1890 / 12 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ai SES D rge Sg: E E. D SO T ROEOE V A 0076/8 P L L e E

* 175,75 Verein. Oelf. 94,c0, Oest.

A

tobwafser. . . .| 2/—[4 ! 1/4. | 500 167,50bzG S T St P64 5 | 1/7. | 600 1122,50G Strube, Armatur—/ | 1/4. | 1000 S G Sudenb. Maschin. 16/— 4 | 1/1. | 1000 |294,00bzB Südd.Imm. 40%/%24— 4 | 1/1. | 600 |- ,— Tapetenfb. Nordb.|7# 4 | 1/1. | 300 HI39,00G Tarnowiß .. .| 0—/4 1/1. | 300 120/00bz do. St.-Pr.| 6 —6 | 1/1. | 300 109,25 bz Thüring. Ndlfabr.|64|—4 | 1/7. | 1000 105,25 bz G Union Baugesellf.| 5|—8/4 | 1/1. | 600 }123,90bzG Ver .Hanf\&l.Fbr.11¿—4 | 1/1. | 1000 [157,506 Vikt.-Speicher-G! 6|— 4 | 1/1. | 500 38,606; G Vulcan Bergwerk|—|— 4 | 1/7. | 500 |—,— Weißbier (Ger.) .| 7|—4 [1/10.| 500 |—,— do. (Boke) |—|—4 [1/10.|20/1200/113,75 bz do. (Hilseb.)| 7\—4 [1/10.| 1000 /107,50bzG Wissener Bergwk.| 0/—4 | 1/7. | 600 139,803 Zeißer Maschinen|20|—14 | 1/7. | 300 288,00bz G

Versicherungs - Gesellschäften. Cours und Dividende = e pr. Ste. : Dividende pro|1888|1882 Aa@h.-M. Feuer v.209/0v.10004:420 | Nach. Rückvrs.-G 209/0v.400Z4:1120 | Bri. Lud.-u.W}v.20%/ov.50024:1120 | Br. Feuervf.-G. 209/0v.100026:176 | Brl.Hagel-A.-G. 209/69 v.1000A4-149 | Brl.Lebensv.-G. 20/0 v.1000AZ46:11813| Cöln. Miaeivi S. 20%/) v 500A! 48 | Côln. Rükvrf.-G. 2092/0 v.500DZe;| 40 | Colonia, Feuerv. 209/o v.1000Z4:400 Concordia, Lebv. 209/o v.1000A-| 84 | Dt.Feuerv. Berl. 20%/0 v.1000A4:| 84 : Dt. Llovd Berlin 209/o v.1000Z4:/200 Deutsch. Phönix 209% v. 1000 fl. 114 Dtsch. Trusp.-V. 26#%/o v.2400,46/150 Drsd. Allg.Trsp. 10% v.100034: 300 Düfsild.Trsp.-V. 109/0 v.1000A46:255 Elberf. Feuervrs\. 20/6 v.1000A4:/270 Fortuna, A. Vr). 209/o v.1000A/-|209 ermania, Lebnsv. 209/ov.500A460:| 45 Gladb. Feuerbvrs. 20%/0 v.100024:| 0 Leipzig. Feuervrs. 609» v.100076: 720 Magdeburg. Allg. V.-G. 100A4-| 20 Magdeb. Feuerv. 20%/o v.1000A4 225 Magdeb. Hagelv. 3349/0 v.500A46: 75 Magdeb. Lebensv. 209/o v.500A46 1 Magdeb. Rüdkvers.-Ges. 10024 4 Niederrh. Güt.-A. 10%/0y.500A46:

10500bG 2390G

1 “(0 (H 31116 615G

4300G

Nordstern, Lebvs. 209/6 v.1000A/- 81 Oldenb. Vers.-G. 209/60 v.500A/- Preuß.Lebnsv.-G. 209/o v.500A 3 Preuß.Nat.-Vers. 259%/9v.400A6: 72 Providentia, 10 /o von 1000 fl. 42 Rbein.-Wstf.L1d.109/6v.1000Z4 45 Rhein.-Ws\tf.Rckv. 199/9v.400Ztr 28 Säbs. Rückv.-Ges. 59/0 v.200Zr 75 S661}. Feuerv.-G. 209/s v.500Ar 2 Thuringia, V.-G. 20/6 v.1000 Ar 24

Transatlant. Güt. 2092/9 v.1500,4 120

Union, Hagelvers. 209/o v.590 Ar 60

Victoria, Berlin 209/o v.1000A(r 15H | Witdt\ch. Vs.-B. 209/0v.1000Ze: 7d |

Fonds- und Aktien-Vörse.

Berliu, 10. Januar. Die heutige Börse eröffnete in \chwäcwerer Haltung und mit theilweise etwas ricdrigeren Coursen auf spekulativem Gebiet. In dieser Beziehung waren die ungünstigen Tendenz? me!dungen der fremden Börsenvläue und andere aus- augrrärtige Meldunaen ron kestimmendem Einfluß. Das Geschäft entwidckelte sib im AUgenieinen rubig und gewann nur in*einzelnen Ultimowerthen veriodisch aróferc Ausdehnung.

Im s\räteren Verlaufe der Börse trat das An- gcbct mehr ¿zurück und in Folge von Deckung2käufen macte si eine leichie Befestigung geltend. Der Geldftand er‘cheint wieder flüssiger. Der Privattis- font wurde mit 3F 9/0 netirt.

