1890 / 18 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘e

À

gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht“ zu Cruspis Folgendes eingetragen:

„Das Statut des Cruspis’'er Darlehns- Kassen-Vereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräufkfter Haftpflicht“ i| in Ge- mäßbeit des Geseges vom 1. Mai 1889 verändert worden.

Es wird auf das bei den Akten kefindlick&e Exemplar der neuen Statuten Bezug genommen. Das neue Statut datirt vom 27. Oktober 1889.

Sig der Senofsenschaft ift Cruspis.

Gegenftand der Unternehmung ift, die zu Dar- leten an die Mitglieder erforderliden Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu bzeschaffen, be- fonders auv müßig liegente Gelter anzurebmen und zu verzinsen. :

Ferner: ein Kapital unter dem Namen „Stitung8- fonts zur Förderung der Wirtkschafts-Verbältaiste der Vercinézuitglieder“ anzusammeln.

Alle öfentlihen Bekanntmacunzen sind dur den Vereins-Vorfteher zu unterzeichnen und in dem zu Neuwied erscheinenden landwirthscafilihen Ge- nofenscaftsblatt bé¿fanrt zu machen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeiccnenden hinzu- gefugt werden. K

Die Zeichnung bat mit Auenabme der im F. 11 Abî. 2 des Statuts genannten Fälle nur dann ver- bindlice Kraft, wenn sie rom Vereins-Vorfteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Bei- sitern erfolgt ift. i /

Das Original-Statut befindet si Blatt 16 bis 23 der Genoffenschaftäakte Nr 5 Band Il.

Eingetragen nach Verfüzung vom 31. Dezember 1889 am 4. Januar 1880.

Die Mitglieder des Borstands sind!

Vorsteher: Pfarrer Hzidelbab zu Cruêpis,

Stellrertreter des Vorstehers: Bauer und Weber Wilbelm Faust zu Cruspis,

Veisißzer: Bauer Adam Ho&Shaus zu Schubmacßer Conrad Willkardt dafelbst, macher Adam Sippel Ik, zu Stärkios. :

Eingctragen nah Verfügung vom 9. Januar 1890 am 13. Januar 1820. E

Die Einsicht der Lisie der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem geîtattet.

Niederaula, den 4/13, Januar 1320,

Köriglichcs Amtsgerit.

zu Holzbeim,

S chuh-

[59016] Niederauia. Sn unfer Gerossenshafisregister ist heute bei dem daselbst unter Nr. 1 cingetragenen „MNiederanlaer Darlehns- und Sparkasseu- verein, ciagetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Niederauia“/ Fol- gendes eingetragen : :

„Das Statut des zu Nicderaula bisber unter der Firma »eNiederaulaer Darlehns: und Sparkassenverein, eiugetrageue Genofsen- schaft“, jeßt unter der Firma „Niederaulacr Darlehnskasseuvereiun eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Daftpflicht“ bestehen- den Vereins ist in Gemäßheit des Eesezes vom 1. Mai 1889 rerändert worden. 8 wird auf das bei den Akten befindlie Exemplar der neuen Statuilen Bezug genommen. Das Statut datirt vom 1. Dezember 1889, Siy der Genossenschaft ift Niederaula. Gegenstand dcr Unternehmung ift die zu Darlehen an die Mitglieder erferderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicer Garantie zu bee schaffen, besonders auch müßig liecerde Gelder an- zunehwen und zu verzinsen ; ferner ein Kapital Ünter dem Namen „Stiftungsfonds ¿ur Förderung der Wirthscaftsverhältnisse der Vereinémitglieter“ an- zuiammeln.

Alle öffentlichen BekanntmaGungen sind durH den Vereinsvorsteher ¿zu unterzeichnen und in dem Land- wirißschaftlihen Genofsenschaft2blait und dem Hers- felder Kreisblatt bekannt zu machen.

Die Zeichnurg für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeibnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat. mit Ausnabßrme der im &. 11 Abs. 2 des Statuts genannten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn fie vom Vercinétvorsteber oder dessen Stellvertreter und mindesiens ¡wei Bei- sigern erfolgt ift. E

Das Original-Statut befindet si Blatt 18 bis 27 der Genofsenschaftêakte Nr. 1 Band Il, Ein- getragen nah Verfügung vem 31. Dezember 1889 am #4. Januar 1890.

Die Mitglieder des Vorstands sind :

Vorsteher: Kaufmann Ludolf S&6utßard zu

Niederauïa, Stellvertreter des Vorstehers : FriedriÞ Sandrodck daselbst, :

Beißter : Müller Franz Meyer daselbt, Oekonom Ferdinand Herwig daselbst, Bürgermeister Ferdinand Nubn da:

selbst. ‘Eingetragen nah Verfügung vom 9. bejiw. 11, Ia- nuar._1890 am 13. Januar 1890. s Die Cir. sit der Liste der Genossen iït während

. i

Väckermeister

è* der Dienststunden des Gerichts Jedem gistaitet.

‘Niederanla, 4./13. Januar 1520. Ksöniglichcs Amtsgericht.

Oderberg i./ M. SBefauntmachuug. [59225] Im Anschluß an die Bekanntmachung in Nr, 4 “¿dieser Zeitung werden die in der ausgelegten Vit- glicdetlifte des Vorschuß-Vereius Oderberg i/M EingetrageneGenosseuschaft mitunbveschränkter Haftpflicht aufgeführten Personen, welche behaupten, daß fie am 1. Oktober 1889, als dem Tage des Jn- krafitreters des Gesetzes, betreffend die Erwerbs- und Wirtbscastegeno?cn]chaften, vom 1. Mai 1889 nit Mitglieder der Genofsensckaft gewesen sind, oder daß ibr Ausscheiden nicct rictig in die Liste eingetragen ift; fowie die in derselben niht aufgeführten Per- . fonen, welche behaupten, daß sie an dem bezeich-

* neten Tage Mitglieder der Genossenschaft gewesen

hiermit gemäß $8. 165 cit. Geseßes aufgefor-

find, j E ihren Widerspruch gegen die Liste bis zum

Ablauf einer Präklusivfrist von einem Monat seit bem-Tage dieser Bekanntmachung \{riftlih oder zu Protokoll des Gerictsschreibers zu erklären. Oderberg i./M., den 6. Januar 1890. f Königliches Amtsgericht.

