1890 / 4 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stobwasser. . . .| 2/— e, Arm T Sudenb. Maschin./16/—/4 | 1/1. Südd.Imm. 40%2#— 4 | 1/1. | _—,— Tapetenfb. Nordb. |7 ¡—/4 | 1/1. 139,00G

Tarnowig . .. .| 0,—/4 | 1/1. 30,00 bz do. St.-Pr.| 6'—'6 | 1/1. 111,00bzG Thüring. Ndlfabr.) | 1/7. | 106,50 bz G Union Baugesellf.| 5\(—4 | 1/1. | 123,50 bz G Ver. Hanfschl.Fbr.113—14 | 1/1. | 157,50G ikt. -Sveicher-G! 6|—/4 1/1. | 88,69bz G Vulcan Bergwerk|—|—/4 | 1/7. | —— Weißbier (Ger.) .| 7|—/4 |1/10.| 500 |—,— do. (Bolle) |—|—/4 /1/10.|360/1200|—,— do. (Hilseb.)| 7|—4 [1/10.| 1000 [108,75bzG Missener Berawk.| 0/— 4 | 1/7. | 600 |40,50bzG Zeißer Maschinen/20—4 / 1/7. | 300 1279 50bz G

Verficherungs - Gesellschaften. Cours und Dividende = # pr. Ste. Dividende pro'1888/1889 Aah.-M. Feuer v.209/0v.1000Z4:420 | [10590bG Aa. Rüdkors.-G 209/0v.400A4: 120 | 2900G Brl. Lnd.-u.Wfv. 20% v.500Z4: 120 | 1200G Br. Feuervs.-G. 20% v.100024: 176 3115G Brl.Hagel:A.-G. 20/9 v.1000A46: 149 65G Brl.Lebensv.-G. 209/0v.1000Z264:1813! 4300G Cöln. Hagelvs.-G. 209 v 5002| 48 311G Cóln. Rückvrs.-G. 20/6 v.500D4:| 40 1050G Colonia, Feuerv. 20?/o v.100024:/1400 | N Concordia, Lebv. 20%/0 v.1000D4:| 84 | 1900B Dt. Feuerv Berl. 20% v.1900AZ6:| 84 | 1850G Dt. Lloyd Berlin 20%/o v.1000Z4:200 3300G Deuts. Phönir 20% v. 1000 fl.114 E Dtsch. Trnsp.-V. 26/9 v.2400.46/150 1850G Drsd.Allg.Trsp. 1090 v.1000A4:/300 3450G Düfild.Trsp.-V. 109% v.1000Z4:255 3600G Elberf. Feuervr\. 20% v.100024:270 7450B Fortuna, A. Vrf. 209/o v.100024:/200 3060B Germania, Lebnsv. 20/9 v.500Mr| 45 1050G Gladb. Feuervrs. 20% v.1000A4a:| 0 1000G Leipzig. Feuervrs\. 609/o v.100024:|720 | 15200G Magdeburg. Allg. V.-G. 100A6:| 30 | Magdeb. Feuerv. 2099 v.1000A4:225 | 4785G Magdeb. Hagelv. 3349/5 v.500Z6:| 75 | 559B Magdeb. Lebensv. 209/o v.500A4:| 17 | 385G Magdeb. Rückvers.-Ges. 100Z4:| 45 1010G Niederrh. Güt.-A. 109/09 .500A6;:! 1250G Nordstern, Lebv\. 20% v.1000Z40:| 1725G Oldenb. Vers.-G. 2090 v.500A6::| 1128G Preuß.Lebnsv.-G 209/0 v.500Z4-: 725G Preuß.Nat.-Vers. 25% v.400Z4: 1201G Providentia, 10 9/0 von 1000 fl.’ Rhein.-Wstf.Lld. 109/0v.1000AZ4. 850G 3990G 715 bz S 2079B

1/4. | 500 G

1/7. | 600 [19020G 1/4. 147,80bz 296,00B

4 9 4

ri C -

I

P

J S5

1 f fa

Rhein.-Witf.Rkv. 109/5v.400Z0: Sä. Nückv.-Ges. 59/0 v.50024: S{lf. Feuerv.-G. 20/6 v.500A4;:| 95 Thuringia, V.G. 209/s v.1000246: 240 Transatlant. Güt. 20°/o v.1500,46/120 Union, Hagaelvers. 209/53 v.500Z/;: 60 Victoria, Berlin 20%/o v.1000Z: 156 Wstdt\ch. Vs.-B. 202/0v.1000Z4: 75

4206; B 3400G 1550G

Fonds- und Akticn-Börse.

Berlin, 6. Januar. Die heutige Börse eröffnete in {wahr Haltung und mit zumeist wenig veränder- ten, aber eber etwas abgeschwächten Coursen auf spekulativem Gebiet Die von den fremden Börsen- viätzen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten gleih- falls wenig günstig und boten namentli ges{äft- lie Anreguna nit dar. Hier entwickelte sh das Geicäft im Allgemeinen ruhig, nur vercinzelt gingen Uitimowerthe lebhafter um.

