1890 / 11 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

et worden. Konkursverwalter Rehtsanwalt Hösel

emt, Anmeldefrist bis zum 4. Februar 1890.

Vorläufige Gläubigerversammlung am 28. Januar

1890 Vormittags 92 Uhr. üfung der an-

gemeldeten Forderungen am 24. Februar 1890

Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 4. Februar 1890, Chemnitz, am 7. Januar 1890. Der Gerichtsschreiber

des Königl. Amts@zrihts. Abtheilung B. Pp ch.

(57315) Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Väkermeifsters Joseph Albert Völkel in Chemnitz ist am heutizen Tage Nachmittags 3 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Löser in Chemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 6. Fe- bruar 1820. Vorläufige Gläubigerversammlung am 30. Januar 1890 Vormittags 9: Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 27. Fe“ ruar 1890 Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Februar 1890. Chemnitz, den 7. Januar 1820 Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung B Pövsch.

(57316) Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Putzgeschäftsinhaberin Anna Auguste verchel. Frick in Chemnitz _ ist am heutigen Tage 12 Uhr Mittags Konkurs eröffnet worden. Rechtéanwalt Dr. Seyfert in Chemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 5. Februar 1890. Vorläufige Gläubigerversammlurg am 27. Januar 1890 Vormittags 9: Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 25. FCe- bruar 1890, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Februar 1890.

Chemnig, den 7. Januar 1890, :

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtzägerits,

Abtheilung B. Pôps\ch. [57532] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Kasel zu Dortmund, in Firma Emil Kasel dasclbst ist heute das Konkursverfahren eröffnet und der Rets- anwalt Pork bier zum Konkursverwalter errarnt. Zur event. Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es und Beratbunz über die in §. 120 der Konkursordnung bezeickcneten Gegen- stände ist Termin auf den 23. Jauuar 1890, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der bis zum 25. Februar 1890 bei uns anzumelderden For- derungen auf den 3. März 1890, Vormittags 11 Uhr, bei uns, Zimmer Nr. 23, anberaumt. Offener Arrest und Anzeigesrist tis zum 25 Ja- nuar d. I. :

Dortmund, 8. Januar 1890.

Königliches Amtëegerit. [57522] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jürgen Theoder Godt in Gravenstein ift bcute, am 6. Januar 1890, Nahmittags 15 Uhr, daë Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Herr Azcnt Ferd. Petersen in Gravenstein. Offener Arrest mit An- zeigefrist an den Verwalter bis zum 20. Februar 1890 einschließli. oil zur Anmeldung der Kon- kursforderungen im Amtsgericht bis zum 24. Februar 1890 einschließli. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 4. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 11. März 1890, Vormittags 11 Uhr, im unterzeihreten Amtsgericht, Zimmer Nr. 20.

Flensburg, den 6. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. I1. Abtbeilung.

Veröffentlicht : Winters, als Gerichtssreiber.

[57337] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Dietrich hier ift am 3, Januar 1890 Vorm. 114 Uhr das Konkurêverfahren eröffnet. Ver- walter Rechtsanwalt Dr. Burgheim in Voenh. iu. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Termin zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 15. Februar 1890. Erste Gläubigerversammlung 27. Januar 1890 Vorm. 10 Uhr. Allgem. Prüfungsterm. 27. Februar 1890 Vorm. 10 Uhr vor dem unterz. Geriht Zimmer 27.

Fraukfurt a./M., den 3. Januar 1890

Königl. Amtsgeriht, Abth. 1V.

(57336) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen dés Webers und Handels- mannes Hugo Bergmaun aus Willmersdorf ist heute Mittag 12 Uhr das RKonkursverfabren er- öffnet und der Rehtéanwalt Müller in Arnstadt zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkurs- forderungen sind bis zum 5. März 1890 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung is auf den 4. Fe- bruar 1890, Vormittags 10 Uhr, und der all- gemeine Prüfungstermin isstt auf den 18. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Fürstlichen Amtsgerichte, 11. Abtheilung, hierselbst anbe- raumt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum _‘5, März 1890, /

, Gehren, den 5. Januar 1890. :

Der Gerichtsshreiber des Fürstlichen Amtsgerichts,

Kirchner, Gerichtssecretair.

G [67320] Konkursverfahren. ., Ueber das Vermögen des Herreugarderoben- und Wäschehändlers Theodor Leopold Joseph Adler zu Hamburg, Brookthorquai 3, wird heute, Nächmittags 2{ Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72. ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Januar

d. J. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 8. Februar d. J. einschließli®. Erste Gläubigerversammlung, 28. Januar d. Js., Mittags 1L Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin, 25. Februar d. Js., Vormittags 11 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 8, Januar 1860

Zur Beglaubigung: Holt e, Gerichtsschreiber.

