1890 / 24 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[60542] Ottémsteim. Bei Nr. 14 des hiesigen Handels- registers, woselbst die Seitens des Fabrikanten Georg Sander in Hehlen innegehabte Firma Georg Sander in Hehleu si eingetragen findet, ift ver- merkt, daß der Soden Friedri Wirnefeld in Hehblen als Gesellschafter in das Geschäft einge- treten ist, sowie ferner, daß unter genannter Firma seit dem 15. Januar 1890 eine offene Handelsgesell- \haft besteht, und daß beide Gesellshafter zur Ver- tretung der Gesellshaft befugt sind. Ottenstein, den 18. Januar 1890. Vero Amtsgericht. F. Brandis.

Peine. Vekauntmacthung. [60540] _In das hiefige Handesregister ijt beute Blatt 370 eingetragen die Firma „Meyer, Volheye & C°-“ offene Handel8sgesellshaft, mit dem Niederlafsungs- orte Peine, und als deren Inbaber tie Kaufleute Ludwig Meyer und August Volheve in Peine. Peine, den 22. Januar 1890. Königliches Amtsgerit. I.

[60543] Schmalkalden. In das Handeléregister des urterzeichneteu Amtêgerihts if zu Nr. 207 (Firma Ferdinand Reini>e in Hohleborn) eingetragen: Der seitherige Mitinhaber der Firma, Kaufmann Hermann Röder zu Hohleborn, ist laut Anzeige vom 21. Januar 1890 mit diesem Tage aus der Firma ausgeschieden, sodaß deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Ferdinand Reini>e zu Hobleborn it. Schmalkalden, den 21. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

[60544] Schopfheim. Nr. 529. Zu O.-Z. 41 des Firmenregisters wurde eingetragen: Die Firma N. Singeisen in Fahrnau ift erlos{en. Schopfheim, 13. Januar 1890. Gr. bad. Amtsgericht. Weisser.

[60545] Schopfheim. Nr. 530. Mit D.-Z. 51 wurde in das Gesellschaftsregister eingetragen: Firma Singeisen & Horn in Fahrnau. Gesellschafter : Fabrikant Nikolaus Singeisen in Fahrnau, verebec- li<ht mit Emma, geb. Krafft, und Fabrikant Otto Horn in Fabrnau, vereheliht obne Chevertrag mit Anna, geb. Hauser. Der Ehevertrag des Ersteren ist veröffentliht O.-Z. 41 des diesseitigen Firmen - registers.

Schopfheim, 13. Januar 1890. Gr. bad. Amtegeri®t. Weisfer.

[60546] Schwerin. Zufolge Verfügung des hiesigen Groß- berzogliden Amtsgerihts vom 20. d. Mts. ist am 22. ejusdem Fol 231 Nr. 200 des bier geführten Handelsregisters zur Firma Baerensprung «& Ehlers eingetragen worden :

Spalte 5. Inhaber: Kaufmann Wilbelm Peters hat den Kaufmann Karl Kopsiker und den Kaufmann Robert Bringmann, beide zu Schwerin i. M. wohnhaft, als Gesellschafter in sein Geshäft aufgenommen. :

Spalte 6. Die seit dem 1. Januar 1890 bestehende Handelsgesell\<aft if eine ofene.

Schwerin, den 22. Januar 1890.

H. Loet, Amtsgerihts-Aktuar.

[60549] Sinzig. In unser Gesells<aftsregister ist einge- tragen unter Nr. 23 am 18. Januar 1890:

Der Kaufmann Christian Straefser ist am 1. Ia- nuar c. aus der in Firma Straefser & Steindorff zu Sinzig bestehenden Handelsgesellshaft ausge- \hieden und der Kaufmann Heinrih Eer daselbst als Gesellshafter eingetreten. Die Firma, welche ibren Siß in Sinzig mit Zweigniederlassung in Brohl hat, ift in „Steindorff «& Eer vormals Straesser «& Steindor}f“ geändert. Eingetragen zufolge Verfügung vom 18. Januar c. am nämlichen

ge. Sinzig, den 18. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

[60547] Stettin. In unser Gesellshaftsregister ist heute unter Nr. 66 bei der Firma „Walter «& Toerks“ zu Stettin Fegertes eingetragen : e Die Handelsgesells<haft is dur< gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. N : Der Kaufmann Carl FriedriG_ Wilbelm Walter und der Kaufmann Ludwig Otto Moriß Toer>s, Beide zu Stettin, sind zu Liquidatoren ernannt. Stettin, den 20. Januar 1890. Königlihes Amtsgericht. Abtheilung RI.

t b [e Stettin. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2323 der Kaufmann Carl Friedrih Wilhelm Walter zu Stettin mit der Firma „C. F. W. Walter“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin eingetragen.

tettin, den 20. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [60237]

K. A. G. Geislingen. Württembergische Gelatinefabrik M. Koepff, Großsüßen; in Groß- süßen. Inhaber: Maria Koepff, ledig, volljährig, von Göppingen, Tocter des Kaufmanns Jakob Köpff von dort. (14 /1. 90.)

K. A. G Göppingen. Adolf Fischer, Glas- und Porzellan - Geschäft, Göppingen. Inhaber: Adolf Fischer, Kaufmann in Göppingen. (19./1. 90.) Wilhelm Aguer, Handlung in Küche- und

ushaltungs-Artikfeln, Oefen und en. In- A m Agner, Kaufmann in Göppingen.

K. A. G. Hall. Gebrüder Hüther, Haupt- niederlassung: Teigwaarenfabrik in München. Zwetg- niederlaf\ung: Waarenniederlage in Hall. ber :

K. A. G. Laupheim. E. Heumann, Laup- heim. Inhaber: Heinrih Heumann, Kaufmann in Laupheim. (18./1. f

K. A. G. Navensburg. C. Kopp, Bleiche u. Appretur, Schornreute. Inhaber: Carl Kopp in Schornreute bei Ravenéburg. Dem Joh. Strohm, Kaufmann hier, ist Prokura ertheilt. (13./1. 90.)