Im Verlavfe des Verkehrs befestigte sch die Haltung vorübergehend, do blieb der Grundton der Stimmung s{wankend bis zum Stbluß.

Der Kapitalêmarkt erwies sh fest für heimische solide Anlagen bei etwas größerer Regsamkeit und fremde, festen Zins tragende Papiere konnten ihren Werthstand durchsnittlih behaupten ; Russische An- lciher, Ncten und Ungarische 4/9 Goldrente ctwas lebhafter.

Der Privatdiskont wurde mit 43/6 notirt.

Oesterreichische Kreditaktien unter kleinen Schwan- fangen ziemli belebt; Franzosen und Lombarden avgeschwädt: Dur-Bodenbach schwankend, Sotthard- ban wenig verändert, andere auëländische Babnen sebr rubig. Inländishe Eisenbahnaktien lagen \ckchwadb, namentlich Ostpreußishe Südbahn und Lombarden mehr angeboten. :

Bankaktien ziemlich fest und ruhig; die spekula- tiven Devisen etwas lebhafter, namentlich Aktien der Deutschen und Darmstäd er Bank, welche auch fester waren,

Industriepapiere bebauptet, aber zumeist rubig; Montanwertbe turch Realisationen abgcs{wädt, ramentlid Votumer Gußstahl, Harpener Bergbau, Hibernia x.

Courle um 24 Ubr. Besser. Desterr Kreditaktien 180,37, Franzosen 101,00 Lombard 60,12 Türk. Tabadafëtien 103,50, Bochumer Guß 268,90, Dortmurder St. - Pr. 136,00, Laurabütte 173,00 Berl. Handelsgeselisch. 208,25, Darmstädter Bank 187,75, Deutsche Bank 180 25, Diskonto-Ko.n- mandit 253,50 Rui, Bk. 73 25, Lübeck-Büch. 150,62, Mainzer 123 59, Marienb 56,87, Mecklenb 168,00, Dítvr 87,12 Duxer 214,75 Elbethal 98 50, Galizier 80,590 Mittelmeer 111,75 Gr. Russ Staatsb. —,—, Nordwestb. —,—, Gotthardbahn 171,50, Rumärnier 165,80 Italiener 94,50 Dest. Goldrente 25,10 do. Papierrente 75,10, do. Silberrente 75 80 do. 1860 er t¿oofe 126 50, Ruffen 1880er 9350, do. 1884er —,—, 4/0 Ungar Goldrente 87,50. Egvvter 94,12, Ruf. Noten £219,590 Nuff. Orient IT. 68,80, do. do. TII. 68,70, d

Breslau, 4. Januar. (W, T. B.) Abwartend. 329 Ld. Pfandbr. 119.45, 49% ung. Glor. 57,60, Brsl. Diskontobank 116,75, Brs1. Wetslerb. 113,25, Séles. Bankverein 13475, Kreditaktien 180,50, _ Donnet8marckh 100,50, Oberschles. Eisen 120,75, #- Dvr. Gemert 125 00, Kramfta 138,25, Laurabütte

475/00, Verein. Oelf. 92,00, Oeft. Banknot. 173,20, Ros Matte. 222,00 Sél. E E T B) Frauffurt a. M., 4, Januar . L. (Sóluß - Course.) Fest. Lond. Wechsel 20,392, Porr Wesel 80,55. Wiener Wechsel 173,15,

ziSanleibe 107,60, Defterr. Silberrente 75.70, do. Vapierr. 75.20, do. 5°/9 Papierr. 87,70, do. 42/9 Go!dr. 94,49, 1860 Loose 125,90, 4 %/o ungar. Gotdrente §7,709, Jtali-ner 94,60, 1880r Rufsen 93,40, I1. Orientanl. 68 80, 11. Orientanl. 68,80, 5% Spanier 73,29, Unif. Egypter 94.20,

#

Kenv. Türken 17,70 3%/ port. Anleibe E5,40, 5% fserb. Renke 84,40, Serb. Tabackr. 83,90, 5% amort. Rum. 98 00, 6%/o konf. Mexik. 94,09, Böhm. Westbahn 2883, Böhm. Nordbahn 185, Central Pacific 110, Franzosen 202#, Galiz. 1612, Gottbb. 188,10, Hef. Ludwigsb. 120,70, Lomb. 1188, Lübeck-Büchen 179,00, Nordwestbahn 1652, Kredit- aktien 2804, Darmstädter Bank 183,50, Viittel- deutshe Kreditbank 119,05. Reichsbank 136,70, Diskonto-Komm. 259,70, Dresdner Bank 195,950, A.-C. Guano-W. 1860,00, 4/9 griech. Monopol-Anl. 77,59, 44 9/6 Portugiesen 97.00, Privatdiscont 4F %/o.