(57318) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Amalie Wilhelmine gesch. Brengel geb. Otto in Kirch-

11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kaufmann Ernst Schiedi in Kirchberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1890. Anmeldefrist bis zum 1, Februar 1890. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- E am S. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr.

Kirchberg i. S., den 7. Januar 1890. Schumann, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

57524] l Ueber das Vermögen des Väckermeisters Julius Franz Rauschenbach zu Leipzig, Reud- niß, Chausseestraße 8, ist heute, am 9. Januar 1820, Vormittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Erler hier. Wahltermin: am 27. Januar 1890, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist : bis zum 10. Februar 1890. Prüfungstermin: am 20. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Line Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Februar 1890, Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abtheilung Li, am 9. Januar 1890. Steinberger. e Bekanr.t gemacht durch: Beck, G.-S.

[56531] Vekanutmachung. Ueker das Vermögen des Kaufmanns Johann Zeitler von Schwarzenbach a. /W. wurde gestern, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Julius Carl Loescher, K. Gerichtsvoll- zieher dabier. Offener Arrest mit Anzeige- und An- meldefrist bis zum 27. ds. Mts. Wabhl- und Prü- funastermin Moutag, 3. Februar 1890, Vorm. 9 Uhr, im Sizungesaale daßgier. Naiiía, 4. Januar 1890. i i Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Naila. F. Voell inger, K. Ecrichtsschreiber.

57311 [ Übe den Nachlaf; des am 21 November 1888 verstorbenen Partikuliers Andreas Gerhard Goldeustein zu Marienhafe ist am 3. Januar 1890, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Auktionator Hinrichs zu Marien- hafe Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 97. Sauuar 1590 Anmeldungsfrist bis zum 3. Februar 1890. Erste Gläubigerversammlung am 29. Ja- nuar 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 19. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Ne. 2 Norden, den 3. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

(57580) Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Schueidermeisters Johannes Hoffstetter zu Oschersleben is am 8. Januar 1890, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsannalt Ehaus zu Oschersleben. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1 Februar 1890. Anmeldefrist bis zum 1. Fe- bruar 1890. Erste Gläubigerversammlung am S8. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 22, Februar 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Oschersleben, den 8. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[57521] Koukursverfahren. f: Ueber das Vermögen des Buchbindermeisters Philipp Natge ¿zu Quedlinburg wird, da der- selbe tie Einleitung des »3ionkurses beantragt und feine Zahlungsunfäbigkeit glaubhaft gemacht hat, heute, am 8. Januar 1890, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Aukt1ons-Kom- missar Emil Hopfe zu Quedlinburg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Februar 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chufses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 1. Februar 1890, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22, Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 9, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konk urs- masse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiye der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1890 Anzeige zu machen. Quedliuburg, den 8. Januar 1890,

Königliches Amtsgericht.

Spener.

[57313] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schueidemühlen- und Holzschleifereibesizers Heinrih Liebegott Mibscherling in Porschdorf (Frinzthalmühle) ift heute, am 7. N nud 1890, Nachmittags #4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Hr. Rehtsanwalt Dr. Wilke in Dresden ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. Januar 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 7. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 25. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldéfrist bis zum 30. Januar 1890,

Königliches Amtsgericht zu Schandau. er Gerichtsschreiber Saupe.

[57339] Bekanntmachuug. s

In dem Konkurse über das Vermögen des Architekten und Bauunternehmers Hermann Doht zu Gronau ist die Einstellung des Ver- fahrens vom unterzeihneten Gerichte beslofsen. Der Beschluß gründet \sih darauf, daß der Gemein- \huldner auf Grund tes S. 188 alin, 2 der Konkurs- Ordnung die Einstellung des Verfahrens unter Ueber- reihung von zustimminden Erklärungen von Gläu- bigern beantragt hat, der Antrag öffentlih bekannt gemacht und mit den zustimmenden Erklärungen auf der Gerichtsschreiberei hier zur Cinsicht der Konkurs- gläubiger niedergelegt. ist, dann aber von keinem Konkursgläubiger Widerspruch gegen den Antrag

berg wird heute, am 7. Januar 1890, Vormittags

sländniß dazu ärt ist und auch eine Prüfung Sti des Gerichts ergeben hat, daß die Zustim- mung aller berechtigten Gläubiger (8. 188 der Konkurs-Ordnung) erfolgt ift. Ahaus, den 24. Dezember 1889. Königlihes Amtsgericht. Zurmühlen.

[57323] Konkursverfahren.

Das K-cenkursverfahren über das Vermögen der

Actiengesellschaft Carne pura Patent-

Fleish-Pulver-Fabrik zu Berlin ift nal erfolgter

Abbaltung des Schlußtermins aufgezoben worden.

Verlin, den 21. Dezember 1889. ; Trzebiatowski, Gerichtsschreiber

tes Königlichen Amtégerichts I. Abtheilung 48.

