1890 / 24 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Verkaufsbedingungen, Angebotsformulare nebft | [60477] Bekanntmachung. : [60468]

| M a [60466], ' Bugsir-Verein vou 1876 i 60560 Oeffentliche Zustellung. [60628] : Ewald | dem der Materialien sowie Profilskizzen | Von den dur Bekanntmacung des Herrn Finanz- _ Activa. _ Passiva. / ug ! j

i Der Müblenbavmeiser vertccis. durch f Rects- E Meh, MaE eden ite anf Güter: liegen fei un erem Ps ee S E now 10. Zuni I E CelmuLiZnE Nücek- Nachdem in der Generalversammlung der Aktionäre vom 14. Januar 1890 die Reduktion des urg, ven ertr. 29, ; P är er Bahnhof, 5 , - aun

s t K Aktienkapitals dur Ausloosung und Rückzahlung von 30 Aktien à 500 Æ zu Pari beschlossen worden ift dea | trennung. j ey 410/, igen ritäts-Obligationen der Nord- ndstück- u. Gebäude-Conto . i ae Actien-Capital .....,, , , 136000 werden hierdurch die Gläubiger der Gesellshaft in Gemäßheit Art. 248 8 an t eter ‘ge Subenburg, | Zur Verhandlung fet die Sipung der 1. Ci: | Einst aus und Luyen H Ger, gnommea | hausen Erfurter Sisenbaha (Emission von Se Geibire- 8 Sialatiltia: | / | WatandtGa e: : 0 2: :| ‘9000 | mswsordert, 18 del der Gesclsdaft zu mte Lee 449 m 28 des Damalaesebude jezt ¿in unbekannter Abwesenheit, wegen eines am 2 hiesgen TAbgeries vom 19. E 1880) sind folgende noch nit zur ung a t mte pecial-Reservefonds-Conto . . . , | 2550 Hamburg, den 22. Januar 1890. 16. August 1888 gelieferten Ladenblockes, mit dem M 21. Sanuar 1890. Die Besichtigung der Materialien kann nah vor- | gereicht worden: :

1 E a Gewinn- u. Verlust-Conto . . Bugfir-Verein von 1876.

n m gung L 5 Stallmeister Kanz. 0% Divi : : Wilh. D. Wendl I. H. D. Lütt Antrage auf Zahlung von 25 fünf und zwanztg j h z-+ Qaiser. Melduúg bei unserem Materialien-Verwalter Nr. 128 über 1000 A, S G 4/0 Dividende. . . #4 1440,— . D, er. . H. D. Lütten. Me ti ea feltzerflärung ves ergehen: Die M e A berige elbt (Mackiscber Bahnhof) während) Nr. 1344 2404 2603 2604 und 2605 über Cafsa-Conto . . . . .

und vorläufige Vo arfkeitserklä L

Z ë Ses Special-Reservefonds . 650,— Betriebs-Conto . e Tf e E .

den Urtbeils, und ladet den Beklagten zur münd- | [60629] Al V Sia, den A E E Sl Inbaber vorbezeihneter Obligationen werden au Gratificatioa n R 3 : Oberschlesis he Portland-Cement- Fabrik. liéhen Verbandlung des Redbtsstreits vor das König, | Maria Poets®, Händlerin b Pes hef ie | Königliches Eisenbahn-Betriebs-Amt wiederholt aufgefordert, die Kapitalbeträge zum S Säâttel-, Geshirr- u.“ Die Herren Actionaire unferer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Montag, dex lie Amtsgeri(t zu Magdeburg, Domplay 9, | Philipp S Ee Verhandlung die öffentliche Greslan-Sommerfeld). Nenmeaine o E Cinlösunestermin Stallutensilien-Conto , 25,— tif Feouar 3. C., Nahm. 3 Uhr, in dem Geschäftslocal unserer Geselshaft in Oppeln ey A S Zee E entlichen Sivung, des Landgerichts vom 19. März 1890, edle E D E O fällig gewordenen Zinsseine und Talons bei : Naa —— N ordentlichen Generalversammlung Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- | Vormittags 9 Uhr, bestimm. : Die Lieferung des Bedarfs an Drilli, Leinen- | unserer Hauptkafse hierselbst (Dombof 48) ranffurt | e de agebenlt eggeieven. Set Meg, den 20. anns Ee R aiser und Baumwollenstofen für die Truppen des | Königlichen Eisenbahn - Hauptkasse A p : | Zur Theilnahme an der Versammlung sind lt. $. 29 unserer Statuten nur diejenigen Actionaire

Magdeburg, den 20. Januar 1890. Der Landgerihts-Sekretär : ? X. Armee-Corps für 1890/91 soll im Wege der | a. M. (Sasenhausen, Hadderichstraße z Gera, 30. September 1889. i

Gaedke S L E D

a berechtigt, welche bis Cs ne Un pt E L C., Abends 6 Uhr, ihre Actien 5 5 ében. ° in ein vei der Gese a ae, für den Gerichtsschreiber des Königlidhen (60580) ur Reblöanwalt Pr, Güldner vertretene E S Angebote sind bis | * Ebsn, den 22. Januar 1890. Der Vorstaud des Geraer Reitclubs.

ie durch Re .

