1890 / 30 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[31474] Vekanntmachung.

Von unseren 4°/%igen Stadtanlceihescheinen Litt. E. sind die Nr. 6 über 1000 .# und die Nr. 89 und 125 über je 500 M ausgeloost worden. N

Wir kündigen dieselben den Inhabern hiermit zum 1. April 1890. Die Auszahlung des Nominal- betrages und ter bis 1. April 1890 auflaufenden Zinsen erfolgt entweder auf unserer Stadtkasse hierselbst oder durd tas Bankhaus W. Schlutow zu Stettin gegen Rückgabe der Anleihescheine, der Talons und der Zinëscheine, au derjenigen für die späteren Fälligkeitstermine, derart, daß für fehlende Zinsscheine der Betrag gefürzt_ wird.

Grabow a. O., den 18. September 1889.

Der Magistrat.

[35216] Bekanutmachung.

Bei der heute stattgehabten Ausloosung der Anleihescheine der Stadt Lauenburg (Elbe) find gezogen worden:

Litt. B. Nr. 35 über 500 Æ - Litt C. Nr. 29 und 5 über je 200

Diese Anleihescheine kündigen wir hierdurch den Inhabern mit der Aufforderung, die vorbezeichneten Beträge am 1. April 1890 bei unserer Stadtkasse gegen Rückgabe sowobl der fällig als ni&t fällig gewordenen Zinsscheine, des Anleihescheins und der Anweisung in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der auëgeloosten Scheine hört mit dem 31. März 1890 auf. : j

Für die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Be- trag vom Kapitale abgezogen.

Lauenburg (Elbe), 3. Oktober 1889.

Der Magistrat. (L. S.) Menge.

[25847] Vekanntmahung.

Vei der beute erfolgten Auéëlcosung von Obli-

ationen des Markgrafthums Oberlausitz,

Königlich Preußischen Antheils, wurden fcl-

gende Nummern gezogen: ;

Serie 1. Litt. A. über 100 Thlr. = 300 #,

60 Stüdck:

Nr. 231 266 276 279 293 294 399 404 441 521 539 602 619 627 628 666 773 851 852 856 933 935 1622 1025 1026 1239 1359 1386 1410 1411 1445 1447 1449 1461 1485 1494 1529’ 1531 1532 1746 1813 1992 1994 1995 9063 2116 2122 2123 9132 2141 2148 2194 2196 2421 2471 2724 2745 9868 2920 2945.

Scrie Ix. Litt. B. über 50 Thlr. = 150 A,

150 Stüd:

Nr. 17 29 54 95 108 169 186 197 234 238 257 988 242 396 403 404 457 466 9501 550 580 630 664 732 777 785 802 863 865 883 916 984 1031 1087 1231 1236 1263 1299 1337 1408 1456 1634 1638 1651 1668 1671 1678 1680 1682 1686 1696 1945 1952 1266 2023 2060 2224 2265 2276 2311 9395 2372 2693 2736 2739 9762 2795 2857 2880 9892 3074 3089 3349 3447 3500 3555 3591 3592 3598 3757 3765 3877 3899 3972 3977 4010 4013 4120 4154 4193 4199 4217 4321 4403 4431 4462 4490 4515 4592 4641 4730 4731 4778 4804 4868 4984 5030 5039 5042 5051 5226 5247 5271 5360 5443 5517 5547 5774 5804 5819 5821 5839 5924 6000 6020 6021 6027 6032 6039 6067 6081 6248 6428 6429 6443 6445 6449 6458 6498 6566 6599 6767 6768 6779 6789 6906 6917 6822 6983 6988. Serie I. Litt. n E 25 Thlr. = 75 M,

66 Stü:

+ Nr. 3 11 12 13 23 98 37 42 44 110 192 231

939 245 246 298 506 512 560 562 563 585 644

647 651 656 658 661 699 705 742 902 959 1027

1046 1077 1078 1125 1147 1395 1416 1449 1530

1531 1533 1558 1559 1560 1561 1576 1739 1748

1787 1788 1789 1791 1792 1793 1913 1936 1950

1954 1961 1962 1968 2000.

Seric 1UV. Litt. D. über E Thir. =,1500 é,

12 Stü:

Nr. 3 5 30 138 285 332 345 347 425 468 469 472.

Serie V. Litt. E. über 100 Thlr. = 300 M,

62 Stüdt:

Nr 63 90 91 95 97 109 189 204 225 226 239 959 976 311 330 332 599 604 685 908 919 953 954 980 1038 1047 1136 1140 11390 1191 1243 1368 1386 1536 1631 1632 1656 1657 1747 1749 1839 1846 1921 1923 2139 2144 2146 2147 2150 9152 2195 2386 2694 2695 3156 3162 3163 3164 3180 3182 3270 3484.

Seric VI. Litt. F. über 500 Thlr..= 1500 MÁ,

5 Stüdck:

Nr. % 27 123 236 271. /

Diese Obligationen werden den Inhabern zur Rüd- zahlung zum 1. April 1890 hierdurch mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalsbetrag von dem gedachten Kündigungstage an bei der Kasse des Landsteuer:Amtes Ax. Abtheilung, Elisabeth- straße Nr. 40 hierselbft, in Empfang zu nehmen.

