1890 / 28 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Theater und Musik.

Königliches Schauspielhaus. i:

Auth der gestrige Abend brachte wieder einen neuen Gaft, indem

Hr. Bassermann vom Hoftheater in Mannheim die Titelrolle in Laube's „Graf Essex“ gab. Hr. Bassermann is von früheren Gastspielen her dem Berliner Theaterpublikum kein Unbekannter, und die Erneuerung dieser Bekanntschaft darf immerhin als ein angenehmes Ereigniß betrahtet werden. Der Gast hat Talent und gab davon aud eine recht befriedigende Probe, obwohl sein Essex über die Leistungen anderer Dariteller dieser Rolle an der hiesigen Hofbühne nicht hervorragt, in manchen Beziehungen eber dahinter zurüdckbleibt ; namentli bätte eine etwas vornebmere Haltung seinem Essex nur zum Vortheil gereihen können. Nach _ diesem ersten Auftreten läßt ih kein ershöpfendes Urtheil über die Fähigkeiten des Gastes fällen; am Freitag wird er als „Conrad Bolz® zum zweiten Mal spielen und in dieser shwierigen Rolle Gelegenheit bieten, ein um- assenderes Urtbeil über seine Begabung abzugeben. Die Gräfin utland wurde von Frl. Kuhlmann gegeben Als Clâren im „Egmont* hatte die junge Dame gerechten Anlaß zu mancherlei Ausstellungen geboten, ihr gestriges Auftreten läßt ein gürstigere3 Urtbeil zu Frl. Kublmann verfügt über eine große Bühnengewandt- beit, die fie auch schon als Clärchen bewies; was an ihrem Spiel au diesmal aufsfiel, war ein Mangel an Vefseelung, an Innerlich- feit, ohne welhe wir uns ebensowenig ein Clärccn wie eine Rut- land denken können. Immerhin war die Aufnahme, welche ihr zweites Gastspiel fand, eine freundliche, für die Künstlerin er-

muthigende. Deutsches Theater. s Der am Sonnabend, den 1. Februar, stattfindenden Aufführung von „Der Tartüff* geht neu einstudirt eine Wiederaufnahme des einakligen Trauerspiels „Ehrenschulden“ von Paul Heyse vorauf. Residenz- Theater. O Morgen geht Augier's Schauspiel „Die arme Lôwin bei R Andrange des Publikums zum fünfundzwanzigsten Male in Scene.

Preußische Klafsenlotterie.

/ (Ohne Gewähr.) / Bei der gestern fortgeseßten Ziehung der 4. Klusic 181. Königlich preußischer Klassenlotter1e fielen in der Nachmittagsziehung :

1 Gewinn von 150 000 M auf Nr. 158 280.

1 Gewinn von 30 000 M auf Nr. 10 629.

5 Gewinne von 5000 auf Nr. 8222. 28 946. 39 357, 70 650. 161 083.

L 32 Gewinne von 3000 # auf Nr. 7413. 9999.

11 757. 15992. 22 827. 32 707. 34805. 37 189. 43 659. 65 003. 65412. 68328. 78448. 80483. 81631. 83 299. 83 438. 84 144. 86462. 97 501. 102 334. 105 780. 122 487. 130 776. 136 769. 140863. 152 745. 156585. 163 916. 171 120. 172572. 173 468.

44 Gewinne von 1500 # auf Ne. 2029. 6688. 8417. 12575. 17019. 18971. 23149. 26 002. 37 502. 38 753. 44074. 46 584. 51505. 54832. 59 352. 62 696. 68 138. 70 401. 77432. 78 267. 83580. 87 259. 90 987. 104611. 105466. 105986. 106 427. 106896. 109 648. 116046. 124 943. 130484. 130961. 131771. 141 019. 144662. 145925. 155618. 159883. 173956. 175 399. 180901. 183 773. 184874.

40 Gewinne von 500 M auf Nr. 2571. 8911. 9155. 12790. 14803. 16243. 20411. 29730. 31 826. 39 318. 39 657. 42107. 50041. 51492. 51 880. 54 518. 54022. 60021. 61821. 65327. 65788. 705983, 81 027. 93 000. 99 735. 104 208. 110 499. 120 278. 126 345. 129 785.

Wetterberiht vom 29. Januar, tag. (Conrad Morgens 8 Uhr. und National - S Anfang 7 Uhr.

| Freitag :

|

Wind. | Wetter.

40R.!

Stationen.

Temperatur

v. Mosenthal.

in ® Cel\tus

Bar. auf0 Gr u. d. Meeres\p sre in Millim 59 (6,

|[SW_ 3\wolkig ¡WNW 3\halb bed. | [WNW | Kopenhagen . ¡NW

Mullaghmore Aberdeen Christiansund

J D =3I

WNW

Stockholm . ¡NO ¡NNO S

Sara ; t. Petersbrg. Moskau .

Cork, Queens- town Cherbourg . | 767 762 759 E O8 winemünde | 757 Neufahrwasser| 754 Memel . .. | 751

Paris .... | 759 Münster. . . | 759 Karlsruhe . . | 759 Wiesbaden . | T4 München .. | 756 Chemniy .. | 757 Berlin... . | 757 Wien .….. | 756 Breslau . 755 Fle d'Aix. . | 762 Nizza | 758 bedeckt

Triest... | 760 stillibedeckt

Ueversiht der Witterung.

Eine flache Depression, welche geftern Abend über der Kanalgegend lag, ist ostwärts nah dem mittleren Deutschland fortgeschritten, während etn barometri- {es Maximum über 770 am über Irland er-

Frieden.

J] 00 =—I| d 0 A D A D] A O m © i O A O

Sonnabend :

2

O6 Qs S 8

O80 Q S

P —Jl bt pmè O D 5 F DO pk C I Q D C pad bed D I D

"E

Natalie v. Anfang 7 Uhr. Freitag und

\chienen ist. In Central-Europa ist - das Wetter | Afrika. r

durchsnittlich kälter, im Norden, bei {waer Bioszkows

nôedlicher Luftstrômung vielfa heiter, im Süden | &. A. Raida.

bei {wachen südwestlihen Winden vorwiegend trübe. | 74 Ubr.

