1890 / 14 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Haa in

è S. [68070]

k, x

gemachten neuen Vorschlags zu einem g? gema Vergleihötermin auf den 31. Meenar 1890, 8 104¿ Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte bierselb, Zimmer Nr. 9, des Landgerihtsgebäudes anberaumt.

Bromberg, den 2. Januar 1890. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58401] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Adolf eiter, in Firma „C. G. Schr b wird, nachdem der in dem Vergleibstermine vom 9. November 1889 “angenommene Zwangsvergleich dur reté- kräftigen Beschluß vom 16. desselben Monats be- stätigt ift, hierdurch aufgeboben. ;

Königlithes Amtsgericht Chemuitz, Abtheilung B, den 11. Januar 1890.

Böhme. Bekannt gema@t dur Aktuar Pôys\, G. S.

[58088] Beschluß. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmauns Moritz Hugo Cohn, in Firma M. H. Cohn, zu Christburg wird nach Abhaltung des Sélußtermins hierdurch aufgehoben.

Christburg, den 9. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

(580922) Konkursverfahren. :

In der Bekanntmachung Nr. 55 611 in der dritten Beilage der Nr. 1 dcs Devtscen Reichs-Anzeigers vom 2. Januar 1890, betreffend die Einleitung des Konkurses über das Vermögen der Firma Paul Haase muß es ftatt: (Inbaber Paul Haa!e und Nobert A pit) beißen: (Inbaber Paul Haase und Julins Apitz), was hiermit berichtigt wird.

Forst, 8. Januar 1890.

Kiefel, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58408] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen deb Schneidermeisters Peter Rezmaun zu Gelsen- kirchen wird, nacdem der in dem Verglei8- termine vom 23. Dezember 1889 angenommene Zwangs8- vergleid dur reckchtsfräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ift, bierdur aufgehoben.

Gelsenkirchen, den 10. Januar 1890.

Königliches Umtsgeri®t.

[58082] : Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Holzhändlers Karl Otto Zürbig hier ift,

nachdem der in dem Vergleisiermine vom d. No-

vember 1889 angenommene Zwangsvergleich _durh

rechtéfkräftigen Beschluß rom gleichen Tage beftätigt

ist, durch Gerihtsbeschluß von beute aufgehoben. Gera, den 30, Dezember 1889.

s Teich, E Geritsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

58083 | Se Konkursverfahren über den Nachlaß; des Delikatessenhändlers A. Reinhardt hier ist na erfolgter Abbaltung des S@lußtermins dur Geritsbeschluß von heute aufgehoben.

Gera, den 30. Dezember 1889.

Teich, j Gerihtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

[58045] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verstorbenen Wittwe Maria Görnaudt, geb. Rudolph, in Gotha ist zur Abs nabme der Schiußkreckchnung des Verwalters, zur (Er- bebung ven Einwendungen gegen das S@luß- verzci@niß der bei der Vertheilurg zu berüdksichti- enden Forderungen und zur Besclußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- ftückde der Schlußtermin auf den 1. Februar 1890, Mittags 12 Uhr, vor dem Herzoglihen Amts- gerichte bierselbst, Erfurterstraße 2 2 Treppen Zimmer 2, bestimmt.

Gotha, den 9. Januar 1820.

Aktuar Lange, : Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. VII,

[58407] Konkursverfahren.

“Sn- dem Konkursverfahren über das Vermögen “des ‘Kaufmanns Robert Haack, in Firma Robert S Greifenhagen i zur Prüfung der j 2 poMtraglid angemeldeten Forderungen Termin auf 27: --beu 23. Januar 1890, Mittags 12{ Uhr,

S vor -dem Königlichen Amtsgerihte hierselbst an-

“Greifenhagen, den 9. Januar 18920. p Dubberke, : __ Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts,

158072] i “In der Richard Alker’ schen Konkurssache ist Peer allgemeiner Prüfungstermin auf deu

¿Februar 1890, 8 9 Uhr, an- umt. No nit angemeldete Forderungen sind zum 14. Februar 1890 beim Gericht anzumelden,

Grottkau, ren 10. Januar 1890.

E erp Königliches Amtsgerit.

Das K. b. Amtsgcridt Grünstadt hat am 8. Ja-

art-1890 das über das Vermögen der Philippine inge ohne Gewerbe, ir Grünstadt woh- nend, Wittwe des allda wohnhaft gewesenen und verlebten Frachtfuhrmanues Christian Setzer A. und über den Naclaß des Leßteren am Zipárs 1888 erôffnete Konkursversahren nah ab- “aébaltenem Scchlußtermine aufgehoben.

; Kgl. Amtsgerichtsschreiberei.!

[58039] Veschlufß. ae ns aub Shueidermeisters Hugo Will üsmauns un ugo “_in Franendorf wird nah erfolgter Abhaltung des ifermins hierdurch aufgehoben. g, den 8. Januar 1890. Königliches Amtsger:Ÿt.

