1890 / 19 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. Ses.

Stobwasser. . .| 2/—|4 | 1/4. } 500 7,50G Strls. Splk St.P'64/—|5 | 1/7. | 600 [119,00G Strube, Armatur. ——|4 | 1/4. | 1000 [148,50G Sudenb. Mas&in. 16 4 | 1/1. | 1000 |293,00bz Südd.Imm. 40°/02#—4 | 1/1. | 600 |—,— ‘Tapetenfb. Nordb.|74 —4 | 1/L | 300 1138,50G Tarnowig …… .| 0.—/4 | 1/1. | 300 \—,— do. St.-Pr.| 6‘ —6 | 1/1. | 3200 ‘Thüring. Ndlfabr.63|—4 | 1/7. | 1000 “Union Baugesclls | 5 —& | 1/1. | 600 Ver. Hanfchl.Fbr.113—14 | 1/1. | 1000 Vikt.-Speicher-G| 6|—4 | 1/1. | 500 Vulcan Bergwerk —|— 4 | 1/7. | 500 Weißbier (Ger.) .| 7|—'4 |1/10.| 500 |—,— do. (Bolle) |—|—!4 |1/10.! 360/1200 112,008 do. (Hilseb.) 7 4 [1/10.| 1000 |109,25t1G Wissener Bergwk.| 0'—|/4 | 1/7. | 600 138,00B Zeitzer Maschinen!20|— 4 | 1/7. | 300

287, 00G Verficherungs - Gesellschaften. Cours und Dividende = # pr. St2. Dividende pro!1888/1889 Aa&.-M. Feuer v.208/0v.100034: 420 Áach. Rüd&vrs.-G 202/0v.400Za: 120 | Brl. Lnd.-u.W}v. 202/60 v.500Z4: 120 Br. Feuervf.-G. 20/0 v.1000Z4; 176 Bri Hagel-A -G. 20/9 v.10004- 149 Brl Lebensv.-G. 209/6v.1000Z4- 1813 Côln. Hagelvs.-G. 209/6 v 5002 48 Cöln. Rückvrs.-G. 209/0 v.500Z4: 40 Colonia, Feuerv. 209% v.1000Z4: 400 | Concordia, Lebv. 209%/o v.100024: 84 Dit. Feuerv Berl. 20/0 v.1000Z4;:' 84 Dt. Llovd Berlin 209/09 v.10002/-; 200 Deuts. Phönir 209/6 v. 1000 fl. 114 Dtsch. Trnsp.-V. 26#9/6 v.2400.€. 150 Drsd.Allg.Trsp. 10% v.1000AZ4: 300 Düfild.Trsp.-V. 109/6 v.1000A4: 29d Elberf. Feuervrs. 20/6 v.1000A4: 270 Fortuna, A. Vrs. 209/0 v.1009Z4- 200 Germania, Lebnsv. 209/60 v.500Za: 4D Gladb. Feuervrf. 209/65 v.1000A0: 0 Leipzig. Feuervrf. 609/0 v.1000A4: 720 Magdeburg. Allg. V.-G. 100A4: 30 Magdeb. Feuerv. 209/o v.1000A4: 225 Magdeb. Hagelv. 3349/9 v.500Aa: (9 Magdeb. Lebensv. 209/6 v.500A4 17 Magdeb. Rüdcvers.-Ges. 10060: 45 Niederrh. Güt.-A. 1029/9 ».500A40- 80 Nordstern, Lebvs. 209/09 v.1000A6a: 84 Oldenb. Berf.-G. 2099/0 v.500A60: 45 Dreub fat Wers 209/0 v.500D4-! 373 reuß.Nat.-Vers. 259/59 v.400A4- 72 Providentia, 10 9 von 1000 fl. 43 Rhein.-Wtf.Lld.10%/v.1000A0 45 Rbein.-Witf.Rckv. 109/av.40024: 18 Sächs. Rüdkv.-Ges. 59/6 v.500A4: 7d Sc{lf. Feuerv.-G. 209/s v.500A6: 95 Thuringia, V.-G. 209/6 v.1000A4: 240 Transatlant. Güt. 2096 v.1500,46 120 Union, Hagelvers. 209/o v.500Z(; 60 Victoria, Berlin 209% v.1000Z4- 156 Witdt\ch. Vs\.-B. 20%/0v.1000A4: 75 |

123,006zG 156,50G 38,00bz G

——

10551G 2900G 18006 3110G 615G 43090G 326G

1849B 1859G 3300G

1824B 3450G 3700GB 7459 B 3060B 1069B 1055 15299G 715B 4800B 559B 386G

125€

1129B 720G

850(B 400B 724G 9074B 4900G 1551GB 420B 3400GB

U

Fonds- und Aktien-Börse.

Verlin, 18. Januar. Die beutige Börse eröffnete îÛn {wacher Halturg und mit vielfah etwas niedrigeren Coursen auf spekulativem Gebiet, wie denn auc die von den fremden Börsenvläten vor- liegenden Tendenzmeldungen dur{scnittlid wenig günstig lauteten. Das Geschäft entwidelte sich rubig und bei groficr Zurückthaltung der Spekulation blieb do das Angebot überwiegend.

