1890 / 21 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

„bden Herren

E zu Pn erfa e Ke Si E fe E:

; Welible-Conftructioncu vormals Bre

[59834] P Tos

der i Harpener Bergbau-Actien-Gesellschaft| „e. | * zu Dortmund. A

Die Harpener Bergbau-Actien-Gesellshaft in Dortmund, deren Srund capital bisher 4 14 400700,—, Lagetters e 12 500 SS M E Fier Ge 600 s] etrug, hat in der außerordentlichen Generalversammlung vom 1 S . capital der Gesells<haft um Nom. 12 Millionen Mark. eingetbeilt in 10 (00 Stü> auf den Inhaber lautende 4) Eismas@hinen und Kellerkühl- Actien über je 1200 #4, zu erhöhen. Die reuer Actien nebmen vom 1. J ab c ew P Ge|ells<aft Theil, sind also für das vom 1. Juli 1889 bis 30. Juni 1899 laufende Geschäftsjahr dividenden- ird tis

bere<tigt. Sie gewähren dem Inhaber 2 Stimmen

Rechte wie die jeyt bestehenden Actien. Der Mindestbetrag, zugeben sind, ist von der Generalversammlung auf 175 °/6, Der Erhöhungébes{luß und die damit verbundene Statuten-Aenderung f ; die Durchführung der Capitalserhöhung ist am 24. Dezember 1289 in das Handelsregifter des Amtsgerichts

zu Dortmund eingetragen.

L i a Lan Gn der neuen Actien ist 4 gesammte Grund. omicilirenden Société anonyme Belge des Charbonnages d’Herne- 24 l Z

Grund- und Sr A war von Hitém Consortium ps Preise von # 20 000 000,— mit der Vèaß- 8) Pferde und Fuhrpark . abe angekauft, daß die Nußungen d ternehmens vom 1. ' _a : :

Tab va die Verkäuferin vis uf E Laierne ah Gruben-Besiy haftenden Stulden, wel{he theils dur< | 9) Utensilien . Cautions-Hypothek, theils dur< Hypothek gesichert sind, zu tilgen hätte. Die Erfüllung dieser Verpflihtung

ist dadur sicher gestellt, daß die Zahlung cines entsprehenden Theils des Kaufgeldes von der jewciligen Soweit die Käufer cine einzelne Hypotbeck auf Grund einer

Tilgung diefer S@ulden abhängig gemacht ift. Vereinbarung mit den Gläubigern übernehmen sollten,

Das Consfortium, wel<es den Grund- und Eruben-Besiß der Société anonyme Belge des Charbonnages d’Herne-Bochnum unter den vorstehenden Bedingungen

dem Kaufvertrage an die Harpener Bergbau-Actien-Gesellsaft für den 4 : Gleichzeitig hat die Harpener Bergbau-Actier-Gesells<aft auf Grund der Vereinbarung mit

abgetreten.

dem Consertium diefem die neuen Actien im Nomir e von M ) L 175 9% mit der Verpflichtung überlassen, davon den gegenwärtigen Actionairen der Harpener Bergbau-

Actien-Gesellswaft 46 3 600 000 Bezuge anzubieten.

„— zum Cour?e von

Harpener Bergbau- Actien-Gesellschaft, die Stempel- und Anfertigunas-Kosten der neuen Actien,

Spesen für die Anktieturg an die Actionaire und den

Außerdem hat das Consortium, welchem die neuen Actien mit Dividenden-Berectig Betciebs-Gewinnes rom 1. Juli bis 1.

an geliefert werden, zur Ausgleichung des

welcher nit auf die Harpener Bergbau-Actien-Gesellschaït

Æ 550 000,— zu zahlen.

Die vorerwähnten M 3 600 009,— neuer Acticn sind den alten Actionairen der Harpener Berg- M

bau-Actien-Gesellschaft zum Bezuge angeboten, und ist die Bezugéfrist am b 1890 Die Berechtsame der Gruben von Herne-BVccbum liegt im Ober-Bergamts-Bezirk Dortmund,

bildet ein zum allgemeinen Flößstreifen zwe>mäßig ge

Hectar oder ca. 8900 Morgen umfaßt, aiso einen um 7300 Morgen ars ï a ie gege wärtigen Berechtsame von Harpen. Die G:seliséaît Hernz-Vecum ift in demfelben überall auf Steine | kohle, größtentheils au< auf Eisenstein, Llende, Bleterz E

erfolat in den vorhandenen 4 Shät!en Barillon, Providencz, Elerget und Resultate der leßten Jahre waren ausweitlih des Gesthzäfts-Berichtes der

Charbonnages d’Herne-Bochum folgende:

Betriebs-Uebers<uß obne Berü>ksichtizung von Okbktigationé- und anderen Zirsen

990 277 M

2295 ,

1884 Förderung 846 366 Tonnen . . 1885 e

1886 992 707 1(

1887 - 1071252

1888 S

Die Förderung des Jahres 1889 wird irc des Ausfalls dur< den Strike im Mai die lett-

jährige Production überholen.

