1890 / 21 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

werden. Eine wesentlihe Bes(werde der Bergarbeiter sowohl im vorigen Jahre als auch in der jeyt frisch einsegenden Bewegung be- trifft die Gedingestelung. Auf den größeren Gruben ift die Praxis die, daß der Abtheilungssteiger mit den Bergleuten vorläufig das Ge- dinge regelt, der Betriebsführer danegen erst im Laufe des Monats die einzelnen Arbeitspunkte befährt, die Gedingestellung prüft und da, wo ihm die Vereinbarung zu hoch erscheint, das Gedinge kerabseßt. Dagegen hatten sich die Bergleute {hon im vorigen Jahre erklärt und erklären sie sih heute. e Belegschaft der Zehe „S&lägel und Eisen“ stellt an die Spiße ihrer soeben veröffentlihten Forderungen die, daß „die Herren Beamten die Arbeit und das Gedinge niht nah ihrer bloßen Willkür, sondern nah Ret ordnen.“ Und die „vorein- genommene“ Denkschrift bemerkt, die Wünsche der Arbeiter, daß das Ge- diyge von vornberein endgültig festgeseßt werde, daß sie vom Anfang bis zum Ende des Monats genau übersehen körnen, was sie _ver- dienen, daß ein immerhin möglihes \päteres Abbrehen bei günstiger Gestaltung der Arbeit ausgeschlossen werde, erschienen cht übertrieben. Es wird weiter hervorgehoben, daß au rechtliche Bedenken gegen den gegenwärtigen Zustand \prähen. Die Thatsacbe, daß die Vergütung allein von dem Willen einer Partei abhärge, widersprehe den Grundregeln der Vertragslehre und riht minder müsse eire nahträglihe Herabsezurg des Gedinges ohne Einwilligung des Arbeiters rechtlich als“ unzulässig bezcihnet werden. Die aus den bisherigen Gepflogenheiten entstandenen Schwierigkeiten könnten vielleicht beseitigt werden, wenn überall feststände, wem ie Vollmaht zum Gedingeabs{luß ertheilt, und wenn die Zahl der Bevollmächtigten groß genug genommen würde, um den Vertragsabschluß von allen Arbeitspunkten wirkli beim Beginn des Monats vorzunebmen. Daneben bleib: es cine offene Frage, ob die Wichtigkeit des Gegenstandes nit eine umfassende und möglicst allen Uneinigkeiten vorbeugende Behandlung in den Arbeitsordnungen cr- heishe, und ob sih vit der Gedingeshluß auf s{riftliher Grund- lage, Eintragung der Gedinge in ein zur Einsicht für jeden Arbeiter offen liegendes Gedingebuch, sowie die Ausstellung besonderer Gedinge: zettel empfehle. Die Arbeiter hatten zur Entscheidung solcher Lohn- und anderer Streitigkeiten die Einführung eines Schiedsgerichts gewünscht, über dessen Zusammenseßung die Ansichten auseinander- gingen. Man wird sicher aus diesen Erörterungen nicht den Eindruck irgend welher Voreingenommenheit für die Arbeitgeber gewinnen.“

Gegenüber den Versuchen, das große Werk der Arbeiterversicherung zu verkleinern, bemerkt die „Leip- ziger Zeitung“: i

„Wir behaupten, die Geseßgebung keines Staates und feiner Zeit hat etwas aufzuweisen, was sie diesem „Bischen“ Arbeiterversicbe- rung zur Seite stellen könnte. Was si hier, fast im Stillen, im Zeitraum von kaum \cchs Jahren vollzogen hat, ift in der That cine soziale Umwälzung großen Stils, die grundsäßlihe Umgestaltung des Verhältnisses nicht nur zwischen dem Staat und dem Einzelnen, sondern vor Allein zwischen Arbeiter und Arbeitgeber. Denn was war denn das Loos des Arbeiters vor diesen Versicherungsgeseßen? Vote sein Verdienst nech so reihlich, die Konjunktur noch so günstig sein, vor gänzliher Verarmung dur den nächsten Unfall, dur die nächiîte andauernde Kranlkkbeit, durh Alter und Invalidität s{hüpte ihn in diesem oder jenem Falle wohl die werkthätige Hülfe mildtbätiaer Menschen oder eine der \spärlihen, meist unsi@er fundirten Kahen grundsäplicch aber nihts. Grundsäßlih stand auch der best- situirte Arbeiter jeden Augenblick vor der Gefahr, in tas Proletariat zurückzusinken. Alle Bemühungen zur Erlangung günstigerer Arbeité- bedingungen, alles Koalitions- und Genossen|cchaftêwesen konnten ihm vorübergehend wohl eine Verbesserung seiner Lage bringen, aber nie über die Unsicherheit seines Daseins Bidiveg helfen, denn es fehlte die erste Vorbedingung genossenshaftlier Selbsthülfe, der Verbesserung fehlte als nothwendige Vorausseßung die Sicherung. Ehe man gut leben fann, muß man in der Lage sein, überhaupt leben zu können. Diefe Sicherung aber ist es, die dem deutschen Arbeiter die Zwangtversicherung bringt, wenn sie erst voll in Kraft getreten sein wird Erst damit fann der Arbeiter auf siheren Erfolg auch derjenigen Swritte renen, die er in verständiger Beschränkung auf das zeitlich Möaliche zur

Erlangung günstigerer Arbeitsbedingungen unternimmt. Ohne die

Proletarier ; erst mit der Zwangsversiherung wird Li) freier Herr seiner Arbeitékraft.

