1890 / 18 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S E

2

C. Im Prefkurenregister is die dem Kaufmann Mor Hübrer zu Trebniß von der Firma Felix Hübuer zu Liegnitz crtkeiite und sub Nr. 10s eingetragene Prokura gelöf{t worden.

Liegnitz, den 9. Jaruar 1830.

Königlides AmtsgeriZt.

[59145]

Mayen. Zufolge Verfügurg vom 11. Januar 1£20 ist in unserin Firmenregister Nr. 201 bei Firma J. B- Rathscheck Söhne in Mayen eingetragen, da dieseite in Folge Ablebens des Inhabers auf die Wittwe und Kinder desselben übergegangen, weile fol@e als ofene Handelsgesellschaft unverändert fort- führen. Auf Grund derselben Verfügung ist die Firma unter Nr. 35 des Gescll\(@aftsregiiters ein» getragen worden. S

Die Gescllicafter sind: 1) Iobanra Christina, geb. Kloecp, Wittæe des verlebtez Kaufmannes und Shiefergrubenbesißers Iohann Georg JIof:f Ratbsheck ¿u Erube Katzenberg bei Mayen wobnend und

2) deren in der Ebe mit genanntem Iohann Georg Joscf Raths&ecck gzzeugten Kinder: a. ünna Johanna Maria, b. Ricard, e. Reinhard. d JIofef und e. Anna Johanna Ratbscheck, alle noch minderjaßrig und unt:r der Vormundschaft ibrer Mutter stehend. Zur Vertretung der Geellschaft ist während der Dauer der Vormundicaft nur die erstgenannte Wittwe Ratbicheck beretigt.

Königliches Amisgerihi Mayen I.

Memel. Handelsregister. __ (99143]

Der Kaufmann Louis Loll zu Memel ijt seit dem 1, Januar 1899 als Gefellscaster in die unter der Firma:

„R. Nauisch Schwedersky & Co

¿zu Memel beftebende ofene Handelégesell|chaft ein- getreten. Die Prokura des Louis Loll für geda@te Firma ist erloshen. -

Dies ift unter Nr. 23 dcs Gesells(aftsrezisters bezw. Nr. 160 des Prokurenregisters zufolge Ber- fügung von beute eingctragen.

Memel, den 13. Januar 1890.

Königliches Amtéêgeri@t.

[59147]

Betz. Kaiserliches Landgericht zu Met.

Heute wurde bi Nr. 212 des Ficmenregiîter®, Letrefend die Firma Ele. Maillard ¿z Metz (In- baber Iobann Baptist Maillard, Kaufmaän zu Met), vermerkt: ,

Der Firmeninhaber Maillard ift gestorben; die Firma wird bier gelöst und ins Gefellscafts- register übertragen. :

Sodann wurde unter Nr. 45? des Gesellichafts8- registers beute eingetragen die ofene Handelsgesell- sckaît unfec der Firma Ele. Maillard mit dem Sitze zu Mes. Gesellshafter sind: 1) die Wittwe Iobann Baptift Maillard, geb. Melanie, Grévatte, Kauffrau zu Meß; 2) deren Sobn Eduard Alexander Maillard, Kandidat der Rechie, ¿u Metz wobnbaft. Veide sind berech!ig!, die Firma zu zcinen. Die Gesells&aft bat mit dem 1. Januar 1890 be- gonnen

Meg, ten 11. Januar 1820.

Der Landgerits-Sekretär: Lichtentbacler

Mühlhausen i. Th. [59144] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mühlhausen i. Th. Im Firmenregister ist unter Nr. 506 die Firma H. Nosenusteugel mit dem Sige ¡u Mühlhausen i. Thür. und als deren Jnbater der Kaufwann und Cigarrenfabrikant Hecmann Rosenstenzel hier bcute eingetragen worden. Mühlhausen i. Th., 3. Januar 1839. Königliches Amtsgeri@t. Abtbeilung 1FV.

[59148] Neumünster. In unfer GesellsLaf:sregister it am keutigen Tage sub Mr. 49 eingetcagen die cfene Handel8gesellshaft Locht & Gicr in Neu- müafter und als deren Inhaber : 1) der Kaufmann Hans Karl Füiedri Lot, 2) der Lohgerber Ernft Gier, beide in Neumünster. ie Gesellscaft hat am 1. Januar 1890 Legornen. Neumünster, den 14. Januar 18929. Köriglilcs Amtsgericht.

und

[59149] Potsdam. Sn unfer Firmenregisler ist bei Nr. 749, wofelbit die Firma „Guftav Waucr“ vermerkt fiebt, zufolge Berfügung vom 8. Januar 1890 beut Fclgendecs eingetragen worden :

Das Handelsgeschäft ist durch Erbgang auf die verwittcete Kausmann Wauer, Emilie, ge- borene Gotthardt, zu Potédam übergegangen, welche dassclbe unter unveränderter Firma fortiett.

ist unter Nr. 949 unseres Firmen-

: mst diee die Firma Gustav Wauer mit dem Ort

ch D,

“4 bom 8. Januar 1890 beut eingetragen worden.

Pér Niederlassung Potsdam und als Inhaber der- selben ‘dié verwiitwete Kaufmann Wauer, Emilie, “geborene Gstthardt, zu Potsdam zufolge Verfügung

. Potsdam, den 8 Januar 1890. “Königliches Amtsgericht, Abtbeilung I. BVéröffentl.: Ko?kkot, als Gerichtsschreiber.

enbrüeck. Bckanntmachung. [59150]

42ck. Auf Blatt 51 des bicsigen regifters ist

Heute -zu- dec Firma H. E. eingetragen : „Die Firma ift crloscen. Quakeubrük, den 14. Januar 1890. Königlicßes Amtsgericht.

Quedlinburg. Befanutmachung. [59151] Das Erlöschen der unter Nr. 333 eingetragenen Firma „W. Zander“ zu Quedlinburg ift beute in das Firmenregister eingetragen. Quedlinburg, ten 8. Januar 1890. Konigliches Amtsgericht.

erufing Wittwe

Ratibor. Bekauutmachung. [59152]

In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 632 die Firma „Franz Figulla““, als deren Inhaber „der Fleishermci\ter und Wurstfabrikant Franz Figulla in Ratibor“ und als Ort der Niederlassung „„Natibor“‘ cingetragen worden.

Ratibor, den 13. Januar 18930,

FGnigliches Amtégericht. Abtheilung UX.

Salzwedel. Sefanutmahung. [59155] In urserem Firmenregister ift zur laufenden Nummer 145 tie Firma Ad. Krüger mit dem Orte der Niederlessung in Salzwedel und als Firmenirbaber der Kaufmann Paul Adolf Martin Krüger daselbst zufolge Verfügung vom 4. Januar 1820 beute eingetragen. Salzwedel, den 8 Januar 1899. Königlihes Amisgericht.

