1890 / 19 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Meng tet Herzogli&es AmtsgeriŸt.

dèn id. Februar l. Js8., Vormittags 10 Uhr, im Geschäft&8immer e s Würz am 15. Januar . Geribt@ reiberei des . Amtsgerichts Wür:burg I. (L. 8.) Baumütkler, Secr.

[59296] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossermeisters Wilhelm Buchmanu zu Gernrode ift zur Abnahme ter Scblußrebnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeiniß der bei der Bertbeilung ¿u berücsitigexden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögens\tücke der S({lußtermin auf deu 14. Fe- bruar 1830, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, bestimmt.

Valleusftedt, den 17. Januar 1890.

öbne, Sekretär, : Gerichts\chreiber des Herzoglichen Amtêgerichts.

159285] Konkursverfahren. j

Das Konkursoerfabren über das Vermögen des Fleishwaarenhändlers Lipmauu Klein (in Firma L. Klein) hier ist nach erfolgter Abbaltung des Scblußtermins aufgehoben worden.

Verlin, deu 31. Dezember 1889.

Trzebiatowski, GerichtssSreiber des Königlichen Amtsgericts I. Abtheilung 48.

[59290] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tabacks- und Cigarrenhändicrs Eruft Voigt hier ist na erfolgter Abkaitung des S(Wlußtermins aufgeloben worden.

Berlin, den 9. Januar 18999.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlien Amtsgeri(h1s I. Abtheilung 48.

[59301] Koukursverfahren. L

In dem Konkursverfahren üter das Vermögen der Handelsgesellschast Müller & Sasse hier, Blumenstraße 64 a./65 ist ¿ur Abnahme der S®luß- rechnung des Verwalters und zuc Erhebung von Ein- wentungen gegen das Schlukßverzeibniß der bei der Vertheilung zu berückiüictigenden Forderungen der Sélufßtermin auf den 14. Februar 1890, Vor- mittags 11é Uhr, vor tem Königlichen Amts- gericte I. bierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B,, part, Saal 32, beïsiimmt,

Verlin, den 14. Januar 1899,

_ Thomas, Sausbtechreiber des Königlichen Amtsgerihté I., Abtheilung 49.

[59495] Vekanntmachung. I

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Dietrich Lücking in Hillegossen ist der Termin zur Prüfuna der angemeldeten Forde- rungen auf den 8. März cr., Vormittags 10 Uhr, und die Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen und für die dem Konkursverwalter zu machende Anzeige bis zum 2d. Februar cr. be- stiuimt. In Nr. 15 von: 15, d. Mts. dieses Blattes sind der Prüfungstermin ircthümii© auf den 25. Fe- bruar cr. und die genannten beiden Fristen irrihüm- lih bis zum 8. März cr. angegeben,

Bictiefeid, den 17. Januar 1890,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[59496] VBekauntmach!ng.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Rüter, Johanne, geb. Schling- plaesser, hier, ist Termin ¿zur Pcúfung der angemeldeten Forderungen auf den 4. März cr., Vormitiags 10 Uhr, und die Frist ur Änmel- dung der Konkursforderungen und für die dem Kon- kuréverwalter zu machende Anzeige bis zum 20. Fe» bruar cr. bestimmt. Jn Nr. 15 vom 15. d, Mts. dieses Blattes sind der Prüfungstermin iurthümlich auf den 20. Februar cr., und die genannten beiden Fristen irrißümlich bis zum 4. März cr. angegeben.

Bielefeld, den 17. Januar 1890.

Königlihes Amtsgeriht. Abtbeilung I.

[59278] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischers Peter Malter in Neustadt wird na erfolgter Abhaltung des Swlußtermins bierdur aufgehoben /

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Attb. B,,

den 17. Januar 1890. Bbhme Bekannt gemaHt durch: Aktuar Pöts\ H, G.-S.

[59286] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Haudel®frau L. Heuze, geb. Vader, hier wird na erfolgter Abhaltung des S@lußtermins hier- durch aufgehoben.

Desfau, den 14. Januar 1890.

: gez. Ga E Zur Veglaubigung: Schumann, Sekretär, Gerichts\chreiber des Herzoglichen Amtsgerichts,

[59287 Konkurs3verfahrenu. Í

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Max Panzer hier wird nah er- [a Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Deffan, den 14. Januar 1890.

Herzoglihes Amtsgeri@ht. gez. Gast. : Zur Beglaubiguna: Shumann, Sekretär, GeriŸtsshreiber des Herzoglien Amtsgerichts.

[59275]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des

verstorbenen Kaufmanns Robert Elsner in

Weißer Hirsch wird nah erfolgter Abhaltung des Sciußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 17. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. /

Bekannt gemacht durch Hahner, Gerichtsschreiber.