[57324] Bekanntmachung. Die Kauffrau Schneider, Jda Auna Elisa- beth geb. Olbrich hier Grünstraße 5/6, über deren Vermögen durch Beshluß vom 31. Dezember v Is. der Concurs eröffnct ist, hat die Firma „Nobert Schneider“ geführt. Berlin, den 7. Januar 1890.

Thomas, Gerichtsschreiber * des Königlichen Amtsgericht I. Abtheilung 49.

57510] [ K. Württb. Amtsgericht Biberach. In dem Konkurse über den Nachlaß des ‘} Schmieds Michael Stritzelberger in Kirchberg und das Vermögen der von demselben hinter- lassenen Wittwe Elisabetha Stritzelberger da- selbst ist laut amtsgerichtl. Beichluß vom 3. dfs. M!s in dem auf 25. d. Mt!s8. anberaumten Prüfungstermin als weiterer Gegenstand der Be- \{chlußfassung auf die Tageéordnung gefeßt: Verkauf der Liegenschaft aus freier Hand und des Geschäfts der Gemeinschuldner im Ganzen. Dies veröffentlicht gemäß &, 99 d. K.-Ordg. Den 8. Ianr. 1890,

Amteégeiichtésshreiber Stau ß.

[57335]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Cigarrenmachers Friedrich Heinrich Zschernitßz hierselbst, ist durch heutigen Beschluß des Amts- gerihts gemäß 88. 190 K. O. eingestellt.

Bremen, 7. Januar 1890.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

(710) Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Schneider- meisters J. Grouemcyer zu Emden wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben. Emden, den 31 Dezember 1889,

Königliches Amtsgericht. I.

[57523] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögn des Erbpächters J. Fokuhl zu Radegasfst wird nah erfolgter Abhaltung dis Schlußtermins hier dur aufgehoben.

Gadebusch, den 8, Januar 1890.

Großherzogl. Amtsgericht. Schroeder.

[57520] K. Württ. Amtsgericht Gaildorf.

Das Konkursverfahren Über das Vermögen des Johaun Lutz, Schäfers in Winzenweiler, Ge- meindebezirks Eutendorf, ist nach Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der S{luß- veriheilung heute aufgehoben worden.

Den 7. Januar 1890.

Langbein, Gerichtsschreiber.

[57319] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Apothekers Theodor Carl Friedrich von Jess ist zur Prüfung früher bestrittener und nahträgli angemeldeter Forderungen, sowie in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche, eintretendenfalls auch zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Beschlußfassung über die den Mitgliedern des Gläubiger-Aussck{usses zu gewährende Vergütung für ihre Geschäftsführung, Termin bezw. Vergleichs- termin auf Dienftag, den 28. Januar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte hier- selbst auberaumt.

Hamburg, den 8. Januar 1890. ;

Holste, Gerichtöschreibéer des Amtsgerichts.

(57529) Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Kempten hat durch Be- {luß rom Heutigen das Konkursverfahren über das Vermögen des Konditors Adolf Nürmberger in Kempten infolge rechtskräftig bestätigten Zwangs- vergleichs aufgehoben.

Kempten, den 4. Januar 1890. i Gaichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Der ORA R K. Sekretär :

urm.

[57321] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen des Haudelsmanues Joseph Haimaun zu Kirchberg ist in Yolge eincs von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf Donnerstag, deu 30. Ja- nuar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Kirchberg, den 3. Januar 1890.

Lot, l Gerichtsschreiber des Roaialichen Amtsgerichts.

[57317] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Folio 215 im hiesigen Handeléregister eingetragenen Handelsgesell haft Prügner « Rosner in Hart- mannsdorf Inhaber Reinhold Prügner und Ernust Moriß Rosuer is zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 6. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Kirchberg i./S., den 7. Januar 1890.

Marcelle Bussien, Gastwirth zu Engelskirchen {it zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Fordecungen Termin auf Mittwoch deu 29. Ja- nuar 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Könige liden Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Lindlar, den 7. Januar 1890.

Königlihes Amtsgericht.

[57511] Konkursverfahren.

Nr. 1202, Das Konkuisverfahren über das Ver- mögen des Kunsthändlers Franz Arnold in Mannheim wurde durch Beschluß Gr. Amts- gerihts III. vom 7.,d. M. nach re{chtskräftiger Be- stätigung des Zwangsvergleihs aufgehoben. Manu- heim, 8. Januar 1890. Die Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerihts. Galm.

[57309] Das Königl. bayer. Amtsgeriht München I., Ab- theilung B. für Civilsachen, hat mit Beshluß vom 2 d. M. das Kokursverfahren über das Vermögen der Gastwirths- uud Hausbefizers-Eheleute Paul und Maria Pfaffenzeller in Haidhausen mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Konkursmasse aufgehoben. Müuchen, am 6. Januar 1890. Der königl. Gerichtsschreiber : (L. 8) Maggauer, Sekr.