Theater und Musik.

; Berliner Theater.

Die Direktion, die sich das Heranbilden junger Talente nit nur der Schauspiel-, sondern auch der Dichtkunst zu einer ihrec voruehm- sten Aufgaben gema{t hat, wird das dramatische Erstlingswerk Adalbect von Hanstein's dem Publikum vorführen. Es ist dies das fünfaktige Drama „Um eine Krone“, das von Direktor Ludwig Barnay zur Aufführung angenommen wurde. Die nächste Wieder- bolung von „König Lear“ mit Ludwig Barnay in der Titelrolle findet am Sonntag, den 26. d. M,, statt. Belle-Alliance-Theater.

Nachdem der Andrang zu der letzten Vorftellung der Anzengruber- {en Bauernkomödie „Der Fleck auf der Ehr“ ein so grofer gewesen, daß sämmtliche besseren Pläße ausverkauft waren, findet, zablreiwen Wünschen entsprechend, cine noch dreimalige Aufführung dieses nach- gelassenen prähtigen Stücks von Anzengruber \tatt. Am Freitag und Sonntag wird demnach „Der Fleck auf der Ehr“ gegeben, während am Donnerstag und Sonnabend der eHerrgottschniger“ zur Aufführung kommt. Mit Montag, den 27. Januar tritt dann eine vollständige Repertoireänderung ein. l z

Frl. Erna Grunert, eine geborene Wienerin und bisher Mitglied des hiesig-n Residenz-Theaters, woselbst sie als Fernande si als tüchtige Künstlerin erwies, ist von Hrn. Direktor Hofpauer für das Ensemble der „Münchener“ engagirt worden und dürfte kommende Woche bereits im Belle-Alliance-Theater auftreten.

Sing-Akademie.

Die Damen Fr. Helene Krüger (Gesang) und Frl. Helene Geisler (Klavier), zwei in unseren Cencertsälen üets gern gehörte, trefflihe Künilerinnen, gaben vorgestern ein sehr gat Lesuites Concert. Die Pianistin erfreute uns wiederum durch ihren weiten, modulationsreihen Anschlag, dir im Forte itets die Grenzen der Klanaschönheit innehält und im Piano cinen bezaubernden Reiz hat. Diese Vorzüge, vereinigt mit tief empfirderder und sehr verständnif;volier Ausdruckêweise, famen in der Sonate (Es-dur op. 29, Nr. 3).von Beethoven, fowie in mehreren Stücken von Chopin, Rubinstein und Moszkowsfki vortresflich zur Geltung. Nach wiederhcitem Beifall und Hervorruf fügte die Kürstlerin noch Schumann's „Zwiegespräch“ aus ten „Waldscenen“ hirzu. Ebenso aünstig+ Aufnahme wurde auch der Sängerin zu Theil, die wit sehr wohl- flingender und umfangreiher Sopranitimme, reiniter Intonation und schr deutlid:er Aussprache mebrere Lieder von Brüdkler, Löwe, Franz, S{ubert, Rubinstein, Brahms, Scumann und Taubert vortrug und dabei Vielseitigkeit im Autdruck des Leidenschaftlihen wie des Zarten und Kindlichen in selten gehörter Weise ertennezn ließ. Auch Fr. Krüger kam dem lebhaften Verlangen na Wiederholungen und Zugaben mit freundlicher Bereitwilligkeit entzezen.

Preußische Klassenlotterie. (Ohne Gewähr.)

Bei der gestern fortgeseßten Hiehurg der 4. Klaÿi 181. Königlick preußisher Kla} senlotterie fielen in der Nahmittagsziehung :

1 Gewinn von 10 000 6 auf Nr. 92 976.

1 Gewinn von 5000 H# auf Nr. 119 009,

33 Gewinne von 3000 #4 auf Nr. 606. 655. 16 403. 17 441. 23 202. 24037. 25 705. 28554. 30673. 32 929.

135643. 137058. 142856. 146405. 150 690.

181 885. 185 870. 189 919. 40 Gewinne von 1500 # auf

Zwangsversicherung war er au unter günstigsten Erwerbéebetingungen

Wetterbericht vom 22. Januar, Morgens 8 Uhr.

m

Stationen. Wetter.

Wind. VBarnhelm,

503 R.

u. d. Meeressp Temperatur in ? Celsius

° Jred. in Millim.

7 Uhr.

_ |Bar. auf0 Gr.

bededt bededckt wolkig Dunst bedeckt bededckt

heiter bedeckt halb bed. heiter!) halb bed.

wolkig bedeckt alb bed.

[4

Mullaghmore SW Aberdeen .. . NW Geéristiansund Kopenhagen . Stockholm . St. Petersbrg.| 751

Cork, Queens- town .…. | 746 a. | T99 ylt 745 mburg . . | 748 winemünde | 753

Neufahrwasser| 754

Memel . .. |__753

744

751

748

T5

755

L 754

Wien .…...| 762

Breslau... | 759

Triest... . | 762

=—1—JI=J S

M O 00° pk p O S I A I

Tartüff.

frefser.