Frankfurt a. M., 5 Ianuar. (W. T. B.) Effekten - Societät. Feït. Oesterreichische Kreditaktien 2814, Diskonto-Kommandit 250,50, Darmst. Bank 183,80, Franzosen 202}, Lombarden 1173 Gotthardbahn 163,50, Schweiz. Nordostbahn 132,30, Hess. Ludwigsbahn 120,60, Dest. Silberr. 75,70, Oest Papierr. 75,39, 4%/o ung. Goldr. 87,60, 5% STtaliener 94,50, 1880r Russen 93,50, 11. Orient-Anleihe 69, 19/0 konvertirte Türken 17,70, 4% Eaypter 94,20, Laurahütte 172,80, Gelsen- kfirhzn 217,50, Dresdener Bank 194.

Leipzig, 4. Januar. (W.T.B.) (S@luß-Course.) 3% iä). Rente —,—, 4/9 do. Anleibe 101,75, Bus(thierader Eisenbahn Läitt. A. 174,50, Busfcbhth. Eis. Litt B. 179,90, Böhm. Nordbahn-Akt. 128,25, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 205,25, Leipziger Bank-Aktien 147,00, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 130,590, Altenburger Aktien - Brauerei 256,00, Sätsishe Bank-Aktien 116,25, Leipziger Kammg.- Svinnerei-Akt, 223,00, „Kette“ Deutsche Elbichiff-A. 80,09, Zuderfabr Glauzig A. 107,75, Zuderraff. Halle-Ak7. 141,25, Thür. Gas-Gesellshafts- Aktien 155,00, Zeiger Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 107,90, Oesterr. Banknoten 173,30, Mansfelder Kuxe 710.

Hamburg, 4. Januar. (W. T. B.) Abgeschwächt. Preußische 4 "/9 Consols 106,50, Silberrente 75,89, Oest. Go!drente —,—, 49/6 ungar. Soldrente 87,49, 1860 L-7osfe 124,20, Italiener 94,50, Kreditaktien 981 50, Franzosen 505,00, Lombarden 297,00, 1880 Russen 92,00, 1883 do. 110,00, II. Orient. 67,00, IIL. Orientanleihe 67,00. Deutsche Bank 176,00, Diskonto-Kommandit 250,00, Hamburger Kommerz- bank 135 70, Norddeutshe Bank 177,10, Lübeck- Büchen 177,50, Marienbg -Mlawka 53,50, Med. Fcicdrih-Franz 164,20, Ostpr. Südb. 84 50, Laurah. 17240, Nordd. Iute-Spinnerei 149,90, A -C Guano-W. 160,50, Hamburger Padcketf. Aft. 153,00, Den -Trust.-A, 167,75, Privatdiskont 4} o.

Hamburg, 4. Januar. (W.T.B.) Abend- börse. Oest. Kred. 281,50, Franzosen 505,50, Lombarden 294,50, Mainzer 120, Lübeck-Büchen 177,30, Diskontc-Kommandit 250,50, Nationalbank für Deutschland 159,10, Laurabütte 172,30, Padet- fahrt 153, Dynamit Truft 167,20. Abgeshwächt.

Wien, 4. Januar. (W T B.) Schluyz-Courfe.) Oeft. Silberr. 37,90, Bö5m. Nordbahn 214,50, Buschth. Eis. 405.00, Elbethalbahn 219,75, Nordb. 2580,00, Lemb.-Czernowiß 234,50, Pardub. 168 50, ¡Arnstd. 97,40, Deutsche Pläge 57,65, Lond. Wesel 117,75, Pariser Wei, 46,65, Russische Bankn 1,27, Siklbercoupors 100,00

London, 4. Januar (W T. B,) Sehr fest Englische 2% Confols 97è, Preußisbe 4/0 Conîcls 104, JFtalienishe 5% Rente 923, Lom- barden 124, 4/6 fonsol. Ruffen 1889 (I1]. Serie) 93, Konv. Türken 172, Dest. Silberr. 724, do. Goldrente 93, 4% unaarische Goldrente 857. 4 %/ Spanier 722, 5 9% vriv. Egupt. 1037, 4 °/g unif. Egvvt. 93, 39% gar. 102}, 44 /- egypr. Tributanl. 95, 69/9 konf Mexikaner 94, Ottomanbank 114, Suez- aktien 914, Canada Pac. 78, De Beers Aktien neue 23% Rio Tinto 173, Platdisc. 44 °/9 Silber 443

Paris, 4 Ianuar (W. L B. Schluß: Courle? Fest. 39% amort. Rente 92,374, 3% Nerite §7,90, 44 *- Anl. ‘606,374, Ital. 5 °/o Rente 95,95, Oesterr. Goldr. 932, 4/9 ung. Goldr. 88,81, 4% Rufen 1880 93,30, 4% Ruffen 1889 —,—, 49/9 unif. Egypt. 471,25, 49/0 span. äußere Anleihe 733, Konvertirte Türken 17,924, Türk. Loose 76,75, 52/0 priv. Türk Oblig. 483,75, Sranzoîen 517,50, Lombarden 310,00, Lombard. Prioritäten 31400, Banque ottomane 9541,25, Banque de Paris 897,50, Bangue d'Escompte 222.50, Credit foncier 133750, do. mobilier 450,0, Meridional-Aktien 711.25, Panama-Kanal-Akt. 77,50, Panama 5/9 Obl. 64,09, Rio Tinto Akt. 439,60, Suzzkanal-Aktien 2320,00, Wetbselgau!i deutsche Pläye 1223, Wechsel auf London kur; 25,212, Cheques auf London 25.24, Comptoir d’Escompte neue 641.

