1890 / 23 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A es Tobedertläruug, | Set c Besaset feine | Grete 1 e L Fr SPe E | Blan age) Porr, iy ane 10 en sollen, arlchn von ei der Jduna deponi | Ber misge er, 20. Zanuar F s

Ausgebo zwecks To eserkläruug. | "2 alle dicienigen, welbe Anspru auf Befriedi- | 7) der DepositalsGein Nr. 18 A Halle a. S. in öffentlicher Sipung. Dritte Bei laagc

ntrag des Freistellers Karl Kliesch in | gung -aus der Obendiek'shen Erbmasse zu haben | den 13. Mai 1884, Inkbalts dessen die Wittwe Gegenwärtig : Amtsgerichtsrath Wiebaldck, | g

B wundnig und der durh den eben Genannten ver- | vermeinen, hiermit zur Anmeldung solher Ansprüche Christiane Marie Louise Vogel, geb. Meyer, zu Sefkretäc Auffenberg. v 2 0 9 9 o o

a per reisteller Johanna Dorothea | spätestens im Aufgebotstermine aufgefordert, widrigen- | Weißerfee bei Berlin, die auf ihr Leben über Er Saten, betr. Aufgebot der über die 1m Grund- i j u eil en Rei P . a . 9

iesner, geborene Kliesh, in IJIadcschönau falls solhe später nur in so weit becüdsictigt | 1500 Versicherungssumme nach Tab. Ib: aus: | buche von Dipumerhammrich Bd. IV. Bl. 158 ein- ; vas Nzeigel Ui gil l rei l ci ad 8-Anze Î c! Gen hiermit an den am 9. August 1841 zu | werden sollen, als die Erben zur Herausgabe des | gefertigte Polize Nr. 129 268, d. d. Halle a. S., getragenen 175 Thlr. Cour. gebildeten Hypotheken- ; - * s Î . Bergkeble, Kreis Trebniy, als Sohn des dorti- | aus der Erbshast Empfangenen nah allgemeiner | den 7. Juni 1880, als Unterpfand für ein ihr laut | urkunde 2c. M 23. B li i F

gen Ziergärtners Karl Kliesh und dessen Ebe- | Rechtsvorscrift überhaupt noch verpflichtet find. Schuldschein vom 8. Mai 1884 gewährtes Darlehn | Es ist das nachstehende Urtheil verkündet : gun erin, Freitag, den 24. MNUAT £890,

frau Anna Rosina, geborene Hartmann, ge* | Lage 14, Januar 1890. von 120 bei der Iduna hinterlegt hat, Da ungeaßtet rechtzeitiger und eehroförw es Vater [rau Anna Rosina, s ene stricher Senn , Fürftlih Lippisches Amtsgeri cht. 8) der Versicherunos\chein Tab. 1. Nr. 884 über Aufforderung Ansprüche an die n. ene n : Swangsvollstres Aufgebote Vor t t : : E N ° aften au en u. Aktien-Gejell\#.

Karl August Kliesch, ron dessen Leben oder Tode Nielà ck 100 k i z T

E „zehn A Nest E Ira beta isl, S Tode g s S, e abrDae A Ra fo, L pn Mas e erten Hane A E Bortinte” Werpacbungen, E ages u. dergl. Sg ¿ 7 i . S E S enolseu{Yallen.

ie an dessen etwa zurückgelassene unbelannle gierungékanzlisten, früheren Gendarm Friedrih Die gedachte Urkunde wird damit für fraftlos «4 Verlo 2 20 Î én . Grwerbs- und Wirtbschafts-Genosserschaften.

d „Erben und Erbnehmer | L [60402] Aufruf. gierun le u Danzig an den legitimirten In- “klärt, : osung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papicren. : ; + 2 eie der deutshen Zetielbanken.

richte cit riftli cs f i IA My aro N ae am W& Pezeinher Halle E Derger mge ausgefertigt zu Dargeloin, ama 2 T Z . Verschiedene Bekanntmachungen.

; E A ; in Königsberg Pr. verstorbenen Strafanslalls- Ser ° , i ng : é Z : f D Bit g A E spätestens in E inspektors a. D. Louis Dieckmann werden bierdurch 9) der Depositalshein Nr 11 178 d d. Halle a. S,, Wiebalck. Auffenber g. A ) 8 t angsvollftreckungen, 1 urt Ans\{lußurtheil des unterzei ia, Boe Leubas eingetragenen, e dux M A0 Dle Mgeuthnmeyrätendeuten des den G an) Hh . November 1890, Vormittags | aufgefordert, si schleunigst bei dem unterzeichneten, den 18, März 1881, Inkalts defsen ter Schuhmather- ufgebote, Vorladungen u. dgl. | rich!3 vom 15 Samuae. Z S urterzeiGneten Ge- | wärter Julius Lange in Dorf Leubus durch Cession | besiger OHeinriÓ Mamatke in Nieder «- Alto

Uhr, angesegten Aufgebotstermine im Zime | e Pestellten Raclakpfleger unter chneten: | meister Frietri@ Ernst Dietmann und dessen Ebe- ——— {60145] B f Ls O n I Mir U ist die gerichtliche | übergegangencn zu 5 Prozent jährli verzinslichen | Woblan von dessin Vater Auszüalcer George

mer Tr. 1 des unterzeichneten Gerichts ¿u melden; ibrer Erbberechti sp. ik V dtschaft frau Marie Dorothee Elisabeth, geb. Weihe, zu r, anntmachung. gation vom 49. arz 1877, wona für die | 40 Thlir., und b. die in Abth 1x11. Nr. 3 auf dem rietrich Mamatke laut Ì "Glo g

er Ste der vit erfolgenden Meldung wird der | melden. Ben igung resp. itrer Verwandtschaft zU | Roigs die auf ihr Leben über je 600 16.1, | [60355] Aufgebot A. Di : T derbelidte Wilbelmine Säger aus Thiede, jezige | Gruntstück Nr 88 Dorf Leubu3 für die drei Ge- | klärung vom, 9, Upri aut des Legteren Ero