Fm deutschen Binnenlande ift vielfa Niederschlag

“Fefallen. Utrecht meldet 23, Grisnez 27 mm Megen. Sl. - Deutsbe Seewarte

Theater - Anzeigen. 15 Male:

gliche Schauspiele. Donnerstag: Opern- | Musik von a Windsor. Komisch - phantastische Oper in edermann. 3 Akten von O. Nicolaî. rt von H. S. von

Mosenthal, nah Shakespeare's gleichnamigem Lust- spiele. Tanz von Hoguet. Dirigent : Kapellmeister

Kahl. Anfang 7 Uhr. Shauspielhaus. 22. Vorstellung. Die Jour- 25, Male:

Opernkaus. goldene Kreuz. _A af Brüll Text nah dem Französishen von H. S. Sluß: Solotanz. Anfang 7 Ubr

märchen. Schauspiel in 4 Akten von Shakespeare, | „on Carl Morré age t und bear? | „on Vincenz Pertl. Anfang 7# ub nz von E. Graeb. Anfang 7 Uhr.

für die deutsche beitet von Franz von Flotow. La

Deutsches Theater. Donnerstag: Krieg im

reitag: Faust's Tod. Sve Ehrenschulden. Der Tartüff. | 35. M.:

Berliner Theater. Donnerstag: König Lear. Freitag: 20. Abonnements - Vorstellung.

Veilchenfrefser. Hamlet.

mälde in Ballet von Freitag: Dieselbe Vorstellung.

Donnerstag : Der arme j ugo Wittmann und Julius Bauer. j 4 - Millôcker. In Scene geseht von Sing-Akademie. Donnerstag, 30. Jan. : Concert

‘91. Vorstellung. Die lustigen Weiber Ser SrilGe t id :” Hr. Kapellmeister | von Margar. Oehme (Sopr.) und Ida Rosenmund | Berlin:

3 Akten von Ê a

Freitag: Der arme JFonathau.

j Concert-Haus, Leipzigerstr. 48 (früher Bilfe). Donnerstage Zum | Donnerstag, 30. Jan. : Karl Meyder-Concert.

Residenz - Theater. sidenz h Dienstag, 49: Febr. (Fastnacht): all.

Die arme Löwin. (Les lionne® ualiften. Lustspiel in 4 Aufzügen von Gustav Frey- | pauvres.) Schauspiel in 9 Akten von Emil Augier,

135400. 155615. 159 621. 162171. 173996. 174 197. 175041. 176913. 184183. 187375.

Bei der heute fortgeseßten Ziehung der 4, Klasse 181. Königlich preußischer Klassenlotterie fielen in der Vor- mittagsziehung:

1 Gewinn von 15000 #4 auf Nr. 66 193.

1 Gewinn von 10000 #4 auf Nr. 81 266.

6 Gewinne von 5000 #4 auf Nr. 58694. 74 957. 99 824. 103 492. 144 554. 185 225.

36 Gewinne von 3000 4 auf Nr. 469. 6108. 10 589. 12550. 16626. 27488. 31858. 31898. 35056. 35 887. 35889. 36 149. 36 804. 39401. 44406. 57414. 62 822. 63 765. 83 470. 93 961. 95 098. 100 113. 101 688. 112 202. 128 017. 129 129. 145912. 1471783. 156 294. 164 767. 165 791. 166458. 166 755. 177 949. 178 513. 183 591.

99 Gewinne von 1500 Æ auf Nr. 5116. 9878. 11484. 11934. 21090. 25 787. 30503. 35 362. 50 426. 50 512. 76 413. 79 426. 86 105. 108 841. 108 898. 109 682. 123 173. 134617. 134818. 134885. 136 143. 139 977. E 74 145112. 149831. 164042. 166392. 177 611.

45 Gewinne von 500 4/6 auf Nr. 1435. 5287. 7805. 8089. 10 495. 11 779. 24 863. 25 213. 99 240. 31 302. 39 513. 41506. 43909. 45814. 46412. 49270. 49 801. 52 063. 53 970. 57364. 58297. 61 229. 64 889. 68 376. 76 051. 89 676. 96 465. 105 422. 107 266. 116 887. 118 500. 119 256. 123 329. 123 672. 131 340. 137 755. 156 794. 159 485. n S 163 880. 164174. 168538. 171 139. 177 558.

Manuigfaltiges.

Die Victoria-National-Invaliden-Stiftung, welche z. Z. unter dem Protektorat Sr. Kaiserlichen Hoheit des Kronprinzen und in desscn Vertretung unter dem Sr. König- lihen Hobeit des Prinzen Heinri ch steht, bielt gestern Abend im Reichstagsgebäude unter Vorsiß des Generals z. D. von Zychlinéki ibre 22. Jahreéversammlung ab. Die Stiftung, welche bestimmt ift, die Wunten zu lindern, die das Jahr 1866 geslagen, und die bisher bereits 4097 899 Æ zu Unterstüßungea verausgabt kat, konnte auh im legten Jahre eine \segensreihe Wirksamkeit ent- falten. Inégesammt sind 1327 Unterstüßung8gesute ein- gegangen, von denen 309 als niht zustärdig, 185 wegen mangelnder Hülfsbedürftigkeit zurückzewiesen, 79 an die Zweig- vereine abgegeten und 754 berücksichtigt wurden. Diese 754 Gesute betrafen 1041 Personen bezw Familien. 72 weniger wie im Jahre vorher. 625 Perfonen erhielten laufende Unterstüßungen mit 800322 M, 391 Personen einmalige mit 16289 19 Invaliden Kur- - und Badebeihülfen mit 1655 und 5 Invaliden neue künstlicbe Glieder für 778 M. äInsgesammt sind somit 98 770 für Urterstüßungen ausgegeben, T1164 M weniger wie im Vorjahre. Unter Hinzurehnung von 9557 Æ Zusbüsse an Zweigvereine ergiebt \ih eine Gesammtsumme der Aufwentungen von 108 327 #, 114 861 # weniger wie im Ver- waltungs8jabre 1876/77, in welchem die Ausgaben die größte Höbe ecrreibten. Die Gesammtäinnahmen beliefen si auf 56 399 M, darunter 1500 # von der Kaiserin Friedrih. Das Vermögen verringerte sich von 1224514 M auf 1162266 Die 106 Zweigvereine unterstüßten im leßten Jahre 579 Invalidea und 492 Hinterbliebene. zusammen 1071 Personen mit 50175 #4, gegen das Vorjahr ter Zahl 1.ach 106 Personen mehr, dagegen dem Betrage nad mit 1731 4 weniger. An Vermögen besißen die Zweigvereine 590 224 M

¿, 2. Januar. (W. T. B.) Die Höhe des Rheins

eute 3,56 m gegen 3,33 m am gestrigen Die Höhe

ins beträgt bei Schweinfurt 3,45 m, bei Aschaffenburg i Würzburg 3,99 m, diejenige des Nedckar bei Wimpfen er Mittelmain fällt; vom Obermain, der Regnißÿ e wird unbedeutendes Steigen gemeldet.