OIpe. Handelsregifter [59017] des Königlichen Amtsgerichts zu Olpe. Dur Generalversammlungsbes{chluß vom 20. Ok- tober. 1889 ist das Statut vom 17. September 1888 durch das Statut vom 20. Oktober 1889 in folgen- den Punkten ersetzt :

Firma und Siß der Genossenschaft : Oedinger Spar- und Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sit zu Oedingen. Namen und Wohnort der Mitglieder des Vor- standes: 1) Kaufmann Daniel Humkera von Oetingen, 2) Bierkrouereibesitzer Fran; Humberg daselbft, 3) Gutsêtesiter Jokann Böbmcr von Brenschede, 4) Gutebesizer Friz Klein ron Obervalbert bet Oedingen. 5) Kaufmann August Arens zu Oedingen. Die Einsicht der Liste ter Benofsen if während der Dienststunden des Serichts jedem gestaitet.

Peine. VBekaantimnachung. [592261 Urter laufender Nr. 19 des biesigen Genossen- \caftéregifters sind beute eingetraaen das Statut sowie die Mitglieder des Vorstandes der Genoffen- schaft „Peiner Walzwerker Cousum-Vereins“‘:

Datum des Statuts: 15. Dezember 1889.

Firma: „Peiner Walzwerker Consum-Ver-

ein, cingetragene Genofscuschaft mit be- schränkter Daftpflictt“.

Siß der Genofser!chaft: Peine.

Die Gencefsenshaft bat den Zweck, Gegenstände für den Hausbaltunrg8bedarf oller Art, vorzüglih LebenEmittel von guter Vesbaffenbeit, gemeinicbaft- li im Großen anzukaufen und an scine Mitglieder im Kleinen gegen BVaariablung zu verabreicben.

Die Haftrfliht der Gencffen für die Verbindlich- keiten der Genossenshaft sowobl dieser wie unmittel- bar den Gläubigern gegenüber ift für jeden auf die Summe von $9 4 bes@ränkt.

Zu Vorstandéwitalicdern sind gewätlt:

Werkmeister Paul Stocß, Odermeisier Franz Baumann, Schreiter Friedri Brandes, S{weißer August Hartmann, Verzeichner Joscph Ivung, Waagemeister August Schröder, sämmtli in Peine wobnbaft.

Der Vorstand zeicbnet für diz Genossenschaft, indem er der Firtna die Unterscri't von misdestens zwei Vorftandtmitgliedern hinzufügt

Alle Bekanntmachungen werden durH die Peiner Zeitung veröffertli&t, jedo kann der Vorstand oder der Aussictsrath zu außerordentlichen General- versammlungen die Viitglieder nur dur Cirkular einladen.

Die Einß&t der Liste der Genossen ist wäßrend der Dienststunden des Amisgeri$ts jedem gestattet.

Peine, den 15. Jaruar 1890,

Königliches Amtsgericht. I.

Pillkallen. Befanntmacchung. [59018] In unfer Genos]enscbaftéregister it bei der Firma : Landwirthschaftliche Magazin-Geuecosseu- schaft zu Schillehuen, ciugetrageue Ge-

_ nossenschaft, zufolge Verfüguna vom 10. Januar 1890 eingetragen am 11, FJznuar 1890 :

Col 4: Dur Bes#luß der Generaïversammlurg vom 28. September 1889 hat die Genoffenschaft ein den Bestimmungen des Gesezes vom 1. Mai 1889 enispreGendes neues Statut, welhes sich Fol 144 der Registerakten befindet, sowie cine veränderte Firma angencmmen.

Die Genoffens{aft führt jeßt die Ficrna Molkerei- Genossenschaft, eingetragene Genosseuschaft mit uubeschräufter Daftpflicht zu Schillehnenu.

Die von der Genoffenschaft ausgebenden öffent- liven VBekanztmabwunges erfolgen im Pillkaller Kreisblatte unter der Firma der Genossenschaft und Unters{rift ¿weier Vorfiandämitglieder. Der Vor- stand zeiénet für die Genossers{aft rechtaverbindlih in der Zahl von zwei Mitgliedern, die zu der Firma derselben ihre Namenéunterschrifi beifügen. Die Einsicht dec Liste der Sencfsen ift während der Dienststurten des Geri{18s Jedem gestattet.

Pillkallen, de» 10, Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Rastenburg. SBecfannimahung. [59019]

Der Creditverein zu Rastenburg, eingetra- geue Genossenschaft mit unubeshränkter Haft- pflicht, bat im Hinblik auf das Genossenschaft8- geies vom 1. Mai 1289 ein abgeändertes Statut vom 29, September 1879, wie oben angegeben, acceptizt und neu bestimmt, daß die Publikationen, betreffend den gedachtcn Verein, nunmebr obliga- torisch auc durch das fkiefige Volksblatt erfolgen sollen. Sol@es ist sub Nr. 1 des Genossenschafts- reaisters eingetragen.

Rastenburg, den 6. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Rendsburg. Befanntmachung. [59227]

_In das hiesige Genossenschaftsregister is am heu- tigen Tage sub Nr. 6 zur Firma „Senuossen- schaftsmcierei zu Hamdorf E. G. m. u. H. cingetragen worden:

Spalte 4: In der Generalversammlung vom 25, Oftoker 1889 ist auf Grund des Meichsgesetzes rom 1. Mai 1889 ein revidirtes Statut bslofen und angenommen tworden.

Datum des Statuts: 25. Oktober 1889.

Firma der Genofsenscaft:

Genuossensczafts-Meiecrci zu Hamdorf i E. G. m. u. H.

Siz: Samdorf.

Gegerstand des Unternehmens:

Milcbverweriburg auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr.

_Der Vorstand besteht aus einem Direktor und fünf weiteren Mitgliedern.

