1869 / 150 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2656 | 9657

im Forstrevier Vangerow der Königl. Oberförsterei Neu- | [2261] Bekanntmachung. Litt. A. Nr. 2037. 2238, 2804. C. Nr. 46. 136. 228. 265 und 274 je über 100 Thlr. un gar G Die Lieferung von ca. 24,500 Tonn. oberschlesisher Steinko len, 5 114, 968, 1228. 16465. 1777, D. Nr. 34. 63 und 101 je über 40 Thlr. b} Theilung der gemeinschaftlihen Grundstücke zu Kölpin; | im Ganzen oder getheilt, für die hiesigen und Charlottenburger ar: i 729. 1405. 1407. 1823, J E. Nr. 31. 55. 99. 119. 127. 145. 157. 164. 204. 212. 357. 422. 4) im Schlawer Kreise: i nison- und Lazareth-Anstalten pro 1869, soll im Wege der Submission s 380, 480. 483- und 498 je über 20 Thlr. Ablösung der Raff- und Leseholzbere<tigung der 17 Wirthe | verdungen werden. : . » 60. 98. 101. 139. 529, 666. 696. 697. 847. 1015. 1327. Diese Obligationen werden hiermit den Jnhabern gekündigt und zu Alt-Küddezow im Königlichen Alt-Krackower Forstreviere, Die Bedingungen sind in unserm Geschäftslokale , Klofterstraße 1471. 2010. leßtere aufgefordert, am 1. Oftober d. J. den Nennwerth derselben werden alle unbekannte Lehnsagnaten, Wiederkaufsberehtigte, An- | Nr. 76, einzusehen und versiegelte Offerten mit Probekohlen i 13. 81. 278. 289. 461. 576. 834. 864. 912. 1046. 1053, | mit den bis dahin fälligen Zinsen gegen Rückgabe der Obligationen wärter und zur Mitbnußung berechtigte unmittelbare Theilnehmer, bis zum Sonnabend, den 3. Juli cer. / 1133, 1231. 1366. 1469. 2075. 2096. 2117. und den zu denselben gehörigen Zinscoupons der \spätern Zinstermine welche bei diesen Sachen ein Interesse zu haben vermeinen, insbeson- Vorm. 11 Uhr, j 7. 43. 99. 160. 272. 277, 278. 284. 286. 339. 369. | bei der hiesigen Kreis-Kommunalkasse oder den Banquierhäusern dere der nächste von den in die Lehns- und Successionsregister einge- | daselbst einzureichen. | 7 388, 528, 627. 846. 851. 924. 939. 947. 1005. 1015. Gebrüder Friedlaender in Bromberg, tragenen und ihrem Aufenthalte nah unbekannten Agnaten: Berlin, den 24. Juni 1869. 4 1041. 1211. 1342. 1494, 1511, 1573. 2062. 2199. 2304. . Friedlaender & Co. in Berlin a) des von Petersdorfschen Geshle<ts zu dem Lehngute Großen- Königl. Garnison - Verwaltung. O 2353. in Empfang zu nehmen. hagen, Kreis Naugard, 1 (2286 Submission hierdur< wiederholt aufgerufen Und deren Befißer aufgefordert, den Chodzíesen; den 2. März 1869. b) des von Bor>eschen Geschlechts zum Lehngute Claushagen, Kreis A unterzeichnete Artilleriedepot bedarf: Kapitalbetrag dieser Pfandbriefe gegen Einlieferung derselben zur Der Königliche Landrath. Regenwalde. 8500 Éllen ‘/, breites ungebleihtes Baumwollenzeu Vermeidung weiteren Zinsverlustes und künftiger gerichtlicher Amor- Sai idt hiermit aufgefordert, sich in dem : Die Bedingungen ind im dieäitigen Burees olste u. ; tisation unverweilt in Empfang zu nehmen. tas S5 L 2 Ui am 21. Juli d. J, Vormittags 11 Uhr, (13) einzusehen und die Offerten bis zum 9 Juli or, V r. 125A, Königsberg , den 11, Juni 1869. A den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 10. Augusî vor dem Herrn Regierungs- und Landes - Oekonomie - Rath Alter in - 11 Uhr, dort einzureichen * ‘1 Dormittags Ostpreußische General-Landschafts-Direktion. 1860. Geseh „Sammlung pag. Ml atlactertiaten, aut den An unserem Geschäftslokale hierselbst anstehenden Termine zu melden und icl, ben 22 Sunt 1889 W. v. Buchholßt, hab lautete Séliaettas F T Altmärkishen isd p A ihre Erklärung darüber abzugeben, ob, sie bei Vorlegung des Ausein- Königlicses Artillerie-Depot der Hafenbefestigun E Bi bandes im Gesammtbetrage von 100,000 Thalern , sind fernerweit anderseßungsplanes resp. des Rezesses zugezogen sein wollen, widrigen- 5 5 gung. 9936 Bekukntmäsnnrá natetende, Süciderüdretiumcen t 5 j j falls fie die betreffende Auseinanderseßung, selbst im Falle einer Ver- R Thüringische Eisenbahn. A n in GemaMeit ber ae Mute e E Allerhöchsten Ver- | a) Litt. B. Nr. 475. 476. 477. 478 und 479, 5 Stü> legung gegen sih gelten lassen müssen und mit feinen Einwendungen ie Bescha fung E ordnung vom 8. Juni 1835 (Geseÿ - Sammlung Seite 101) stattge- e arp r: 500 Thlr. VOgeYLe T ZEYLTL IveTHen Tou, Sas | abten 21sten Verloosung von Pfandbriefen Lit. B. sind folgende | b) Litt. C. Nr. 145. 146. 147. 148. 149 240 241