Hamburg, 27. Januar. ; (Magd. Ztg.) Die \{iffbrübige

Mannschaft des auf bober ‘See verbrannten deutshen Schiffes

-Vesta*, Kapt. Klock, traf vorgestern Abend mit dem Brasil- Dampfer „Rosario im hiesigen Hafen ein. Verluft von Menschen- leben war glücklicherweise bei der Katastrophe nicht zu beklagen.

London. (Kiel. Ztg.) Die Nationale Soantags- iga, deren Zweck es ist, den enen Sonntag dem kontinentalen ähnli zu mawen, hatte am 22. d. M. eine Konferenz der Vertreter von Gewerk- und anderen Vereinen nab dem Stadthause von Holborn eingeladen, um zu berathen, ob Museen, Bikliotheken und Kunstgalerien an Sonntagen geöffnet werden sollten. Die Verwaltung des britischen Museums ift dafür, nur handelt cs ch6 um die Bestreitung der Kosten. Einer der Vize-Präsidenten der Liga will aus eigener Tasche die 3000 Pfund betragenden Kosten für die Museen von Bethnal- green und Kensington für cin Jahr bestreiten. Die Versammlung nahm \{licßlich eine Resolution an, daß die Mehrzahl der Londoner Arbeiterschaft für das Offenhalten von öffentlihen Museen und Galerien an Sonntag-Nacmittagen sei, vorausgesetzt, daß kein Beamter dieser Institute mehr als sechs Tage in der Woche arbeite.

London. (A. C.) Dem Erfinder der Lokomotive, James Watt, soll in seiner Vaterstadt Green odck ein nationales Denkmal geseßt werden.

London, 26. Januar, (A. C.) Aus verschiedenen Theilen Frlands laufen fortgeseßt Berichte ein über die Verheerungen, welche der jüngste mehrtägige, von tagelangem Regen Hegen heftige Sturm angerihtet hat. In den Bezirken Skibbereen und Athlone sind die Xlüsse aus ibrem Bett getreten, in Folge dessen das Ufer auf Mcilen weit unter Wasser geseßzt wurde. Dur die Gewalt des Orkans wurden Häuser entdaht, Bäume entwurzelt und Schornsteine zerstört Aebnliwe Berichte kommen aus Limerick, wo der Austritt des Shannon verheerende Ueberschwemmungen ver-

ursachte.

__ Toronto, 27. Januar. (A. C.) Die Influenza grasfirt bier, ohne Symptome eines Abnebmens zu bekunden. Zwischen dem Felsengebirge und Quebec ist kaum ein Ort vorhanden, in welchem nicht mehrere Todesfälle ftattgefunden im Allgemeinen an akuter Lungenentzündung oder irgend einer der Influenza folgenden Krankheit der Athmungsorgane. In vielen Fällen wurde es für nötbig be- funden, in Folge der Erfrankung der Lehrer und Kinder die Swulen zu \{ließen. Lady Stanley, die Gemahlin des General-Gouverneurs,

leidet seit einer Woche an der Influenza.

Nach Schluß der Redaktion eingegangene Depeschen.

Bern, 29. Januar. (W. T. B.) Die Berner Regie- rung hat das anläßlih des Seztzersirikes in der Stadt Bern e E d. M. eingesezte Playkommando wieder auf- gehoben. G

Bukarest, 29. Januar. (W. T. B.) Gestern Abend fand im Palais des Königs ein parlamentarishes Diner statt, zu welhem 40 Einladungen ergangen waren, unter den Geladenen befanden sich die Minister und die Bureaux der beiden Kammern.

(Forisezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

E i É E E

Bolz: Hr. Bassermann, vom Hof- | für ckie deutsche Bühne bearbeitet von Paul Lindau. Theater in Mannheim, als Gast.) | In Scene geseßt von Sigmund Lautenburg. Anfang

74 Ubr 29. Vorstellung. Das Oper in 2 Akten von Ignatz

usik von Hr. | Freitag: '8 Nullerl.

Freitag: Verolina. Der E

Donnerstag: Zum 156. Male:

Anfang 74 Uhr

Schwank in 4 Akten von | gufführung.

Richard Nathanîson. Musik von | Wagen neu und prachtvoll

6. Severini. geritten von Frl. Ciot. Hager. Freitag: Deutsche Turner.

Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. v Concert - Anzeigen.

Mit neuer Ausftattung: Zum Jonathan. Operette în

(Alt.). Anfang 7# Uhr.

\criptions-

Freitag u. folgde. Tage: Die arme Löwin.

Central-Theater. Direktion: Emil Thomas. Donnerstag: Mit vollständig neuer Ausstattung an Kostümen, Dekorationen und Requisiten, zum Veroliva. Posse mit Gesang in4 Akten von Jean Kren. Musßk von G. Steffens. In Scene geseut vom Direkior Emil Thomas. Anf. 74 Uhr.

Gesangspofse in 4 Akten von

Tessing - Theater. Donnerstag: Die Ehre. | Fouplets vor: Gust. Gör. Musik von Franz Roth. Sauspiel in 4 Akten von Hermann Sudermann. :

Freitag: Die Kreuzelschreiber. Bauern-Lust- reitag: Dieselbe Vorstellung. spiel in 3 Akten von Ludwig Anzengruber.

Siivabere S rad

onntag: Die Ehre. :

Die nächste Aufführung des Schauspiel Der Fall Clémenceau findet Dienstag, den - 4. Februar, \tatt. | 12—11 Uhr. Donnerstag: Von 1—3 u. 54—7# Uhr: Der neue Phouograph. Um Uhr: Die Ge-

.— 8 i s Î Walluer-Theater. Donnerstag: Zum 6. Male: ta: der rel sap-telephonisehe fie Geboren: Ein Sohn: Hrn. Finanzrath Ernst

Sie wird geküfßt! ete und Hermann v. Anderten.

Sonnabend: Sie wird gefüfßt !

n Vorbereitung: Der Goldfuchs.

L at er. Große Na- ; L tional - Original - Pantomime vom Victoria - Theater. Donnerstag: Stanley in | Siems, inscenirt vom Direktor E. Renz Musik 10 Bildern von Alex. | vou Cahnbley. Dekorationen, Wr N, ¿ ufifcorps.

Anfang | Hippologisches Potpourri mit 32 dressirten Pferden,

vorgeführt von Hrn. Franz Renz. Halgenstrick,

vorzüglihsten Künstlerinnen und Künstler.

Familien-Nachrichten.

[61322]

In tiefstem Schmerz geben wir Kenntniß von dem am 27. d. M. unerwartet erfolgten Ableben des Herrn Laundkammerrath, Hauptmaun a. D.

elle-Alliance-Theater. Donnerstag: 25. Gast- Tanz von Paul Taglioni. Zum S der _Münthener“ it Leitung des Königl. bayer. H. von Heyne, des stellvertretenden Vorsißenden ck ; : schauspielers Mar Hofpaur. Spaufpielhaus. 23. BorsteLung. Si® Afespeare, ‘s Nullerl. “Polkeftád mit Gesang in 5 Aufzügen | „„schägten Mitarbeiter, der si bei tiefer Einsicht Musik nah steierischen Motiven | uit größter Sorgfalt und reger Thatkraft den Inter-

unseres Collegiums.