Oesterr. Kreditaktien waren nah {waer Er- offnung befestigt und lebhafter; auch Frarzofen matter, aber lebhafter, Lombarden \chwankend ; auch Dur-Bcedenbach zu \chwäberer Notiz ziemli leb- baft; Goithartbabn fester, andere ausiändis@e Babnen wenig verändert und rubig.

Snländishe Eisenbahnaktien waren Anfangs s{wach und sebr rubig, später befestigt, namentli Viarien- burge-Mlawka-Bankaktien waren in den Ka}sawerthen behauptet und rubigz die spekulativen Devisen seyten dur scnittlih cticas niedriger ein, fieliten fic aber \&licßlih wieder fester bei swasenten Umiäger, namertlich in Disconto - Ccmmandit-, Berliner Handelsgesellscafts-Antheilen und Actien der Deut- schen 2 anf. i: j :

Industriepapiere lagen sehr rubig bei zumeist be- baupteten Notirungen; Montanwer1be Anfangs an- geboten und weicend, ließli wieder feîter.

Course um 24 Ubr Abges@wächt. Oesterr Kreditaftien 179,62, Franzosen 100,75 Lombard. 6087 Türf. Tabadaktien 103,25, Beckumer Guß 266,75, Lortmunter St. - Pr. 135,79, Laurabütte 177,10 Berl. Handelegesell{ch. 206,00 Darmstädter Bank 186,00 Deutsche Bank 181 50, Diskonto-Kom- mandit 251,75. Ruß. Bk. 75 00, Lübeckt-Lüch. 180,00, Mainzer 122,00 Marienb 5450, Medcienb. 168,30, Oftpr 85,00 Duxer 213,50 Elbethal 28.00, Galuyier 80,25 Mittelmecr 11050 Er. Ruf} Staatsb. —,— Nordweitbh. —,—, Gotthardbahn 170 25, Rumänicr 103,00 Italiener 94,25, Oest. Goldrente §5,20 do. Papierrente 75,70, do. Silberrente 76 00 do. 1860 er doose 125,60, Russen 1880er 9375, do. 1881er —,—, 4/0 üngar. Goldrente 87,50, Eavpter 94 0, Ruf Noten ‘25,25 Russ. Orient IT 70,10, èo. do. I. 70,20.

Breslau, 9. Januar. (W, ®. B.) Fest. 32% Ld. Piandbr. 119,55, 4% una. Gldr. §7,950, Nufiícn 188Cr 93,60, do. 4%/o tons. 1889 —,—, Brél. Diskontokank 116,25, Bról. Biecslerb. 112,E0, Swles. Lankvereix 124,60, Kreditaktien 180,00, Donnersmarckth 89,50, Oberschles. Eisen 121.00, Orp. Cement 126,09, Kramfta 137,50, Laurabütte Banknot. 173,25, Russ. Bankn. 222,75, SÓl. Zinkaktien 202,00, Ober- s{le]. Portlond-Cerment 139,75, Archimedes 150,00, Kattowißer Aktien-Geselscaft für Bergbau und Hüttenbeirieb 143,00.

Frankfurt a. M., 9. Januar (W. T. B' (Séluß-Gourse.) S(luß s&rächer. Ld. Wechs. 20.425, Pactíer Wewsci 80,90, Wiener Webfel 173,25, Meihsanleiße 167,75, Oesterr. Silberrente 75 89, dv. Papierr. 75,50, de, 5/6 Papierr. £8,40, do. (“is Weolidr. 95,20, 1860 Loofe 125,70, 4 9%

3400G 1550G

C F E

n unçcar. Goidrenze 87,59, Italiener 24,30, 1880r

Russen 93,60, Il. Orientank. 70 00, I. Orientanl. €9,90, 5% Spanier 72,40, Unif. Egypter 94 20, Konv. Türken 17,60 3% port. Anleibe —,—, 59% erb. Rente 84,20, Serb. Tabackr. 84,20, 5 9/9 amort. Rum. 98,09, 69/6 fons. Mexik. 94,59, Böhm. Westbahn 2862, Böbm. Nordbahn 1861, Central Pacific 110,30, Franzosen 202, Galiz. 161, Gottbb. 16,70, . Ludwigsb. 118,50, Lomb. 120} Lübeck-Büchen 176,00, Nordwestbahn 1647, Kredit- aftien 2804, Darmstädter Bank 18289, Mittel- deutsche Kreditbank 119,00. Reichsbank -135 90, Diskorto-Komm. 248,00, Dresdner Bank 192,40, A.-C. Guano-W. 160,C0, 4% griech. Monopol-Anl. 77,10, 44 ‘/s Portugiesen 27,20, Siemers Glas- industrie 163, La Velcce 149,90, Privatdiscont 4} %/o.

Frankfurt a. M., 9. Januar (W. T. B.) Effefkten-Societät. (SYluf:) Kreditaktien 280%, Franzosen 202}, Lombard. 1207, Galizier 160è, Égyrter 94,20, 49/6 ung. Goldrente 87,50, Gotthardb. 165,70, Diékonto-Kommandit 248,10, Dresdnir Bank 192,70, Laurabütte 176.10. Rubig.

Hamburg, 9. Januar. (W. T. B.) Fest. E 4 ‘/9 Gonsfels 1096,70, Silberrente 75,90,

est. Goldrente 95,50, 4°/g ungar. SBoldrente 87,959, 1860 Loofe 126,00, Italiener 94,70, Kreditaktien 489 50, Franzofen 505,59, Lombarden 301,59, 1880 Russe! 92,25, 1883 do. 110,59, II. OrientanI. 67,90, I!I. Orientanleibe 67,90, Deutsche Bank 178,00, Diskonto-Kommandit 248,50, Hamburger Kommerz- bark 136 20, Norddeutshe Bank 177,09, Lübeck- Bücen 176,20, Marienbg.-Mlawka 49,50, Mel. Fricdrich-Franz 164,C0, Ostvr. Südb. 81 40, Laurabh. 175.80, Nordd. Iute-Spinnerei 149,50, A -C. Guano-W. 160,00, Hamburger Padtctf. Aft. 154,25, Dvn -Truft -A. 167,10 Privatdiskont 49/0.