[59297] ----. Konkursverfahren. s Das Konkursverfahren. über das Vermögen des Holz- „uud Kohlenhändlers Emil Jahnke zu Fx rt a. O. wird nach erfolgter Abhaltung dées -S@hlußtermins hierdurch aufgehoben. “Frankfurt a. O., den 15. Januar 1890.

[59300} Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Müklenbefizers Gustav Clemens Thiele in ranenstein wird nach erfolgter Abhaltung des {lußtermins bierdurch aufgehoben. Frauenstein, den 15. Januar 1890.

Königlides Amtsgericht.

Coldist. Veröffentliht: Friedlein. G.-S.

[59489] Konkursverfahren. g Das Konkursverfahren über das Vermögen des Laudwirths und Vichhäudlers Friedrih Schilling ia Milbitz ist na erfolgter Abhaitung des Schlußtermins durch Gerichiëbeshluß vom heu- tigen Tage aufgehoben worden. Königsce, den 15. Januar 1890.

Boettger, : als Gerihtsshrciber des Fürcstlihen Amtsgerichts.

[59488] Konkursverfahren. ; Das Konkursvcrfabren über das Vermögen des Kaufmauus Heinrich Ziegler in Vöhlen ift nah erfolgter Abbaltung des Sélußtermins durch Gerichtsbesch{luß vom heutigen Tage aufgehoben worden. Königsee, den 15. Ianuar 1890.

Boettger, ; als Geri(t#shreiter des Fürstlihen Amt8gerits.

[59261] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Roscnthal und Cohn ¿zu Köëlin wird nat Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Köslin, den 19. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[59262] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhäudlers Wilhelm Maiwald zu Köslin wird, nachdera der in dem Vergleichstermine vom 29. November 1889 angenommene Zwangsvergleih dur recktékräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, “ierdur dufgehoben. Köslin, den 10, Januar 1890.

s Königliches Amtsgerict.

[59387] Konkursverfahren. Das Korkurêverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters M. Schenkenlberg zu Kre- feid wird, nachdem der in dem Vergleicstermine vom 24. Oktober 1889 angenommene Zwangsvergleich durch rectéfräftigen Bes&luß vom selbigen Tage bestätigt ist, bierdur aufgehoben. N. 26—89. Krefeld, den 11. Januar 1590.

Köni-lihes Amtsgericht. Abtheilung I.

[59292] Konkursverfahren. Das Konkursverfahrey über das Vermögen des Delitatesscuhändlers “Atbert Richard in Mül- hausen wird nach erfolgter Äbhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben. Mülhausen, den 19. Januar 1890.

Kaiserlic;es Amtsgericht.

Dr. Ebel.

[59293] Koukurêverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufuranns Heinrich Nathaunsohn in Mül- hausen wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Dezember 188d angenommene Zwangé- verglei dur rechtsfräftigen Beschluß vom 19. De- zember 1889 besiätigt ist, hicrdurch aufgehoben. Mülhausen, den 15. Januar 1830.

Kaiserliches Amtsgericht.

Dr. Evel.

9295 [592%] Bekanntmachung. Das Konkursverfaßren über das Vermögen des Karl Krauß von Meierhof ift nach Abhaltung des Stlußfitermins und Vornahme der Schlußrertheilung beute aufgehoben worden.

Münchberg, am 17, Januar 1899.

Königl. bayer. Aaitsgeri®t. (L, 8.)

Lucas.

[59490] Bekanntmachung. Im Konkursverfahren über den Nachlaß des verlebten Schneidermeisters Heinrich Urban von Passau wurde dec allgemeine Prüfungstermin auf Moutag, den 10. Februar 1890, Nach- mittags 3 Uhr, im diesseitigen Kriminalsitzungs- saale Nr. 13/1. verlegt. Passau, am 17. Januar 1890. Gericts\chreiberei des K. Amtsgeri&ts Paffau.

Benedikter, K. Sekr.

[59281] VBekauntmachung. Im Uhrmacher Conr. Grube'schen Konkurse soll die Vertheilung der Masse erfolgen. Dazu sind 411,90 Æ verfügbar. Nach dem auf der Gerihts- \chreiberei niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 1200,52 M bevorrechtigte und 3017,18 # nichi

bevorrechtigte Forderungen zu berüdsihtigen. Schönebeckck a./E., den 16. Januar 1899. Aug. Luther jun., Konkursverwalter.