58044 Konkursverfahren. ¿

| e Konkursverfahren über das Vermögen des und Gastwirths Friedrich Carl

De

D uktermins hierdurch aufgehoben.

Jever, den 7. Januar 1890. Großherzoglih Oldenb. Amtsgericht. Abth. T.

gez. Graepel. ch- Beglaubigt: Meyerholz, Gerichtsschreiber.

[58038] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schiffers uud Häudlers Peter Hinrich Claussen zu Maasholm wird nach erfolgter Abhaitung des Scblußtermins bierdurch aufgeboben.

Kappeln, den 7. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

(58087) Konkursverfahren.

Nr. 701. Das Konkursverfahren über den Nach- las: des Postsekretärs Johann Pielmaun vou hier wurde nach Abhaltung des Schlußtermins durch Besbluß Gr. Amtégerihis dahier vom 8. d. Mts. anfgehoben.

Karlsruhe, den 10. Januar 1890.

Gerichtsshreiberci Gr. Amtsgerichts. raun.

) Konkursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handel8mannes Michael Salomon zu Kirch- berg ist in go eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleickstermin auf Donnerstag, den 30. Ja- nuar 1890, Vormittags 11+ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericte hierselbft in dessen Situngs- faal Rathhaus, oberes Stockwerk anberaumt.

Kirchberg, den 9. R 1890.

ob, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[58032] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmauns Amaudus Bork zu Köslin ist zur Nbnabme der Schlußre&nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Súlufß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdfihtigen- den Forderungen und zur Beshlutfafsung der Glâäu- biger über die nicht verwerthbaren Vermögensftücte der Schlußtermin auf den 31. Januar 1890, Vormittags 11z{ Uhr, vor dem E E Amts- gericte bierselbst im Zimmer Nr. 29 bestimmt. Köslin, den 8. Januar 1890. Ü

Hübner, : Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58036] Vekanntmachuug. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolph Wichmann in Proftkeu wird zur Beslußfafsung über einen Zwangsvergleihs- vorschlag des Gemeinschuldners sowie nöthigenfalls über die Wabl eines anderweiten Verwalters Termin auf den 31. Januar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 116, anberaumt. Ly, den 10. Januar 1890.

Königlies Amtsgericht.

[58051] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Hermann Schwiesau hier wird nach erfolgter Abhaltung des Sluß- termins bierdurch aufgehoben.

Magdeburg, den 6. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[58064] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedes Joseph Krämer L. von Hahn ist zur Prüfung der nadträglih angemeldeten For- derungen Termin auf Mittwoch, den 5. Fe- bruar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Marienberg, den 7. Januar 1890.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58074] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ferdinand Durchgraf in Mehlauken wird der auf den 25. Januar cr. an- beraumte Prüfungstermin aufgehoben, und an seiner Stelle zur Prüfung ter angemeldeten Forderungen ein neuer Termin auf den 3. März cr., 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumt.

Mehlauken, den 4. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[58078] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschuers. Ferdinand Schulten zu Mülheim a./d. Ruhr wird, nachdem der in dem Vergleihs- termine vom 23. November 1889 angenommene Zwangsvergleih dur rehtékräftigen Beshluß vom L. Januar 1890 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Mülheim a./d. Ruhr, den 4. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

(58065)

[58034] K. Württ. Amtsgericht Oehringen.

In dem Konkurse des Heinrich Lienhardt, Schmieds in Unterhöfen, Gemeinde Hars- berg, ift auf die Tageéordnung für den Wahl- und Prüfungétermin vom 1. Februar d. Is. als weiterer Gegenstand gesett worden:

Beschlußfa den Antra

ung der Gläubigerversammlung über

des Konkursverwalters auf frei- bändigen Verkauf der zu 7300 4 geshäßten Liegenschaft.

Dies wird gemäß §. 90 K.-O. bekannt gemacht. Den 9. Januar 1890. Gerichtsschreiber Nibling.

(58066) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlasß des weiland Väckergesellen Ernst Shmügtgsh in Oldenburg i./Holstein wird mas erfol Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Oldeuburg i./Holftein, den 3. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Veröffentliht: Becker, Sekretär,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

zember 1889 eine E eingelegt ift, hiermit aufgehoben. den 9. 1890. iglihes Amtsgericht.

[58054] Bekauntmachuug.

Das K. Amtsgericht Rottenburg N./V. hat durch Beschluß vom 27. Dezember 1889 das Konkurs- verfahren über das Vermögen der vormaligen Vauersehelente Martin und Thekla Schma- derer von Oberhorubah, nachdem Sélußtermin be Ems der S({lußrehnung stattgefunden hat, aufgeho

Rottenburg, den 10. Januar 1890.

Gerichts\{reiberei Rottenburg.

Gaenger, Sekretär

[58077] Konkursverfahren.

Fn dem Korkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns F. W. Burg in Schwerin ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhe- bung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertbeilung zu berücksihtigenden Forderun- gen, zur Feststellung der Vergütung und Auslagên für den Konkursverwaiter und zur Beschlußfafîung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- ftüde der Schlußtermin auf Mittwoch, den 12. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Großherzoglihen Amtsgeriht hierselbft,

immer Nr. 7 (Schöffengerichts\aal), bestimmt.

as Sélußverzeihniß und die Swlußrcechnung sind auf der Gerichtéschreiberei niedergelegt.