[57509] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß

des Kaufmanns Carl Schilling in Neustadt

O./S. ist zur Prüfung ciner nachträglich angemel-

deten Forderung Termin auf den 29. Januar

1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen

Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 11 des Haupt-

geschästsgebäudes, anberaumt.

Neustadt O./S., den 7. Januar 1890. S(curmann,

Gerichts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57325] Konkursverfahren.

An dem Konkursverfahren über das G erribaen des Kaufmanns Ernst Heinrich Friedrich Schweer in Arnum is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S&@&lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertheten Vermögensftücke anderweiter Schluß- termin auf den 28. Januar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hie- selbst bestimmt.

Toftlund, den 4. Januar 1890.

uerentben, : als Gerichts\{chreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnenu.

[57326] Vekanntmachung.

Soweit von einzelnen Stationen der preußischen sowie der Großherzoglich oldenburgishen Staats- eisenbahnen ermäßigte Auêsnahmefrachtsäße für Torf- streu und Torfmull zur Einführung gelangt sind, gelten dieselben unter den gleihen Bedingungen bis zum 1. April 1890 auch im Verkehr nah Stationen der Ostpreußischen Südbahn.

Bromberg, den 3. Januar 1890, |

: Königliche Eiscubahn-Direktion.

157341? Rheinisch-Westfälish-Vayerischer Güterverkehr.

Für die Beförderung von Eisenshlacken in Wagen- [ladungen von 10000 kg treten am 10. d. Mts. folgende Ausnabmefrachtfäße in Kraft, und zwar: von Nürnberg Oftbahnhof nah Bochum BM. #6 1,13

f ë é R «1,12 für 109 kg. Ï Köln, den 6. Januar 1890. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion Crechtsörheinische).

[57340] Saarkohlen- Verkehr.

Vom 10. d. Mts. ab gelten die in den Saar- kohlen-Ausnahmetarifen Nr. 1—21 enthaltenen Sätze der Grubenftation Sulzbach aub für Station Sulzbach und der Grubenstation Lonisenthal (Gerhard) auc für Station Louiseuthal.

Köln, den 7. Januar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinisché).

[57342] Nheinisch - Westfälisch - Südwestdeutscher . Verband

er ¿

Am 13. d. Mts. werden die Stationen Kräh- winklerbrücke und Radevormwald des Eisenbahn- Dircktionsbezirks Elberfeld in den allgemeinen Süter- verkehr der Verbands-Abtheilungen A.—EF. einbe- zogen. Das Nähere ist bei den betreffenden Güter- abfertigungen zu erfahren.

Köln, den 7. Januar 1890.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion Crechtsrheinische).

Anzeige.

L L D Ai J nd Fasent-Anwait, !

Redacteur: Dr. H. Klee. Verlag der Expedition (Scholz).

Berlin:

7 / chumann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

erhoben und vom Konkursverwalter sein Einver-

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

5731 Konkursverfahren. “a l In 1 n Soukücttecieen ber das Vermögen des

zum Deutschen Reichs-A

M 11,

\ Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntma

Fünfte Beilage nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 10. Januar

E E

Etsenbahnèn enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deu

he Reih kann durch alle Post-Anstalten, für

Berlin anch durch dic ide Expedition des Deutshen Reichs- und Königlih Preußishen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden, (mas

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschasten auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter des Rabrik des Siges diefer Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die letzteren monatli.

Mannheim. Sandeclôregiftereinträge. [57414]

Zum Handelsregister wurde eingetragen:

1) Zu O.-Z. 695 Firm.-Reg. Bd. 111. Firma: eeJohs. Peters“ in Mannheim. Inhaber ist Johannes Alexander Peters, Kaufmann in Mann- heim. Der am 7. April 1885 uvischen diesem und Anna Matkbilde Stein von Mülhausen errichtete Ehevertrag bestimmt: Es soll zwishen den künftigen Ehegattea die auf die Errungenschaft beschränkte Gütergemeinschaft statthaben, wie solde in den ebe, E und 1499 des Civilgeseybuhs vorge- ehen ift.

2) Zu O.-2. 78 Ges.-Reg. Bd. VI. Firma: (Herm. Güuther & Cie. in Maunheim. Diese Geselischaft ist aufgelöst. i

3) Zu O-Z. 252 Ges.-Reg. Bd. VI. Firma: „(Herm. Günther & Co.“ in Manuheim. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellshafter sind: Hermann Günther, Kaufmann und Adam Eith, Kaufmann, Beide in Mannheim. Die Gesellschaft hat am 17. Dezember 1839 begonnen.

4) Zu OD.-Z. 121 Ges.-Reg. Bd. VI. Firma: Walz «& Geyfß:“/ in Mannheim. Oskar Hcch- Me Kaufmann in Mannheiw, is als Prokurist estellt.

Mannheim, 30. Dezember 1889.

Großh. Amtsgericht III. Stein.