versGollene obengenannte August Kliesh für todt La E L Ne dée Gialer S Es R De T Mt E E L lien Auf den Antra gévol. Î) e Rie Leon E nen S Ehefrau des Müblenbesißers Hermann Stütte in | s{wister Joseph, August Reinhold und Johann Nr. 22 Sey uri gw Grund ftüds-

s i l : 2 - ; e ; - : ei s se : E ¡iderêdorf, bestehend aus pg erfiärt werden (655. £34 ff Allgemcines Landre cht | nba E I pfond für ein ihnen laut Schuldschein vom 1 4' März 1) des Ernst Wilhelm Heinri Peter (Iobann Hafsig Abtheilung T Dn L Sas E rege FRCRIEUa, R E a s in Ban Klose zu gleichen Artbeilen eingetragenen zu Chaufsee und 24 a 19 qm Ader T ri Tit E erbladung g Eo Si rctsteller i Königöberg i. Pr., es 1 O E Darlehn von 75 #4 bei der Iduna V Georgs O L M Eer, E 9) Los Kastner zu Ullersdorf, Hypothek eingetragen ist, dem Eigenthümer Ves Se S oge 48 Thlr. 3 Sgr. 4 Pf. A e V und Ansprüchen auf diefes Grundiück der Verschollene in den Jahren 1870 bis 1879 als eumann, Rechtéanwall. 10) ‘der pesitalschei n Nr. 6071 d. d. Halle a. S Ga x Bi ohann Heinri Hete, ged. Altbatdo A aoO auf Blatt Ne. 57 | pfändeten Grundstücks gegenüber {ür kraftlos erklärt. | 4) das Hypotbekeninsirument über die nah Ab- Wunderli@ Ziegelstreicher, zulegt bei Breslau und Hundéfeld, ——— ten 15 März 1877 j hn R …_ Gans, von Gietelwerder, für ihre Kinder, A rf Abtheilung 111. Rr, 1 füc Frau | Wolfenbüttel, den 16. Januar 1890. tretung einés Theilbetrages von 3000 4 an den L ddes beschäftigt gewesen und zulebt nah dem Tode seiner [60344] Bekauntmachung. C Garl tbeils P ErLaE, e A A avs 3) Le S D E e “e ap Nenn E Herzoge Uge S Gas DaoE in Dertou noch für den | [58998] Á s j Mutter „a November 1879 vorübercehend in Veber den wegen Verschwendung entmündigten ge- | riette Auguste Friederike, geb. Trautmann, zu Berlin Christine, geb. Gerland, von Gieselwerder, {ind dur Auétsc;lußurtveil des unterzeihneten Ge- imt E Janaß Tichimke in Groß-Ausker us chlußurtheil S: Rus nig, Jowke au) in Jacks&%ônau gewesen, \ckäftélosen Peter Gustav Bernsau aus Köln, ge- | die auf ibr Leben über je 50 Thaler Versicherungs- hat das Königliche Amtsgericht zu Veckerhagen am ris vcm 20. Dezember 1889 beziehungsweise | [60135] A, ee „Grundstück r. 1 Grof-Yusfer Königl. |_ Auf Antrag der im Tenor na®&kenannten Srund- a O G er siebziger Jahre etwa bat er nah E am 7. Juni 1846 zu Hubbelratb, Kreis | summe von der Iduna nach Tab. XI. ausgefertigten | 3. Januar 1890 für Recht erkannt : 3. Januar 1890 für fkraftlos erklärt, und zwar Bekanntmachung. Ss eits g Abih. 111. Nr. 22 eirgetragenen zu stüd2eigenthümer erkennt bas Könialice Amtsgeriét selbst bei Ci I nas Eden erng E S i bestelit: Friedrich e Vensan, C e e en 29 A e E E Die am 7. Juli 1849 von dem Tagelöhner Karl A na Bus ae Wscung der Post, leßtere | Dur Ausschlußurtheil vom 3. Januar 1890 “Rees 5 R De A E den Umtsgerihts-Rath

/ wunde g : : : , a nterpfand für ein ihnen lau uld- | Müller (Gottfried's Sohn) und dessen Chefrau zum Zweck der Ausfertigung einer neuen Hypotheken- | sind folgende Hypothek, ür ärt : Font L : . Kleuder für Net:

Eltern gewohnt. Der V ene litt an einem | Fabrikant în Erkrath. : 2 - - E ; . : gende Hypothekenurkunden für kraftlos erklärt : 5) das Hyvothekeninstrument über d f de 2 twaigen Bereetigten n:erd- z Fußübel. M ponene E Gerreshcim, ten 17. Januar 1890. sein vom 11. März 1877 gewährtes Darlehn von | Chriftine Clisabeth, geb. Gans, zu Gieselwerder, zu Urkunde. A / / ‘a. der Hvpotbekenbrief vom 3. Januar 1888 über | Grundftück Ne. 53 Auras-Fischergafse t abih. A Ans c Léa nd A oen werb n us ihren els, den 15. I 1890 Konigliches Amtegericht 35 M bei der Iduna hinterlegt haben, Gunsten des Kaufmanns Heinrih Bachmann zu B. Die etwaigen Berechtigten der nachstehenden | die Post Band 39 Blatt 5 Medebac Abtheilung 111. | Nr. 12 für den David Kaise as L np! i f naihfolgeade Hybothikenposten aus- h Königliches Amtsgericht JUGeS Uet, : lea in ais i O Gieselwerder die ein Darlehn n 30 Lhalera D Ea U M j Nrn, 69 Mark Restkaufpreis des Heinri S&reiber Dorothea, geb. Tyroke nad Löfhung aus oe Thlr (219 4) nebit 5% 2 l

gert. E E E . S., den 22. Dezember j Gen. Währ. Prot. I. errichtete uld- Über r. gr. \f., eingetragen | in Medeb s d L L T G ¿ 2 Thlr. (219 F) nebt 9% Zirfen, i N ann (60370) : önigliche 2 Atiógeridt Abtheilung VIT. e L daun, ebt caceaien In E E auf Blatt Nr. 52 U edboef Abtbeilung Bn 5 fes E u D i l Zl San Sa zu Wohlau überwiesenen | der Louise Boczek, Rest der ¿4 Zinsen O E E Air E e Vezemee S Gan 46 und 154 von Gieselwerder, wird für kraftlos Nr, L Me e ad i De Band 41 Blatt 41 Medebach Abtbeilung T Cn 20 g ra noch eingetragenen 78 Thle. Gs an A Shaeltagen für die genannte i x ember 2 zu Salingen be / ärt. von Ir. 6 Sgr. . und für die | 44 ._ ; M E N ; a G ; S Ubt. IIT. Nr. 2 des d