Zum 3. Male: | Dur seinen Heimgang verlieren wir einen werth-

effsen der Gesellshaft jederzeit widmete. Sein Andenken wird von uns stets hochgehalten

werden. Weimar, am 28 Januar 1890.

Die Direktion der „„Uniou““,

Allgemeine Deutsche Hagelversicherungs - Gesellschaft. von Goerschen. von Helldorff. Freiherr von Stein. Bachmann. Li dke, Bevollmäßtigter.

Adolph Ernst-Theater. Dresdenerftraße 72. L : Flotte Weiber. Verlobt: Frl. Magda v. Donop mit Hrn. Dr. Leon Treptow.

med. Frie (Plathe i. Pommern). Frl. Martha Witte mit Hrn. Kaufmann Robert Wutsdorff (Berlin). Frl. Marie Menke mit Hrn. Kauf- mann Louis Steffens (Rethem a Aller). Frl. Louise Ziegler mit Hrn. Lieutenant Hans- Karl von Winterfeldt (Saarburg i. L.).

Vereheli@t: Hr. Buchdruckereibesiger Paul

Urania, Invalidenstraße 57/62, geöffnet von Schwarzec mit Frl. Marie Jeltsch (Strehlen,

S(les\.). Hr. Dr. med. Wilhelm Trost mit Frl. Lucy Tonnar (Köln). Hr. Peter Tifsen mit Frl. Christine Ruckes (Nippes).

v. Seydewiß (Dresden). Hrn. Pfarrer Otto Storz (Tückheim bei Geislingen). Eine Tochter: Hrn. Prof. Dr. H. Müller (Stuttgart).

Circus Renz, Kariîtraße. Donnerstag, Abends | Hrn. Theodor Swhalborn (Berlin). Hrn 7x Uhr: Novität: Deutsche Turn

Rudolf Faber (Fecht: bei Mühlhausen in Th.). Hrn. Prem.-Lieutenant Haniel (Hannover).

Gestorben: Frau Pauline Koscky, geb. Schwedler (Berl Hr. Privatmann Wilhelm Lilhten- tein (Leipzig). Hr. Paupimanun a. D. Richard von Rodbertus (Greifswald). Frl. Henriette Hoeger (Königsberg i. Pr.), Frau Luise von der Lühe, geb. v. Prollius (Schwerin i. M.). --- Hr. Gutsbesißer Ernst Grossien (Spallwitten). inie Justiz-Räthin Julie von der Borne, geb.

turm (Berlin).

Hofballetmeister

Auftreten der

Redacteur: Dr. H. Klee.

Verlag der Expedition (S Golz).

Druck der Norddeuishen Buchdruckerei und Verlagî- Anftalt, Berlin SW., Wilbelmftraße Nr. 32.

Vier Beilagen (eins{ließlich Börsen-Beilage).

Letter Sub-

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und K

M 28.

Erste Beilage

Berlin, Mittwoch, den 29. Januar

öniglih Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

A E iet iei niet iet iren O O R C T T E E N S

Personalveränderungen. -

E SRaA Brande Armee.

rnennungen, eförderungen und Versetzungen. Fm aktiven Heere. Berlin, 23. Januar. Sehe B bt dofen 11, Sec. Lt. vom Gren. Regt. Kronprinz Friedri Wilhelm (2. Sé&les.) Nr. 11 und kommandirt zur Dienstleistung bei dem Hus. Regt. von Still (1. Ss&lef.) Nr. 4, in dieses Regt. verseßt. Blumenthal, Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier bei dem Landw. Bezirk Mosbach, in gleicher Eigenshaft zum Landw. Bezirk Hirsch- berg, Schrôder, Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier bei dem Landw. Bezirk Hirschberg, in gleicher Eigenschaft zum Landw. Bezirk Motbat, verseßt. Graf Finck v. Finckenstein, Sec. Lt. von der Res. des Inf. Reats. Nr. 97, kommandirt zur Dienstleistung bei diesem Regt., als Res. Offizier zum S&leswig- Holst: Füs. Regt. Nr. 86 verseßt und auf ein weiteres Jahr zur Dienstleistung bei dem leßtgenannten Regt. kommandirt.