Mannheim. Sandel8regiftereinträge. [57415]

Zu O.-Z. 251 Ges.-Rig. Bd. VI. wurde einge- tragen zur Firma: „Badische Actiengesellschaft für RNheinuschifffahrt uud Scetrausport“ in Mannheim: Durch die Generalversammlung vom 16. November 1889 wurde die Erhöhung des Grund- Fapitals um weitere 110000 4 dorch Autgabe von 110 auf Namen lautende Aktien. zu je 1000 M be- \chlossen und bestimmt, daß dieselbe zum Course von 125 9/0 erfolge.

Maunheim, 39. Dezember 1889.

Großh. Amtsgericht. II. Stein.

Marienburg. Befanntmachung. [57413] In unserm Gesellschaftsregister ist heute bei dcr unter Nr. 15 eingetragenen „Neuen Gasgesell- schaft Wilhelm Nolte u. Comp. in Liquidation zu Berlin mit einer Zweigniederlassung zu Marien- burg“ Folgendes vermerkt: h 1) dey Liquidator, Direktor Wilhelm Nolte ist gestorben, 2) der General-Direktor Julius Nolte zu Berlin ist Mit-Liquidator geworden. Marienburg, den 6. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Nordstrand. Befauntmachung. [57416]

Die Veröffentlihungen aus den hieselbst geführten Handelsregistern werden im Laufe des Jahres 1890 erfolgen in dem Reichsanzeiger, dem Anzeiger der Königlichen Regierung zu Schleswig und dem Hufumer Wochenblatt.

Nordstrand, den 30. Dezember 1889,

Königliches Amtsgericht. Dr. Hansen. Oschersleben. Oeffentliche [57417] Vekauuntmachung. Í

Lufolge Verfügung vom 6. Januar 1890 ist am elbigen Tage in unser Gesellschaftsregister unter

r. 44 Spalte 4, betreffend die Actiengesellschaft e„„Hadmerslebener Klosterbrauerci““ Folgendes eingetragen:

„Nach Beschluß der Generalversammlung vom 14. Dezember 1839 ift an Stelle des ausgeschiedenen Aussichtêrathsmitgliedes, Gutsbesißers Eduard Busch in Bottmersdorf, der Kaufmann Paul Dunkelberg in Oschersleben getreten, und sind die, ebenfalls ausgeschiedeuen, Üufsichtsraths-Mitglieder, Guts- besißer N Heine zu Hadmersleben und Hotel- besißer Hermann Richter in Wolmirsleben, als solche wiedergewählt.

Oschersleben, den 6. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[57373] Paderborn. SÎn unser Gesellshafisregister ist sub Nr. 45 p. 76 Col. 4 eingetragen:

In der Generalversammlung vom 14. Dezember 1889 sind für die Zeit vom 1. Januar 1890 bis 1. Januar 1891 ¿zu Mitgliedern des Vorstandes (Direction) der Gesellschaft Paderborner Actieu- brauerei gewählt :

der Kaufmann Frit Griese und der Bierbrauer Guitav Eickhoff zum Stellvertreter für beide der Braumeister Josef Kleine, sämmtlich von hier; zu Mitgliedern des Aufsichtsraths : der Kaufmann Conrad Hillemeyer, : der Rentner Albert Didden, beide von hier,

der Kaufmann Gustav Reineke sen. von Lipp- \springe, zu Reviforen: i z der Banquier Wilbelm Vonderbeck und der Rentner Albert Didden, beide von hier.

Cingetragen zufolge Verfügung vom 31. Dezember 1889 auf Grund der notariellen Verhandlung rom 14. Dezember 1889 am 2. Januar 1890. (Akten über das Gesellschaftsregister Paderborner Aktien- brauerei Bd. I. S. 154).

In der Generalversammlung ist ferner beschlossen, daß das Grundkapital um ecinhundertfünfzigtausend Mark in folgender Weise zu erhöhen:

a Die Erböbung erfolgt ‘durch Ausgabe von Aktien, welche dem §. 6 der Statuten entsprechen und zum Nominalbetrage von secwéhundert Mark ausgegeben werden. Díe Serie der Dividendenscheine soll der Serie, welche bei den bereits ausgegebenen Aktien vorbanden ist, entsprechen;

b. Die Actien dürfen nicht unter dem Nominal- werth ausgegeben werden.

Diéser Betrag wird für jeden Fall von dem Vor- e mit Genehmigung des Aufsichtsraths fest- eseßt.

c. Die Ausgabe der Aktien erfolgt, wenn die Aktiengescll haft nah Ansicht des Vorstandes urd Auffichtöraths der Gelder bedarf, in der Weise, daß die Aktien zur Zeihnung vom Vorstande aufgelegt werden.

