1890 / 16 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N d s a S E S M R = M Sn

S E L AILE

¿ 168591]

-_ vérwalter: Rechtéanwalt“ Otto in Zwickau.

Vormittags 11 Uhr. Aligemeiner Prüfungs-

2+ Dffener ‘ürrest mit Arzeigefrist bis ¡um 25. Fe- Zbruar 1890.

58842 Bekanntmachung. . i L Wönigliche Amtsgericht zu Steele hat über das Vermögen des Winkeliers und Väckers Fris Nöcfecn jr. zu Neberruhr heute, am 14. Januar 1890 Mittags 123 Uhr, das Konkurs- verfakren crôffnet. Dcr Rechbtéanwalt Althaus zu Steele ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- frift bis zum 20. Februar 1890.. Erste Gläubiger» versammlung am 1. Februar 1890, Vormit- tags 11 Uhr. Lllgemeiner Prüfungstermin am 28. Februar 1890, Vormittags 104 Uhr. Offener Arrest mit Anmelde; flicht bis zum 20. Februar 1890.

Stecle, den 14. Ianuar 1890.

Bornemann, : GeriGtsscreiter des Königlichen Amtsgerickts.

[58615 ! Vekanutmachung.

Das Kal. Amtsgericht Siraubina bat am 11. Ia- nuar 1890, Vormittags 12 Ubr, auf den Antrag des Schneidermeisters Johanu Gumpert in Strau- bing vom 10. ds. über das Vermögen desfelben das Konkursverfahren eröffnet, den Retsanwalt, K. Advokaten Widmann dahier als Konkuzréverwalter ernannt, zur Anmeldung der FKonkuréforderungen eine Frist bis zum Dienstag, den 11. Februar 1890 einschlüffig, festgeseßt, zur Les&lußfafsung über die etwaige Wabl eines anderen Konkursverwalters, die Besteliurg eines Gläubigerauéschusses und über die in den S8. 120 und 12 der Konkuréordnung be- zeichneten Fragen auf Dienstag, den 4. Februar 1890, Vormittags 8+ Uhr, im Sigungésaale Nr. 6 tahier, und zur atigemeinen Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Dicuftag, deu 4. März 1890, Vormittags 8# Uhr, im dieêgerichtlihen Situnsé#faal Nr. 6 Termin bestimmt.

Allen Personen, wel(cke eine zur Konkurêma}se ge- bôrige Sache in Besig baben oder zur Kontursma}e etwas s{ulden, wird aufgegeben, Nichts an den Gemeinsculdner ju verabfolgen oder zu ean, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Dee der Sacbe und von den Forderungen, [Ur welche ste aus der Sathe abgesonderte Vesriedigung in Anspru vebmen, dem Konkursverwalter binnen 3 Wochen ven bens q Mlzeide du maden.

Am 11. Januar 1820. i : Eerichtéschreiberei des K. Amtsgerichts Straubing.

Der Gerichtsschreiber: (L. S.) Höôvemever, K. Sekretar,

[58688] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Levi Grünewald zu Belecke ist am beutigen Tage 4 Ubr Nawmittags, Konkurs crôffnet worden. Auctionator Vollmer in Warstein, Konkuréverwalter. Armeldefrist bis zum 10. Fetruar 1590. Vorläufige Glgubiger eng e gie eno, E mittag® r. Prüturg der angemeldeten or- derun 27. Februar 18960, Vormittags 9 Uyr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Februar 1830. . Warstein, den 13. Januar 180. : Der Gerichtésreiker des Könial. Amtsgerichts Ta]. Escherhaus,

[58602] Koukursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Herrmann Cramer in Witten, Hauptstraße, ist beute, am 11. Janvrar 1890, Mitta:s 12 Ukr, das Konkuré- verfabren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Ewald in Witten Offener Arrest wit Anzeigefrist bis ¿zum 6. Februar 1890 eins&ließlid. Anmeldefrist bis ¿um 6. Februar 1890. Gläubigerversammlung den 8. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfrngstermin den 15. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr.

Witten, den 11. Januar 1520.

Königliches Amtsgerit. Begl.: Feldmann, : Geri&tsschreiber des Königlichen Amtegeriüts.

[586C5] Konkursverfahren. : Veber das Verinögen tes Fleischers Ernst Emil Halank in Zittan wird beute am 13. Januar 1820, Nachmittags #5 Uhr, das Konturêvertabren eröffnet. Der cchtéanwalt Waitenberger in Zitiau wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- furtforderungen find bis zum 7. Feoruar 1890 bei dem Gericcte anzumelden. Es wird zur Ves(luß- fafiung über die Wahl eines anderen Verwalters, jowie úber die Bestellung eines Gläubigerazéschu es und eintretenden Faüs über die in §. 120 der Kor- furéordnung tezei@neten Gegenftände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15. Februar 18890, Vormittags £12 Uhr, vor dem unter- zei&neten Geri&te Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht zu Zittau,

Ei fold. S Veröffertlichi: Act. Junge, Gzr.-Sr.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermöégen des Fabrikanten Richard Ludwig Friedrich Jordan, allcinigcu Ju- habers der Firma : Richard Jordan in Zwickau, ist am bzutigen Tage, Vormittags #11 Ubr, das Konfuéverfahren eröffnet worden. Konkurs- afts Brit zar Forderungéarmeldung bis zum 28. Febraar 1390. Erste Giäubigerversjammilung : L. Februar 1890,

termin : 22. März 1890, Vormittags 10 Uhr.