Varis, 4. Januar. (W T. B.) Boulevard-

verkehr. 39% Rente 87,874, Stalicner 95,873, 4 %/o m1, Goldr —,—, Türken 17,924, Türkenlcose 77,00, Spanier 73,71, Egypter 470,00, Ottoman- bank 540,62, Banque d’eëcomvte —, Rio Tinto 427, Panama-Aktien 76 00. Ruhig. Paris, 6. Januar. (W. T. B.) 3% Rente 87,90, Anleibe von 1872 108,55, Ital. Rente 95,89, Franzosen —,—, Lomb. 308,75, Türken 17,85, Suezfanal-Aktien 2320,00, Bangue oitoman 539,37, Egypter 470.00. Bebauptet.

St. Petersburg, 4. Januar. (W. T B) Wechsel auf London 91,85 Kustiste [I. Orient- anlcise 100, do. I. Orientanleißhe 100, do. Bank für auswärtigen Haadel 265, St_Peters- burger Diskonto-Bank 688, Warschauer Disconto- Bank 287, St. Petersburger internationale Bank 552, Ruff. 44% Bodenkredit-Lfz=dbriefe 1463, Große Russische Eisenbahnen 237i, Kursk - Kiew- Aktien 290. E

Amsterdam, 4 Januar. (W. T. B.) \Schlu“- Cour!e.) Oeft. Papierrente Mai-November verzl. 73}, Oefterr. Silberrente Jan.-Juli verzl. 74}, do. Goldrente —, 49% ung. Goltrente 87, Russische aroëc Eise-babnen 123, Russische 11. Orientanl. 64¿, Konv. Türken 173, 34 %/e boländ. Anleibe 102i, 5 % gar. Transv -Eisenb.-Oblig. 104}, Warschau- Wiener Eisenb.-Aktien —, Marknoten 59,20, Russ. Zoll-Couvons 192F ;

New-York, 4. Januar. (B, T B, (Söluß- Course.) Recht feit. Wesel auf Londoa (60 Tage) 4,80, Cable Transfers 4.243, Wech'el auf Paris (60 Tage) 9,233, Wechsel a. Berlin (60 Tage) 347, 4/7 fund. Anleibe 126, Canadian Pacific Aktien 75}, Centr. Pac. do. 35}, Chicago u. Nortb-Western do. 111%, Cbicago, Milwaukee u. St. Paul do. 703, Illinois Central do. 119, Lake Shore Michig. South do. 1054, Louisville u. Nashville do. 86}, N.-Y. Lake Erie, u. West. do. 27, N.-Y. Lake Erie, West, 2nd Mort Bonds 101}, N.-Y. Cent. u. Hudson River-Aktien 106}, Northern Pacific Pref. do. 75}, Norfolk u. Western Pref. do. 62, Philadelphia u. Reading do. 394, St. Louis u. San Francisco Pref. do.

39t, R Aae do. 687, Wabash St. Louis Pac.

ef. do. 327. Geld Lit für Regierungsbonds 2, für andere Sicherßeiten ebenfalls 2 9%.

Wien, 4. Januar. (W. T. B Ausweis der Oesterr.-Ungar. Bank Notenumlauf . 434 679 000 Metallshaß in Silber 182 204 000

do. in Gold. 54 267 000 In Gold zahlb. Wechsel 24 975 000 3000, Portefeuille. . . . 178 881 000 +20 016 000 , Lombard . . . . 36685000 + 7 899 000 , ypotheken-Darlehne 111 363 000 + 270 0060*®*®) fandbriefe im Umlauf 103 449 000 + 1 218 000*®*) Steuerfreie Banknoten-

reserve . . . . 12021090 —22 079 000 ,

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vow 23 Dezember.

**) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 15. Dezember.

Produkten- und Waaren-Vörse.

Berlin, 4. Januar. Marktpreise nach Grmitte- [ungen des Königliben Poltzei-Präsidiums. Höchste | Niedrigste Î Preise.