[60348] Ausgebolt. Barop als Sohn der Cbeleute Landwirth Johann [60368] Bekanntmachung. d Vekerhagen, den 14. Januar 1890. Wittwe Maria Weidlich daselbsi in Höhe B für den Aderwirth Wilhelm Lefarkh in S Ait tie auf dem | des dem Kätkbner Garl Orlowefi nebóricn E Der S@neider Friedrich Wilhelm Bruno Hollen- Heinrich Althüser und Elisabeth Catharina, geb. | Der Natlaßshein Nr. 50 der Commandit-| Königliches Amtëgericht. von 57 Thlr. 4 Sgr. 32 Pf, : c. die Urkunde vom 20. September 1831 über die den Dienstkneht Carl Sta Ee 1 n TIT, Ne, 9 jür e Koyargen Biatt 2, auf Grund s

baw zu Großfurra hat beantragt, seinen Nater, den | Schulte, zu Salingen geborene Johann Heinrich | Gesellschaft auf Actien Friedrich Beer zu Mülheim K1einmann. 2) über 200 Tblr.,, eingetragen auf Blatt | Post Band X1V. Biatt 30 Hallenberg (ursprünglich | gen 92 Tblr. 12 S andke zu Retben eingetra- verg eichs vom 24, Oftober 1855,

Fleischermeister Ferdinand Hollenbach aus Groß- Alttüser für todt erklärk. a/d. Ruhr, lautend für Ehefrau Kaufmann Gerhard Nr. 10 Walisfurth Abtheilung I11. Nr. 5 | Band 4 Blait 20) Abtheilung T1 N 8: 17 Thl gatelln E Sbobvas, 68 S tür den Steuererheber R

furra, der im Marz 1867 nah Amerika außs- Dortmund, 16. Januar 1890. Rieth, Albertine, geb. Möhlerbruck, zu Ruhrort, für den Faftor Julius Krause daselbst, 15 Sgr. für die Cveuzbergdtavelle t S eibe hle. D S 14 Kgl. Kreisgerichts zu Wohlau | Sawadden, übertragen von dem zugeschriebenen

wanderte, für todt zu erklären, seinen Todestag auf Königliches Amtsgericht. und über den Betrag von 2433 4, 1 für kraftlos | [60362] Jm Namen des Königs! find durch Ausschlußurtheil vom 20, Dezember 1889 | d. die Urkunde vom 13. September 1831 üb D i 7) ets Dol Mea infteuntent f E Grundftück Sawadden Blatt 16 und jegt einge-

den 31, März 1864 festiusepen und aubzuspreden, | 60364] erklärt worden. Bêtkündet am 16. Januar 1890. betichungönceise 8. Januar 1890 mit ihren Resten | Posi Band „Lur 1,18, September 1831 über die | n) 0E Me 136 Mondshüb in Abtb N, Ne. 4 tragen N beliter Friebrid Gonteo t U

daß ihm als alleinigen geseßlichen Erben seines i ; Mülheim a./d. Ruhr, 27. Dezember 1889. Wilhelmi, i. V, Gerichtsschreiber. oen worren, Tatt 21 Hallenberg) Abtbeilung II1. Nr. 9 | für den Ti Glermeister E T Qluae f E E 1 GubAei T S Son[Gor in Sawadden

Vaters, dessen nahgelassenes Lermögen unter Aus- Nr. 736. Landwirth Andreas Giese von Aue und Königliches Amtsgericht. Auf Antrag des Lehrers Reinhold Jakob zu Sul- : Glas, ten an N inaias L 17 Ttlr. 15 Sgr. für den Armenfonds der Stadt | getragenen s r n N a E E s a U E O dden Blatt d, :

(n E b itoleilta anderen E Mes a O mierzyce, vertreten durch ten Rechtsanwalt Pulver- öniglihes Amtsgericht. r Kaufmann Cark Drogand in Weblau : Smollig , Gebibeil des Altsiu E

ohne Sicherheitsleistung zu verabrolgen sei. Ver. O e: , n, s mann zu Adelnau, erkennt das Königliche Amts- 9 E E e die Urkunde rom 23. September 1831 über die | 8) das Hypotbekeni ftrument ‘über die auf de 66 T6 GMGeil ber GŒfther Gt :

Antragsteller hat zur Begrünturg seines Artrags | dem die dicóseitige Aufforderung vom 19. Dezember | (60354) Aufgebot. ; [60142] Post Band VII1. Blatt 5 (früber Band 1IV. | Gruadstück Nr. 12 Krumm-Woblan in Abth, L Sb des Vertraes E März