Zwickau, d-n 13. Januar 1890. : Dér Serictéschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Schönherr.

[58620] Kcnfkursäverfaßhren. ¿

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Heiurih Wilhelm Otto Schüller, in Firma Otto Schüller in Chemuitz, wird rage dem dez in dem Vergleictstermine vom 27. November 1é8* angerommeze Ziancévergleih dur@ redté-

wträftigen Beichluß vom nämlichen Tage bestätigt

worden: ift, bierdur aufgehoben.

Königliées Am!tgericzt Chemnitz, Abtbeilung B.,

den 13. Jaguar

Bekannt gemat@;t

[58617] Konkursverfahren. In dem Konkuréverfal ren über das Vermögen der Besiter Otto und Alwine, geb. Krüger, —: Scehrocdersdzen Ehelcute zu Dubielno ift zur Prüfung der nahträglib angemeldeten Forderungen Termin auf den 1. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, ror dem Königlicen Amtsgerichte bier- selbst, Zimmer Nr 5, anberaumt. Culn:sce, den 10. Januar 1820.

Duntdcker, L Geri&tsschreiter des Königlihen Amt2gerits.

[58608] Konkurs-Verfahren.

Den Korkurs gegen Kaufmanu Anguft Kos von Freiburg betr.

Nr. 881. Da si dur die Vermögensaufnahme

und durch dea von dem Gemeinschuldner geleisteten

Offenkarungseid ergeben hat, daß eine den Koften

des Verfahrens cntsprehende Konkursmasse nit

rorbanden ift, wurde ron Gr. Amtsgerichte dahier

gemäß §. 190 der Konkuréordnung verfügt: „Es ei das Konkursverfahren hiemit einzu-

stellen.“ Freiburg, den 11. Januar 1890, i Der Gerictéschreiter Gr. Bad. Amtsgerichts. Dirrler.

{ 58844] Konkursverfahren. Das Konkuräverfabren über das Vermögen des Rittergutäpächters Friedrih Deus aus Stein- born ift durch Scblukvertheilung beendigt. Freystadt, den 14. Januar 1890.

Königlites Amtsgericht.

[58618] i: : In der Bertha Meyer’ schen Konkurssa@e ist ein Verglci&stermin auf decn 30. Januar 1890, Vormittags 11 Uhr, bestimmt. Gnesen, am 13. Januar 1830.

Königliches Amtsgericht.

[58611] Konkurêverfahren. In dem Konkursverfabren über das Vermögen der Handelsfrau Schliack, Jda, geb. Schmidtgen, ¡u Halle a./S., ist in Folge eines von der Ge- meinschuldnerin ecmawten Vors&lags zu einem Awang2veraleihe Vergleichstermin auf den 7. Fe- bruar 1830, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königliten Amtegeribte bierselbst, kleine Stein- stra®e Nr. 8, Zimmer Nr. 31, anberaumt. Halle a. S., den 10. Januar 1890,

Große, Sekretär, 4 GeriStss\{@reibter des Königlichen Amtsgerichts,

Abtécilurg VII.

QAQ (555%8] Bekanntmahung. Das Kal. Amts8gerickt Kandel bat dur Beschluß vom I. ts. Mts. na Abkaltung des S(blufitermins das Konkursverfahren über vas Vermögacn des Krämcrs Joscf Napp V. in Berg aufgehoben. Kandel, den 2. Ianuar 1899.

Kgl. Aratsgerichtsfchreiberei. (L S) Mever, K. Sekreiär.

58595?

(58% Bekanntmachung.

Das Kel. Amtsgeribt Kandel bat dur Beschluß rom 9. da. Vits. rah Atkaltung des Scbluft:rmins das Korkurêverfahren über das Vermögen des Michacl George II1x., Metzger ¿zu Verg, auf- gehoben. L

Kandel, den 9. Januar 1820.

Kal. Amtsgericht8ichreibereci.

Meyer, Kgl. Scfkrerär.

1585899) Bekanntinahung. Nr. 156. In dem Konkursverfahren über das Vermêgen des Salomon Stahl von Nounen- weier findet die Prüfung der naciräglih angemel- deten Forderungen Donnecrftag, dcu 30. Januar 1890, Vormittags 9 Uhr,

vor dem Grofh. Amtsgerichte bierselbsi stati. Lahr, den 4, Jaruar 1890,

Der (&eri(tsscbreiter Gr. Amt2gerits.