K. A. G. Rottenburg. Otto Weiß, Oeschingen. Inhaber: Otto Weiß, Kaufmann in Oesingen. Gemischtes Waarenges<äft. Nachdem der in dem Vergleihstermin vom 7. November 1889 angenot- mene Zwangsvergleih dur< rechtskräftigen Bes{bluß vom gleichen Tag bestätigt worden ist, ist das Kon- kursverfabren am 20. Dezember 1889 aufgehoben worden. (21./12. 89)

K. A. G. Waldsee. Franz Vollmer, Gold- und Silberwaaren-Handlung in Waldsee. Jnhaber: Franz Vollmer, Goldarbeiter in Waldsee. Gelöscht in Folge Uebergabe des Geschäfts an den Sohn. (13./1. 90.) Karl Vollmer, Gold- und Silber- waarenges<âft in Waldsee. Inhaber: Karl Vollmer, Goldarbeiter dahier. (13./1. 90.)

IIL. Gesellshaftsfirmen und Firmen

juristisher Personen.

K. A. G. Vefigheim. Amann u. Söhne, Bönnigheim. Zweigniederlassung in Aygsburg. Am 1. Janr. 1890 ijt Alfred Amann von Bönnigheim als Theilbaber in die Firma eingetreten. (14./1. 90). K. A. G. Heilbroun. Münzing u. Comp. in Heilbronn. Auf Ableben des Gesellschafters Louis Link, Kommerzienraths in Heilbronn, find nunmehr die alleinigen Inhaber des Ges<äfts Albert Münzing, Emil Scriba, Ludwig Link, Fabrikanten in Heil- bronn, je mit der Befugniß, die Firma allein zu vertreten. (14./1. 90) Schroth u. Cie. in Heilbronn. Offene Handelsgesellshaft zum Betrieb eines Goldwaarenges<äfts. Die Gesellschafter, von welchen jeder die Firma ollein zu vertreten befugt ist, sind Friedri Schroth, August Bernhardt, Kauf- leute in Heilbronn. (16./1. 90.)

K. A. G. Laupheim. E. Heumaun, Laup- beim. Seit 1. Januar 1890 is der Tbeilhaber Samuel Heumann aus der Firma ausgetreten und ist die Firma auf den bisherigen Theilhaber Heinri Heumann als alleinigen Inhaber übergegangen. Die Pio ist somit als Gesellshaftsfirma erloschen. (18,/1.

[60623] Worms. Großh. Amtsgericht Worms. Eintrag in das Gefellscha!têregister vom 22. Januar 1890. : Der Kaufmann Herr Carl Ullrih zu Mannheim ist als vorübergehendes Mitglied des Vorstandes der Aktiengesellshaft „„Lederfabrik vormals L. Schlößer & Cie.“ zu Worms ausgeschieden. DerGerichtsschreiber des roy C ARS e E R Em. ehr.

Zeitz. Bekanutmahung, _ [60550] In unser Handels-Firmenregister ist zufolge Verfügung vom beutigen Tage unter Nr. 570 die Firma Ed. Reutsh mit dem Sitze in Zaugen- berg und als deren alleiniger Inbaber der Braueret- pächter Eduard Rentsh in Zangenberg eingetragen v eih den 16. I 1890

eis, den 16. Januar j;

Königliches Amtsgericht. TVY.

Genossenschafts - Register.

Altenkirchen. Befanntmachung. [60625 In unser Genofjensaftsregister ist zu Nr. 1 für die Flammersfelder Spar: und Darlehnskasse e. G. m. u. H. folgende Eintragung am 21. Ia- nuar 1890 zufolge Verfügung vom 20. Januar 1890 gesehen: è e Dur Generalversammlung vom 8. Januar l. J. ift an Stelle des auss<eidenden Vorstehers, Lehrers Strunk, der Pfarrer Berns von Flammerzsfeld zum Vereinsvorsteher und zum Stellvertreter Chriftian Lanzendörfer von da gewählt worden. Altenkirchen, den 20. Januar 1890. Königlites Amtsgericht.

[60581] Brakel. Sn unfer GenofsenshaftEregister ist heute bei laufende Nr. 2 „Molkerei Driburg zu Driburg“ Spalte 4 eingetragen: J

Die Statuten sind dur die Bes{lüsse der Generalversammlungen vom 6. November und 91. Dezember 1889, wel<he \si< nebst den abge- änderten Statuten Bl. 20 und Bl. 22 ff. der Akten befinden, dem Geseze vom 1. Mai 1889 gemäß abgeändert. L

Die Firma beißt nunmebr : „Molkerei Driburg, Eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflih.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genoffen- \>aft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, durh das Westfälishe Volksblatt zu Paderborn.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni.

Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) der Gutsbesißer Leonard Waldeyer zu All- hausen, welcher zuglei Vorsigender ist, _

2) der Gutspächter August Tielfker zu Reelsen,

3) der A>ergutsbesiper Josef Rustemeyer zu Allbausen. E A

Die Zeichnung des Vorstandes für die Genofsen- \haft erfolgt dur< ¿wei Mitglieder des Vorstandes, unter denen sih der Vorsizende befinden muß, und zwar in der Art, daß sie zu der Firma der Genofsen- {haft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Brakel, den 18. Januar 1890.

Königlihes Amtsgericht.