Schwerin, den 10, Januar 1890.

F. Meyer, A.-G.-Sekr., Gerichtsschreiber.

[58048] Konkursverfahren.

Jn dem Konkurëverfahren über das Vermögen des Adana Schlu} Müller zu Sinzig ift in

olge eines von dem Gemeins{uldner gemachten auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Betheiligten niedergelegten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf Mittwoch, den 29. Januar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerite hierselbst anberaumt.

Sinzig, den 8. Januar 1890.

Capitair, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58085]

Die zur Ad. Andernach’schen Koukursmafse gehörigen Grundstücke Flur 14 Nr. 5126/1196 und 1197 nebft aufftehenden Gebäulichkeiten, sowie

ur 5 Nr. 357/191 und 359/191, Gärten, der

teuergemeinde Soest, hat der Konkursverwalter zum Verkaufe öffentlih ausgeboten und sind für die beiden ersteren Realitäten der Landwirth Gottfried S6ulte zu Ostinghausen mit 20 600 4 nebst 3 /o Aufgeld, für die beiden leßteren der Wirth Wilhelm Andernach dahier mit 1500 #4 nebst Aufgeld meist- bietend geblieben.

In Gemäßheit des §. 122 Nr. 1 R. K. O. und auf Antrag des Verwalters ist zur Einholung der Genehmigung der Gläubigerversammlung diese auf deu 28. Januar 1890, Vormittags 10i¿ Uhr, an hiesiger Gerichtsftelle anberaumt und werden die Konkursgläubiger hiermit dazu vorgeladen.

Soest, den 8. Januar 1820. Königliches Amtsgericht.

[58405] _Veschlufß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Gastwirths und Fleischermeisters Karl Liedloff zu Tennstedt wird aufgehoben.

Teunustedt, den 10, Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[5808] Konkursverfahren.

Nr. 26218. In dem Konkursverfahren über das Verröögen des Landwirths Josef Rieger von Na, Gemeinde Lottftetten, wurde Termin zur Abnabme der S&lußrehrung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver;eihniß auf Dieusftag, 28. Januar 1890, Vorm. 9 Uhr, vor Gr. Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Das Ses und die S{lußrechnung nebft Be- ou ind auf der Gerichtsschreiberei dahier nieder- gelegt.

Waldshut, 20. Dezember 1889.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Tröndle.

[58020] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers W. Meyer in Schülp wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 28. Novem- ber cr. genehmigte Verglei durch rechtskräftigen Beschluß vom selbigen Tage bestätigt worden, hier- durch aufgehoben. :

Wesselburen, den 31. Dezember 1889.

Königliches Amtsgericht. (gez.) Wien de. Veröffentliht: Hans, Assistent, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(58063) Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaf des am 2. Februar 1889 zu Zinnowit ver- storbenen Nestaurateurs Hermann Hübuer aus Zinnowitz, wird zur Prüfung einer naträglich an- gemeldeten Forderung Termin auf den 11. Fe- bruar 1890, Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Wolgast, den 10. Januar 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 2.

[58031] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen der Wittwe Thebon, Hedwig, i as Beruhardt, zu Breiten- worbis ist dur chlußvertheilung beendet und wird daher aufgehoben. ria 3

e den 3. Januar 1890. l ¿ L Königliches Amtsgericht. L. Abtheilung.

ch Sg

Tarif- c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahnen.

[58470] Y

Vom 13. Januar d. Is. ab die tigung des Güterverkehrs von S V hiesigen Stettiner Bahnhofe mit Aupnazie von Heu-, Stroh- und Kiessendungen, welhe noch auf Weiteres dem Nordbahnhofe verbleiben, wieder in vollem Um- fange. Verlin, ten 10. Januar 1890. Königliche Eisenbahu-Direktion.

58124:

f Am 12. d. Mts. wird die für den Fiscverkehr eingerihtete Abfertigungsftelle am Hafen von Stral- sund eröffnet und treten vom genannten Tage ab die auf Seite 26 unter Nr. 9 des Lokal-Gütertarifs für den diesseitigen Bezirk vorgesehenen bezüglihen Bestimmungen in Kraft.

Berlin, den 10. Januar 1890. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[58128]

Im diesseitigen Verwaltungsbereich werden die Frachten für Koblensendungen nah Oesterreich-Ungarn und Rußland sowie nah Berlin und nah Stationen der Linie Berlin—Kreuz— Alexandrowo und nördlich davon unter den dafür geltenden allgemeinen Be- dingungen, welhe von unserem hiesigen Verkehrs- bureau sowie von allen diesseitigen Güterverwal- tungen unentgeltliG bezogen werden fôönnen, auf bezüglihe Anträge mit drei- bezw. se{smonatliher Zahblungéfrift gestundet.