Eggler.

(L. S.)

[58839] Konkurêverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesigers Fricdriþch Wilhelm Topf in Licbenau wird nat erfolgter Abhaitung des Schluß: termins bicrdurch aufgeboben. Lauenftein, dea 10, Januar 1890. Königlies Amtsgericht. Fider, Beglaubigt: Paul, G.-S.

[58843] Konkursverfahren. f In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Alvin Paul Haller in Erlbach ist zur Prüfung der nahträglich angemel- deten Forderungen Termin auf den 28. Januar 1890, Vermittags 11 Uhr, vor dem König- liden Amtsgerichte bierfelbst anberaumt. Markneukirchen, den 15. Januar 1890. Prager, / Geritsf&reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[58550] Konkursverfahreu. x Daë Konrku:sverfahren über da3 Vermögen des vormaligen Rathökellerpachters Vernhard Nichard Pflug in Oelsnitz i. V. wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hbierdurch auf- choben.

s Oelsnitz, din 14. Januar 1890. Königliches AmtsgeriŸht.

gez. Dr. R ös chke.

[58592] Koukursverfahreu. In 02m Konkursverfahren über das8 Vermögen des Kleinhändiers Johann Schmidt aus Leich: lingen ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleie BRergleiW2termin auf Donnerstag, den 6. Fe- bruar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst , Sigzungssfaal, Zimmer 9, anberaumt. Opladen, den 9. Januar 1890. Friederi, | a!s Geri(htss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

58841 Konkursverfahren. [ In e Konkursverfahren über tas Vermögen des Bäckermeisters R. Sommerburg zu Neuen- dorf ist zur Abnabme der Schblußrechnung des Ver- walters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Só6lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 29. Jaunnar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königliben Amtsgerichte hier- selbst, Lindenstraße 54, Vorderhaus 1 Treppe, Zimmer Nr. 10, bestimmt. Potsdam, den 9. Januar 1890.

Kokkot, als Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abiheilung I.

[58847] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Gebrüder Roloff zu Erdmannsdorf (Inhaber die Brauereibecsitzer Emil und Max Roloff daselbft) ift zur Prüfung der naéträglid angemeldeten Forderungen Termin auf deu 28. Jauuar 1890, Vormittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bier- selbît anberaumt.

Schmiedeberg i. Schl., ten 14. Jaruar 1890.

Klose, : Geri@tsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ausfertigung.

Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufinanus Karl Franz Sell in Schwein- furt wird Termin zur Abnahme der Schiußrechnung und zur Erbetung von Einwendungen gegen das Sctblußverzeiwniß auf Freitag, den 7. Februar 1890, Vormittags 9 Uhr, anberaumt und werden alie Betheiligten biezu vorgeladen. Schweinfnrt, dea 13. Januar 1890. Königlicbes Amtsgericht.

Gent. L j Für den Gleitlaut vorstehender Avsfertigurg mit dem Originale. x Schweinfurt, am 13. Januar 1890. : Gericbt8schreiberci des Königlichen Amtsgeridts. (L. S) Ebertb, Kgl. Sekretär.

[58610 !

[586086] Konkursverfahren. A In dem Konkurêvertahren über das Vermögen des Kaufmanns M. Stephansen in Scherrebek ift der zur Abra2brne der SHlußrechnung des Ver- walter2, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Sglußverzeihniß der bei der Vertbeilung zu dberück- siktigenden Forderungen und zur Beschlußfa}ung der Gläubiger über die nit verwertheten Vermögens- tüdec anberaumte S6&lußtermin vem 17. d. M. auf den 7. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bietelbst verlegt wotden. Toftlund, den 11. Januar 1820.

Lorenzen, E als Gerichtsschreiber des Könglihen Amtsgerichts.

[58587] Konkuräverfahren. / Das Kornkureverfahren über das Vermögen der Handelöfraun Ehcfrau Gcorg Niemct zu Watteuscheid wird nah erfolgter Rbhaltung dés Swlvßtermins bierdur aufgeboben. _ Watteuscheid, ten 14. Icnuar 1890. Königliches Amtsgerißi.

[58613] Konkurêverfahre. In dem Konkursverfabren über das Vermögen der offeuen Handelsgesellschaft Weißeufelser chemische Fabrik H. Stier & C°_ zu Wciften- fels ist. in izolge eincs von dem Gemeinschuldner gema§Gten Vorschlags zu etnem Zwangsvergleicbe Vergleichstermin auf deu 1. Febrnar 1890, Vormittags 10 Uhr, ror dem Königlichen Ami8- geridte bierselbst, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Weißenfels, den 8. Januar 18390. Petschick, Sekretär, : Gerilhtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Anzeigen. C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alexandecstr. 25.