[59274] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vuchdruckereibefizers Emil Steffen zu Sorau wird, uachdem der in dem Vergleihster:nine vom 10. Dezember 1889 angenommene Zwangsvergleich dur rechtèkräftigen BALE von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Soran, den 28. Dezember 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[59470] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren übec das Vermögen des Schueidermeisters Friedrich Louis Lohse in Stollberg wird nach erfolgter Abhaltung des Sólußtermins hierdurch aufgehoben. Stollverg, den 17. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. I. V. Leonhardt. _ Veröffentlicht: hn, G.-S.

[59469] Koukur®8verfahren. Das Konkursverfahren über das Verrnögen des

3 Dts wird na erfolgter Abhaltung des S{hlufß- termins bierdur aufgeboben. Y Stollberg, den 17. Januar 1830. Königlihes Amts8gericht. i. V.: Leonhardt. e Veröffentlit: Jähn, G.-S.

[59289] Bekanutmachung.

Das Kal. Amtsgeriht Traunstein bat mit Be-

{luß vom 15. d. Mts. das Konkursverfahren über

das Vermögen der Wirths- und Krämersche-

lente Georg uud Maria Jblagger in Max-

hütte Gemeinde Vergen a!s durch Zwangsver-

glei beendigt aufgehoben.

Traunstein, den 16. Januar 1890.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Heß, K. Sekretär.

[59388] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Fr. Herbrecter in Witten ist zur Abnahme der Sw(hlußrehnung des Ver- walters Termin auf den S. Februar 1890, Vormittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht bierselbst, Zimmer Nr. 13, bestimmt. Witten, den 8. Januar 1899.

Feldmann, ; GerichtssHreiber des Königlichen Amtsgerits.

(59283) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Piaunofortefabrikauten Eduard Ludeëus in Zeiz wird na erfolgter Abbaltung des S@luß- termins bierdurch aufgehoben. Zeitz, den 21. Dezember 1889.

Königliches Amtsgericht.

[59279] Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren zum überschuldeten Nachlaffe dcs Glasermeisters Wilhelm Robert Marx ia Olbernhau ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertbeilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Veschlußfaïung der Gläubiger über die nit verwertbbaren Vermögensstücke der S@lußtermin auf den 13. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Zöbligz, den 14. Januar 1890.

Hertwig, j; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts.

[59280] Konkursverfahren. '

In tem Konkursverfahren übcr das Vermögen dts Tischlermeisters Karl Wilhelm Müller in Olberuhau ist zur Abnahme der Schlußrewnung des Verwalters, ¿zur Erhebung von Einwendungen gegen das Swlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenten Forderungen und zur Beichluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Scblußtcrmin auf den 13. Fe- bruar 1890, Vormittags 104 Utr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, estimmt.

Zöblitz, den 14. Januar 1899,

Hertwig, ;

Geri&ts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

59304 [ Derr - Dänischer Eiscubahn - Verband.

Am 15. Februar d. Is. gelangt der Nactrag Il. zum Gütertarif für den obenbezecicnyeten Verband zur Einführung. 4

Derseibe enthält außer Ergänzungen der Abe \hritte B. urd D, sewie einzelnen Berichtigungen direkte Frabtiäze für den Verkebr zwisen:

1) Mundelstrup, Station der Dänischen Staat®- babn einerseits und verschiedenen Stationen des diesseitigen Bezirks andererseits,

Anzeigen. C. Öronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alexanderstr. 25.

[55181]

[33580]

Tarenz Nachf.} SescASft basteht SSit 1875

Ernst Liébiñg Berlin N. Chau sseaste.38, Pr

9) O3nabrück (HannoversGer Bahnhof) und Gie- ßen, Stationen des Eisenbahn - Direktions + Bezirks annover einerseits und den dänishen Verbands- tationen andererscits. S Ferner werden die Siationez Oënabrück (Hanno- versGer Bahnhof) und Gießen, des Eifsenbahn- Direktions-Bezirks nnover, fowie die Station Hobenlimburg des Eisenbahn - Direktions - Bezirks Elberfeld in den Ausnabmetarif 9 a. und b. (Eisen und Stahl der Spezialtarife I. und Il.) aufge- nommen. : Aitona, den 12. Jayruar 1890,

Königliche Eiscnbahn-Direktion,

als geshâftsführende Verwaltung.

[59306] Deutsch-Russischer Eiscubahn-Verbaud. Vekauntmachuug.

Vom 19. Februar alten Stj[g 1890 ab werden 3. März neuen A

tie durch den I. Nadhtrag zum Ausnabmetarif 12 für Holz des Deut - Russishen Gütertarifs mit Giltigkeit vom 22. Oktober alten Stils 1889 ein- fübrten F i E R E als Bal geführten Frahsäße für Baumaterial, als Faß- dauben u. f. w. und Eisenbahnschwellen (Quer- \{wellen) in Wagenladungen von 10 000 kg (610 Pud) im Verkehr von Stationen der Poläßje!hen Cisens babnen nach Königsberg i./Pr., Königsberg i./Pr. (Kaibahnhof), Pillau und Memel über Wilna-Wirs- ballen aufgehoben. Bromberg, den 17. Januar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion,

als geschäftsführende Verwaltung.