F E j ¡Tu „Nl 1888 “14 052 bi f gerit zu Adelnau durch dea Amtsrichter Weber Auf Antrag d é ; U i ick N 18 fen O H a ense Bs f erklär Ha G E dal E S Auf den Antrag: für Ret: : : Kol. a g 6 E P U von E LOONO Abtheilung 11I. Nr. 5, 20 Thlr. Nr 9 für die Geschwister Anna und Paul Laube | 1867 in Abth. U. Nr. 14 und 15 des Grundbu{s n E O S ie 19, Santa 1990 sie Het eann: oe Feaposge Benesyhum tg Eallenberg, in, Krum Woblas eingetragenen 9699 Lie: Barer” | Hi al oehórigan Grati Piasfendor] B ; ' ) ; : rnecke, i i; : der Da den 8. 90, , tüblenthal gehörigen Grundstücks iafendorf s O Entf een ena e S 2) Lb oline Giese, ‘Wittwe tes Mathias Küfer von Gieselwerder, R Nr. 1 eingetragene Hypothekenpost von 91 Tblr. 1) Sl E R eritireibuna voin 2/12. Juni j Königliches Amtsgericht. 9) das Hvvotbekenirstrument über die auf dem | Blatt 9, gehörigen Grundstls RRR R urra un b en O jeder Nachricht seitdem Uber in Rüppurr ' : 9) ter Wittwe Johann Heinri Hesse, geb. | 8 Sgr. 9 Pf. väterliche Erbegelder für Vincent 1866 über cin dem Ackerbürger Eberhard Temps í €01 S E F T E Grundftück Nr. 21 Prusaawe in Abib. 111. Ne. 5 | 4) 12% Thaler, kölmishe Hälfte des Martin eo en O s Auferthalt, Leben oder Tod glaub- in den Besig ihres rûüdfgelassenen Vermögens gegen Gans, von Gieselwerder, für ihre Kinder, Wogszczynski gebildete Hypothekendokument wird für Springe aus der Städtischen Sparcasse zu Steing [6 n Im Namen des Königs! für den Schmiedemeister Wilbclm Bochm in Seif- | Witteck, cingetragen für denselben ira Grundbuche Ra erg t dah bl b Sicherheitsleistung eingeseßt 3) der Chefrau des Wilkelm Dörrbaum, Sophie | kraftlos erklärk. gewährtes Darlehn von 2500 halern,. ver inslih I.1 E i rodau eingetragenen 150 & Darlebn, des dem Schneidermeister Carl Albreht in Sends- an Se, der auf E e e Drit veofelben, Durlach, den 17. Januar 1890 4) B geh. S B S dle A Verfahrens werden dem Antrag- mit 5 9% und rüctzahlbar auf balbjährige Kündigung Ebefrau Bertha, E aal i Ee une A S a A E R O die auf den | burg gehörigen Grundstüks Senkburg Blatt 115 Jeden, ) / . B9U, er Kinder der efrau Konra alther, : : 2 i: S 2 S ' eil, in Dorf Leubus, | Grund|tuden Nr. dolnishderf und Nr. 78 | Abth. I. Nr. 4, von welden jedo 7 Thal 11S

gleihviel aus welhem Rechtsgrunde Anspruch zu Gr. Amtsgericht. geb. Müller, von Gieselwerder Weber eingetragen am 12. Juni 1866 in das Hypotheken- | vertreten dur den Rechtsanwalt Moehlis in W dolni 2 in j g Obela rort E velchi unde, f . Müller, ; ; b S f 1 ¡s in Wohlau, | Polnishvorfer Aecker in Abth. II1I. untdr Nr. 6 | der Salarienkasse des Krcitgerichts S -

D Qui t SUUE Saemittags 10 uhr Lr Die A mi der Urschrift be- E Köntglitge AmLger e T Veckerhagen am E u. 0 ‘Vor C t e on Bb I. Vol 178 \& doe t DS mr Mectsanwalt P T e a e Thi T G r einge wiefen und für dics eingetragen E E

9 ¿ r 7 . Zanuar U e erlannt: z : À s : E E ave in ì Hr. 21 Sgr. f. Vatererbe 5) 5 aler und 130 Thaler väterli î dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebots- E Der Geritéschreiber: Frank Die am 16. November 1822 von dem Taglöbner | [60369] Im Namen des Königs! i DE B M En von E li I ; werten für kraftlos erkiärt. dis. Johann Olle, tlgdaler v termine zu ersheinen und die betreffenden Rechte . 9, : i Karl Müller und dessen Ehefrau Christine Elisabeth, Verkündet am 21. Januar 1890. : 2) Sóuld- und Pfandverschreibung vom 9 716. Zuli | Fiebi er E Sthiffer Louise Pawollek, geb. | 11. Die cingetragencn Gläubiger vezw. die Re&t3- | Abth. 111. Nr. 1 und 4 des Grundbuchs des dem anzumelden und nachzuweisen, widrigenfalls dem geb. Gans, zu Gieselwerder zu Gunsten des Johann Moldenhauer, Gerichtsschreiber. 1872 über ein dem Aderbürger Eberhard Civ E g in aen Leubus, L naúfolgee derselben roerdea hinsichilich der nah- | Besiger Johann Olleh zu Zatkowen gebörigen obizen Antrage gemäß bezugsweise zu Gunsten | [60353] Bekanntmachung. Sost Beckter zu Gieselwerder über ein Darlehn von In der Valentin Kostecki’sher Aufgebotssahe Springe aus der Städtischen For|tkasse daselbst ge- | Stell ben retshambesißers Gustav Tschimke, des | benannten Posten: Grurdstücks Zaßkowen Blatt 1, auf Grund des derjenigen Personen Auss{lußurtheil erlassen wird, Das Verfahren, betreffend das Aufgebot dcr | 50 Thaler Gen. W. Pr. I. 6 errichtete | T. 18/89 erkennt das Königliche Amtsgericht zu wäbrtes Darlehn von 2500 Thalern vezzinslich 7 besi e E Tschimke und des Bauerguts- |, 8. der auf dem Grundfiück Nr. 73 Groß-Kreidel Erbtbeilungsrezesses vom 14. April 1830 und des

welche ih im gerannten Termine melden und als | Na(lafgläubiger und Vermächtnißnehmer des hier, Sculd- und Pfandverschreibung, jeßt eingetragen in Wongrowitz tur den Amtsrichter Neumann für 44 9% und rüdzablbar na halbjäkrlicher Kündigun E e simke, sämmtli in Groß-Ausker, | in Abth. 111. Ne. 7 für den Anton S&ubert cin- | rechtskräftigen Erkenntnisses vom 29. Dezember 1832 die nächsten Grben 2, P hen Neue Schönhauserstraße 16, wohnhaft gewesenen, Artikel 241, 46, 70, 806 von Gieselwerder, wird E oyvothekenurkunde über 143 Tblr. 21 S eingetragen im Hypothekenbuch von Springe Bez. L Fishergasse ae A ge in Auras, | getragenen Post von 79 Thlr. 18 Sgr. rückständiges resp. des Grbtheilungérezeses vom 21, Mai 183%, i , D A m 2. Mai 1889 verstorbenen Polstermöbelfabri- | für fraftlos erklärt. ije Hypothekenurkunde uver r. gr. Abih. I, tom 1. pag 116 u. 113 Fol. 41 u. 40 | anwalt Meblis in Wob s ex dur den Rechts- Ce auf Nr. 102 Eroß-Kreidel | §) "a n 75 &, clterliger Erbtheil für Michael