Zugleich wird bekannt gemacht: 11 » Bassins, l L i 1 L z 1) den etwanigen Gläubigern und Anspruchsberehtigten an dem 6358 [aufende Fuß Rohre von 8), 71 und 61 liter Weite, 3 Deo EOE PorsthrifBmania Laus. iber eftten Gesammtbetrag e ands T L Ede, de. t En i

: | tit i 14 irtenhause zu Carolinenhorst, Naugarder Kreises sämmtli<h von Gußeisen, soll im Wege öffentlicher Submission ve, [| vou 14, i V daß für das gedachte Hirtenhaus , dessen Besißer sich dur< | geben werden. - / sion ver L E à 1000 Thlr. Zusammen 1,200 Tblr. Erntragung im Hypothekenbuche nicht legitimiren können, in Die Offerten sind mit der äußern Aufschrift : Nr. 631 auf Koiß, Oberu. Mittel | Nr. 24,162 auf Herrschaft Keltsc<. ausgelóost worden, M E E s hörigen Zins- Sachen, betreffend die Ablösung der Bauholzberechtigung der »Offerte auf Wasserkrahne und Bassins 2c.« » 24/010 » Casimir j Diese A Bee R E gn 870 06 Behufs Aus ablun Kolonisten zu Carolinenhorst im Königlichen Friedrihsthaler zu versehen und versiegelt und portoftei bis zum 5. Juli cr. an uns j à 500 Thlr. Un S Une Ta e fien , d pt D chf îe in Soed en s Forstrevier ein Abfindungskapital von 179 Thlr. 10 Sgr. | einzureichen. Denselben is ein unterschriftlih anerkanntes Exemplar Nr. 2,431 auf Wilkau Nr. 25/585 auf Herrschaft Keltsch. ger Alte a + os E f lgen Zinsen an è e Deis af - i Ie i estgestellt worden ist; der betreffenden Bedingungen beizufügen, welches von unserem Obex, » 2/496 » Krieblowiß » 25/992 » do. h ft die Veri A der ette 1h gg Mare pan an Ph aufhört 2) den folgenden auf dem Kolonistenhofe Nr. 26 zu Reßowsfelde, | Maschinenmeister Herrn Brandt in Erfurt unentgeltlih bezogen wer. à 200 Thlr. j ats Auto wobedatier Inhabern andaciéeliet Obligationen is Kreis Greifenhagen, eingetragenen Gläubigern, resp. deren Erben | den kann. ; 5,207 auf Koiß, Ober u. Mittel | Nr, 15,573 auf Wilkau estattet; díeseldèn portofrei einzusenden und die Ueberatteitur- der und Rechtsnachfolgern, wegen nachstehender Posten : : Erfurt, den 26. Juni 1869. i 1 0. 15,574 » do, Nut / dur die Post auf Gefahr und Kosten des Gläubigers zu a) rig a E III, Sia 5E 4 für Len Kolonisten fe der Thüri isen Scene Gesellschaft 15/667 Fúiediavis Perlanzen eim Fraedrih_ zu Ferdinandstein eingetragenen, angebli ringishen Eisenbahn-Gesellschaft. 1999 Casimir - 4a f M ; i resp, 200 Thi: Und 100 She! Uten, RIMTUNgeN, Han 16615 » do. * dulijälleneke welge öder nos nig aaa Lene ala osen v) Pen bel Rue T V S f Friedrich Brechler einge- | Verloosung, n bffenclicle enszahlung u. \. w, 16917 Wüsteröhrödorf 2c, | 2) pro 2. Januar 1868 Litt. C, Nr. 324 über... 50 Thlr. tragenen. Erbtheils von 100 Thlr. von öffentlichen Papieren. 16,923 ba. i b) » 2. Januar 1869 Litt. C. Nr. 270. 271. 276. 277.