Die gekündigten Obligationen, deren Verzinsung mit dem 31. März 1890 aufhört, sind mit den über den 1 April 1890 hinaus fälligen Zinéscheinen und Talons in couréfähigem Zustande einzuliefern. - Der Betrag der etna feblenden Zins\heine wird von dem Nennwertbe der Obligationen in Abzug gebracht.

Aus den früheren Verloosungen sind folgende

il Obligationen, deren Verzinsung mit den Fäligkeits- Sterminen aufaehêrt bat, bis heute noch nit zur Ein- lôsung präsentirt worden :

Serie I. Litt. A. über 100 Thlr. = 300 #4: Nr. 2494.

Serie I1. Litt. B. über 50 Thlr. = 150 X: Nr. 84 554 1069 1618 2248.

Serie 111. Litt. C. über 25 Thlr. =75 M: Nr. 60 900 1059,

Serie IV. Litt. D. über 500 Thlr. =1500 4:

Nr. 247 343 344.

Serie V. Litt. E. über 100 Thlr. = 300 #4: Nr. 220 713 1810 2003 2212 2908. i Die I#baber dieser Obligationen werden wieder-

bolt zur baldigen Einreiczurg derselben hiermit auf-

A L

ie Einreiung gekündigter Obligationen an da

Landftcuer-Amt 11. Abtheilung ift A durch die

Post zulässig, in welchem Falle die Zusendung des

E mögli&st mit umgehender Post auf

er E tes Cinsenders und unter voller Werthängabe

erfolat.

Görlitz, ten 6. August 1889.

Der Landeshauptmann und Landesälteste des Preußischen Markgrafthums Oberlausitz.

Graf von Furstenstein.

33783 l Die naSbezeihneten, aus zeloofsten Stadt-

obligationen de werden biermit zur Rückzahlung durch unsere Stadt-Haupt-Kasse gegen Rückgabe der Stücké und der noch nit fälligen Coupons nebst Talons am 1. April 1890 ge- fündigt, und zwar: Ltt. A. Nr. 15 und 123 à 2000 M Litt. B. Nr. 87 130 185 218 250 und 297 à 1000 Æ Litt. C. Nr. 17 58 85 138 145 223 276 324 385 386 und 387 à 500 M Litt. D. Nr. 4 43 47 50 84 10C1 106 122 134 146 159 174 181 214 und 225 à 200 4 Die Verzinsung dieser Stadtobligationen hört mit dem _ April 1890 auf. : s Liegnis, den 28. September 1889.

Der Magistrat.

Leute 86

f e ins bezw. Konvertiruug der 4 °/oigen

Obligationen des Kreiscs Hadersleben 9 Emission I., LIIL, IV. und V.

Auf Grund des Kreiétags - Beschlusses vom 96, Oktober 1889 und des Allerhöchsten Erlasses vom 11. Dezember 1839 werden hiermit sämmtliche in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegs vom 90. Mai 1874 (G.-S. S. 279) und des Aller- höchsten Privilegs vom 4. Mai 1878 (G.-S. S. 258) auégegebenen 4# °/o Obligationen des Kreises Hadersleben Emission U. und II1L., welche auf Grund Allerböchsten Erlasses vom 25. August 1884 (G.-S. S. 343) auf 4 0/6 fonvertirt sind, ]owte die auf Grund Allerhöchster Privilegien vom 31. Oktober 1881 (G -S. von 1882 S. 5) und vom 27. Sep- tember 1883 (G.- S. S. 355) ausgegebenen 4 9/0 igen Obligationen Emission IV. und V., soweit dieselben noch nit ausgelooît sind, zur Rück- zahlung am 1. Juli 1890 gekündigt. Die Inhaber derselben werden aufgefordert, den Nenn- wertb nebst den Zinsen bis dahin gegen Zurüd- lieferung der Obligationen tn kursfähigem Zustande nebst den sämmtlichen laufenden Zinscoupons und den Talons bei der Kreiskasse iu Hadersleben oder der Anglo : Deutschen Bank in Hamburg vom 1. Juli 1890 ab in Empfang zu nehmen. Der Betrag der nicht mitgelieferten Zinscoupons wird am Kapitalbetrage gekürzt. Eine Verzinsung über den 1. Juli binaus findet nit fal

Den Otligationé-Inhabern wird zugleich biermit freigestellt, stati der baaren Rüdczablung innerhalb der Frist vom 9. bis 20, Februar d. Is. die

Herabsetzung des Zinéfußes von 4 auf 324 9% zu ges |-

nebmigen und zur Vollziebung der Konvertirung die Obligationen nebst den iaufenden Zinêcoupons und Ten Talons einzureiben. Die Reduktion des Zinsfußes erfolgt dur Abstempelung auf den Obligationen und Ausgabe neuer 3+ 9/oiger Zins- seine für die Zeit vom 1. Zuli 1890 ab. Die Eirreichung der Obligationen mit den dazu gebörigen Zinsscheinen hat bei der Kreiskasse in Haders- leben oder der Anglo- Deutschen Vank in Hamburg zu erfolgen. Die Rüdtgabe geschieht an derselben Stelle, an welcher die Obligationen ein- gereicht sind. E

Hinsichtlich derjenigen Obligations-Inhaber, welche innerbalb der bezeihneten Frist die Konvertirung nit anmelden, bewendet es bei der obenstebenden Kündigung der Obligationen.