[55181]

58834 Veshlufi.

l “A A über das Vermögen tes Konditors

Hans Echrocder zu Wittenberge it durch

Slußrertbeilung beendigt und daber aufgehoben.

Wittenberge, den 11. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

[33530] _ Pate Es R at in allen Ländern. | ing Alfred IorenzNachf;

zocir 38, Praspecie is

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[58623] Bekanntmachung. Am 15. Januar 1899 tritt im Nahbarverkehr mit der Marienburg-Mlawkaer Bahn zwischen Schweß und Mlawa für Getreidesendungen in Wagenladungen von 10 000 kg ein direkter Frachtsay E 0,76 A in S

rom , den 9. Januar 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[58621] 5 Norddeutsch : Sächsischer Verband.

Nr. 394D. Am 15. Januar ds. Is. wird die

Station Raschau b. Schwarzenberg in den

direkten Dr rye, wit den Stationen Bremen und amburg einbezogen. S

R Frachtberehnung werden kierbei zu Grurde

elegt.

Raschau b. S{warzenberg—Bremen = 521 km,

b a FPUnra = 508 Dresden, den 9. Januar i890. A Königliche Geueral -: Direction der sächfischen Staatsciseubvahnen als geschäftsführende Verwaltung.

58625 Ausuahmetarif

; für geringwerthige Masseugüter. Der am 1k. Januar 1890 für den Verkehr zwischen Stationen der Preußishen Stzatseisenbabnen ein- gefütrte Ausnabmetarif für Düngemittel, Erden und landwirtbschaftlide Erzeugnisse findet auch im Berkehr zwischen Stationen des Direktionsbezirks Elberfeld (ein1chlieklich der Eisern-Siegener Eisen- bahn) und der Großherzogli Oberbessiswen Eisen- bahn Anwendung. : : Elberseld, 11/1. £0. Königl. Eisenb.-Dir.

[58624]

Reichsbahn-Staatsbahu- Verkehr. Die Station Rombach der Elsaß-Lothringisen Eijenbahnen wird mit Wirkung vom 20. d. M. ab aligemein in den Reicebtabn-Staatebabn-Güter- tarif cinbezogen. 4 S Soweit nicht bereits direkte Frabtsäge eingeführt sind, erfolgt die Frahtbere@nung unter Zugrunde- legung der um 6 km erhöhten Entfernungen der Station Hagendingen.

Frankfurt a./M., den 10. Januar 1890, Namens der betbeiligten Verwaltungen : Königliche Eiscubahn-Direktionu.

[58626] Vekanutmahung. . Güter-Verkehr mit der Prinz-HSeiurich-Bahn.

Am 10. Januar l. J. treten in Kraft:

a. Naitrag VII zum Tarifbeft Theil 1I Nr. 7 vom 1. März 1882,

b. Nachtrag 111 zum Tarifbeft Theil IT Nr. 10 vom 1. Mai 1884.

Die Nachträge enthalten esrößtentbeils ermäßigte Frachtsäße für Eisenerze und werden an die Besiger der Taritheste unentgeltli verabfolgt.

Köüla, den 9. Januar 1-80, :

Königliche Eiscubayn-Direktion Uinförhcinische). [58622] Frautkfurt 2c. Main-Neckar-Vahn: Verkehr.

Zwiswven Kastel einer- und unteren Stationen Darumitadt und Bensheim andererfeits sind für die Güter des Ausnabmétarifs Nr. 3 (VBau- und Nuyx- bolz, Steinkohlen æ) mit Gültigkeit vom beutigen Tace ermäßigte Frachtsäße in Kraft getreten. Nôäbercs bei den Gütercxpeditionen.

Darasiadt, den 10. Januar 1890.

Direktion der Main-Neckar-Bahn.

ATENTEzlrlände

besorgen u. verwerten

Brandieb M Nawrocki

BERLIN W. Friedrich-Str 78. Aeltestes Berliner Patentfbureau,besteht seit 1873

_[55161]

v

T NLA S

JBrandtsGWuNawrocki

ZaNTISA03OUN

[55201]

| Vierte Beilage zuni Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

2 16. Berlin, Donnerstag, den 16. Januar 1890.

