1890 / 30 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A2,

dahier, lange Zeile, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kommissiorär Uebel dahier. E meldefrist und offener Arreft mit Arte bis Samítag, den 22. Februar 1890. Erste Gläubiger- versammlung Dien Ag, den 25. Februar 1890, und allgemeiner üfungstermin Dienstag, den 4. März 1890, jedesmal Vormittags 10 Uhr, im Situngsjaal Nr. 4 des hiesigen Justizgebäudes. g, den 28. Januar 1890. Gericbtéschreiberei des K. Amtsgerichts. Der geschäftsleitende Gerichts\reiber : (L S.) Hacker, Kal. Sekretär.

[61498] Bekanutmachung.

Ucber das Vermögen des Gutsbefißers Gustav Robert Klessig in Naundorf b. Oschatz ist beute, am 28. Januar 1890, Nachmittags #5 Uhr, das Konkuréverfabren cröffnet worden. Konkurs- verwalter : Herr Stadtautsbesizger Wilbelm Hauffe in Dablen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Februar 1890. Anmeldesritt bis zum 5. März 1899. Erste Eläubigerversammleng am 19. Fe- brua® 1890, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungéterwin am 26. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr.

Königlicbes Amtsgericht zu Oschatz, am 26. Ja-

nuar 1890, 2 Akt. Thiele, G..S.

(61669) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchbindcrs, Papier- und Galantcriewaarenhändlers Peter Joseph Kieffer in Plauen wird heute, am 30, Januar 1890, Nacbmittags #5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rebtsanwalt Dr. Otto Möller in Plauen. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 18. Februar 1890 eins{ließlich. An- meldefrist bié zum 10. März 1890 einschließlich. Erste Gläubigervecsammlung am 20. Februar 1890, Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- L e am 20. März 1890, Nachmittags

T. Köriglibes Amtsgericht Plauen, am 30, Januar 1890 Bekannt gemacht durch : Fla, G.-S.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Franz Piotrowski zu Posen, Alter Markt Nr. 66, is heute, Vormittags 11 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet worden. _ Verwalter : Kaufmann Ludwig Manbeimer bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis 14. April 1890. Erste Gläubigerversammlung am 25. Fe- bruar 1890, Mittags 12 Uhr, Prüfungs-

[61485]

termin am 24. April 1890, Mittags 12 Uhr, im Zimmer Nr. 18 des Amtsgerihts-Gebäudes, Wronker Plat Nr. 2. Posen, den 28. Januar 1890. Brunk, - Gerichts\ckreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[61486] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Fer- dinand Augref; in Firma F. Augrefß zu Posen, Krämerftraße Nr 13, ift heute, Nach- mittags 54 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Carl Brandt bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zum 14. April 1890. Erfte Gläubigerversamm- lurg am 25. Februar 1890, Vormittags 115 Uhr. Prüfungstermin am 24. April 1890, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 18 des Amtsgerihts-Gebäudes, Wronker Play Nr. 2.

Posen, den 28. Januar 1890.

Brunk, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

a \ D [61462] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus und Web- waarenfabrifanten Emil Seeling in Reichen- bach ist heute, am 28. Januar 1890, Nacmittags 6 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Konkuréverwalter : Re&téanwalt Beutler in Reichen- bad. Anmeldetermin bis zum 28. Februar 1890. Erste Gläubigerversammlung am 24. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prü- fungêtermin am 17. März, Vormittags 11 Uhr. Gai Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar

890.

Königliches Amtsgeriht Reichenbach i. Vogtl.

Der Gericbts\hreiber: Nagler.

[61494] Auszug.

Bekanntmachung.

Das Kgl. bayer. Amtsgerivt Schrobenhausen hat beute, 34 Ubr Nadwittags, über das Vermögen der hiefigeu Geshmeidemacherseheleute Wil- helm uud Johanna Bergmaier das Konkurs- verfahren eröffnet und als Konkursverwalter den hiefigez K. Gerichtévollzieber Barth ernannt. Wabl eines Verwalters und Gläubigerausshusses Dienftag,- deu 25. Februar 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrcît mit Anzeigefrist bis 24. Februar 1890. Armeldefristende 24. Februar 1890. Prüû- fungêtermin Dienftag, deu 1. April 1890, Vormittags 9 Uhr. i

Schrobenuhausen, den 27. Januar 1890.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. S.) Zwack.