Salzwedel. SBcfanutmachung. [59165] In unserem Firmenregister ist beute bei der unter Nr. €6 eirgitragenen Firma „A. Krüger““ cinge- trogen worden, taf dice Firma erloschen ift, Salzwedel, den 8. Januar 1899. Königliches Amtsgericht. c

Schiochau. Befauntmachung. [57265] Die auf die Fübrung des Handels, sowie des Zeichen- und Genossenscaftsregiiters für die König- lihen Amftsgeri&te S{locau, Vr. Friedland, Hammerstein und Baldenburg ich beziehenden Geiïchäfte werden für dzs Kalenderjahr 1890 von dem Amtsrichter Iwiki unter Mitwirkung des G-¿ri@tsfchreibers, Sekretär Arncldy bearbeitet und erfolgen die Bekarntmachurgen durch ten Deutschen Reichs- un» Königlich Preußischen Staats- Anzeiger in Berlin und durch den Anzeiger des Reaterur gs-Amtsblatts zu Marierwerder. Schlochau, den 4. Januar 1850. Köriclies Arntsgerict.

[59153 } Schwaan. Serfügerg d:s Großberzeglihen Amt2geri{1s bierfeltst vom 14. d. M.: Gemäß S. 1 des Rcichégeseteë vom 30. Mai 1888 fol! in das tiesige Handelsreaister das Erlêshen der Firma „S. Nöpcke“‘ hierselbst ven Amtswegen eingetragen twerden.

És wird deskalb der eingetragene Inbaber dieser irma, der Kaufmann Hermarn Rêépdcke ¿u Séwaan, jeßt unbekarnten Aufenthalts, hierturch aufgefordert, jeinecn etwaigen Widersvruch gegen solle Eintragunz bis zum Ablauf einer Frist von 4 Monaten schrift- lih oder zum Protckoll des Geriit2chrecibers geltend zu magen. Ú

Schwaan, den 15. Januar 1890,

Der Gecrichtssch{reiber des Grofberzogl. Amtsgerits.

Schwelm. Sandelêregifier [59156] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. A. Die unter Nr. 19 des Gesellsctaftsregister3

eingetragene Handelécefselisafi Cornelirs Giebelcr

¿u Milôpe ift durch Aus1ch{eiden des Kaufmanns2

Friedri Giebeler zu Milspe aufgelöst urd daber

bier gelös{cht am 9. Ianuar 1890.

B. Der Gefellswafter, Kaufmann Hermann Giebeler ¡u Miisve setzt das Handel2ze\Œät unter der bisberigen Firma Cornelins Giebeler zu zu Milspe fort.

Eingetragen unter Nr. 380 des Ficmenregister8 am 9. Januar 1899,

Sommerfelä. Befauutmachuxzg. [5§160]

In unserem irmenregister ist bei der unter Nr. 448 eingetragenen Firma:

„A. Kruschwitz““ NaSftebendes vermerki:

Das Handelsgeschäft ift mit dem Firmenrechte auf den Oekonom Ernst Paul Kruszwiz und den Oekonom Ernst Wilbelm Kruschwiy, Veide in der Haakmüßble bei Gassen, durch Grbgang und Vertrag mit den Erben übergegangen. Die Firma ift nah Nr. 14 des Gesellschaftäregisiers übertragen.

Sodann ift in unserem Gesellschaftsregister ein- getragen :

1) Laufende Nr. 14.

2) Firn.a der Gesells{aft:

A. Kruschwit. 3) Sig der Gesellschaft : Haakmühle bei Gassen. 4) Nectsverbältnisse: Die Gesellschafter sind: 1) der Oekonom Ernst Paul Krus@mißtz, 2) rer Oekonom Ernft Wilhelm Kruschwit, Beide zu Haakinüble bei Gassen.

Die Geellschaft bat am 1. Oktober 1889 be- gonnen.

Sommerfcld, ten 14. Januar 1890.

Königli%es Amtsgericht.

[59162] Stettin. In unserem Prokurenregister ift beute unter Nr. 683 die Prokura des Kaufmanns Bertbold Vrock ¡u Stettin für die Einzelfirma Berthold Bro gels\ck{t worden.

Demrächitt ift in unscr Prokurenregisier beute unter Nr. §24 Folgendes eingetragen :

Die Kaufleute Gustav Brcck und Simon Heumarn, Beide za Stettin, haben für ihre in Stettin unter der Firma Verthold Broek kLestehende, unter Nr. 1052 des Gesellschafisreaisters eingetragene Handlung den Kaufmaun Berthold Brock zu Siettin zum Proturisten beftellt.

Stettin, den 13. Januar 1899.

Königlices Amttgeriht. Abibeilung RI.

[59161]

Stettin. Der Kaufmann Adolf Hartwig zu Stettin bat für seine Ebe mit Anna, geb. Leu- berg, dur& Verirag de dato Breslau, den 24. De- zember 1829, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes auêgei(lofsen

Dies ift in unser Register zur Eintragung der Auss@{ließung oder Aufbebung der ehelihen Güter- gemeinschaft unter Nr. 932 beute eingetragen.

Sicttin, den 14. Januar 1890,

Königliches Amtsgerizt. Abtheilung XI. 159154]

Stettin. In unser Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 1057 die Firma „Mahlke & Zwick“ mit dem Sitze „Stettin““ eingetragen :

Die Geselischaiter sind:

1) ter Kaufmann Carl Mablke zu Stettin,

2) der Kaufmann Heinrih Zwick zu Stettin.

Die Gesells@aft hat am 1. Januar 1890 be- gonnen.

Stettin, den 15. Januar 1890.

Königliches Am!1sgericht. Abtheilung XI.

Stolzenau. Bekanntmachung. [59159] In das hiesige Handelsregiiter ist heute Fol. 7

zur Firma:

F. W. Werhan in Stolzenau als neuer Inhaber anftatt des bisberigen eingetragen : ter Kaufmann Paul Werhan in Stolzenau. Ebendaselbst ist die Prokura des Paul Friedri Bos erban E L O tolzenau, den 13. Zanuar k Königlic:s Amtégericht. I.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [58900}