Nationalbank für Deutsland 161,75.

Hamburg, 9. Ianuar. (W.T.B.) Abend - bôörfe. Oest. Kred. 280,50, Franzosen 597,00, Lombarden 302,50, Ruf}. Noten 225, Mainzer 117,50, Lüteck-Bücben 176, Diskonto-Kommandit 248,20, Deutsche Bark 178,20, Laurabütte 175,69, Ham- burger Pake:fahrt 154,20, Dyrnanit-Trufi 167,50. Behaurtet.

Wien, 9. Ianuar. (W.T.B,) ‘SchlußeCourfe.) Oeit. Silkerr. 87,35, do. ung. Gold. 10095, 5 9% Papierr. 9905, Böbm. Weftb. 330,50, Böhm. Nordbabn 216,00, Bufchth. Eis. 410,00, Elbetbalb. 217, Nordb. 2575,00, Lemd.-Czernowiß 235.295, Pardub. 168,50, Amístd. 97 30, Deutsce Pläße 57,55, Lond. Wechsel 117,79, Pariser Webf. 46,60, Nussis@e Borkr 1,28, Silkercoupors 100,00.

London, 9 Januar (W. T. B.) Unregelmäkßig. Gnglische 23%. Consols 974, Preußische 4 °/ Conio!ls 104, Jtatienishe 52 Rente 923, Lom- barden 124, 4 “/a fonsol. Ruffen 1889 (IL Serie) 934, Konv. Türken 174, Oeft. Silberr. 73, do. Goldrente 93, 4°/0 ungaris@e Goldrente 855, 4 %/s Spanier 71, 5 9/6 priv. Czypt. 1035, 4 °/o unif. Ggvpt. 922, 39% gar. 102, 44‘/g «gypr. Tributanl. 943, 6/9 fonf. Mexikaner 947, Ottomanbank 11, Suez- afticn 994, Canada Pac. 78, De Beers Aktien neue 23 Rio Tinto —, Vlaydisc. —. Silber 443.

Nus der Lark flofien teute 50 (00 Pfd. Sterl.

Weczselnotirungen: Deutihe Pläße 20,70, Wien 11,96, Paris 254-3, St. Petersburg 2911/16.

Paris, 9. Januar (W T B. (Swhluß- Gceurje.) Träge. 3% amort. Rente 92,35, 39% Rente £7,595, 44 "ic Anl. 16 50, Ital. 5 9/3 Rente 93,272, Oesterr. Goldr. 942, 4% ung. Goldr. 86f, 4% Ruffen 1880 93,50, 4% Rufsen 1889 92,80, 4%/a unif. Ggvpt. 470,31, 49% span. äußere Anleibe 712, Konvertirte Türken 17,795, Türk. oole 1625, 5959/0 priv. JTürf. Oblig. 485,00, Franzosen 503,75, Lombarden 8315,00, Lombard. Pricritäten 3168.25, Banque ottomane 532,530, Banque de Paris 753,795, Banque d'Escompte 516,25, Crezit foncier 130509, do. mobilier 433,75, Meridional-A4ftien —,—, Panama-Kanal-Akt. 78,75, Panama 95°%/9 Obl. 60,00, Mio Tinto Akt. 430,00, Suezkanal-Aktien 3282,50, Wechsel auf deutsche Pläye 1224, Wechsel auf London kurz 25,223, Cheques auf Yondor 25.25, Gomptsoir d'Escompte neue 637, Nobinfon 130,62.

Varis, 9. Januar. (W T. B.) Boulevard- verkehr. 3% Rente 87,56, 4i % Anleihe —,—, Italiener 93,30, Türken 17,874, Spanier 71,31, Garpter 470, Ottomanb2ank 534,37, Rio Linto 431,87, Panama-Aktien 78,795 Träge.

St. Petersburg, 9. Januar. (W. T B) Wechsel auf London 90,90, Kusfisce Il. Orieut- anleize 100%, do. ITT. Orientanlcibe 100#, do. Bank für autwärtigen Hazdel 266, St. Peters- burger Diskonto-Bank 700 Wars@auer Disconto- Bank 287, St. PDeteréburger internationale Bank 553, Ruf}. 45% Bodenkcedit-Pfandbriefe 147, Große Russische Gisenbatnen 237, Kursk - Kiew- Aktien 2897.

Austerdam, 9 Januar. (W. T. B.) (S@&lufßs Covríe.) Ocft. Papierrente Mai-Novembkbcr verzl. 74, do Febr.- August 733, Oesterr. Siiberrente Jan.-Juliî ver:l. 743, do. Golèrente 86F, Russische aroße Gisex- babnen 1223, Russiste 1 Orientanleihe 65, do. ìL. Orientanl. 653, Konv. Türken 17, %/s olländ. Anleibe 122, 5 °/o gar. Transv -Eisenb.-Oblig. 104i, Warichau-Wiener Cisenb.-Aktien 108}, Viarknoten 59.20. Musi. Zell-Coupons 192.

Sriener Wesel 100,0.