Im späteren Verlaufe des Verkehrs besserte ch die Stimmung und das Gesc{äft gewann bei theil- weise arziebenden Coursen etwas größeren Belang. Der Börsenschluß erschien dann allerdings wieder eiwas abges{hwächt.

Der Kapitalsmarkt erwies si fest und ziemli lebhaft für beimishe solide Anlagen und fcemde, festen Zins tragende Papiere konnten ibren Wertb- ftand bei rubigem Handel zumeist behaupten. Rus- sishe Noten shwankend. :

Der Geldstand erscheint wieder flüssiger und der Privatdiskont wurde mit 3F 9/0 notirt.

Oesterreichische Kreditaktien waren nah s&wächerer Eröffnung festcr aber nur mäßig lebhaft ; Franzosen

[eihfalls Anfangs s{chwach, Galizier fest, Warschau- Wien steigend und belebt, Schweizeris&e Bahnen fchwädcher ; Jau andere ausländishe Bahnen schwach und ruhig. : ; :

Juländische Eisenbahnaktien wenig verändert und

ill; * Mainz-Ludwigshafen und Ostpreußische Süd- __ Pâabu feter. z E ©_ Bankaktien rubig; die spekulativen Devisen seßten durdschnittlich schwäher ein und befestigten si pater.

Industriepapiere wenig veräudert und rubig, nur Yepengelt lebkafter. Montanwerthe anfangs matt, dann fester und lebhafter und ichließlich wieder matt.

Course um 23 Uhr. Flau. Oesterreichische Kreditattien 179,00, Franzoten 101,00 YWombard, S9,37. Türk. Tabadafkiien 103,C0, Bochumer Guß 25150, Dortmunder St. - Pr. 126,25, Laurabütte 173,90 Berl. Handelsgesellsch. 199,75, Darmstädter

“Bas! 181,09 Deutsche Bank 178,75, Diskonto-Kom-

is mandit 249,75 Ruf. Bt. 75 00, Lübeck-Büch. 178,00,

Mainzer 12287, Marienb. 57,00, Medcklenb. 167,70, Dítpr 86,75 Duxer 211,25 Glbethal 99 50, Galizier . 81,09 Mittelmeer 108,30, Gr. Ruff Staatsb. —,—. Ytorbwestb. —,—, Gotthardbahn 170,12, Rumänier 104,09. Ftaliener 94,25 Oeft. Goldrente 95,30. do. » apierrente 76,30, do. Silberrente 76,30, do. 1860 er oose 125,25, Rufen 1880er 94,30, do. 1884er «4 °/0 Ungar. Goldrente 87,87, Egypter 97,00, Mi Itoten 225,09, Ruff. Oricet T. —,—, do. bo.

U

a Leéëlau, 17. Jasuar. (Q. T. B.) Fest. “A49/0 Ld. Pjandbr. 110,50, 49/6 ung. Gidr. 87,95, r8l. Diskontobank 11550, Brsl. Wecbslerb. 112,65, Bankverein 133,00, Kreditaktien 180,65, ‘Da.ersmarckh. 26,00, Oberschles. Cisen 121,75, Opp. Tement 125,60, Kramfta 137,00, Laurabütte 176,0, Vercin. Delf. 95,50, Oest. Bauknot. 173,25, Nuff. Bagkn. 226,40, Schl. Zinkaktien 201,00, Ober- L F Attie G U Gar e Be Ar attowiger Aktien-Gej a ur Bergbau un Hüttenbetrieb 148,00. | Fraukfurz a. M., 17. Januar. (W. T. B] (Schluß-Gourfe.) Matt. Loncon. Wechsel 20,45, Pariser Wech]et 80,966, Wiener Wechsel 173,30, !

Reibs8anleibe 107,50, Oefterr. Silberrente 76,20, do. Papierr. 76,40. do. 5/6 Papierr. 88,40, do. 4% Goldr. 95,20, 1860 Loose 125,50, 49/0 ungar. Goldrente 87,90, Italiener 94,40, 1880r Russen 94,45, Il. Orientanl. 76,80, T. Orientanl. 70,70, 5 °/a Spanier 72,30, Urif. Egypter 94 00, Konv. Türken 17,80. 3% port. Anleibe 64,10, 5% sferb. Rente 84,10, Serb. Tabackr. 83,50, 5% amort. Rum. 98,20, 69/9 konf. Mexik. 94,65, Böhm. Westbahn 2914, Böhm. Nordbahn 1922, Central Pacific 110,30, Franzosen 202, Galiz. 161, Gotrbb. 166,20, Hesi. Ludwigsb. 120,30, Lomb. 119 Lübeck-Büchen 176,30, Nordwestbahn 170}, Kredèit- aktien 2804, Darmstädter Bank 180,30, Miittel- deutsche Kreditbank 118,00, Reichsbank 136 90, Diskonto-Komm. 248,29, Dresdner Bank 189,29, A.-C. Guano-W. 160,00, 4% grie. Monopol-Anl. 76,83, 44 %/« Portugiesen 96,09, Siemens Glas- industrie 162,90, La Velon 146,80, Privatdisc. 4k ?/o.