D I D D O t pi D C

D t C5 DD C DO C if | CII p (Fa O C I P | pmk ¡P D) S DD D s

| Il o| C m M DD A

S

1? #1) Reif. 2) Reif. ?) Feiner Schnee. 9 Nachts .-Schuee. *) Reif.

F T Uebersiht der Witterung. : “7 Gin tiefes Minimum, unter 730, liegt über ‘Sottland, auf seiner Südseite stürmische westliche

“und westnordwestlihe Winde hervorrufend, während

ein ‘neues Minimum westlich von Irland herannaht. Afrika.

v. Anderten.

iâlter, im Westen trübe, im Osten viel- | 7 : ch Heiter; in Deutsbland liegt die Temperatur 4 Uhr

allenthalben nahe dem Gefrierpunkte. Deutsbe Seewarte

Ö Theater - Anzeigen. Böniglihe Schauspiele. Donnerstag: Opern- haus. 14. Vorftellung. Zum 250. Male: Rigaro Fe

8, Male:

rin. Romantische Oper in 3 Akten von Richard Freitag: Bone, Dirigent: Kapellmeister Sucher. Anfang

7 Uhr

Vaterländisves Drama in 4 Aufzügen von Ernst von Wildenbruch. Anfang 7 Uhr.

pauyres.)

Schlachten. Der Tartüff. Freitag: Krieg im Frieden. Sonnabend: Zwischen den Schlachten. Der

Die nächste Aufführung von Der Pfarrer von Kirchfeld findet am Sonntag, den 26. Januar, statt.

Stau! 19. Abonnewents-Vorstellung. Hamlet. onnabend: Der Veilchenfresser.

Lessing - Theater. Donnerstag: Die Ehre. Schauspiel L f 2: von Hermann Sum:

itag: i ; iel in i N n Olden As igensee. Sbönth Couplets von Gust. Görß. Musik von Franz Roth. Sonnabend:

4 Fre n A bten tale: Ultimo reitag: Zum leßten Male: ¿ Sonnabend: Bun 1. Male: Sie wird geküfßt.

S@chwark in 4 Akten von N. v. Eschstruth und Ô.

Freitag: Dieselbe Vorstellung.

Donnerstag:

3 Akten von Hugo Wittmann und Julius Bauer. |

Musik von Carl Millöcker. In Scene geseßt von Reiten und

ulius Friß!che. P Hr. Kapellmeister | und Freiheitspferde. r.

Der arme Jonathan.

Refidenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten-

Schauspielhaus. 15. Vorstellung. Die Quitow's. : x . Donnerstag: Die arme Löwin. (Les lionnes U onnerhag, in 5 Akten von Emil Auzier, © Concert von Julie Bähli-Fährmann. A fang 74 Uhr.

Tanz von Paul

16. Vorstellung. Minna von

Es gott

Central-Theater. Donrerstag :

von Jean Kren.

Freitag: Berolina.

aul v. Sch{önthan.

Die Ehre. Arfang 74 Uhr

Der ueuec Phonograph.

aufführung. Circus Renz, Karlfraße 74 Ußr: Novität:

Mit neuer Ausstattung: Zum

Anfang 7 U Freitag: Deutsche Turner.

Sing-Akademie.

50 842. 52 418. 57848. 65947. 74773. 80293. 83 623.

88 054. 91 756. 97029. 98559. 117 137. 121 747. 122 985. 155 729.

N«. 445. 4590. 12 154. 13 670. 15 863. 34432. 43301. 45624. 52575. 58573.

85 278. 88 460. 92 684. 94 177,- 106 025. 112 342. 118271. 118 981. 120034. 121 164. 131322. 136043. 139597. 140694. 140 707. 146242. 154077. 154523. 159697. 173 540. 177661. 180 603. 182 253.

35 Gewinne von 500 #6 auf Nr. 1437. 4234. 9995. 10 030. 10682. 20273. 31987. 38389. 40229. 46532. 49 706. 52805. 62020. 62667. 63538. 67133. 73431. 85 252. 98 972. 106946. 109239. 115099. 128134. 131 668. 141 232. 142 772. 149007. 150951. 154433. 156 992. 163328. 163908, 165999. 166139. 172813.

Bei der heute fortgeseßten Ziehung der 4. Klasse 181. Königlich preußischer Klassenlotterie fielen in der Vor- mittagsziehung: .

1 Gewinn von 30 000 auf Nr. 94 988.

1 Gewinn von 15 000 #4 auf Nr. 5189.

1 Gewinn von 10 000 # auf Nr. 25 580.

2 Gewinne von 5000 6 auf Nr. 10353. 114 118.

26 Gewinne von 3000 4 auf Nr. 12576. 13 126. 14152. 18712. 19892. 34231. 38262. 41 709. 44953. 51 932. 54567. 55904. 64245. 67043. 67 458. 75 497. 77655. 89937. 94450. 101505. 118748. 135050. 142 531. 158101. 170654. 172 383.

28 Gewinne von 1500 ( auf Nr. 5943. 18 918. 30 130. 35 961. 62810. 65194. 66217, T2751. 79 457. 88255. 89 236. 94 294. 98532. 99919. 100 459. 110 107. 113 245. 119 497. 123 024. 125106. 127345. 132095. 150499. 157 945. 161 290. 167606. 171950. 182 889.