Die Selbstkosten haben auf den 4 Zeven der Gesellschaft im Jahre 1889 per Tonne betragen : Redlirgbaufen I

auf Zehe: v. d. Heydt im Jan. 1889 3,18 Febr. 3,33 e Mêârz 3,34 April 3,46 j, Mai 4,62 | e Juni 3,70 Juli 3,40 August 3,47 Sept. 3,49 Dkibr. 5 3,63

In sämmtlichen Zatlen find 20 Pfenrige

Kosten für Aus- und Vorrichtungs-Arbeiten.

Julia 3,89

f selli<aft sind aufer den Ectrieté-Anlagen 46 Arbeiter-Hôuser mit Auf dem Grundbesitz der Gesells<aft sind aufer den Betriebs-Aniagen s ; H Slußerdem sind bei Stat Barilion urd Schacht 1V Meragen vorhanden.

167 Haushaltungen errichtet.

In diesen Gebäuden finden 1148 Personen Unterkunft,

Vergbau-?2ictien-Gesellschaft. Portland-Cement-Fabrik Porta.

Dortmund, Januar 1890. Harpener

e Bremer

Na&dem in der außerordentli&en Generalversammlung

Aufsichtsraths, das Aktienkapital von „# 1 000 000 auf M 11: | i boben wurde, werden die Aktionäre biermit aufgefordert, die von ibren gezcihreten Aktien am

Montag, den 27. Januar d. F. Bernlp. Loose & Co. in Bremen

‘gegen Zablung des Nominalbetrages zuzügli 5% Stückzinsen vom 1. Jannar dis. in Empfang zu nehmen

.

A 4

¡Z C:

ira

7 [59831] .Prospect.

Aclien-Gesellshast für Eisen- und

-* Wellble<h-Constructionen

s vorma1s Breest «& C°-

Die außerordentli&e Generalversammlung der ““Afftionâre der Actien-Gesellschaft für Eisen- und E: eft & S pat +5 am-23. Dezember v. J. beschlossen, das Grund- Tapital der Gesellschaft von „#& 1 000 000, auf ¿é 1300 000,— dur Yuégabe von 300 000,— “neuer Aktien zum Course von 120 9% zu erhöhen. Dié Zeichnung der neuen Aktien erfolgte na bandelê- gerihtliher Eintragung dieses Beschlusses und it __ +jodann die ges<hhene Erböbung des Aktienkapitals am 11. Januar d. I. in das Handelsregister des Amtsgericts 1. zu Berlin zur Eintragung gelangt. Die Auégabe der vorstehend bezeichneten Aktie: ist ¿u dem Zwette gesteben, für den Geschäftébetriev der Geselischaft erforterli%e Grundftüde in Berlin zu erwerber, fowie behufs Verstärkung der Betriebs- mittel. Der Agiogewinn fließt dem geseßliden Reservefond zu. i Die neuen Aktien lauten über 1000 H, tragen die Nummern 1C01—1300 laufend und sind mit Diri-

L

Den Stempel für die Uebertragung des Grund- und Bergwerks-Eigenthums {bat die

I, L cen

Bergrevier Recklinghausen und macks<eidet mit den Z

Eisen, Montcenis, Shamrc> und dem EGrubenfeid Nostbaufen. 4 ' i | j itre>tes. wohi abgcrundeteë Sanze, welches ca. 2243

914 452 O

-

i iUD o

R

} (U

V ICUO e I

9182

1198997 209

Der Auffichtsrath. Ioh. Smidt, Vorsigtzer.

[59830] Activa. h

peet

2) Gebäude 707 357/47

2 9/0 Abschreibung

3) Maschinen und Brauerei-Ein- ridtungen . . . . : 10 °% Abschreibung .

und 5750 Stü> Actien à 1200,— 1. Dezember 1839 bes<loFen, das Grund-

1. Iuli 1889 ab am Gewinn der Abschreibung inr iede Actie und baben im Uebrigen die gleichen (rev S a. für den diefe 10 003 Stü> neue Actien aus- | 5) Lagerfäfser und Bottiche . also 2100 Æ für jede Actie, festgeseßt. 10 9% Abschreibung . Aenderung sind am 14. Dezember 1889 und | 6) Transportfässer . . 15 % Abs<{reibung . 7) Mobilia . . . 15 9% Abschreibung .

und Grukten- Besiy der in Brüfsel ; | chum erworben worden. Diefer —T 550 16 3232 27

1 663/72 332/74

5 18 359 20 i 1835/92

November 1889 ab auf die Käufer übergingen, 15 9% Abschreibung . 20 %/0 Abschreibung ; )} Biertranêportwaggons 10 9% Abschreibung . Kasse und Wetfel . Gifcclen , Debitoren: 2 A. Bierkunden abz. ¿zweifeT- bafter Forderungen . B. Banken und Diverse

Vorräthe

wi:d der entsvre<ende Betrag vom Kaufgelde gekürzt. erworben hatte, bat feine Rechte aus

den Preis von F 20 700 000,— | 426 143/88 289 705 16

albetrage von # 12 C090 009,— zum Course von

hêdbitens 220 9% zuzüglich laufender Stüdzinfen zum

somie die Sclußschein-Stempel das Confortium übernommen. i gung vom 1. Juli 1889 November 1889. dieser cine Pauscbal-Summe von

Dortmund, den 1. Oktober 1889. Der Aufsichtsrath. Melchior. Dr. Overbe>.