Hadersleben, den 25. Saruar 1890. Der Kreis-Ausschuß des Kreises Hadersleben.

[61537] Bekanntmachung.

In Ausführung des Gesetzes vom 25. Januar 1899, die Umwandlung der 4 procentigen Staatsanleihe des Herzogthnms Coburg in eine 32 procentige betreffend, sind die sämmtlichen, no% im Umlauf befindlichen 4 procentigen Staats- \culdbricfe auf Grund des Art. 6 des Geseßes vom 13. April 1881 der Auëloosung unterworsen worden

und sona am 1. Juli 1890 rückzablbar.

Dicjenigen, welhe die Staatés@uldbricfe der ge- nannten Anleibe ferner bei einer 32 procertigen Ver- zinsung zu behalten wünschen, haben dieselben nebst dazu gebörigen Zineleisten und ZinEabf(nitten in der Zeit vom 20. Februar bis 20. März d. J. bei der Herzoglichen Staatékasse oder den nacgenannten hiesigen Bankfirmen:

Coburg:Gothaische Credit-Gesellschaft, Schraidt «& Hoffmann, Joseph Simons Söhne, Jacob Mayer und Häßler «& Hülbig behufs Abstempelung und Beifügung neuer Zins- scheine vorzulegen. Als Vergünstigung wird ihnen die 4procentige Verzinsung bis 30. Juni 1891 weiter gewährt werden.

Diejenigen, welhe die Rücckzablung vorziehen, haben ihre Schuldbriefe nebst den dazu gehörigen Zinsleisten und Zinsabschnitten vom 1. Juli d. I. ab an die oben genannten Barkfirmen zur Einlösung abzugeben.

Die Verzinsung langten Schuldbriefe hört mit 1890 auf.

Coburg, den 27. Januar 1890.

Herzogli S. Staatsministerium.

Fhr. von Ketelhodt.

der iht zur Absienipelung. se dem 30, Juni

E

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Aktiengesellschaft für Druckerei u. Verlag.

Die Herren Aktionäre werden zu einer außerordentlichen Generalversammlung

auf Donnerstag, deu 20. Februar, Abends 6 Uhr, im Bureau des Rechtéanwalts und Notars Herrn Hentig, Friedrichstr. 62, geladen. Tagesordnung: Uebertragung Mittheilungen des Aufsichtsraths. Verlin, 30. Ianuar 1890. Der Aufsichtêrath: Gerold.

61706]

biermit ergebenst ein-

von Aktien.

[61708] Vereinsbank Schleswig. Ordeutliche Generalversammlung am 15. Fe- bruar 1890, Herrn Carl Nissen. Tagesordnung : Verlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Berechnung. Ertheilung der Entlastung. y Wabl zweier Ersatzmänner des Aufsichtsratbs. Der Vorstand.

[61701] Flensburger Actien - Brauerei - Gesellschaft.

Ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre am Mittwoch, dcn 26. Februar 1890, Nachmittags 4 Uhr, im Colosseum hierselbst.

: . Tagesordnung :

1) Berichterstattung über das Geschäftsjahr 1889 und Decharge-Erthbeilung an die Direktion.

2) Wahl eines Direktionsmitgliedes an Stelle des nah dem Turnus ausscheidenden Herrn F, L, Lassen und eines Ersaßzmannes für die Direktion.

3) Wabl eines Aufsichtsraths - Mitgliedes an Stelle des nach dem Turnus ausscheidenden Herrn Chr. Lassen und der Ersatzmänner.

Legitimationssheine zum Eintritt in die General- versammlung werden gegen Vorzeigung der Aktien am 24. und 25. Februar d. I. im Comptoir der Herren Budcka & Nifsen bierselbst ausgeliefert.

Flensburg, den 29. Januar 1890.

Die Direktion.

M. Bucka. A. H. Mörck. H. Molzen.

F. L Lassen. Carsten Christiansen jun,

[61702 Gabelsberger Brauerei-Gesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden für Sonnabend, den 22. Februar l. Js., Vor- mittags 10 Uhr, in die Restaurationslokalitäten der Brauerei zu einer außerordentlichen General- versammluug eingeladen.

Tagesorduung:

1) E QLUGEng über Beseitigung der Unter-

ilanz.

2) Event. Statutenänderung. _

3) Ergänzungs- beziehungsweise Neuwahl des

Aufsichtsrathes.