K. A. G. Stuttgart Stadt. Bender u. Cie. in Stuttgart. Inhaber: Otto Luz, Kaufmann in Stuttgart. Tuc-, Herrengarderobe- und Mode- waaren-Geschäft. (10/1. 90) K. Thiene- maunu’s Verlag in Stuttaazt. Inhaber: Anton Hoffmann, Buchhändler in Stuttgart. (10 /1. 90.) Carl Mciuel in Stuttgart. Die Kirma ift in Folge Uebergangs des Geschäfts auf die cffene Han- delegeselscaft „Meiucl n. Silber““ erlcsben ; die Prefkura des Carl Meinel jr. bat aufaeböôrt. (10./1.90). Johanues Bernhardt in Stuttgart; Zweig- niederlassung in Reutlingen. Die Firma üt er- loïhen. (19./1. §0). A. Weiler in Stuitgart. Die Firma ift erlosben. (10./1. 90) Engen Föhr in Stuttgart. Die Firma ift als Einzelfirma erloîsen. (10/1. 90.) Hoffmann u. Euglert in Stuttgart. Die Firma ift in Folge Uebergangs des Geschäfts auf die offene Hardelsgesellschaft «Hoffmarn u. Schrader erloschen. (10./1. 90.) Max Kahn in Stuttgart; Zweigniederlassung in Paris. Die Fuma ifi als Einzelfirma erloschen; die Prokura des Fertin-nd Haas hat aufgebéêrt (10./1. §0.) Verkaufsdepot chemisher Pro- dukte H. Göjsele in Stuttgart. Die Firma iït in Folge Uebergangs des Geschäfi8 auf die offene Han- del8gesellicafi „Verkaufédepst Wem. u. techn. Pro- dukte H. Göfele 2. Bechsiädt* erloschen. (10 /1 80.) Cahn u. Weilmanx in Stuttgart. Die Firma ift ais Einzelfirma erlo1cherx; die Prokura des Sig- mund Rieser bat aufgehört. (10 /1. 99.) Eugen Eberle in Stuttgart. Ueber das Vermögen der Firma it das Konfurêverfahren eröffnet wocten.

(10/1. 90.) i K. A. G. Valingen. F. W. Vinder, Haupt- Zweigniederlafiuig in

niederlassing in (&biugen. : Laufen, O.-A. Balingen. Inkaber Friedrich Wil- belm Binder, Kaufmann in Ebingen. Das Gesc{äft ist mit der Firma auf den Sobn Friedri Wilbelm Binder jr, Kauimann in Ebingen, übergegangen. (4/1. 99.) K. A. G. Kanuftatt. G. Schöttle, cemischies renge äft, WMaskerkotümrerleibanstali und Pfartleitges@ät, Kannsiatt. Inbaber: Karoline Schôttle Witwe in Karnftatt. Friy Schôttle in Kanns: Prokurist. Die Firma ift erloschen. (8./1. 90.) Cannstatter Misch- und Knet- masciueufabrik Werner u. Pfleiderer, Känn- tatt, Zreigniederlafsurg in Wien-Saudenzdorf. Ja- hater: Hermann Werner in Kannfstatt. Prokurist: Friedri Treier, Kaufmann in Kannstatt. In Wien- Gaudenzdorf wurde eine Zweignicderlafsung errichtet. (8/1. 2 L

K. A. G. Krai!lsheim. Georg Goppelt nächst der Nose. O9 N. Serabzorn, N. Krail3haim. Inkaber: Go1tfried Scheu in Gerabronn. Havpt- vieterlafsung in Gerabronn (siebe Handelsregister des O. A. S. Langenburg, Reg. für Einzelfirmen Nr. 51). (16/3. 71) Gelöscht in Folge Aufbörens des (Besccafts. (29/1. 74) Die Verêöffen!liGurg de3 Eintrags vom 29 Januar 1874 ift früber nicht ge- ichen und erfolgt desbalb na&träglich. Ferdi- unaud Staib. Haupt-Niederla\sung in Hall. Zweig- 9tiederia\sung in Krailsbeim, Inbabezr: Ferdinand Staib, Buhbändler in Hall. Die Veröffentlichung dieses Eintcags3 ift feüber niht geschehen und erfolgt deóhaib natiräglih. (20./1. 76.) :

K. A. G. Freudeusiadt. Georg Haish, Reicbenbac, Eijenbandlung und gemischtes Waaren- escäfi. Inhaber: Georg Hais, Kaufmann in NeiBtubas. Die Fuma ift {on im Jabre 1385 erlosden (30/12. 89) Wilh. Dieterich, Freudensiadt. Heolzhantlung. Inbaber: Wilhelm Dieteri, Helzhändler in Freudenstadt Der Jn- kaber der Firma hat seinen Wobn- und Geschäftssiß na& Heilbronn verlegt, daber gelö\cht. (9./1. 90.)

K. 4. G. Göppingen. Joseph Buudschu, Droguen-, Colonial-, Materzal- u. Farbwaaren» Geschäit. Inbaber: Joseph Bunds{u, Kaufmann in Göppingen. (3./1. 20.) Jacobsohn und Werxthauer. Leiaen- und Baumwoll-Weberei, Göppingen. JIshaber: Julius Jacobsohn, Kauf- mann in Göppingen. (4./1. 90.)

K. A. G. Heilbronn. Wilh. Dieterich, Bp bandlung in Heilbronn. Inbaber: Wilbelm Diete- ri, Kaufmann in Heilbronn. Das Geschäft wurde von Freudenstadt na Heilbronn verlegt. (9./1. 90.) Erast Becker, Luc{- und Mußkalienhandlung a. M. in Heübronn. Als Eirzelfirma erloschen. (9/1. 90) Seichemer u. Staab, Holj- und Koblenbandlung in Heilbronn. Inhaber: Josef H:ichemer, Kaufmann in Heilbroan. Dem Kauf- mann Dt!:o Leppisch in Heubronn ift Prokura er- theilt worden. (13./1. §0.) Í

K. A. G. Neckarsulm. C. B. Zipp in Jagstfeld. Inhaber : I tefine Zipp in Jagstfeld. Gelöscht in Folge Verkaufs des Geschäfts. (18./12. 89.) Eruft Vauer in Jagstfeld. Inhaber: Ernft Bauer, Kaufmann in Jagstfeld. (18 /12, 89), Ludwig Herrmaan in Kocherßeirsfeld. Juhaber: Ludwig Herrmann, Kaufmann in Kochersteir feld. (29 /i2. 89) Paul Kayser in Breitah. Inhaber: Paul Kayser, Kaufmann in Brettah. (4./1. 90) Kar! Kreß in KotHerstein8feid. Erloschen in Folge Tode8 des Inhabers. (4./1. 90.) : 4 K. A. G. Nürtingen. Ch. Müller in Nür- tingen, Ellenwaarengeihäft. Inhaber: Kaufmann Chrifiian Mülier in Nürtingen. Segen Müller wurde am 30, Nov. 1889 dec Konkurs erêffnet. (80./11. 89.)

K. A. G. Vaihingen. Otto Rettich am Markt, Vaibingen a. E. Inhaber: Otto Rettich, Kaufmann in Vaihingen. (9./1. 90.)

K. A. G. WeinEberg. C. F-: Rettich, Haupt- niedezlaffuag: Wüstenroth. Inbaber : Albert Rettich, Kaufmarn in Wüstenroth. (4/1. 90)

1I. Gesellschaftsfirmen und Firmen

juristisher Personen.