übergeht

ergeht,

Soll.

| A Gerste, Malz, Hopfen und Kohlen Steuern, Gehalte, Löhne, Ve- triets- und Verwaltungékoften AbstŸreitungen: auf Gebäude... Masczinen u. Brauerci- Einrichtungen CEismaschinen und tfübl-Anlagen . . . Lagerfäffer u. Vottiche 10 % Trarévortfâfser . . 15 9% Wéobilien. . . . , 15 9% Pferde und Fuhrpark 15 % Utensilien, . . . . 20 9% Biertran#portwaggons 10 959

Yertbcilung des Reingewinns : Zuweisung zum Reservefonds 2 : Statutgemäße und Tontraftliche Tantièmen Es

10 % Dividende L Vortrag auf neue Rechnung

. Januar 1899 abgelaufer.

: Unser Frit, Biêmark, Ewald, -Swlâgael und Der gesammte Grubenfelder-Complerx

14 147 15 19 630 56

20 000 14 887 7

15 161/68

840/29

323257

33274

1 835/92

2 9%

10 9% Keller-

Morgen arößeren Fläcenraum als die gegen-

eier; und Schwcefelkies belieben. Dcr Grubenbetried Scbat 1V. Die Betriebs- Société anonyme Belge des

chne Abzug eincr Conventionalstrafe

| von # 150412,—, wel<e die Gesell-

schaft für die Ueberschreitung der ihr in

cinem Syndicat :ugestantenen Produktion zablen mußte,

12 588 35 20 000'—

23 91788 die Gesellichaft als Beitrag zur Her- / “2206 14

| oéne Abzug von F 000,—, wel<e stellung des Emêcanals gezablt hat.

Dortmund, den 1. Oktober 1889. Der Auffichtsrath. im Durwfschnitt Melchior. Dr. Overbe>. 3,91

Rédclinghausen II ,40 , 4,13

4,26 4, 4,41 4,63 S 18 5,63 5,05 Di 5,658 5,64 vro Texne für Amctrtis

zwar mit 4 100 = pro Akti 4,34

| O0 N 000

O f fe de O —3

[59828] L A Die Ausgabe der neuen Bauk-Anutheilscheine fowie alle | Findet von

Dienstag, den 21. Januar d. J-, ab in unserem Geschäftslokal, bezw. bei den bc- treffenden Zeicher.stellen statt. Breslau, 20. Januar 1890.

Schlesischer Bank Verein.

{59826] a : Leipziger Cafsenverein. com 20. Januar d. I. der ‘Antrag des Die Aktionâre tes Leipziger Cassenvereins werden bierdur& zur Vierundzwauzigsten ordentlicheu Generalversammlung, wel@e Sonnabend, den 15, Februar d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Lokale der Allgemeinen Deutschen Credit- Anftalt hier, Brühl 75/77, abgehalten werden soll, eingeladen. Das Versammlungslokal wird um #3 Ubr ge- öffnet urd um 3 Uhr ges<lofsen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Gefschäftsberih18 und Re<hnungs- *abs<lusses für das Jahr 1889. 2) Beschlußfaffung über die zu Dividende. e 3) Wahl eincs Auffibtsraths - Mitgliedes für E SENGELGAA unterzeihneten Dr. Wa(8- muth. Leipzig, den 18. Januar 1890.

Mo

ro-en 450 Arbeiter.

1 752 C00.— zu erböben, zum Beschluß er-

vertheilende

dendenbere<tigung vom 1. Januar 1890 ab aus- gegeben. 0 Berlin, 15. Januar 1820,

é 189 241 693 210

176 675

149 857 133 990 85 916 4 761 18 317 1 330 16 523

28 56 005/38 15 803/59

| 715 849/04 | 496 077/59 9 753 560/32

Gewinn- und Verlust-Conto.

M [5 697 324 07 420 247 38

Der Aufsichtsrath des Leipziger Cassenvereins.

Acticn- Gesellschast für Eisen- und Wellblee<- s Dr. Rudolf Wachsmuth, Vorsigender.

Constructioneu vormals Breeft & C°-_ W. Breest. M. Gustav.

e

1) Actien-Capital . .. 2) Reservefonds I. . . 3) Reservefonds Il. . .

4) Delcredere-Conto 5) Greditoren. . . 6) Dividende-Conto: niht erhobene Ze P Lm Ie

r, 7) Gewinr: Vortrag- von 1887/88 4M 6945.30 Geminn pro 1888/89 , 251767.07

Î

î j

—— 2 753 560/32

Der Vorstaud. Färber. Lad>mann.