_Berlin, 27. Januar. v. Roerdans8z, Sen. Lt. und Gen. Inspecteur der Fuß-Art , v. Lewinski I, Gen. Lt. und fomman- dirender Genexal des VI. Armee-Corrs, zu Generalen der Artillerie, v. Lewinski IL, Gen. Lt. und Gouverneur von Straßburg i. E., zum General der Infanterie, v. Hänisch, Gen. Lt. und komman- dirender General des IV. Armee-Corps, zum General der Kavallerie, Großherzog von Mecklenburg-Schwerin Königliche Hoheit, Gen. Lt. und Chcf des 1. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. Regts. Ne. 17 x., zum General dér Kavallerie, befördert. Prinz Heinrich X11]. Reuß Durélaucht, Gen. Lt. à la suite der Armee, unter Belassung in seinem Verhältniß als General à la suite Sr. Majestät des Kaisers und Königs. der Charakter als Gencral der Kavalerie verließen. v. Grolman, Gen. Lt. und Gouverneur des Invalidenbauses zu Beriin, v. Minckwit, Gen. Lt. 3. D., zuleßt Commanteur der 39 Division, der Charafter als General der Irfanterie verliehen. v. Seeckt, Gen. Lt. und Com- mandeur der 10, Division, zum fommandirenden General des Y. Armee-Corps ernannt. v. Hahnke, Gen. Lt. und Gen. Adjutant Sr. Majestät des Kaisers und Königs, Chef des Militär» fabinets, unter Belassung in seiner bisherigen Stellung, der Rang cines kommandirenden Generals verliehen. am Ende, Gen. Vtajor und Commandeur der 2. Infanterie-Brigade, unier Beföôrde- rung zum Gen. Lt, zum Commandeur der 10. Div. ernasnt. v. Bergen, Gen. Major und Inspecteur der 1. Pionier-Inaspektion, zum Gen. Lt. befördert. v. Winterfeld, Gen. Major und Cbef des Stabes der 1. Armce-Inspektion, unter Belassung in dem Ber- hältniß als Gen. Adjutant Sr. Majcstät des Kaisers und Königs, mit der Führung der 29. Division, v. Lindequiï, Gen. Major und Commandeur der 1. Garde-Infanterie-Brigade, beauftragt mit MWabrrebmuna der Geschäfte d:r Kommandantur von Potsdam, unter gleichzcitiger Entbindung von leßterer Stillung und unter Belaffung in dem Verbältniß als General à la suite Sr. Majestät des Kaisers3 und Königs, mit der Führung der 91. Division beauftragt. v Zingl er 11, Sen. Major und Commandeur der 25. Infanterie» Brigade, zu den Offizieren von der Armee versetzt. v Lundblad, Oberst urd Commandeur des Grenadier- Regts. König Friedri Wilbelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, unter vor- läufiger Versezung zu den Offizieren von der Armee, von Below, Oberst und Commandeur der 1. Kav. Brig.,, Desterley, Oberst, beauftragt mit der Führung der 59. Inf. Brig., unter Ernennung zum Commandeur diefer Brig.,, Boie, Overst, beauftragt mit der Führung der 1. Snf. Brig, unter Ernennung zum GCom- mandeur dieser Brigade, Kleckel, Oterst und Inspecteur der Sewebr- Fabriken, Adler, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, unter Ernennung ¿um Commandeur der 2. Inf. Brig, Frkr. v. Wilczeck, Oberst, ceauf- tragt mit der Führung der 2. Garde- Inf. Brig., unter Ernennung zum Ccmmandcur tieser Vrig., v. Bomgsdorff, Oberst, Flügel-Ndjut. Sr. Maj-stät des Kaisers und Königs uxd Command:ur des Inf. Regts. Fürst Leopold von Anhat - Dessau (1. Meagdeturg.) Nr. 2s, unter Ernennung zum Commandeur der 29. “Inf. Brig., Blecken v. Schmeling, Oberst, beauftragt mit dec Führung der 3 Garde-Inf. Brig.,, unter Ernennung ¿Un Cemmandeur der 1. Garde-Inf. Brig. und glei@zeitiger Beaustragung mit Waßhc- nebmung der Geschäfte der Kommandantur von Porêdam, zu Sen. Majors befördert. v. Loewenfeld, Oberst und Kommandant von Torgau, der Charafter als Gen. Major verließen. v. d Knesebedck, Oberst-Lt. und Commandeur des Jäger-Bats. Graf Yorck von Wartenburg (Ostpreuß:.) Nr. 1, unter Ernennun: zum Comman- deur des Inf. Regts. Fúrst Leopold von Anhalt-Defsau (1. Magde- burgisces) Nr. 26, v. Trotha, Oberst-Licut. und ctats- mäßiger Stabs-Offizier des 6. Thürirg. Inf.-Regts. Nr. 9, unter Erneonunz zum Commandeur des 1. Hann. Inf. Regts. Nr. 74, Bothe, Oberst-Lt. und Commanteur des _2. Hannov. Ulan. Regts. Nr. 14, Herwarth v Bittenfeld, Oberst-Lt. und ctatsmáß. Stabsoffiz. des 3. Garde-Regts. 3. F., unter Ernennung zum Com? manteur des 3. Garde-Gren. Regts. Königin Elisavetb, v. Hei- neccius, Obersi-Lt., beaufiragt mit der Fübrung des Inf. Regts. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr._14, unter Ernennung zu Com- mander: dieses Regts, Adams, Oberst-Lt. und ctatér: äß. Stabt offiz. des Anf. Regts. Nr. 97, unter Verleihung des Ranges als Regts. Conmandeur, v. Studckrad, Oberit-Lt, beauftragt mit der FÜhs- rung des 3. Niederschlef. Inf. Regts. Nr. 50, unter Ernennung zum Commandeur dieses MRegts.,, Ziegner, Oberst-Lt. und etatsniap. Stalhsoffiz des Inf. Regts. Vogel von Falckenstein (7. West- fäliscen) Nr. 56, unter Ernennung zum Commandeur die}es Regis, v. Flotow, Oberst-Lt. à la suite dcs Jf. Regts. Große ber:oz Friedr ch Franz I[. von Medcklenburg-Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 25 und Dircktor der Gewebrfabrik in Spandau, unter VerleiLung des Ranges als Regts. Commandeur zu Oberstzn befördert. v. Sha, Oberst-Lt, à la suite des Gren. Reg:s. Kong Fried- rich 1iÏ. (1. Oftpreuß) Nr. 1 und Kommandant von Bit, der Gharaftir als Oterit verliehen. Frhr. Quadt“ Wyfradt- Hücbtenbruck, Major vem Inf. Regt. Vogel ven Falckenitetn (7. Wesifäl) Nr. 56, unter Versetzung alé etatêmäß. StabEoffiz. in das 6. Thüring. Inf. Reat. Nr. 95, Werkmeister, Major vom 9. Hanseat. Inf. Reat. Nr. 76 unxd beauftragt mit den Funit'onen des etatómàß. Stabsoffiz, unter Ernennung zum etatsmaBtgen Stabsoffizier, Graf v. d. Swulenburg-Wolfsburg, Lcajor vom 3. Großherzogli Hess. Infanterie-Regiment (Leib-Regiment) Nr. 117, v. d. Lippe, Major vom Gren. Regt. Köaig Wilhelm 1]. (2. Westpreuß) Nr. 7, unter Verseßung als etatsmäß, Stade. e das Inf. Regt. Vogel von Falc@entein (7. Weftfäl.) Nr. 56, v. Brause, Major vom Inf. Regt. Nr. 97, Graf v_S@werin, Major vom 1. Hannov. Inf. Regk. Rr. 74, Frhr. v. Sell, Major vom Gren. Regt. König“ Friedri Wilhelm I. (2. Ostpreuß ) Ne. s und beauftragt mit den Funktionen des eta: smäß. Stabeoffiz., unter Ernennung zum etatémäß. Stabsoffizier, Fle ck, Major von der 1. Ingen. Insp. und Ingen. Offiz. vom Plaß in Danitg, Frhr. v. Bernewiß, Major und Commandeur, des Aitmarkischen Ulanen-Regtm-nts Nr. 16, Balan, Major vom Infanterie- Regiment ron Manstein (Scle8wig.) Nr. 84, zu Oberst-Lts. befördert. Stüber, Major vom 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, unter Er- nennung zum etatêmäß. Stabéoffizier, v. Nerée, Major à la suite des 4. Thüring. Inf. Regts. Nr. 72 und, Direktor der Kriegsschule in Anklam, zu Oberst-Lts. befördert. v. Kleist, Oberst, beauftragt