: Derscibe wird von der Generalversammlung auf 3 Jahre gewählt. Alljährlih wird ein Dritttheil durch Neuwahl erseßt.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsensaft muß dur vier Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechteverbind- lihfeit haben foll.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Der Aufsihtsrath besteht aus drei von der Ge- reralversammlung auf 3 Jahre zu wählenden Mit- gliedern. 7 :

Alljährlich wird cin Dritttheil turch Neuwabl

ersetzt. Bie Generalversammlung wird dur den Vorstand

berufen. Die Berufung ter Versammlung ues unter Bekanntmachung des Zweckes mit einer Fri von mindestens einer Woche den Geroffen {riftli zvaestellt werden.

Die von der Genofsenshaft ausgebenden öffent- liGen Bekanntmachungen erfolgen im Rend2tburger Wotenblatt.

Das GSeschäft8jahr fällt mit dem Kaler.derjahr zu-

ammen. Den Vorftand bilden iur Zeit :

1) Halbhufner Jcachßzim Wulf, 2 L Iobann Iokannfen, 3) Viertelbufner Claus Tböming, 4) é Hinrih Greve, 5) Hufner Jacob Stamp, 6) , H. Sievers, sämmtlih in Hamdorf.

jg geltagen ¡ufolge Verfügurg rem 11. Januar

Rendsburg, den 13. Januar 1890. Königli&es Amtsgericßt. Abtheilung TIT.

Rheine. Genofscnichaftsregifter [58554] des Königlichen Amtsgerichts zu Rheine. In vnser Genoffenschaftsregister ift unter Nr. 2 zu-

folge Verfügung vom 9. Januar 1890 am 10. Ja-

nuar 1820 Folaendes eingetragen :

Firma der Gesellschaft: Rheincr Spar- und Darlchnskasseunverein cingetragcue Gcuosfsen- schaft mit nnveschränkter Saftpflicht.

Sit der Genofenscaft: Rheine.

Rec&t2verbältni9e der Genossenschaft:

Die Gencfsen!chaft ift çcegrüöndet durch Vertrag rem 2. Januar 1890. Sie hat den Zweck, den kTreditfäßigen und fkreditwürdigen Mitgliedern des- ielten die zu ihrem Wirtbschaft8betriebe feblenden Geldmittel zu besLaffen, sowte Selegenheit zu geben, Geldbeträae, für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirtkschaft fehlt, verzinslich anlegen zu lönnen.

Die Bekarn!maHungen und Erlasse in Vereins- angeleger heiten find rom Verein8rorstebec oder deffen Stellvertreter zu unterzeihnen. Zur Veröffenilibung von Bekarntmaunaen bedient H der Verein des bier ers@einenden Blattes „Volksblatt für Rheine und Umgegend“. Die Zeichnung für den Verein ceshieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins® ihre Unter'Sriften binzufüger. Recht2- verbindii&fkcit für den Verein kat die Zeihrung bei Quittungen über Beiräge unter 150 4, wenn sie vom VereirEvorsteber oder deen Stellvertreter und einem Beier, in allen übrigen Fällen, wenn sie vom BVereinsversteber oder teßen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist.

Der Vorstand bestebt aus felgenten Landwirtben :

1) Anten Greßze-Wietfe!d von Rodde als Ver- ein8vorsteber,

2) Gerhard Werning, gnt. Berninghof, von

Dutum als stellzertretendem Verein®tvorstehber, 3) Bernard Wiei{ebrinck von Altenrbeine, 4) S Wiecbing, gt. Werning, von Hauen- orît, ) Hermann Berninghof von Katenborn, ais Beifitzern.

Die Einsicht der Liste der Bencssen des Vereins ist während der Dienstiiunden des Gerichts jedem gestattet.

Schleswig. Bekanntmachung. [59020]

In vnser GBenosenscaftsregister tft bei der unter Nr. 19 verzeichneten Gz!::ofsen\sch{aft: Konsumverein des landtwirthschastliccen Vereins Cafino Struxdorf zu Holmühl, e. G., Folgendes einge» tragen worden und ¿war:

in Rubrik 2. Landwirthschaftiißer Konsum- verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter DHafrpflicht,

in Rubrik 3, DHolmüßh!,

in Rubrik 4. An Stelle des Gesellsiaft8vertrag3 vom 29. Oktober 1884 ift das durà Beschluß der Generalversammlung vom 4. Oktober 1889 ge- rebmiate Statut mit Wirkung vom 1. Oktober 1889 getreten und befindet sich in den Akten über den Verein Bl, 62.

Der Gegenstand des Unternebmens besteht in dem gemeinscbaftlihen Einkauf von Verbrauchsftoffen und Gegenständen des landmiribsaftlichen Betriebs. Das Geichäftéjabr läuft vom 1. Juni bis 31. Mai des folgenden JTabres,

Der Vorstand der Genossenschaft bestebt aus drei Mitgliedern.

Die von der Genossenshaft au2gehenden Bekannt- matHungen erfolgen unter ter Firma dersclben und sind von zwei Vorstand3mitgiiedern zu unterzeichnen, während die vom Aufsibtäürath erfelgenden Bekannt- machungen unter seinec Benennung vom Präsidenten des;elben ergehen und von demselben unterschriftlich ¡u vollzieben sind. Die Bekanntmachungen erfolgen durch das „Landwirts Laftlicze Wochenblatt für S&leswig-Holstein.“

Die Willenserklärung und Zei@nung für die Ge- nofsens@aft muß dur zwei Vorstand3mitalieder erfolgen, wenn dieselben Dritten gegenüber Recbts- verbizdlid@keit Haben soil. Die Zeicbnung erfolgt iy der Weise, daß die Zeihnendex der Firma der Genoff: nischaft ibre Namerkunkers{rift beifügen.

Die Gcneralversaminlung wird dvurch den Vor- stand berufen. Im Falle der Verzögerung und in den sonstigen im Ge‘etz oder Statut bestimmten Fällen ist der Bufsichtsrath dazu befuat Die Be- rufurg wu mit einer Frist ron mindestens einer Wode durch tas „Landmwirthswaftlive Wotenblatt für Schleëwig-Holftein“ erfolgen oder den Genossen ichriftlih zugestelit werden und ift in der statuten- mäßigen Weise zu unterzeichnen...

Vorstebendes wird mit dem Bemerken veröffent- lit, daß die Liste der Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestattet ift.