Dillenburg. Bekanntmachung, [60626] betreffend den Vorschußverein zu Dillenburg, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht. L

Nachdem in Gemäßheit der $8. 164 und 165 des Gesetzes vom 1. Mai 1889 die Berichtigung der Liste der Genofsen stattgefunden hat, werden die in der Liste aufgeführten Personen, welche behaupten, daß sie am Tage des Inkrafttretens des Geseßzes vom 1. Mai 1889 nit Mitglieder der Genofsen- schaft gewesen sind, oder daß ibr Ausscheiden nicht richtig in die Liste eingetragen ist, sowie die in der- selben nit aufgeführten Personen, welche behaupten,

Widerspru< gegen die Liste bis zum Ablaufe einer Ausschlußfrist von einem Monat s{riftli< oder zum Protokoll des Gerichts\hreibers zu erklären. Na Ablauf der Aus\clußfrist ift für die Mit- gliedshaft am Tage des Inkrafttretens des eßes und für das Ausscheiden in Folge vorher geshehener Aufkündigung oder Ausschließung (8. 164 Absay 2 des Gesetzes) der Inkalt der Liste maßgebend. Einwendungen gegen die Liste bleiben den ‘im 8. 165 A 2 des Gesetzes bezeichneten Perfonen vorbehalten, sofern sie in Gemäßheit desselben den Widerspru erklärt haben, oder hieran ohne ihr Verschulden verhindert waren und binnen einem Monat nach Beseitigung des Hindernisses den Wider- spru< schriftli<h oder zum Protokoll des Gerichts- \<reibers erflärt baben. Dillenburg, den 20. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Dillenburg. Bekfanutmachung, [60627] betreffend den Darlehenskasseu- und Spar- verein zu Eibelshausen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Nachdem in Gemäßheit der $8. 164 und 165 des Gesetzes vom 1. Mai 1889 die Berichtigung der Liste der Genoffen ftattgefunden hat, werden die in der Liste aufgeführten Personen, wel<e behaupten, daß sie am Tage des Înkrafttretens des Geseßes vom 1. Mai 1889 ni<t Mitglieder der Genossenschaft gewesen sind, oder daß ibr Ausscheiden niht ritig in die Liste eingetragen ist, sowie die in derselben nit aufgeführten Personen, welhe behaupten, daß sie an dem bezei<hneten Tage Mitglieder der Ge- nossenschaft gewesen sind, aufgefordert, ihren Wider- \spru< gegen die Liste bis zum Ablauf einer Aus- \<lußfrist von einem Mouat \{riftli< oder zum Protokoll des Gerihts\<reibers zu erflärn Na Ablau? der Ausslußfrift ist für die Mitglied- schaft am Toge des Inkraftiretens des Geseßes und für das Ausscheiden in Folge vorher ges<hehezer Zuf- fündigung oder Ausf{ließung (S. 164 Absatz 2 des Gesetzes) der Inhalt der Liste maßgebend.

Einwendungen gegen die Liste bleiben den vor- ber erwähnten Personen vorbebalten, sofern sie in Gemäßheit des $. 165 Absatz 2 des ene den Wider- spru< erklärt haben oder bieran ohne ihr Verschulden verbindert waren und binnen einem Monat na Beseitigung des Hindernisses den Widerspru \rift- li oder zum ProtokcU des Gerichtsschreibers erflärt baben. Dillenburg, den 21. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

: 7 TIROBGA) Ersfart. In unser Gcnofserscaftéregister ist Vol. I. Pag. 193 unter Nr. 28 folgeide Ein- tragung: / Laufende Nr. &

Firma der Genofsenscaft : : : Elxlebener Darlehnskassen-Verein, e. G. mit nubeschränkter Haftpflicht.

Siy der Genossenschaft: Elxleben. Re(btsverbältnisse der Genoftenscaft :

Laut Statuts der Genofsenshaft vom 8. Dezember 1889 hat dieselbe den Zwe>, die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemein- \>aftliher Garantie zu bes<affen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaîts- verbältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen (8.2 des Statuts). -

Alle öffentli<en Bekanntmachungen sind dur den Vereinsvorsteher zu unterzeinen und in dem Land- wirthschaftliben Genossenshaftsblatte bekannt zu machen (S. 38 a. a. D ).

Vorstandsmitglieder sind: : :

a. Ne Bernbard Boutin, Vereins- vorsteßer, Amtsvorsteber Ferdinand Voigtritter, Stell- vertreter desselben, _ Schulze Karl Weißmantel, . Swulze Louis Gördte, . Landwirth Karl Gör>e, . Domänenpächter Karl Lindner, . Landwirth Hugo Hennig, ad c. bis g. Beinßer. ada, b und e. in Elxleben, ad c, und f. in Kühnhaufsen, ad d. und g. in Tiesthal. '

Die Zeiccnurg für den Verein geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden binzu- gefügt werden. E ;

Die Zeichnung bat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vercinévorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisigern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder iheilweiser Zurückerftattung von Darlehn sowie bei Quittungen üter Eirlagen unter 500 M und über die cingezghlten Geschäftsantheile genügt jedo die Unterzeihnung dur< den Vereins- vorsteher oder defsen Stellvertreter und mindestens einem Beisitzer, um dieselben für den Verein re<ts- verbindlih zu ma<cn. Jn allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleibzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die- jenige eines Beisigers ($8. 11 a. a. V.). j;

Die Einsicht der Liste der Genossen (Vereins- mitalieder) ist während der Dauer der Dienststunden des Gerichts jedem geftattet.

Eingetragen auf Verfügung vom 16. Januar 1890 am 17. Januar 1890

bewirkt worden.

Erfurt, den 16. Januar 1890, Königlites Amtsgeriht. Abtheilung V. Rohland.

[60583] Wirschberg i./Schl. SBefauntmachung.

Der Vorschuß;- und Sparverein zu Warm- brunn, eingetr. Genossensch. mit unbeschräunk- ter Haftpfliht hat in der Generalversammlun vom 20. Dezember 1889 den Glasmaler Augu Ilgner zu Warmbrunn zum Controleur gewählt.

Hirschberg i./Schl., den 17. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. IV.

[60584] Lüdinghausen. Béi der unter lfde. Nr. 3 des diesseitigen Registers eingetragenen Genofsenschaft : „Olfener Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht,“ ist am heutigen Tage, zuf. Verf. vom 16. d. M,, vermerkt worden, daß dur< Beschluß der Generalversammlung vom 3. November 1889

des Statuts, wel<er bestimmte, daß die Einladung zu den Generalversammlungen au< dur Cirkular unter den Mitgliedern oder in ortsübliher Weise E een, 16° Sanvar 1800

en, 16. uar , N Königliches Amtsgericht.