Breslau, den 11. Januar 1890. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[58125]

Staatsbahu - Güterverkehr Fraukfurt a./M.—

Haunover—Köln links- und rechtsrh. sowie

Wechselverkehr Fraukfurt a./M. Hessische Ludwigs-Eisenbahn.

Vom 15. ds. Mis. an gilt der Ausnahmetarif für vershiedene Düngemittel, Erde u. #. w. vom 1. Januar 1890 auch für den Dur{bgangsverkehr auf den Bahnstrecken der Hessisben Ludwigsbahn, welche auf preußishem Staatsgebiete belegen sind, sowie auf der Bahnstrecke Bingen—Mainz—Frank-

furt a./M.

Für den Weselverkehr Frankfurt a. /M.—Hessische Ludwigsbahn tritt am gleihen Tage der Nahtrag V in Krafi, enthaltend:

1) Aenderung der speziellen Tarifvorschriften,

2) Aenderung der Vorbemerkungen zum Kilo- meterzeiger,

3) Kilometerzeiger für den Verkehr mit den Stationen an der Neubaufstrecke Wiesbaden— Langenshwalbachch,

4) Aufnahme der Station Schernberg der Hohenebra-Ebelebener Bahn, /

5) Anderweite Frachtsäße im Verkehr "mit Hessischen Nebenbahnstationen und

6) Ausnahmetarif für vershiedene Düngemittel,

_ Erde u. s. w.

Die Güterverwaltungen ertheilen nähere Auskunft.

Frankfurt a./M., den 11. Januar 1890.

Im Namen der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[58127] Rheinisch - Westfälisch - Südwestdentscher Verband

Am 15. dieses Monats treten zu den Heften I. und Ill. des Tarifs für den Verkehr mit Stationen der Hessisben Ludwigsbahn die Nachträge IX. in Kraft, enthaltend neue sowie anderweite ermäßigte Tarifkilometer im Verkehr mit den Stationen Frankfurt a./M.—H. L. B., Frankfurt a./M.—Ost- babnhof, Frankfurt a /M.—Sawsenhausen, Hanau— Ostbahnhof, Hanau—Westbahnbof und ost a./M. Die betheiligten Güter-Abfertigungen ertheilen rähere Auskunft.

Köln, den 9. Januar 1890.

Namers der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrheiu.).

{58126]

Ausnahmetarif vom 1. Januar 1888 für den Steinkohlen: 2c. Verkehr in Sendungen von mindestens 50 000 ks aus dem Ruhr- und Wurmgebiete nah den Stationen Vardo- wiek, Bevensen 2c. des Eisenbahn-Direktions-

bezirks Hannover.

Die in dem vorbezeichneten Ausnahmetarife enthaltenen Frachtsäße für die Station Radbruch des Direktionsbezirks Hannover werden vom 15. Ja- nuar d. I. ab um je 14 für 10000 kg ermäßigt.

Köln, den 11. Januar 1590.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn - Direktion (rechtsrh.).

[58129] _Mit Gültigkeit vom 15. Januar 1890 gelangen für die Beförderung von gebrannten Steinen (Mauersteine, Dachsteine, Thonsteine, Lehmfteine, Chamottesteine, feuerfeste Steine) bei Aufgabe in Ladungen von mindestens 1000v kg mit einem Frachtbrief auf einen Wagen, oder bei der A zahlung für diese Gewitêmenge von Gr. Behnitz nach allen Berliner Bahnhöfen und Ringbahn- stationen ermäßigte Frachtsäße zur Einführung.

Ueber die Höhe der Säße ertheilen die betheiligten Güter-Abfertigungen Auskunft.

Magdeburg, den 10. Januar 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[58130] Hessische Ludwigs: Eisenbahu.

Am 15. Januar erscheint zu unserm Localgüter- tarif vom 15. Januar 1889 der Nahtrag 1V. Der- selbe ist vcn unserm Tarifbureau, welhes auch Aus- kunft ertheilt, unentgeltlich zu erhalten.

Mainz, den 10. Januar 1890.

In Vollmacht des Verwaltungsrathes : Die Special-Direction.

Redacteur: Dr. H. Klee.

Verlag der Expedition (Sol).

Dru der Norddeutshen Budruderei und Verlags- Anstalt, Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 33.

Berlin:

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Mi 14

Das Central - Handels - Register für das

Fünfte Beilage

Berlin, Dienstag, den 14. Januar

Ci —————————————E \ Der arate “E girler aae R Feier die Beancimacimngen ans 1s den Handels-, Genofsseuschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Arnderungen der deutschen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 115.

chec Reih kann dur alle Post-Anstalten, für

Berlin auch durch die Königlihe Expedition des Deutshen Reihs- und Königli Preußishen Staats-

Anzeigers SW., Wilbelmftraze 32 bezogen werden. S

Das Central - Insertionspreis für den Raum einer Druzeile

1890.

Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in de E Abonnement beträgt 1 & 50 4H für das Vierteljahr. s in der Regel tägli. Das

ne Nummern kosten 20 4.