New-York, 9. Januar. {W. T. B.! (SGlut- Ceuríe.) Rubig, aber fest. Wesel 7uf Lendon (60 Tage) 4,82. Cabie Transfers 4,863, Wech'el auf Paris (60 Tage) 5,224, Wesel a. Berlin (60 Tage) §423 4% fund. Anicihe 136, Canadian Pacific Aktien 76}, Centr. Pac. do. 34}, Ehicago u. Nortk-Weitern do. 1103, Cbicago, Milwaukee u. St. Paul do. 698, Illinois Ceatcral do. 1182, Lake Sbore Michig. Scuth do. 165, Louisville u. Nasbville do. 863, N.-Y. Lake Erie, u. West. do. 264, N.-Y. Lake Erie, West, 2nd Mort Bonds 191, N.-Y. Cent. u. Hudson River-Aktien 1063, Northern Pacific Pref. do. 743, Norfolk u. Western Pref. do. 614, Philadelphia u. Reading do. 374, St. Louis u. San Franci?co Pref. do. 384, Union Pacific do. 67, Wabaih St. Louis Pac. Pref. do. 525 g T

Geld leichr, für Regierungsbonds 3, für axdere Sicherheiten ebenfalls 3 °/o-

Loudon, 9. Januar. Bank Totalreserve . 9 829 000 Notenumiauf. . 24 516 050 Baarvorrath . . 18 145 000 + Portefeuille . . 23123 000 —467 Guth. der Priv. 25 619 000 23

| do. des Staats 6 288 0009 + 1

Notenreserve . . 8 969 000 4+ 32 (00 Pfd. Sk.

. . . 17066009 +2200000 , , ? der Reserve zu den Pasfiven 30è gegen 27} in der Vorwoche. Clearingbouse - Umsay 150 Millionen gegen die entsprehende Woche des vorigen Jahres + 5 Mill. Paris, 9. Januar. (W. T. B.) Bankausweis.

in V nare E 5 698 000 Fr. . 1239 099 000 3194000 ,„

Baarvorrath

. 816 164 000 55 939 000 . 3 157 447 000 + 2218 000 Rechnung

der Privaten . 450004 000 2799 000 Guthaten des

Staatsshabes 244 091 000 51 365 000 , Ges -Vorischüñe 285 989 000 +- 212000 , Zins- u. Diskont-

Erträaqni®e . 2086 000 +— 678006 , jg Us des Notenumlaufs zum Baarvorratb

S&St. Pctersburg,/9. Januar. (Æ. C. B.) (Auswcis der Reichsbank vom 6. Janvar n. St,®.. Kassenbestand 37 945 000 6 499 900 Rbi. Diskontirie Wesel 27 049 (090 + 2020000. , Vors. auf Waaren 647000— 11000 , Vorschüsse auf öffentl.

Fonds …. 4303 000+ 129000 , Vorschüfse auf Aktien

und Obligationen 13 096 900 97000 ,„ Kontokurr. d. Finanz-

Ministeriums . .. 82839 000 1224000 ,„ Sonstige Kontokurr.. 27 606 000 + 16010900 , Verzinsliche Depots . 26 635 000+ 62000 ,

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 30. Dezember.

Produkten: unnd Waareu-Vörfe. Berlin, 9. Januar. Marktpreise nach EGrmiite- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höôchite | ‘iedrigîte Preise.

b

K

Per 100 kg für: Richtstroh . c

rbsen, n zum Kochen . Speisebohnen, weiße. . ien S s Kartcffeln .

Rindfleiïch

von der Keule 1 kg .

Bauhfleish 1 kg. Sóweinefleish 1 kg Kalbfleisch 1 k& . Hammielfleish 1 kg. . Butier 1kg . .. Eier 60 Stück Karpfen 1 kg .

Aale : ger ete Barsche Stéleie Bleie E Krebse 60 Stück . S Berlin, 10. Januar. (Amtlice Preitfeit- stellung von Getreide, Mebl, Oel. Petro-

leum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\schluß von Rauhbweizen) ver 1000 kg. Loco fest. Termine still. Gekündigt t. Kündigungspreis «# Loco 180 —200 nah Qualität. Lieferungsqualiïiät 197 „46, per diefen Monat —, per Januar-Februar —, per April-Mai, per Mai-Juni und per Juni-Juli 203 bez., per Juli- August —, per August-September —. l

Roggen per 1000 kg Loco fest. Termine fest. Gefkündigt t. Kündigungspreis 4 Loco 174 —181 M aach Qualität. Lieferungsqgualität 177 #, per diesen Monat —, per Januar-Februar —, per Februar-März —, per März-April —, per April- Mai 179.25—178,75—179,5 bez, per Mai-Juni 178,25—177,75—178,25 bez., Per Juni-Juli 177,25 —177—,25 bez, per Juli-August —, per Sep- tember:-Oktober —.

Gerste per 1600 kg. Fest. Große und kleine 142—210 « nach Qual. #§uttergerfte 143—155 #

Es per 1000 kg Loco fest. Termine etwas böber. Gef. t. KündigungSpreis # Loco 166—182 A nuach Qualität. Leferungsqualitát 170 æ, pommerscher mittel bis guter 169— 176, feiner 178—181 ab Bahn bei., per diesen Monat —, per Januar-Februar —, per April-Mai 166,25—,75—,5 bez , per Mai-Juni 165,25—,d bez., per Iuni-Juli 164,5 bez. /

Mais per 1000 kg. Loco till. Termine bebauptet. Gekündigt t. Kündigungspr. # Loco 132 —133 Æ nach Qual., per diesea Monat —, per Maärz- April —, per ‘Avril- Nai 117—,5 bei, per Mai-Juni 117,25 bez.,, per Juni-Juli 118—,25 bez.