Olpe. Bekanntmachung. [60585] Dur Generalversammlungébes{luß vom 20. Ok- tober 1889 ift das Statut des Elsper Darlehnus- Fassenvereins, eingetrageneGenossenschaft „mit unbeschränkter Haftpflicht‘ vom 20. Oktober 1889 M Stelle des Statuts vom 9. Juli 1882 ge- treten.

y Der jeyige Vorstand besteht aus folgenden Per- onen :

1) Lehrer Ferdinand Alzer in Elspe,

2) Landwirth Johann Neuhaus daselbft,

3) Gutsbesigzer an Schôttler daselbft,

4) Gutsbesißer H. Börger daselbft,

5) Gerber Peter Schmittgens daselbs. Die Einsicht ter Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Olpe, den 16. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Schneidemühl. Bekfanutmachung. 160586] In unserm Genossenschaftsregister ift, bei Nr. 2, betreffend die bisherige Firma: „BanK Iudowy w Usciu zapisana Spólka, Volfsbauf zu Usch, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ in Spalte 4 Folgendes eingetragen: _ A S Die Genossenschaft führt jeßt die Firma : „Volksbank zu Ush, cingetrageue Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft: flicht.“ A An Stelle des Statuts vom 24 Mai 1877 ift das revidirte Statut vom 2. Dezember 1889 getreten. Die Bekanntmachungen werden veröffentlicht im Glos polski und im Kreisblatt des Kreises Kolmar i /P. Eingetragen am 22. Januar 18390. Schneidemühl, den 22. Januar 1890. Königliches Amtsgerit.

Tecklenburg. Befanutmachung. [60587] Durch Generalversammlungsbei\<luß vom 18. De- zember 1889 iït in Folge des Gefeges vom 1. Mai 1889 das Statut der in unserem Genofsenscafté- register unter Nr. 3 eingetragenen : / „Molkerei-Genofsenschaft zu Lengerich i./W. eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflibt, abgeändert und an Stelle des bisherigen Statuis das neue Statut vom 18. Dezember 1889 getreten. Na demselben haben Willenserklärungen und Zeicnungen des Vorstandes für die Genofsenscaft Gültigkeit, wenn sie dur<h 2 Vorstandsmitglieder den Vorsteher oder defsen Stellvertreter und ein weiteres Vorstandsmitglied erfolgen. è Die Berufung der Generalversammlurg erfolgt dur< den Aufsichtsrath unter Angabe der Tageë- ordnung mit eirer Frist ron mindestens einer Woche dur ösffentlie Bekanntmachung und zwar in der zu Lengerih é¿rsheinenden Zeitung (Allgemeier An- eiger). 5 A : z Zuglei sind als Vorstandêmitglieder gewählt an Stelle der früheren : a. Colon Ernst Hollenterg zu Intrup als Vor- sitzender, i j : b. Colon Friedri Schulte-Beyring zu Nieder- lengerih als zweites, und / c. Kaufmann Daniel Meyer junior zu Lengerich als drittes Mitglied. Teckleuburg, 2v. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Zabrze. Sefanntmahung,. [59463] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 4, betreffend die Genoftenscbaft : : „BVielschowizer Darlehuskafsen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit unube- schränkter Haftpflicht“ L das Ausscteiten des Häuslers Mathäus Mayer und des Grundbesißers Caspar Marek zu Bielschowitßz aus dem Vorstande, sowie der Eintritt a. des Häuslers Franz Koßmann zu Bielschowiß, b. anan Constantin Wielo< zu Pauls- dor in denselben als neugewäblte Vorstandsmitglieder heute eingetragen worden. Zabrze, den 14. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Coburg. s 60330)

In das hiefige Musterregister ist eingetragen worden : :

Nr. 138. Firma A. Kern zu Coburg, ein ver: \hnürtes Pa>etchen, angebli entbaltend ein gelegt und gebundenes Raffia-Gefleht, Geschäfts-Nr. 8164, Muster plastischer Erzeugnisse, SEupiris drei Jabre, angemeldet dea 17. Dezember 1889, Nachmittags 3 Uhr.

Coburg, den 16. Januar 1890.

Kammer für Handelssachen. Dr. Otto. Tuttlingen. [60588]

In das Musterregister sind i

Nr. 6. Firma Ch. Weis, württembergische Harmonikafabrik in Trosfingen, 2 Muster sur Muntbharmonika, bezeihnet mit Nightingale-Har- monica und Kukuk-Harmonica, offen, Muster Ur plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 810/20 und 900/20, Schugfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. No- vember 1889, Vormittag? 104 Ubr.

Tuttlingen, den 22. Januar 1890. )

K. Württ. Amtsgericht als Handelsgericht. stellv. Amtsrichter Eytel.

eingetragen :

miitts

Redacteur: Dr. H. Klee. Berlin: Verlag der Expedition (S< olz).

daß sie an dem bezeihneten Tage Mitglieder der

Hugo Hüther in München. (14./1. 90.)

Genossenschaft gewesen sind, aufgefordert, ihren

festgeseßt worden ist, daß der leßte Say in $. 50

Dru> der Nordd Bu(hdru>erei und Verlagk- Anstalt, Berlin S, Wildelinftraße Nr. 37.

._ zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

M 24

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 25. Januar

S

1890.

Fee T Z ñ —_— amm Berliner Börse vom 25. Januar 1890. L PEEA: x

1000 u. 500 $'—,— do. kleine .14,1750G

Amllihh fesigestellte

Course.

Umre<hnungs-Säte

1 Dollar = 4,25 Mark. 100 Francs = Sfterr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 12 Mark 100 Gulden hol. Währung = 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,59 Mark

100 Rubel == 320 Nark. 1 Livre Sterling = 20 Mark

Wechsel.

Bank?-Di8k

Aa T o. A Brüfselu. Antwp. do. do. Skandin. Plätze .

Kopenhagen . London

5M

do. do. Madrid u. Barc.

2.