38 Gewinne von 500 M auf Nr. 16 569. 20 725. 30 205. 35 533. 39364. 52262. 53822. 55533, 69933. 73 T73. 74178. T7 892. 85626. 93948. 94696. 95053. 103895. 105 089. 109 910. 112 270. 117869. 128115. 128658. 132 276. 133 153. 135275. 136 480. 136977, 138851. 147 168. 154051. 155321. 169593. 171319. 179 148.

182272. 183678. 188 234.

Mannigfaltiges.

: Zum Gedächtniß Ihrer Howbseligen Majestät der Kaiserin und Königin Augusta veranstaltete die den Namen der Hohen Ent- \hlafenen tragente „Königliche Augusta-Schule*® gestern Vor- mittag in der mit ecnstem Schmudck gezierten Aula cine Trauerfeier. In der dabei gchaltenen Gedächtnißrede gab der Seminar-Direktor Supprian, wie die „B. B -Ztg * berichtet, ein eingehendes Lebensbild der heimgegangenen Kaiserin mit besouderer Beziehung darauf, daß die verewigte Herrscherin die weimarishen Traditionen ins das preußische Herrscherhaus gebracht habe, taß ein Einfluß im deutshen Sinn auf die höhere Mädcenbiidung von ihr auëgegangen sei. und endlich, daß sie als ihr eigenstes Werk die Organijation der Vaterländischen Frauenvereine vollzogen habe (Aufruf der Kaiserin vom 2; Juli 1878), Direktor Söpprian nahm in seiner fésselnden- Betracbtung zuglei Bezug auf das folgende, der Anstalt von der Kaiserin bei ihrer Eiaweihung ge- widmcte, auf dem Sockel der Büste in- goldenen Lettern verzeichnete Wort: „Meine wärmsten Wünsche für das Gedeihen dieser wichtigen Anstalt, die mit Gottes Seaen dazu dienen möge, dem weiblichen Beruf sür die Erziehuug dec Jugend ein würdiges Heim. der deutschen Bildung in Herz und Gemüth der Frau eine dankbare Stätte zu

bereiten.“ Nach Schlußsß der Redaktion eingegangene Depeschen.

den Kaiser Wilhelm Königlichen Schlosse Wohnung genommen.

59 862. 67449. 71524, 74494. 75105. 76828. 80826.

Turin, 22. Januar. (W. T. B.) Prinz Friedrich von Hohenzollern, welcher den Auftrag hat, Se. Majestät ei den Leichenfeierlichkeiten

zu vertreten, ist gestern Abend hier eingetroffen und hat im

Erste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 214. Berlin, Mittwoch, den 22. Januar i 1890.

Deutsches Neich. e

Bekanntmachung. Nachstehend werden die Namen der während des Prü- has res Reit As n anien Centralbehörten , Zahnärzte ierä und Apotheker (D) verö entlicht. C E Berlin, den 7. Januar 1890. Der Reichsk,

Name. Gerueiss

Heimathsort.

Japing, Guttav Adolf, | Dsnabrü Jarau\ch, Wilhelm, | S, vonJaruntowsk«, Arthur Andreas Kleophas,| Miniszewo Jerosh, Daniel Gustav, Königsberg i, Pr Ihmels, Ludwig Heinri, Bangstede Iltgen,. Alfons Friedrich, Dr. med., Calcar. Immerwakbr, Robert, Dr. med., Stöschwig Israel, Ludwig Christian, Micbelêrombah A OMnriE, Ernft, * Rendsburg, ; hannes Friedri, Kaiser D] lipp T e E Feveling, D Sans, Robert Franz Heinri, Dr. | Riemark. \ Kanin, Nb N ad e A ; 4 fa, Vi iedri T T t id Nag aGnitian Wilhelm Eugen, | Danzig. R E SUONA bard, | Mes nenhütte. ; ; Kerris, Eduard Friedrih Jos M.» Glad L Josef, Kaundorf. Kettler, Johann i E "med. S | D s d, Mas De. med., Schweß. Kiliani, Otto G. Th, j München i Ee E Aas Gi r. e E Berlin. Kindt, Emil Karl Moritz, | Greifswald E l s Io eia Mis, Belgard. Klauer, Fcanz Gustav Bogislaw, Dr. med. | Osterwiet : Ehe ilhelm, Dr. med, Hachenburg. Kleffmann, Louis August, Dr. med / Dortmund é rmann, Guido Isidor, Breslau. Klein, Heinri, Dr. med. , | Siegburg. Sgel dge, Georg, Duderstadt. Klempner, Siegfried, | Stbildber, a eun, Treptow a. d. R. Klette, Conrad Walter, Dr. med. | Dreôden C E S mann, Paul, Bredinken. Kluck, Emil Julius Marx : | Bewerd f Badt, Aron, é Rogasen Ep er Rebert tes Saat D Setbinand, E | Ut Storéow [, L : notloch, Paul, it, f Baker, Gertard, Ede Pie Gf Bett Lag De. mod, | Sagen e Ve | 2 | uod Fade fs De: mot, | Habe Barbrock. Wilhelm, Anreppen. erber, Rudol Farl, N üllihau. H al A Lil A i farm Dr, med., | Bielwiese. Fervers, Beraard Peter H Dr: P ian A o Friedrich Wilhelm, Stettin, Bare eer, Pri ¿, Dr. med., E ischer, S Danzig Koenig Wilhelm Lucian Theodor Robert Nut ih B a E in D Î Ae dberg i. Pr. Fischer, Julius, Johannisburg. Koenig, Gustav E ens H “San A N med., Ba d isder, Max, Leschniy. Kok, Franz Anton Ferdinand Groiwalegl Lech, Paul Inlius, E 7 Cölleda. | sder Robert Erft Ludwig Salve Kosterlig Ss Osfar Julius e Galantich. eher, Wolf, Filehne. Florin, Karl Iakob Ott / i / E Se, Wielin, Beer Jakob Auguit Pa R x ; l 0, Girkhausen. Kowalski, Johann, Dabrow : : i ret 0 | Fode, Karl Emil, Dr. med, Koblenz. É Severi in M R Ai Werner Felix Königsberg i. Pr. E Conrad Rudolf, Königsberg i. Pr. Aas D erin, E, Nets Behn Le uned, Gris, eide | 11 | Diacte, Bio Sgt | Dag E E F e Q i 4 , 1 Z . , Nitolai S Go N Ernft, R ial Franke, Gustav, Soest. R efeaer Georg Wilhelm Friedri na Beinert, Karl Wilhelm, Eisleben. | Se Lal Mar E S S E Lroldsdorf. Posen. Frid, Conrad " Heinrich Hartmann, | Burg. ; S VeAE Scedeid, G E ane, Dr. med,, t arl8burg. Fricdel, Erich, eubrü Benzinger, Gustav Justus Werner, Hannover. Friedel, Srieurich August, altnicia R Georg, Ratibor. S, Eduard, Dobrzyka. | B es Sbetey ' ite adl ie Dr. N Pasewalk. eyer, Ir, rley. ritshe, Friedr ranz Mar, Dr. med, sen. BVillroth, Wilhelm Robert Paul, Berlin. us, Friedrich Wilhelm Theodor, a BVlanck, Hermann, Drawehn. uchs, Marx Josef, Duisburg ; Bleudorn, Julius Johannes Karl Hugo, | Treptow a. d. R. uerer, Karl Theodor Ludwig, Cronenberg Bluemel, Josef Maria Anton Franz, Berlin. Fuetb, Hetinrih Wilhelm Robert, Fishlaken. Bluth, Friedrich Wilhelm Ludwig, Groß-Chelm. Furcthmann, Walter, Altena. von Bok-Pokrzywnicki, August, Granau, Gaupp, Ernst, Beuthen O Gause, Karl August Heinrich, Frankfurt a.