Die Auswahl steht, wenn eine Ueberzeihnung erfolgt, dem Vorstande mit Zustimmung des Auf- sihtsratbs zu.

d. Davon, daß die Aktien zur Zeiknung aufgelegt ind, und von dem Betrage, zu welchem die Au-:- abe erfolgt, bat der Vorstand den ihm bekannten Aktionären Mit1heiluzg zu machen. Als bekannt werden tie in der leßten Generalversammlung er- schienenen Aktionäre angesehen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. Januar 1890 auf Grund der notariellen Verhandlung vom 14. Dezember 1889 resp. 4. Januar 1890 am 7. Januar 1890, (Akten über das Gesellschafts- register Paderborner Actienbrauerei Bd. I. S. 166).

Paderborn, den 7. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. [57515] E TER E Zum Handelsregister wurde einge- ragen : i A. Zum Firmenregister:

1) Bd. II. O 3, 1757. Firma L. Voelter hier: Inhaber ift Kaufmann Louis Voelter, wobnbaft hier, welcher cin Essig-, Brauntwein- u. Likör:-Ge- {äft hier betreibt. Derselbe ist obne Ehevertrag verheirathet mit Christiane geb. Beckh und ist be- züglih der chelihen GüterreWwte die in Württemberg geseßlih geltende fogen. landrechtliche Errungen- shastêgemeinschaft maßgebend. 2) O.Z. 1758. Firma Sermauu Erpf hier: Inhaber ijt der Vijouterie- bändler Hermann Erpf, wohnhaft hier. 3) O.Z. 17599, Firma Julius Th. Kiehnle hier: Jn- haber ist der Bijouteriefabrikant Julius Theo: or Kiehnle, wohnhaft bier. O.Z. 1760, Firma A. Odenwald hier: Inhaber ist Bijouteriefabrikant Andreas Odenwald, wohnhaft hier. Nach dessen Chevertrag vom 20. September 1883 mit Anna Frieda gev. Hief ijt die ehelihe Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 100 46 be- \{ränkt. 5) O.Z. 1509, Firma Germann Erpf hier: Die Firma ist erloshen. 6) O.Z. 1473. Firma L. Voelter, F. A. Bronn Nahfolger hier : Die Firma ift erloschen.

B. Zum Gesellschaftsregister :

7) Bd. 11. D.Z. 799. Firma Bizer «& Kling hier: Theilhaber der seit 1. Januar 1890 dahier bestehenden offenen Handelsgesellschaft sind die Kauf- leute Richard Bizer und Ludwig Kling, beide hier wohnhaft, welche die Bijouteriefabrikation betreiben. 8) O.-Z. 540. Firma Kiehule « Odenwald hier: Vie Gesellshaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

Pforzheim, den 6. Januar 1890.

ESroßh. Amtsgericht : Dr. Sautier.

Ratibor. Bekanntmachung. 57418 i In unserem Firmenregister ist heut die sub Nr, 6609 für die Firma „Lazar Perl in Beuthen O./S.““ eingetragene Zweiguederlassung in Ratibor gelö|cht worden. Ratibor, den 3, Ja:.uar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1X.

Rawitsch. BSeftfanntmahung. [573741 In unser Firmeuregister ist bei der unter Ir. 104 cingetragenen Firma Jakob Olleudorff folgendes vermerkt worden:

Die Firma ist durch Erbgang auf die Wiltwe Natalie Ollendocff geb. Cohn zu Rawitsch und veren aae Tochter Else verehelihte Kaufmann ohlenberg zu Berlin und deren minderjährize und von der genannten Wittwe bevormundete Tochter Gertcad übergegangen; die Firma is} a!s Cinzel- firma gelöscht und unter Nr. 56 des Gesellschafts- rnnes unter gleicher Bezeihnung eingetragen worden.

Demxächst is in unserm Gesellschaftêregister unter Nr. 56 die Firma Jakob Ollendorff mit dem Sive zu Rawitsch eingetragen worden und sind als dercn Gesellschafter die drei Vorgenannten eingetragen. i;

Zur Vertretung der Geselischaft ift nur die Wittwe Natalie Ollendorff berechtigt.

Rawitsch, den 6. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[57375] Remscheid. In das hiesige Handels-Gesell- \{afts-Register is unter No. 226 eingetragen die Fitma Heinr. Stein in Remscheid und als deren Theilbaber die Kaufleute Heimich Stein senr. zu Remscheid, Heinrih Stein juur. daselbst und Richard Stein zu Remfwbeid— Haften, von welchen Jeder ver- tretungébereh1igt ist. Die Gesellschaft hat am 3. Ja- nuar 1890 begonnen.

Remscheid, den 4. Januar 1890. Königliches Anitsgericht. Abtheilung 1.

Rügenwalde. Befanutmachung. [57419]

In das Register über die Ausschließung der Güter- gemeinschaft der hiesigen Kaufleute ift folgender Vermerk eingetragen :

Svalte 1 Nr. 11: Kaufmann Louis Dallmann ¿u Nügenwalde kat für seine Che mit Mascha (ruff. Musca) Tigel (auch Tiger) durch Vertrag vom 16, Dezember 1589 die Gemein|haft der Güter und des Erwerkces ausgeschlossen.