Schleswig, den 8. Januar 1890.

Königliches Amtsgerit, Abth. Il.

Stciüizer.

Schweinfurt. Vefanntmahung. [59228] Durch Beichiuß der Generalversammlung de-s Vorschußivereins Gerolz;hofen eiugetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 26. v. Vits. wurden in den Vorstand gewähit die Herren: Müßhlbkesißer Adam Hufnagel als Dircktor, Konditor Leontard Smitt als Kassier, Bucltinder Frarz Huttner als Controleur, Alle von Gerolzhofen. Schweinfurt, 13. Januar 1890. Königl, Landgericht, Kammer für Handelsfachen. Stengel.

Sögel. Vekauntmachung. 2 In das Genossenschaftsregister des unterzeineten Amtagerichts ist zu der Firma: e„eMolkereigenossenshaft Werlic, einge- tragene Genosseuschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“

Folgendes eingetragen :

Das Vorstandsmitglied Kaufmann Wilhelm Bernard Anton Perk zu Werlte ift als solches aus- geschieden und an deffen Stelle laut Wahlpretokolls vom 4. Dejember 1889 der Lehrer Bernard Frye zu Webm als Vorstandsmitglied gewählt und cin- getreten.

Eingetragen zufolge Versüzung vom 8. Fanuar 1890 am 9. Januar 1£99 cefr. Akten zum Ge- nofserschaftsregister Blatt 50. gez. Jonas, Gerichtsassistent, als Gerichtsschreiber.

Sögel, der 9. Januar 1820.

Königliches Amtsgeri@t. T.

Soldin. Vekauntmachung. [59231]

In unser Genofsenscaftsregiïter ist zur laufenden Nr 4, woselbst die „Solidin’er Molkerci, cein- getrage::e Genossenschaft mit unbeschräukfter Haftpflicht“ eciagetragen stett, zufolge Verfügung bc 13. Jaruar 1890 an demselben Tage folgende Eir tragung bewirkt roorden:

Sraltc 4:

„Das bisberige Statut der Genosse-shaft vom 7. August 1882 tft dur das abgeänderte Statut vom 13. September 1889 ersezt. Dasselbe befindet sis Band I.. Gen. IV. 8, Blatt 101 der Regifter- atten.

Gegenstand des Unternebmens is. die Milchver- wertbung ($. 2 Statut.)

Die Mitgiieder des Vorstandes sind vom 13. Ja- nuar 1899 ab bis 12. Januar 1893:

1) Derr Rittergutsbesißer Köppen zu Ringens-

roalde,

2) Herr Eutébesizer Haupt zu S#legzlsburg,

3) Herr Molkerei-Direftor Niesmarn zu Seoldin.

Die Willenterklärung und Zeiwnung für die Genofienschaft erfo!gt in recht8verbindliher Weise dur zwei Vorstandêmitglieder, derart, daß dieseiben der Firma der Genofsenshaît ibre Namersunter- fristen beifügen.

_ Die Einsitt der Liste der Genossen ist währeud der Dienststunden des Gerichts Jedvern gestattet.

Soldin, den 13. Jaauar 18399.

Königliches Amts3gerict. Tuttlingen. E [59229] Kgl. Württ. Amtsgericht Tuttlingeu.

Im diesigen Handelsregtiter für eingetragene Ges nofsenichaften wurde heute bezügli der Firma:

eDarlehenskassecuverein Thalheim , eiu- getrageue Genosfseuschaft“ als Zusaß zu derielben eingetragen: „mit unbeshränkter Hafipflicht.““ Den 10. Januar 1820. Steüv. Amtsrichter: Eytel.

Werder. Bekauuntmachung. [59021]

In unfer Genossenscaftsregister ist bei Nr. 1, woselbst die Werdersche Credit- u. Spar-Bauk Eingetragene Geuofsenschaft mit uubeschränk- ter Haftpflicht vermerkt steht, zufolge Verfügung vom 8s. Januar 1820 beute Folgendes eingetragen worden :

In den Vorfiand iff an Stelle des Maurer- mezsters Carl Heinri der Gerictssekretär a. D. Hermann S{önberg als Controleur gewählt worten.

Werder, den 9. Januar 1290,

Königliches Amtsgeritßt.

Winsen a./L. Befkfauntmachung. [59232] In das hiesige Genossenschaftöregister ist nah

Fol. 3 zur Firma „landwirthschaftl icher Con-

sumverein zu Wulfsen““ heute einagetrazen:

Spalte 2. Firma der Genofen\chaft :

Der Firma ist der Zusaß: „Eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht* binzu- gefügt.

Spalte 4:

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeichnet von einem Vorstandsmitgliede und deim Recbnungefübrer des Vereins. Die Veröffent- lihunga erfolgt dur das Winsener Kreisblatt und dur das land- und forstwirtbshaftlihe Vereirs- blatt zu Uelzen.

Winscu a. L., den 15. Januar 1899.

Königlizes Amtsgericht I.

Ziegenhals. Bekanntmachung. [59233] In unserem Senossens&aftsregi\ter ist bei dem Vorschuß-Verein ¿3a Ziegenhals, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Nachstehendes eiagetragen worden: An Stelle der bi2herigen Vorftandémitolieder sind gewählt: der Stcinbruhbesizer Carl Franz zu Ziegen- bals als Direktor, der Fabrikbesizer Eduard Polewka zu Ziegen- bats als Kasfirer, der Kaufmann Wiihe!m Poestel zu Ziegenhals als Kontroleur. An Stelle des bisberizen Statuts tritt das Statut vom 22. Dezember 1889. Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. Januar 1890 am 13. Januar 1890. i Dies wird mit dem Bemerken bekannt gematt, daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft dur den Vorstand uyd durch Insertion in das Ziegen- balser Stadiblatt erfelgen und daß der Vorstand recht8verbindlih in der Weise zeichnet, daß 2 Vor- standömitglieder der Firma der Genossenschaft ibre Namen beifügen. s Die Ltste der Genossen kann während der Dienst- stunden auf dea biesigen Anitsgeriht, Gericht:- schreiberei IL., von Jedermann etngesehen werden. Ziegenhals, den 11. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (Sch olz). Druck der NorddeutsGben Buchdruckecrei und Verlaglo Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

¿ 18,

Verliner Börse vom 18. Januar

1890.

