät, vertreten lassen: (Verlag von J+ Gutteutag in Berlin.) meder di D fan and n Vorschriften, in Bezug auf diese kommisfsaris ' e Staatschausseen be

ernabme | verliehen worden. Straße. Zugleich will Jh dem Kreise Re>linghausen, gegen bernah k

Der außerordentlichen Generalve E Ds nur diejenigen