Geburts-

Name. oder Heimathsort.

Diederichs, Karl August Werner, Dr. med, | Genf. S n Wilhelm Julius Johann, | Wiesbaden. r. med.,

Dietrich, Paul Gottlieb A 2 tialee: e À L rnswalde. Im “a ads Dokczynski, Bernhard, Tolkemit. Bosse . Doege, Karl Maximilian Ferdinand, Deutsch-Krone.

R Doehring, Heinri Walter, Königsberg i. Pr. Dohrs, Karl Heinrih Ludwig, Hannover. Dolina, Iohann Franz, Allenstein. Dretsler, Gustav Reinkold Oskar Jo- | Spandau,

A. Verzeichniß; der approbirten Aerzte.

Geburts-

Name. oder Heimathsort.

Laufende Nr

; L. Ju Preußen. Achenbach, Albrecht, Adler, Otto, Adler, Eugen, Als, Karl Adolf, Dr. med., Aren, Paul, Arendt, Walter Gustav Adolf, Dr. med., | Danzig.’ Asmus, Eduard, Dr. med, Houghton. Baacke, John Waerneß, Memel.

Cr„mba(. Berlin. Brieg. Siegburg. Stettin.

bd D OIIARN A I hd

August,

Kuehn, Rudolf Hermann, Guben. Kule I., Friedrih Wilhelm Richard, | KRaßdorf. Kulcke TI., Richard Karl Hermann, Sommerfeld. Kuliscz, Karl Rudolf Gustav, Hrastnigg. Lachnit, Franz Karl Aloys, Neisse. Landéberger, John, Dr. med, Berlin. Laubenburg, Karl Ernst, Dr. med,, Burg a. W. Legerloz, Eugen, Vaethen. Legiehn, Friedrich, Preuß. Eylau. Leidholdt, Ludwig Adolf Heinri, Köln. Lennhoff, Gustav, Lüdenscheid. Leonhardt, Mar, Paul Robert, Kolonnowska. TEDOIO Sea Wilhelm Hermann, | Buckau.

. med,.,

Below, Ernst, Dr. med., Bel, Adolf, Bennecke, Heinrich Erih Conrad,

Liegnitz.

Freitag: Opernhaus. 15. Vorstellung. Carmen. | für (ie deutshe Bühne bearbeitet von Paul Lindau Oper in 4 Akten von Georges Bizet. Text von In Scene gesegt von Sigmund Lautenburg. Anfang Karl Mevder-Concert. Donnerstag, 23. Jan. : Gesell- Henry Meilhac und Ludovic Halévy, nach einer 74 Uhr. i r

Novelle des Prosper Mérimée. Freitag u. folg. Tage: Die arme Löwin.