Frankfurt a. M., 17. Januar (W. T. B.) Effekten-Societät. (Schluß.) Kreditaktien 279k, Franzosen 202, Lombarden 1183, Galizier —, Egypter 94,10, 49% ung. Goidrente 87,80, Gotthardb. 166,30, Diskonto-Kommandit

Laurabütte 175,10. Schwach. 7 Leipzig, 17. Iaruar. (W.T.B.) (S&luß-Course.) 3% fäl. Rente 94.30, 4%/ do. Anleibe 101,30, Bus&tbierader Eisenbahn Litt. A. 176,75, Busth. Eis. Litt. B 183,75, Böbm. Nordbahn-Akt. 132,10, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 204,75, Leipziger Bank-Aktien 151,50, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 131,00, Altenburger Aktien - Brauerei 255.00, Sätsisbe Bank-Aktien 116,25, Leipziger Kammg.- Svinrerei-Akt. 223,50, „Kette“ Deutsche Elbichiff-A. 82,25, Zuderfabr. Glauzig A. 106,50, Zuderraf. Halle-Akt. 141,75, Thür. Gas-Gesellscafts-Aktien 157,00, Zeißer Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 112,25, Oesterr. Banknoten 173,49, Mansfelder Kure 715. Hamburg, 17. Januar. (W. T. B) Befestigt. Preußiïche 4 “/9 Consols 106,50, Silberrente 76,50, Oest. Goldrente 95,49, 49/9 ungar. Goldrente 88,09, 1860 Loose 127,20, Italiener 24,60, Kreditaktien 280 09, Franzosen 504,00, Lombarden 298,09, 1880 Russen 92,70, 1883 do. 110,50, 11. Orientanl. 68,62, III Orientanleibhe 68,30, Deuts@e Bank 176,00, Diskonto-Kommandit 248,00, Dreédner Bank 189,00, Nationalb. für Deutschland 158,75, Hamb Kommnerz- bank 136.70, Nordteutshe Vank 177,20, Lübeck- Büchen 175,00, Marienbg.-Mlawka 53,20, Medckl. Friedrih-Franz 164,00, Ostpr. Südb. 83 20, Laurah. 175,20, Nordd. Jute-Spinnerei 149,50, A-G. Guano-W. 157,59, Hamburger Padketf. Aft. 152,50, Dvn -Truít.-A. 162,75 Vrivatdiskont 4F °/o. Berliner Handelsgefellshaft 200,20. L Gold in LVarres pr. Kilogr. 2786 Br., 2782 Gd. Silber in Barren pr. Kilogr. 133,25 Br., 132,75 Gd. Wecbselnotirungen: London lang 20,234 Br., 20,183 Gd., London kurz 20,46 Br., 20,41 Gd, London Sicht 20,484 Br., 20,457 Gd., Amsterdam 168,00 Vc., 167,70 G., Wien 171,50 Be., 169,59 Gd., Paris 80,50 Br., 80,20 Gd.,, St. Petersburg 221,60 Br., 219,00 Gd., New-York kurz 4,22 Lr., 4,16 Gd., do. 60 Tage Sicht 4,18 Br., 4,12 Gd. Hamburg, 17. Januar. (W. T. B.) Abend - bôrie. Vest. Kred. 279,50, Franzosen 505,50, Lombarden 2983, Russishe Noten 223,70, Mainzer 119,23, Lübeck-Büchen 174,90, Diskonto- Gesellschaft 947,10, Deutsche Vank 176, Laurabütte 174,59, Guano 156,50, Dortmunder Union 129,35, Schwach. Wien, 17. Januar. (W. T B.) (Sw!luß-Course.) Oen. Silberr. 87,45, Böhm. Westb. 336,00, Böhm. Nordbahn 223,25, Buschth. Eis. 412,00, Elkethalb. 222,50, Nordb. 2595,00, Franzoscn 234,25, Galizier 187,50, Lemb.-Gzernowiß 36,50, Lombarden 139,00, Nordwestbahn 196,50, Pardub. 170,00, Alp. Mont. Aft. 111,75, Tabakaktien 120,C0, Amístd. 97,E9, Deutsche Pläye 57,65, Lond. Wechsel 117,95, Pariser Webs. 46,724, Napoleons 9,343, Marknoten 57,65, Russishe Baxkn. 1,30, Silbercoupons 100, London , 17. Januar. (W. T. B,) Rukßbig. Englische 24 ‘/6 Consois —,—, Preußische 4 “7s Conijols 105, Italienishe 5/0 Rente 923, Lom- barden 127/16, à °“/g fonsol. Russen 1889 (11. Serie) 944, Konv. Türken 173, Oest. Silberr. 75, do. Goldrente 94, 4/0 ungarische Goldrente 86, 4 /s Spanier 71è, 5 9% priv. Egypt. 1033, 4 °/s unif. Egvpt. 923, 39/9 gar. 1013, 44 ‘/c egypr. Tributanl. 94Z, 69/0 fonf. Mexikaner 94, Ottomanbank 113, Suez- aktien 904, Canada Pac. 194, De Beers Aktien neue 212, Rio Tinto 163, Playdisc. 47 Silber 443. In die Bank flofsen heute 13 009 Pfd. Steri. Paris, 17. Januar (W. T B.) (SwWluß- (Sourje.) Behauptet. 3 °/o amort. Rente 92,37§, 3 9/o Rente §7,671, 4t °,, Anl. iC6,85, Ital. 5 °/6 Rente 93,65, Oesterr. Goldr. 954, 4/9 ung. Goldr. 87è, 4% Ruffen 1880 94,15, 40°%/0 Russen 1889 93,65, 49/0 unif. Egvpt. 470,00, 4 9%/o span. äußere Anleihe 72è, Konvertirte Türken 18,00, Türk. Loose 76,00, 49/0 priv. Türk. Oblig. 487,50, Franzosen 502,509, Lombarden 311,25, Lombard. Prioritäten 317,590, Banque ottomane 538,75, Banque de Paris 812,50, Banque d’Escompte 525,00, Credit foncier 130625, do. mobilier 427,50, Meridional-Aktien —,—, Panama-Kanal-Akt. 76,25, Panama 5 °%/9 Obl. 60,00, Rio Tinto Akt. 423,7, Suczkanal-Aktien 2277,50, Wesel au! deutsche Pläye 122%, Wechiel auf London kurz §25,234, Gheques auf London 25,26, Gomptoir d'Escompte neue 627. Paris, 17. Januar. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 3% Rente 87,66, 4# °%/ Anleihe —,—, Italiener 93,57§, ungar. Goldrente —, Türken 18,024, Türkenloose 76,60, Spanier 72, Egypter 471,00, Ottomanbank 538,124, Rio Tinto 420,62è, Panama-Uktien 78,124. Rubig. St. Petersvurg, 17. Januar. (W. T. B.) Wechsel Lonoon 90,60, Wechsel Berlin 44,15, Wechsel Amsterdam 75,10, Wechsel Paris 35,80, t-Impérials 7,29, RussisGe Prämien-Anleihe de 1864 (geftplt.) 2444, do. de 1866 (gestplt.) 230, Ruff, I1. Orientanl. 1004, do. III. Orientanl. 100i, Unleibe von 1884 —, do 49/9 innere Anleihe 833, do. 43 °/c Bodenkredit-Pfandbriefe 143i, Große Russ. Eisenbahnen 2294, Kursk-Kiew-Bahn-Akt. 290, St. Petersb. Diskb. 680 do. internat. Handelsbank 540, do. Privat-Handelsbank 322, Ruß. Bank für auswärtigen Handel 270, Warschauer Diskontobank 287, Privatdiskont 6 Amsterdam, 17. Januar. (W. T. B.) (Schluß- Course.) Dest. Papierrente ‘Mai-November verzl. 745, Oefterr. Silberrente Jan.-Juli verzl. 75}, do. Gold- rente —. 4°/0 Ung. Gotdr. —, Russ. große Gisez- bahnen 122, Russische I. Orientanleihe 66è, do. IL Orientanl. 668, Konv. Türken 174, 34 °% holländ. Anleihe 1028, 5 %/ gar. Transv.-Cisenb.-Oblig. —,