Erbjen per 1000 kg. Kochwaare 170—210 , Futterwaare 158—163 M nach Qualitär.

Roagenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sack. Termine böber. Geklündigt Sack. Kün- digungtpreis H, per diesen Monat und per JSanuar-Februar 24,65 bez., per Februar-März 24,75 bez., per April-Mai 24,8 bez., per per Mai-Juni —.

XKüböl per 1090 kg mit Faz. Lecmine höher. Gek. Cir. Kündigungspreis oco mit Faß —. Loco ohne Faß —, per - diesen èonat 66,5—,3—67,4 bez, per Januar-Februar 66,5—4 bez., per Februar-März —, per März: April —, per April-Mai 63,4—,9 bez., per Mai-Juni —.

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) ver 1c0 kg mit Faß in Posten von 190 Gtr. Ter- mine Gefkünd. kg Kündigungévreis Loco %, per diesen Morat —, per Januar- Februar —. '

Spicitus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100 % = 10000 % na Tralles. Gekündidt 1, Kündigunespreis 4 Loco obne Faß 951,5 bez., per diesen Vionat —, per März-April —, per April- Mai —, per Juni-Juli —, per Juli-August —, per August-September —.

Spiritus mit 70 (4 VerbrauWsabgabe per 100 1, à 100 % = 10 0€0 % nach Tralles. Gefünd. 1. Kündigungspr. 4. Loco ohne Faß 32,3—,4 bez, per diesen Monat —, per August-September —.

da do tD | W000 21.8

25 50 30 80 69 40

20 50 40 80 60 29 40

60

= : SS8|| pn D) bnd pund D D DO I I pan bund pre prets jer [Mi [S

o l | S a A

Spiritus ) j à 100% = 10 000 % na Tralles. L Kündigungépreis K Loco mit Faß —, per diesen Monat —. i

Spiritus mit 70 „« Verbrauchsabgabe. Fester. Gekündigt —L Kündigungspreis „é mit Faß —, per diefen Monat und per Jan.-Februar 31,8 bez., per tek wee per März-April —, per April-Maí 33,1—2—33 bez,, per Mai-Jum 33,4 bez., per Juni-Jvli 33,8—,9—,8 bez, per Buli-Angusi 34,3 bez, per August-September 34,7 E Ì. i bi Nr. 00 27,00—25,5, Nr. 0 25,5—- 24,9 bez. Feine Marken über Notiz bezablt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 24,75— 24 0, do. feire Marken Nr. 0 u. 1 26,25—24,75 bez. Nr. 0 13 4 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg! br. inkl. Sad.

Stettin, 9. Januar (W. T. B.) Getreide» markt. Weizen behauptet, loco 185—195, do. per April - Mai- 197,50, do. vyr. Mai-Juni 198,0, Roagen fest, loco 170—175, do. pvr. Aprii-Maí 176,00, do pr. Mai-Juni 177,50. Pomm. Hafer loco 153—160 MRüböl ftil, pr. Januar 65,70, pr. April-Mai 63,00. Spiritus fest, loco ohne Faß mit 50 # Konsumfsieuer 50,80, mit 70 Konsumsteuer 31,59, pr. Januar mit 70 M Konsumfteuer —,—, pr. April-Mai mit 70 H Konfumsteuer 32,09, Petroleum loco 12,50.

Posex, 9 Januar. (W. T. B.) Spiritus loco obne Faß 50er 4970, do. loco ohne Faß 70er 30,20. Fest.

Magdeburg, 9. Januar. (W.T. B.) Zudcker- bericht. Kornzucker erkl., von 92?/% 15,70, Korn zucker, exfl., 88 %/0 15,00, Nachprodukte, exkl. 75° f. Rend. 1225 Fest. ff. Brodraffinate —,— f. Brodr. —,—, Gem. Raffinade 11. mit Faß 97,00, gem. Melis I. mit Faß 24,75. Rubig. Robzucker I. Produft Transito f. a. B. Hamburs vr. Sanuar 11,50 bez., pvr. Februar 11,674 Br.. vr. März 11,75 Gd, 11,80 Br., pr. Mai 11,973 bez., 12,60 Br. Rukig.

Köln, 9 Januar. (W. T. B.) Getkreide- markt. Weizen biefiger loco 20,00. do. fremder loco 21,59, pr. März 20,60, pr. Mai 20,79. Roggen biesiger loco 17,50 fremder loco 19,00, pr. Mârz 17,65, pr. Mai 17,70. Hafer hiesiger loco 1600, fremder 17,00 Rüböl loco 74,009, pr. Bîai 66,10, pr. Okiober 57,00.

Bremen, 9 Januar (W. T. B2 Petro- leum. (Shhlußbericht.) Still, Standard white loco 7,00 Br.

Hamburg, 9. Januar. (W. T.B.) Getreide- markt. Weizen loco ruhig, holstein. loco neuer 186—198. Roggen loco rubig, mecklenkburg. loco neuer 180—186, russisher loco rubig, 124— 128 Hafer rubig. Gerste ruhig. Rüeöl (unv.) rubig, loco 68. Spiritus stet:g, vr. Jan. 22 Br., pr. R Se 22 Br., pr. April-Mai 22 Br., pr. Mai-Juni 22 Br., Kaffee fest. Ums. 3500 S. Petroleum rubig, Standard white loco 7,90 LBr., pr Februar-Vèärz 7,00 Br. :

Hamburg, 9. Januar (W. T B.) (Nat-

wittaasberiht.) Kaffee. Socd average Santos pr. Januar 832. vr März 824 pr. Mai 823, pr. September 822. Bekaupict. Zudermarkt. Rüben - Robwdcker I. Produkt Basis 88 9/0 Rendement, neue Usance, frei an Bord Hamburg vr Januar 11,474, pr. März 11,75, pr. Mai 11.974, pr. Juli 12,174. Rubig.