[59305] Thüringisch-Bayerisher Eiseubahn-Vervand. In Eigänzung des Ausnahmetarifs 12 für Eifen- erze 2c. gelangt mit Gültigkeit vom 20. d. M. ab im Verkehre zwischen Shwaadorf und Unterwellen- born ein Ausnahmefrachtsag von 0,57 #4 für 100 kg zur Einführung. Erfurt, den 16. Januar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion

als geshäfisführende Verwaltung.

[59472] Beckanutmachung.

Combinirter Schiffs- und Vahnverkehr. Pfiaumen : Ausnahme - Tarif Donau - Süd- deutschland vom 20. September bezw.

5. Oktober 1888. :

Die Gültigkeitédauer des Tarifs wird bis auf Weiteres. längstens jeto% bis zum 31, Dezember 1899, verlängert.

Köln, den 16. Januar 1399,

Königliche Eisenbahn-Direcktiou (lin ksrh.).

[59471] Bekanntmachung. Kohlen-Verkehr uach der Reichsbahu.

Am 1. Februar d. Is. tritt zu dein Auznahme- Tarif Nr. 9 vom 1. Mrz 1829 für den vorzenannten Verkebr der Nat&trag 11, Entfernungen n2ch der Reicskahnstation Inmgweiler entbaltend, in Kraft und wird an die Besitzer des Haupttarifs unentgeltlih verabfolgt.

Köln, den 16. Januar “1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion CUinfösrheinische}.

[59473] Rheinisch - Mever en Ee Verbands :- Güter- verkehr.

Der mit Gültigkeit vom 1. Januar d. Is. für den Verkehr mit den Stationen mebrerer Verbands bahnen bereits zur Einführung gekommene Aus8- nabmetarif für Düngemittel, Erden und landwirth- \chaftlihe Erzeugnisse finde: vom 20. Jannar d. J. ab in dem cobenbezeihneten Verkehre auch Anwendung auf den Verkehr mit den Verbands- stationen der Unter-Elbeschen und der Weft- holsteinischen Eisenbahn.

avóln, den 16. Januar 1890,

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eiscuvahn-Dircettiou(rcchts rhein.).

[55161]

JÄTENTEzlhrlände

besorgen u. verwerten

S JBrandteGWMawrocki

BERLIN W. Friedrich-Str 78. Aeitestes Bezilner Patentburezu, bestehtseit 1873

[55141]

ZINUSSIOIUN

in Patoni-/ P ATENT

Prooessen.

aller Länder werden prompt n. korrekt nachgesucht durch C, KESSELER, Patent- u. Techn. Bureau, Berlin SW. 11, Anhaltstzasse 6. Ausfübrliche Prospecte gratis.

Anmeldungen.

[55221]

[fal 0 Patentsachen

rinzip: Persönliche,

(55241]

dia \rema. nas

ae ¿Königliches Amisgeriht. Abtheilung 4.

Ez

Vergarbeiters Christian Heinrich Barth in

Berlin: Redacteur: Dr. H. Klee. Druck der Norddeuts&,en BuchdrudLerei und Verlags-Anst

ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur, früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. Berlin NW., Schissbanerdamm No. 293.

rompte und energische Vertretung.

D „Ancaelegenheiten, Muster-u. Markenschuta ÂE alen! es EC. GLASER Pud unten

und unentgaldi - Barlin,

Sicciatid

Verlag der Exredition (S ch{ olz). Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-A

M 19.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofseushafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse,

Fünfte

Beilage

Berlin, Montag, den 20. Januar

Eisenbahnen enthalten sind, ‘erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. s: 193,

Das Cexztral - Handel3 -Register für das D zt Berlin au durch die Königliche Erpebitica des Sra i durch

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 22 bezogen werden. Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften |

und Kommanditgefellshaften auf Aktien werden rab Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Geri te, die übrigen Handels- registereinträae aus dem Kö: igreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog: thum Hesfen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt reröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Heidelberg. Befanntmahung. [59479] _Nr. 2252. Zu den dies. Handeléregistern wurde eingetragen : a. zum Firmenregister Bd. T.

Zu O. Z. 209: Die Firma „Daniel Baer“ in

Heidelberg ift erloschen. b. ¿um Gesellschaftsregister :

Zu O. Z 315: Die Firma „Baer « ‘Hilb, Fel Baer Nachfolger“ mit Siy in Heidel- erg.