K. A. G. Stuttgart Stadt. Cahn u. Weil- manu in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1820. Theilhaber: Friy Cahn jr. und Sigm:nd Rieser, Kaufleute in Stuttgart. En-gros-Sesâäft in Schneiderartikeln (10./1. 90.) Meinel u. Silber in Stuttgart. Offene Handel8geseUs&@aft seit 1. Januar 1890, Theil-

(10./1. 90.) Max Kahn in Stxektgart; ee niederlaf}ung in Parie. Offene HandelsgeselUs seit 1. Januar 1890. Theilhaber: Max Kahn und Ferdinand Haas,-Kaufleute in Stuttgart. Prokurift : Sigmurd Reis. Geschäft in optishen Waaren. (10./1. 90.) Soffmaun u. S in Stutt- gart. Offene Handelsgefellshaft seit 1. Januar 1890. Theilhaber : Lorenz Hoffmann und Adolph Srader, Kaufleute inStuttgart.Handstickereiges@äft (19./1. 90.) Engen Föhr in Stuttgart. Offene Handels- gefellschaft seit 1. Januar 1890. Theiibaber : Eugen Fôbr und Hermann Föhr, Kaufleute in Stuttgart. Schwamm- und sämis{ Leder-Handlung en gros. (10./1. 30.) Verkanufsdepot chemischer und tehuischer Produkte H. Gösele n. Vechstädt in Stuttgart. Offene Handel2gesellscaft seit 1. Ja- auar 1890. Theilhaber: Heinrih Göfeie und Ewald Becstädt, Kaufleute in Stuitgart. (10./1. 99.) Bender u. Cie. in Stuttgart. Nahdem si die Ge'ellshaît duich den Ausiritt des Theilbabers Carl Schölßlbammer aufgelöft bat, ift die Firma als Gefells@aftéfirma erloschen. (10/1. 90) K. Thicuemaun’s Verlag in Stuttaart. Nach- dem si die Gesellichaft durch den Auétritt des Theiibabers Franz Hoffmann aufgelöst Eat, ift die Birma cls Gesellshaftsfirma erlos&en. (10./1. 90.) ebr. Dittmaun in Stuttgart. Seit 1. Januar find Carl Dittmann jr., Kaufmann, und Adolf Ditt- mann, Gerber, Beide in S1uttgart, als Theil- baber in die Gesellscaft eingetreten. (10/1. 90.) Albert Koh u. Comp. ‘in Stuttgart. Prokurist : Mar Wigel. (10./1. 90) Otto Schulz in Stuttgart. Prokurist: Heinri Heck. (10./1. 90.) L. W. Nosenstein in Stuttgart. Dic Prokura des Friedri Silber ist erloshen. (10/1. 90.) Gebr. Koch in Stuttgart. Kollektivprokuristen : Friy Peri, Wilhelm Sigel und Wilbeim Kellen- benz, von welchen je zwei berechtigt sind. die Firma gemeinschaftlih zu zeihnen. (10/1. 90.) E

K. A. G. Yanunfta1t. A. Steru u. Söhue in Kannftatit, Robpredukten- und Hadernbandlungs- gesäft, Kannstatt. Die Tbeilbaberin Louis Stern Wittwe bier ist aus der GesellsWaft ausgetreten und wird das Sescâft unter Beibebaltung der bisherigen Firma von dem weiteren Theilhaber Leopold Stern allein fortbetrieben. (8./1. 90) :

K. A. G. Frendenftadt. Gaiser u. Schitten- helm, Sig der Ges'ellshaft: Rodt, Station: Loß- burg-Rodt. Offene Gefellihaft zum Betrieb eines Dampfsägewerks und tes Holzhandels. Theilhaber : Karl Schittenbteim, Zimmerwer?meister und Säg- werkbesizer, Christian Gottlieb Gaiser, Kausmann, Veide in Freudensiadt. Jeder kat das Rex, die Geseischait zu vertreten und die Firma zu zeihnen. (30 /12. 89).

K. A. G. Göppingen. JacoLsohn und Werthauer, Göppingen. NaSdem der Theilhaber Werthauecr ausgeschieden, wurde die Firma ins Re- gister für Einzeifirmen übertragen. (4./1. 90.)

K. A. G. Heilbronn. Jacob Adler, Häute-, Fell-, Leder- und Thran-Geschäft in Heilbronn. Der Gesellschaiter Jacob Atler ist aus dem Geschäft aus- getreten und für ibn der Sobn und bisherige Pro- furift Latwig Azler, Kaufmann in Heilbronn als Gefell- hafter eingetreten. Von den nunmehrigen Theilbabern : a. Sigmund Adler, b. Ludwig Adler, vertritt jeder die GeselliGaft allein. Die Firma wurde mit aut- drüdiicher Eirwilligung des bi2berigen Gesellschafters Jacob Adler beibekbalten. (9./1.90,) Ernft Becter am Markt in Heilbronn. Offene Handelsgesellschaft ¡um Betrieb einer Buh- und Musikaiierhandlung. Die Gesellsafter, von welhen jeder die mit auê- drücklicher Ginwilligung des bisherigen Älleininhabers Ernst Becker beibebaltene Firma allein zu vertreten befugt ift, sind: Friedri August Stritter, Ferdinand Keßler, Beide Butbkändler in Heilbronn. (2 /1. 90.)

K. A. G. Rottweil. Pulverfabrik Rottweil —Hamburg ia Rottweil. Bes&luß der General- versammlung vom 14. Dezember 1889. I. den mit nabgenannten Firmen: mit der Dynazmitaktiengesell- schaft vormals Alfred Nobel u. Cie. in Hamburg, der rheiniscen Dynamitfabrik in Oplanden, der deuiscdben Sprengstoffaktiengefelscaft in Hamburg, der Dresdener Dynamitfabrik in Deesden, abge- \Wlofsenen Kartellvertrag, betreffend gemeinschaftliche L Ju Verlustbetheiligung, ju genehmigen.

roth. Die Gesellschaft ift aurgelöft, das Gescäft ist auf den seitherigen Theilkater Albert Rettich allein übergegangen; fiebe Regifter für Einzelfirmen, (4/1. 90.)

Tiegenhof. Befauntmachung. [59164]

In unser Firmenregister ift bei der Firma Nr. 39 S. Salinger beute Folgendes eingetragen:

Die Firma ift durch Erbgang auf die Kauf- manníwittwe Marie Salinger, geb. Wollenberg, und deren Kinder Louis, Frieda und Hermarn übergegangen und bier gelöscht und in unser Gesellshafiêregister ist beute Folgendes eingetragen :

Col. 1. Nr. 22.