D E a U

S

L O LD G5 S 2E

Su

do. 4 N Wien, ft. Währ. Schweiz. Pläße .

Y 100 Fres. Italien. Pläße .| 100 Lire }

d d 100 Lire |2M.! 100 R. S. 3 M

0. 0. St. Petersburg .

do. [100 R. S.'3 M. Warschau . . . .[100 R. S. |8 T.!

A 4 O0

S

22

11210G 20,445 bz 20,26 bz

77.15 bz 76,80 bz 4,20bz

81,00G 80,65 bz

,

172,95 bz 171,80 bz 89,95 bz 79,90B 79,50 bz 53 223,50 bz 221,10 bz 6 1224,25 bz

Geld-Sorten nund Banknoten.

Dukat. pr. St./9,73B Dollars Sovergs. pSt. |20,40G WFrcs.-Siü>/16,22 bz 8jBuld.-Stü>|—,—

p. St.14,18G -

Imper. pr. St.|/16,75G do. pr. 500 g f.'—,— do. neue .

. . .(16,22G

Ausländische Fonds.

Z.Tm. 1/1 do. fkleine'5 '1/1.

do. do. 1/3.

do. do. fleine!43! 1/3.

do. do. äußere|42/ 1/3.

do. do. fleine!'42/ 1/3.

Bukarester Stadt-Anl. .'5 1/5. 11

do. do. fkleinc5 1/5. 11

do. do. v. 18885 1/6.12

do. do. fkleine!5 1/6.12! Buenos Aires Prov.-Ank.|5 |1/1.7 | do. do. fkleine5 !1/1.7/

do. Gold-Anl. 88/441-/6.12! _do. do. fkleine/45/1/6.12|

Cbilen. Gold-Anl. 89 .45/1/1.7

Chinesishe Staats - Anl./52 1/5. 11!

Dän. Landmannsb.-Obl.'42 1/1.7|

do. do. 134! 1/1.7|

do. Staats-Anl. v. 86/33| 11/6. 12!

Egyptische Anleihe gar. .13 |1/3.9 | do. do. E S

Fleinei4 11/5. 11)

pr. ult. Jan.! «_. . 144] 20/6.12 kleine 42! 20/6. 12 | «D (16/410 | : fleine'5 15/4. 10! ‘do. do. pr. ult. Jan.!

Sn ind Hyp. -Ver.-Anl.!4 |15/3. 9| innländishe Loose . . .—'p.St>| do. St.-E.-Anl. 1882/4 1/6. 12| do. do. v. 1886/4 1/1.7) do. A 3211/6. 12

Galiz. Propinations-Anl.4 |1/1.7 |

Griechische Anl. 1881-845 ea

do. do. 500er! | | do. conf. Gold-Rente/4 1/4. 10 do. do. fleine'4 |1/4.10| do. Monopol-Anl. .|4 |1/1.7| do. do. fleine/4 |1/1.7|

Ld. Staats-Anleibe/34/1/4. 10! al. steuerfr. Hyp.-Obl.14 11/4. 10; do. Nationalbk.-Pfdb./4 1/4. 10! do. Nente . 5 [1/1.7| do: do. ines |1/1.7| do. do. pr. ult. Jan.

Kopenhagener Stadt-Anl. /33| 1/1.7

Liffab. St.-Anl. 86 I. Tl.4 |1/1.7 do. do. fleine| ;

Luremb. Staats-Anl. v.82/4 [1/4. 10

Mexikanische Anleihe . .|6 | vers.

do. do. . ./6 |vers<. do. do. fkleine|6 | versch.! do. pr. ult. Jan.

Moskauer Stadt-Anleihe!5 | 1/3.9

New - Yorker Gold - Anl.'6 |1/1.7

Norwegische Hypbt-Obl 34 1/1.7 rwegiîi ypbT- ¡35 1/1.

do. Siaats-Anleibe 3 1/2.8| do. do. fleine/3 |1/2.8/|

Oesterr. Gold-Rente. . .|4 1/4. 10 do. do. fleine/4 '1/4.10 do. do. pr. ult. Jan.

. Papier-Rente. ./4%! 1/2.8

d 4%/1/5. 11

O. HS do. pr. ult. Jan. . do. ‘5 [1/39] . do. pr. ult. Fan. Silber-Rente. .|4%| 1/1. 7 _do. Fleine/4%| 1/1. 7 do. . [4%] do. Fleine/4X/1/4. 10 4 | 1/4. |

do. pr. ult. Jan. Looje v. 1854. .

Kred. „Loose v. 58! —|p. St> 1869er Loose . .|5 |1/5. 11

do. pr. ult. Zan. Loose v. 1864 , „|—|p.Std>|

innere!4

Z3.F. Mani <e Gold - Anl. D | 0. |

7 7 9 9 9 9

| | j

Stücke zu

1000—109 Pef.

100 u. 20 £ 1000—20 £

100—29 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 Æ 10 At: = 30 M 4050—405 M 4050—405 M 5000—5090 A 10000—50 Fl. 5000 u. 509 Fr.

10000—400 Fr.

400 Fr.

5000 u. 2:00 Fr.

* 500 Fr.

12000—100 fl.

250 Lire 500 Lire

20000—100 Frs. 100—1000 Frs.

1800. 900 300 M 2000—400 M

400 M

1000—100 Æ#

10C0—500 £ 100 £ 20 £

1000—100 Rbl. 1000 u. 500 S 1000 u. 500 F

20400—204

80 Mark. 1 Gulden

do.Cp.zb.N-Y.'4,1875G

Belg.

oten ./81,10bz

Engl. Bk.p.1£20,445 bz ¿.Bk. 100F. 81,10bz

olländ. Not./168,75 bz

insfuß der Reihébank: Wechsel 5°/o, Lomb. 55 u. 69%

talien. Noten!80,65 bz tordis Ge Noten|—,—

Bkrn.p100fl/173,20bz Rufs.do.p. 100R/224 50 bz

utt. Jan. 224,50bz ult. Febr. 224,25 bz

Schweizer Noten!80,90B uf. Zollcoup. .1324 80bG

do.