Handels - Register.

Die Handelsregiftereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien A Ta Eingang derselben von den betr. Gerichten unter des Rabrif des Sitzes dieser Gerite, die übrigen Handels- registereinträge äus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- tbum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliät, die beiden erftercn wöchentlih, die leßteren monatli.

Habelschwerdt. Befanntmahung. [58181] In unser Gesellschaftsregister ift heute bei Nr. 46 das Erlöschen der Zweigniederlassung der Gesellschaft Give und Schweitzer zu Mittelwalde eingetragen worden. Sabelschwerdt, den 3. Januar 1899. Königliches Amtsgericht.

; [58180] Halle a./S. Sn unser Gesellschaftsregister, wo- selbst unter Nr. 717 die Handelegesellswaft in

Firma: „Hermann Vauchwitz“ mit dem Sitze zu Halle a./S. und Zweignieder- laffungen in Wittenberg und Schkeuditz ver- merkt steht, ift eingetragen : Die Zweigniederlaffung in Wittenberg ist aufgehoben. Halle a./S., den 6. Januar 1890. Königliches Amtégeriht. Abtheilung VII.

Hamburg. Eintragungen [58131} in das Handelsregifter. 1890, As S.

James Heilbruun. Diese Firma, deren Inhaber James Heilbrunrn war, ist aufgehoben.

Wm. Köhuke. Julius Feldges ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen Inhaber Wilhelm Köhnke unter unveränderter Firma fort.

H. Behr. Inhaber: Hinrich Behr.

Oscar Lion. Inhaber : Oëcar Lion.

Jauuar 9.

Amfinck «& Hell. Diese Firma hat die an Oscar Rudolph Wilhelm Ott, Peter Johann Joâchim Heinrich Evers und Friedrich Christian Heyl- mann ertheilte cemeinshaftlie Prokura auf- gehoben und an den genannten O. R. W. Ott Prokura ertheilt.

von der Meden « Thomsen. Inhaber: Fer- dinand Eduard von der Medea und Hans Thomsen. :

J. H. Wöhlert. Diese Firma, deren Inbaber der am 7. Oktober 1889 verstorbene Iohann Heinrich Wöbhlert war, ist erlos{en. :

G. F. G. Apel. August Carl Eri Otto Heinrich Bauer ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten. Dasjelbe wird von dem bisherigen Theilhaber Guftav Friedrih Gottlob Apel, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt. : j

John Wittftock. Inhaber: John Heinrich Julius

Wittstock.

A. Haim. Nach dem am 20. Dezember 1889 er- folgten Ableben von Nathan Ulman if das Geschäft von Wolf Levy übernommen worden und wird von demselben, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

S. Wehner «& Co. Die Commanditgesellschaft unter dieser Firma, deren alleiniger persönlich haftender Geselishafter Ludwig Heinrid Wehner war, ist aufgelöst, Das Geschäft wird voa dem vorgenannten L. H. Wehner, als alleinigem In- baber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Erust Richter. Claudius Johannes Kremer ît in das unter dieser Firma geführte Ges&äft ein- getreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisberigen Inhaber Carl Heinri Iohann Hermann Quinhardt unter unveränderter Firma

fort. Jauuar 10. i:

Richard Schaefer. Inhaber: Richard Iacob Sacfer. |

E Fnhaber : Adolph Johann Carl

uldt.

Waldemar Prömmel. Julius Theodor Franck ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und scht dasselbe. in Gemeinschaft mit dem Liéherigen Inhaber Waldemar Prömmel unter unveränderter Firma fort.

Brauerci Bahrenfeld. An Stelle des aus dem Vorstande auêges@iedenen Wolff (gen. Wilbelm) Worms ist Carl Georg Friedlaender zum Mit- Cleve des Vorstandes der Gesellschaft erwählt worden.

Haasenstcin «& Vogler Actiengesellschaft. Zweigniederlassung der gleiwnamigen Firma zu Berlin. In Folge Beschlusses der General- versammlung der Aktionäre vom 4. JIrvli 1889 ist an Stelle des bisher gültig gewesenen Statuts ein neues Statut geseßt worden, in welchem u. A. jet Folgendes bestimmt ist: s

Alle die Gesellschaft verpflitenden Erklärungen müssen, um für dieselbe verbindlih zu sein, von einem Direktor oder einem Prokuristen abgegeben

werden.

Die Gesellschafi hat an Isaak Stein zu Frank- furt a. M. dergestalt Prokura ertheilt, daß der- selbe berechtigt ist, die Gesellschaft selbstständig zu vertreten.

Cleff «& Dodtschweit. Die Gefellsbaft unter dieser Firma, deren Inhaber Gustav Cleff und Friedri Wilhelm Dodtschweit waren, ist aufgelöît. Laut gemater Anzeige ift die Liquidation besaffi; demgemäß ift die Firma gelöst.

Gustav Cleff. Inhaber: Gustav Cleff.