247,10, Dreédner | Bank 188,00, Gelfenkirchen 204,20, Mainzer 119,70, ;

Warschau-Wiener Eisenb.-Aktien 109}, Marknoten * oudoner Wesel kurz 19,11. ndoner Wechse 11,

New-York, 17. Januar. (W T. B.) (S&luß- Course.) Rubig. Wesel auf London (690 Tage) 4,82, Cable Transfers 4.863, Webel auf Paris (60 Tage) 5,217, Wesel auf Berlin (60 Tage) 944, 4a fund. Anleibe 126, Canadian Pacific Aktien 772, Centr. Pac. do. 333, Ghicago u. Nortb-Western do. 1092, Chicago, Milwaukee u. St. Paul do. 68|, Jllinois Central do. 119, Lake Shore Micbig. South do. 104z, Louisville u. Nastkville do. 863, N.-Y. Lake Erie, u. Weft. do. 264, N.-Y. Lake Erie, West, 2nd Mort Bonds 1c0¿, N.-Y. Cent. u. Hudîon River-Aktien 106, Northern Pacific Pref. do. 73è, Norfolk u. Western Pref. do. 61}, Philadelphia u. Reading do. 364, St. Louis u. San Francisco Pref. do. 381, Linion Pacific do. 653, Wabajh St. Louis Pac. Pref. do. 314. F

Geld leiht, für Regierungsbonds 1, für andere Sicherheiten ebenfalls 1%.

Vrodukten- nud Waarexn-Vörse.

Verlin, 17. Januar. Marktpreise na@ Ermitte- Tunaen des Königlichen Polizci-Präfidiums. Höôcbite | Niedrigite Preise.