: in Breslau bei der Breslauer Discontobank n i: e as Ehefrau Gar! Fau en irten Lax e e bierh E Aen M R mia ech ohe u Sue Be in Verlin bei Herrn S. L. Landsberger, W., Französische Straße 33d, ihren Ehemann beim Königlichen Landgericht zu | hierher einzuretMen.

[60512 60706 oder bei Herren Gebrüder Guttentag, Neustädtishe Kir{strae i ie Li i wele die zu liefernden | E [ ] binfarleat und : : e, [ees e Ane “ag an Baptist G E erhoben, mit dem Antrage auf L E T ou gen, E liegen im In Matgabe des Vertrags, betreffend den Ankauf interlegt und dagegen einen Depotschein, welcher al

er srühbere Spezereihändler Joba :

1 ) Au gsbur g er K amm garn-Spinnerei. SAOINE Genomter babeir 8 Einlaßkarté zar Generalversammlung dient, in Ferry zu Champenay, Gemeinde Plaine, Kläger, | Zur mündlichen Verhandlung ist Termin auf den “dera Geschäftszimmer Lifsterfeldstraße 5) Kommandit-Gesellschaften der Medlenburgischen Fricdrih-

s Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der dies- : ,„„ Tagesorduung: ane, E i aus, egen Einsendung von s ° „le; ia 1) Ges{äftsberiht über das 1889 orlégi ilanz flag! grgen ranz Bere, selir qu Plojn, ltt ohne | 23: Mär 1990 Vorm indo y.9 Abbeasiden | 1 cs 10 A bejogen werdm On | f Aktien u, Aktien-Gesellsch, Franz-Eisenbahnuen | 18brigen ordentlichen Generalvecjawmlung ) Gesäftüberidt über as Fabr 1868 vater Vorliging der Bilan;

ekannten Wohn- und Aufenthaltsort, , ° 1 ; : Vorstand und Aufsichtsrath.

ändli ites vor das Bekleidungsamt 10. Armce-Corps. 890, Vormittags 10 Uhr, im Fabriklokale its mündlichen Verhandlung des Rechtsítreite : n 1 : hre 1 i Tagesordnung: 4) Wahl von zwei Revisoren und zwei Ersatz-Revisoren für das Jahr 1890.

m Mittwoch, deu 14. Mai 1890, Vor- T E S [59943] Verdingungs-Termin. 10. Februar 1890, Abends 8 Uhr, im einhalbprozentigen fkonsolidirten Mecklenburgischen Oppeln, den 23. Januar 1890. vo . , ¿

, i fordert, ißre Actien vom 1. März d. J. ab bei Kaiserliches Amtsgeriht wolle den Beklagten im Durch gebniß. urtheilen. chelihe Güterçcemeinshaft mit Wirkung seit dem 190 ; Sgrubber, über Ertheilung der Entlastung. reichen. | „Au eben unter gleihzeitiger Vorl ines 9 « | [60698] Schirmeck, den 22. Januar 1890. nach Bedingungen und Proben im Bureau unter- Wahl dieser neuen Mitglieder. g gleichzeitiger Vorlegung eines Nummern Von der Anwaltsk dbr ¡zu Köln sind in der | Koblenz, den 22. Januar 1890. 1. Januar 1891 bis zum S der ordent- nissen werden von der Großherzoglichen Renterei Actien: Gesellschaft Bei der heute in Stuttgart vor Notar und Zeugen vorgenommenen I. V on der Anwaltska g A genommen, L 41 54 67 68 140 153 181 219 244 258 259 279 311 332 349 367 368 37 : : l Die Act L S 167 368 375 384 398 Re&tsanwalt Würzburger hat dahier unterm | 125 Ablauf der Wahlperiode ausgeschiedenen Rehts- | [60456] Eisenbahn-Direktiousbezirk Altona. eschlußfassung über : E n Nei n Ee buene Actionaire unserer GesellsGaft werden hier