Pest, 9. Januar. (W. T. B.) Produfkten- marft. Weizen loco behauptet, pr. Xrühjahr 8,58 Gd. 8,60 Vr., pr. Herbst 1890 7,73 Gd., 7,75 Br. Hafer pr. Frübjabr 7,66 Gd., 7,68 Vr. Neuer Mais 5,18 Gd., 5,20 Br. Kohlraps per August- Dezbr. 12 à 123.

Loudou, 9. Januar (W. T. B.) 96%/s Jaya- zu@er 15 rubig. Rüben - Robzuder neue Ernte 115 stetig. Chili-Kupfer 512, pr. 3 Monat 513.

Liverpool, 9. Januar. (W. T. B.) Baum- wolle. (Schlußberiht.) Umsay 14 000 B., davor für Spekulation und Export 2000 B. Fest. Middl. amerik. Lieferung: Januar 58/64 Käufer- preis, Januar-Februar 5/4 do., Februar-Värz 545/64 do., März-April 947 64 Verkäuferpreis, April- Mai 59/4 do, Mai-Juni 52/33 do, Juni-Juli 551/54 Käufervreis. Juli-August 51/16 do., August- September 52/32 d. do.

Liverpool, 9 Januar. (W. T. B.) (Offizielle Notirungen.) Amerikaner good ordinar. 5°%16, Arnerikaner low middling 5/16, Amerikaner middling 57, Amerikaner middling faic 61/16. Pernam fair 6,15, Pernam good fair 6#, Ceara fair 63/16, Ceara good fair 67/1c, Maceio fair —, Maranham fair 62, Egypt. brown fair 619/16 Egypt. brown good fair 7%, Egyptian brown good T7è, M. G. Broach good 55, do. fine —, Dhollerah fair 4,09, Dhollerab good fair 43, Vholi. good 44, Dekollerah fine 5/16, Oomra fair 43/16, Dowra good fair 47/16, Oomra good 43, Oomra fine 53/16, Scinde good 4, Bengal good 4!/18, Bengal fine 43, Madras Tinnevelly fair 43, do. good fair 44, do. good 5/16, do. . Matras Western fair 41/16, do. Western good fair 4}, do. Western good 44, Peru rough fair —, Peru rcugh good fair 94, Peru rough good 94, Peru moder. rough fair 711/16 Peru moder. rougk good fair 811/16, Peru moder. rough good 94, Peru smooth fair 5/1, Peru smooth aood fair 61/16.

Glasgow, §- Januar (W.T.B.) Roheisen. Mired numwbre3 warrants 65 sh. 3d. bis 64 sh. d.

Amsterdam, 9. Januar. (W. L. B) Ge- treidemarfkt. Weizen pr. März 210, pr. Mai 4 Roggen pr. März 151à152à153, pr. Mai 152

Amísterdam, 9. Januar. “(W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 544. Bancazinn 59.

Antwerpen, 9. Januar. (W. T. B.) Petro- leummarkt. (Schlußbericht). Raffinirtes, Type weiß, loco 178 bez. und Br, pr. Jaruar 174 Br., pr. Februar-März 17 Br., pr. September- Dezembcr 184 Br. Ruhig.

New-York, 9 Januar (W.T.B.) Waarer -- bericht. Baumwolle in New-York 103, do. in New-Orlea:é 91 16 Raff. Petroleum 70 °/o Abel Test in New-York 7.50 Gd., do. in Philadelphia 7,50 Gd. Rohes Pctroleum in New-York 7,80, do. dipe line Certificates pr. Februar 104. Fester.

Ómalz lcco 6.15. do. Hohe und Brothers 655 Zudcker (fair refining Mus3covados) 5/16. I?ais (New) 414. Rother Winterweizen iocs #74 Kaffee (Faic Kio) 192 Mehl 2 D. 7b C. Gerxreidefraht 5§. Kupfer vr. Februar nominell. Weizen pr. Januar £6, pr. Februar 864, pr. Mai 883. Koffce Rio Nr. 7 low ordinary pr. Fes bruar 15,85, pr. April 15,90.

mit 50 4 Verbraucbsabgabe jer c 100 1 Ï

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 50 S.

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Alle Post-Anstalten nehmen

au; | für Serlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

Wilhelmftraße Nr. 32.

x SW., j Einzelne Uummern kosten 25 .

M

Jusertionspreis für den Raum eiuer Druckzeile Z0 -. Juserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin §8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 12.

1890.

Se. Majestät der König haben Allergnädigft geruht :

dem bisherigen Legations-Rath und Ersten Sekretär bei der Königlich rumänischen Gesandtshaft in Berlin, De- metrius J. Ghica, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse; sowie dem Kaiserlich und Königlih österreichish-ungarishen Regierungs-Rath Bucher, Vize-Direktor des Museums für Kunst Jndustrie zu Wien, und dem Kaiserli russischen Kreis-Chef und Grenzkommissarius Peter Andrejeff zu aft nag den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Minister Allerhöhstihres Königlichen Hauses, von Wedell, die Erlaubniß zur Anlegung der ihm verliehenen nit preußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar : des Großkreuzes des Herzoglih anhaltischen Haus-Ordens Albrecht's des Bären und des Großkreuzes des Königlich griehishen Erlöser-Ordens.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung,

betreffend eine Abänderung in Anlage D des Wahlreglements vom 28. Mai 1870.