Per 109 kg für: M

Nichtfiroh R E R D 8 j a E Ecken, gelbe zum Kochen. . 32 Speisebobnen, weiße. . . . 40) L of a O5 Rindfleisch | von der Keule 1 kg . | 50 Baudtfleish 1 kg. j 30 Séweinefleish 1 kg | 60 Kalbfleish 1 kg . . | 69 Hamtrmnelfleish 1 kg . | 40 Butter1kE . 5 { 80 Eier 60 Stück | Karpfen 1 ke . | 20 Aale ë | 80 Zander | 40 Hete | 89 |

M 7 6

20

20

39 3

90 20 90 40 20

| 80 90

Barsche 60 Súleie Bleie ee | 60 Krebse 60 Suk. .. . .1210}— 2

Berlin, 18. Januar. (Amtliche Preisfseîts stellung von Getreide, Mebl, Oel. Petr ec- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\@luß von Raubweizen) ver 1000 kg. Loco fester. Termine gut behauptet. Ge- fündigt t. Kündigungevreis # Loco 180— 200 6 nah Qualität. Lieferung8gqualität 196,5 4, rcr diefen Monat —, per Januar-Fetruar —, per April-Mai 199,75—200,5 bez, per Mai-Juni und per Juni-Juli 200—,75 bez., per Juli-August —, per August-September —.

Roggen per 1009 k@ Loco fest. Gekfündigt t. Kündégungspreis F Loco 174—179 A nach Qualität. Lieferung8gualität 175 #, per diesen Monat —, per Januar-Februar —, per Februar-März —, ver März-April —, per April-Mai 175—176,25—176 bez., per Mai-Juni 174,25—175,25—175 bez., ver Juni-Juli 173,25— 174,25—174 be;., per Juli-August —, per Sep- tember-Oftober —. i

Gerste per 1000 kg. Still. Große und kleine 142—210 «A nach Qual. Futtergerste 143—153 4

Hafer per 1000 kg. Loco matt. Termine fest. Gefkündigt t. Kündigungspreis #4 Loco 163—179 M na Quaiitôt. Lieferungsqualität 165 %, pommersHer mittel bis guter 166— 172, feiner 174—178 ab Bahn bez., per diesen Yionat 169,5 bz., per Januar- Februar —, per April- Mai 164,25—,5 bez, per Mai-Juni 163—,d bez., per Juni-Juli 162,75 bez.

Mais per 1000 kg. Loco matt. Termine fester. Gekündigt t. Kündigungépreis Æ# Loco 130—136 M nah Qual., per diefen Monat —, ver März;-April —, ver April-Nai 115—,95 bez., per Mai-Juni 114,75 —115,25 bez.,, per Juri- Juli 116 bez. i;

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 170—209 #, Futterwaare 157—162 Æ nah Qualitär. i

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg örutto inkl. Sadck. Termine fester. Gekündigt 250 Sack. Kün- digungépreis 24,15 #4, per diesen Monat und per JIauuar-Februar 24,15 bez., per Februar-März —, per Apail-Vai 24,35 bez.,, per Mai-Juni —.

RKübêl per 100 kg mit Fan. WLRermme fest. Gekündigt 500 Ctr. Kündigungspreis 68,9 Loco mit Faß —. Loco ohne Faß —, per diesen Monat 68,9 bez, per Januar-Februar —, per Februar- Ptärz —, per März-April —, per April-Mai 63,7— 64—63,8 bez., pec ‘Mai-Juni —.

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 169 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine Ge?ünd, kg. Kündigungêpreis # 2970 s, per diesen Monat —, per Januar- Februar —,

Spiritus mit 50 „6 Verbrau#sabgabe per 100 1, à 100 %/% = 10000 % na Tralles. Gelündigt 1, Kündigunespr. A LWoco ohne Faß 52,3 bez, per diesen Vèonat —, per März-April —, per April-

ai —, per Juni-Juli —, per Juli-Zugust —, per August-September —.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 1C9 1]. à 100% = 100.0 % na Tralles. Gefünd. 1, Kündigungspr. #. Loco ohne Faß 32,6—,8 —,6—,8 bez., per diesen Monat —, per August- September —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1. à 100°’/6 = 10 000%/o na Tralles. G:fkünd. 1]. Kündigungepreis H Loco mit Faß —, per diesen Monat —,

Spiritus mit 70 „46 VerbrauHsabgade. Fester. Getündigt L Kündigungepreis # Loco mit

—, per diesen Monat und per Januar-Februac

2—,1 bez., per Februar-März 32,3 bez., per März- April —, per April-Mai 33—,2—,1 bez, per Mai-Jum 33,4—,5—,4 bez., per Jani-Jali 33,8— ,I—,S bez., per Juli-August 34,2—,3—,2 bez., per August-September 34,5—,8—,6—,7 bez.

Weizenmehl Nr. 00 27,00—25,5, Nr. 0 §5 5— 24,0 bez. Feine Markea über Notiz bezahlt. Sehr schwache Kauflust.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 24,25— 23,5, do. feine Marken Ne. 0 u. 1 25,75—24,25 bez. Nr. 0

N

20 40

m D S G: T:

O s D pk pr D D D M pk pk pur prek pard

Termine fest.

14 4 böber als Nr. 0-u. 1 pvr. 100 ko br. inkl. Sadck. Fremde Marken offerirt und wenig begehrt.

Stettin, 17. Januar (W. T. B.) Getreides markt. Weizen matt, loco 185—195, do. per April - Mai 195,09, do. pr. Mai-Juni 195,50, Roggen niedriger, loco 170—175, do. vr. April-Mai 172,56, do. pr. Mai-Juni 172,00. Pomm. Hafer Toco 155—160 MRübsöl niedriger, pr. Januar 67,50, pr. April-Mai 64,00. Spiritus behauptet, loco ohne Faß mit 50 „6 Konfumfteuer 51,10. mit 70 # Konsumfteuer 31,80, pr. Ianuar mit 70 M Konsumsieuer —,—, pr. April-Mai mit 70 Æ Kontumfteuer 32.40, Petroleum loco 12,30.