Eingetragen zufolge Verfügung rom 3. Januar 1890 am 4. Januar 1890 (vergl. die Akten, betr. das Register über Ausschließung der ehelihen Süter- gemeinschaft der Kausleute Bd. 1 Bl. 161).

Nügeuwalde, den 4. Januar 1890.

Stromberg. BVefauntmachung. [57421] In unser Prokurenregister ist unter Nr. 13 am 30. Dezember 1889 die Seitens des Kaufmanns Carl August Fischer senior zu Bingen 2ls Inhaber der Firma „Stöck & Fischer“ mit der Nieder- lassung zu Bingerbrück und Zmæeigniederlassung zu Maunheim dem Heinrich Carl Fischer in Bingen ertheilte Prokura eingetragen worden. Der Prokurist zeihnet die Firma mit: „Stöd & Fischer.“ Gleicbzeitig is in das Firmenregister unter Nr. 67, woselbst die Firma Stöck «& Fischer mit dem Sitze zu Vingerbrück verzeichnet steht, in Spalte 3 der Zusaß eingetragen worden: „und eine Zweig- niederlassung in Manuheim.“ Stromberg, den 3. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Tecklenburs. Sandels-:Register 57378] des Königlichen Amtsgerichts zu Telenburg. Die unter Nr. 31 des Sitinewiters eingetragene Firma Fr. Sluiter zu Westercappeln (Firmen- inhaber: der Apotheker Friedrih Sluiter zu Wester- cappeln) ist gelö\{cht am 31. Dezember 1889, Königlides Amtsgericht.

Thorn. Bekanntmachung. [57424]

In unscr Gesellscbafisregister ist Heute sub Nr. 137 bei der Gesellschaft in Firma Stachowski «& Oterski folgender Vermerk cingetragen :

Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der Be- theiligten aufgelöst. :

Der bisherige GescUschafter, Kaufmann Gustav Dterski, seßt das Handelsgeschäft unter der Firma O Be allein fort. (Vergl. Firmenreg.

r. 029.

Demnätst ist ebenfalls heute in unser Firmen- register sub Nr. 825 die Firma Gastav Oterski in Thorn und als deren Inhaber der Kaufmann Grvf\tav Oterski bierselbft eingetragen.

Thorn, den 6. Januar 18830.

Königliches Anmitsgeriht. V.

Trachenberg. SBefanutmahung. [57425] In unser Firmen-NRegister ist heute eingetragen worden : 1) bei Nr. 18, woselbst die Firma M. Birnbaum vermerkt: steht:

„Die Firma ift durch Vertrag auf den Kauf- mann Louis Freund zu CTrachenberg über- gegangen. (Vergleiche Nr. 105)* ;

2) unter Nr. 105:

Die Firma „M. Virubaum's Nachfolger“ zu Trachenberg und als deren Inhaber der Kaufinann Louis Freund zu Trachenberg.

Tracheuberg, den 4. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Tremessen. Befanntmachung. [57422] In unserem Register, betreffend die Aus\chließung oder Aufhebung der ehelichen Götergemäinschast ift unter Nr. 47 folgende Eintragung bewirkt worden: Der Kaufmann Norbert v. Zelazowäski in Tremessen hat für seine Ehe mit Hedwig v. Zelazowska geb. Rankowicz dur Vertrag de dato Tremessen den 17. Oktober 1889 die Gemein- schaft dec Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Dezember 1889 am 31. Vezember 1889, Tremessen, den 30. Dezember 1889.

Königliches Amtsgericht. Tremessen. SBefanntmachung. [57423] In unserem Firmenregister ist folgende Eintragung bewirkt worden :

Spalte 1. Nr. 185.

Spalte 2. Bezeichnung des Firmeninhabers : Apotheker yugo Ruhland. Spalte 3. Ort der Niederlassung : Pakosch.

Spalte 4. Bezeichnung der Firma:

; H. Ruhland. Eingetragen zufolge Verfügung vom 3, Januar 890 am 8. Januar 1890. Tremessen, den 3. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

1890.