Saben.

| « |s Gewinn-Vortrag aus dem j Iabre 1887/88 6 945130 Bier-Conto . . . , 1 389 503/63 | Brauerei-Abfälle-Conto 66 844/52 a | Zinsen- Conto . i: 3 059/07 | |

|

j

j

1

|

| j | j Î j

1466 352/52

Der Vorstaud. Färber. La>kmann.

Nach $. 23 des Statuts erfolat die Auszahlung der Dividende am 831. März 1890, und

e 4,06 1) bei der Direktion der Disconto-Gesellschaft in Verlin, 2) bei der Natioualbank für Deutschland in Berlin, 3) bei unserer Gesellschaftskasse in Dortmund.

Löwenbrauerei vorm. Peter Overbeck.

[59833] é ‘Jraukfurt-Offenbacher Trambahu-Gesellschaft.

Die unterzeichneten Bankhäuser erklären si hier- dur Lercit, den Ankauf bezw. Verkauf der dur die Herabsezunz des Aktienkapitals obengenannter Ge- tellshaft verblciberden Resistü>ke zu dem leßtnotirten Course von E :

M 199 per Stü> kostenfrei zu vermitteln.

Franffurt a. M., den 23. Januar 1890.

I. Ph. Keßler. A. Merzbach.

9) Verschiedene Bekanntmachungen. [59564]

Ordentliche Generalversammlung des Landschastlichen Kredit- verbandes für die Provinz Schleswig-Holstein am Donnerstag, d. 6. Februar 1890, Mittags

113 uhr, im Sotel Germauia zu Kiel.

Ta OEEE: G 1) Vorlage des Rechenschaftsberihts für 1889. 2) Neumabl von 3 Mitgliedern des Verwal- tungsratbs. Muggesfeide, den 16. Ianuar 1899, Der p. t. Mee E Nd. . Höôl d.

59829 l Wir bringen“ hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß bei der heute in Gegerwart des Notars Hercn Dr. Silberstein zu Danzig ftattgefundenen Aus- loosung derjenigen 80 Partial-Obligationen von je 500 #, wel<he am 1. Juli 1890 den Anleibe-Bedingungen gemäß zur Auszahlung gelangen sollen folgende Nummern gezogen sind: _

6 22 24 46 47 62 69 111 112 149 150 158 165 170 182 183 198 199 207 213 214 241 273 288 992 309 329 330 332 356 357 364 367 376 378 379 390 392 400 404 421 428 474 475 501 526 554 557 558 588 615 640 702 706 742 771 789 790 T92 T97 199 822 845 854 856 891 897 996 1001 1C02 1003 1006 1007 1026 1039 1053 1112 1153 1196 1197 |

Melno, 20. Januar 18920,

Zuckerfabrik Melno.

j Die Direktion.

59403]

Hugo Kos Autogra

Ohne alle Vorkenntuisse ist

T B

vhische Steindru(presse,

neuester Apparat zur Vervielfältigung von Schrift, Zeichnung:n, Musikalien, sowie jeder Dru>tfache in Tausenden von Abdrü>en in beliebiger Farbe und der Lithographie gleicher Sauberkeit von einem Original. eder im Stande, mit meiner Presse sofort zu arbeiten, wofür ih vollste Garantie leiste. Unentbebrlich für jedes Burcau, jedes Geschäft, sowie leichtes und ficheres Erwerbsmittel für Jedern:ann. Die Abdrü>e genießen Portoermäßigung. Mit erläuternden Prospecten stehe gern zu Diensten.

Hugo Koch, Maschiuenfabrik, Leipzig-Connewigt. Lieferant der Ministerien, Kaiserl. Marine, Civil: und Militärbchörden, Landraths- und Standesämter, Staatseisenbahnen u. \. w.

p aal

S

zum Deulshen Reich

Der Inhalt dieser Beilage, in weier die Békannt. aus b d Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen O e E

Central-Handel3-Register für

Scchste Beilage

Berlin, Mittwoch, den 22. Januar

s-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

: Das Central - Handel8 -Regisier für das DeutsGe Reih kann dur alle Post-Anstalten, Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutschen Reidis, und Sig PreudilHea Stach,

Anzei2zers SW., Wilbelmstraße 32 bezogen werden.

els», Genofsenshaft3-, Zeichen- und Mufster-Regtitezz, über P

das Deutsche Reich. s. 21;

Das Central - Handels - Register für das DeutsLe Reih ersHeint in ter Rexel t3a!t Es E I V LCUITTRE S } E FriSemt in ver Kegel tägli. D Rbonnement beträat 1.4 56 - fär das Vierteljahr. CGinzclne : af

atente, Konkurse, Larif- rund Fabrpian-Aer derungen der deutschen

c Numnmezn

3 A.

Allgemeine Brauer- und Hopfen- Zeit- tung. Offizielles Organ des Deutschen B bundes 2c. (Verlag von J. Carl in Nürnberg.) Nr. 9. Inkalt: Zur Rectspre<hung des Reichs- geridts in Bezug auf die Bierer:eugung. Zu den Intriguen gegen den Deutschen Hopfenbau-Verein. Ammoniak Eismaschine von Carré. Brauerei- und Mälzerei-Berufsgencssenshaft. Gerftenernte ia Württemberg. Bierauéfubr aus Norwegen. Bierbrauerei in den Vereinigten Staaten von Nord-Amerika. Der Hopfenimport in Norwegen. Berichte öber Afktien-Bierbrauereien. Tages- Chronik. Hopfenmarkt. Feuilleton.