Vom 9. Januar 1890.

Das im §. 36 des Wahlreglements vom 28. Mai 1870 (Op Sejegblats S. 275) bezeichnete, als Anlage D des glements abgedruckte Verzeichniß der in den einzelnen Bundesstaaten in Gemäßheit der bestehenden Verwaltungs- Organisation nah den 8. 2, 3, 6, 8, 24, 34 und 35 des Wahlreglements zur Zeit zuständigen Behörden lautet fortan

unter Nummer T wie folgt :

I. Königreich Preußen.

Î 2. (Fesisezung des Tages, an welchem die Auslegung

der Wählerliste beginnt): der Minister des Jnnern. P (Entscheidung über die Einsprahen gegen die Wählerlisten).

, 6. (Abgrenzung der Wahlbezirke).

. 8. (Ernennung der Wahlvorsteher, Stellvertreter, und Bestimmung des Wahllokals).

1) in den Provinzen Preußen, Brandenburg, Pommern, Posen, Schlesien, Sachsen, Schleswig-Holstein, Westfalen und Rheinprovinz :

auf dem Lande: der Landrath. : in den Städten: der Gemeindevorstand (Magistrat) ; 2) in der Provinz Hannover: auf dem Lande und in denjenigen Städten, auf welche die Hannoversche revidirte Städteordnung vom 24. Juni 1858 (Hannoversche Geseßz-Samm- lung Seite 141) niht Anwendung findet: der Landrath; N “in den übrigen Städten: der Magistrat; 3) in der Provinz Hessen-Nassau : A. im Regierungsbezirk Kassel: auf dem Lande: der Landrath, s in den Städten: der Gemeindevorsteher (Bürger-

meister); B. im Regierungsbezirë Wiesbaden: j a, im Stadtkreise Wiesbaden: der Bürgermeister, b, im Stadtkreise Frankfurt a. M. : im Stadtbezirk: der Magistrat, E e O iet: der Landrath (Polizei-Prä- ident), c, in den übrigen Kreisen: der Landrath; 4) in den Hohenzollernshen Landen: der Ober-Amtmann. , 24. (Ernennung des Wahlkommissars). leb i E (Anberaumung der Neuwahl im Falle der Ab- ehnung 2c.). , 35, a der Wahlverhandlungen von Seiten des lkfommissars) : i i die Regierungs-Präfidenten (in der Provinz Posen: die Regierungen). i i _ (Greift ein Wahlkreis in zwei Regierungsbezirke ein, so bezeihnet der Minister des Jnnern E AeMernag Mente, welcher nah den §8. 24, 34 und 35 zuständig ift.) Berlin, den 9. Januar 1890. Der Reichskanzler. Jn Vertretung: von Boetticher.

Bekanntmachung.

Nachdem dur Kaiserliche Verordnung vom 8. d. M. bestimmt worden ist, daß die Neuwahlen für denReichstag am 20. Februar d. J. vorzunehmen sind, seße ih auf Grund des 8. 2 des Reglements vom 28. Mai 1870 (Bundes:Geseß- blatt, Seite 275) den Tag, an welchem die Auslegung der Wählerl isten zu beginnen hat, :

; auf den 23. Januar d. J. hierdurch fest.

Berlin, den 10. Januar 1890. Der Minister des Jnnern.

Herr furt h.

Königreich Preußen.

Urkunde,

betreffend die von der Eisern-Siegener Eisenbahn-

Gesellschaft beshlossene Vermehrung ihres Grund-

kapitals durch Ausgabe weiterer Stamm-Aktien im Betrage von 200000

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c.

Nachdem die Eisern - Siegener Eisenbahn - Gesellschaft beschlossen hat, ihr Grundkapital von 1050000 # auf 1250 000 M Deutscher Reichswährung zu erhöhen und zu diesem Zwece weitere Stamm-Aktien im Betrage von 200 000 Mark auszugeben, wollen Wir dem Antrage ihres Gesellshafts- vorstandes gemäß zu diesem Beschlusse Unsere landesherrliche Genehmigung hierdurch ertheilen.

Urkundlih unter Unserer Agen ndgen Unterschrift und beigedrucktem Königlichen Fnsiegel.

Gegeben Neues Palais, den 18. Dezember 1889.

(L. S.) WilhelmRKR. von Maybach.

Auf Jhren Bericht vom 22. Dezember 1889 will Jh den Gemeinden Holtwick, Spork und Suderwick im Kreise Borken des Regierungsbezirks Münster das Recht ver- leihen, den Anspruch der anliegenden Grundbesißer auf die Bepflanzung der Chaussee von Bocholt vis zur niederländischen Grenze vor Dinxperlo im Wege der Enteignung zu erwerben. Die eingereihte Uebersichtskarte erfolgt anbei zurü.

Berlin, den 30, Dezember 1889.

i WilhelmR. von Maybach.

An den Minister der öffentlihen Arbeiten.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Die Königliche Eisenbahn-Direktion zu Erfurt ist mit der Anfertigung allgemeiner Vorarbeiten für eine Eisenbahn untergeordneter Bedeutung von Naumburg nach Deuben beauftragt worden.

Finanz-Ministerium.

Die Kataster-Controleure Bahl in Solingen, Bars in Kalau, Cremer in Waldbroel, Dahn in Ottweiler, Lerner in Bitburg, Schmitz in Bernkastel, Schollmeyer in Krossen und Shupp in Moers sind zu Steuer - Jnspektoren

ernannt. Der Kataster-Assistent Piernay zu Frankfurt a. O. ist it bestellt worden.

zum Kataster-Controleur in

Ministerium des Jnnern.