Der Inhalt diefer Beilage, in welcher die L k 2 Eisenbahnen enthalten sind, erschetit TuG in E Leser entmaduigen anß deu Penvetb, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. s. (65,

Das Central - Handels -Regifter für das Deutsche Reih kann dur alle Post-Anstalten, Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli Berlin auch dur die Königlihe Ervedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußischen Staats- Abonnement beträgt 1 K 50 4 für das Vierteljahr. Ein éine N cla g 1a E Aeiates SW., Wilbelmftraße 32 bezogen werden. Ins eFLIGMWOUGSTS für den Raum einer Druckzeile 30 4. L 7e Losen 29 A

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellscha und Kommanditgesellscaften auf Aktien L e

Posen. : Handelsregister. Die in unferem eingetragene Firma

: A L Gemeinde Brühl. Die Firmeninhaberin Frit Demnätst ift in unser Prokurenregif

Müller Ehefrau, Elise, geb. Eder, hat sich mit | unter Nr. 832 eingetragen: O ibrem Ehemann am 1. Dezember 1883 verebeliht. | Die Wittwe Louise Henriette

) i [58723] irmenregister unter Nr. 1279

+ Freudenreich jun. zu Homann, geb

in Patoni- PATENT Anhaltstrasse 6.

aller Länder werden prowpt n. korrekt nachgeseucht durch Berichte über C. KESSBLER, Patent- n. Techn. Bureau, Berlin SW. 11,

Patoent- Anmeldungen.

Anusführliche Prospecte gratis.

[55221]

[55241]

ais:

ochschnle zu Zürich.

J i ilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur, [falk in Palenlsacien i Ea

Geschäßfsprinzip: Persönliche, prompte und energische Vertretung.

tantf-Angelegenheiten Muster.u. Markenschutz {ent Leneirit Jonntzmaäene

und unentg Berka.

in: Redacteur: Dr. H. Klee. Verlag dez Exrredition “Scholz). Drudck der n reliTia Bioradera und Verlagz-Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Eingang derselben von den Fetr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträâge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhenili, die leßteren monatli.

Mewe. _Vekauntmachung. [58716]

Zufolge Verfügung vom 9. Januar 1890 ift am 10. Januar 1890 in unser Prokurenregister unter Nr. 31 eingetragen, daß tie zu Mewe unter der Firma: ;

Mewer Darlehns:Vank, Raymund Lemke bestehende Kommanditgesellschaft auf Aktien den Kaufmann Andreas Krajcwski zu Mewe ernähtigt hat, die vorbenannte Firma per procura zu zeichnen,

Mewe, den 10. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg a. S. Befanutmahung. [58719] Königliches Amtsgericht Naumburg a. S. «In unseim Gesellshafts- und Firmenregister sind zufolge Verfügung vom 10. Jaruar 1890 am nâm- lien Tage folgende Eintragungen bewirkt worden : I. bei der Firma Nr. 39 des Geselischaftsregisters Reimann & Zeuch zu Naumburg a./S. Col. 4. Die Gefellshaft hat sich am 1. Januar 1890 aufgelöst. I]. unter Nr. 213 des Firmenregisters die Firma: Reimann «& Zench

zu Naumburg a./S.

und als deren Inhaber der Kaufmann Friedri Holzapfel zu Naumburg a./S.

Osterode Ostpr. Befauntmahung. [58720]

Ia unserm Register zur Eintragung der Aus- \{hließung der Gütergemeinschaft ist zufolge Ver- fügung vom Januar 1890 am 11. Januar 1890 die Eintragung unter Nr. 83 dahin berichtigt, daß die Ebefrau des Apothekers Max Feuersenger Louise, geb. Wiemer, heißt und der Vertrag über die Ausfchließung der Gütergemeinschaft am 18. August 1888 ges{lofsen ift.

Osterode Ostpr., den 8. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Patschkanu. Befauntmachung. [58724] In unser Gesellscaftéregister is eingetragen: Spalte 1. Laufende Nummer: 92.

Spalte 2. Firma der Gesellshaft: Vischof- mühle in Ottmachan Kohn «& Brieger. Spalte 3. Sig der Gesellshaft: Ottmachau mit einer Fririgniedertaßung in Patschkau.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) A Sa Loebel Kohn, wobnbaft in eise, 2) dee ader Leopold Brieger, wohnhaft in eiffse, 3) der Kaufmann Dr. Siegfried Kohn, wohnhaft in Ottmachau. Jeder der drei Gesellschafter hat das Recht, die

Firma selbständig zu vertreten.

Patschkau, den 10. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Peine. Vekauntmachung. [58725] Auf Blatt 263 des hiejigen Handelsregisters ist

heute zu der Firma:

i „August Bergwitz“

eingetragen :

Das Handelsgeschäft ift auf den Kaufmann Wil- helm Hake in Peine vertraasmäßig übergegangen, edes daëselte unter der bisherigen Firma fort- ührt,

Peine, den 9. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. T.

Posen. Handelsregister. [58721] In unserem Gesellschaftsregister ist bei Nr. 489,

woselbst die Aktiengesellschaft in Firma : »Góruictwo nastowe i wosku Ziemnego w Rymanowie, dawniéj HWrabiego Kwileckiego“,

mit dem Site zu Posen aufgeführt steht, zufolge

Verfügung vom 31. Dezember 1889 na@stehende

Eintragung heute bewirkt worde n:

In Ausführung des Beschlusses der General- versammlung vom 7. September 1889 ist das Grundkapital um 450 000 4 erhöht worden. Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt jetzt 500 000 und ift zerlegt in 500 auf den In- haber lautende Aktien zu je 1000 M

Posen, den 3. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

Posen. Handelsregister. [58722] ie in unserem Citmentroilter unter Nr. 927 ein- fefragene Firma Emil Beyer zu Posen ift er: oschen. Posen, den 10. Januar 1890. Könioliches Amtsgeriht. Abtheilung IV.