] l E eingeladen, welhe Dienstag, ben 25. Februar 2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung und Ertheilung der Dedarge an den i d ladet ihn zur | Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. Hannover, den 18. Januar 1890. [60467] n April R werden die Actionaire der í Z E S | Urkundenprozeß wegen Forderung, un S hmidt lversammlung der „Hüttenhaus- edrih-Franz-Eisenbahn-Gesellshaft, welche ihre | abgehalten werden wird 3) Wahl eines Aufsibtsraths-Mitgliedes nah Vorschrift des $. 18 der Statuten m E E be M e ie Sigung GeriGtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Aktiengesellschaft“ a erle MitlivsS, den ctien gegen Schuldverschreibungen einer dreiund- Er o E : Mittw ( N eriiteritattung der Gesellshaftsorgane über A mittags 10 Uhr, um beantragen zu bören : (607 Urth s E tain des König- | Mittwoch, den 12. Februar 1890, Vor- | Restaurant QSA Inte Ferd. Printz, Landesanleihe umtaushen wollen, hierdurch aufge a E genen Cu dr. Der Aufsichtsrath e . - . i 2 F Ç î Urkundenprozeß kostenfällig zur Zahlung von zwei- | lichen Landgericts zu Elberfeld vom 19. tet ma Hs (E Ds Le QeserUn | MBDAMEE Tagesorduung: mrs Saat a E Cer 3) Bes(lußfafsung über dieselbe und deren Er- der Oberschlesischen Portland-Cement-Fabrik. hundertachtzig Mark (280.00 #4) gean D En u Bs wilSen A 6 ias 5002 Stück Vialtaus esen, 1) E as. S L its beim Umtaushe diesseits zu leistenden baaren 4) Neuwahl des Aufsichtsrathes e ain P Aa d Gail vom S Pow Sée La ok os ves S U ? Faßbender, daselbst, bisher bestandene E " e für bas Geschäftsjahr 1889 und Beschluß Zuzahlung mit einem schriftlichen Antrage einzu- AngopuEde L U 1890. Ui j [60619] : t : : : z N E : rger Kammgarn-Spinnerei. 1/ 0 5 : e Vorstehender Klageauszug wird zum Zweck der | 16. Oktober 1889 für aufgelöst erklärt worden. 24 ,„ Rauhköpfe 2) Beschlußfaffung über Vermehrung der E (ähe Dio, 1889 und folgende abi Talons bene Ner Bortans, 4/2 lo hypothefarish gesihertes Anlehen der Actiengesellschaft öffentlihen Zustellung bekannt gemacht. Gerihtsf@reiber Ss Soniali hen Landgerichts. | für Militär-Verwaltungs-Behörden 8. Armee-Corps «gliederzahl des jeßigen Aufsichtsraths und ev. gm Seried E p rtbierb B s d ß Rammgarnspinnerei Bietigheim in Bietigheim Au i l i e verzeihnisses der cingereihten Actien. ortbierbrauerei Beraschlö reiber : i ; d en können gegen 3) Wahl eines Revisors. A ür -di ä ih» k en / E Ba vier t, Amtegeritösefretär. [60592] e Srcibaeeanlen bei0uEn Merbelt. 9 Neuwahl des Aufsichtsraths für die Zeit vom A Gat Von ba Rid eOES H 4 E N S loosung sind folgend | unentgeltlich abgegeben; Anträge und Verzeichnisse : : ial- igati e en: “0nd S [60570] ordentlichen Jahresversammlung vom 7. Dezember AUGSGE G E: (811 rfi C aar L u ta GG anderer Art können nicht angenommen werden. zu Duisburg a./ Rhein. E V A Gr 6 146 163 181 219 244 258 9 Oeffentliche Zustellung uud Ladung. 1889 als Vorstandsmitglieder wiedergewählt: die L 5) À r

i 399 416 419 421 422 434 460 482 653 667 699 715 734 738 745 751 755 775 778 790 Swuldvershreibungen zum Nennwerthe von aht- | durh zu der am Montag, den 24. Feb 852 859 876 878 886 9 5 0 59 1060 ; DAs e 2 Gz i 15. Februar d. I. a. die Erhöhung des Grundkapitals. Be. L N A 9, I IDOE 067 1284 1904 IAL 0,9 1014 1061 1059 1060 1081 Gage und U A As NA Det E A Gie Uf der nenn d. die Genehmigung der Kaufverträge, be- hundert Mark mit Zinsscheinen für die Zeit vom | d. J.„ Vormittags 10 Uhr, im Geschäfts- agen 1n ' s