Deutsce Brau-Industrie. Berlir. Offzielles Organ des Deutscen Braumeister-Vereins und des Leipziger Bezirtévereins vomDeuts<ben Brauer- bunde ; Organ des Téüringischen Brauerrereins u. \.w., sowie des Hevfenbaurereins ¡u Iteutomisel und der Seïtion VI. Berlin der Braverei- und Mülzerei-Berufsgenossenscaft. Ne. 4. Inhalt: Deuts{er Braumeister-Verein. Brauerei- und Maälzerei-Berufsgenossenschaît. Hovfenbauverein MNeutomi s{el. Bericht über die mit dem Ryder- s{hen Osörrappyarat angestellten Hopfen - Tro>en- versu®e in Hoberheim. (Mit Abbildung.) Das Konserviren des Bieres für den Erport. Verband der Deutschen Berufsgericssens<aften. Hovfen- Produktion und -Verbrauch aller Länder der Welt in 1889. Abs{lüsse von Aktien-Vierbrauereien und Malzfabriken. Aus der Praxis. Markt- beri<t. Ges%âfté- und Arbeitsmarkt.

Glaser’'s Annalen für Gewerbe und Bauwesen baben im vorliegenden zweiten Heft des XXVI. Bandes folgenden Inhalt: Vortrag des Königl. Eisenbahn-Direktocs Büte in Magdeburg in der Versammlung des Vereins Deutsver "Ma- shinen-Ingenieure vom 22, Oktober 1889: Mit- tbeilungen über Bctriebsmittel für Schnelizüge. (Mit Tafeln und Abbildungen.) Uebec das Wassergas und seine Verwendung- in der Technik. Preitaufgabe des Vereins Deutscher Maschinen-In- genicure. Von Max Geitel, Ingerieur im Kaiser- lichen Patert-Amt. (Mit zahlreichen Abbildungen ) Vortrag tes Ingenieurs G. Lentz aus Düsfsel- dorf in der Versammlung des Vereins für Eit!en- babnkunde vom 10. Dezember 1889 über scinen ankerloîen Lokomotirkessel, (Vit Abbildungen.) Vortrag des Ingenieurs Baumert im Verein Deuts{er Masciren-Ingenieure am 26. November v. I. über Preßluftwerkzeuge, Patente Mc. Coy. (Vit Abbildungen.) Deutscher Marktbericht. Englischer Eisen- urd Stahlmarkt. Verschiedenes. Perfonal-Nachrichten. Patentkiste.

Allgemeine Tisbler-Zeitung. (Verlag von_ I. Harrwiß Nathfolger, Berlin 8W., Linden- ftraße 43.) Nr. 3. Inhalt: Submissionen. Unsere te<hnisde Beilage. Farbig bemalte Möbel, insbesondere Kücbenmöbel (Original-Artikel), Die Norddeutsche Holz-Berufsgenofsenshaft. Vereine und Versammlungen. Scéulwe!en. Lobn- bewegung. Büctershau. Konkursnachriten. Patentliste.

Elektrcete<hnis<her Anzeiger. (F. A. Günther u. Sobn, Berlin 8W.) Nr. 6. Inbalt: Die volkswirthfcaftlize Bedeutuna der Elektrizität. Elektris@er Betricb von Orgel- blasebälgen. Taschenmagnet-Indukior als Lei- tungéprüfer. Stöpsfelschalter für starke Ströme. Die neuen Dampfdynamos der Berliner Elek- teizitäts-Werle. Der Berliner Elektrotewnis<e Verein (II.). Submissionen. Kurskurven für das zweite Halbjabr 1889. Eine Verwahrung. Städtische Elektrizitätswerke. Mittheilungen und Nachrichten. Patentnacrichten.

Das Rheinschiff, offizieles Organ der west- deuts<en Binnen|ciffahrts-Berufsgenossenshaft 2c. Dr. H. Haas, ¡¿Mannheim.) Nr. 3. Inhalt: Zwei Yavarie-grosse-Prozefse. Ueber die Haftung des Binnenschiffers na< Artikel 395 des Handels- gefeßbuhes und über die Nothwendigkeit eines deuts<hen Binnenschifabrts-Gesezes. Tiefgang der Swiffe auf der Waal betr, Rhbeinsciffabrt 1889. Der Umbau der SWwanentborbrü>e im Duisburger Hafen. Die Besleitungsbeamten der Schiffe auf dem Rhein. Regulativ über den zoll- oder steueramtlihen Vershluß von Schiffen, welche den Rhein und seine konventionellen Nebenflüfse be- ahren. Nachrichten und Correspondenzen.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesells<aften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden na< Eingaug derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gericte, die übrigen Handels- registercinträqe aus dem Körigreih Sachsen, dem Königrei<h Württemberg und dem Eroßherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiven ersteren wöhentlih' die leßteren monatli.