Posen ift erloschen. Posen, den 10. Januar 18909. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Quakenbrück. Befanntmachung.

eingetragen die Firma: Ernst Lohmeyer

deren Inhaber der Kaufmann Ernft Heinri Lob-

meyer zu Quakenbrück Quakenbrück, den 7. Januar 1890. Königlihes Amtsgericht.

Quakenbrück. Befanntmachung. [58234] Auf Blatt 85 des hiesigen Handelsregisters ift beute zu der Firma A. Upmaun eingetragen : „Die Firma ift erloschen.* Quakenbrück, den 7. Januar 1890. Königlihcs Amtsgericht.

Quersuart. Bekanntmachung. [58726] In unser Geselischaftéregister ist unter Nr. 51 heute zufolge Verfügung vom 12. d, Mts. Folgendes eingetragen : 1) Firma der Geellschaft : i Voigt «& Herbsft. 2) Sit der Gesellschaft : e Rothenschirmbacch. 3) Reltsverbältnifse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: a. der Steinmetz . Franz Voigt in Groß Ofterbausen, b, der Steinmeg Hilmar Herbst in Rothen- : \{chirmbach. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1889 be- gonnen. Jeder Gesellschafter kann die Firma zeichnen. Querfurt, den 13. Ianuar 1890. Königliches Amtsgericht. Il.

Radolfzell. Sandel8registereintrag. [58730] Nr. 417. Zu D. Z. 42 des Gesellschaftsregisters „Reik und Pfoser““ in Singen wurde eingetragen: „Die Firma hat sich aufgelöst und ift die Liqui- dation dem bisherigen Gesfelishafter Gottlieb Konrad Reik und dem Gabriel Pfoser, Beide in Singen, übertragen.“ Radolfzell, den 9. Januar 1890. Gr. Amtsgericht. (Unterscrift.)

[58738

Sehmalkalden. In das Handelsregister e

unterzeihneten Amtsgerichts ift zu Nr. 25 (Firma

L. Hartmaun ¿u Barchfeld) eingetragen :

Die Firma ift erloschen laut Anmeldung vom

10. Sanuar 1890

Schmalkalden, den 14. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

58740] Schmalkalden. In das Donbelarécifièe des unterzeihneten Amtsgerichts ist eingetragen: Nr. 219, Firma Karl Katzung Jr. in Shmal- Talden. Inhaber der Firma sind: a. August Albert Katzung, b. Caroline Hedwig Katzung, c. Carl Albert Hugo Kazung, sämmtli in Schmalkalden, zur Zeit noch minderjährig. : Das Ret zur Zeihnung und Vertretung der Firma wird vorläufig nur von der Wittwe des Carl Friedri Kaßung, Louise, geb. Lind, zu Schmal- kalden, als Vormünderin der Firmeninhaber, ausgeübt. Auf Grund der Anmeldung vom 11. Januar 1890 eingetragen am 14. Jaruar 1890. N Schmalkalden. den 14. Januar 1890, Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. Befauntmachung. [58736] In unserm Gesellshaitsregister ift bei der unter Nr. 50 cingetragenen Handelsgesellshaft C. G. Peisker «& zu Schweidnitz Folgendes ein- getragen worden: 2 Dur einstweilige Verfügung des Königlien Landgeribts zu Schweidniß vom 14. Januar 1890, ist dem Gesellschafter. Fabrikbesißer C. G. Peisker in Schweidnitz, bis zur rechtsfräftigen Ertscheidung auf die binnen act Tagen Seitens des Mitgesell- schafters, Fabrikbesißer August Rittner zu Schweid- niß, anzustellenden Klage untersagt, die offene Handelsgefellswaft C. G. Peisker «& C°- in Schweidnitz zu vertreten und deren Firma zu zeichnen. Schweidnitz, den 14. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. Y Schwelm. Sandelsregister [58739] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. In unser Firmenregister ist unter Nr. 379 die Firma Fr. Giebeler und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrid; Giebeler in Milspe am 7. Ja- nuar 1890 eingetragen.