{Per 100 kg für: H | S

Nihtfsroh ¿4 S450 G L 2 O Erbsen, gelbe zum Kochen. . 132 | Speisebohnen, wciße. . . . 140 | il E Cn a L O20 Rindfleisch

von der Keule 1 kg . 50

Bavchfleish 1 kg . 30 Schweinefleiscz 1 kg 69 Kalbfleish 1 kg . . 69 Hammelfleis 1 kg . 40 Butter 1 kg . . Eier 60 Stück FParpfen 1 kg . Aale

ander ete Barsche

Súleie Vleie E 40 Krebse 60 StückX. .. |

Berlin, 6. Januar. (Amtliche Preisfeît- stellung von Getreide, Mehl, Del. Petre- leum und Spiritus.) ;

Weizen (mit Aus\chluß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco sil. Termine matt. Gekündigt t. Kündigungspreis A Loco 180--193 #4 nah Qualität. VLieferungtqualität 195,5 Æ, gelb. märk. 195,5 ab Bahn bez., per diefen Monat —, per Januar-Februar —, per April-Mai 202,25— 202 bez., per Mai-Juni und per Juni-Juli 202,5— E bez., per Juli-August —, per August-Sep- ember —.

Roggen per 10900 ke Loco still. Termine niedriger. Gefündigt 350 t. Kündigungsopreis 175 4 Loco 175—180 M na Qualität. Lieferungsqualität 1755 4, inländ. fein. 179 frei Wagen bez., per dieien Monat —, abgel. Anmeldesch. 30./12. 89 à 174 verk, per Januar-Februar —, per Februar- März —, per März-April —, per April-Mai 178 —178,5—,25 bez, per Mai-Juni 177—177,25 bez., per Juni-Iuli 176,25—,75—,5 be:., per Juli-August 171,75 bez., per September-Ofkftover —.

Gerste per 1000 kg. Behauptet. Große und leine 142—215 Æ nag Qual. Futtergerste 143—155 #

Hakfex per 1090 kg. Loco fest. Termine niedriger. Getündigt t. Kündigungspreis Loco 166—180 ÆA nach Qualität. Lieferungsqualität 169 #, pommersher mittel bis guter 169— 174, feiner 175—179 àb Bahn bez., per diesen Ponat —, per Januar-Februar —, per April-Mai 166,5—,25 bez., per Mai-Juni 165,75—,ò bez., per Sunie-Juli —.

Mais per 1000 kg. Loco süll. Termine matt. Gekfündigt t. Kündigungepr. A Loco 132 —138 Æ nah Qual., per diesen Monat —, per per März- April —, per April- Mai 118—117,75 bez., ver Mai-Juni 118 bez., per Juni-Juli 119 bez.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 170—215 A, Futterwaace 159—164 M nach Qualität.

Roagermehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sack. Termine matt. Gckündigt Sack. Kün- digungépreis #, per diesen Monat und per Jauuar-Februar 245—,55 bez, per April-Mai 24,6— ,65 bez., per Mai-Juni —. 7

Rüböl per 109 kg mit Faß. Termine ftill. Gek. Cir. Kündigungspreis „& Loco mit Faß —. Loco ohne Fay —, per diesen Vionat 65,2—68,0 bez., per Januar-Februar 65,2 #,' per Februar-Närz —, per März-April —, per April- Mai 63,8—,7 bez., per Mai-Iuni —.

Petroleum. (Maffinirtes Standord white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine Gekünd. kg. Kündigung8prei? #6 Loco o, pec diefen Monat —, per Januar- Februar —.

Spiritus mit 50 „6 Verbraucsabgabe per 100 1. à 100 ‘%/o = 10000 °/% nah Tralles. Gefkündigt 1, Kündigunaspreis A Loco obne Faß 91 bez., per diesen Monat —, per März-April —, per April- Mai —, per Juni-Juli —, per Juli-August —, per Augufst-September —.

Spiritus mit 70 Æ Verbrauhsabgabe per 100 1, à 100 %/0 = 10 0€0 %% na Tralles. Gefünd. 1. Kündigungspreis 4. Loco ohne Faß 32,1 bez, P Is Monat —, per August-September 35—

2 0ez.

Spiritus mit 70 „6 Verbrau@tabtgabe. Fest und bôher. Gek. 1, Kündigungep. # Loco mit Faß —, per diefen Monat und per K&an.-Fecruar 31,0—,7 bez, per Februar-März —, per März- April —, per April-Mai 32,8—33 —32,9 bez. per Mai-Juni 33,2—,3—,2 bez., per Juni-J-li 33,6— (8—,7 bez, per Juli-August 34,1—,3—,2 bez, per August-September 34,5—,7—,6 bez.

Weizenmehl Nr. 00 27,25—29,75, Nr. 0 25,79— 24,25 vez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 24,75- 24,00, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 2625—24,75 bez. Nr. ü 13 „4 bôber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa.