hungen aus Ms Handel8-, Genofseashaft3-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konturje, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

für das Deutsche Neich. (Nr. 11.)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erschcint in der Regel 8 Abonnement beträgt L & 50 A für das Vierteljahr. Cinzelne Nummern kosten 20 g B Insertionspreis sür den Raum einer Druckzeile 30 s. i;

meen aTTD E [573 Trier. Zufolge Verfügung von heute wu N Nr. 114 des hiesigen Gesellschasts-Registers, betrefs fend die zu Trier unter der Firma: „Backer et Fier“ bestehende Handelsgesellschaft eingetragen ; Der Gesellschafter Ioseph Backer ist am 25. Oktober 1889 * gestorben. j Laut Gesellshaftévertrag vom 7. April 1868 ist defien Wittwe Maria Anna Theresia geborne Fier“ Kanfftau*zu Trier für sid und als Vor- münderin ihrer minderjährigen Kinder: 1) Phie lipp JIofeph Carl Backer, 2) Peter Baecker 3) Ursula Elisabeth Maria Bacer in die Ge- \sellschaft eingetreten, jedoch ift nur der bisherige Theilhaber Carl Franz Fier Kaufmann zu Trier allein befugt die Gesellchafr, welche unter der seitherigen Firma fortzcführt wird, zu vertreten. Trier, den 7. Januar 1890. Stroh, Gerichts\{@reiber des Königlien Amtsgerichts.

Villingen. Nr. 292. In das diesfeiti (2 N menregister O Z. 271 wurde unterm beutigen eine getragen :

M. Blo in Villingen. Jubaber ist der Handelsmann Markus Bloch von Randegg, hier wohnhaft, verheirathet mit Fanny çeb., Piccard ohne Ehevertrag. Der Eheabshluß erfolgte am 23. Juli 1888 in Schaffhausen.

Villingen, den 4. Januar 1890,

Gr. Bad. Amisgericht. Wi chl. Wesselburen. SBefanntmahung. [57427]

In vnjer Firmen- Register ist heute unter Nr. 34 eingetragen: _

der Kaufmann Julius Joktannes Aßmus in Wesselburen.

Ort der Niederlassung: Wesselburen.

Firma: C. J. Aßmus.

Wesselburen, den 6. Januar 1890,

Königliches Amtsgericht,

[57426] Wriezen. In unfer Firmenregister ist am 31, Dejember 1889 bei der unter Nr. 164 einge- tragen:n Firma Carl Wilhelm “Schuster zu Strausberg in Spalte 6 Folgendes eingetragen worden:

Das Handel2ge\s®@äft ift durch Vertrag auf den Kaufmann Adolf Gerhardt zu Strausberg über- gegangen, welcher daëselbe unter unveränderter Firma fortsezt. Vergl. Nr 292 des Firmenregisters. —=

Ferner ift in unser Firmcnuregister einzetragen :

Am 31. Dezember 1889 unter Nr. 292 die Firma Carl Wilhelm Schuster, als Ort der Nieder- laffung Strausberg und als Firmeninhaber der Kaufmann Adolf Gerhart zu Strausberg.

Wriezen, den s1. Dezember 1889, Königliches Amtsgericht.

Handelsrichterliche [57428]

Bekanntmachung, Z

Fol. 220 Bd. 1 des hiesigen Handelsregisters, wo- selbst die Fir:na Johann Vecherer in Zerbst eingetragen stebt, ist teute vermerkt worden, daß dem Kaufmann Curt Toberenß und dem Kaufmann Franz Mittelstraß hier Kollektiv-Prokura ertheilt ist.

Zerbst, den 7, Januar 1890

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Mayländer.

Zerbst.

Genossenschafts - Register.

Arnsberg. BSecfauntmachung, [57485]

In unser Genosseascha!ls:egister ist zu Nr. 6 Fol- gendes eingetragen: E

Spalte 2. SHellefelder Spar- und Darlehus- kafsenverein, cingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht. O

Spalte 4. Die Ficmenänderung ist eingetragen auf Grund der Generalversammlungsbeschlüsse vom 27. Ottober und 24. November 1889, dur welche auch das Statut den Vestimmungen tes Reiche- gesetzes vom 1. Mai 1839 betreffend die Erwerbs- und Wirthschaftsgcnessenscaften, gemäß abgeändert ist.

Das neue Statut befindet fih in den die Ge- nossenschaft betreffenden Generalakten Bd. I. Bl. 85,

Eingetragen zufolze Verfügung vom 42 Januar 1890 am 6. Januar 1890.

Arnsberg, den 4 Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Ballenstedt. Vefkanntmachung. [57486]

Nuf Fol, 1 des Genossen\chastereguuers ist heuié. eingetragen worden, daß an Stelle des Kürschners. Louis Oswald hier der Klempnermeister Carl Burck9..«.. hardt hier zum Mitgliede des Aufsihtärathes ‘des 5 Darichustassenvereins zu Vallenstedt, eiu? getragencr Genossenschaft mit unveschränk Haftpflicht gewäblt worden ift. Ballenstedt, den 6. Januar 1890,

Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

F

Bamberg. BVefanntmachung. [57487} 1) Laut Wahlafktes der Generalr ¿rsaramlung des Consumvereus Teuschnitßz, evagezxragene Ge- nossenschaft mit unbeschräw?.ter Haftpflicht, vom 24. November 1889 besteh*. der Vortand nua

aus folgenden Mitgliedern;