Amtlith festgestellte Course.

UmreGnungs-Säte.

1 Dollar = 4,25 Mark.

100 Francs = 80 Mark. 1 Gulden

bsterr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 13 Mark? 160 Gulden bof. Bährung == 170 Mark. 1 Mark Banco == 1,50 Mar?.

2090 Rubel == 320 Mark, 1 Livre Sterling = 209

Wechsel.

Mark?

Bank-Disk.

(«100 fl. 8 Zl 24

do. L] A „f Brüfselu.Antwp.!| 100 Fres.

do. do. ! 100 Fres. Sfandin. Plätze .| 100 Kr. Kopenhagen . . .! 100 Kr. London i 1E

do. Liffab. u. Oporto! 1 Milreis | do. do. [1 Milreis Madrid u. Barc. | 100 Pef. do. do. | 100 Pes.

4 D

S8

E S I E E IE E 9 n ck o.

b O0 S S ck

D Co A D E tS el

d; wW _. b

Budav do. e O0 L Wien, ôft. Währ.| 109 fl. Do. ¿100 fl Schweiz. Plätze .' 100 Fres. Jtalicn. Plätze .| 100 Lire do. do. | 100 Lire St. Petersburg . 109 N. S. D S 100 R. S. Warschau . . . .[100R. S. 8

b D L O S o Sn Sr

C E E E N RNNN Po R R O

U U D A a [7

t Gas B

168,95B 168.30bz 80.95B 80,59 bz 112,20bz 112,10G 20 43 bz 20,225 bz

,

7715 bz 76,80 bz

80/95 bz 30 60 bz

172,95 bz 171,60 bz 80,80B 79,90 63 79,35G 223 75 bz 220,19 63 224,30 bz

Geld-Sorten und Banknoten,

Dollars v. Imper. pr. do. pr. 509

Dufkat. pr. St. 9,75B Sovergs. vSt.|20,40 tz 20Frcs.-Stück'—,—

8 Guld.-Siüdck 16,15bz

Ausländische

Z3.F.

Argentinis®e Gold - Anl. 5 do. do. do. Do. de. do. do. do. äußer do. do. flein

Bukarester Stadt-Arl.

do. do. fl do. do. v. do. Do kleine :

Bwvonos Aires Prov.-Anl.

do. do. fkleine

. Gold-Anl. 88

do. do. fleine

Cbilen. Gold-Anl. 89 .

Gbineßshe Staats - Anl.

Dän. Landmannsb.-Obl.! do. do. A do. Staats-Anl. v. 86:

.Egyptiiche Anlcibe gar. . do. do. «a N]

do. do. kleine do. do. pr. ult. Jan.! f do. L ._. . .143!| 20/6.12 do. do. fleine/ 41 29/6. 12 do. h «(4D [10/410 do. L kleine 5 15/4. 10 | do. do. pr. ult. Jan.

Sar 107/0400 G 4 |15/3. 9! innländiishe Loose . . .\—|p. Stck' do. St.-E.- Anl. 1882/4 11/6. 12! do. do. v. 1888/4 |1/1.7| do. do. 1341/6. 12!

Galiz. Propinations-Anl. 4 |1/1.7

Griecbische Anl. 1881-845 |1/1.7 |

do. do. 900er! | |

con. Gold-Rente'4 '1/4.10!

do. fleine'/4 11/4.10

Moropol-Anl. 4 /1/1.7] do. do. fkleine/4 |1/1.7 |

Holländ. Staats-Anleihe'34/1/4. 10

Ital. steuerfr. Hyp.-Obl.14 11/4,

do. Nationalbk.-Vfdb.'4 | 2 |

1

__ = L

H

innere klein

cs Q

co pk p p prnk jd r) V3 S5 E A M

e

- D _ 2 s Ì bd pad bnd

R. 05 V

2 P O a r R U O O C) e a dfe N C

uind pr Den fa e, A N LNNNEION

pu E R

Dem dr tr Or

F 1,

H

b tona rek fab fand pam ab Z Ie

A bo

O

e

pes dad dank O5 a Mi i O

co

Uet

b vf r S park ded A N pi pad dee pre

do. Rente . 5 ; do. do. kÉleine 5 1/1. do. do. pr. ult. Jan.! Kopenhagener Stadt-Anl. 33! 1/1, Lifsab. St.-Anl. 86 I. Tl.'4 1/1. do. do. kleine! j Luremb. Staats-Anl. v.82/4 [1/4.10 Merikanishe Anleibe . .'s6 vers. do. do. . .|6 |ver]Ÿ.| do. do. fkleine 6 versch.| do. pr. ult. Ian.!| Mesfkauer Stadt-Anleihe 5 | 1/3.9 New - Yorker Gold - Anl. 6 1/1.7 do. Stadt-Anl.|7 11/5. 11 Norwegische Hypbk.-Obl. 33/ 1/1.7 do. Staats-Anleihe'3 |1/2.8 do. do. fleine'3 |1/2.8 Desterr. Gold-Rente. . ./4 1/4.10] do. do. Fleine/4 1/4.1C! do. pr. ult. Jan. Papier-Rente . ./4%] 1/2.8 do. . 1441/5. 11 do. pr. ult. Jan.! „* ‘do. . 15 |1/3.9| . do. pr. ult. Jan.! ilber-Rente. 4%] 1/1.7 do. kleine!45' 1/1. 7 do. . _./4%/1/4. 10 do. FAleine/45/1/4. 10 do. pr. ult. Jan. Loose v. 1854. .14 | 1/4. | Kred.-Loose v. 58'—!p. Stck 1860er Loofe . 5 11/5. 11) do. pr. ult. Jan. Loose v. 1864, .|—|p.Stck!

do, neue.

St.'4,18G

—= E

& f. T A

Fonds. StüdZe zu

1000—100 Pes.

500—100 Pes.

1000—100 Pes.