mit der Führung ter 2. Garde-Kav. Brig., unter Belassung in dem Verkâältniß als Flügel-Adjut. Sr. Majestät des Kaisers und Königs, zum Commandeur dieser Brig. ernannt. v. Frankenberg u. Proschlit, Oberst und Commandeur des 4. Thüring. Inf. Regts. Nr. 72, in gleicher Eigenschaft zum Gren. Regt. König Friedrich Wilbelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2 versezt Goebel, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz. des 4. Thüring Inf. Regts. Nr. 72, mit der Führung diefes Regiments, unter Stellung à la suite desselben, v. Lütcken. Oberst und Commandeur des 3. Garde- Grenadier - Regiments Königin Elisabeth, unter Stellung à la suite dieses Regts., mit der Führung der 3. Garde-Inf. Brig, beauftragt. v. Rauchhaupt, Oberst und Commandeur des Kaiser Alexander-Garde-Gren. Regts. Nr. 1, unter Verseßung zu den Offizieren von der Armee, wit Belaf5uug seiner bisher. Uniform, zum Chef des Stabes der 1. Armee-Insp. ernannt. Frbr v. Bülow, Oberst-Lt. und etatêmäß. Stabäoffiz. des 1. Garde-Regts. zu Fuf, mit der Führung des Kaiser Alexander Garde-Gren. Regts. Nr. 1, unter Stellung à la suite desselben, Frbr. v. u. zu Eglofffstein, Majer vom 1. Garde-Reat. zu. Fuß, unter Entbindung von der Stellung als Bats. Commandeur, mit den Funktionen des etatsmäß. Stabsoffiziers, beauftragt. Frhr. v. Manteuffel, Major vom 1 Garde-Regt. zu Fuß, zumBats Commandeur ernannt. Graf v. Kani t, Hauptm. v. 1. Garde-Regt. z. F., unter aleizeit Entbindung von der Stellung als Commandeur der Leib-Comp., der Charafter als Major verliehen. v. Plüskow, Hauptm. und Coup. Chef vom 1. Garde- Regt. :. F, zum Commandeur der Leib-Comp in diesem Regt. er- nanrt Frhr. v. Berg, Hauptm. uad perfönliver Adjut. des Prinzen Friedri Leopold von Preußen Königliche Hobeit, unter Ent- bindung von tiesem Verbäitniß, als Comp. Chef in das 1. Garde- Regt. z. F. versegt. v. Luck, Sec. Lt. vom 1. Garde-Regt. z. F., zur Dienstleistung bei des Prinzen Friedrih Leopold von Preußen Königlicher Hohcit kommandirt, v. Braunscoweig, Majer vcm Königin Augusta Garde-Gren Regt. Nr. 4, unter Baeauftragung mit den Funttiozxen des etatsmäßigen Stabsoffiziers, in das 3. Garde- Regiment zu Fuß, verfegt. v. Normann, Major vom Königin Augauíta Garde-Gren. Regt. Nr. 4, zum Bats. Commandeur ernannt. v. Gerstcin-Hohenstein, Major aggregirt dem Königin Augusta Garde-Gren. Regt. Nr. 4, in das Regiment wieder einrangirt. Nosentreter, Major vom Füs. Regt. Graf Reon (Oftvreuß.) Nr. 33, zum Commandeur des Fäger- Bats. Graf York von Warten- burg (Ofipreuß5.) Rer. 1, v. Ziegler u. Klipvhausen, Major vom Füs. Regt. Graf Roon (Oftpreuß) Ne. 33, zum Bataillo! 8- Gonmmandeur ernarnt. Schuster, Major aggregirt dem Füs. Regt. Graf Roon (Oftpreuß.) Nr. 33, in das Regt. wieder einrangirt Becker, Mojoc vom Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertcingen (4 Posen.) Nr. 59, als Bats. Commandeur in das Gren. Regt. König Wilbelm I. (2. Westpreuß) Ne. 7 versezt. Müller, Major 2gregirt dem Inf. Negt. Freiherr Hiller von Gaertringen Posen.) Nr. 59, in dieses Regiment wieder einrangirt.