Bericht der ftändigen Deputation für den Cier«

| 20 80 40 80 60 | 40

D r 9 1 4 O5 D) M C U Md jd jmd prak pk

90 20 90 80 60 20 80 80 20 60

I LT0 % pro Sto

, pro

Waare je nah Qualität 3,20—3,30 6 per Kalkeier je nah Qualität 4,10 4 bis 4,20 46 Sdbock. Sehr 5

Stettin, 4. Januar (W. T. B) Ge marft. Weizen matt, loco 185—195, do. April - Mai 197,50, do. pr. Mai-Juni 197,50. Roggen rubig, loco 171—175, do. pr. April-Mai 177,00, do. pr. Mai-Juni 176,50. Pomm. Hafer loco 153—160 Rüböl rubig, pr. Januar 66,C0, pr. April-Mai 64,00. Spiritus fest, loco ohne Faß wit 50 H Konsuwsteuer 50,60. mit 70 # Konsumsteuer 31,80, pr. Januar . mit 70 M Konsumsteuer —,—, pr. April-Mai mit 70 M Kon/utnfteuer 31,80, Petroleum loco 12,60.

Poseu, 4 Januar. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß der 49,30, do. loco obne Fast 70er 29,80. Fest. i __ Breslau, 6. Januar. (W. T. B.) Getreide- markt Spiritus per 100 1 100% exfl 50 Æ pr. Januar 49,20, 70 # pr. Januar 29,70, pr. Jan.-Febr. —, pr. April-Mai 31,50, Roggen per Januar 180,00, pr. April-Mai 181,00, do. pr. Mai-Juni 181,09, Rüböl loco pr. Januar 69,00, dv. pr. April-Mai —. Zink: W. H Marke 25 bez.

Magdeburg, 4. Januar. (W.T.B.) Zucker- beriht. Kornzucker erkl., von 92% 15,75, Korn- zuder, exfl., 88 9/6 15 00, Nachprodukte, extl. 750 f. Rend. 12,00 Schwach. ff. Brodraffinade —,—, f. Brodr. —,—, Gem. Raffinade 11. mi! Faß 27,00, gem. Melis I. mit Faß 24,75 Ruhig. Robzucker I. Produkt Transito f. a. B Hambura pr. Sanuar 11,424 bez., 11,45 Br., pr. Februar 11,60 be:., 11,624 Br., pr. März 11,724 bez., 11,75 Br., pr. Mai 11,95 tez. und Br. Matt.

Köln, 4 Januar. (W. T B,)- Getreides marft. Weizen hiesiger loco 20,00. do. fremder loco 21,50, pr. Mâcz 29,60, pr. Mai 20,80. Roggen hiesiger loco 17,50 fremder loco 19,00, pr. Mäârz 17,60, pr. Mai 17,80 Hafer biesiger Tocc 16.00, fremder 17,00 Rüböl loco 74,09, pr. Mai E€6,90, pr. Okiöber 57,40

Bremen, 4 Januar. (W. T. B) Petro- leum. (Swhlußberiht.) Ruhig, Standart white loco 7,05 bez

Hamburg, 4. Januar. (W. T. B,)* Getreides markt. Weizen loco fest. holstein. loco neuer 185—198 Roggen loco fest, mecklenkurg. loco neuer 180—186, russisher leco fest, 124— 130 Hafer fest Gerste fest. Rübvsl lunyv.) behaupt., loco 69. Spiritus behaupt., pr. Jan. 22 Br., pr. Jan.-Febr. 22 Br., pr. April-Mai 22 Br., pr. Mai-Juni 224 Br., Kaffee rubig, aber fest. Petroleum rubig, Standard white loco 7,090 Br., pr Februar-Värz 7,00 Br.

Hamburg, 4. Januar. (W T. B.) (Nad- mittags8bericht.) Kaffee. Good average Santos pr. Januar 82, pvr. Mär: 813 pr. Mai 81}, pr. September 813. Behauptet.

Zudcktermarkt. Rüben - Nobzuder 1. Produkt Bajis 88 °/0 Rendement, neue Usance, frei an Bord Hamburg pr Januar 11,45, pr. März 11,77#, pr. Mai 11,974, pr. Juli 12,225. Stetig.

Wien, 4 Januar. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 9,02 Gd., 9,04 Bx., pr. Herbst 8,00 Gd., 8,05 Br. Moggea pr. Frühjahr 8,31 Gd., 8 33 Br., pr. Mai-Juni 8,31 Gd., 8,33 Br. Mais pr. Mai-Juni 550 Gd., 5,52 Br., pr. Juli-August 5,65 Gd., 5,70 Br. Hafer pr. Frühjahr 8,00 Gd., 8,05 Br., pr. Herbst 6,60 Gd... 6,70 Br.

Pest, 4. Januar. (W. T. B,) Produkten- markt. Weizen loco \chwach, pr. Frühjahr 8,55 Gd., 8,57 Br., pr. Herbst 1890 7,68 Gd., 7,70 Br. Hafer pr. Frühjahr 7,90 Gd.,, 7,99 Br. Neuer Mais 5,14 Gd., 5,18 Br. Koblraps per August- Dezbr. 122 à 12t. :

Londou, 4. Januar (W. T. B.) 96% Iava- zucker 15 träge. Rüben - Rohzuckter neue Ecute 117 stetiger.