Hugo Thorwesten. Friedri Carl Ricke is am 1. Januar 1889 aus dem unter diefer Firma geführten Geschäft ausgetreten. Dasfelbe wird von dem bitberigen Theilhaber Hugo Carl Thorwesten, als alleinigem Inhaber, unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Kurt Strauss. Jobann Heinrih Tiedemann ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft einge- treten und seßt das'elbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen Jrhaber August Sigismund Hermann Kurt Strauss unter unveränderter Firma fort.

Das Landgericht Hamburg.

Hanau. Bekanntmachung. {58182] Im Handeléregister ist unter Nr. 776, die Firma C. Lechleder in Hanau betreffend, nach Anzeige vom 7. d. Mts. beute Folgendes eingetragen: Das Geschäft mit Firma ist vertragsmäßig auf Albert Otto Joseph Lechleder und von diesem auf Carl Heinrich Adolf Lechleder übertragen worden. Hauau, den 8. Januar 13890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Heidelberg. SBefanntmachung. [58005]

Nr. 461. Zu O.-Z. 268 Band 1k. des Firmen- registers wurde eingetragen :

Die Firma „Ferd. Edelschild“/ mit Siß in Heidelberg. Inbaber derielben ist Kaufmann Ferdinand Edelsild dahier. Verehelicht ift der- selbe mit Clementine Wiener von Regensburg. Nach Art. 1 des Ehevertrags vom 9. Jui 1872 wirft jeder Theil 59 Fl. in die Gemeinschaft, wäßrend alles übrige, liegende und fahrende, gegenwärtige und künftige Vermögen nebst den darauf haftenden Swulden von derseiben ausgeschlofsen bleibt.

Heidelberg, 3. Januar 1890.

Gr. Amtsgerit. Büchner.

[58185] Heinsberg. Im dicéseitigen Gesellschaftsregister find folgende Veränderungen bezw. Löschungen be- wirft worden :

Ges. Reg. Nr. 10 bei der Firma „Gebr. Küp- pers““ zu Wafssenberg :

Der Mittheiihaber der Gesellshaft Ackerer und Gerber Wilhelm Küppers ift verftorben und dadur aus der Geselischaft geschieden.

Gef. Reg. Nr. 5. Das LiquidationEverfahren der Gesellschaft „Backhaus u. Lieck“ zu Dremmen ist beendet und die Firma erloschen.

Ges. Reg. Nr. 8 Die Gesellihaft in Firma „Gebrüder Camp“ zu Millich ift erloscen.

Ges. Reg. Nr. 9. Das Ligquidationsverfahren der Gesellschaft „F. Backhaus u. Cremer“/ zu Heins- berg ist beendet und die Firma erloschen.

Ges. Reg. Nr. 1. Aus der Gesellshaft „Ge- schwister Michels“/ sind durch erfolgtes Ableben ausgeschieden:

1) Ester Michels, Handelsfrau, 2) BVendit Michels, Haadelsmann.

Alleinige Inhaberin der Firma „Geschwister Michels“ ist die Handeléfrau Sophie Michels.

Nach Löschung im Ges. Reg. ist die Firma un- verändert unter Nr. 144 des Firmenregisters wie folgt neu eingetragen worden:

Bezeichnung der Srutcnieteria:

_„Hantelsfrau Sophie Michels zu Heinsberg“, mit dem Niederlafsungëorte „Deinsberg““

und unter der Firmenkezeihnung „Geschw.

Michels.“ Heinsberg, den 9. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. I,

Hilchenbach. Handelsregister 58177] des Königlichen Amtsgerichts zu Hilchenbach.

Bei der unter Nr. 23 des Gejellschaftsregisters vnter der Firma Jacob Schmitt eingetragenen offenen Handeléegesell)haft zu Silchenbach ist am 7, Januar 1890 vermerkt:

Das unter der Firma Jacob Schmitt betriebene Geschäft ist nah dem Vertrage vom 17. März 1885 mit dem 1. Juli 1889 auf den Gesellshafter Rudolf Schmitt als alleinigen Inhaber übergegangen; die von demselben beibehaltene Firma ift daher hier gelöscht und in das Firmenregister unter Nr. 67 eingetragen. ; ; i:

In unser Firmenregister ist unter Nr. 67 die Firma Jacob Schmitt zu Hilchenbah und als deren Inhaber der Lederfabrikant Rudolf Schmitt zu Haarhausen am 7. Januar 1890 eingetragen.

Wirschbergs. SBefaunntmachuug. [58184] In unserem Gesellschaftsregister in heute bei der unter Nr. 101 eingetragenen offenen Handelsgesell- \chast „Walter et Neumann“ zu Alt-Kemnitz vermeift worden: „Die Gesellschaft ist aufgelöst.“ Hirschberg, den 7. Januar 1890. Königliches Amts8gericbt. IV.