Col. 2. S. Salinger.

CoL 3. Tiegenhof.

Col. 4. Die Gesellschafter find: :

1) die verwittweie Frau Kaufmann Marie Sa- linger, geb. Wollenberg, 2) deren 3 Kinder : a. Louis, geboren den 31. Oktober 1889, b. Frieda, geboren den 2. Juni 1871, c. Hermann, geboren den 18. Februar 1873, sämmtlich zu Tiegenhof. :

Der verwiitweten Frau Kaufmann Marie Sa- linger, geb. Wollenberg, steht auf Grund des Tefta- ments des Kaufmanns Simon Salinger vom 7. August 1888 allein das Ret zu, die Gesellschaft zu ver- treien und die Firma zu zeihnen.

Tiegenhof, den 14. Januar 1890.

Königlies Amtsgericht.

159163] Trier. Zufolge Verfügung von heute wurde ins hiesige Handelsregister eingetragen: i

1) bei Nr. 1081 des Firmenregisters, betreffend die zu Verncastel bestehende Firma „A. Stö“: dic Atinla ist nah dem Ableben des Inhabers, Apotheker

nton Stêck, auf desscn Wittwe und Kinder über- gegangen ; ; :

2) unter Nr. 424 des Gesellschaftsregisters die zu Bcrucaftel unter der Firma „A.-Stöck“ bestehende Handel2gesellshaft und als Gesellstafter :

1) die Wittwe Anton Stôöck, Gertrud; geb.

baber : Carl Meinel jr. und Friedri) Silber, Kauf- leute in Stuttgart. Kolonialwaaren - Geschäft,

Weidner, ohne Geschäft zu Zeil a,/Main, 2) Peter

K. A. G. Weinsberg. C. F. Rettich, Wüsten-

des Ve

pharm. ¡zu Würzburg, 3) Wilkelm Stôd, zu Ellenz an der Mosel, 4) Maria Stêk, Ehegattin des Apotbekers Philipp Sauer, sie obne Ges®éft zu Zeil a./Main, 5) Frit Stôd, aun zu Trier, 6) Carl Stôöck, &ym- nasiaft, 7) Louise Stôck. 8) Angelika Stêck, Beide obre Geschäft, die 3 Leptgerannten noch minder- jährig und bei ibrer genannten Mutter und Vor- münderin sub 1 geseßlich domizilirt.

Die Gesellsaft bat beconnen am 1. Dezember 1889 und isst die Wittwe S16ck allein befugt, die Geielischaft zu rertreten.

Trier, den 14 Iaruar 1830.

Stroh, Geric!s\{reiber des Königlicten Amtegerihts, Abtheilung 1V.

Zeitz. Vekanutmachuug. [59166]

Die Gesellschafter des zu Zeitz unter der Firma Moll & Steuer am 1. Januar 1820 übernomme- nen Handelêgewertes, die Fakbrikfaticn von Sehuhß- waaren, sind:

1) der Kaufmann Heinri Wilb:lm Mel in

Caffel und

2) der Kaufmann Otto Steuer in Zeiß, von denen ein jeder zur Vertretung der Gesellschaft bere&tict ist. :

Dies ift unter Nr. 173 des Handelsgesell\Gafts- registers zufolge Verfügung vom heutigen Tage ein- getragen worden.

Zeitz, den 13. Ianuär 1820.

Königliches Amtsgericht. I1V.

Geuossenschafts - Negister.

BordeshoIm. Sefanntmachnug. [59214] Laut Beschluß der Generalversammlung des Konsumvereins des laudwirthschaftlicheu Vereins für das Kirchspiel! Groß: Flintbeck und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist an Stelle des biéberigen ein auf Grund des Gesetzes vom 1. Mai 1889 abgeârdertes Statut getreten. Das neue Statut datirt vom 12. November 1889. Der Gegenfland des Unternehmens ist: „(cineinfcaftliber Einkaur ron Verbraucasteffen und Gegenständen des landwirtbschaftlichen Betriebs“. Die von der Genossenschaft ausgeßenden Bekaunt- acungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- saft, gezeihnet von zwei Vorstandêmitgliedern. Sie sind in das lantwirtbs@aftlize Wowentlait für Sdleswig-Holftein aufzunehmen. Das Gesczäfts- jabr läuft vem 1. Inni bis 31, Mai des folgenden Jahres. Willerserkiärungen und ZeiGnung des Vorstandes für die Genoffenschaft eriolgen dur ¡wei Vorstandsmitglieder. Die LeiGnung grichieht in der Weise, daß die Zeicnenden zu der Firma der Gencofienschaft iße Namensuntersch{rift beirügen. Die Einsicct der Lifte der Genossen ift auf der Gerichtsschreiberei während der Diensistunden Jedem gestattet. Bordesholm, den 13. Januar 1830. Königliches Amtsgericht.

Braunsberg. SBefanutmachung. [59215] In unser Genossenschaftsregister in zufolge Ver- fügung vom 14. Januar cr. an demselben Tage unter Nr. 6 bei der Firma Braunsberg: Schal- meyer Spar- uud Darlehuskafseuvereiu ciu: getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht Foigendes eingetragen worden :

a. Col. 2. Firma der Genofsenscafr mit unbes{ränkter Haftpflickt.

b CoL 4. Reckttsverbältniss2 ter Genrofen- chaft. In der auf den 6. November 1889 ord- rungímäßig zusammenterufenen Generaiversammlung ist von der GencfsenfSaft ein den Bestimwungen des Gesetzes vom 1. Mai 1889 entsprebendes neues Statut argenommen und das alte mit dem Inkraft- treten des neuen aufgeboten.

Na tem nzuen Statut vom 6 November 1889 sind Firma und Siß der Genossenschaft der Gegen- stand des Unternehmens und der Verstand des Ver- eins unverändert geblieben.

Die von der Genoffenschaft au2gebenden Bekannt- mahungen erfolgen mit der Unterschrift des Ver- einévorstebers oder dessen Stellvertreters in der Ermländischen Zeitang und dem Braunsberger Kreisblati.

__ Die Eirsi@t der Mitgliederlifle der Genofsen- schaft ist während der Dienststunden Iedem gestattet.

Brauusbverg, den 14. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

z [59009]

Bützow. Sn das Genofsens(aft2register ift zu Nr. 2, betr. die Molkerei: Genofseuschaft Bernitt, eingetragene Genofseuschaft mit uudeschräukter Haftpflicht, auf Verfügung vom 13. d. M. ein- getragen: _ Das Vorstantsmitglied Erbpähter J. Rebmann in Moeltenow ift ausgeschieden; an seiner Stelle ift, au als Vorsitzender des Vorstands, wiedergewählt der Pfarrpäcter K. Kliefoth ¿u Bernitt.