Fürstl. Schwarzb. Amtégerit. 1. kant Gustav Struck is durch rechts-| Veckerhagen der 14. Januar 1890. 1 Pf. vâterlides und mütterliches Erbtheil der s ; S ; A. Cho. anten Hermann stta fi rch rech hagen, Constantia Szymankiewicz, verebelichten Derezynska, M L E S L 6) des Häuslers Friedrih Hilbig in Heidau, ver- b. der auf Grund der Erbtheilungêveröandlung 180 M fünstiaer elterlider Erbtheil der Regine

äfti \ i igli - önigliches Amtsgericht. R - E Raa Fniitia O Königliches Auntgerts eingetragen auf Grund des in der Marianna Szy- E kraftlos ertlärt treten durch den Rechtsanwalt Glaeser in Lüben, vom 6. September 1841, obervormundschaftlih ge- Thara, verehelichten Pormorin 1890 beendet A ° j mankiewic’ hen Nahlaßsace aufgenommenen und am ; N E 7) des Stellenbesißers Gottfried Kuche in Mond- | nehmigt den 10. September 1841 f dem G e 940 M fünftizer elterlithe Erbtheil IaPeOs Ausgebot. Berlin, den 18, Januar 1890. [60371] Bekanntmachuug. 27. Oftober 1840 bestätigten Erbrezesses, zufolge [60144] Jm Namen des Königs! {chüp, A tüûck Ne. 102 Dorf Leubus in Abth. 111. Nr. 1 für aa ellerliher GAIRRE E In der Aufgebotssache, beir. die Todeserklärung Thomas, Gerichtsschreiber Durch Auéscluß-Urtheil- des Königlihen Amts- Verfügung vom 11. Juni 1841 in Abtheilung Ill. Auf den Antrag: go. S Joseph Kübrert in | den Franz Carl Buttler eingetragenen 24 Reichs- | eingetragen in Abth. 111 Nr. 9, 10 und 11 des der angebli vershollenen Eva Jobanne Henriette tes Königlichen Amtsgericht T. Abtheilung 49. gerichts zu Wernigerode vom 15. Januar 1890 ift Pt 1 E p E ist al T 1) des Schlofsers Heinrih Stang zu Bochum 9) des Stellenbesigers Hermann B L A thaler 2 Pfennige mütterlie Erbegeider, Grundbuchs des dem Grundresiper Wilhelm Glaß Friederike Dabbert zu | brigen Grundstückes Koninck Nr. 10 Fee vor 2) des Steigers Wilhelm Altegoer zu Grueame, un Berger in Pru» |0-de uh den n h in Ubid Ul Ne 2 | auf Grund dre ouis vous M S TAIE

Rank aus Blintendorf, wicd der auf den 9. Mai die für die unverehelihte Fle j hörigen S ia des gerichtlichen Erbvergleics v gawe Wernigerode als Obligation bestimmte Ausfertigung er Ausferligung des 6 ; R beide vertreten dur Recht8anwalt Weyland zu 10) des Stellenbesißers August Boenish in | noch cingetragenen Restpost von 56 Tblr. Kaufagcld, | resp. des Vectrages vom 24. November 1852