Fonds und Staats-Papiere.

do do.

Preuß. Gon. Anl. 4

Z.F. Z.Term. Stücke zu Dtiche. RG38.-Anl.|4 1/4, 10!5000—200{[107,40 bz

fleine'324 40bG

132 vers. '5000—2006|102,90 bz vers<./5000—150l106,76B

do. do. do. [34/1/4.10/5000—200]103,10bz

do.Sts.-Anl. 684 1/1. 7 3000—150

do.St.-S<dih. 324 1/1. 7 3000—75 Kermärk. Sldv.!132/1/5. 11/30C0—150|—, 1/1. 7 |3000—150 Oder-DeiGb-Ob[. 31! 1/1. 7 30 | Berl. Stadt-Obl 31! vers< '5000—100 do. neue/32/1/4.10:3000— 106 Breslan St.-Anl.'4 '1/4.10/5000—20€

Neumärk.

do.

do.

132

Caffel Stadt-Anl

do.

Elberfeld. Obl. cv.! EssenSt.-Obl.IV,}4

do. do.

Magdbg.St.-Anl. 3 Oftpreuß. Prv -O. 3 BRUPEav, Ua |

A E S&ldv.d BrlKfm. 43

P. G. P. 4500—450

13 1887 32 Charlottb. St.-A. 4 |

3s 3# 35 2

r. 3! vers. 1000 u.500 /1. 7 1500—30C

—300

:3900—200 [3000—200 /2000—100 5000—-5

/ 39000—200|—,— 3900—20c

101,50bz 10640 bz

abg100,E0 Ez 101,90 bz 101/60et. bz G 1091,00B 101,00B 104,10G 100,5CG

101,60G X100,70B 01101,75G 101.25B 104,25G

Westpr. Prov.-Anl 32/1/4.10/3000—200[109,20 bz

90,40et. bz B 90,90 bz 83,90 bz 84,50 6z 82,30 bz 82 30 bz 96,60 bz G 96,75 bz G 96,60 bz 96,75 bz 93,09 bz 93,70 bz 82,80 bz 82,80 bz 101,25 bz 110.10B 112,50 bz

,

94,60 bz G 94,60 bz G

94 75à,60 bz G 100,90G

i100 90G 103,90 bz

100,50 1B 64,40G

96,80 bz 79,30G 92,60 bz B 92,90 bz G 74,00 bz G 74,50 £3

76,30 bz

77,75 bz G 80,10 bz 97,25 B 94,50B® 9470B „2 94,40 bz S 97,90 bz G 8320bz 33,30 bz

96,40 bz

97,00 bz

98,10 bz

96,30 bz

64,50 bz 129,75 bzB 100,80bBEkl.f. 99,00 bz

88,75 bz B 88,90G

1000 u. 200 fl. G. [95,10 bz

200 fl. G.

1000 u. 100 1000 u. 100

95,50G

76 25et. bzG 76,50 Ez

1000 u. 100 f. [88/00bzB

1000 u. 100 fl. 100

fl. 1000 u. 100 fl.

100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. De. W.

1000. 500. 100 fl.

100 u. 50 fl.

7650bzG 76,75 bz G 76'50B

122,09 bs 326,00B 124,75 bz 124,70 bz 1313,00et. bzB

do.

do. do.

Röm. do.

do. do. do. do. do. do. do

do. do.

deo. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. do. do. :

Spanish do. do. p

Stockblm. Pfdbr. v do. d

do. do. Türk. Anleihe v.

Stadi: Anl. kleine

Polnis@e Pfandbr. I—1V

6

5

E O Liguid.-Pfdbr.'4 4 4

Stadt-Anleibe I. 4 do

do. do. do. do. do.

¿leine 6 sund. 5 mittel 5 kleine 5 amort. 5 Tleine 5

. Rente 4 | Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5

do. kleine'5 do. v. 18593 de. ; 5 do. kleine!'5

cons. Anl. v. 1875/43 Fleine 411/410!

do.

do. v. 18804 do. v. ult. Jan.| inn. Unl. v. 1887/4

do. p. ult. Jan.

do. 6 do. v. 1834/5 do. 15

do. p. ult. Jan. St.-Anl. 1889. 4 do. kleine 4

. cons. Eisenb.-Anl.'4

do. pr. ult. Jau. Orient-Anleiße |5 do. do. p. ult. Jan.| do. III'5 do. p. ult.Jan.! Nicolai-Obl. , 4 do. fleine!4 Poln.St%agtz-Obl.'4 do. kleine'4 Pr.-Anl. v. 1864/5 do. v. 18665

5. Anleihe Stiegl.|5 |

6. do. do.

Boden-Kredit . .15 |

do. Cntr.-Bdkr.-Pf Kurländ. Pfndbr.!5

do. S(wed. St.-Anl. v.1875/44|

do. mittel! do. kleine!4 do. 1886/32 St.-Renten - Anl.|3 Hvp.-Pfbr.v.1879/44 do. v.1878/4 do. mittel|4 do. Fleine/4 Städte-Pfd. 1883/44

Schweiz. Eidgen. rz. 98/31

neueste|3è

do. do. Sie Gold-Pfandbr. |5

Rente v.1884/5 do. p. ult. Jan.

E TL.-VI. Em.'4 | Rumän. Staats-Obligat. 6

Oefterr. Bodenkrd.-Pfbr.'4 |1/5. 11] Pester Stadt-Anleibe . .6

|1/ [1/1.7; |1/1.7! 1/7 T1

10)

/

—_&

A

pl jed prdá d bd pad pmk pur pk drk Om

f

2E ddt is

e

i i 4 A brt e j D D

pad pee des

R

e Go C3

j Ï

Io

1/5. 11) 1/5.11| 1/5.11| 1/4.10|

(1/5. 11 [1/4. 10} 1/6. 12!

1/17, [1/1.7|

sisbe . ReEe alila

do. do. d SMAR DUE

do. do. do. do.