Die Anmeldung zur Theilnahme an der General- versammlung bat gemäß S. 9 unserer Statuten spätestens 2 Tage vor terseiben beim Vorstand unserer Gesellschaft im Contor der Brauerei zu geschehen. _ Die Besißer der zum Verkauf oder zur Auf- zahlung angemeldeten Aktien behalten ihr Stimmrecht. München, den 29. Januar 1890.

Der Aufsichtsrath.

Vorsitender: C. Ungerer.

[61331] Leipziger Credit - Vank.

Zu unserer diesjährigen Sonntag, den 2. März 3- €-, Vormittags 107 Uhr, im großen Saale der Centralhalle hier stattfindenden ordentlihen Generalversammlung laden weir unsere Aftionäre hiermit ergebenst ein.

Der Saal wird um 9s Ubr geöffnet und punk1 10x Uhr geschlossen. : e

Zur Theilnahme bere{tiat sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien oder Interimsscheine fünf Tage vor der Generalversammlung spätestens aber bis zum 25. Februar a. ec. bei uns einreichen und bis zum Tage nah der Generalversammlung in unserer Verwahrung belassen. : :

Ueber diese Einreihung wird den Aktionären ein Hinterlegungëschein ausgefertigt, welcher zum Eintritt in die Generalversammlung und zur Stimmabgabe in derselben berechtigt.

Anträge zu dieser Generalversammlung find bis zum 8. Februar a. e. dem unterzeihneten Vorstande \hriftlié) mitzutbeilen.

Tagesordnung : 1) Geschäftliche Mittheilungen. 9) Bericht des Aufsichtsrathes über die Iahres- rechnung. 3) Beslußfassung über die Vertheilung des im Jahre 1889 erzielten Reingewinns. 4) Antrag des Au/'sictésrathes wegen Ueber- tragung von Aktien. _ 5) Wahl von 10 Vorstandsmitgliedern und d Stellvertretern. Leipzig, den 27. Sanuar 1890. Leipziger Credit-Bank. Der Vorftand. Gustav Frißsche, Rudolph Madatck, Vorsitzender. Direktor.

[61641] Actien Gesellschaft Zucker-

fabrik Scheune.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden Hhier- durch unter Hinweis auf § 19 u. 20 der Statuten zu einer

außerordeutlichenu Geueralversammlung auf Montag, d. 17. Februar 1890, Vor- mittags 104 Uhr (im Saale des Hôtel de Prusse in Steitin stattfindend) eingeladen.

Zur Tbeilnahme an der Generalversammlung ist erforderli, daß die Bestimmungen des §. 21 unjerer Statuten erfüllt werden, namentlih wird besonders darauf hingewiesen, daß spätestens bis Freitag, d. 14. Februar cr., Abends 6 Uhr, die Stimmsceine gegen Hinterlegung der Aktien entweder bei den Herren Schütt & Ahrens in Stettin . oder auf dem Comptoir der Zuckerfabrik Scheune in Empfang genommen werden müssen. Ohne Vorzeigung der Stimmscheine wird das Eintreten in die Generalversammlung nicht

gestattet. Tagesorduung :

1) Besclußfassong über die Bezablung der Rüben nah Zuckergehalt und dadur bedingte Abänderung der Statuten §. 15.

2) Besprechung über Kaufrüben-Lieferung von den Aktionären und Festseßung des dafür zu zahlenden Preises.

Zuckerfabrik Scheune, d. 30. Januar 1890.

Der Auffichtsrath. Hornung, Vorsitzender.

Abends 8 Uhr, im Lokale des

(61704) Zörbiger Bankverein von Stroeter, Koerner & C

Die Aktionäre unserer Gesellschaft der Serien 1,-

2 und 3 werden hierdurch zu einer außerordentlichen Geueralversammlung auf Mittwoch, den 19. Februar 1890, Nahm. 21 Uhr, im Gasthof zum Schwarzen Adler

hier eingeladen. Tagesordnung : : Anerkennung der Volleinzahlung auf die neu emittirten Aktien Serie 3 von # 75 600.—.

Nat Sthluß der aufterordeutlicheu General- versammlung wird die 21. ordentliche General- versammlung abgehalten werden.

: Tagesorduung :

a. Bericht des Aufsichtsrathes und der persönlich haftenden Gefellschafter.

b. Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge an die perfônlih haftenden Gesellschafter und den AuffichtErath.

. Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns pro 1889.

. Wabl von 5 Aufsichtsrathemitgliedern an Stelle der drei durch Turnus ausscheidenden Herren O. Kobsch und W. Rühlmann—Zörbig und Fz. Mette, Capelle, sowie zwei an Stelle der verstorbenen Herren R. Rette, Rieda, und F. Brandt, Schwerz.

Zörbig, den 31. Januac 1890.

Der Auffichtsrath des Zörbiger Bauk-Vercins von Schröter, Körner «& Cie. Walter, Vorsitzender.

[61722] :

Anglo-Deutsche Bank in Hamburg. Achtzehnte ordentliche Generalversammlung der Actionaire im Waarensaale der Börsfenhalle am Sonnabend, den 8. März 1890, Nachmittags 2} Uhr, Tagesordnung :

1) Vorlage der Gewinn- und Verlust-Rechnung, der Bilanz und des Beri{tes des Vorstandes und des Aufsichtsrathes.