Husum. Vekanutmachung. [58183] r Gesellschaftöregister i

a In z g A ftéregister ist heute unter „Christiansen «& Maa“

mit dem Niederlassungsorte Husum und den Ge- sellshaftern : i

1) Bu@druckder Jokannes Fris Wilhelm

Christiansen in Hu/um,

_2) Kaufmann Otto Julius Maack in Husum, einaetragen worden. 2

Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1890 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist cin jeder der Gesellschafter berechtigt.

Husum, den 8. Januar 1890. Königliches Amtsgericht, Abth. I.

L 7 [58186]

Jever. In das Handeléregister ift beute auf Seite 132 unter Nr. 438 eingetragen:

Firma: P. Hug.

Sitz: Velfort.

1) Inbaber, alleiniger: Zeitungsredacteur Jo-

hann Peter Paul Hug zu Belfort. Jever, 1820, Januar 7. Großberzogl. Oldenburgisches Amtsgeriht. Abth. T. Abrahams.

[58191] Koblenz. Jn unser Handels- (Prokuren-) Register ift beute unter Nr. 775 die Namens der Handels- gesellhaft „Seibert «& Tillmann“ in Koblenz dem Kaufmann Carl Becker, in Koblenz wohnend, ertbeilte Prokura eingetragen worden.

Koblenz, den 7. Januar 1890. Königlibes Amtsgeriht. Abtheilung II.

Königsbers i. Pr. Handelsregister. [58187] Für die am hiesigen Orte unter der Firma Ettinger & Ginzberg bestehende Handelsgesell- {aft ist dem Herrn Elias Gordon zu Königsberg Sees ertheilt. Dies ist im Prokurenregifter sub Nr. 979 am 7. Januar 1890 eingetragen. Königsberg i. Pr., den 8. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. RII.

Königsbersg i. Pr. Sandels8regifter. [58188]

Der Kaufmann Samuel Morgenstern zu Königs- berg bat am hiesigen Orte unter der Firma S. Morgenstern ein Handelsges{chäft errichtet.

Dies ist in unserem Firmenregister sub Nr. 3239 am 7. Januar 1890 eingetragen

Königsberg i. Pr., den 8. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Sandelsregister. [58189] Die der Anna Ettinger, gebornen Kantorowitz, für die Firma S. Ettinger ertheilte Prokura ift in dem Prokurenregister zub Nr. 871 am 7. Januar 1890 gelöst. Königsberg, den 8. Januar 1890. Köntglihes Amtsgericht. XII.

Königsberg i. Pr. Handelsregifter. [58190] Die Firma Albert Behrendt ift in unserem Firmenregister sub Nr. 3104 am 7, d. M. gelöscht. Königsberg i. Pr., den 8. Januar 1890. Königlies Amtsgeriht. RXII.

(58196? Krefeld. Die zu Krefeld wohnenden Architekten und Bauunternehmer Brüder August Koh und Jo- hannes Koh haben unterm 1. Januar 1889 eine offene Handelsgesel!schaft mit dem Sitze in Kre- feld und unter der Firma Gebr. Koch unter ih errihtet. Diese Gesellschaft ist auf Anmeldung beute sub Nr. 1881 des Handels-Gesellshaftsregisters hie» figer Stelle eingetragen worden.

Krefeld, den 6. Januar 1890. Königlihes Amtsgericht.

[58207 Kreseld. Auf Anmeldung ift heute sub N 1447 und resp. 1448 des Handels-Prokurenregisters biesiger Stelle eingetragen worden, daß dem Ferdinand Kutscheidt und dem Heinrih Weimann, Beide hier wohnend und zwar jedem für sich, die Prokura zur Zeibnung der Firma F. «& H. Kauert dahier ertheilt worden ist. Krefeld, den 6. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

i (58208) Krefeld. Seitens der offenen Handelsgesellschaft sub Firma Edm. Corty & C°_ mit dem Sitze in Krefe!d ist dem Wilhelm Wallbrecher daselbst die Prokura zur Zeichnung dieser Firma ertheilt worden. Diese Prokura wurde auf Anmeldung heute sub Nr. 1444 des Prokurenregisters hiesiger Stelle eingetragen.

Krefeld, den 6. Januar 1890, Köriglihes Amtsgericht.

58211 Krefeld. Der Kaufmann Emil Moebius U Halberstadt und dessen Tohter Emma Moebius in Krefeld baben unterm 15. November 1889 eine offene Handelsgesellschaft mit dem Sige in Krefeld und unter der Firma E. Moebius «& C°_ unter si errihtet. Diese Gesellschaft ist auf Anmeldung heute sub Nr. 1880 des Handels8gesellshaftsregister s hiesiger Stelle eingetragen worden :

Krefeld, den 6. Januar 1890. Königlihes Amtsgericht.