58732 Schwetzingen. Nr. 398. In das aw

) intma [58727] In das biesige Handelsregister ist heute Blatt 170

mit dem Niederlassungsorte Quakenbrück und als

In §. 1 des Ebevertrags v. 28. Novbr. 1883 wählten die Brautleute das Geding der völligen Vermögens-

insbesondere die Ebefrau die völlige Verwaltung ihrer bewegliGen und unbeweglihen Güter und den freien Genuß ibrer Einkünfte behält, und die letzteren ibrem Ehemann nur zur Besteitung der ehelichen Lasten überläßt. Schwetzingen, den 8. Januar 1890. Gr. Amtsgericht. Mündel. Sorau. Vekanntmachung. [58731] _In unser Gefellshaftêregister find zufolge Ver- fügung vom 21, Dezember 1889 am 23. Dezember 1889 unter Rr. 159 ais Gefellshafter der am 26. September 1889 begonnenen Handelsgesellschaft : e„W. Voigt «& H. Kretzner Falzziegel- fabrik Wilhelms8hoeche in Kunzen- dorf N./L.“ 1) der Maurermeister und Ziegeleibesizer Wil- helm Voigt aus Görliß, 2) die Frau Ziegeleitechniker Hedwig Kretner, i geb. Kettmann, aus Sorau, eingetragen.

Zur Vertretung der Gesellshaft ist nur : der Maurermeister und Ziegeleibesizer Wil- belm Voigt aus Görliy

berechtiat. Sorau, den 23. Dezember 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIl.

Sorau. _ Vekanutmachung. [58734]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 714 zufolge Verfügung vom §. Januar 1899 am beutigen Tage Folgendes eingetragen:

Firma: R. Poetschke.

Ort der Niederlassung : Shönaich. . Firmeninhaber: Rittergutsbesitzer Ernst Theodor

Rudolph Poetshke zu Schönaih.

Sorau, den 9. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung LII.

Sorau. Vefkanntmachuug. [58735]

In unfer Firmenregister ift unter Nr. 713 zufolge Verfügung vom 8. Januar 1890 am beutigen Tage Folgendes eingetragen :

Firma: W. Friesc.

Ort der Niederlassung: Sorau.

Firmeninhaber: Cigarrenfabrikant Carl August Wilbelm Friese zu Sorau.

Sorau, den 9. Januar 1890.

Königliches Awtsgeriht. Abtheilung III.

Sorau. Vekanntmachung. [58728] T. In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 13 die Firma „Kade und Comp.“ zu Sorau ver- merkt steht, ift zufolge Verfügung vom 8. Januar 1890 unterm beutigen Tage Nachstehendes einge- tragen worden: _ Der Kaufmann Paul Adalbert Kade zu Sorau ist in das Handelsgeshäft des Kaufmanns, Kom- merzien-Raths Hugo Adalbert Kade als Handels- gefellschafter eingetreten, und es ist die hierdurch ent- standene, die Siena Kade und Comp. führende Handelsgesellschaft unter Nr. 151 des Gesells hafts- registers eingetragen. __1I. In unfer Gesellschaftsregister sind zufolge Ver- fügung vom 8. Januar 1890 am 9. Januar 1890 unter Nr. 151 als Gesellschafter der am 1. Januar 1890 begonnenen Handelsgesellshaft : i _ eeKade und Coms.“ S E in Sorau eingetragen: R

er ausmann Kommerzien - Rath Hugo

Adalbert Kade zu Sorau, / ra Ha e Siems S-selste i Kade ebenda.

ur Vertretung der Gesellschaft ift ein Feder der Gesellschafter berechtigt. t M Sorau, den 9. Januar 1890. Königliches Amtégeriht. Abtheilung III.

Soran. Bekanntmachung. [58729] Die in ursezem Prokurenregister unter Nr, 63 eingetragene, dem Kaufmann Paul Adalbert Kade in Sorau für die Firma Kade und Comp. zu Sorau ertheilte Prokura ist erloshen und zufolge Verfügung vom 8. Januar 1890 am heutigen Tage gelö\cht worden.

Soran, den 9. Januar 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung III.

Stendal. Bekanntmachung. [58737] Die unter Nr. 48 unseres Gesellschaftsregisters eingetraoene Gesellschaft G. Nietsch « C-o- ift durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelö. Der Kaufmann Eduard Streiber führt das Geschäft unter der bisherigen Firma allein fort. Dies ist heute in unser Gesellschaftsregister ein- getragen worden. Sodann ift heute unter Nr. 330 unseres Firmen- registe1s der Kaufmann Eduard Shreiber zu Stendal als Inhaber der Firma G. Nietsch «& Co. zu Stendal eiagetragen worden. Stendal, den 7. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

, : [58733] Stettin. In unser Ficmenregister ist heute unter Nr. 2317 die Wittwe Louise Henriette Homann,

register zu O. Z. 251 wurde eingetragen: Firma E. Müller, Backsteinbrennerei zu Rohrhof,

geb. Ruskow, zu Stettin mit der Piemna E. D. Homanu“ und dem Ort der Niederlassung „Stettin“

absonderung nach L R. S. 1536—1539, wornach

der Firma „L. H. Homaun“ bestebende unt Nr. 2317 des Firmenregisters eingetragene Handlu ] den Kaufmann Hans Homann zu Stettin :um Pro- kuristen bestellt. l Stettin, -den 9; Januar 1890. Königliches Amtsgeribt. Abthcilung XI.