15. dieses Monats Namens des vormaligen Rektors T Dll | ï 1145 1230 1239 1247 1267 1284 1294 1304 1351 1357 1363 1417 1424 1426 1431 1460 omas Zimmermann von Kreußen, zur Zeit in : : Y i ¿ bung eines Grundstückes 1. Januar 1889, für die Actie von 1000 6 Sculd- | zimmer des Herrn Notar Franz Lügeler zu 1461 1499 1512 1523 1533 1543 1547 1550 1564 1575 1585 1631 1657 1663 i7 E gegen die vormaligen Bahnassistenten- üsseldorf, König in Elberfeld und Bolß in Saar- | Cisenbahnstrecke lden ees E Wan een E TALE und n eier angrenzenden vershreibungen zum Nennwertbe von sech8zehnhundert | Düsseldorf statifindenden „ordentlichen General- 1757 1761 1766 1769 1835 1847 1856 1903 1945. 91 1657 1663 TEELE eheleute Theodor und Elisa Barlet von Passau, | rücken, neugewählt: an Stelle des Rechtsanwalts hofswirthschaft 4 is g veena chtet werden Parzellen. : mt mit Zinsscheinen für dieselbe Zeit, und außer- | versammlung ergebenst eingeladen. Die Heimzahlung derselben erfolgt am 1, Mai 1890 gegen Rügabe der Suldverschrei- z. Zt. unbekannten Aufenthaltes, Klage wegen For- Weghmann in Kleve Rechtéanwalt Rheindorf da- der Et Submi] n [O unsern Ot ueéau c. die Genebmigung der Uebertragung der em eine baare Zuzahlung von vier Prozent des : Tagesordnung : __| bungen nebst den dazu gehöripen unverfallenen Zinsabshnitten und Talons entweder bei : derung zur Civilkammer des Kgl. Landgerichts | fe[bsstt, und an Stelle des während seiner Wahl- | Die Pachtbedingungen O Treppe, Zimmer N Namens-Aktien Serie B. und C. Nennwerthes der zum Austausch gebrachten Actien. Erledigung der $. 26 unjeres Statuts auf- der Königl. Württemb. Hofbank in Stuttgart, Bayreuth eingereiht, welche den Antrag enthält : periode ausgeshiedenen Justizraths Stay in Aachen hierselbit, Fovalden aue s L L Dura Der Vorstand der Die zur Ausgabe gelangenden Landes\chuldver- geführten E egenstände. bei der Württemb. Vereinsbank in Stuttgart und Königl. Landgeriht wolle die Verklagten ver- | dex Justizrath Weber daselbst. zur Ansicht aus, Ser Iu on oeifreie Ein- i s-Akti es ellsch aft“ \chreibungen sind in Stücken zu 3000, 1000, 500, | Zur Theilnahme sind nur diejenigen Actionaire deren Filialen und Commanditen, urtheilen, unter solidariser Haftung an den Kläger Demnächst hat der Vorstand der Anwaltskammer Vorsteher Leuschner dase f gegen f ken be- „„Hüttenhau F eng . 200 und 100 M ausgefertigi. Wünsche auf Zu- | berechtigt, welche spätestens am dritten Werktage bei Herren G. H. Keller's Söhne in Stuttgart oder 1300 X nebst 449% Zinsen seit 2. Februar 1889 für das Geschäftsjahr 1890 den Geheimen Justiz- | sendung von 50 $ auch in Briesmarke Carl Zimmermann. Theodor Kampfffffmeyer. theilung von Stücken einec bestimmten Gattung | vor der Generalversammlung bis 6 Uhr Abends bei der Cafse der Unterzeichneten. zu zahlen und die Kosten zu tragen, rath Goey zum Vorsißenden, den Justizrath Elven | zogen werden. l ir bestimmtes Gebot werden möglichst berücksihtigt werden. i ihre Actien auf unserem Büreau deponirt haben. Mit dem 1. Mai 1890 hört die Verzinsung der betreffenden 100 Obligationen auf sowie die Vorladung der Beklagten zum Verhand- zum stellvertretenden So efitenden, den Justizrath | Die Offerten, in welchen ein t it der Auf- | [60699] Die Aushändigung der Landessculdvershreibungen | Duisburg, den 25. Januar 1890. Vietigheiw, 21. Januar 1890. 7 lungstermine mit der Aufforderung, einen bei dem | Rieth zum Schriftführer und den Justizrath Kyll a d ist, sind portofrei versiegelt, mit der Aus- : Spi i S enkelbah und gleichzeitig die Baarzahlung erfolgen baldthun- Der Auffichtsrath. K : . Bi . : Prozeßgerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. zum stellvertretenden Schriftführer gewählt. \chrift : L : Pat der Bahnhofs- Baumwoll - Spinnerel lihst gegen Empfangsbescheinigung bei Zusendung F. L. Blaßmeyer, Vorsigender. ammgarnspinnerei ietigheim., Dies wird den Beklagten, den vormaligen Bahn- |* öln, den 21. Januar 1890. „Submission auf Pachtung

2: durch die Post portopflihtig unter voller Werth-

is *nialîices j wirthschaft in Havelberg“ in Augsburg. Z angabe, sofern eine andere Bewerthung nit aus- | 160640] 0 G

ciisteatenchelent E Ee n 1 ‘n ven Bel M versehen, bis zu dem auf Sonnabend, den, 1. Fe: | Wir beehren uns die Herren Aktionäre zu der deli verlangt worden ommersche HSypotheken-Actien-Bank,

L , ' é R C . . a i a ; r G . . ,

figen bekannt ea E t Be R ea vid Gi R is q eh einzurei den. orden Nienstag ven 18. Februar b, Fe Feb L agf T: A ieligte L cin, E. Gt mbe burt Bülatia A E Saeralbéesammlang vom 23. November a. p. fordern wir hiermit unsere Actionaire auf, ihre Stammactien

; Q : i i in, 22. Januar : ittags 10? Uhr, in der e hier umgetauscht. i i igli ilt i i j für di ¿oni ;