Vügtow, den 14. Januar 1890.

ESroßhberzoglich Médcklenburgishes Amts8geri&t.

Burgdorf. Sefanuutmachung. [59010] In dem Gencfsenscaftsregister des unterzeichneten Amtagerichts ist bei der Firma: -„Sehuder Spar- uud Darlehnskafsen- Vereiu, cingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“,

. die durh Bes)uß der Generalversammlung vom

30. Nevember 1889 berbeigesührte Firmen- Aenderung und das am gleihen Tage angenommene neue Statut eingetragen, weles fclgende Bestimmungen erthält : ie Firma lautet jeßt: »Sehnder Spar- uud Darlehuskasse, ein- getragene Genosseuschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht“‘, E

Sit der Genoffenschaft ist Sebnde, Zweck des Unternebmens: Gewährung von Darlehn an die Genoffen, Erleichterung der Geldanlage, Förderung des Sparsinns. Lekannima(ungen erfolgen im Burgdorfer Wogenblatt.

Die Zeichnung für den Verein geschieht durch Oinaufügung der Namensunterschrift zu der Firma reins,

, Bei Quittung ist die Zei&nung nur rechteverbind- ih, wenn sie von dcm Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter urd einem Beisizer erfolgt ist. Den Vorstand bilden Buchhalter C. Wolpers als Vor- steher, _ Hofbesizer H. Osterwald als Stellvertreter, Dofbesizer H. Haase und Hofbesitzer Carl Nusi als

“gs F

Leisiter, sämmtli zu Sebnte. Die Liste der G-- nofsenschafter liegt auf. dem Gerichte zur Einsicht während ter Dienststunden aus. Burgdorf, den 12. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. T.

Friedrichstadt. Becfauntmahung. { 52011] In unser Genofsens&afteregister ist zufolge beu- tiger Verfügung zu Nr. 6, betrefferd diz Genofsen- \chafismeierei Norderstapei E. G. m. u. H., Spalte 4, Folgendes eingetragen: F In der Gereralversammlung vom 2. Januar 1890 tit an Stelle des Vorftandémitgliedes Marr Nissen der Landmann Carten Dau in Norderstavel und an Stelle des ftelivertretenden Mitgliedes des Vorstan- des Marthias Hansen Gundel der Landmann Jürgen Dierckds in Norderfiapel gewätlt worden. Friedrichstadt, den 9. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. R. Wriedt. . [59012] Färstenau. Die eingetragenen Genofenichaften: 1) der landwirthschaftlißhe Cousum-Vereiu VBippen und 2) die Molkereigeuossenschaft Bipven baben in ibre Firma den Zusaß: „mit unbescchränkter Haftpflicht“ aufgeno:nmen. Fürfteuau, den 7. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Glessen. Tefanntmaczung. [59218]

Im Eenofsenschaftsregister des unterzeicneten Geritts ift eingetragen, daß der laudwirthschaft: liche Consumverein zu Reiskirchen laut BVe- \ckluß vom 11. September 1889 den Zusaß „ein- getragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ in seine Firma aufgenommen und in foigenden Punkten Statutenänderung be!'cklefien kat:

1) Gegenfiand des Unternebmens ist: gemeins{aft- liher Einkauf von Verbrau(sstcffen und Gegen- ständen des Haus- und landwirthicaftlihen Betriebs, sowie gemeinscaftliher Berkauf landwirtbscaftlicer Erzeugnisse,

2) die Bekanntmachungen der Genofsen’\Laft er- folgen in der Deutschen Genos\sen\caftspreïe,

3) Willerserklärung und Zeichnung des Vorstandes muß tur ¿wei Vorstard2mitglieder aesceben, die Zeichnung geschieht dur Beifügen der Namens- unters@riften zu der Firma der Genofsenschaît.

Gießen, 6. Januar 1899,

Großberzoglihes AmtsgeriYt. Kullmann.

59013 Gotha. In das Genosser!hafteêrezister des p En ¡cibneten Amisgerichts ift eingetragen :

Fol. 51. „Finusterberger Darlehnskassen- Vereiu eingetragene Genossenschaft mit nu- beschräufter Haftpflicht.“ Errichtet auf Grund Geselli@afts-Bertrags rom 209, November 1889 mit dem Sig in Fiusterbergen und dem Zaeck, die ¡u Darlebn an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel unter gemeins@aftliLer Garantie ju bescafen müßig liegende Gelder anzunebmen und zu verünsen und einen „Stiftungéfonds zur Förderung der Wirth- shafis-Verbältaisse der Vereinémitglieder* anzu- sammeln.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstantcs sind:

a. Lebrer Wilbelm Henze als Vereinëevorfsteber,

b. Zimmaimeister Emil Ortlepp als Stell- rertzeter,

. Stultheis Richard Ortleppy als

| Bei-

Streinermeister Richard Hildebrandt siger,

. Heilgehilfe Ferdinand Faulftih iâmmtlih aus Finfterbergen.

Die Zei&nuxg der Firma ift derart zu bewirken, daß der Vereins-Vorsteber, oder dessen SteÜvertreter uud mindestens 2 Beisitzer ihre eigenhändigen Namenéunters{&rifien der Firma hinzufügen.

Oeffentliche Bekanntmacbungen erläßt der Verein in dem „Landwirthschaftliczen Genossensc&caftsblatt.*“

Die Eir.sict der Liste der Gencîten beim unter- ¡eineten Amtêgericht ist während der Dienststunden Iedem gestattet.

Gotha, am 28. Dezember 1889.

Herzogl. S. Amtsgeri{t. I. E. Lotte.

Gross-Gerau. SBefkfauntmachung. [59216] Die Darlchuskafse Dornhein, eiugetrageue Genoffenschaft, mit unbeschränkter Haftpflicht hat ein neues Statut vom 1. Dezember 1889 ange- nommen. Die Firma der Kasse lautet nunmehr: Spar- uud Darlehnskafse, cingetragene SGe- uosseuschaft, mit uubeschräukter Haftpflicht. Der Six der Kaffe bieibt ¡zu Dornheim. _ Der Eegenf:and des Unternebmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlkebnskafsen- Geschäfts ¡zum Zweck: L 1) der Gewährung von Darlehn an die Genoffen für ibren Geshäf:8- und Wirthsbaftsbetrieb, 2) der Erleidterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinns.

Die von der Genossens&aft au2gebenden öfent- liden Bekanrimachungen erfolgen vnter der Firma der Genossensbaft, gejeihnet ron zwei Vorstands- mitglicdern; die von dem Aufsichtsrath ausgebenden unter Berennung desselben, von dem Präsidenten unterieihnet.

_ Sie sind in dem Organ der deutshen landwirtb- shaftlicen Genofienshaften : „Deutsche landwirth- scaftlive Geno?enschafts-Prefie* aufzunehmen.

Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vor- stand mit Genebmigung des Aufsichtsraths bis zur nächsien Generalversammlung ein anderes an desen Stelle.

Dte Willeu2zerklärung und ZeiHnung für die Ge- nofsensaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Reteverbind- liékeit baben soll.

Die Zei-ung ges@ieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genosseuscaft ihre Namentunterichr:\t beifügen.

Groß-Geran, den 9. Januar 1890.

Gr. Amtsgeriht Groß-Gerau. Ludwig.

Guben. Bekanntmachuug. [59217]

In unser Gcroffenschaftsregister ist bei Nr. 6 (Consum-Verciu zu Guben, Eingetragene Genofsenschaft in Liquidation) Folacndes eins getragen worden:

Sp. 4. Die Liquitation ift becudet7 die Firma der Gencfsenscaft ist gelöf4Lt; eingetra 1en zufolge Beccugung vom 14. Jannar 1890 am 15. Fanuar Guben, den 14 Januar 1890.

Königliches Amtsgerit. I. Abtheilung.

Heilsberg. Sefanutmachung. [59275!

Bei Nr. 16 unseres Genossenscaftéregifters ist zu- folge Verfügung von heute eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamwlung vom 28. Dezember 1889 ift für den Raunau'’ecr Syvar- und Darlehnskassen Verein, eingetragcue Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ein revidtries Statut angenommen

Na demselben führt der Verein die vorbezeibnete Firma, bat seinen Siy in Raunau und zum Gegen- ftande des Unternehmens, den Mitgliedern die zu ibrem Wirtbichaftsbetriebe feblezden Geldmittei zu beschaffen, fowie ihnen Gelezenbeit zu geben, Ge!d- beträge, für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirtbschaft feblt, zinsbar anzulegen.

Alle Bekanntmachungen: sind vom VereinêErorstebßer oder defsen SteÜUvertreter und in den §&. 33 der Statuten bestimmten Fällen dur die betreffenden Œinlader ¿u unterzeihnen und crfelgen tur die Warmia.

Die Zeihnung der Firma muß bei Quittungen urter burdertuntfünfzir Maik rom Vereinsvorsteber oder desen Stellrertreter uxd einem Beisitzer in alen übrigen KFällen vom Vereinêroriteber oder dessen Stellvertreter und minteftens zwei Beißtzern erfolgen. cie

Secilsberg, den 9. Januar 1890.

Königliches AmtEgericht.

L Z R [57984] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift bei Nr. 55 des biesigen Gencssenschaftsregisters, wo- selbst die Genossenichaft unter der Firma: „Düchelhovener Darlehnskassca: Verein, e. G.

__mit unbeschränkter Haftpflicht“ ¡u Süchelhoveun, Kreis Bergheim, vermerkt stebt, beute eingetragen: 4 O Beschluß der Generalversammlung vom 9. vtovemter 1889 ift das Statut na Maßgabe des Gesecyes vem 1. Mai 1889 abgeändert und ift befonders bestimmt: i

S. 2. Der Verein hat den Zweck:

1) Die Verbältniffe seiner Mitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einri®- tungen zu treffen, namentlich die ¡u Darlehen an tie Mitglieder erforderliden Geldmittel unter ge- meirschaftliher Garantie zu beshaffen, besonders auc müßig liegende Seider anzunebmean und zu verzinsen; __2) ein Kapital unter dem Nawen „Stiftungs- sondé* zur Föiderung der Wirthschaftsverbältnife der Vereinsmitgliever anzusammeln. Dieser Stif- tungéfonds soll ftets, also aub na eiwaiger Auf- [ôfung der Gensoslen‘haft, den Mitgliedern des Ver- einSbezirks in der untec §. 35 festgeseßten Weise erbalten bleiben.

F. 3. Der Vorstand besieht aus dem Vereirs-

voriteber, desten Stellvertreter und neben diesen aus einem Beisizer, im Ganzen also aus 3 Mitaliedern. _S§. 11. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeibnurg hat nur tann rerovindlihe Kraft, wenn sie rom Vereinsvorsteber oder defsen Stellvertreter und mindefters cinem Bei- sitzer erfolgt ift. S. 39. Alle öfentliven BekanntmaBungen sind dur den Vereinévorsteher zu unterzeilren und in dem Lantwirthschaftlihen Gencfsenichaftäblatte be- kannt ¡zu mahen.

Köln, dex 39, Dezember- 1889,

Keßler, Geri@tsi{reiber des Königlichen Amttgerißts. Abtbeilung 7.

Lingen. Vektanutmachung. Zu der im hiesigen Genofsenscafteregi eingetragenen Firma: Vawiukeler Spar: und Darlchuskassen- Verein, eingetragene Geuossenschaft mit _ Uunbeschräukter Haftpflicht ist beute eingetragen:

Spalte „Rechtéverbältnifse der GenosensGaft*:

Die Genossenschaft hat in ibrer Generalversamm- [lur.g vom 12. Oftober 1889 ein revidirtes Statut von demselben Tage angenomnen, durch weiches das frübere in Einklang mit den Bestimmungen des Ge- seßes bom 1. Mai 1889 gebracht it. Dasselbe bat die Firma dabin abgeändert: Bawinkeler Spar- uud Darlehnskajse, cingetrageue Ge- uofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Sig der Genofsensc@aft ift Bawinkel. Als öffent- lies Vlait, in welches die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannimacungen aufgenommen werden sollen, ist die Landwirtbschaftlice Zeitung für das Nortwesilihe Deutséland bestimmt. Die bisherigen Mitglieder des Vorsfiandes sind beibehalten un wiedergewählt.

Die Zei&nung für die Genossen!chaft gesGieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- noffenschaît ißre Unterscrift hinzufügen. Bei Quittungen bat die Zeibnung Nechtsverbindlichkeit, wenn sie vom Vereinsvorsteber oder dessen Steliver- treter und einem Beisiter erfolgt ist. Ein Exemplar des revidirten Statuts befindet ich Blatt 9 der Akten.

Lenden, den 11. Januar 1890.

önigliches Amtsgericht. Abtbeilung II.