Kure u. Neumärk.

do. do.

Ostpreufkische . .

Pommersche do. E do. Land.-Kr.

Posensche

do.

0. do. [d\<{.Lt A.C.

do. do. do. do. de.

do. do. do.

do.

do.

do.

0.

Westfälishe P. A

Œtítpr. rittr\{.T.B

do. do.

Rentenbricfe.

Dele N eflen-Naffau . Kur- u. Neurnärk.! Lauenburger

20090—200 M

406 M

4000 u. 409

1036—111 £ 111 £ 1009 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £

625 u. 125 Rbl.

10000—109 Rbi

5000 Rb. 1000— 125 NbI. 125 Rél[.

nceuê

o. TI. L Kr.

¡32! 13 |

j

.7| 1000—100 fl. P.

100 fl. f: 3000—100 RbI. E /0. 12! H Portugies. Anl.v.1988/88 44 1/4. 10 L S. Raab-Graz. Präm.-Anl.

5000—509 L G.

3 14 (1/1.

4 44/1/1. E

neue 31 1/1. D.13| 1/1.

j

'vers.| 3125—125 Rbl. G.

vers<.| 625—125 Rbl. G.

| versch.

125 Rbl.

11/6. 12] 1000 u. 100 Rb. P. /1/1.7 | 1000 u. 100 Rbl. Þ.

1/5. 11] 1000 u. 100 RbI. P.

1/5. 11!

1/5. 11

2500 Frs. 500 Frs.

1/4.10| 500—100 Rbl. S.

1 [1 |1

j

4 /1. /3. 4 4:

_

bli prak pu pi p puri

®

tStStS 5;

0008 Ao

p P pak pk jmd R

R E D

“Ss

1/1.7 1/1.7 1/1.7|

v.1885/5 [1/5. 11|

do. p. ult.Jan

t. Jan. 84/85/44 0. v.1886/4 do. v.1887/4

Stadt-Anl. . . 14

do. fleine/4

do. neue v. 854

do. Fleine|/4 do

65 A, cv.|1

1/1.7 1/5.11 1/3.9 15/6.13 15/6.13 15/6.13 16/6.13

34/15/3.9

1/3.9

100 Rbl. 100 Rbl.

1000 u. 500 RbI.

500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rbl.

400 3000—300 M

400 M

e Schuld . . . .|4 |%«"leu| 24000—1000 Pes.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £

10! 150 u. 100 Rbl. S.

j

1/1. 7 |3000—150|119,40G

| 1/1. 7 |3000—3CC . 7 (3000—15C ¡3000—150 [10000-15060 ¡9000—15C ¡5000—150/91,75 bz |3000—17:0 3000—156 /3000—75 [3C00—T75 3000—75 3000—200 [5000—2009/99,80G [3000— 75 3000—69 3000—€0 30900—130 ¡3C000— 150 3000—150 3000—150 3000—150 32000— 150 3000—159—, '2000—200—, 5000—200¡—, 5000—100|—,— 4000—100 5000—200 12000—200

1 5 L L

j

I I] S]

1010063 32,C0bz S 92758 £6,70bz G S 66,706; G*A O0 26 09B klf. 1107,40 bz 88,70bz 103,96bzG 103,99G 102,20B 102,25 bz 102,50bzB 98,19 bz (S 98, 50bz G 35,6063 G 119,20bzG 85,00 bz

103,75 bz 101,30G

34/30à40b1rf,

. [59,59 bz

Gold-Nente 1883/6 |1/6. 12] 10000—125 RtI.

113,75 bzB 103 4063 103,40 bz

95,90 bz

94, 50bzB 24 50bzB 70,30à,409bz 70,590 bz

[79,40 bz 70,25à 30 bz 25,60 bz 35,60 bz 93,75 bz 90,90G 170 75G 160,00G 74,50 bz 95,75 bz B 99 75G 87,30G

M. 1000. 500. 100 Rbl. [68,60 bz

102,75G 102,75G 102,75G 100,10 bz 88,90et. bzB 103,00G 102,25et. bz G 102 25et. bzG 102, 25et. bz G 102,75G

100,50 bz

89,70B 84,10 bz G

[8410bzG

,

10%,25G

96,00G If. |

112,90G 107,70G 101,20 bz

101,206

100,90 bz 101,30 bz 100,4CG 101,00B 101,40 bz

101,10G

100,75G 100,9CG 100,75G 100,30G

100,60G 100,60G 100/90G

100,59 bz 100,59 bz

} [104,10 6;

Türk. Anle

do. do. do. do. do. do.

do. do. do

do.

Ungar.

do. do. do. do. do. do. do. de. do. do. do. do. do.

do.

Go

Loo

Bo

do.

do.

do. do. Me>l. Fri Oberschles. do.

Saalbabn

do. Bréêl.-S<w do

do.

do. C.u.D. v. ult. Jan. Administr... . .15 11/5.

16

Türkif®e Loose volle. .

Eis.-Sold-A. 89

Papierrente .

do. (Nèr\{l. Zwab.) __ do. Stargard-Pofen Biene Südbahn .

o. Rkeinis<e ..…

Berl.-Stett. TIT. E

Cóln-Mind.VI.A.uB. Oberf(]. Lit.F. L.Em. Rheinische v.