A anberaumt. gers En E und [601361 Bekanutmachung Wecmgerore x este id lbe ed 18 Mai wird an dessen Stelle Termin auf den v. uni ; P ; es Erbtheilungsrezesses vom 6. Zunt 102: über ein ¿ / Bochum , erkennt “nia!ibe Y n ( gener / 1890, Nachmittags 24 Uhr, Gaictetag | y N Uriheil den i Mie edt Ad Restkaufgeld von 400 Thaler, eingetragen im Grund- | 24. September 1840 unb bim Auszuge s dem Bochum On n AlBILANMor Westermann Pol ada 5 anf später angebli übergegangen an den Kaufmann und 7) 11 Thlr. 7 Sgr. 7 Pf. Muttererbtheil des Gefell anberaumt Fol eibe Ó n Der Lebens- Pensions- und D ibrantens hue von Wernigerode Band V1. Blatt 181 Ab- Hypothekenbuche vom 11. Juni 1841 wird für kraft- für Ret: Moeblis in Woblau en durch den Rechtsanwalt | Destillateur Wolff Guttmann n Pole minorennen Adam Niel, : Ziegenrück, den 16. Januar 1890. Vétsiwerungsgesellshaft „Iduna“ zu Halle a. S. theilung 111. Nr. 6 auf dem Hause Pfarrstraß? | los erklärt. A a. Das Hypothekendokument über die im Grund-| 11. a. des S Sariers und. Stéllenbesigers August arb p R a Erundsiück Nr. 17 Scilkowiß in 1 hlr. 2 Sgr. 6 Pt, nebst 5 %/o Zinsen väter- Königliches Amtsgericht. ausgestellte Urkunden: Y ae 281, für Lene E Me, Die Kosten Des URfgeh Ie Es werdcn dem buche von Boum Band RXRI. Blatt 7 Ab1h. 11. | Riese in Groß-Kreidel igers August Eliscteth" R 4A Me Kretschmer Johanna licher Erbtbeil der Charlotte Nickl, 4A einfgedde | ister Deroßialiden Ne, 17888, . à Halle g, S, | erm We"ahriglides E Antragsteller Se Amtsgericht. Nr. 10-zu Gunsten ded Beamten Zosf Hoeiid zu | d des Grobgäriners Wilbelm Kos ed deen | She 1 vot gate eeserinelih in | lie Geib dis Gal Ml, qity 11 i ] ; en ärz 1887, Inhalts dessen der Johann Franz i ' d) e m efrau Beriha, geborene Keil, in Dorf L i 5h 350 T N A E A O s Bie! nbatannten uten O urt, Peel des | Ward Mel jautor, Birma in E Le e poten ie ie T M G Rat | S2 L Shinefiaidhgci Baniat Gde i | Gh Ma s 1e enne ten 3 Dame Laa: 27 igaten Blänbiaet in Abth u. R B ! A C i ü ; v i rozen i iergarte i S L L a del 1889 für todt erklärten, zulext zu Birlin wohnbaft M r, (153 1368, A L Fes Dur Urtbeil des unterzeichneten Gerichts vom [60357] Jm Namen des Königs! 17. August 1882, von welcher Ste jedo 700 i VFreistellenbesigers Gottlieb Kliem i 1808 Qu et Gr beten Me U S Os Diati agfeböriaan Ma gewesenen, angeblid als Sobn des 1874 in Düppel | pruar 1886, als Unterpfand für ein ihm tfaut | 14. Januar 1890 sind für raftlos erkärt : In Sachen, betreffend das Aufgebot verlorener weiter cedirt sind, so daß dem Hoefeld nur noch | Schilkowiß, E aus Abit run uen Nr. 15 Auras - Fischer- | Bagnowen Vlatt =“, auf Grund der Schuldurkunde verstotbenen Gestütwärters Frietrih August Bor- Sgulds Kein 0 1. Mêrz 1887 gewährtes Darlehn 91. Juni : Hypothekendokumente, erkennt das Königliche Amts- 300 „M zu stehen; e des Sreistellenbesißers Gustav Scholz in A gasse in Abth, 11. Nr. 8 auf Nr. 106 Auras- | rom 24, Juni 1543 „resp. des Erbrezesses rom mann am 10. April 1834 geborenen Kutschers Karl E 1) Hypotkekerurkunde vom 547 Zuni 1890 über gere u Memel durch den Amtsgerichtörath Till b. das Dokument über die im Grundbuche von | Fischergaste : E Aas Uaxer i tg Tir. N * a dib 4 1848 ebruar urd der Ver g E 3 ur v9 ; : N ; ; ‘ae tin . ITI. Nr. 2 für den frühe 8, Bochum Band X1V, Blatt 32 in Abth. III. Nr. 1| f des Bauergutsbesizgers Wilhelm Sarih in | Freiftellenbesißer Christoph Scolz 2 Auras-ischer- 8) 10 Thlr, Erbtheil des Gottlieb Casprzig gegen