[61654] Amtsgericht Varel, Abth. I.

Ueber daë Vermögen des Stellmachers ed- rih Rahmaun in VBorgftede ist am 24. Januar 1820, Vorw. 104 Ubr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Recnungésteller Hölscher in Varel Anmeldefrist bis 1. März 1890. Erste Gläubigerveriammlung am 13. Februar 1890, Vorm. 11 Uhr, Prüfurgétermin am 13. März 1890, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 13. Februar 1890,

1890 Januar 24. __gez.: Kleyboldt. Beglaubigt: Kumm, Gerichts\chr.-Geh.

(Tres) A E erursveiabren. Philipp as Vermögen de®Goldarbeiters Veeker Zweiter in Worms wird heute, am

Konkuréverfahren eröffnet. Der Rechisanwalt Klein in Worms wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 19. Fe- bruar 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, fowie über die Beftellung eines Gläu- bigeraus\chufses und eintretenden, Falls über die in &, 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, deu 26. Februar 1890, Nachmittags Zz¿ Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimwer Nr. 14, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurémasse gebôrige Sache in Besiß haben oder zur Konfurêmafie etwas shuldig sind, wird auf- egeben, nictste ax den Gemeinschuldner zu verab- olgen oder zu leisten, aub die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besixe der Sache und von den Forderungen, für welde sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung 1n Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. Februar 1890 An- zeige zu machen. h Worms, 29. Januar 1590. Großterzogliches Amtsgerciht zu Worms. gez. Gebhard. E

(L. 8.) Für die Abschrift: Kehr, Gerichtsschreiber.

[61660] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Haudelsmauns Ferdinaud Haue zu Scheiblersburg ift heute Korkurs eröffnet. Verwalter: Rentier Theodor Müller zu Zielenzig. Offener Arreït mit Anzeige- pflicht und deêgleihen Anmeldefrist bis zum 25. Fe- bruar d. I. Erîte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 5. März d. JI-- Vormittags 104 Uhr, Zimmer Nr 3

Zielenzig, den 29. Januar 180

Höniglihes Amtsgericht. T. Abtheilung.

[61496] Konkursverfahren. 5

Fu dem Konkuréeverfabren über das Vermögen des M öbelhändlers Berthold Zacharias, in Firma: Gebr. Flatow, hier, 1ît zur Abnahme der Sélufrc{nung des Verwalters Termin auf den 20. Februar 1890, Mittags 12 Uhr, vor dem Könialichen Amtéêgeriüte I. hierselbft, Neue orde. 13, Hof, Flügel B., part, Saal 32, estimmt. E Berlin, den 21. Januar 1890.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber 4

des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48.

[61661] Konkursverfahren. 7

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Weinhändlers Paul Karl Kadenbach hier ist na erfolgter Abhaltung dcs Sclußtermins auf- gehoben wordex. :

Berlin, den 24. Januar 18900

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Köriglihen Amtsgerichts 1., Abtbeilung 48.

Bekanntmachung. i

I Cravatteufabrikant Simon Fried- laender’ schen Konkurssache wird die Bekannt- machung vom 28. d. Viîts. dahin beribtigt, daß die Firma nit „S. Friedlaender“ sondern „S. Friedlaender Îr.“ lautet.

Berlin, den 30. Januar 1890. ÿ

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 50.

[61491] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfabren über den Nachlaß; des verstorbenen Klempuers Karl Auton Unger in Gablenz wird na erfolgter Abhaltung des Sé&lußtermins bierdur aufgehoben.

Königliches Amtsgeribt Chemni, Abtb. B.,

den 29. Januar 1890. Böhme. i: Bekannt gemackt durh: Aktuar Pößs, G.-Sér

[61662’ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Stellmachers Josef Voegtlin zu Colmar wird nah erfolater Abbaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Colmar, den 2s. Januar 1890.

Das ae Amtsgericht.

gez. Schulß, ‘Gerits-Affessor. Für die Richtigkeit: Der K. Amtäsgerichts-Sefkretär: Hamberger.