S6lêw.- Ho

Me>l.Eiib Sd. do. conf.St.-Anl. Reuß. Ld.-Spark. 4 Sacf-Alt.Lb-Ob. 33 Sächsische St.-A. 4 Säâchî. St.-Rent. 3 do.Low. Pfb. u. Kr. 3 do. do. Pfandbriefe 4 do. do. Kreditbriefe 4 do. Pfdbr. u. Kredit 4 | Wald.-Pyrmont. 4 Württmb. 81—83 4

lftein. 4

104,40B 104,20 bz 104,10bz 104,50 bz 104,19B 104,10G i04,10B

.14 1/4.19'3000—50 /4.10/2000—30

/4.10 3000—30

‘4.10 3000—30

z 4.10 3000—30 4 1/4.19 3000—30 ‘4.10 3000—30

Badis®e Eisb.-A.!'4 | versŸ.2000—200N— Baverishe Anl. ./4 Brem. A. 85,87,88/34| 1/2. 8 5600—500 Grßbzgl. Hef.Ob 4 Hambrg.St.-Rrt. 33 do. St.-Anl.86 3 do. amtt.St.-A. 3

3

3

veri. 2000—200/106,50G 101,50 15/5, 11 2000—200|— S 98 3000— (0A /2.8 2000—500/10%,10G ¿114 5000—590 92,10 bz 5000—500/100,70 by 3009—600{100 60bz B ¡30C0—100|—

164, 50B

5000—596 102 30G

5000— 10

1500—75 |—,— 34,10bzG 109,00bz G

P pl b  p

L A

“I

S R Ai

E d Ba E B21

5000—500 2000—75 2000—29 2000— 10 3000—300

r Ari ti ri Ui E p f d d a Ab S228 S S mr n

cs 1.

ibe v. 65 B. |1 C. u. D.11

do kleine 5

Zoll-Oblig. . . .5

do. kleine 5 do. ult. Jan.

do. p. ult.Jan

do. do. p. ult. Jan.

GVoldrente gar. . .|4 |1/

de. do. do. Þ. ult. Jan.

mittel 4

do. mittel do. fliine ld-Invft,-Anl. do. do.

do. p. ult. Jar. 1e

do. denkredit . .

p. ult. Jan.!|

Berl.-Ptsd.-Madb.Lit. A. Brauni{weigishe . Braunf<{w. Breslau-Warschau. . . .: D.-N. Llovd (Roft-Wrn.) Dolche Meri ibn olsteinsde Mars{bahn Lübe>-Büchen gar. Magdeb. -Wittenberge . . 3 Mainz-Ludwh. 68/89 gar. do. 75, 76 v.78

Landeseifenb.

s

Le.

v.1 v.1 edr.eFranz-B R... Lit. E.…. ¿

00 099 5

beaá pf a E via

G O5 I

D N D t p

4 prak __ Ge

Or

do. IV.

5 3 b ia fa C5

wor

Weimar-Geraer Werrabahn 1884—86. .'4 1/1.

Af 81/4.90

G Em E,

I. u. ors,

o trl

1/4. 1/4.

Zins. b

62 u. 71 n.

D

lid

I

3

kleine'4 |

H

rer

v h A pk jut jemÀ jed urÀ pad

O f O u B Be Bao

Preuß. Pr.-A. 55|3$! 1/4.

Kurbef. Pr.-Sc.— v. St> Bad. Pr.-A. de674 1/2.,8 Barer. Präm.-A ‘4 Brauns&@wg.Loose p. Cöln-Md. Pr.S<h'32 Dessau. St. Pr. A 3 Hamburg. Loose . 3

Lübecker Loose . .133 Meininger 7 fl.-L. d Oldenburg. Loofe 3

/ i / Í

1/3. 1/3,

s /

1/1. 1/1.

.fr.|p. St>

(Egvvt. Tribut) . 44] 10/4.10 | kleine ti! 10/410 |

peÂ

Temes-Bega gar. 5 |1/4.10 fleine 5 [1/4. 109 .4311/4.10 do. Bodenkr. Gold-Pfd. 5 Wiener Communal-Anl. 5 Züricher Stadt-Anleihe .'33/1/ Türk. See AE 41 1/3. 0.

1 H/L

3 F .1

S c b L,

0m

.

E a At jd d

i A A ° 8

J. =J* J =I-—J3 I

p i

10)

4.10 3000—600 4.10/3000—300 /4.10/3000—300 /4.10/3000—300

10

I-I N 1-2]

—_— H

9 7

159,50 bz 335,75B 143,75G 145,00B 107,40G 139,00 bz

145,59 bz 133,99bz 2750G

132,90bz

1/6.

4

150 150

120

13

1900—0L |—,— 1000—20 £ 17,75bzG 3570 bzG 85,90bz G

9] G!

4000—2090 400

7! 25000—509 Fr. 181,00bzG

7j 509 Fr. 81,20 $54 81,00bz 133,00et. bz B 82,50à,90 Ez 95,40 bz 35,40 bz

1000—160 A. >00 f, 199 f. 88, 10—100 fffl. 1009—100 fl, 1000—100 fl. 1000 u. 200 fl. G. 1200—400 f.

1000—100 fl.

100,10 bz G 100,10b¡G 100,10bz G 102,80G fI.f. 109,40B klf. 86,00 bz

85,90 $43

100 fl. 252,590B

500—100 f. —_,—_ 100 A

O T:

10000—100 l |—,—

10000—100 fl. T 105,753

3 1000 F 8. —_,—_ 500 Frs.

103,10 bz

Eiscnbvahn-Prioritäts-Aftien und Obligationen.

2000—300 M 300 AMÆ 600 „A

3900—300 M 500 M 300 A

3000—500 M

500 u. 300 Æ ¿

1690 u. 500 A —,—-

309000—500 —_,— 6090 93,50G

__600 1092,80G

1000 u. 500 A |—,—

600 1000 u. 500 Æ |—,— 5000—500 A —_—,—

300 M —,— 3000—200 M —_—,— 3000—300 A 109,30G 300 u. 150 —,— 1500—300 M 1041,00B k1.f.

1040IV" ,

109,80B 100,580B

108,75 bz 101,20B

1500—300 A 600 M 1000 u. 500 A 500—50 A |—,— 1500—300 # |—,—

4°/0 Eisenbahn: Prioritäten, zum Bezug von Preuß. 34%/ Consols,

abgestempelt | geWüntiqt 102,50 bz B |—,—

102,50bzG|100,00 bz 102,50 bz G|—,— 102,50 bi G |—,— 102,50b1G |100,006ÿ-_

600 «4

102,50 bzG|—,— 600 M

102,50bzG}100,00 bz

10 600 & eé/102,50 bi G|—,— F