P

von 360 bei der Jouna zu Halle a. S, Lebens- Bormann werden auf Antrag des Naclaßpflegers, des E Leib V ll 975 A Darleh Gunsten des B Seband eht: Rentiers Franz Degebrodt zu Berlin aufgefordert, Pensions- und Leibrenten - ersicherungsgesellschaft, arlehn, zu Gunsten des Baumann®s Sedan I. 1) tas Hypothekendokument über 311 Thlr. : L i : | t spätestens in tem auf den 13. November 1890, deponirt hat, i : an O e e On zu Lasten des Anbauers | 90 Sgr. Erbabfindung, eingetragen für die Annie | L des SURIRE Qs Straetling zu E gasse eingetragenen Post von 950 Thir. rückständige | 5% Zinsen von Poremben Blatt 1 übertragen, Mi 2 terzeihneten Gericht 2) die na Tabelle VIa. ausgefertizte Polize Johann Grotheer zu Ostendorf, K Abtb. 111 Nr. 1 und üb A l erfügung vom 4. April g. des Häutlers Franz Habnel in Rathau ad a Kaufgelder naetragen in Abth. I1I. Nr. 7 des Grundb ittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten S5 | Nr. 110523, d. d. Halle a S., den 30. November | 2) Hvpothekenurkunde vom 20 /24 August 1870 airies in Abtb. I1L. Nr. L, und Uer das Aut 1860 eingetragenen 2000 Tbaler Courant Resttauf- | bis g, vertreten durch den Nechtöanw it Moeblis i , E _} elugetragen in 4h. «e B TONE rundbuchs de8 Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B, part. Saal 32, | 1879 über 100 Thaler ea S e ome, zahlbar | über 200 rhr. nue tünDe Von L oes aA E gedinge für die Frau Barbe Kairies und den Albret preis nebt 41 Prozent Zinsen aus dem Vertrage Woblau, sanwalt Moekblis in 4 R s Gruntstück Ne. 4 Petranowig in | dem Besizer, Zobann Sender gehörigen Grundftücks anberaumten Aufgebotstermine sich zu melden, | m 1. Januar 1889, falls Ernst Emil ‘Hermann | hôfners Johann Detjen zu Mittelbauer, zu Lasten Kairies in Abth. 11. Nr. 2 des Grundstücks Kischken vom 17. Februar 1859, von welcher Summe jedoch | h. der verehelihten Stellenbesißerin Anna Kühn, | î Alt-W tr, 5 für George Christoph Reimann Porembea Vi 0 j: y widrigenfalls der Nachlaß dem si [legitimirenden | Sturm zu Gerbstedt, geboren am 1. Januar 1865, am | des Neubauers Martin Murken zu Ostendorf Bartel Nr. 1434, 1000 Thaler weiter cedirt und 400 Thaler gelöst | geb. Kühn, in Tannwald, vert l nna Kühn, | in Alt-Woblau eingetragenen Post von 50 Thir. | Y Dem Pächter Gottlieb Dilech aus Gollingen Erken zur * freien Diéposition pcrabfolgt werden | 7 gu us E M e 19 Ubr E p Liltombar, den 20. Jantiak 0 y 2) das Hypothekendokument über 15 Tblr. sind, fo daß also dem Stractling nur noch €00 Thaler O Pavel A vertreten durch den Rechtz- | S(blesish d. d. den 2. Juni 1766. werden seine Rechte auf die Abth. IIT. Nr. 1 und 4 wird, und der nah erfolgter Präklusion 1G | Leben ist | s e Königliches Umtsgericht. 1 91 Sgr. 9 Pf. Erbabfinduna, eingetragen für die zustehen, i, des Stellenbesißgers Wilhel g. der auf dem Grundück Nr. 25 NRathau in | von abt Blatt 1, ‘ekigetragenan Hypotheken» etwa erst meldende nähere oder glei nabe Erbe | 5)" der nah der Tabelle A. ausgefertigte Ver- V Barbe Maßwill in Abth, 111. Nr. 3a des Grund» werden zum Zwecke der Neuausfertigung ter Séilkowiß, ihelin - Kaerger ‘in Ns. 111. Nr. 7 für den Lobgerbermeilter Augustin | posten vont A Rio E E Des alle Handlungen und „Dispositionen jenes Erben an- siherungs\hein Nr. 58 808, d. d. Halle a. S. den | [60367] Bekanntmachuug stücks Bommels Vitte Nr. 194, Urkunde, resp. Lösung der Post für kraftlos erklärt. k. des Stellenbe iters Julius Pohl in Stan\ch S a D S Rg tagen 9 Prozent Johann Du 7 en z % , zuerkennen und zu übernehmen \{uldig, von ihm 4 Mai 1864, übr 100 Thaler Versicherungssumme Das Hypothekendokument weles über die Band 3) das Hypothekendokument über 300 (G Dar Die Kosten fallen den Antragstellern zur Last ï Gs Sett Louise (geb. R ansen, jäbr ch verzinslihen Post von 55 Thlr. 5 Sar. 11]. Folgende ypothekenurkunden werden für weder Re&nungslegung noch Ersaß der gehobenen ¿ahlba : R em Tode der am 28. Marz 1823 | VIT Blati 93 Abth 111. Nr. 5 des Grundbuchs lehn, eingetragen für die Kaufmannsfrau Clara Verkündet am 16. Januar 1890. : Joseph Súnitterschen Ebeleute i 8 other) und | 1623/7 Pf. 2 kraftlos erklärt: s Nußungen zu fordern berechtigt, ondern si lediglich geborenen Frau Franziska Redlich geb Leysener, zu | von Coesfeld aus dem Rezeß vom 29. April 1843 Gonscherowsfi, geb. Adomeit, in Memel, in Kretschmann / m. des Häuslers Gottlieb Sh En i h der auf dem Grundstück Nr, 25 Tanmvald in M ypotbekenuae übers i ; mit’ dem, was alsdann noch von der Erbschaft vor- | Posen s E ' | für die Geschwister A sl - Franzisca Johanna - Abth. 111. Nr. 2 des Grundstücks Memel Nr. 1056, Geri(htsshreiber des Königlihen Amtsgerichts. | dorf midt in “Heiders- | Abth. 111. Nr. 2 für die Louise Monert in Tarm- 176 Télr. 20 Sgr. väterlicher Erbtheil der handen sein wird, zu begnügen verbunden [ein soll, fen e rad Tabelle I A. ausgefertigte Polize Milbelmine G i di O B S Mat K na, | 4) das Hypothekendokument über 20 Thlr. Ab- dee At R i: n der verebelichten Babnarbei ; wald no@ eingetragenen Restantheilspost von 19 Thlr. Maria, 0 e Berlin, den 9. Január 1890. N99 (2000 Ba aile i de 6 Grua a Aa E n f un i eaeh Thle 9 Sar findung eingetragen für die Eva Kubbis in {60130) geb, Anders G Doberkig nir eiter Caroline Kindler, | 21 Sgr. 42 Pf. vâterlides Erbgeld, ; e 176 Télr. 20 Sgr. väterliher Ezrbtheil der Königliches Amtsgericht I, Abtheilung 48. E Versi erungsfumme, Sblbar | 74 Pf ebildet it, ift "Vue & Urtheil dée e nt étieldde S h Nr. 1 des Grundstücks Karkelbeck Durch Auesclußurtheil des Königlichen Amts- | ad i bis n, vertreien durch den Rechtsanwalt Abib UL. Nr. 19 ae pb Gärtner V orlieb Saortel Geschwister Krofta, eingetragen für diesciben in it rad Ballentung des 8, Beentbres tes a 5) Pun | 1 Ao angege 0 vom 21, Banner | L dee Ge e zbrite Metiuke Spinn ge itie j Lenlfuete vent 10, Smn 80 | Mis f e ero Heinria Mamatte ir | e Pat vor T8 Liter Dit ri | Sit au Sfcaann, geborenen Kro, gebrige : i L 4 % f . ü ähri i i ; ' (08s zin en Poll von j ; Heinriette D e renen z ó age, Zu tem Radafe de am 12 Sara 1900 | il d esta oe e fr | 09709 FigliÄes Water (g L! Me L ves Gemdliks S8ilgales tet eger eus de Sfb drdng vom, Me | ider Kau, efrten dark de Mebfariati | g, 1 H? fue ur Wte Carle ebt De PEET On ther 130 ate / 4 erl : ' t N e d tel Nr. 2710, : Î Rer : L . 1IIT. Nr. 8 für die Wittwe Caroline Kuhnt, dle othefenurkunde über 0 Thíc. Vsesiaterbe gemeldet, welcher 18, Gbscaft nur | d 6) der Depes nbalts desse d P eimer: | [60352 Bette, A ‘Hypothekenbrief über 115 4 Erbtheil, v ecapelbura, 17, Januar 1890. duc pet Amtorichter Wunderlich sür Net geborene Sommer, eingetragene Post von 150 Thlr: | vêterlidr .®erelben in Abth. Ul Nr: 3 des ntestaterbe gemeldet, welcher die Erbschaft nur | E A Johann Fried ¡S Snaiber und di n Ehe | D ] Bekanntmachung. eingetragen für die Wittwe Trude Kumshlics, geb. rge ialides Amtsgericht t deu E erlih für Recht: Kaufgeld, getragen für denselben in Abth. 111, Ne. 3 des mit der Wohlthat des Inventars angetreten e: gar haue Fr E tbe er u ge i e, : E E urtheil des Königlichen Amts- Dexneit, in Schmelz in Abth, 111. Nr. 4a des g geriL. 1) das Hypothek ninft en, nämli : 1] der auf dem Grundstück Nr. 49 Wahren in | Grundbuchs des dem Besiger Johann Olleh Antragsmäßig ist das Aufgebotsverfahren einge E: | Wil ie E Se be Leben über pelpbal, fe Lee erlin I, Abtheilung 49, vom heutigen Tage | Grundstückts Smelz Nr. 91, [60358] | Grundftück Nr D T Abt auf dem | Abib. 111. Nr. 1 füc den Schiffseigenthümer Carl | gehörige Grundjtäcks Zabkowen Blatt 1, und Autgebotstermin auf Dienstag- 18. es E A wr E even li r e ea O Nut er Hypothekenbrief über die auf dem dem | 7) das Hypothekendokument über 19 Thlr. 23 Sgr. : Dur Ausslußurtheil vom 18. Dezember 1889 N für die Ges n eubus in Abtheilung 111. | Gottlieb Prießel in Dyhernfurth eingetragenen zu 11) die Hypothekenurkunde über 15 Thlr. 10 Sgr. 1890, Morgens 10 Uhr, angeseßt. s aue 14 662 a que 1g n Pn Hre n athszimmermeister Gries Schwager hier ge- | 6 Pf, Forderung der ehemaligen Reótsanmalt u L e U Ee S ink ezem t O | Butilez ciaattr eschwister Ferdinand und Helene | 4 Prozent jährlih verzinslihen Post von 77 Thlr. väterliher Erbtheil der Amalie Ganienski, einge werden dazu: ; | __ Nr. 2 als Un erxfand für ein ihnen laut | hörigen, hierselbst am Neuen Markt Nr. 14 belegenen, Schulg'schen Konkursmasse, eingetragen in Abth. 111. Band 111 Bl i 7 mb Set uche "N Dre a inalidh ; T nen zu 5 Prozent jährlich ver- | Darlehn, tragen für dieselbe in Abth. 111. Nr. 2 des Grundso 1) alle Erbberetigten, welche ein näheres oder gleich Suldíchein vom 2. August 1875 gewährtes Dar- | im Grundbu von Berlin Band X111. Bl. Nr. 962 | Ne" 9 des Grundstücks Szabern Wittko Nr. 2180 and 1II. Blatt 17, Abtheilung 111. Nr. 3 ein- | zinLicen r. 18 Sgr. 8 Pf. Vatererbe, w. der auf dem Grundstück Nr. 14 Heiderödorf | buchs des dem Töpfermeister Ladwig Ludzai ge- ,_znahes Grbre{ht , wie der Anlragsteln i orib üß en ron D ra P ea S Nea runs lo Abtheilung M is 0 Ma âr kraftlos erklärt z ' ae S nene S Sor ite G22nbfti O Dein E die au) dem i Ce IIL. Nr. 2 für den Lehrer Adolph Krump- hörigen D Sersburg Blatt 205, ermit aufge er i i d. d. ea. S., | zu o Zinsen für Emil Hermann Jultus un : z er - - e L . oewe in Abtheilung III. | holz in Wersingawe eingetragenen ¿u 5 t jähr-| 12) die Hypothe enurkunde über 300 6 Darl 11. Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden Kosten, sowie die Kosten der Eintragung für Franz | Nr. 14 für ten früheren Zupke in Groß-{ jeßigen | li verzinöliden Post Lon 20 Tblrn. Dae de zu 6% des Grundbesigers Adam Grünbeid in ag