100 Pes. 1000—20 £ 100 £ 2000—409 M 400 M 2000—400 400 A 5000—500 500 M 1000—20 £ 20 £ 1000—209 £ 1000 M 2000—200 &r. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 19090—10909 £ 1000—20 £ 1006 u. 20 £

1000—209 £

100—20 £ 1000—20 £ 109 u. 20 £

4050—405 M.

4050—405 4050—405 Æ 5090—500 A 10000—50 FL.

50900 u. 500 Fr. 10000—400 Fr.

400 Fr.

5000 u. 500 Fr.

500 Fr. 12000—100 f. 250 Lire 500 Lire

20000—100 Frs.

100—1000 Frs.

1800. 900. 300 „6

2000—400 M 400 1000—100 #4 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—100 Rbl. P. 1000 u. 500 $ G. 1000 u. 500 S P.

4500—450 Æ 20400—204

1000 u. 200 fl. G.

200 fl. G.

1000 u. 100 f. 10900 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. [88/20bzG 1000 u. 100 fl.

100 fl.

1000 u. 100 fl.

100 fl. 250 fl. K.-M.

100 fl. Oe. W. 1000. 500. 100 fl.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1000 u. 500 $|—,— do. kleine .4,18B do.Cv.zb.N-Y. 4/1875G

Berlin, Sonnabend, den 18. Januar Italien. Noten!—,— ; |

eft.Bkn.v100A 173 Ruts.do.v. 100N 224

Belg. Noten . 80,95 bz

Engl.Bk.v.1£ 20,43 bz S E IOOE 81,00G - olländ. Not. —,—

Ruff. Zolicouv. . 324 do. fleine 324

Zinsfuß der Rei8bank: Wesel 5°/6, Lomb. 5 Fonds und Staats-Papiere.

Dtsche. R&s.-Anl.|4 |1/4. 10/5000—200

do. do.

Preuß. Con. D o. do.Sts.-Anl. 88/4 |1/1.7 3000—1509 do.St.-Schd\ch{. 32! 1/

do. do.

Neumärk. do.

BZ.F. Z.Term. Stücke zu

107,60

Nordische Noten/112,25 bz

,.19bz 69 bz

uít.Ian.224à223 50222520

à225 bz

ult. Febr. 223,75à,50à225 25 : à224,75 bz SckwetzerNoten!81,00bz

70G ,C0G {t u. $9

63 B

34! vers. 5000—200[102,10 bz 4 vert. 5000— 1501106 £0B 341/410 5000—200|[:03,20bz

. 7 3900—75

Kurmärk. Sldv. 35/1/5. 11 3000—150|—,—

Oder-Deib-Ob[. 31 Berl. Stadt-Ob[l.132 do. neue 32 1/4 Breslau St.-Anl. 4 1/4 4

do.

Cassel Stadt-Anl. 32 ve 1887 311 Charlottb. St.-A. 4 Elberfeld. Obl. cv. EfienSt.-Obl.TPY

do.

do. do.

Magdkg.St.-Anl Oftpreuß. Prv -O Rheinprov. -Oblig

do. do. Sé{ldv.d BrlKfm. Westpr.Prov.-Anl

110 10G 111,90bz fL.f.

97,75 bz

94/00 bz 94,00 bz 94,20à94 bzG

100,80et. bz G

,

100,25G 64,50 bz

96,80 bz 79,40G

93,40 bz

93,40 bz G 75,00bz G 76,00bz G 76,50 bz G 77,80 bz G 102,00 bz 80,50 bz 97,006B kl. f. 94,40 bz

94,809 bz®

94, 25tzG S

85,25 bz 83,50 bz 96 60bz 97,20 bz 98,40 bz

65,006zG

100,75B 99,00 bz 88,90 bz 89,10 bz 95,30 bz 95,75B

,

76'20 bz

76'30bz G 76,70B 76,10bz G

119,25 bzB 325,25 bz 125,30 bz G

125,3Cà,25à,30bz

100 u. 50 f}.

1311,90 bz

7 3900—150|—,—

3#/1/1.7 D . 7 3000—300|—,—

1 1/ 1/4. 10 3000— 10

tor

3000—200|—,— 2000—20

3000—100/100,70

Ma tr Hp

er] er!

1000 u.590/101,75

7 5000—500[100 40 7 ®. É. 1000 u.5991161 25 10

:1 1 1 1 1/4 1 1

id Op

200—200j104,10 3090—20C/100,20

1 1 r r 1 1 1 1 1 1. Dl r

G a 5 Ha L U 5 Mia S

5 1/4.1

Oesterr. Bodenkrd.-Pfbr.! Pester Stadt-Anleibe 4 do. Stodi-Anl. kleine Polnishe Pfandbr. I—IV do. do. V, do. Liguid.-Pfdbr. Portugies. Anl.v.1838/89 Raab-Graz. Präm.-Aal.' Röm. Stadt-Anleibe I. do. do. T.-VI. Em. Rumän. Staats-Obligat. 6 do. do. kleine do. do. fund. do. do. mittel do. do. kleine do. do. amort. do. do. fleine o Mente Ruÿ\.-Engk. Anl. v. 1822 do. do. kleine do. do. v. 13859 do. v. 1862 do. kleine con. Anl. v. 1875 do. kleine do. v. 1880 do. v. ult. Jan. inn. Unl. v. 1887/4 do. p. ult. Jan. Gold-Rente 18836 do. ) D v. 1884: do. v. ult. Jan. St.-Anl. 1889. 4 k do. kleine 4 . cons. Eisenb.-Anl. 4 do. pr. ult. Jan.

Ma ia ja Ms Mia C O C) M I

C

Ma a e O O P O N 5

O

c

Orient-Anleihe 5 |1/

do. II,5 do. p. ult.Jan. do. ITI 5 do. p. ult. Jan.! Nicolai-Obl. . 14 do. fleine'4 Poln.S@ag-Dbl.'4 do. kleine 4

Pr.-Anl. v. 1864/5 |

do. v. 1866! 9. Anleihe Stiegl. ! 6. do. do. | Boden-Kredit . .!

do. gar. Cntr.-Bdkr.-Pf.1 do. Kurländ. Pfndbr. Schwed. St.-Anl. v.1875! do. do. mittel do. do. kleine do. do. 1886 : do. St.-Renten- Anl. do. Hyvv.-Pfbr.v.1879; do. do. v.1878! do. do. mittel! do. do. kleine 4 do. Städte-Pfd. 1883' Schweiz. Eidgen. rz. 98 do. do. neueste Serbische Gold-Pfandbr. do. Rente v.1884 do. do. p. ult. Jan. 20e u Sa 0 o. p. ult.Jan. Spanishe Schuld do do. p.ult. Jan.