[58194] Krefeld. Der Kaufmann Franz Joseph Loeser in Fischeln hat für das von E n V eite Handelsge\schäft die Firma F. IJ-+ Loeser an

Dies E enommen. Dieses ist auf Anmeldung beute sub Nr. 3542 des Handels-Firmenregisters biefiger Stelle eingetragen worden. refeld, den 7. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Kreseld. Bei Nr. 1184 des pandee N schaftë-Regiîters biesiger Stelle, betreffend die ofene Handelsgesellschaft ub Firma Kochen «& Loeser mit dem Sitze in Fischelu, wurde auf Anmeldung heute eingetragen, daß diese Gesellshaft rerzinbarung8- gemäß unterm 31. Dezember 1889 qaufgelëst worden und in Liquidation getreten ist, sowie daf der Kauf- mann Wilhelm Plaßmarn in Krefeld zum alleinigen Liguidator dieser Gesellschaft bestellt worden ift. Krefeld, den 7. Januar 1820,

Königliches Amtsgericht,

58197 Krefeld. Die Kommanditgesellschaft a E Emil Molenaar & C°_ mit dem Site in Kre- feld ist vereinbarungêgemäß unterm 30. Dezember 1889 aufgelöt worden und ift das Geshäft derselben mit allen Rech{ten und Verbindlibkeiten und der Mens auf den biéherigen Mitgesellshafter Nolenaar dahier übergegangen. Dieser seyt das Geschäft unter bisheriger Firma bierselbft fort und hat die dem Johannes Séuler bier’elbst für jene Firma ertheilte Prokura erneuert und bestätigt. Vorstehendes wurde auf Anmeldung beute bei Nr. 1 des Handelsgesellschafts-, sub Nr. 3540 des Firmen- und resp. sub Nr. 1320 und Nr, 1445 des Prokuren- registers hiesiger Stelle eingetragen,

Krefeld, den 7. Januar 1890. Königliches AmtszeriŸt.

58198] Krefeld. Bei Nr. 2688 deë Handels- en- registers hiesiger Stelle, betr. die Firma J+ D. Freyse in Krefeld, wurde auf Anmeldung heute vermerkt, daß diese Firma erloshen ift. Krefeld, den 7. Januar 1899, : Königliches Amtêgericht.

Ï 158203 Kreseld. Auf Anmeldung ist beute sub Nr. 354 des Handels-Firmenregisters biesizer Stelle eingetragen worden: Der Kaufmann Carl Kochen in Fischeln als alleiniger Inhaber der Firma Carl Kochen daselbft.

Krefeld, den 7. Januar 1890, Königlichez Amtêgericht.

e [58204] Krefeld. Die ofne Handel8gesellschaft sub Firma Pelger Gebr. mit dem Siße in Krefeld t unterm 1. Januar 1890 in eine Kommanditegefell- schaft umgewandelt worden, decen alleiniger persôn- li haftender Mitgesellschafter der hierselbst woh- nende Kaufmann Gustav Pelßer ist. Dieses wurde auf Anmeldung keute bei Nr. 41 des Handels- Gesellschaftsregisters bicsizer Stelle eingetragen.

Krefeld, den 7. Januar 1890, Königliches Amtsgericht.

L [58205] Krefeld. Die: ofene Handel8gesellshaft sub Firma C. R. Michelmann in Krefeld ift ver- einbarung8gemäß unterm 1. Januar 1890 aufgelöst worden, deren Firma erloshen und if das Geschäft derselben mit allen Aktiven und Pasfiven auf den bisherigen Mitgesell/&after Edmund Michelinann dahier übergeganaen. Dieser hat zur Fortseßung des Geschäftes die Firma E. Michelmann ange- nommen. Vorstehendes wurde auf Anmeldun heute bei Nr. 1821 des Handels-Gesellshafts- un sub Nr. 3545 des Firmenregisters hiesiger eingetragen. Krefeld, den

Ks

1 nigei

feld ift vereinbarungégemäß unterm 31. Dezember 1889 aufgelöst word:n und ift das Geschäft derselben

una auf den bisberigen Mitgesellshafter Wilhelm üllemann dabier übergegangen. Dieser set das Geschäft unter bisberiger Firma fort. Vor- stebendes ist auf Anmeldung heute bei Nr. 1825 des Handels-Gesellshafts- und sub Nr. 3544 des Firmenregisters biesiger Stelle eingetragen worden. Krefeld, den 7. Januar 1590. Köriglihes Amtsgericht.

i; [58210 Krefeld. Auf Anmeldung ift heute bei Nr. 13 des Handels-Prokurenregifters hiesiger Stelle, betr. die dem Jobann Theißen hierselbst ertheilte Prokura zur Zeichnung der Firma Mes Nolten dahier, vermerkt worden, daß diese Prokura erloschen ist. Krefeld, den 7. Januar 1890. E fa Königliches Amtsgericht.

¿T E Dradels Firmenregtsters biesige Stelle, beit, di des Handelé-#Fir tesiger Stelle, betr, die Firma W"-: Scheidt in Krefeld, vermerkt worde daß diese Firma erloschen ift. j Krefeld, den 7. Januar

s 1890. Königliches Amtsgericht.

Stelle

Krefeld. Die ofene Handelsgesellshaft sub Firmä x Müllemanu «& Jaegers mit dem Sitze in Kre:

J --

mit allen Rechten und Verbindlichkeiten und der “* EREA