Liverpool, 4. Januar. (W. T. B.) Baum- wolle. (Sclußberiht.) Umsay 8000 B., davon für Spekulation und Export 1000 B. Stetig. Middl. amerik. Lieferung: Januar 527/644 Werth, Sanuar- Februar 9527/64 Verkäuferpreis, Februar- März 512 Käuferpreis, März-Apri]l 54 Ver- fäuferpreis, {pril-Mai 521/32 do, Mai-Juni 58/64 do, Juni-Jali 951/16 Käuferpreis, Juli-August 523/223 Verkäuferpreis, August-Scptember 58/64 d. Käuferpreis.

Paris, 4. Januar. (W.T. B.) (Shlußbericht.) Rohzucker 88% rubig, loco 2825 Weißer Zuder ruhig, Nr. 3 pr. 100 Kgr. pr. Jan 3225, pr. Februar 32 60, pr. März-Juni 33,30, pr. Mais Auguit 34,19.

Paris, 4 Januar (W. T. B.) Getrcide- markt. (Slußbericht.) Weizen ruhia, pr. Januar 23,75 pr Februar 23.795, pr. März-Juni 23,90, pr. Mai-August 24,10. Roggen ruhig pr. Ja- nuar 15,80, pr. Mai-August 16,50. Mehl rubig, pr. Januac 953,10 vr Februar 53,10, ver März- Juni 53,80, pr. Mai-August 54,10. Rübs3! fest, pvr Januar 76,00, pr Februar 76.00, pr. März-Juni 74,00. pr. Mai-Auguft 68,50. Svbirituë ruhig, pr. Januar 35,25, pr. Februar 35,75, pr. März- April 56,25, pr. Mai-August 38,00.

Amsfierdam, 4. Januac. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 54è. Bancazinn 59},

Amsterdam, 4. Januar. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen pr. März 211, pr. Mai 213. Roggen pr. März 154, pr. Mai 152à154à 153à154.

Autwerpen, 4. Januar. (W. T. B.) Petro-- leummarft. (Schlußbericht), Raffinirtes Type weiß, loco 178 bez, 173 Br, pr. Jaauar 17è Br., pvr. Februar-März 172 Br., pr. September- Dezember 183 Br. Rubig.

Autwerpeu, 4 Januar. (W. T. B.) Ges treidemarfkt Weizen fest. Roggen behauptet. Hafer behauptet. Gerste rubig

New: York, 4 Januar (W.T.B.) Waaren- beriGt Baumwolle in New-York 10}, do. in New-Orleans 93. Raff. Petroleum 70/0 Abel Test in New-Yort 7.50 Gd., do. in Philadelphia 7,590 Gd. Rohes Petroleum in New-York 7,80. do. Pipe line Certificates pr. Februar 1035. Fester. Swmalz lcco 6,12 do. FKohèe und Brothers 655 Zuder (fair refining Museovados) à. Mais (New) 41. Rother Winterweizen iges 874 Kaffee (Fair Rio) 198 Mehl 2 D. 75 6. Getreidefracht 54. Kupfer pr. Februar nominell, Weizen pr. Januax 853, pr. Februar 87, yr. Mai 893. Kaffee Nio Nr. 7 low ordinary pr. Fes bruar 15,S7, pr. April 15,92.

“Deutscher Reichs-Anzeiger

prt Aale ape ffir fra Ff TErpidentde pr M dai; pp

Deutscher Reichs-Anzeiger Königlich Preußischer Staats - Anzeiger.

M M M 4 | i _ |

Das Abonnement beträgt 4 Æ# 50 g Alle Post -Anftaiten nehmen Besteunng an; für das Vierteljahr. L für Berlin anßer den Poft-Anftalten auh die Expe- Insertiouspreis für den Raam einer Drnckzeile 30 S. | p E E L dition: SW., Wilhelmftraße Nr. 332. - 2) E h S ¿M A 8 2

Berlin, Dienstag, den 7. Fanuar, Morgens. 1890.

M. 5.

Berlin, Montag, den 6. Fanuar, Abends 10 Uhr.

Nachdem bei Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin Augusta sich im Laufe des Abends Transpiration eingestellt hatte, trat Beruhigung und Neigung zu Schlaf ein. Bis zur Stunde ist die Temperatur aber nur um ein Geringes zurück- gegangen und steht augenblicklich auf 38,8.

Dr. Velten. Dr, Schliep.

Dienstag, den 7. Fanuar, Morgens 4 Uhr.

Nachdem Fhre Majestät, wenn auch mit Unterbrechungen, geshlafen hatte, traten seit 3 Uhr stärkere Behinderungen der Athmung durch Ershwerung der Expektoration auf. Die Kräfte gehen in besorgnißerregender Weise zurü.

Dr. Velten. Dr. Schlie p.