R O:

j ï 2

2 T

I O M N Nck Q

V5 S En fa r r 1E 0pm dp ee

Q O0

T

Ori m p pt p prt bm prr

0 DO punkt pack P d a prt k dek

T N DS s

p

102,40bz 100,T0E3

ersch. 5090—100/2bg109 80bG

101,75 63G

0 5000—200¡102,00B

.3900—200101 00:5 3000—200¡101,00B

7 2000—100/194,20B

0 50900—200[101,50B

6zG G B

2 Lz

cen p 4

/

pk

.

bk pk pru jr S Nck P A a J I] 3

pr ja a pk bk B

I jd jur A puA

J) 1] =

pak jd pr prd þprd

G3 Us mi f f D T P L L F O0

bd pad pem P D rk pre pre a A

O01

E E O N e p A A A p pi p

Io D

.

D

p A 1-3

p j

E A E 1-50

——

S S

id v

j c

j . Ï . j c .

D LIINI

pak pee pre P A A p pre R

pi p

I J

Va

Ny Ir)

/

S E A I-I

(1/5. 11]

1

Î Ì

: U j 147 -&19

Stockhlm. Pfdbr. v.84/85/44| 1/1. 7

do. do. do. do. do. Stadt-Anl. . . 14 do. do. Fleine!4 do. do. neue v. 85/4 do. do. Fleinec!4 do. do. do. 134 Türk. Anleihe v. 65 A. cv./1 |

v.1886/4 1/5.11 v.1887/4 |1/3.9

15/6.13 15/6.13 15/6.13 15/6.12 15/3.9 1/3.9

C Ct

em

dd C C d jd pred

2! 1000 u. 100 RbL. P.

P a b a E P

! 1000. 500. 100 Rb.

3000—1 3000—3 3000—1 3000—1 10090-1 5C00—1 5000—1 3090—! 3000—1 3000—1 3000—7 3000—7 3000—7 3000—7

pi i p l i i A A d l A A p pi pl puri j brd k l brd pr i pi i b A i A A A E Is D E E E S a E D I E E R E

R

do. do. do. do. |: Kur- u. Neumärk. 33 do. Zi do. Ofipreufßise. . Pommeri$e do. E do. Land.-Kr. Posensche do.

Säwsische .

Sé&lef. altlandisE.

300909—T7

park pel pur pak pu pk pur bere prach Para rar ram prak pra pur jer per ua

r

3900— 1 3000—1 3000—1 30C00—1 3000— 1

36 4 3000— L

2 r H O Mam C Me CAO be pam pf CD Ops G) tp Opt

ride den

Ci Cu

5000—?2 5000—1 4000—1 2000—-2 5000—2 5000—8

1% -

do. Westfälishe . …. do. L LDE Wíitpr. ritirs{G.T.B 37 O. O 194 do. neulnds@.TT.'3¿

Nentenbriefe. annovershe . . Hefien-Nafiau . . Kur- u. Neumärk. Lauerburger

5 Mr O N M Mie 5

t N11]

4 bd pad pad jl jem prr prr pem pmk pack purek pruch prak pm d

200090—200 Æ 10900—100 f. P.

100 f. A 3000—100 Rbl. P. 3000—109 Ré[. P. 1000—100 RbL. S.

M N O5 O O m D R D Dp or O0 OSNHR

r r S [Sr A D es Q

D

95 1107,75

88 602t bz G 104,09G 104,00G 101,90 bz 192,00 6zB 102,70 bz 98,40b1 B 98 90 bz 39,60 b, G 109,60B 33,75 bz 103,50 bz 103,75 bz 101,00G 102,C0G 94,30 bz 94,39 bz

160009—14100 Æ 4090 u. 409 5900—5009 L G. 1036—111 £ 111 £ 1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 E 1000—50 £ 100 u. 50 £ 625 u. 125 R6bI.

10000—100 RbI.

10000—125 R6bI. 50090 R6[. 1003— 125 NbL. 125 Rbl.

1rf.

113,60bzB 103 00et, bz G 103,00et. bz G

,

625—125 Rbl. G. |— 125 Rbl.

94,40 bz

24 202,30 bz 70 00G | 1000 u. 100 RbL. P. 170,70 bz

| 1000 u. 100 RbL. P. [70,50 bz 70,25à ,50à,40 bz

2500 Frs. 25,00 bz

500 Frs.

( 35,00bz 500—100 RbI. 94,0063 150 u. 100 Rbl. S. 909,90 bz

100 Rb[. 171,90B 100 Rbl. —— 10090 u. 500 RbI. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 RéI. 400

S. D.

98,50 Ez 108,00G 99.90 bz 37,80 bz 101,20G 101,25 bz 101,40B 100,00 bz 88 75 bz 103,60bBEk[.f. 102,25(8 102,25G 600 u. 300 &# /10225G 3000—300 A |103,106GEI.f. 1000 Fr. —,— 10000—1000 Fr. |—,— 90,00 b1B

400 A 1 400 M 84 20bzG |84;10bzG

3000—300 Æ 1500 300

5000—500 Æ

5000—1000

3000—390

4500—300 1500 M

400 A 24090—1000 Pef. |—,—

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr.

Dl

3000—60 30009—60 3000—15

501119,80 bz 09112 40b: G 50197 50G 50;101,25 bz 50/102,00 bz 50H01,C0bz 5091,50 bz 5C/100,40 bz 59t101,2C bz 50 —_——

5 1100,60B 5 [101,25B

2

200/101,00 Bz

99,90 bz B 5 |—,— 100,70 bz 100,756 50{100,70 63 50 100,75G 50/100,7Cbz3 50/100,70 63 50/109,75G 3N—, ,— 00/105,0096:B 00/101,25G 001100,65B 00/109,60B

0 1109,69B

,

194,103

,

Türk. Anleihe v. 65 B.

do.