2) Statutenmäßige Wablen.

Diejenigen Herren Actionaire, welche an den Be- rathungen und Beschlüssen dieser Generalversamm- lung theilnehmen wollen, haben in Gemäßheit des 8. 22 der Statuten \sich währerd der in die Zeit vom 18. Februar bis 6. März d. I. fallenden Wohentage, Vormittags zwishen 9—12 Uhr, dur Vorlegung ihrer Aktien in dem Bureau der Notare a Dres. H. Stodfleth, G. Bartels und R. A.

es Arts, große Bäerstraße 13, ¿u legitimiren, um daselbst die betreffenden Stimmftarten entgegen- zunehmen.

Hamburg, 31. Januar 1890.

Der Auffichtsrath.

[61521] Vilance der Stettiner Fettwaareun Fabrik in Liquidatiou am 31. Dezember 1889. Activa. Passiva.

M A A |S . 1107120 —|240000/— . | 2961 72000 176 57673 I [240u00/—]240000|— Gewinn- und Verlust-Conto.

Debet. Bilance-Conto. íImmobilien-Conto . . Handlungs-:Unkosten-Conto

Actien-Capital-Conto Effecten-Conto Sculdbu&-Conto Cassa:Conio . Gewinn- u. Verlust-Conto

M#Æ |S 2932153 30000'— 1217/16 60538/69 M S 999 |— 1568/47 742 22 j 97673 6U5038/69

Credit. Per Dividenden-Conto Zinsen- Conto Miethe-Conto . Bilance-Conto .

Stettin, d. 28. Januar 1890. 2 Stettiner Fettwaaren-Fabrik

in Liquidation. Die Liquidatoren : H. Waechter. Carl Gerber.

[61522 Der Aufsichtsrath der Stcttiner Fettwaaren Fabrik in Liquidation besteht aus den Herren Kommerzienrath Rudolph Abel, Vorsitzender, Carl v. Rédei, Stellvertreter, Ferd. Tiede, Herm Hoffichild, welckes wir biermit bekannt maen. Stettin, d. 28. Januar 1890.

Stettiner Fettwaaren-Fabrik

in Liquidation. Die Liquidatoren: H. Waechter. Carl Gerber.

[61523]

Württembergisches Portland- Cemeut-Werk zu Lauffen a. N.

Gemäß §. 8 der Statuten werden die Herren Aktivnäre unserer Gesellschaft hiemit ersucht

: am 15. Februar a3. €- bei dem Bankhause Rümelin «& Cie. in Heil- bronn oder bei unserer Gesellschaftskasse eine weitere Einzablung von 80°%/6 unseres Akticu- kapitals, abzüglich der laut §. 35 bis 31, Dezember 1889 anfallenden 49/6 Zinsen mit

_( 282,34 pr. Juterimsschein

zu leisten, und die Interimsscheine behufs Ab- stempelung bezw. Umtausch in Original-Aktien mit einzureichen.

Lauffeu a. N., den 28. Januar 1890.

Württemb. Portland-Cement-Werk

zu Lauffen a. Nedckar. Die Direktion: Dr. Arendt.

.\( 30.

_ Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Freitag, den 31. Januar

Staals- Anzeiger.

1890.

L Steckbriefe und Unter)uchungs8-Saten. ebote, Vorladungen u. dergl erdtngungen 2c.

8. Mage ire ungen, A Z. Verkäufe, Verpachtungen, 4. Verlocsung, Zinszahlung x. v

on sffentlißen Papieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

S. Kommandit-GesellsSaften auf Akti a. Aktien-Ges

6. Berufs-Genossenschaîten. qu 9, Mlle 7. Erwerbs: und Wirtés&afts-Gencfershaften.

8. Wowen-AuSæweise der Zeutschrn Zettelbanken.

9, Verschiedene Bekannirmahungen.

5) Kommandit-Gesellsczaften auf Aktien u. Aktien-Gesellschaften.

[61709]

der

Außerordentlihe Generalversammlung

Winterschen Papier-Fabriken

am Sonnabeud,. den 15. Februar 1890, N achmittags 2x Uhr,

R Waaren - Saal der Vörsenhalle in Hamburg.

5 Nachdem die Herren Dres. Blumenfeld & Max Cohea ibre früberen Anträge dur Brief vom 29, Januar zurückgezoaen reip. modifizirt taben, lautet nunmehr die Tagesorduung wie folgt:

Vorlage des Berichts det Revisions-Kommission. :

Der Bericht der Revisions - Kommission lieat von heute ab bei den Herren Notaren

Dres. Stodfleth, Vartels & Des Arts, große Bäckerstraße 13 in Hamburg,

und in den Bureaux der Gesellschaft in Wertheim und Altkloster zur Verfügung der

Herren Actionair

e.