Theilhaker der Gesells@aft sind die ledigen Kauf- leute Bernhard Baer jr. von hier und Emil Hilb von Baisingen, Oberamt Horb, wobnbaft hier.

Die Gesells@aft beginnt mit dem heutigen Tage und ist vorderkand auf 3 Jakre festgeseßt. Jeder Gesellschafter hat das Ret, die Geselischaft zu ver- treten und die Firma zu zeibnen.

Heidelberg, 14 Januar 1890.

Gr Amtsgeri®t. Büchner.

Wirschberg. Befanntmahung. [59362]

In unser Gesellschaftsregister i!t beute unter Nr. 196 die am 1. Dezember 1889 von dem Privat- mann Ewald Sturm zu Hirschberg i./Schl. und dem Kaufmann Reinhold Sturm zu Breslau unter der Firma „E. et R. Sturm“ errichtete ofene Handelsgesellschaft mit dem Sitze in Hirschberg i. /Schl. eingetragen worden.

Oer: den 14, Januar 18909.

oniglihes Amtsgerict. IV.

[59476]

Hochheim. Bei ter unter Nr. 1 des diesseitigen

Firmenregisters verzeihneten Firma F. T. Gallo

mit dem Site in Hochheim if der Kaufmann

Adam Gallo in Hochheim als alleiniger Inhaber

“Ei beute eingetragen worden. (Firm.-Reg. 1V.

r. ;

DSochheim, den 16. Januar 1890. Königliches Amt2gericht.

Hohenlimburg. Sandelsregister [59360] des KöuiglichenAmtsgerichts zuSohenlimburg.

Vei der unter Nr. 32 unseres Gesellschaftsregisters eingetragercn offenen Handelsgesellschaft „Silber- berg & Schulte“ ist am 16. Januar 1890 Fol- gendes vermerkt worden:

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nuc noch dem Kaufmann Lehmann Silberberg in Hokbenlimburg zu.

Der Kaufmann Arnold Schulte bierselbst ist von der Befugniß, die Gesell)chaft fernerhin zu vertreten, ausges{lofsen.

Jauer. __ Bekanutmachuug. [59363] In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 187 die Firma Guftav Schiefer zu Jauer und als deren Inhaber der Getreidekaufmann Gustav Schiefer zu Jauer am 15. Januar 1890 eirgetragen worden. Jauer, den 15. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Kankehmen. Sefanntmahung. [59367] In unsere Bekanntmachung vom 19. Dezember pr , betreffend ten Schuster—Adomeitshen Ehe- vertrag, hat si ein Jrrthum eirgeshlihen. Der Vorname des Fräulein Adomeit ist Pauline, nicht (wie fälschlih angegeben) Caroline. Kaukehmen, den 8. Januar 1890. Königliches Amtsgeriht.

Klötze. _Vekanntmachung. [59373] Zufolge Verfügung vom 11. ijt am 11. Januar 1830 in unserem Firmenregister unter Nr. 21 fol- gende Eintragung erfolgt : Bezeichaung des Firmeninhabers : Meyer Guftav Kaufmann. Ort der Niederlaffung: Klögze. Bezeichnung der Firma : Fr. Gulow Nachf. Klöge, den 11. Januar 1890. - Königliches Amtsgericht.

Königshütte. Bekanntmachung. [59365]

In unserem Gesellshaftêregister ist bei Nr. 14, betreffend die Vismarckhütte Aktiengesellschaft für Eisenhüttenbetrieb zu Bismarhütte Nach- stehendes eingetcagen worden

In der Gencralverjammlung vom 14. November 1889 ist der §. 16 des Gesellschaftsstatuts dahin ab- geändert worden;

, Die Direktion giebt mit verbindliher Kraft für die Gesellshaft ihre Willenserklärung kund und ¿eihnet für dieselbe deraestalt, daß der Firma der Gesellschaft, welche überall facsimilirt sein kann, bei-

ur alle Post-Anstalten, für und Königlih Preußishen Staats3-

a. zweier Direktionëmitglieder, -

b. eines Direktionêmitgliedes und eines vom Auf- sidtsrathe notariell oder geri{tlich zur Mit- zeihnung der Firma per procura ermähtigten Gesellshafts-Beamten, welher seiner Unter- chrift einen die Prokura andeutenden Zusatz bei- zufügen bat, _

. zweier vom Aufsihtsrathe notariell oder geriht- li zur Mitzeihnung der Firma per procura ermâchtigten Gesellsœafté-Beamten, welche ihrer Unterschrift einen, die Prokura andeutenden Zusatz beizufügen baben.

Königshütte, den 11. Januar 1890.