Posen, 17. Jaruar. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß 50er 49,80, do. loco ohne Faß 70er 30,39. Rubig ,

Magdeburg, 17. Januar (W.T. B.) Zucker- bericht. Kornzucker erkl, von 92/0 15,90, Korn- zucker, exkl. 88% 15.25, Nachprodukte, exkl. 75° f. Rend. 12,50 Ruhig. ff. Brodraffinade 27,50, f. Brodr. ——, Gem. Raffinade 11. mit Faß 26,590. gem. Melis I mit Faß 24,50. Unveränd. Rokbzucker I. Produkt Transito f. a. B Hambura pr. Januar 11,55 Gd., 11,60 Br., pvr. Februar 11,60

d., 11,65 Br., vr. März 11,70 Gd, 11,75 Br., pr. Mai 11,95 Gd, 12,00 Br. Unibätig.

Wochenumsaß im Rohzuckergeschäft 437 009 Ctr.

Köln, 17 Januar. (W. T B.) Getreides» markt. Weizen biefiger loco 20,00 do. frenider loco 21,50, p:. März 20,45, pr. Mai 20,65. Roagen hiesiger loco 17,50 fremder loco 19,00, pr. Marz 17,30, pr. Mai 17,50 Hafer hiesiger loco 16 00, fremder 17,00 MRübsIl loco 74,09, pr. Mai 66,70, pr. Oktober 57,40

Bremen, 17 Januar (W. T B) Petro- leum. (Schlußberiht.) Matt, Standard white loco 6,85 Br.

Hamburg, 17. Januar. (W.T.B.) Getreides markt. Weizen loco ruhig holftein. loco neuer 186—198 Roggen loco rubig, mecklenburg. loco neuer 184—188. rusfsisWer leco rubig, 124— 128 Hafer rubig. Gerste rubig. Rüböl (unv.) rubig, loco 69. Spiritus bebaupt., vr. Ian. 21è Br., pr. Jan.-Febr. 214 Br., pr. April-Mai 212 Br., pr. Mai-Juni 22 Br., Kaffee fest. Ums. 3509 S. Petrol-um ruhig, Standard white loco 6,95 Br., pr Februar-Värz 6,95 Br.

Hamburg, 17. Januar (W. T. B.) (Na§- mittaasbericht.) Kaffee Good arerage Santcs pr. Januar 84. pr Mâr: 834, pr. Mai 83, pr. September 82§. Behauptet.

Zudckermarkt. Rüben - Robzucker I. Produkt Basis 88 92/9 Rendement, neue Usance, frei an Bord Hamburg pr Januar 11,575, pr. März 11,75, pr. Mai 11,972, pr. Juli 12,290. Matt.

Wien, 17. Januar (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 8,84 Gd., 8,89 Br., pr. Herbst 8,08 Gd., 8,13 Br. Roggen pr. Frübjabr 8.28 Gd., §33 Br., pr. Mai-Juni Gd.,, Br. Mais pr. Mai-Juni 541 Gd, 5,46 Br., pr. Juli-August 5,56 Gd., 5,61 Br. Hafer pr. Frühjahr 7,93 Gd., 8,03 Br., pr. Herbst 6,38 Gd., 6,43 Br.

Loudou, 17. Januar (W. T. B.) 96%/s Java- zucker 15 ruhig, Rüben - Nobzucker neue Ecnte 11 rubig. Chili-Kupfer 493, pr. 3 Monat 50t.

London, 17. Januar. (W. T. B.) Getceides- markt. (S{lußberiht.) Fremde Zufuhren scit leztem Montag: Weizen 19490, Gerste 6480, Hafer 81 560 Orts. A

Weizen träge, unverändert, Mehl eher fester, Hafer anziehend, Mais träge, Gerste stetig.

Liverpool, 17. Januar. (W. L. B.) Baum- wolle. (Slußbericht.) Umfay 10 909 B., davon für Spekulation und Export 20009 B. Unregelmäß. Middl. amerik. Lieferung unregelmäßig: Januar 513/16, Fanuar-Februar 51/16, Februar-Viärz 5/64, Márz- Aprii 527/33, Mai-Juni 57/64, Juni-Juli 529/32, Juli-August 55° 64, August-September 55 d. Alles Käuferprei'e.

Liverpool, 17. Januar. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen unverändert, Mebl ruhig, neuer Mais 1 d. niedriger.