Antiag des Aufsichtsrats auf Genehmigung der Ätrechnung und Deharge-Ertheilung füt

das Rechnungsjahr Ferner:

Anträge der Herren Dres. Blumenfeld & M

Weiß u. A.:

1888/9. |

Die Generalversammlung wolle beschließen, die Verwaltung zu beauftragen:

a die endgültige Vereinigung der Actien - Gesellschaft Niederkaufungen mit den Winrterscen Papier-Fabrifen baldthunliit zu bewirken,

b. eiren General-Dirictor für die gesammten Etablissements einzufetzen.

Der Auffichtörath: Chr. Timmermann, p. t Vorsiyent er.

Der Vorstand: _ Wedemever. Chriît.

ax Coken im Austraze der Herren Siegmund

L Nee Actionaire, welche in dieser außerordentlicen Generalversammlung ihr Stimmreckcht ausüben wollen, erhaiten in den Tagen vom 12. bis 14 Februar E E En Hamburg O den Notaren

: ) ersira in ertbeim urrd Altkloster in den Bureaux der Gesellichaft, gegen Vorzeigung der Prioritäts-St -Actien beziehungsweise Actien und Ein- reichung cines Nummern: Verzci&risses derselben Eintritiz- und Stimmkarten.

Dres. Stodfiz1bh, Bartels & Des

Urts, große Böckersiraße 13

[61517] _ Activa.

Grundstück-Conto. . , i: Gebäude und Kellcreien . 1342 SUBaNG A 344 19% Amortisation . Grundstück-Corto IL. Grundstück „Tonhalle® . Hypotzbeken Mascinen- Conto . BUana e 1

4 - 207

61 10 2% Abi&reibung. . [6

Eismas®§inen- Conto . Zugarg .

10 % Ab‘chreitung. .} 9 Lagerfaß- u. Bottich- Conto Una C

M 9

338 32 2449 32 N E Am 30. Septbr. 1829 auf- gilaufene Okligations-Zinsen . 1702000 -— . 1 59

341/63 157 T8692 35

7551/06

/ E Db: 5 9/0 Absbreibung . . | 2812/17

Actienbrauerei Feldschlößchen.

Vilanz am 30. September 1889.

is

C 1s 50000

31292 635/41:

1589

752/27 Creditoren . Accepte

B17 A Neservefonds

524/63

j | 1

134/16 55207 47 (B9TU | 84780

S63/T9

243/40 | 53431 23

Transportgefäß-Conto . . . [46 Ua. 20

292/30 107/23

Pferde-Conto . . . 25 9/0 Abschreibung. . 3

Fubhrpark-Conto . A

25 9/0 Abschreibung. .| 3

Eisenbahn-Waggon-Conto . . | 4483/80

10 9/0 Abschreibung . Inventar-Conto T... 10 %/% Abschreibung. . |_ 2

SInventar-Conto 11... . 20

10 °/6 Abschreibung. . 12

VorausgezablteVersich.-Prämie Cassa-Conto .. Vorräthe an Bier u. Rohstoffen Hypotheken u. Bankguthaben . | 41 Debitoren C 0 2 LOD

52199 53 10 9% Abschreibung . . |_5249/5s 14890|— |

96

47250 |— 722/50) 1116750 370/20 | 342 90] 10028 —- 448 40] 4035 40 295/94 |

629/54 956U3

23666 40

18869/43

| 917/50 | 11543'67 | | 99157 15 729/81

810/01/147539/82

096/60

| 19717401041

Minden, den 1. Oktober 1889.

Debet.

Materialien-Conto : Verbrauch an Spunden, Pe, Handlungs-Unkosten-Corto:

Fraten, Abgaben, Versih.-Prämien, sonstige Un-

kosten und Reparaturen Gehalt: und Lohn-Conto Sto, ¿ insen-Conto:

Zinsen für die Prior.-Obligationen, für die „Ton-

Ie E e e Gewinn : ;

Vertheilung : Abshreibungen . . .. . 5 9/0 gesetzlicher Reservefond Special-Reservefond 6 9/0 Dividende. . . . . - Tantièmen und Gratificationen

Der Vorstand. L. Brettholz.

Gewinn- und Verlust-Conto.

Ackien-GaPlal Piioritäts-Obligationen-Conto | Noch nit abgehobere Obli- !

gations- Zinsen per 1. April

Zugang pro 30. ‘Séptbr. 1889 Sp-cial-Reservefonds zur Yer- fügung des Auffichtsratbs Zugang pro 30. Septbr. 1889 T | 6 9/9 Dividende S \=--}| Tartièmen und Gratificationen

Minden.

M A

535/50 7875| . [T0301 78 | 17009 54

135730 2034 86

| 3970/20 5692 52

M 8887/51

| |

Eis, 2c. .

35748.87 2034.86 5692.52

27000.— 5969.88

E T6161

1832751

Minden, den 1. Oktober 1889.

Der Vorstand. L. Brettholz.

Geminn auf Bier- und Waaren-Conto. . .. Ertrag der „Tonhalle“* 3 Monat u. Lndereien

L A S

Passiva.