Apolda. Vekanutmachung. [59840] Zufolge amt geri<tliden Beschlusses vom heutigen Tage ift Fol. 873 Bd. I17. deé dicéfeitigen Ha: dels gisters die Firma Th. Förster in Apolda und

als deren Inhaber der Uhrmazer Theodor daselbft eingetragen worden. Apoida, den 28. Daecmber 1889. Großberzeglih S. Amtsgericht Ill. Werner.

Förfter

Apolda. Bekanntmachung. [59839]

Zufolge Bescblusses vom heutizen Tage ist die Fol. 865 Bd 11]. des di-sfeitigen Handelsregisters eingetragene Firma A. Heuer in Apolda gelöscht worden.

Apolda, den 28. Dezember 1889.

Großberzogl. S. Amtsgericht. I. Werner.

Berlin. Handclsrcgifter [59981] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Verlin. Zufolge Verfüaung vom 20. Januar 12909 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 8462, woselbst die offene Handelegeiellshaft in Firma: : N. Fricdländer & Sohn mit dem Sige zu Verlin vermerkt telt, einge- tragen : Der Gesells&after Wilkelm Jeiteles hat mit Genehmigung der zuständigen Bebörde seinen Namen in Wilhelm Jank verändert.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 15 159, wo- selbst die Handlung in Firma:

: A. Friedländer mit dem Siße zu Berlin und einer Zweignieder- laffung zu Elberfeid vermerkt stebt, einzetragen :

Die Zweigniederlassung zu Elberfeld üt auf- gegeben.

Ein gleicher Vermerk is in unserm Prokurer- register unter Nr. 6051, woseikst die dem Israel Meyer für die vorgenannte Handlung ertheilte Pro- kura vermerkt steht, eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 14 995, w0- selbst die Handlung in Firma:

SNLRS Verlagsanstalt wit dem Sigße zu Verliu vermerkt tht, cin- geiragen :

Die Firma tft in ; Fecldmanus Verlag geändert. (Vergleihe Nr. 20 333.) Demnätbst ift in unser Firmenregister Nr. 20333 die Handlung in KLirma : e _Feldmanns Verlag mit dem Sitze zu Berlin und als deren In- baber der Buchdru>ereibesißer Samuel Feldmann zu Berlin eingetragen worden.

unter

In urser Geseils<aft2register ift unter Nr. 11 592, woseibsi die Handelegesellswaft in Firma : : ___ Leßler Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : E Die Gefellsbaft ist dur< Uebereinkunft der Betheiliaten aufgelöst. Der Fabrikant Eugen Leßler zu Berlin sett das Handelsgeschäft unter der Firma: E. Lesler fort Vergleiche Nr. 20 334 des Firmenregisters. Demnächst “ist in unser Firmenregister unter Nr. 20 334 die Handlung in Firma: : i E. Lefler mit dem Sigze zu Verlin und als deren Inhaber De D Eugen Lefler zu Berlin eingetragen orden.

——

In unser Gese-llschaftäregister is unter Nr. 11 442 wojelbst die Handelsgesellschaft in Fler 2 : E / __ Jonaß & Co. mit dem Sigße zu Berlin vermerkt steht, einge-

tragen: dur< Uebereinkunft der

Die Gesellschaft ift E anger, er Faëtrikant Gotthilf Fraenkel setzt d Handelsges&äft unter E Firma De, (Vergleiche Nr. 20 335 des Firmenregisters.) Demnäcft ist in unser Firmenregister unter Nr. 20335 die Handlung in Firma: i it dem Sije 1 BR E mit dem Size zu Verliu und als der j der Fabrikant Gotthilf Fraenkel zu I per tragen worden.

In unser Gesellschaftsregister ift unt i; woselbst die Handelägesellchaft in Fie 1 246, Verne & Gordon uo dem Sige zu Verlin vermerkt steht, einge-

ragen: Die Gesellshaft ist du 2 B ett eili gten aufgelöît r< Uebereinkunft der er Kaufmann Heinrich Hantelsges<äft unter der E seßt das Heinrich Berue gin E Nr. e 336 des Firmenregisters. emnähit if in unser Nr. 20 336 die Handlung in Fumenreglster unter it dem Sit O Berit Le mit dem Sie zu Verlin und als d der Fauians Heinri Berne zu Becht aues worden.

In unser GeselisCaftsregister ift unter Nr. woselbst die Handelsgesellschaft es E èr MOO

Infertionspreis für den Raum einer Druézeile

5 A. æ& H. Vloe mit dem Sitze zu Königsberg i./Pr. und einer Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt stebt, ein- getragen : i

, Die Geselischaft ist dur gegenfeitige Uzber- ciafunft aufgelöst.