Taglioni. Anfang 7 Uhr

bauspielhaus.

oder: Das Soldatenglück. Lust- | Belle-Alliance-Theater. Donnerstag: 18.Gast-

spiel in 5 Aufzügen von G. E, Lessing. Anfang P ee iers Hen e or A aue, Verlobt: Frl. Ella Braedikow mit Hrn. Dr. jur.

nizer von Pegau, Oberbayer isches

: : Zwischen den | Volksstück mit Gesang und Tanz in 9 Akten von Ventlges Theater Donntesig0a B Ludwig Ganghofer und Hans Neuert.

F. M. Prestele. Anfang 7# Uhr.

Freitag: Der Fleck auf der Ehr".

Erail Thomas.

Mit vollständig neuer Ausstattung an Kostümen, Dekorationen und Requisiten, zum

¿ : C e î i l Berliner Theater. Donnerstag: Der Veilchen- | 28. M.: Ges. Poel getan in4 Akten Gboren: Ein S a

Direktion :

geseßt vom Dircktor Emil Thomas.

Adolph Ernst-Theater. Dresdenerftraße 72. Donnerstag: Zum 149. Male: Flotte Weiber.

Gesangsposse in 4 Akten von Leon Treptow.

Freitag: Dieselbe Vorstellung. Fn Vorbereitung: Der Goldfuhs. Gesangs-

Waliner-Theater. Donnerstag: Zum vorleßten | „fe in 4 Akten von Eduard Jacobson und Leopold

Male: Ultimo. Lustspiel in 5 Aufzügen von G. | Ely. Musik von Franz Roth. ( s th von Gustav Görß. Novität! Mit R neuen

Dekorationen von Lütkemeyer und neuen Kostümen.

Urania, Invalidenftraße ‘57/67, gebffnet es 12—11 Uhr. D tag: Von 1—3 u. 5—7è Uhr : 2—11 Uhr onnerstag üm T übe: Die Ge: Victoria = Theater. Donnerstag : Stanley in | schichte der Urwelt. Abends r im iu Siu in 10 Bildern von Alex. | Hörsaal : Phonographisch-telephouische Mufik- “Bei wäßiger südwestliher bis südöstliher Luft- Mos;kowski und Richard Nathanfon. Musik von , aan ist das Wetter in Central-Europa durd:- | F. A. Raida. Ballet von C. Severini, Anfang chnittli

Couplets theilweise Gestorben: Hr.

Donnerstag, Abends Zum 2. Male: Deutsche Turner. Große nationale Original-Pantomime vom

riedrich - Wilhelmstädtishes Theater. balletmeister A. Siems, inscenirt vom Direktor Friedrich = WilhelgilädlisGos AYeMr .) Pesballeimeister A Sierns, (seen ae e

me Jouathan. Operette in | Kostüme, Requisiten, Wagen neu und prachtvoll. Ee E I 9 Außerdem Auftreten des gesammten Künstlerpersonals.

orführen der best. dressirten Schul- Berlin:

Concert - Anzeigen.

Donnerstag, 23. Januar:

Concert-Haus, Leipzigerstr. 48 (früher Bilse)

\chafts-Abend. Familien-Nachrichten.

Der Herr- Paul Schulte (Alt-Landsberg) Frl. Bertha

Kluth mit Hrn. Karl Penacl (Arendsee, Altmark Kaldenkirchen. Rheinland). Frl. Dorothea Mordhorst mit Hrn. Heinrich Jäger (Gettorf, z¿. Z. Kiel—Kiel) Frau Wittwe Heine mit Hrn. Gerhard Paulin (Köln— Luxemburg). Verehelick&t: Hr. Hauptmann Ritter mit Frl. Margarethe v. Meibom (Sechausen i. A.). Hr. Heinri Kolf mit Frau Lina, verw. I. Nie- mann, geb. Thriemer (Köln). Hr. Hermann Zweßky mit Frl. Franziska Ellies (Ezeln).

Hrn. Rechttanwalt Harff (Aachen). Hrn Alfred Stueß (Königs- berg). —= Hrn H. Werner (Magdeburg). Bri von der Lancken (Feldberg i. Meckl.). Hrn. Hauptmann Freiherrn von Monteuffel (Hannover). Hrn. Regierungs-Assefsor Hans Freiherrn von Teubern (Bauten). Hrn. Landrichter Dr. Friß- {hen (Berlin), Hrn. Gericts-Assessor Dr. Klette (Berlin). Eine Tochter: Hrn. Regierungs- Baumeister Ernst Spindler (Berlin). Hrn. Karl Hannemann C Oueg See Hrn. Emil Köster (Duisburg). Hrn. Albert Elskes jun. (Reufchatel). Hrn. Ober-Amtmann v. Kries (Roggenhausen). Hauptmann Theodor Scüne- mann (Darmstadt). Verw. Frau Major Karo- line v. Knobelsdorff, geb. v. Üechtriz-Steinkirh (Jauer). Verw. Frau Friederike v. Bilow, geb. v. Bilow (Dessau). Verw. Freifrau Thekla v. Ketelhodt, geb. v. Berenhorst (Rutolstadt).

Musik von

In Scene Anf. 7} Uhr.

geb. v. Janwiy (Berlin). Hrn. C. Lange Tochter Anna (Elbina). Hr. Kaufmann Emil Theodor Neu:xann (Magdeburg—Buckau). Frau Auguste Stüber, geb. Schenckemcyer (Magdeburg). Hr. Pfarrer Konrad Menzel (S@önenberg). Hr. Ober-Amtörihter Gulden (Kirhheim u. T) Frau Therese Jüngling, geb. Kindt (Berlin). Hr. Kaufmann Hermann Linke (Berlin). Frau

Pauline Hoehne, geb. Peters (Charlottenburg).