v. Prondzynski, Major vom Infanterie-Regiment Nr. 99, als Bats. Commandeur in das Inf. Regt. Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Rr. 56 verseßt. Imme, Major aggr. dem Inf. Reat. Nr. 99, in diefes Regt. einrangirt. Kann engtießer, Major vom 4. Teûring. Inf. Negt. Nr. 72, zum Bats. Commandeur ernannt. Urban, Major aggregirt dem 4. Thüring. Inf. Rear. Nr. 72, in dieses Regt. wieder einrangirt. Lichtenberg. Oberst-Lt. und etatê- mäßiger Staktsoffiz. des 2. Rhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23, mit der Führung dic'es Regts., unter Stellung à la suîte desselben beauf- tragt. Voccke, Major vom 1. Westfäl. Feld-Art. Regt. Nr. 7, unter Beauftragung mit decn Funktionen des etatsmäßigen Stabs- offiziers, in kas Nbein. Feld - Art. Regt. Nr. 23 versegt. Dieterich-Thebejius, Major vom 1. Westfälishen Feld- Artillerie Regim Nc. 7, zum Abtheilungs - Commandeur er- nannt. Hell, Major aggregirt dem 1. Wefifälisen Feld-Art. Regt. Nr. 7, in dieses Regt. wiedereinrangirt. Fürstzu Schwar z- burg-Rudolstadt DurcicuËt, ¿um Okberiten à la suite dées Garde-Kür. Regts, Graf v. Roedern, Rittm. vom Garde-Kür. Regt., zum Eskadr. Chef, ernannt. v. Engelbrecht, Major und Flügel-Adjutant Sr. Majestät des Kaisers und Königs, kommandirt bei der Botscaft in Nom, v. Deines, Major und Flügel-Adjutant Sr. Majestät ckcs Kaisers und Königs, kommandirt Lei der Botschaft in Wien, unter Belassung in diefem Verbältniß, zu Oberst-Lis, v. Falfen havyn, Hauptm. à la suite tes Generalstabes der Armee und Militär-Gouverneur Sr. Kaiscrlichen und Köntglichen Hoheit des Kronprinzen des Deutschen Reis und Kronvrinzen von Preußen und Sr. Königliven Hoheit des Prinzen Eitel Friedrich von Preuß:, zum Maijoc, vorläufiz ohne Patent, befördert. v. Festenberg-Pafkfisch, Major à !a guite des Drag. Regts. Kögig Friedrich 111. (2. Schles.) Nr. 8, fonmmandirt bei dem König- lihea Marstall, ein Patent seiner Charge verließen, v. Franken- berg u. Proshlit, Hauptm. und Con. Chef vom Gren. Regt. König Friedri Wilhelma IV. (1. Pomen.) Nr. 2, dem Regt, unter Beförderu:g zum üÜber:äzligen Maior, aazgregirt. v. Eistedt, Hauptm. von demselben Regt, zum Comv. Chef ernaznt. v. Dewitz, Sec. Lt. von demselben Reat , zum Pr. Lt, v Leivziger, Sec. Lt. vom Regt. der Gardis du Corps, zum überzähligen Pr. Lt. befördert, v. Nimpt\chc, Rittm. à la suite des Magdeb. Hus. Re;ts. Ne. 10, unter Entkindung von dem Commando als Adjutant bet der 14. Kav. Brig, als aggreg. zum Westfälischen Ulan. Regt. Nr. 5 verseßt. v. Arnim, Premizr - Lieutenant vom Leib-Garde-Husaren-Regi- ment, unt.r Stellung à la suite dieses Regiments, als Adjutant zur 14. Kav. Brig. kommandirt. v, Trotha, Pr. Li. von demselben Regt., zum überzähligen Rittm, v. Treutler, Sec. Lt. von demselben NRegt., zum Pr. Lt, befördert. v. Engelbrecht, Pr. Lt. vom Westfäl, Ulan. Regt. Nr. 5, zur Dienitleistung bei dem Stabe der 15. Kav. Brig fommandirt. v. Borcke, Major und Escadr. Cbef vom 1. Leib- Hus. R.gt. Nr. 1, ein Patent seiner Charge verlicken. v. Dittmar, Rittm. vem Königs-Ulan. Regt. (1 Hann.) Nr. 13 und kommantirt als Adjuiant bei dem Gen. Kommando des L. Armee-Cocps, der Charakic-r als Major verliehen. v. Borcke, Pr. Lt. vom 1. Garde-Feld-Art. Regt., zum Hauptm. und Vattr. Chef, vorläufig obne Patert, befördert. v. Manteuffel T, Pr. Lt, vom 2. Garde-Feld-Art. Regt., in das 1 Garde-Feld-Art. Regt. verseßt. Krahe, Major, agarez. den Feld-Art. Reut. Prinz August von Preußen (Oitpreuß.) Nr. 1, kommantirt zur Tienitleistung bei dem Neben-Etat des Großen Generalstabs, unier Stellung à la suite tes S@leêëwig. icedia Reats. Ne. 9, in den Neben-Stat des Großea Generalstabs versezt. Gübne, Pr. Lt. vom Inf. Regt. “legte von Bittenfeld (1. West/äl.) Nr. 13, zum Hauptmann und omp. Chef, vorläufig ohne Patent, v. Stochaufen I, Sec. Lt. von demsclben Regt., zum Pr. Lt, vorläufig ohne Patent, befö: dert. Goet, Hauptm. à la suite des Ins. Negts. Graf Dönhoff 7. Onpreuß.) Nr. 44, uner Entbindunz von de:1 Komnuando als djutant bei der 26. Inf. Brig., als Comv. Chef in das Infanterie- Regiment Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, verseßt. Eichner, Pr. Lt. vom Magdeb. Füs. Regt Nc. 36, unter Stellang à la suite des Regts, als Adjut zur 26. Jaf. Brig fommandirt. Engelhart, Sec. Lt. voa demselben Rzgt., zum Pr Lti., Pa- Leske, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Herzoz Karl von Medienburg- Streliß (6. Oftpreuß.) Nr. 43, ¿um überzäßl. Hauptm., befördert. Weiße, Sec. Lt. vom Juf. Regt. Graf Döwhof (7. Ostpreuß.) Nr. 44, in das Inf. Regt. Hec¿og Karl von Mecktleaburg-Strelißz (6. Osipreuß.) Nr. 43 verseht. ‘P uppel, Hauptm. u. Comp. Chef