Liverpool, 17 Januar. (W. T. B.) (Baum- wollen-Wochenberiht.) Wochenumsay 57 000 B. G W. 97 000), desgl. von ameriïani]chen 44 000 v. W. 77000), desgl. für Spekulation 6000,

(v. W. 12 000), desgl. für Export 3000 (v. W. 000

desgl. für wirfl. Konsum 48 000 (v. W. 81 000 desgl. unmittelbar ex Schif (und Lagerbäuser) 93 000 (v. W. 111 000), wirkliGer Export 7000 (v. W. 12 009), Import der Woche 118 000 (v. W. 172 000), davon amerikanische 93000 (v. W. 148 000), Vorrath 975 000 (v. W. 957 000), davon amerifanische 764 000 (v. W. 750 000), schwimmend nach Großsritannien 196 00€ (v. W. 238 000), davon amerifaniis6e 180 0090 (v. W. 215 000). j Glasgow, 17. Januar. (W. T. B.) Roheisen. Mixed numbres warrants 60 h. 10 d. bis 61 #b.1 d. Paris, 17. Januar. (W T. B.) (Schlußbericht.) Robzudcker 88 9/0 rubig, loco 28,25à,50. Weißer Zudcker ruhig, Ne. 3 pr. 100 Kgr. pr. Jan. 32.60, pr. Februar 32,80, pr. März-Juni 33,75, pr. Mai-

August 34,30.

St. Petersburg, 17. Januar. (W. T. B.) Produktteamarkt. Talg loco 44,009, pr. August 45,00. Weizen loco 10,75 Roggen oco 7,50, Hafer loco 4.80. Hanf loco 45,09. Leinfaat loco 12,25.

Amsterdam, 17. Januar. (W. T. B.) Jaoa- Kaffee good ordinary 544. Bancazinn 58}.

Amsterdam, 17. Januar. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine niedriger, pr. März 204, pr. Mai 206. Roggen loco behauptet, auf Termine fest, pr. März 144à145à146à147, pr. Mai 147à148à149. Raps pr. Früßjahc —. Rüböl loco 38, pr. Mai 35è, pr. Herbft —.

Antwerpen, 17. Januar. (W. T. B,) Petro- leummarfkt. (SHilußbericht). Rasfinirtes, Type weiß, loco 17} bez. und Br., pr. Januar 16} bej. und Br., pr. Februar-März 17 Br., pr. September- Dezember 184 Br. Mukbig.

New-York, 17 Januar (W.T.B.) Waaren- bericht Baumwolle in New-York 10° 16, do. in New-Orleans 10. Raff. Petroleum 70 °/o Abel Test in New-York 7.50 Gd., do. in Philadelphia 7,50 Gd. Rohes Petroleum in New-York 7,75, do. Pipe line Certificates pr. Februar 1054. Fest, ruhig. Schmalz loco 6,22. do. Rohe und Brothers 6.60 uckder (fair refining Muscovado3) t. Mais (New) 394. Rother Winterweizen co §72 Kaffee (Fair Rio) 193 Mehl 2 D. 75 C. Gexreidefraht 54. Kupfer pr. Februar nominell. Weizen pr. Januar 86f, Je Februar 86}, pr. Mai 883 Kaffee Rio Nr. 7 low ordinary pr. Fe- bruar 15,87, pr. April 15,97.

Deutscher Reichs-Anzeiger

Und

Könialich Preußischer Staats-Anzeiger.

HANNOVER.

Auszug

Derselbe wird auf gefl. Wunsch gratis

Deutsche Kaiserflaggen,

Flaggen Ihrer Majestät der Kaiserin, Flaggen Sr. K. K. Hoheit des Kronprinzen, Preussische K önigsflaggen,

Städte etc.

Preussische Königinflaggen,

Flaggen des Königl. Preussischen Hauses, Deutsche und Preussische Kriegsflaggen, Kaiserl. Deutsche Postflaggen,

Wimpeèi, Stander, Signalflaggen, Trauerfahnen, Fáhnen mit dem Deutschen Reichsadler, Preussische National- Flaggen,

Wappenfahnen aller Staaten,

Fahnen mit Germania, Fahnen in den Farben aller Nationen, Fahnen in Bannerform,

Tragfahnen für Schulen, PDekorationsfälnchen,

Ferner :

Fahnen, Schärpen, Abzeichen, Schleifen, MeJaillen, Orden, Vändexr ete. für

Krieger-, Turn-, Gesang-, Schützen-, Feuerwehr- und andere Vereine,

Fahnen, Sammet-Baretts mit Federn, Cerevise, Wein- und Bierzipfel, Corps- und Burschenbänder, Schläger, Fechthandschuhe etc.

F

-Vatalog.

F] __,

LaUPD'

und franko versandt und enthält:

Provinzen, Wappenschüder,

Transparente von Stoff, Inschriften und Devisen, Ballons und Lampions,

Ballonfackeln,

Wachs-, Harz-, Pech- und Magnesiun-

Fackeln, Tlluminationstöpfchen und -Gläser, Façon- Laternen.

für Corps und studentische Verbindungen.

Ferner: Fahnenbänder, Fahnenschleifen, Festbänder, Marschallstäbe, Tambourmajorstäbe, Degen. Signalhörner, Trommeln, Querpfeifen etc. etc.

CATALOGE GRATIS UND FRANCO.

Hausflaggen, Fa

hnen, Standarten, Banner.

Deutsche Kriegsflagge.,

zugleich Deutsche Colonial-Flagge u. Flagge der

Kaiserl. Deutschen Consulate. Ganz aus Schiffsflaggentuch gefertigt, mit starkem Leinen-Bund u. Ringen. Nr. 829. 830.

831. 832.