c) wegen des Rubr, IIl. Nr. 3 eingetragenen Erbtheils von | [2134] 16,924 278. 279. 280 und

| 5/479 » Ornontowiß do. 281 à 50 Thlr. = 400 Thlr 175 Thlr. für die 7 Geschwister Brechler; Aufkündigung von 44proz. Pfandbriefen der 15/557 » Wilkau 16,926 do. i<azeiti i i igati j : aa) Wilhelmine, verehelichte Arbeiter Berg, in Niederzahden, Ostpreußischen Landschaft. 14 bo: 17,070 » Herrschaft Kelts<. Seele Ms Beate n Ute Dei Obligationen unserer Kasse zur

bb) Henriette, verehelichte Arbeiter Teßlaff, in Klüß, Bei der heute von der durch das General-Landschaftskollegium 3 ) ce) Caroline, verehelihte Arbeiter Grunow, in Sydowsaue, damit beauftragten Kommission bewirkten Ausloosung der na 9.2 M Nr. 9,109 auf Koiß, Ober u Mittel e 9,857 auf .Krieblowiß R 2 Romat'dee Leusncao S0 dd) Auguste, verehelichte Schenkwirth Carboniani ín Stettin, | u. ff. des Regulativs vom 283. Juni 1866 (G. S. pro 1860 S. 343) * 9/116 Do » 18,465 Casimir Die Baukommission für die Regulirung des Alands ee) Karl, Arbeiter in Scholwin, zum 1. Januar 1870 zu tilgenden 4tproz. fandbriefe der Ostpreufßi- 9/119 do. 18,475 do / von Jagow Bu Huth | ff) Dorothea , verehelichte Kolonist Ferdinand Shlink zu | \hen Landschaft sind folgende gezogen worden. 9/127 do. 18,482 do. a i i ari mzia / mldoweelde, e L ar Dir ada 50% S2 Der 2 ur A n D; A: d I : bo 4 Wilhelm Brecbler, i U. ZOUD, , : . . : s i Í E . 58 daß den Besißern des vorgedachten Kolonistenhofes , den Litt. B, Nr. 20, 218. 444. 796. 815. 2732. 2759. 3011. 3164. 3217, Us Es. 1225 Dan Sersihleyene Pi Friedri Ehrfeschen Eheleuten, ein Grundsteuer - Entschä- | 3491. 3538. 3785. 4005, 9,177 do. 18,531 do. [A , Bekanntmachung. digungs-Kapital von 25 Thlr. in einer Staatsschuldver- | Litt. C. Nr. 118. 617. 1277, 1762. 1813. 2377. 2411. 2450. 2518. 9/188 do. 18,532 do. ie Stelle des Direktors der hiesigen Réal-Schule l. Ordnung, \{reibung zugefallen ist; / 29537. 3307. 3385, 4009, 9,207 d. 18.753 Rachen mit welcher ein jährlihes Gehalt von 1200 Thlr. verbunden ist, soll dem nah Amerika ausgewanderten und seinem Aufenthalte Litt, D, Nr. 781. -1712. 1810. 2366. 2803. 2877. 3091. 3332. 3345, 9915 i 18.755 So womöglich zum 1. Oktober d. J. beseßt werden. Meldungen zu der- na unbekannten Ernst Gottlieb Raaß wegen der für ihn auf 5 3911. 3551. 9/991 do. 18,761 i dem Bauerhofe Hypotheken - Nr. 2 zu Herzberg, Dramburger | Litt. E. Nr. 16. 253. 288. 1694; 1837. 2199. 2560. 3344. 3437 9/229 do. » 18,920 Kreises, Rubr. IIL. Nr. 3 eingetragenen Forderung von noch | 4006. 4217, 4381. 4391. 9,423 » Dubensko » 18,923 68 Thlr. 28 Sgr. Litt, F. Nr. 72. 521. 752. 853. 1228. 1595. 2549. 2905. 2673. 9,449 do » 18,925 daß für den vorbezeichneten Bauerhof für Ablösung der Î 2960. 3626, 3930. 9/465 do. » 18,928 ihm vom Königl. Forstfiskus zustehenden olzrente ein Litt. G. Nr. 373. 952. 1899, 1936. 2028. 2080. 2620. 2795. 2829, 9/487 Ornontowiß » 18,934 Abfindungskapital von 439 Thlr. 15 Sgr. festgestellt ift ; „3024. : 9,604 do » 18,941 mit der Aufforderung, si< binnen 6 Wochen und spätestens in obi- Diese sämmtlichen Pfandbriefe werden hierdur< den Besißern 9,505 do. » 18,945 gem Termine mit ihren eventuellen Ansprüchen bei uns zu melden, | zum 2. Januar 1870 mit der Aufforderung gekündigt, den vollen 9/508 do. » 18,957 widrigenfalls sie gas $$. 460 seq. Litel 20 Theil I. Allgemeinen | Kapitalsbetrag derselben gegen Rückgabe der fandbriefe im cours- 9/520 do. » 18,960 LIDGRN thres Pfandrehts an den Abfindungsfapitalien verlustig | fähigen E erst na< dem 1. Januar 9,522 do. » 18,963 en. i ns, zu der it i / 3 Stargard, den 1. Juni 1869, unserer Kasse hierselb, oder bei unserem General-Agenten, Herrn 012 aa ; 19/020