6: manu dies, Iu baben vermei und dur Ger | den 21. Dezember 1885, Inhalts dessen der Bil, | retrage Émilie Hed ister Stahn, ei „„* - fordert, ibre Erbrehte anzumelden und dur . Dei ' e Hedwig, Geschwister Stahn, ein- | den Antragstellern auferlegt, §8. 86 u. 89 G. K. G. Rademaÿher zu Faulebutter gebildete Dokument für freisteuen eiger Heinri Jupke in Groß-Peterwitz, | n. der auf dem Grunadstück Nr. 67 Stadt Dyhern- Stamm, cingetragen im Grundbuche v-n Mextins-

-#/ hurt6scheine klar zu stellen, widrigenfalls der An- | fabrikant Joseph Casper Aleys Benz zu Gum-e | getragenen 9000 Thaler für kraftlos erklärt. vom 18. Juni 1878 - A at *“=tragsteler und diejemgen, welche sonst ihre | binnen die auf sein Leben über je 3000 4 Ver- | Berlin, den 17. Januar 1890. _ DUO j, kraftlos erflärt. eis Trebnitz, eingetragenen 350 Thlr. Darlehn, urth in Abth. 111. Nr. 2 d t dorf Blatt 2 Abth. 111. Nr. 6 nd : -“ Gigenshaft als Neffen Pber Nichten des Ver- | siGerungssumme ausgefertigten Polizen Nr. 109 383 " Thomas, Gerichtsschreiber Memel, den A E It Förde, den 3. Januar 1890. 3) die Hypothekeninstrumente über a. die auf dem bs Tblr, rüständiger Keufgelder A abitogen für Schuldurkunde Va 14, gemäß Be füqurgvom storbenen nachweisen werden, als die wahren und | und 113660, d. d, den 28. Juni 1872, bezw. den des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49. g 4 Königliches Amtsgericht. Grinpitas Nr. 88 Dorf Leubus in Abth, 111. Nr. 1 | die verwittwete Johanna Paul, geb. Edckelt 16. Zuli 1860 und übertragen auf das abgtz jélate- ursprünglih für den Jnwohner Gotilieb Rißmann mit ihren Ansprüchen ausge|ch{lossen. Grundstück Mertinsdorf Blatt 237 Abth. T1. “N

-{ éjnzigen Grben des Verstorbenen mit den unter ! 27, Januar 1874, als Unterpfand für ein ihm laut Z s ' 77

A « 5 / g S t 5 T R r he

2