Der Kaufmann Hosias Benno Bloch bat das bisherige Zweiggel{äft übernommen und seßt dasselbe ais felbständiges HandelsgesLäft unter der bisberigen Firina fort.

_ Vergleiche Nr. 20 337 des Firmenregisters.

Vemnätst ift in unser Firmenregister unter Nr. 20337 die Handlung in Firma:

/ _A. « H. Vloch mit dem Sitze zu- Berlin und als teren Jn- haber der Kaufmann Hosias Benno Bls< zu Verlin eingetragev worden,

Die dem Moriz Schey Levy, Moriß Blech urd Julius Augustin, fämmtlih zu Königsberg i./Pr., fur die erftgenanrte Firma ertheilten Prokuren sind erloschen und ift deren Lösung unter Nr. 3374, Nr. 4415 und 4416 des Prokurenregifters crfolgt.

In unfer Gesellshaftsregister ift unter Nr. 5568, wotelbst die Handelsgesellschaft in Firma:

: Gebr. Cassirer mit dem Size zu Verlin vermerkt sicht, ein- getragen:

Die Gesells®Laft ist dur Uekbcreinkunft der Betheiligten aufzeiëit.

Der Kaufmann Julius Cassirer zu Berlin fett das Hantelsgesbäft unter unveränderter Girma fori. Vergleiche Nr. 20 349 des Firmen- registers.

Demnädbït ift in unser Firmenregister Ir. 20 340 die Handlung in Firma:

i Gebr. Caffirer mit dem Size zu Verliun, und als deren In- baber der Kaufmann Julius Cassirer zu Berlin eingeiragen worden.

unter

In unser Firmenregister is unter Nr. 19 514, woselbst die Handlung in Firma: E

: l Paul Siegert mit dem Siße zu Berlin vermakt ftcht, ein- getragen :

Der Kaufmann Ernst Rudolf Paul Igeni>e zu Verlin ist in das Handelsze\<äft des Kauf- manns Eduard Herrmann Paul Süiígert zu Berlin als Geselis&after eingetreten und es ist die bierdur entstandene, die bisherige Firma fortfüßrende Handelsgefels{aft unter Ir. 11 991 des Gesellschaftsregisters eingetrazen.

Demnätst ift in unser Geselischaftöregisier unter Nr. 11 991 die offene Hantel8gesells<aft in Firma:

| Paul Siegert mit dem Sitze zu Verlin und sind al Gesellschafter die beiten Vorgenannten cin worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1899 be- gonnen.

s deren getragen

Die Gesellschafter der hierselbst untcr der Firma: Jacov «& Jakubowski

am 1. Januar 1839 begründeten offenen Handels- gesellihaît (Geschäftslckal: Birkenstraße 15) sind der Kaufmann Magnus Jacob und der Kaufmann Alfred Jakubowski, Beide zu Berlin, Dies ist unter Nr. 11 992 des Gesell\@aftsregisters eingetragen worden.

Die Gesels>after der hierselbft unter der Firma: Hermann Löb «& Levy am 1. Januar 1890 begründeten offenen Handels8- geselishart (Geschäftelokal: Leipiigerstraße 109) sind der Kaufmann Hermann Löb und der Kaufmann Julius Levy, Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 11993 des Gesfellschafts- regliters eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 20338 die Firma:

Siegfried Hirschmann (Geschäftslokal: Landêbergerstraße 72) und als deren Inbaber der Kaufmann Siegfried Hirsch- mann zu Berlin,

unter Nr. 29 399 die Firma:

_ Zahn u. Schwarz (Geschäftslokal: Neue Roßitraße 6) und als deren Inhaberin die Frau Emilic Luise Marie

___ de Groufilliers, geborene Schulze, zu Berlin eingetragen worden.

Í : Gelöf{t sind: Firmenregifter Nr. 19 630 die Firma : NnguE Lehmann. Prokurenregister Nr. 7913 die Prokura des Carl lugufi Lehmann für die Firma: : August Lehmann. Verlin, den 20. Januar 1890, Köriglites Fmioger ia I. Aktkcilung 56. Mila.

Bochum. SHandelsregister [59846] des Königlicheu Amtsgerichis zu Vochum.

In unserm Geselishaftsregister ift unter Nr. 3 betreffend den Vochumer Verein für Vergbau

und Gufßftahlfabrikation zu Vochum am 20. Januar 1890 Folgendes cingetragen :

_ In der Generalversamm!ung vom 18. X ist bes{loïen, tas Grundkavital dur neuer Aktien um 4520000 «

21499 500 M zu erböben.