[61477] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Drechslermeisters C. H. Kleinschmidt zu Dortmund wird, nachdem der in dem Vergleihs- termine vom 19. Dezember 1889 angenommene Zwangsvergleih durch rehtékräftigen Beschluß vom e Dezember 1889 bestätigt üt, hierdurch aufge- oben.

Dortmund, den 22. Januar 1890

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

[61696]

In der

[61476]

aufgehoben. Dortmuud, den 22. Januar 1890. Königliches Amtégericht.

61663]

zeitig au

währenden Unterhalt Termin bestimmt auf

woch, den 12. Februar dss.

mittags 11 Uhr.

Zustellung an die Gläubiger.

Erkelenz, den 28. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

{61466} Konkursverfahren.

Handelsfrau Rosa Stern, in Firma

re{nung des

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräulein Marie Jansen zu Dortmund wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins bierdurch

In dem Konkursverfahren über das Vermögen von Rudolph Euskirchen zu Vaal wird zur Prüfung ciner nachträglich angemeldeten Forderung, gleilh- ch zur Beschlußfassung Über einen der Familie des Gemeinschuldners aus der Konkurêmasse zu ge-

Jahres, Vor: Die Bekanntmacung des Gegenwärtigen gilt als

In dem Konkuréverfahren über das ees der

reu: Roßbach dahier, ist zur Abnabme der Schluß- E Verwalters, zur Erhebung von Ein-

zur Beslußfafîung der Blas über die nicht verwertbbaren Vermögensftücke, fowie zur Prüfung nabträglich angemeldeter Fordecungen der Schluß- termin auf Montag, den 17. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte IV. bierselbst, Zimmer 27, bestimmt.

Fraukfurt a./M., den 24. Januar 1890.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerits. TIV.

[61695] Konkursverfahren. In dem Konkaréverfahren über das Vermögen des Vierbrauercibefizers Eduard Wurmbach zu Hilchenbach ist zur Prüfung der nachträalich an- gemeldeten Forderungen und gleizeitig zur Verhand- lung über einen von dem Gemcinschuldner gemachten wangsvergleib8vorshlag vor dem unterzeichneten eriht Termin anberaumt auf den 11. Februar Hilchenbach, den 22. Januar 1890,

Königliches Amtsgericht.

[61489] Konkursverfahren. Das KonkuEverfahbren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Christian Pomper in Hohen- stein, in Firma Carl Pomper daselbft, wird, nack:dem der in dem Vergleihstermine vom 16. Des zember 1889 angenommene Zwangsvergleih dur rechtéfräftigen Be!chluß vom 16s. Dezember 1889 be- stätigt ist, hierturch aufgehoben Hohenfteiu-Ernstthal, den 283. Sanuar 1890. Königlibes Amtsgericht. Lippold.

[61490] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Julins Hermaun Beyer in Hohen- tein, in Firma Beyer & Wiedner dasclbst, wird. naGdem der in dem Vergleichëtermine vom 21. Dezember 1889 angenommene Zwangsvergleich dur rechtéfräftigen Besbluß vom 21. Dezember 1889 bestätigt ist, bierdurch aufgeboven. Hohenstein-Ernstthal, den 28. Januar 1890,

Königliches Amtsgericht.

Lippold.

[614977 Bekanntmachung. In der Gastwirth und Schuhmachermeister Karl Richter’ schen Konkurssache N. 1. 1888 wird zur Abnahme der Sólußrechnung, zur Er- hebung von Einwendungen gegen tas Shblußver- zeiwniß und zur BesWlußfassung der Gläubiger über die nicht rerwerthbaren Gegenstände Termin auf den 5. März 1890, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 1, anberaumt, zu welhem alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Stlußrechnung nebst Belägen und Schlußverzeichniß sind auf der Gerichtsfchreiberei I. niedergelegt Kalau, den 27. Januar 18909.

_ Königlihes Amtszeriht. E (L 8.) Beglaubigt: Brutichke, Gerichtéschreiber.

[61468] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma M. Fischer & Co. in Fichtigsthal, als deren Juhaber der Kaufmann Franz Max Fischer und der Privatmann Johaun Carl Fischer in Fichtigsthal im Handelsregister cin- getragen sind, wird nach erfolgtr Abhaitung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Limbach, den 25. Januar 1890. Könialihes Amts3gerit. Dr. Wegel. [61478] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Gerland dahier, alleini- gen Jnhabers der Firma E. Gerland, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Kafsel, den 25. Jaauar 1890. Königliches Amtegeriht Abtheilung 2. j (gez ) Kna. Wird veröffentlicht : Der Gerithtsschreiber: Jahr maerker.