Redacteur: Dr. H. Klee.

Verlag der Expedition (S Golz).

Druck der Norddeutshen Bucbdruckerei und Verlags3- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Sieben Beilagen (einshließlich Börsen-Beilage).

Verw. Frau Rittergutsbesiger Marie v. Besser,

Boeck, Waldemar Franz Otto Alexander,

Boenisch, Julius Cmil Rudolf,

Boerner, Johannes Eduard Friedri,

Boersch, Peter Josef Moriß, Dr. med,

Boettger, Christian Gottlieb Ludwig Hermann,

Boettiger, Karl Louis,

Bokelmnann, Hans Conrad,

Borges, Heinri,

Bormann, Emil Paul Karl Ferdinand,

Bosdorff, &rnst Karl,

Boshamer, Paul Karl Heinri, *

Brandis, Ferdinand Ernft Georg Theodor,

Brasch, Martin,

Braun, Hugo, Dr. med,,

Braun, Eduard Karl,

Braunstein, Iwan, Dr, med,,

Breitbach, Iean, Dr. med.,

Brenner, Hugo,

Brill, Ferdinand Fricdrih Adolf,

Brisken, Paul Willibald, Dr. med.,

Broedtler, Kurt Oskar Karl,

von Broich, Johann Josef, Dr. med,.,

Bruch, Karl Friedri Jakob, Dr. med,.,

Bruckhaus, Peter August, Dr. med.,

Bruchl, Franz Karl, Dr. med,,

Bruhn, Christian Adolf,

Brummund, Johannes,

Bu, Richard Friedrich Wilhelm Otto,

Buddee, Frit, Dr. med,

Buddeus, Paul,

Buettner, Oskar,

Burghagen, Adolf Ernst,

Burghart, Hans Georg,

Burkart, Frit,

Burmeister, Iobannes,

Bussenius, Walter Wilhelm Ludwig, Dr. med.,

Buttersack, Felix Eberhard, Dr. med.,

Buzzi, Fausto,

Callmann, Julius, Dr. med.,

Canon, Paul David Rudolf,

Cario, Richard Oskar,

Carstens, Christian Peter,

Cehn, gen. Hahn, Alfred, Dr. med,

Cohn, Salomon,

Cobn, Julius,

Colley, Friedrich Karl, Dr. med.,

Coniter, Lesser, Dr. med,,

Cramer, Karl,

Creutz, Rudolf, Dr. med.,

Crueger, Samuel Theodor Max,

Cut:tius, Georg Gustav,

Czaplewski, Alexander Emil Hermann Eugen,

Czygan, Paul, Dr. med.,

Dalbor, Ladislaus,

Delius, HermannAugustAlbrecht,Dr. med.,

Demme, Hermann Wilhelm,

Demmler, Bruno Ottomar,

Dender, Dietrich,

Dieckmann, Adolf, Dr, med.,

S Ei Schochwitz. Thier. y Halle a. S.

Ercfurkt. Rethwischhöhe. St. Hubert. Stolp. Artern. Dortmund. Fallersleben. Lobsens. Ratibor. Hausberge. Wipperfürth. Weilerbach. Swe. Kirweischede. Fredeburg. Pleschen. Bonn. Mainz. Homberg. Herdorf. Neumünster. Stettin. Westrup. Lissa.

Gotha. Stöôötterlingen. Hildesheim. Berlin, Aachen. Haderéleben. Erfurt.

Ludwigsburg. Curio (Italien). S(wneidemühl. Frankfurt a. O. Nordhausen. Klein-Jörl. Liegnitz. - Mierunsken. Deutsch-Krone. Carwe.

Jeéewo. Solothurn. Montjoie. Eme Sraudenz. Königsberg i. Pr.

Nordhaus en. Neuenburg. Esens.

Eschbach.

insen, Karl ir\chberg, Hermann, Dr. med.,

Hoffmann, Georg Andreas

Vote u Sr deid Wilbelm August, , Hein

von Holît, Otto, E S Sena,

Holzberg, Robert, Dr. med.,

Joczynéki, Adalbert,

Geck, August Otto,

Gehrke, Wilhelm Friedrich, Dr. med,

Giers, Ernst Otto, Dr. med.,

Glasow, Friß Johann Christof,

Glum, Friedrih Karl Otto,

Goldshmidt, Saliy,

Gothe, Ludwig Wilhelm,

Gottwald, Karl, Dr. med.,

Graeßzner, Richard Albert Ferdinand, Dr. med,,

Gralow, Max Georg Paul, Dr. med.,

Graßmann, Robert Gotthilf, Dr. med.,

Groß, Karl,

Grube, Ernst Oskar,

Grunmach, Oswald,

Gudden, Wilhelm Cornelius Oskar,

Guse, Arthur Karl Traugott,

Gutmann, Friedri Eduard Kurt, Dr. med. ,| | Guymanx, Hermann Albert Ludwig Karl,| Bütow.

Walldorf.