Königlihes Amtégericht.

Lübeck. Eintragung [59369] in das Handelsregister. Am 16. Januar 1890 ift eingetragen: auf Blatt 588 bei der Firma H, Kröger : Die Firma ist erlosPÞen. : Lübeck, den 16. Januar 1890. Das Amtsgericht. Abth. IV.

Funk Dr. Provpp.

Eintragung

in das Haudelsregister.

Am 17. Januar 1890 ift eingetragen : auf Blatt 169 bei der Firma Rose & Schweig- hoffec:

Der Gesellschafter Heinriß Ferdinand Rudolph Scbweighoffer ist gestorben

Cbristian Anton Louis Schweighoffer ist als Ge- sellschafter eingetreten.

Prokurist: Carl Adolph Groth.

Lübeck, den 17. Januar 1820,

Das Amtsgericht. Abtheilung IV.

Funk, Dr. Provv.

Lübeck. [59368]

[59371] Mosbach. Nr. 417. Zu O.-3. 318 des Firmen- registers, Firma „Friedrih Feubuer in Mos- bach“‘, wurde heute eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“ Mosbach, den 14 Januar 1890. Großherzogliches Amtsgericht. Dr. Reiß.

59372

Neustadt. Nr. 378, Zu O.-Z. 46 des P schaftsregisters Firma J. F. Sutter Söhne in Neuftadt wurde eingetragen :

Am 1. Januar 1890 sind in die Gesellschaft neu N t Kaufleute

tto Goaß e ; Ernst S@lageter | von Freiburg i. B, Adolf Kleiser von Lenzkirch,

welche nunmehr ibren Wohnsiß hier nehmen. Ernst S@lageter uyd Adolf Kleiser sind ledig. Otto Goa ist verheirathet mit Amalie, geborene Mayer.

Na dem Ebevertrag vom 28. März 1883 ift die bedungene Gütergemeinschaft des badischen Landrechts gewählt dergestalt, daß jeder Theil nur 100 Æ in die Gemeinschaft «inwuft, während alles übrige, liegenschaftlihe und fahrende, aktive und passive, een artige und zutünftige Vermögensbeibringen eider Ehegatten von der Gemeinschaft auëgeschlofen, das fahrende also verliegenschaftet wird. Neustadt, den 13, Januar 1890.

Großh bad. Amtsgericht. Dr. Köbler.

Posen. Sandelsregister. [59375] Die in unserem Firmen: egister unter Nr. 1725 ein- deitvgane Firma N. Brodzki zu Poseu ist er: omen. Posen, den 11. Januar 1890.

Könicliches Amtégericht. Ablheilurg IV.

Posen. __ Handelsregister. [59376] Die in unserem Firmenregifter unter Nr. 2060 eingetragene Firma „G. Hoffmann Feldschlof: brauerei“ zu Posen ift erloschen. Posen, den 11. Januar 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IV.

Posen. SHandelêëregisfter. [59374] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 1650 eingetrag:ne Firma M. Kaplan zu Posen ist erloschen. Posen, den 14. Januar 1890.

Königliches Amtégeriht. Abtheilung IV.

59478 Ribnmitz. In das Handelsregister des Großer Amtsgerichts bierselbft ist Fol. 47 sub Nr. 93 zur Firma G. Venzien & Co. kbcute eingetragen : Col. 3. Die Firma i} erlosch{en. Ribnigtz, den 17. Januar 1890. C. Otto, Ger.-Akt.

; [59378 Rostock. In das hiesige Handelsregister i heute sub Fol. 105 Nr. 298, betreffend die Firma H. E. Krohn hieselbst Col. 5 eingetragen worden : _ Der Kaufmann Hans Ernst Heinri Krohn ist gestorben, und ist das Geschäft auf den Kaufmarn Carl Jürges zu Roftock über- gegangen. Rosftock, den 14. Januar 1890. Grob Amtsgericht. iper.

Insertionspreis für den Raum einer Drudckzeile

[59379] Rostock. In das biefige Handelsregister ift beute sub Fol. 338 Nr. 694, betreffend die Firma Mecklenburgische Commandit - Bank A. R. Weber «& Co, in Roftock Col. 6 eingetragen : Die zwis{en der Mecklenburgishen Bank zu Schwerin, als Kommoanditistin, und deren Bankier Rudolph Weber zu Rostock, als persönli haftenden Gesellschafter, bisher bestandene Kom- manditgefellschaft is aufgelöst, und ift der Bankier Rudolph Weber zu Rostock zum allei-

nigen Liguidator bestellt.

Rostock, den 16. Januar 1890. Großhberzoglihes Amtsgericht. Piper.