; , ; Labs : do. e jeden Ausfall, welchen dieselben an Kapital Zinsen und Kosten Königliche General-Kommission für Pommern. C n E Rath R. Warschauer in Berlin, baar in 9,855 Krieblowiß » 19,022 do. F einer Subhastation erleiden mögen, erseßt. ;

ur Bequemlichkeit des L L à 50 Thlr. i Sie vermittelt die Anlage von Kapitalien auf versicherte Hypo- Etne kündigten P idbeiete ‘nebs Tonvono aus Sa Et E Nr.11,892 auf Ornontowiß Nr. 12,007 auf Krieblowiß theken, ohne Kosten für den Darleiher.

i j » 11,960 » Wilkau » 12,358 » Berndau. , Sie übernimmt auf Verlangen die Aufbewahrung der Hypotheken- Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. Falle die ‘Berensendone der Bac N G nie g bender Posi Diese Pfandbriefe werden daher hierdur< ihren Inhabern mit | Dokumente und die Verwaltung der Kapitale. 4 aber unter Deklaration des vollen Werths E Anschreiben, O E dem Bemerken gekündigt, daß die Rückzahlung des Nennwerthes Sie gewährt auf Verlangen , anstatt der Original-Dokumente, Verkauf von Banmaterialien der Königlich Nieder- franfirt, erfolgen soll : 9::9N derselben gegen Auslieferung der Pfandbriefe in coursfähigem Zustande | auf Grund derselben ausgefertigte, mit Zinscoupons E \chlefisch-Märkischen Eisenbahn. Es sollen alte Baumaterialien Die Verzinsung der gekündigten Pfandbri ört mit dem 31 vom 2. Januar 1870 ab i ypotheken-Depotscheine, dur< welche der Tnhaber einerseits darunter besonders größere Mengen no< durchaus brauchbaren gesun: Dezember 1869 auf und der Geldbetra eiwa nter Dau mio bei der Königlichen Kredit - Instituts - Kasse (Albrehtsstraße Nr. 16 | Hypothekengläubiger wird, anderseits von jedem Verkehr mit dem den Bauholzes, auch alte Thüren, Fenster, Brunnenröhren, Bruch- | deshalb von der Einlösungsvaluta in A hierselbst) in den Geschäftsstunden derselben erfolgen e, E N Mun A mei Drin Lee May il deres Bretters<huppen, Kalkshauer und Bauzäune auf dem Stiele, im Wege | werden hinsichtlich des Pfandbriefsre<ts präkludirt und mit ihren M Verzinsung der gezogene Pfandbriefe aufhört. ; wenn es in versicherten Hypotheken angelegt ist, gegen Cession dieser i ider, \hriftli<her Submission an die Meisibienben verkauft | Ansprüchen ledigli< auf die bis nah Ablauf der Coupons-Serie be n E die Präsentation MTqie DRUA Los iur & O de cite GOCaEREN 2A tra erien viak : 0ebèn s Menden Gegenstände befinden \i< auf dem Bau- | der Landschaft zu deponirende Einlösungs-Valuta verwiesen. irten Ve Ce 4A O oer áflusions-Verfahren in Ansehung Ermäßigter Tarif für Erzsendungen Ende der ¿euti L Tien und nördlichen Flügel, sowie am östlichen Nach Ablauf der ausgegebenen Coupons - Serie, d. h. nah dem dieser Fpnnns vorge S e mi g wiéd en J 9 y Eis e9 