Weener. Vekanntmachung. [58742 Im hiesigen Handelsregister it beute ;1 der a Fol 169 regiftrirten Firma „Gebr. Zalomons“

zu Weener eingetragen :

„Isaak Markreih zu Weener ist aus der Firmä aus8gescieden; alleiniger Inhaber der Firma if nun- mebr Liebmann C. Salomons zu Weener

Weener, den 11. Januar 1890. j

Königliches Amtsgericht. Weener. Vekanntmachung. [58741 _Im hiesigen Handelsregister ist beute auf Fol. eingetragen: :

die Firma: „F. Markreich“.

Ort der Niederlassung: Weener.

Firmeninhaber : Isaak Markrei§ u Weener.

Weener, den 13. Januar 1890,

Königliches Amtsgeri ft Zabrze. Vekanntmachung. [58743 In unser Firmenregister it unter laufende Nr. 1

die Firma:

„V. Maudel“ 7 zu Klein-Zabrze und als deren Inhaber die Lein? wandhändlerin Victoria Mandel zu Klein-Zabrze hzute eingetragen worden.

Zabrze, den 11. Januar 1899, Königliches Amtszerickt.

Genossenschafts - Register.

AseherslIeben. Befanntmahung. [58792] In unser Genossenschaftérezister is bei dem unter Nr. 14 eingetragenen Consum-Verein „„Con- cordia“’ zu Hedersleben eingetragene Ge- nossenschaft die zusäßlide Bejeihnung zur Firma E RALEURENEWEE Haftpflicht heute eingetragen worden. Aschersleben, den 9. Ianuar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Ba7yreuth. SBefanntmachung. [58794] Der Landw. Consumverein VBerndorf-Lim- mersdorf und Umgegend, eingetragene Ge- nofsenschaft mit unveshränkter Haftpflicht hat bei Abänderung seines Statuts unter Anderem Fols gendes bestimmt;

__1) Der Gegenstard des Unternehmens ist gemein- \chaftliher Einkauf von Verbrauhsstoffen und Gegen- ständen des landwirtbsbaftlihen Betriebes, ‘gemein- \haftliher Verkauf landwirthshaftliher Erzeugnisse. 2) Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur4 ¡wei Vorstandsmitglieder erfolgen, und gesckiebt die Zeichnung in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

3) Die öffentliwen Bekanntmahangen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, die vom Aufsichtsrathe ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Präsidenten unterzeib-ct, und sind in der in Bay- reuth - ersheinenden „Oberfränkischen Zeitung® auf- zunehmen.

Bayreuth, den 9. Januar 1890. : Königliches Landgeribt, Kammer für Handelssachen. (L. 8) Der Vorsitzende: Stoll.

Bergen a./R. Bctfauntmachung. [58793] In unser Genc\en'haftsregister ift zufolge Vere fügung vom 7. Januar 1890 an demselben Tage Folgendes eingetragen: E “fte "5 Spalte 1: Laufende Nummer 5.

a./R. Eingetragene Genossenschaft mit- une

beschränkter Haftpflicht. Et

Spalte 3: Poserig a./R. Hs :

Spalte 4: Die Genossenschaft ist durch Statut von

21. November 1889 auf unbestimmte Zeit gegründet..

(Blatt 6 ff. des 1. Bandes der Register-Akten.) weck der Genossenschaft ift:

auf gemeinschaftlid Meng und Gefahr. -

Die von der Genossenscha

lihen Bekanntmabungen erfolgen unter der Firma

der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorständss

mitgliedern, die von dem Aufsichtsrathe ausgehendèn, unter dessen Bezeihnung, durch den Vorsitzênden.

Sie sind im „Rügenshen Kreis- und Anzeigeblatt“

zu veröffentlichen. _ ;

Das erste G:sdäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli

1890 und slit mit dem 30. Juni 1891. Die

folgenden Geschäftsjahre beginnen und schließen in

entsprechender Weise.

Die Zeihnung für die Genossenschaft erfolgt mit

verbindliher Wirkung dur zwei Vorstandsmitglieder.

Die Zeibnung geshieht in der Weise, daß die Vor-

standsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft

ihre Namensuntershrift beifügen.

Die gegenwärtigen Mitglieder des Vorstandes sind: der Rittergutsbesißer Paul Holy auf Posferiy, der Rittergutsbe ier Freiherr Henningk von Barnekow auf ow, i der Rittergutsbesißer Moriy Kracht auf Dayow.

eingetragen.

Vorstehender Auszug wird mit dem Hinzufügen

4 W,

Ruskow, zu Stettin bat für ihre in Stettir ut

Spalte 2: Molkerei-Genossenschaft Posérig d

ilchverwerthung S A - ausgehenden « dffents