Berlin. Redacteur: Dr. H. Klee. Verlag der Expedition (S olz). Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt.

rj rwuywerveuw wee" —_— q. y

des Ritterkreuzes desselben Ordens:

dem Hofrath Sergeois im Chiffrir:-Bureau des Aus- wärtigen Amts; des Groß-Komthurkreuzes des Großherzoglich oldenburgishen Haus- und Verdienst-Ordens des

erzogs Peter Friedrich Ludwig: z

dem Kaiserlichen General-Konsul für Egypten, Geheimen

Legations-Rath von Brauer;

des Ehren-Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens:

L dem Kaiserlichen General-Konsul in Genua, Schneegans, dem Kaiserlichen Konsul in Tunis, Reit,

Bekanntmachung, betreffend die Ausführung der 8. 18 und 161 des Reichsgeseßes über die Jnvaliditäts- und Alters- versicherung vom 22. Juni 1889

(Veröffentliht am 6. Januar 1890.)

__ Auf Grund der A 138, 162 des Reich3geseßes, betreffend die Jnvaliditäts- und Altersversicherung, vom 22. Juni 1889 bringt der Senat nachstehende Anordnungen zur öffentlichen

Kenntniß:

Die im §8. 18 des Geseßes den Gemeindebehörden übertragenen Wahrnehmungen erfolgen für die Stadt Lübeck und deren Vorstädte durch das Stadt- und Landamt, für Travemünde und für die -Landbezirke durch die Vorsißgenden

der Gemeindevorstände.

uy eur ch- [4

Kaiserin und Königin Augusta, um an dem Kranken- bette der Hohen Frau zu verweilen.

hörigen o

Anzeiger.

die Königlihe Expedition 1 Reichs-Anzeigers

1hßishen Staats-Anzeigers jilhelmstraße Nr. 32.

Æ

1890.

ctheilung der im §. 161 des Gesezes erwähnten ist das Polizeiamt als untere Verwal-

e zuständig.

übedck, in der Versammlung des Senates,

am 4. Januar 1890.

Hasse, Dr., Sekretarius.

önigreich Preufzen.

zericht vom 5. Dezember d. F. will Jh hier- n, daß der Zinsfuß der Seitens des Kreises im Regierungsbezirk Schleswig auf Grund 1 Privilegien vom 20. Mai 1874, 4, Mai 1878, 381 und 27. September 1883 ausgegebenen gemäß dem Kreistagsbeshlusse des gedachten 6. Oktober d. J. von vier auf dreieinhalb gt werde und daß außer der Kreiskommunal- ¡leben fortan auch die Anglo-Deutshe Bank velche die Konvertirung zu übernehmen bereit elle der ausgeloosten Anleihesheine und der arf. Alle sonstigen Bestimmungen der vor- civilegien, insbesondere auh hinsihtlich der bleiben unberührt. Dieser Erlaß ist nach Gesezes vom 10. April 1872 (Gesez-Samml. öffentlichen. _ ais, den 11. Dezember 1889. Wilhelm R. Zugleich für den Finanz-Minister : Herrfurth.

nz-Minister und den Minister des Jnnern.

r Allerhöchst genehmigten Vorschriften, welche itirten Botschastern auswärtiger Mächte gegen- iten sind, haben sämmtlihe zum Allerhöchsten oder daselbst vorgestellteen Herren den Bot- ren Gemahlinnen, nahdem dieselben von Jhren d Königlichen Majestäten und von Jhren König- ¡ den Prinzen und en Prinze innen des uses empfangen worden sind, fowie sämmt- )öchsten Hofe gehörigen oder daselbst vorgestellten Botschafterinnen nach allgemeinem Herkommen ch, und zwar in Person, zu machen. Diese citt jegt in Betreff des Königlih spanischen d dessen Gemahlin in Kraft. 1 6. Januar 1890. f Der Ober-Ceremonienmeti]ter: Graf A. Eulenburg.

um der geistlihen, Unterrihts- und Nedizinal-Angelegenheiten.

[ehrern Dr. Adolf Knütgen am Gymnasium t, Dr. Julius Trentler an der Ober-Real-

und Dr. Eberhard Eickershoff an der : zu Elberfeld ist das Prädikat „Professor“ bei-

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Berlin, 7. Januar. Se. Majestät der König unternahmen gestern Nachmittag um »azierfahrt und kehrten gegen 41/2 Uhr in das loß zurück. Um 6 Uhr empfingen Se. Majestät cht den Prinzen Leopold zu Schwarzburg-

zur Meldung. Um 7 Uhr begaben Sich nah der Kriegs-Akademie, um dem Kriegsspiel

¿aiserlihe Majestäten begaben Sich heute ür h rem Palais Jhrer Majestät der

Der Königlich spanishe Botschafter Es S Gemahlin werden, wie aus l E

hervorgeht, nunmehr die zum Allerhöchsten Hofe ge- der daselbst vorgestellten gen. Dieser Empfang wird am Freitag, den 10., und am Sonn- abend, den 11. d. M,, jedesmal Abends von 91/; bis 11 Uhr stattfinden. | Kleidern, für die Herren l ür die Herren vom Civil in Frack mit Ordensband über der

der bereits veröffentlichte!. amt

erren und Damen empfan-

Der Anzug ist: für die Damen in ausgeschnittenen erren vom Militär in kleiner Uniform,