[61475] Konkursverfahren.

Das Konkurs-erfabren über das Vermögen des Bäckermeisters Eugeu Arnold in Mülhausen wird nach erfolgter Abhaltung des S(lußtermins bierdurch aufgehoben.

Mülhauseu, dea 25. Janvar 1890.

Kaiserlihes Amtsgericht. Dr. Hodck, Amtsgerichtsratb.

[61542] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väekermeisters Theodor Vüniug zu M.-Glad- bach wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben.

M.-Gladbach, ten 3. Januar 1890.

Könioliches Amtsgericht. Abtheilung TIL

[61655] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Moriß Chaskel aus Nakel wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Nakel, den 25, Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[61479] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verehelichten Handelömann Rösfiger, Chri- ftiane, geborene Weifßimantel, hier is zur Prüfung der naträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 11. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer 2, anberaumt.

Naumburg a./S., dea 23 Januar 1890.

E Hesse, Aktuar, als Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerihts.

[61543] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Johann Herm. Heinr., genu. Friedrih, Wiggers zu Oldenburg wird na cor Abhaltung des S{lußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung bierdurch aufgehoben.

Oldenburg, den 25. Januar 1890. Großhberzoglizes Amtsgericht. Abtheilung IV.

Bargmann.

[61481] B E

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Carl Ludwig Birk- mann zu Rheydt wird auf Antrag des Konkars- verwalters Rechtsanwalt Odenkirchen zu Rheydt, da eine den Kosten des Verfahrens enlsprechende Konkursmasse nicht vorhanden iît, in Gemäßheit 8 190 Konkursordnung eingestellt.

Rheydt, den 23. Januar 1890.

Königliches Amtsgerickt. gez. Montignv, e Beglaubigt : (Unterschrift), Geritsschreiber.

[61467] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlafß der am 23. Ivni 1887 zu Spaudau verftorbenen Wittwe Henriette Voigt, geb. Spaeth, wird nach erfolgrer Abhaitung des S{lußtermins hier- durch aufgehoben. Spandau, den 21 Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

61285] Konkursverfahren. Fn tem Konkursverfahren über das Vermögen des Bandreifßers Johann Hinrih Lüchau in Uetersen if zur Abnahme ter SchlußreWnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Séluktverzeihniß der bei der Vertheilung zu berücsitigerten Forderungen, und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenëstücke der S{lußtermin auf Montag, den 24. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, be- stimmt. Uetersen, den 24. Januar 1890.

Hegermann, : als Geridtéschbreiter des Königlichen Amts8gerichis.

[61474] Konkursverfahren. Nr. 1168. Gr. Amtsgericht bier hat beute be- schloffen: L : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johaun Wehrle, Schuster und Krämer in Langenbach, wird nach erfolgter Abhaltung des Sólußtermins hierdurch aufgehoben.

Dies veröffentlicht : Villingen, den 24. Januar 1890. : Der Geri@tsschreiber aan Amtsgericbts.

uber.

Tarif- :c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

{61591] Nord-Ostsee-Verbands-Güter-Verkehr. Mit sofortiger Gültigkeit ireten im vorbezeihneten Verbande für den Süter-Verkchr in Wagenladungen ¡wisben der Haltestelle Glashütte der Medlen- burgischen Südbahn einerseits und den diesseitigen Stationen: Altona/Ottensen, Hamburg B, Stulter- blatt und Sternschanze andererseits direkte Fracht- säße in Kraft. Näberes ist bei den bethciligten Güter-Abfertigungéstellen zu erfahren. Altona, den 26. Januar 1890. Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der Verbands - Verwaltungen.

[61540] A

Am 1. Fekruar d. I. tritt zum Tarif für den Berlin - Mitteldeutshen Verband ein Natrag IV. in Kraft. Derselbe enthält Berichtigungen und Er- gänzungen des Haupttarifs und der Nachträge und fann von dem Auffunfsbureau hier, Bahnhof Alexarderplaz, bezogen werden. Berlin, den 96. Januar 1890, Königliche Eisenvahn- Direktion.