Im Verfolg meiner Bekannimachung vom 2. d. M. werden die Herren Mitglieder der beiden Häuser des Lan d- tages hierdurch davon in Kenntniß geseßt, daß die Eröffnung des auf den 15. d. M. einberufenen Landtages an diesem Tage, Mittags 12 Uhr, im Weißen Saale des Königlichen Schlosses erfolgen, und daß zuvor Gottesdienst um 11 Uhr im Dom für die evangelishen, und um 111/, Uhr in der Tas HEAOPESGe für die fkatholishen Mitglieder sftatt-

Berlin, den 11. Januar 1890. Der Minister des Jnnern. Herrfurth.

Bekanntmachung.

Alle diejenigen jungen Männer, welche in einem der zum D A e: rann lagten E eret und in dem Zeitraum vom 1. Januar bis einschließli z 2 Donner 1870 epo sind, i shließli ) dieses Alter bereits überschritten, aber sh noch nicht bei einer Ersaßbehörde zur Musterung a n 3) sich zwar gestellt, über ihr Militärverhältniß aber noch feine endgültige Entscheidung erhalten haben und gegenwärtig innerhalb des Weichbildes hiesiger Residenz fih aufhalten, werden, soweit sie nicht von der persönlichen Gestellung in diesem Jahre entbunden sind, hierdurh- auf Grund des §8. 25 der Deutschen Wehrordnung vom 22. No- vember 1888 angewiesen: ; sih, Behufs ihrer Aufnahme in die Rekrutirungs- Stammrolle, in der Zeit vom 15. Januar bis 1. Februar d. bei dem Königlihen Volizei- Lieutenant ihres Reviers persönli zu melden und ihre Geburts- oder Loosungsscheine und die etwaigen sonstigen Atteste, welhe bereits ergangene t- scheidungen über ihr Militärverhältniß enthalten, mit zur Stelle zu bringen. par diejenigen hiesigen Militärpflichtigen, welche zur Zeit abwesend sind (auf der Reise begriffene Handlungsgehülfen, auf See , befindliche Seeleute 2c.), haben die Eltern, Vor- münder, Lehr-, Brot- und Fabrikherren die Anmeldung in der vorbestimmten Art zu bewirken. Wer die vorgeschriebene Anmeldung versäumt, wird nah L 33 des Reichs-Militär-Gesezes vom 2. Mai 1874 mit einer eldbuße bis zu 30 M oder mit Haft bis zu 3 Tagen be-

aft.

Reklamationen (Anträge auf Zurücftellung bezw. Be- sueiung von der Aushebung in Verüigsihtigung bürgerlicher Verhtiltnisse §. 32 2a—g der Deutschen Wehrordnung —) sind 2s aller Militärpflichtigen, auch der Eunahrig: Sre! igen, vor dem Musterungsgeschäft, spätestens im

usterungstermine anzubringen; nah der Musterung ange-

brachte Reklamationen werden nur dann berückst , wenn

die Veranlassung zu denselben ers nah B igung des Musterungsgeschäfts entstanden ist. Berlin, den 10. Januar 1890.

Die Königlichen Ersaß: Kommissionen der Aushebungs-Bezirke Berlin.

Anzeige, betreffend Veröffentlichung eines Planes von Berlin und nächster Umgebung im Maßstabe 1: 25,000.

Es wird hiermit bekannt gemackt, daß durch die Kartographiscke

Abtheilung : ein Plan von Berlin und näbster Umgebung 1:25 000 hergestellt ist. Derselbe ist in 3 farbigem Druck ausgeführt und enthält am Rande ein Verzeiwniß sämmtlicher militäris Diensft- und Wohn-Gebäude, Geschäftéstuben, Kasernen, Wachen, Exerzier- häuser, Uebungsplätze, Schießstände, Kirbböfe 2c. mit Hinweis ihrer Lage auf den Plan; ferner ein alphatetishes Straßen-Verzeichniß mit Bezeichnung der Lage und endlih da die Straßen des kleinen Mafßstabes wegen nur mit Zahlen bezeichnet werden konnten ein Straßen- Verzeichniß nah laufender Nummer. er Vertrieb der Karte erfolgt durh die Verlagsbuhhandlung

von R. Eisenschmidt hierselbst, Neuftädtische N Nr. 4/5.

Der Preis ist auf 50 4 pro Eremplar feftgeseßt.

Berlin, den 7. Januar 1890. :

Königliche Landes-Aufnabme.. Kartoge e Abtheilung.

von U!e ,

Oberst-Lieutenant und Abtheilungs-Chef.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee. i

Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen. Im aktiven Heere. Berlin, 8. Januar. v. Monbart, Oberst und Commandeur des 3. Niedershles. Inf. Regts. Nr. 50, von diesem Verhältniß entbunden und Stellung à la suite des 1. Bad. Leib Gren. Regts. Nr. 109, nad Württemberg, bebufs f Uebernahme des Kommandos des Gren. Regts. König Karl 5. Königl. Württemberg.) Nr. 123 kommandirt. v. Stuckrad,

berst-Lt. und etatsmäß. Stabtoffizier des Füs. Regts. Fürst Karl Anton von Hohenzollen (Hobenzo cen . 40, mit der Füh- rung des 3. Niedershlesishen Infanterie-Regiments Nr. 50, unter Stellung à la suite desselben, beauftragt. Volk, Major vom Inf.

Regt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, unter Beauftragung mit den Suüttionen des etatsmäß. Stabéoffiziers, in das Füs. Regt. Fürst