29. April 1890, Vormittags 9 Uhr, bei der | Jn die Listen der bei den unterzeichneten Gerihten | Verlin, den : : bsamt Vormittag ? Die Zuzahlung geschieht lediglich zur Bildung eines Spezialsiherheits-Fonds für die Inbaber d briefe, we i uni L i t eingetragen: Königliches Eisenbahn: Betriebsamt. tfinden wird, ergebenst einzuladen. Schwerin, den 18. Januar 1899. : L / E, i i L Inhaber derjenigen Hypothekenbriefe, welche seit dem 19. Juni

o da des Königlichen Landgerichts Bayreuth ugelaflenen RES ne Q 4 uge | gen g stattfinden Tagesorbunng : Grof Gévaoali ch Medckleuburgische Ministerien 1889 durch Convertirung von Zuschlags-Hypothekenbriefen in 4% Pari-Hypothekenbriefe entstanden Tind, sowie für die Inhaber solcher Hypothenbriefe, Zuschlags- Bayreuth, den 22. Januar 1890. Hamburg, den 23. Januar 1890. E 1) Berichterstattung der Gesellshaftsorgane.

S L E und Pari-Hypothekenbriefe, welche für die Folge ihre Hypothekenbriefe convertiren lassen und endli i i ft zur Neu-Emi Gerichtsschreiberei des ‘Königlichen Landgerichts Das Hanseatishe Oberlandesgeriht 9) Vorlage der Bilanz, Beschlußfassung über die L NEE anges: Hypothekenbriefe der Bank. Die Zinserlöfe aus diesem Fond fli eier Pud uh für alle in Zukunft zur Neu-Cmission gelangenden e reiberei nigli ¿ ; : un

| ; : A. v. Bülow. v. Bülow. bei O Len ven KrliWen Grirägnlssen der Bank u. E. (L 8.) (Unterschrift), Aft. In Vertretung des Sekretärs : 4) Verloosung, Zinszahlung 2C« Verwendung des Reingewinnes und Entlastun F In S a E Ie Goratorit e jelben Tage sind zur Verwaltung des Sicerheitsfonds drei Pfandbalter bestellt worden : ——— i Eeas Amtsgericht von öffentlichen Papieren. 3) des Bord N s Mb ientaritales und e ales 2) der Königliche Notar und Rebtéanwalt Dr. Hans Hoffmann Berlin,

[60566] Oeffentliche Zustellung. galdma nn Dr Ro.mberg Dr., [48397] Vekanntmachung. im Falle der Annahme desselben: Séhlesischen Actien-Gesellschaft für Portland- | an welche allein vie Bl en qu lies lin E Der Mühlcnbesißer Wilhelm Krebs zu Werners- Sefretär. Sekretär. In der heute stattgehabten Verloosung der 4 °/o 4) Antcag auf Statutenänderung und ¿ Cement-Fabrikation zu Groschowitz bei Oppeln Als Zahlstelle ist von den mitunterzeihneten Pfandhaltern das Bank

dorf, Kreis Bolkenhain, vertreten durch den Rechts- r Obligationen des Deichverbandes des Nieder- 5) Antrag auf theilweise Heimzahlung der 44 ?/o werden hierdurch zur ordentlihen Generalver- " Albert 'Schappach ‘& Co B Berlin © Jerusal

anwalt Felsher zu Hirsberg, klagt gegen den frü- | [60481] S Oderbruches wurden folgende Nummern gezogen: Hypothekshuld und Konversion Ns: fammlung eingeladen für bestellt worden. e, -, Jerusalemerstr. 23,

heren S(oltiseibesißer Karl Hoppe, zuleßt in Nieder- In die Liste der bei dem unterzeihneten Amts- | "Tátt. A. Nr. 10 45 55 57 155 à 1000 #4 6) Ergänzungswahl in den Aufsichtsra 4 Sei, Sonnabend, den 15. Februar 1880, Die Zuzahlung beträgt, sofern sol&e erfolgt:

Kunzendorf, Kreis D E S geriht zugelassenen E ¿e N A Litt. B. Nr. A e 2 250 s f ee Drs O lun Ag Vor- Nachmittags 3 Uhr, im ersten Monat dieser Frift, also bis 28. Februar, Abends 6 Uhr, 60 °% des Nominalbetrazes, also 720 X pro Actie e , . ° n po 7 S , ges, Ul0 (& Ÿ i

Auen e auf Anse des Beklagten im Jahre U E ine E L Sblicktionen werden auf Grund des Aller- E ibrer Aktien Eintrittskarten bei dem Bankhause nach Oppeln, Form's Hôtel. für den zweiten Monat, also bis 31. März,

kcomptoi Tagesorduung: und für den dritten Monat, also bis 29 Svril, “Abe e Tube 200 Uet, alfo 340 e Actie, 1884 vom Kläger erhaltene aen Dane 21. Januar 1890, Ö rivilegiums vom 4. Dezember 1876 den | P. C. Bonnet hier oder in unserem Fabrikcomptoir 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und Gench- | j mali 69/, 2; E Z . , Aben Ë, o des Nominalbetrages, also 960 # pro Actie, 7800 M, weles am 10. September 1884 fällig Zeitz, den Cirblithes Amtsgericht. B Tekünviak, L 14. und 15. Februar erholen zu wollen. ) gung \châftsberichts un neh- | jedesmal avch zuzügli 6 9% Zinsen der zuzuzahlenden Beträge vom 1. Januar 1890 ab.