1,50 m lang, 1,— m breit, Æ 13,— 2,50 ,„ 1.50 ; A R s 7 02,50 S O L S DD

27,50 j

»„ 833. 6,— ,„ O L »6D,75

® [j

“Mr. 1882 die Erklärung zu Arrirel 5 UAvsay 0 Des 1inrer- nationalen Vertrages vom 6. Mai 1882, betreffend die poli- zeilihe Regelung der Fischerei in der Nordsee außerhalb der Küstengewässer (Reihs-Gesegblatt von 1884 Nr. 11 S. 25). Vom 1. Februar 1889.

Berlin, den 20. Januar 1890. Kaiserliches Post-Zeitungsamt. Didden.

ckE4 j

Preisbewerbung bei der Königlihen Akademie

B

Beer

Preussische Kriegsflagge,

zugleich

: e Kasernen, Forts etc.

7 Flagge für Königl. Preussische : . Regierungs- und Militair-Gebäude, wie

Ganz aus Ia Marine-Schiffsflaggentuch gefertigt, mit Leinen-Bund u. Ringen.

Nr. 834. 1,50 m lang. 1,— breit breit, M

835. 2,50 ,„ 1,50 A R E, Ai G

9.

L. Becrer.

Bekanntmachung,

der Künste zu Berlin. ewerbung um den Preis der zweiten Michael- : Beer’shen Stiftung. Die Konkurrenz um den Preis der zweiten Michael- schen Stiftung, zu welher Bewerber aller Konfessionen

10,50 22,25

30,50 46,25 72,35

E a Raum eiuer Druckzeile 30 „i,

: die Königliche Expedition

en Reichs-Anzeigers

eúßischen Staats-Anzeigers Vilhelmstraße Nr. 32.

1890.

, ist in diesem Jahre für Kupferstecher

Zwecke dieser Bewerbung einzusendende Kupfer- ¡menmanier ausgeführt sein, und müssen dem- m Zeichnungen einer nah dem Leben aus- zur, jowie einer aus dem Originalbilde eines entlehnten Gewandfigur beigefügt werden. 1freie Ablieferung der Konkurrenzarbeiten an eten Senat muß bis zum 4. Juni d. J., 3 Uhr, erfolgt sein. andten Arbeiten, fowie das shriftlihe Be- s müssen von folgenden Attesten und Schrift: ein : Atteste, aus welhem hervorgeht, daß der Be- r von 22 Jahren erreiht, jedo das 35. Lebens- überschritten hat, [tteste darüber, daß der Bewerber seine Studien hen Akademie gemacht hat, urzen Lebenslauf, aus wel§em der Studien- rbers ersichtlich ift, Yriftlichen Versicherung an Eidesstatt, daß die rbeiten von dem Bewerber selbst ohne fremde führt sind. e Arbeiten, denen die vorstehend unter 1 bis 4 ckcriftstücke und Atteste niht vollständig bei- niht berüdckfihtigt. besteht in einem Stipendium von 2250 A6 zu gen Studienreise nach Jtalien unter der z der Prämiirte fih aht Monate in Rom auf- 1ter Beifügung eigener Arbeiten über seine hrlich an die Akademie Beriht erstatten muß. nnung des Preises erfolgt im Monat Juni

1 6, Januar 1890. : iat der Königlichen Akademie der Künste, zektion für die bildenden Künste.

C. Becker.

Nichtamlliches. Deutsches Reich.

Berlin, 20. Januar. Se, Majestätder König empfingen am Freitag i Kabinets-Rath von dem Knesebeck und den horst, welcher Leztere die Ehre hatte, dem ichnung und verschiedene Photographien, Zhre »selige Kaiserin Augusta auf dem Sterbebett ulegen. E bend Nachmittag 2!/, Uhr machten Se. Majestät n thigaren Spazierritt nah dem Grunewald, 5 bis 6 Uhr Unterricht im Florettfeomen „Und 7 Uhr ab dem Kriegsspiel in der Kriegs

cmittag 10 Uhrbegaben Sih beide Majestätef | nah dem Dom, Um 12/4 Uhr hatte das Prä eordnetenhauses die Ehre des Empfanges, “ukt des Hauses aus Anlaß des Ablebens : tiserin Augusta Ausdruck zu geben. Um Uhr: Najestäten einer Einladung zum Frühstück “bei: der Kaiserin und König Friedrich. s unternahmen Se. Majestät der Kaiser mit der Kaiserin eine Ausfahrt und hatten nah interriht im Florettfehten. Zur Abendtafel Err und die Erbprinzesfin von Sachsen- en. h um 81/, Uhr sprahen Se. Majestät den itärkabinets, unternahmen dann mit Dürer

Spaziergang im Thiergarten und hörten /

.….n im Auswärtigen Amt den Vortrag Staats-peiniiters Grafen Bismark. 3 arbeiteten Se. Majestät der Kaiser von 11 Uhr ab mitideut: Chef des Civilkabinets, empfingen um 123/, Uhr den Gräfen- Douglas und um 1 Uhr ven Grafen Hochberg. La

Nath der

Der Bundesrath versammelte si heute zu einér Plenarsitzung.

Vorher war der Auss{huf für Rechnungs-*

wesen zu einer Berathung zu)ammengetreten.