Dr. med, Haas, Moriy, Hadcenbruch, Peter Theodor, Dr. med,, Hadenfeldt, Hermann Claus Christian, Hahn, Johannes, Hamburger, Felix, Hammerschmidt, Ludwig Wilhelm August, Dr. med., Hansen, Richard Heinri, Harding, Waldemar Hermann Peter, Hartmann, Albert, Hartmann, Adolf Emil Otto Richard, Hartung, Paul Nikolaus Günther, Hasenbalg, Ernst Julius Friedrich, Haumann, Emil, Per on S edmann, Var Peter Josef, Dr. med, Heim, Hugo Gustav, d Heimann, Leo, Dr. med, Be Paul Karl Bruno, enle, Richard Adolf, Se S Alexander Anton, Herber, Heinri Johann Peter, Dr. med,

Vernicke, Wilhelm Paul Emil, Dr. med.,| B

Oesse, Paul Richard, eymann, Hugo, Dr. med,, ildebrand, Otto Heinrich, iltrop, Emil Wilhelm Franz, Dr. med,,

Johann,

ofmann, Paul, Dr, ofmann, Albrecht, A

uber, Otto Karl Christi

uegelmann, Otto, E De, mod, uelsmann, Karl August,

acob, Georg Wilhelm, Dr. med.,

Werdohl. Danzig. Klingenthal. Jabelitz. Köln. Warburg. Hannover.

| Bagnicwo. Kalbe a. S.

Sprottau.

| Rotow. | Hildesheim.

Altenburg. Schwez. Kleve. Vandsburg. Senftenberg.

Andernach. Neumünster. Weiterstadt. Görliß. Straußberg.

Travemünde. Wesselburen. Dingelbe. Trachenberg. Rudolstadt. Hameln. Dortmund. Wilhelminenhütte. Limburg a. L.

| Meschede.

Koniß. Hohendorf. Göttingen. Lippramsdorf. Langenthal. onn. Groß: Wechsungen. Sensburg. Rosenthal.

agen,

oln. Berlin, Gleiwit. Homberg. Groß-Wanzleben, Wie/senburg. Venlo. Dorpat. Lingen. Stuttgart. Roldiéleben. Lüdenscheid.

tremmen. Stobno.

Leopold, Justus Wilhelm Constantin, Leporin, Hermann, Leutert, Ernst Hermann Max,

6 | Mahler, Andreas,

| Matterne, Otto August Jonathan,

| Mayer, Wilhelm Philipp Friedrich, | Meinberg, Friedrich Wilhelm August,

| a e E med, evin, Julius Abraham,

Levy, Mar, '

Levy, Heinri,

Levy, Arnold,

Ley, Hermann Karl,

Lichtenstein, Hermann,

Lilienthal, Julius,

Loebner, Georg Julius Willy, Loew, Julius,

Loewenhaupt, Richard, Loewenstein, Adolf,

Luening, Jobst Diedrih Wilhelm Emil, | | Lunow, Max Richard,

| Maadck, Ferdinand August, | Magen, Oskar,

| Magnus, Richard,

Mansësholt, Hayko Johannes,

Margendorff, Julius Cäsar Alexander,

Martin, August Julius Robert,

Martins, Oswald Adolf Emil Nikolaus, Dr. med,

Mattersdorf, Artbur, Matthiolius, Karl Heinri, Dr. med,

Meller, Herman Josef, Dr, med, Mertens, Franz Julius Heinrich, Meyer, Peter,

Meyer, Karl, : Meyersahm, Otto Bertram Hcinrich, Mezger, Johann Georg, Dr. med., Mittwede, Karl,

Mori, Georg Ernst Karl, Müller, Ladwig Karl August, Müller, Auguít,

Müller, Otto, Dr. med,

Müller, Wilhelm August,

Müller, Hugo, A Müller, August Friedri Heinri, Müller, Richard Emil, Dr. med., Müller, Johannes Karl Adolf, Dr. med, Müllerheim, Benno, Dr. med., Nachtsheim, Hubert, Dr. med, Naumann, Paul Johannes,

Neumann, Louis,

Neumann, Alfred, Dr. med,,

Neumann, Mar,

Nierhoff, Bernard,

Nippen, Johannes, Dr. med.,

Nitsch, Paul Theodor,

Noerrenberg, Wilhelm Hermann, Dr. med, Noethen, Josef, Dr. med.,

Nolden, Gabriel, Dr. med.,

Oertel, Karl Ludwig Emil, Dr, med.,

Haröfeld. Dber-Peilau. Giebichenstein. Berlin. Elbing. Mewe.

| Königsberg i. Pr. | Berlin. P

Saarbrüdcken. Ratibor.

Liebenam, Adolf Julius Eduard Heinri, | Eisleben.

Minden.

| Brandenburg a. ; | Ples ga. H

Neubrandenburg. | Strasburg W.-Pr.

Aurich.

Stettin. Husum.

O. i nigs8berg i. Pr. oie E

irkwehrum. Greifenhagen. Düsseldorf. Breslau.

Berlin. Myslowit. Potsdam. Aachen. Schönfeld. Köln

Hofschwieheldt. ottburg. Bückeburg. Kiel. # Amsterdam. Lyck.

e

Muünsterberg. Falkenburg. * Burgsteinfurt. Opperhausen. Radeburg. Kowno. Rügenwalde. Boppard. Wittenberg. Myslowig. Steinau a. O. Grottkau. Waltrop. Widdeshoven. Preuß. Stargard. Dormagen. Meckenheim. Köl

n. Gehofen.