: , migung der Bilanz fowie der Gewinn- und Die Umwandlung der mit dreifahem Nummern-Verzeichniß einzureihenden Stammactien in Vorzugsacti ird in der Art aus8gefü i

und zahlbar sein sollte, mit dem Antrage: der Be- a Die Rüchzahlung erfolgt vom 1. April 1890 | Augsburg, den 20 Januar 1890. g Verlustrechnung pro 1889. dieser Stammactien dur farbigen Stempelaufdruck mit einem, die Firma der Gesellschaft, sowie das Facsimile der Unterérift des Präsider I, 9H. lede

agte R ird verur det E S optember 1884 e s Nieder-Oderbruchs-Deichkasse in | Der Aufsicveqrat ee Orcs Spinnerei 2) Rb Geee Le Decharge an Aufsichtsrath | und zweier Me a Son S Pen dahin Verieben U W005 tate N tant als Borugdactic C als vi 0 Verzugszinsen | mber i M r y ¿ é: t b Se E : le abgestempelten Vorzugêeactien erhalten eine prioritätische Dividende von 6% S g zinnend.

zu jablen un die ofen E cite dae 3) B Verpachtungen, g Der Nets da E E bei der Ver T 3) ZeuA M E oluteiiliis aus\cheiden- H g der Hs Actien Reben neue Dividendenscheine für 10 Jahre gas E

gen, au wird d ev ing ungen 2e. ahlun t Aussichtsrathmitgliedern. a lejenigen Actien, auf welche bis zum 29. April cr., Abends 6 Ukr, die vorgedachten Zuzablungen nit geleistet sind, werden in Gemäßheit des

für vorläusig vollstreckbar erklärt, und ladet den Wriezen, den 30. September 1889. - i: Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind | erwährten Generalversammlungébes{lu}es auf 200 A pro Stück ab i i er derselben bis zu der ges 21

Ls va di mündlice s Königlichen [60474] Verkauf voE A b é S De [60704] Aktiengesellschaft Ske Ae Üm Eta p R us d. e Mes Stimm- und enau, B S E E De Mee derlelven bis zu der geld T Is eits vor dic zwei l 1 ie im diesseitigen Betriebsamtsbezirke lag I. V: H. b e Ñ atu evollmächtigte ellvertreter berechtigt, öslin/Verlin, den 25. Januar 1890,

Landgerichts zu Hirschberg i. /Sl. 0 N E Bp ou A Eisenbabnscienen und Befestigungs- | Restantenliste : Litt. C. Ne L über 300 Nheinische Volksbank zu Cöln. deren Actien bis spätestens den 12. Februar N Zanuar D468 Cuváatóritct:

1890, Vormittags E U erich R gelaffenen mitteln im Gesammtgewichte von circa 600 Ct, M C cichkasse. : Einladung lúeesarilalung cr. entweder Der Präsideut: Albert Schappa@.

rung, einen bei dem gedachten ede der öffentlichen | [owie fonstige Materialien, als Kupfer, Messing, Goerlißt. è zur außerordentlichen Genera es bei der hiesigen Gesellschaftskasse h Die Pfandhalter:

Zustellu E vir bia Zun I Mage bekannt ge- | Zink, Telegraphendraht, Neusilber, Hanfschläuche, E auf Mittwoch, 5. März 1890, Nachmittag oder bei den Herren Gebr. Guttentag, Berlin, ustelluna

E h Albert Schappa, Dr. Hans Hoffmann W. Linde

i öffentlich verkauft werden 60475] Bekanntmachung. 3 Uhr, im großen Saale des Fränkischen oder bei ten Herren Gebr. Guttentag, Breslau ter. i . Hofrath z. D macht. 0. 18/90. E He A wir auf Sonnabend, deu [ Von den dur Bekanntmachung vom 29. Dezember ava, Comóödienstraße 34—36, zu Cöln. oder bei ane L. Reymann in Oppelu : T E O D. Hirschberg, den 21. Januar 1890. 8. Februar c., Morgens 10 Uhr, in unserm | 1879 zur baaren Rückzahlung am 1. Juli Tagesordnung :