1890.

30 1104,106z 39 [104/10bz 30 [104,10B 30 1195 95 e 2 HOO E Sólesishe . Séläw.- Holstein.

Badis®e Eisb.-A. Baverisce Anl. Brem. A. 85,87 ,8 Gr#bzgl. Hef. Hambrg.St.-Ÿ

. St.-An

O S t L f 1 “L M e) e O A ta s

las en

n

i i A O D D R

3 H! U Ba 1E 1 —2 —1

7

”. is

s __ “1 C

ta 4

bed jd “C N

s 7 e C

ä

7A:

ry r ry Dn D

c and dd

ck S

do. P MWald.-Pvrmont. 4 Württmb. 81—83 4

G3

ee i iri rf rg Ti S Ei p jed pi A L d E s r

t c

es bad 4 è “t M 1 44

Se

pa TS

B (S [S4

pk —+ °

es F G)

O An

Ht

C150 C3 s

pud: pem pen Pr O

S | Go Us t

es (Q

fe

1900 —26 ;

C. u. D.i1 | 1000— 28 £

do. C.u.D. p. ult. Jan.

do, Admini

do.

do. Zoll-Ob

do. do

do.

do, (Egrvt. d

. Þ oid-UA. 8242/1

A

L

Do 7

La. 4 Ano L00ß!e

ry D

L DoOoODTmROo

4 do. do.

do. Bodenkr. Gold-Pfd. 5 Wiener Comrnunal-Anl. 5

ce 1

do. o. ult. Jan. TürkisHe Loose volia. . . fr. do. b. ult. Jan

Sg do. v

+

ent

ld-Invst.-Anl. 5 [1

d)

ente . 15 |1/6. 12 ck, ult. Zan.

t Papierr

Temes-Bega gar. 5 ‘1/4.10

Bodenkredit . . ./44/1/4.10 MUO—100 fl, é

4900— 4099 409 k Hg. 0 4E: 22000— 50) F7. 500 Fr. 51,50bz $1,40à,25 bz G [34,20 bz 84,10à84 bz 1000—02 [E kleine 13! 10/419 2 2 —,— . ult. Jan. e gar. . 4 11/1.7| mittel\4 1/1. Tleine\t | 1/1. . ult. Jan.

400 Frs

Tribut) . 44! 19/410 |

88,10B 509 fl 89,90 bz 109 f. 20,.00B 87,90à88 bz O fl, 100,00bzB 090—109 f.

10000-—100 #

-1 3

150,00bzB 100,00bzB . 1103,00B ff. 100,50bNtkI.f. 86,20bzB 35,90àää86 bz 255.30bz¿B 85,50 bz B

mittel 23 1/ fléine 4¿ 1

A A L D D 1) 000000

do. 431

v. Stck

Fleine'ò |1/4.10

11/3.,9| 10000—100 fl. j 1/1.7 000 1, 290 fl. S. H05,25G

Züricher Stadt-Anleibe . 31 1/6.12 1000 Frs, —_,—_

Türk. Tabak3s-Regie-Akt.

4 p. ult. Jan.

do.

do.

1/3. | 500 Frs. é 193,50à104à103,50 E14

Eisenbahn: Prioritäts-Aktien und Obligationen.

Bergis{-Märk. II. A. B.'33 O. (9 Berl.-Ptsd.-Mgdb.Lit. 4.4 Braunschweigische . Braunschw. Landeseisenb. Breslau-Warschau. . D.-N. Lloyd (Rost-Wrn.)

do.

do. do.

Medckl. Friedr.-Franz-B : Oberschles. Lit. B...

do. Lit,

do. (Ndrs{l. Zwgb.) __ do. Stargard-Pofen Ostpreußische Südbahn .

„do. Rheinische Saalbahn

Weimar-Geraer | Werrabahn 1884—86, 4

H Ou T aas t E S olsteinsche Marschbahn Lübeckt-Büchen gar. Magdeb.-Wittenberge . . Mainz-Ludwh. 68/69 gar. do. 75, 76 U.78 cv.

320 109,75G 300 100,75G $00 „6 —_,— 3000—3099 Æ 169,25B

590 M N E

300 M t ast 3000—509 M 101,29B- 500 u. 300 M —— 1 O U. 500 4 e 3000—500 —_,—

600 6 l

600 74 a 1000 u. 500 A 102,806; B

600 t E 1000 u. 500 Æ 5000—500 A. E Le

300 M e Un e 3000—300 A I|——#* 3000—300 A [100,20G 300 U. 150 6 E 5 z 1500—300 104,00B {kl.f. 1500—300 M ——

600 6 7 A T 1000 u. 500 M E

500—50 c a VeDes

1500—300 S4 Di

2

1) 1“)

——

4 e

bed pem prach uad P prach duk prak pra pem bunt pat bomb! fal [0 LEL bid: beat bad: beaD E 6

v. 1874 v. 1881

Es i fx Vf S f E H fn O ck =

-- Or mi i t #ck G3 mi O0:

Go

Ore

E

3

m

v

do. IV.

—4 S pad pu pad jd pre 25S Jena Jad jer L ied fmd A

m a t a

N G3 V M N N S roe

E L, L 1 ì N P

—_

4/0 Eisenbahn-Prioritäten, zum Bezug von Preuß. 34°/o Conscls,

Berl.-Stett. II1. Em. i: Brsl.-S$ rb E i „S )e O Ü (4.

do. 187 Oberschl. Lit. F. L

u. 642) 1/ T1 u. 7321\.1/4.

Rheinische v. 62 do.

®

abgestempelt gelfündigt 10 3000—600 ,/64/102,60 bz G —,— 10 3000—600 #/102,60bz G'99.70G 10/3000—300 .(1102,60bzG|'—,— . 10/30C00—300 4/102,60bzG —,— .10/3000—300 .4/102,60 tz G 99,70G 10/3000—3090 .4/102,60 bz G —,— 1 | 600 A 1102,60bzG —,— 10 600 102,60bzG 99,70G

OOSSSOSSS