Bolkenhgin. Becfauntmachung, [59847] In unserem Firmenregüiter it bi Nr 97 die a A -„-Dampf-Sägewerk. Heinrichs: Hütte / Heinrich Dorn“ * 7 mit dem Sig zu Alt-Nöbvröderf und als Inhaber : E der Darnpffägewzrkpätter Alt-RöbrSsdor7 eingetragen worden. Voltenhain, den 15. j Königlies Äintegeriet,

deren HeinciH Dorn ¿n

C 1Qn (Inv A MUNdUCI 124)

Breslau. Sefanntmahung. [59241] In unser Gesellschaftsregister ift beute eingetragen worden : N a bei Nr. 7 Fen del a bei cne Handel8- aciellihaft: e D

Breslauer Nahmenfabrik Gebrü ie hier: Die Gesellschaft ist ic E E b Nr. 2470 die von dem F marn Albert Bie A p e ae persêalib faitinten Gesellswafter mit einem ommanditi!t:n tier erri e - manditgesellscaft : errichte E Vreslaucr Nahmen- Fabrik Alscrt Bie &@ C°. Greslaa, den 16. Januar 1820, Königlies Amtégericht. BresIau. Vekanutimachung. In unfer Gesellshzfttr:z:iter it Nr. 2471 die Aktienge\el zt Schlefische Vuecidruckerci Kuunst- nund Verlags- _ Unftalt vormals S, Schottlaeuder mit dem Sitze zu Bresiau und folgenden Rechis- verbältnisien eingetrazen worden: Die GBesellsDaft ist ein Ficngesels{aft Der Gesellsczafts rt vom 19. November 1889, die tenselben abärdernten Verhandlungen vom 29. Dezember 1889 und 6. Iz; Der Gegenstand det Urterzeh und die Fortführung dés scitber von dem Kaufmann Salo Scottlaenter ¡u Breélau unter dec Firma „Berlag2buchhandlung ro: S, Schotilaender“ zu Breslau betriebenen Ver der Buch- druckerei mit Nebenbra«ëcn und der <romclitk&o- gravßiscben Artstait, sowie ter Betricb von Gesc{äften, velche damit zuïamnmenbängen Gegenftand des Unt-rnebmens ift weiter der Er- werb der dem Kaufmann Salo Swottlaender ge- börigen, im Grundbute der SGweidnizer Vorstadt von Bresiau Band 1 Llatt 9, Band 13 Blatt 145, Band 1 Blatt 17, Land 19 Blatt 321 Nr. 800 verzeichneten Grund: von denen die drei zuerst erwähnten Grunditid: in Breélau in der Sieben- bufenerstraße Nr. 2, 3a. und 3 b kelegen find, und die Verwerthung der erworbenen Srundfstü>ke, soweit sie nit bisber ium fatrifbetrieb bestimmt sind oder no©& in Zukunft eingerihtet werden sollen. Das Grundkavital bcirêgt 1500000 in Wotten: Eine Million fúrtunderttausend Mark und ift in Äktien zu je 1000 in Worten: Eintausend Mart zerlegt. Die Altien lauten auf den Johaber. Der Banquier Albert Kübremann zu Berlin legt in die Aktiengesellschaft ale Rekte und Pflichten éin, welde ibm au è:m wii tem Kaufmann Salo Scottlaender geiSlofenen notariellen Kaufvertrage de dato Breélau, den 19, November 1889 be- rreffend den Erwerb des ven Schottiaender unter der Firma Verlagsbubbandlung von S. Schottlaënder zu Breélau betctebenen Ge!Läfts und der letzterem ge- böôrigen vier vorgezaniten Grundstüde zustehen, insbesondere stin Rett auf die ibm danah über- eigneten Aufenftände, auf Uebergabe der Bestände der Schriftiezecei, Stereotypie und Schristgieserci der Ge}cäftéutenfilien, der Steine für die gravbie, der Vorräthe an Büchern, Ku

59842] heute unter

Mascinen u. st.w.,_ n Vet h der Grundstüde,. Der Werth diesec Einlage: 16

sowie scin Reit auf Zune 655

festgestellt uad wird rihtigl, ß 5 a. die Attiengesellshaft die auf den vorbeitidneten Brundstüken ruben- deu Erund- und Hvpotheken- \<uld:n im Gesammtbetrage von 200000 A mit der Zinêpflict vom É Juli 1889 ab in Anre<haung auf den ErwerbEpreis übernimmt, . den Rest mit . . 1405000 , A in Aktien gewährt. “M : T6525 000 x 10S 000 Der Vorstand bestebt avs zwei Mitgliedernündwird vom Aufsiótérath zu geri@tlihem oder votäriellem Protokoll ecnannt. Die von der Gesellschaft aus- gebenden Bekanntmatungen erfolgen im Deutichen- cis! Anzeiger, Die Eereralverfammlung det Akiionire wird von dem Vorstand odec Auf- siétárath mit Frist von mindestens drei Woten zufammenberufen, Der Tag, unter desscn Datum die Veröffentili&nrc im Neichs- Anzeiger er- soigt und der Tag der Versammlung werden, bet Bereénu8g der Frist nit mitgezählt. Zeichnungen, welche für die GesellsGaft gemeine

shafilih von einein Verftandémitalizde urd cinc

dadur Eee S Ä: N n

kesten 22 3 ———

Bildwerken des Verlaces, der Originalbolis>nitte;

R

M