: gegen Empfang der in $. 37 des Statuts bezeih- | [60641] ° i Hertwig, : j ä t. Anerbietungen sind | 1880 gekündigten 5 °/o igen Köln-Mindener lußfaffung über den Antrag des Aufsichts- neten Legitimationskarte deponirt ind. hit n ch D h - - als Gerihtéschreiber des Königlichen Landgerichts. iele, R A Aufschrift : Gebote Eisenbahn - Prioritäts : Obligationen IAL. Beschlußfaffung C RGUNE e AeVanet si o er c yþpot eken Actien Bank.

i A rathes: Geschäftsbericht, Bilanz und Gewinn- und Berlust- Wir sind bereit, die von den Pfandhaltern der Pommerschen : t L ; ‘Ta : 4 i î , ; : Ï M 1E 1 theken- - Y l - Oeffentliche Zustellung auf Ge E bis zu obigem \Termine an uns A UO oben: folgende noch nit zur Einlösung I. a auf 3 000 000 M zu er ag an Bg 2 Bade A iesigen G lbatt eise sr Ege Privatkepitaliser-Actionair zu leisten, Die D Ntealie ee isen oil S, E me 1589 test a Had A i E [60577] efffeutliche Zu E einzureichen. j ; : . Ê hen. 9 S © | find, die jeßt mit mindestens 609% geforderte Zuzablung sofort zu leisten. - Die Ehefrau des Buchbinders und Kleinhändlers Zuschlagsfrist 14 Tage u Ea M M S Ds O N 600 II. Die Fa es af Se 5, 23 und 29, tag nya u nach Erscheinen im Dru, au an „Zu diesem Zwecke sind uns die betr. Actien nebst Dividendenscheinen und Talons einzureichen, und bleiben uns dieselben bis zur Tilgung unseres Carl Alfred Wilhelm van der Beek, Auguste, geb, | zum Ablauf dieser Frist an thre Gebote gebunden. Nr. 10er ieser Obligati Absay 3 und 4, abz : ktien zu en übrigen Depositionsftellen für die Actien. Vorschusses für denselben verpfändet. ' Hülser, zu Kalcar, vertreten dur Rechtsanwalt van Bestandes-Nachweisungen und Verkaufsbedingungen Wir fordern die Inhaber dieser igationen 111. Die Art der Ausgabe der neuen Aktien z