Rügenwalde. Vekanutmachuug. [59377 In unser Firmenregister ist folgender Vermerk eingetragen :

Bei Nr. 59 (Firma Rudolph Kresïin). Spalte Bemerkungen Die Firma ift erloshen. Einge- tragen zufolce Verfügung vom 14. Januar 1890 am 14. Januar 1890 (vergl. die Akten über das Firmenregister Band IX. Blatt 127).

Rügenwalde, den 14. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregister [59380] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. Die unter Nr. 876 des Firmonregisters eingetra-

gene Firma Jsrael Gumperßz zu Holten (Firimen-

inhaber: der Kaufmann Jsrael Gumpert zu Holten)

ist gelöïht am 15. Januar 1890.

Königlies Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregifter [59381] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. In unser Firmenregister ift unter Nr. 926 die

Firma J. Gumpert zu Ruhrort und als deren

Inhaber der Kaufmann Israel Gumpert zu Rußhr-

ort am 15. Januar 1890 eingetragen.

Königliches Amtegerihht.

59382 Rummelsburg i. Pom. Brau Aus: In das Firmenrezister is bei Nr. 46 Firma F. Venske folgender Vermerk eingetragen : Die Firma ist erloschen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 14. Oftober 1889 am 14, Oktober 1889. (Akten über das Firmenregister Band I. Seite 599 ) Rummelsburg i. Pom., den 10. Januar 1890, Königliches Amtsgericht. [59385] Schmiedeberg i. Schl. Befkauntmachung. In unserem Firmenregister ist beute bei der unter Nr. 52 eingetragezen Firma Th. Haroske zu Erdmannsdorf (Inbaber der Kaufmann Richard Bermann daselbst) Folgendes eingetragen worden: Pra ist eine Zweigniederlafsung in Verlin er- riétet. : Schmiedeberg i./Shl., den 16. Januar 1890. Königliches Amtsgericht

Siegen. : Handelsregifter [59480] des Königlichen Amtsgerichts zu Siegen. Unter Nr. 322 des Gesellschaftsregisters ift die

am 25. November 1889 urter der Firma Geschw.

Siebel errichtete ofene Handelsgesellschaft zu Siegen

am 8. Januar 1890 eingetragen, und sind als Ge-

sellsbafter vermerkt die Geshwister Pauline und

Clara Siebel zu Siegen.

Friedri hs, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[593 84] Stargard i. Pomm. SBefanutmachuug. _In unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vvm 10. d. M. Folgendes eingetragen: 1) unter Nr. 490 bei der Firma Oscar Heins-

dorf:

Die Firma ift durch Vertrag auf den Kauf- mann Paul Hermann Kraemer zu Stargard i. Pomn:. übergegangen; vergleihe Nt. 538 des Firmenregisters.

2) unter neuer Nummer 538: Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann Paul Hermann Kraemer zu Stargard i. Pomm. Ort der Niederlaffung: ‘Stargard i. Pomm. Bezeichnung der Firma: P. Kroemer, vor: mals Oskar Heinsdorf. Stargard i. Pomm., den 11. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Stendal. Vekanntmachung. [59383] Unter Nr. 327 unseres Firmenregisters ist bezüg- lih der daselbft eingetragenen Firma Wilhelm Schreiber heute vermerkt worden, daß in das Handelsgeschäft der Kaufmann Paul Poehnißsch zu Stendal als Handelsgesellshafter eingetreten und die nunmehr unter der Firma Wilbelm Schreiber be- stehende Handelsgesellschaft unter Nr. 53 des Geseli- schaft8registers eingetragen worden ift.

Auferdem ist unter Nr. 53 unseres Gesellschafts- registers heute die Firma der Gesellschaft „Wilhelm Schreiber“ als Gesellschafter

nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

E Tarif- und Fabrplan-Aenderungen der deutschen

Das Central - Handels - Regifter für das Deuts&e Reih ersHeint in der * äali®. Abonnement beträgt 1.64 50 S für dae Vierteljahr. Einzelne Sine H CQ n

30 S. E

Genossenschafts - Negister. Berlin. Genofsenschaftsregist 9445 des Königlichen Amtsgerichts, E A L

Zufolge Verfügung vom 16. Zanuar 1890 ist am selben Tage in unser Genoffenschaftsregister unter Nt. 94, woselbst die Genofser!baët in Firma:

Spar- und Vorschuß-Verein der Freunde : E a ; zu Berlin

A Genossenschaft mit unbeschrankter Haftyfsl; vermerkt steht, eingetragen : Vas slIans

Zufolge Neuwabl bilden jest den Vorstand:

1) der Tischlermeister Carl Gustzs Pla Á

2) der Fabrikant August Hermann nie

c (A B 7 t 2r M», E i 3) meifter Lol! Ghriftovbh sämmtli zu Berlin wobnhaft.