vom Inf. Regt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, unter Stellung zur Disp. mit Pension, zum Bezirks-Offizier bei dem Landw. Bezirk Preuß. Stargardt ernannt. v. Busse, Hauptm. und Comp. Chef vom Gren. Regt. König Friedri I. (4. Oftpreuß. Nr. 5, in das Inf. Regt. von Stülpnagel, (5. Brarbenbucdis(es) Nr. 48, v. Schlieben, Sec. Lt. vom Hus. Regt. von Zieten (Brandenburg.) Nr. 3, in das Magdeburg Drag. Regt. 6, Mueller, Hauptm. vom Feld-Art- Regt Prinz August von Preußen (Oftpreuß) Nr. 1, unter Belassung in seinem Kommando als Adjut. bei dem Gen. Kommando des III. Armee-Corps, in das 1. Bad. A Ae Nr. 14 verseßt. v. Briesen, Rittm. vom Ulan. egt. Prinz uguft von Württemberg (Posen.) Nr. 10 und komman- dirt als Adjut. bei der 9. Div., der Charakter als Major verliehen. rhr. v. u. zu Egloffftein, Hauptm. vom Oldenburg. Inf. Regt. tr. 91, unter Belassung in“ seinem Kommando als Adjut. bei dem Gen. Kommando des VII. Armee-Corps, in das Inf. Regt. von Lützow (1. Rkein ) Nr. 25 verseßt. Hardt, Major vom ?. Bad. Drag. Regt. Nr. 21 und -kommandirt als Adjutant bei dem Gen. Kommando des VIII. Armee - Corps, ein Patent seiner Charge verlieben. Frits, Hauptm. vom Naffau. Feld-Art. Regt. Nr. 27, unter Belaffung in seinem Kommando als Adjut. bei dem General-Kommando des VIII. Armee-Corps, in das 2. Bad. Feld- Art. Regt. Nr. 30 versetzt. v. Semmern, Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Graf Tauenyien von Wiitenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, kemmantdirt als Adjut. bei der 14. Inf Brig, v. d. Knese- bed, Pr. Lt. à la suite des Garde-Füs. Regts., fommandiri als Adjut. bei der 34. Inf. Brig. (Großberzogl. Medlenburg.), unter vorläufiger Belafsung in ibrem Kommando, zu überzähl. Hauptleuten befördert. Ackermann, Hauptm. vom Inf. Regt. Graf Werder (4 Rhein ) Nr. 30, unter Belafsung in seinem Kommando als Adjut. bei dem General-Kommando des Xl. Armez- Corps, in das Infanterie-Regiment von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, versetzt. Gutjabr, Hauptm. vom 1. Bad. Feld-Art. Regt, Nr. 14, unter Belassurg in seinem Kommanto als Adjut. bei dem General- Kommando des XV. Armee-Corps, in das Feld-Art. Regt. Prinz August von Preußen (Osftpceuß.) Nr. 1, Wizell, Hauptm. vom Inf. Regt. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, unter Belaffung îin seinem Kommando als Adjut. bei der 33. Dio, in das Inf. Regt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, verfezt. v. Mah, Pr. Lt à la auite tes 4. Thüring. Inf. Regts: Nr. 72, unter Entbindung von dem Kommando als Adjut. bei der 30, Znf. Brig., in das Inf. Regt. Nr. 98 verseßt. Pohl, Pr. Lt. vom Inf Regt. Nr. 98, unter Beförderung zum überzähl. Hauptm. und uter Belafsang in seinem Kommando als Erzieher bei der Haupt-Kadettenanstalt, à la suite des Regts. gestellt. El stermann v. Elfter, Pr. Lt. vom 1. Nassau. Inf. Regt. Nr. 87, unter Stellung à la suit Regts., als Adjut. zur 39. Inf. Brig. kommandirt. Kleins{mit, Sec. Lt. von demf. Regt., zum Pr. L. befördert. v. Stwolinski, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Prinz Fricdcih Carl von Preußen (38. Brandenburg ) Nr. 64, dem Regt., unter Beförderung zum über- zähligen Major, aggregirt. Gronen, Hauvim. aggreg. dem 2. Heff. Inf. Regt. Nr. 82, unter Belassung in seinem Kommando zur Dienst- leistung bei dem Neben-Etat des Großen Generalstabes bis zum 15. April d. J., ols Comp. Cbef in das Inf. Negt. Prinz Friedrih Carl von Preußen (8. Brandenburgische) Nr 64 einrangirt. Voelker, Hauptmann und Compagnie Chef vom Nieder- rheinishea Füsilier-Regiment Nr. 39, dem Regiment, unter Be- förderung zum überzähl. Major, aggregirt Schüler, Pr. Lt. vom Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, zum Hauptm. und Comp. Chef befördert. Gabriel II., Haaptm. à la suite des Inf. Regts. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Ne. 23, unter Entbindung von dem Kommando als Adjut. bei der 68. Inf Brig, als aggregirt zum Pomm. Füs. Regt. Nr. 34 versest Henleling, Pr. Lt. vom Inf Regt. Nr. 99, unter Entbiadung ron dem Kommando als Büreau-Chef und Bibliothekar bei de: Kriegsschule in Mey und unter Stellung à la suite des Regts, als Adjut. zur 66 Inf. Brig. kommandirt. v. Mit chke-Collande, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 99, zum Pr. Lt. befördert. v. Drygalïsfki, Dberst-Lt. und etatsmäßiger Stabzoffizier des Inf Regts. Prinz Friedri der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, nach Jnowrazlaw, Bock v Wülfingen, Oberst-Lt. und etatsmäßiger Staktéoffizier des Magdeburg. Füs. Regts. Nr. 36, na Graudenz, Bergemann, Oberst-Lt. und etatsmäßizer Stabéoffizier des 3. Großherzogl. Hef}. Inf. Regts. (Leib-Regts8.) Nr. 117, nah Mülhausen i. E., Mache, Dberst-Lt. und etatêmäßiger Stabsoffizier des Inf. Regts. Nr. 136, nach Straßburg i. E., Kruska, Oberit-Lt. und etatsmäßiger Stabs- offizier des 7. Rhein. Inf. Regts. Nr._69, nach Mörtingen, M ygnanki, Oberst-Lt. und etatsmáßiger Stabsoffizier des Thüring. Feld-Art Regts. Nr. 19, na Mes, Schmidt, Oberst-Lt. und etatémäß. Stat 8offiz, des Feld-rk Regiments General-Feld- zeugmeiiter (2. Brandenburg?*©n) Nr. 18, na© Mey, Geride, Oberst-Lieutenant und étatsmayiger Stabsoffizier des Po'en. Feld-Art. Regts. Nr, 20, 7a% Graudenz, Kreßner, Oberst- Lt und etatêmäß, Srabsoffi:. des Feld-Art. Regts. Prin; August von Preußen (Oftpreuß) Nr. 1, na Darzig, v. Hausmann, Major vom Generalstabe der Kav, D1PÞ- des XV. Armee-Corps, zum Stabe der 30. Div., v. d. Groeben, Hauptm. à la suite des Inf. Regts. Fürst Lecpold von Anhalt-Defsau (1. Magdeburgischen) Nr. 26 und.vom Neben-Ctat des Hroßen Generalstabes, zum Stabe der 4. Div., v. Katzler, Major vom Generalstabe der Kay. Div. des 1. Armee-Corps, zum Stabe der 2, Div, Gröning, Hauptm. vom Pion. Bat. von Rau) (Vrandenkurg.) Nr. 3, nach Stettin, sämmtlih vom 1. Februar d. J. ab fommandirt.

Dur Verfügung des Kritgs * Ministeriums: 19. Januar. Weichbrodt, Zeug-Pr. Lt. von der Depotverwaltung der Art. Prüfungskommission, unter Ent?indung von dem Kommando auf dem Scietplatze bei Cummerédor?, zum Art. Depot in Posen, Haus- mann, Zeug-Lt. vom Art, Vepot n Posen, zur Depotverwatt ang der Art. Prüfungéfkommission, unter Koramandirung nah dem Schieß- play bei Cummerszorf, vere! 3 Q

Abschiedsbewiliigungën. ImaktivenHeere. Berlin, 21. Januar. v. Ubiich, Hauptm. a. D., zuleßt Comp. Chef im' jevigen Fuß-Art. Regt. von Hinverfin (Pomm.) Nr. 2, unter Fortfall; der ihm ertbeilten Au: fit aus Anstellung im Civildienst, mit, jéiner Pension und der Erlaubniz zum ferneren Tragen der Uniform des Fuß-Art. Regts. von LUngek (Vstpreaß ) Ne. 1 zur Disp. gestellt.

Berlin, 27. Januar. Volkening, Major 3. D., -voa der Stellung als Bezirks-Offizier bei dem Landw. Bez. Preuß. Stargardt entbunden. M

X11. (Königlih Sächfisches) Armee-Corps. F".

Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen.“ Im aftiven Heere. 22. Januar. A ster, Major und. 3 S Commandeur im d. Inf. Regt. Prinz Friedri August Nr. t Genehmigung seincs Ubsieds esuches mut der geseßlihen Peso Dity. gestellt, unter gleichzeitiger Beförderung zum Dberst-L8 Ernennung zum Commandeur des Landw. Bezirks Döbeln, Hob Be feld, Oberst-Lt. und ctatèmäß. Stabsoffiz. des 2, Gren. “Regts. Nr. 101 Kaiser Wilbelm König von Preußen, unter Beförderung z. Obersten, 3. Command. d. 3. Inf. Regts. Nc. 102 Prinz-Regent Luitpold von Bavern, Frhr. v. Friesen T, Major und Bats. ommandeur im 2. Gren. Regi. Nr. 101 Kaiser Wilbelm König von Preußen, unter Beförderung zum Oberst-Lt., zum etatômäßigen Stabsoffizier