r ] s Groschowitz, den 23. Januar 1890. Die LIIONI ber 0% init 6% Ai g i A D : | | ibt aus, aus tönen | ge lieferung der Obligattonen und der dazu : E : ahlung der 60% mit 6/0 Zinsen ab 1. Januar 1890 leisten wir für die einzelnen Actionaire sofort; dagegen haben uns dieselben unseren E, e R thren B N van der Hegen S jur Einsicht p R fönnen ea Andlieieóina der Obligationen und der dazu | Zy dieser außerordentlichen Generalversammlung Schlefischen Ä G U Gese für Portland- Vorschuß nel S aS en ainiables mit 20%/6 sofort, 20/6 am 1. April cr.; und 20%% am 1. Juli cr, Z Beek zu Kalcar mit dem Antrage f e Sedan eine gegen Cinsendung von 30 $ und event. 20 Sea San A: wird unter besonderer Verweisung auf $. 27 der Cement-Fabrikation zuGrosehowig f Portland: y | q a A 4 L Und e dostreits vor ie 1 ivilkammer des | Braunschweig, den 21 1890 ierselbst (Domhof 48) zu erheben atuten eingeladen. . Cohn. : Co. lung des Rechtsstreits vor pie L n 15, April | "Königliches Eisenbahu-Betriebösamt. bi oln, den 2 aria 1000 Roe L Borsigende des Aufsichtsraths. [69618] 60642] T IERD, Boreiunis 10 Ub E fr E An niglicje Eisenbahn-Direktion Der Voriigende d Die tra ee mnd esellschaft : Pommersche Hypotheken-Actien-Bank. , : | ; E Le eitel C “0 A bezirk Berlin. Eid ce [60460] Nordhäuser Gesundheitskaffeefabrik Arthur Naédem auf Grund der staatlichen Genehmigung der Beschluß der Generalversammlung vom 23. November 1889 handelsgerichtlih eingetraä ¿Anwalt zu bestellen. : isenbahu-Direktionsbezir es elten, | [60476] Bekanntmachung. Die Aktionäre der Sommer «& C°. zu Nordhausen werden zur | wona der dur die Zuzahlungen unserer Actionaire geshaffene Special-Sicherheitsfond aus\hließlih bestimmt ist für die Inhaber derjenigen Hypothekénbr “Kleve, den 16, Januar 1890. Die im diesseitigen Amts h irfisd ageenben Von den laut Bekanntmachung des Herrn Finanz- Emdener Papierfabrik ordentlichen VaNeralversau un auf Dien- | welche seit dem 19. Juni 1889 durch Convertirung von Zuschlags-Hypothekenbriefen in 4%/% Pari-Hypothekenbriefe entstanden find, sowie für die Inhaber \o E __Hebenstreit, Landgerichts. auf dem Bahnhofe Breslau ( Af 9) aren Ministers vom 19. Juni 1886 zur baaren Rü- en ichen stag, den 4. Februar 1890, Nachmittags | Hypothekenbriefe, Zul&lags- und Pari-Hypothekenbriefe, welche für die Folge ihre Hypotbekenbriefe converticen lassen, ba e E Dherbaue und Baumater lie (Gi z und Stahl- | zahlung am 2. Januar 1887 gekündigten | erden biermit eingeladen zur außerordentliche 8 Uhr, im „Hôtel Scchneegaß* hierdurch eingeladen. i tellen wir nunmehr den Inhabern der 4/0 zu Pari rückzahlbaren Hypothekenbriefe 1. Emission frei, durch Conversio E N L) “orete ane Partie un- olgen Köln - Mindcner Eisenbahn-Priori- Gener auf Aas , g 7e A I Di Ta eso rduung: S Oupotbefenbries be den Inbabern der 4 /e zu Pari rüczahlbaren Hypothekenbriefe 1, Emission frei, dur Convecs , 0 t +8: ; IL. ; nd folgende | bruar 3. €C- ) , rüfung der Geschäftsführung und der Bilanz, i | | i i L Die Ehefrau des Aerers und Müllera Weh Meiste ebots l ata und if A Términ uod idt e Gialösada cébiadt Obi E guten Endzwed“ a d : sowie Feststellung und Vertheilung der Divi- Ziele Ce S los gelangenden Stücke wird eine baare Vergütung von ¿%/ des Nominalbetrages gewährt. E, F Sofeî Michels, Katharina, geb. Engelbery, zu Beh | Mittwoch den 5. Februar 1890, Vor- Nr. 20586 über 600 „46, Tagesor Aeg bc È vraientiari dende pro 1889. e einzelnen AbsSnitt ritbu a sind die 4/9 Pari-Hypothekenbriefe 1. Emission nebst Couponsbogen und Talons mit doppelten Nummernzetteln nah den damals Zukirath Hamcoih in Bone fast eser | V E E A E e s ie Subee Tiefer LURIUO Bes Stub fasl ung Bere L procentige unter Er 2) Wahl der Aufsichtsraths - Mitglieder pro | {n reen arithmetish geordnet bei unserer Kasse Berlin W., Mohrenstr. 36 einzureichen bezw. dorthin zu übersenden und erfolgt die Rück- amwalt Justizrath Humbroich in Bonn, klagt gegen mittags 11 e Hn N G Wir fordern die Inhaber dieser Obligationen | Hypotheken - Anleihe in eine 5 prozentige unter 1890. fenduna fün stens Le L INaet bei ünsere * Kasse Vexlin W., Mohrenstr. 36 ei ihren genannten Ehemann zu Bech (Becermüble) Betti Ms d utter Benu ung des dafür vorge- | wiederholt auf, die Kapitalbeträge zum Nennwerthe | höhung derselben auf 250 E, des $8. 19 der Nordhausen, den 23. Januar 1890. bisber die aaa lg wir auch no diejenigen Inhaber von Prämien-Hypotbekeubriefen, welche der gedabten Garantie theilhaftig werden wollen und ag erret Zur mun A Königs série ete P rulaies des Verzeichnisses der Ma- gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu | _ Eintrittskarten sind nah aßgabe . Der Auffichtsrath ng ihrer es Ne eits vor der I. Giviilam , t

tüde in garantirte 4°/oige Pari-Briefe unterlassen baben, hiermit auf, ihre Stücke nebft Couponsbo Talons und Aus- i den 1 ; gen, Talons un lien Landgerihts zu Bonn is Termin auf den | terialien und der Verkaufsbedingungen mit der Auf: | gehörigen nah dem Cinlösungstermin fällig gewor- | Statuten am Tage der Generalverjammlung be der fe T UCLEM Nord- | loosungssWein \chleunigst bei der bezeichneten Stelle zur G ihen Landgeri zu Bonn [

[bst zu AU onversion unter den früher bekannt gemachten Bedingungen einzureichen. 17. März 1890, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. \chrift : „Angebot auf Aas O e Dn R O d A unserer Hauptkasse Prrren H. Kappelhoff Ww. & Sohn hierse st häuser G undh eitsfa eef abrik Verlia guarconpersion angenden gHwhothekenbrivfe erhalten sogleich den Aufdruck „Garantirter Hypothekenbrief. 0 , î , errie s - . . . Ps pra 227 DURUAt E S Sia i Breslau, Märkischer Bahn- | Köln, den 21. Januar 1890. Emden, dee tat oraih: Arthur Sommer «& : ; Die Haupt-Direction. Gerictéscreiber es Kénicliher Landgerichts. | hof bis zum Terminstage, Vormittags 104 Uhr Kbuigliche Eisenbahn Divertion

versiegelt und portofrei einzureichen. C(rechtsrheinische). Swnedermann. SPHANDES Da artas, I. Kirchner. F.„Romeick.