Verlin, den 16. Januar 1890.

Königliches Hart I. Abtbeilung 56

Mila. ;

Bingen. Sefanntmachung. 2 c ag in daë Genoffens ria Gr Amis:

geri@ts Bingen vom 6. Januar 1599 uf Norff,

a Ce age / auf una

n der Generalversamwmlunz vom 17

1889 wurde beschlofsen, da# für My

schaftlichen Consumverein e. G. iz Sprend-

E mit R 7 vom 17, November 1889 die -

auszugêwee nadfolgenden ftatutarif o

stimmungen gelten : aria De

a, Datum des Statuts:

i 17. November 1889,

b Firma und Sig der Gen-\enschaft : Landwirthschaftlicher Consumverein, eiu- getrageneGenosfsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Sprendlingen.

c “i a des Unternebmens :

d. 2 Der Gegenstand deë Unternehmens ist:

s 5) M Sat ier Eintauf nus S brauchs. stoffen und Gegenständen deë landwi i Bats dwirthschaftlichen 2) Gemeinscaftliher Verkzuf landwirthschaftlicher Setenguisse, / is

. Horm, in welcher die von der Genofsen\chaf ausgehenden Bekanntmadbungen erfolgen, aidalt Ee Blätter, in wel§:c dieselben aufzunehmen sind.

§. 36. Die von der Genossenschaft ausgebenden öffentlihen Bekanntmatungen O me der Firma der Genof\fenschaît, gzzeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, die von dem Aufsichtsrath aus- gehenden, unter Benennung desselben, von dem Prä- sidenten unterzeichnet.

Sie sind în der Deutien landwirthschaftlichen Genossenschaftêpresse aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Geneh- migung des Aufsibtêr2tbs bis zur nähsten General- versammlung ein andere an dessen Stelle.

g. Namen und Wobnort dec Vorstandsmitglieder :

1) Philipp Schnell IV, Direktor,

2) Friedrich Hofmann V, Rendant,

3) Christian Weidmann I, Stellvertreter des Direktors,

4) Jacob Swhrell Ill],

5) Friedri Balzer 1I1., alle in Sprendlingen i. /Khbeinh.

h. Form, in wel@er der Vorstand seine Willens- erklärung kundgiebt und für die Genoffenschaft zeichnet. 2

8. 17. Die Willerëerilärung und Zeichnung für die Genoffenschaft muf durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- libkeit haben fl

Die Zeichnung gcschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Zugleich wird bemerkt, daß die Liste der Genoffen zu Jedermanns Einsicht während der gewöhnlichen: Dienststunden au! der Gerichts\{reiberei Gr. Amts“. gerihts Bingen ofenliegt. n II. Eintrag vom 7. Januar 1890 betreffend den Sprendlinger Darlehenskafsenvereiu , eiuge- tragene Genossenschaft:

Der Sprendlinger Darlehenskafsenverein e. G. ist nah Beendigung der Liquidation erloschen. Vingen, dn 14. Januar 1890.

(Unters chrift), Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts.

Bingen. Secfauntmachung. [59483] Eintrag vom 18. November 1889 auf Verfügung vom gleichen Zage. s

Der Landwirthschaftlihe Consumverein e. G. zu Sauer-Schwabenheim hat in Gemäßheit des S. 155 des O ol mgefepes vom 1. Mai 1889 der seitherigen Firma die Bezeichnung „mit unLeschränkier Haftpflicht“ beigefügt.

Vingen, den 15. Januar 1890,

(Unters (rift), Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts.

[59444 ] Burg. Am 11. Januar 1890 ift zufolge Ver- fügung rom 10. Januar 1890 in unser Genofsen- schaftsregister bei Nr. 11 folgendes eingetragen:

„Dur Beschluß der Generalversammlung vom 15, November bezw. 18. Dezember 1889 ift das Statut der Genoffenschaft entsprehend dem Gesey

1) der Kaufmann Wilhelm Schreiber,

2) der Kaufmann Paul Poehnißsch zu Stendal, und als Beginn der Gesellschaft der 1. August 1889 eingetragen worden.

Stendal, den 9. Januar 1890.

gefügt wird die Unterichuift :

über die Erwerbs- und Wirthschaftsgenofsenschaften

vom 1. Mai 1889 mehrfach abgeändert: Das abgeänderte Statut der Genossenschäft dätict

vom 15, November 1889. Die Firma läutet fi E

tragene Genosseuschaft mit

Ksnigliches Amtsgericht.

Gommern - Prezien' Eisenbahn, . E s ushast mit unbesGeäntier Hafcpflicht. fine E