Æ 450000 350000!

j |

8410 50 11730478

1 3392/16 9662 72

97000 5969 88

| | [

| | | |

| j | j |

97174004

Credit.

M S 179412/68

3862/50

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinflimmend gefunden.

Minden, den 15.

Sanuar 1890. Ed. Ostermeyer.

183275

[61518] Gebr. Shmederer Actienbrauerei.

Bei der arm 28. ds. Mts. notariell vorgenommenen Ausloosung von Schuldverschreibungen unserer MEIE A wurvben folgende Nummern aus- gclooît:

Litt. A. zu ( 1000,— Nr. 232 312 412 508 524 570 613 769 807 819 897 930 982 1033 und 1195.

Litt. B. zu 4 500,— Nr. 116 129 138 154 188 189 266 396 588 und 599

Wir rufen hiermit die vorgenannten zur Heim- zablung auégcloosten Scbultverschreibungen ein und weisen darauf bin, daß dieselben drei Vèonate na) der erstmaliaen Veröffentlihung diefer Bekannk- maSung außer Verzinsung treten. -- Die Heim- zablungen e:folgen vom 1. Mai l. J. ab be: der Bayer. Handelsbank und beim WBarkhause Seb. Vichier sel. Erben dahier, fowie an unserer Cafsa, Oklmüllerstraße Nr. 42, gegen Rüdtgabe der zur Heimzahlung cinberufenen Schulds- vershreibungen sammt den noch nit verfaüenen Coupons und Talons.

München, den 31. Ianuar 1890.

Der Vorftand: J. B. Felmer.

[61511]

Dampfschleppschiffahrts - Gesellschaft

vereinigter Schiffer.

Die Aktionäre unserer Gesellschast beebren wir uns biermit zu der am Dienstag, den 18. Fe: bruar d. J., Nachmittags 3: Uhr, im Weißen Saal von Helvig's Etablissement, Theater- platz 4, abzuhaltenden ordentlichen Genueral- versammiíung einzuladen, deren Tagesordnung folgende ift:

1) Vorlegung des Gesäfteberites, der Bilanz,

der Gewinn- und Verluftrehnung für das Fabr 1889, sowie der Bemertungen des Nuf- ndtêratßes dazu, Besblußfafsung hierüber und über Decharge - Ertheilung an den Vorstand. Beschlußtafsung über die Reingewinnes aus 1889, Sans dcr Anschaffung von Dampfer

s Neuwabl von Aufsi®tsratbêmitgliedern an Stelle ter nah dem Turnus aus|[cheidenden, aber sofoct wieder wählbaren

Hercn Georg Place, Aken, Hermann Prasfser, Pirna. G. Moriß Stüller, Schandau,

Vertheilung des

5) Genebmigung der Uebertragung von Aktien, |

Der Saal wird um 3 Uhr geöffnet und um 34 Uhr geschlossen. Dresden, den 29, Januar 1890, Der Anfsichtêrath der Dampfschleppschiffahrts:-Gesellschaft vereinigter Schiffer. Place, Vorsißender.

[61219]

Nachdem die unterzeichnete Actiengesellschaft in Liquidation getreten, fordert sie gemäß Art. 243 des Allgemeinen Deutschen Handels - Geseßbuchs ihre Gläubiger auf, h bei ihr zu melden. Ï l

Leipziger Cafssenverein in

Liquidation. Heydenblutb.

[61707}

Die ordeutlicze Generativersammlung der untenitetenden Getelfcaft findet am 22, Februar 1. J. Nachmittags ¿d Uhr, in Leipzig- Stiillérfiraßz 6, part., ftatt.

Y TageSordnuung : Borlegung des Seieü!chafisberihts der Viianz und des G2wtan- und Verlust-Contos auf das Gescäftéjahr 1885, sowie Beschluß»

_ fassung über Genehmigui g derseiben Erih-fiuitg der Entlatiunz an Aufsichtsrath uöd Direktion, : Bescblußfassung über Verwendung des Réin- gercinnes

4) Neuwaßyl eines Vuffihisratbëmitaltedes

Leipzig, den 30. Januar 18399, 1 7

Der UAufüchtêrath S e av cis der Yemisczen Fabrik Eutrißsh zu Leipzig. Ferdinand Frege. 1817051

Ordentliche Geucralversamminung der Aktio- näre der Lüdbecker Vrivatban® am Freitag, den 14. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, im Casiuo.

i Tagesorduung :

1) Entgegernabme des Ge!cwäftsbearihts, die Genehmicung der Jahresrechnung, der Bilanz und Gewinn-Vertzcilung, fowie Erthcilung

__ der Entlaftung für d eiwäftéjahr 1889.

2) Wakhl eines Mit.liedes des Aufsichtsrathes.

_ Die Uttionäâre ode Vertreter werden cr- fut, si zur Entg ze von Eintrittskarten ¿zur Generalve: sammlun 13. Februar d. I.