A „Halle des hiesigen neuen Stationsgebäudes diesseiti- | 1, Juli 1871, wird die Valuta der au dann noch nit eingegan- R riefe veranlaß 186% en. Bresl d d c b ger Eisen ahn, isen. der Koppen- und Fruchtstraße, Die Verkaufs- | genen gekündigten Pfandbriefe nah Abzug des Betrages der nicht bei- reslau, 2 n E U stitut für Stlesien Vom 20. d Mis. ab wid den js dem zwischen der Bau, “A : e bendaselb erzeihniß der Verkaufsgegenstände sind in dem ees Coupons an das Königliche Stadtgericht hierselbst abge- nigliches Kredit-Jn ins fi / diesseitigen und der Berli b L Eisenbahn be- Denn d 6 Ter e u, entnehmen. Die Kaufofferten sind bis zum ührt werden, welches die Amortisation solher P andbriefe auf Graf Pon ins fi. sebendes R E R Mgen S e DilEtá4s 11 Uhr; im Dau brei A 0, Jul *rdttfi Mesie A ca di e aats Fe dexselben qus bex MPEMrten [766 Bekanntmachung Erzen in Wagenladungen zwischen Breslau d ambur normirte ; , ; s Tar M f c . S 2 C R S mit E MuNarite: »Offerte auf Ankauf von altem Zugleich werden die na< unseren früheren Bekanntmachungen b Pon den in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegii va wo e- E t Beur. Ce Mustieserung von mindeslens Centnern genannten Daubureau abzugeben. Offerten, welche | ausgeloosten, zu den darin angegebenen Terminen gekündigten 44 proz. |} druar 1865 ausgegebenen Roda sener Kreisobligationen sind bei der | auf 11,5 Sgr. p er ermäßigt.

na< Eröffnung des Termins einlaufen, können nit berü> i ; Mam 9. Feb j ten Verloosung gezogen worden Berlín, den 13. Juni 1869. | werden. Berlin, den 26. Juni 1869, Der Baumeister, Sendler | sentirt sind uns wan €ntósung durch Baarzahlung no< nicht prè- Y pin 9 Februar er. planmäßig erfolgten Verloosung Königliche Direktion der Niederschlesisch - Märkischen Eisenbahn,

f 5/224 do. 5/228 do. 5/239 do. 5/344 Dubensko 5/349 do. 5/399 do.

E E D T3 eee Pw

rw GTRWEEWwHs

e 4

U EeWLWUWBWeWS

do P sind bis zum 20. Juli c. bei uns einzureichen, und wird no< Zuzella emerkt, daß die Facultas für die neueren Sprachen erwünscht ist. do Grünberg i. Sthl., den 29. Juni 1869, do. Der Magistrat. do. CCRE T R R DIOREUENdor U. | [2326] Die 0.

4 Preußische Herrschaft Keltsch Hhpotheken-Versicherungs-Aktien-Gesellschaft, do. riedrihsstraße 101. Berlin.

do, Aktienkapital 5,000,000 Thlr. Reserven 350,000 Thlr., do. verbürgt durch ihre Versicherung hypothekarische Forderungen , indem

SLVP B BCETWBEBTBEBeNLCECEWBECEE E E Nus E BEBCBECEEECEGCCE Cho u Ez os [E HBeWETEBHLHBEWWHLHEHEWUWW

bzug gebracht.

siú>e von Verblend- und Mauersteinen, Schraubenbolzen, ferner einige Die JTnhaber der zur Verfallzeit nicht eingelieferten Pfandbriefe F mit diesem Tage nah $. 59 der allegirten Verordnung