[59220] Blatt 10

(L, lier

Lingen. Bekanntmachung. [59221]

Zu der im biesigen Genofserns@aftêregifster Blatt 4 eingetragenen Firma:

Consum-Verein „Lingeu“/, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haft-

Pflicht, ift beute eingetragen : is

Spalte „Recttsverbältnisse der Genossensch{aft“ :

Tur Besluß der Generalversammlung vom 12, Dezember 1889 ift das bisherige Statut durch ein abgeändertes Statut ersetzt. Danach ist Gegen- ftand de8 Urtérnehmens der gemeinschaftlide Ein- tauf von Lebens: und Wirthschaftébedürfnifsen in guter Qualität im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitalieder. Alle Vékann!macbungen des Vereins, sowie die densclben verpflihtenden Schrift- stücke, insbesondere die Zcihnungea des Vorstandes, ergehen unter der “Gieng des Vereins und der Un- tersrift von mindestens zwei Vorftandsmáitgliedern. Die Veröffentlihung seiner BekanntmaFungen ers folgt im Lingen'ihen Wochenblatt.

|

Der Vorstand des Vere‘n8 belebt aus: 1) dener Ge-chä1téfüßrer, 2) dem Kafsir.r, 3) tem Beisitzer. VinsichtliŸ der bizberigen drei Mitglieder des Vor- standes ift eine Aenderung nit bes&lofsen. Das Geschäftejabr des Vereins beginnk am 1. Dezember und zerfällt s zwei GefLäftzhalbjahre mit Rech- as am 31. Mai und 30, November. Ein

rempiar des revidirtin Statutes v 2 1889 befindet si Blatt 38 der Alten Vezember

Lingen, den 11. Januar 15900

Königliches Amtägeriet Avbtkcilung IT.

ck92.

Lörrach. Nr. 85 Zu D.-3. 2 des L saftsregister 8 wurde ringetragen: Die Statuten der feit Iuni 1870 bestehenden Gerofenshaft _Ge- werbebank Kandern, eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ wurden aur 1. d. Mts. erneuert und dem GenofensGastaaeitn anges vaßit. Gegenftand des Unternebmens it dis 3 der in Gewerbe und AÆirttisHaft der nötbigen Geldmittel dur gzmeinf@zftli ron Bankgeschäften. Die Bekanntma im ÜUmtsverfündiaunzsbiatt dabte iung „Gewerbebank Kandern, noßerisbafît mit unbes{ränftec Haftr dabei mindestens 2 Vorstandêämita! zeichnen Die Mitglieder des art: 1) A. Miller - Armbruster in Kanter, Æ 2) Ernst Verner in Kandern, Re&ner, u; W.- Hanser von ta, Kontroleur. vertritt den Verein und zeibnet für denszlt- Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma S Vereins ibre Namenétunters(rift binn Die Einsicht der Liste dec Veno’en it während der Dienststunden des Geri&ts Ieder; critattet /

Lörrach, den 31. Dezember 189

Gr. Amtsgerict. (Unterschrift)

Mainz. Vekanuntmachung. [59032]

Die Molkerei Guntersblum cingetragene Geuossensc@zaft mit unbeschräzkter Haftpflicht ¿u Gunteräblum erläßt gemäß verändcri:5 Statuts ibre ôffentliwen Bekanr.tmatunzen fir ckie Folge in der deutschen landwirtbshaftlihen Gen:cnschafts- vcese. C

Mainz, den 15.

Gre

, és babemw zu unter- s Ds

er Vorftand

Marbach. I; 5 Genoffens

beute unter Ziff 6 folgender Eistraz emacht: _Darlcheuskafseu:Verein Muudelöheim a. /N., eingetragene Geaofsenschaft mit unveszränkter Haftpflicht. Siz in Mundclsheim. Statut vom 18. Dez. 1889. Die G:n-er!4aft bat den Zwet, ibren Mitgltedern ‘rei GBeschäfts- u. Wirtbschaftébetricbe nötbi2en Beltmittel in ver- zinslicen Darleben zu ‘cie Gelegenheit ¡zu geben, müßigliegende Gelder v ld cnj¡ulegen. Vie Lekanntmacungen der G baft erfolgen unter der Firma derselben un! net dur den Vorsteger be¡w. den Vorsit {iufidterat6c3 in dem Amtsblatt des bezirks Postilion.* Recbtsverbi und ZeiSnung füc die Ger den Vorsteher oder feinen weitere Mitglieder des erfolgt, indem der F

Zeiczuenden binzugefüg : Anlehen von 109 Æ und dar genüzt dic Unterzeihnung durch ¡wei vom dazu immte Vorstands- mitglieder. Die Mitgiicder d: Vorstands sind: 1) Maulick Heinri, S2ult.eiß, _ Vorstebec, 2) Tränkie, Cbristian, Semeirdirlezer, Stellvertreter des Vorstehers, 3) Freibofer,

4) Lind, Iakob, Gemeinderath, :

Semieinderatb, fänmtii

Einsit der Lif

Dienfistunden

N

S5 2 die i;

Wiüenserklärung t ecfoigen dur

ck71 07 l

Ra -—-——

Marburg. Na Mit:Zcilung 1889 ift neben den tit 1) Bürgertmeifïter

2) Leonhard Seim ir der Adermann Adam Witner zu Nordeck als 3, Vorstand2mitglied (Controleur) der Spar und Vorschufß;¿cafsc zu Nordeck E. G. mit unbve- shräukter Haftpflicht :

¿esiellt worden. Marburg, 7. Aquuuar 198 Königliches Ämtégcridt. Abtheilung T.

[59223 Michelstadt. än unfer GBenofsenschaftsrcgifter wurde beute eingetragen:

„Der laudwirthshaftliche Consumverein, eingetragenc Genoffenschast mit unbescchzräuk- ter Haftpflicht ¡: Laugen-Vrombacy iit- dur Bescbiuß der Gerecralversammlung vom 29 Des zember 1889 aufgelê!t worden. Et

Liquidatoren find: : i

1) Friedri Bo2 17. zu Langen-Brombach F. S,

2) Leonkard fodenbausea zu Kirh-BrombaH. *

Michelstadt, 15. Januar 1820.

Der Geri&téitreiber des Großh. Amtsgeriwts

Strau, Vilfsgerichtsshrcibez. a ag ft Mt e L Niebüll Bckanntmachung. 69229 L A

In unser Genossenschaftsregister ist bei dex unt Nr. 1/13 eingzetraccnen Genoffenschaft „Niebüller Creditverein, cingetragene Genosseuschaft ait unveschräufter Haftpflicht“, in Spalte 4 cin- getragen:

In der Generalversammlung vom 3. November 1889 sind für die Zeit vom 1. Januar 1839 an zu Mitgliedern dcs Vorstandes gewählt worden: der: Auktionator Hinrid Hinrichsen in Niebüll als Dia rektor, der Kausmann Janne Jannfen in Niebälk als Kassirer, der Buchbinder B. C. Wolf in Niet als Contro!icur, Eingetragen zufolge Verfügzag vom 10. Januar 1890 am 11. Januar 1890.

Niebüll, den 11, Januar 1890.

Königliches Amisgericht.

E [59015] L Jn unser Genoïscashaftsregister ist beute bei dera daselbst unter Nr. 5 eingetcagenea „TCruspié’er Darlehnskasseuverein eingetrg»

Niederanula.