Bureau der Vark zu

zwischeo 11 und 1 Ukr im mélden. j; Die Legitimation der tionäre geschieht durch Verzeioung ihrer Aktien. Vertreter von Aktionären baben ibre Vecrtritungsbefugnisse durch eine schriftliche Vollmacht nawzuweisen. i _ Die Eirtrittékarte, welbe die dem Inhaber zu- itchende Stimmenza.l entbält, ist nur für die darin benannte Perfon gültia, Der Zutritt zur General» versammlurg wird uur gezen Vorzeigung der Ein- trittäkarte gestattet, Liübeck, den 30, Januar 1890, Der Aufsichtsrath

der Lübecker Privatbank.

C. A. Siemssen, p. t. Vorsizender.

[81703]

s . Elberfelder Bankverein.

Die Herren Aftionäre unserer Vank werden zu der am Dienstag, den 25. Februar d. J.- Nachmittags 5 Uur, im oberen Saale des „Salamanders““, Kivdorifsir. 52, stattfiaderden ordentlichen General- versainmiung ergedenst eingeladen,

Zur Ausübung deé Stimmrechtes sind die Aktien bis Donnerstag, den 20. Februar d. I, bei uns, Hofkampe: str. Nr. 8, zu binterlegen, wogegen die Legitimationstarten auégegeben werden.

Tagesordnung :

1) Bericht, Rechnungsvorlage für 1889 und deren Entlastung. 2) Gewinnvertheilung. 3) Ergänzung des Aufsichtsraths. N

Elberfeid, 30. Januar 1890.

Der Vorstand. Hocfer. Forsthoff.

J D s, B

6) Verufs - ( enofsenschaften.

(61525]

Rheinish-Wesifälishe Hütten- und Walzwerks-Berufsgenossenshaft.

Vekanntmachun als

a):

vertreter aus der Zahl der Arbeitgeber nachbenannte Personen: 1. Stelivertcter : Ingenieur Theodor Sroove zu

In der Sekticn V. (Aachen) fungiren z Veifigter: 1) Ingenieur Heinr. Smidt zu

ECschweiler-Aue. Eschweiler.

9) Ober-Ingenieur Friy Kinßlé Ingenieur Otto Becker zu Esch-

zu Rothe Erde bei AaSen. weiler. Efsen, den ?8. Januar 1890.

g. / A Shiedêgerichtösbeisier bezw. als deren Stell-

2. Stellvertreter : Mascbineningenieux Ernft Wolters zu Rothe Erde b. Aachen. Ingenieur Georg Lynen zu Stol- - berg.

Der Genossenschafts-Vorftand. Jendcke, Vorsizender,

[60717] Rheinis - Wesifälische Tertil- Berufsgenossenschaft.

In Gemäßheit des § 21 des Unfallversiherung®- gesetzes vom 6. Juli 1884 werden die seit unserer Bekanntma{bung vom 28. Dezember 1888, Nr. 1 des Reichs-Anzeigers vom 2. Januar 1889, auf welche Bezug genommen wird, in der Zusanmmen- seßung der Organe unserer Genossenschaft eingetre- tenen Aenderungen hiermit zur öffentlichen Kenntniß

gebracht. L. Sektions-Vorsftände: _ i

a. Scktion 11. Elberfeld. Rudolf Frowein zu Elrerfeld als Mitelied an Stelle des ausgeschie- denen Dr. jur. Abraham Frowein; .

b. Sektion LV. Barmen. Alexandcr Möller zu Barmn als Mitglied an Stelle des ausgescie- denen Alexander Bellingrath, und Albert Spiy zu Barmen als Ersatzmann an Stelle des _ bisbecigen Ersatmanzes Alexander Möller, sowie Gustav Bergmann zu Baimcn als Ersatmann für tas Mitglied Albert Henkels zu Langerfeld ;

e. Sektion V. Leunep. Eugen Brannstein zu Miprverfürth als Ersaymann für das Mitalied Rudolf Hamm daselbst. 1L, Vertrauenömänner bezw. Stellvertreter

und Bezirke.

3. Sektion LV. Barmen. Theedor Steele zu Barmen als Vertrauensmann an Stclle des aus- gesciedenen Gustav Wuppermann und Richard Duis« berg zu Varmen als stellveztretender Vertrauen8mann an Stelie des bisherigez Stellvertreters Theodor Steele für Bezuk 17, Barmea; Albert Hackzn- berg jr. zu Barmen-als ftelivertretender Vertravgris» mann an Stelle des ausgeschiedencn Ernst Wann für Bezirk 18, Barmzz; Wilh. Paashaus zu. Bars men als Vertrauerszwann au Stelle des aua ies denen Gustav Beromann und Friy WMteses winkel zu Barmen als stellver!reteuder Vers trauensmann on Stelle des biéheriger. Sftellvertre- ters Wilb. Poaathaus für Bezirk 20, Barmen; Friedrich S“qulte zu Sèwelm als {¿eilpertretender Vertrauen? mann an Stelle des agutgeschiedenen Richard Braselmann sür Bezirk 21, Langerfeld, Swe" m, Dabl, Gennebreck. :

b. Scktiou VL, Aachen, A. J. Franyen zu