[61374]

Nr. 234 C. Vom 15. März d. Js. an werden die Preife der Fabrkarten für den Verkebr zwischen Zittau einerseits, Prag und Wien über Reichenberg andererseits unwesentlich erhöht.

Näßbere Auëkunft ertheilt die Verkehrs-Kontrole T. bier, CarolastiaZ? 1.

Dresden, aw 31. Januar 1890. 7 Königliche General : Directiou der sächsischen

Staatseisenbahnen.

[61502] Sächsish-Thüriugischer Verbauds-Güter- verkehr (Tarifheft Nr. 1).

Mit Gültigkeit vom 10. Februar 1890 gelangt der Nachtrag IV. zum Gütertarif, Heft Nr. 1 zur Eiaführung Derselbe enthält außer Ergänzungen der Statiorétarif-Tabellen und des Ausnahme- tarifs 2 für bestimmte Stückgüter neue Entfernungen und Frachtsäge für den Verkehr mit den Stationen Bärenstein b. Weichert, Hammerbrücke und Trebanz- Treben der Königlih Sächsischen Staatseisenbahnen. Der Naótrag kann vom 5. Februar ab von den Abferti-ungsi\tellen bezogen werden.

Erfurt, den 25. Januar 1890.

Namens der betbeiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion als geshäftsführende Verwaltung.

{61500] Bekanntmachung. Deutsch-italienisher Verband.

Unter Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom 93. Oktober v. I. wird mitgtheilt, daß am 18. d. Mts. der volle Verkehr auf der Linie Tov Pes wieder aufgenommen wor- en ift.

Straßburg, den 23. Januar 1890.

Die geschäftsführende Verwaltung. Kaiserliche General-Direktion der Eiseubahnen in Elsaß-Lothringen.

N ck QAUGC L ú f Civil-Ingeni our und Pafent-Anwait. Nicotai-Str N? 9. ¡L

Redacteur: Dr. H. Klee. Berlin: Verlag der Expedition (Sch olz).

29. Sanuar 1890, Vormit'ags 21 Uhr, das

Vertheilung zu

wendungen gegen das Sélußverzeiwniß der bei der berüdsichtigenden Forderungen und

Zur Beglaubigung: (Unterschrift), Gerichtéschreiber.

Drudck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag#- Anstalt, Berlin §8W., Wilhelmftraße Nr. 32.

M 30.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 31. Januar

Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntma

Der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tirel

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels -Register für das Deutsche Rei Berlin au dur die Königliche Eilen des Deutsther Rie und ociglis

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

oft-Anftalten, für reußishen Staats-

1890.

en aus den Handels-, Genofseushafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der demnfehen

das Deutsche Reich. (Nr. 30B.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in d A Abonnement beträgt 1.4 50 F für das Vierteljahr. Én E E E

Insertionsvreis für den Raum einer Drudlzeile

30 J.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengeselschaften und Kommanditgesellicaften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Geridte, die übrigen Handels- registereinträae aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen. dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlit, die leßteren monatli.

Glatz. Vekanutmachung. [61559]

In unserem Prokurenregister sind beut eingetragen worden:

a unter Nr. 49: die von der Firma „Glager Eisengicßerei & Mühlenbvauaustalt A. Wache zu Glag“

Nr. 637 des Firmenregisters

1) dem Maf@ineningenieur Alois Wache,

2) dem Mühleningenieur Franz Wache,

3) dem Bushalter Anton Wawe,

sämmtli zu Blayß, in der Weise ertheilte Kollektivprokura, daß jeder der Prokeriften ¿ur Vertretung und Zeibnung der Firma nur in Gemeinschaft mit einem zweiben Pro- kuristen ermächtigt ist,

b. unter Nr. 50: die von der Handelsgefell\chaft „Freiherr vou Zedliz'sche Fabriken-Ver- waltung zu Pischkowiu“

Nr. 99 des Gefellschaftäregisters dem Oberverwalter Georg Heym zu Pischkowißz er- theilte Prokura,

c. unter Nr. 46:

tas Erlöschen der dem Oberverwalter Heinri Cordes für die zu b. genannte Handelêgefeliscaft ertheilten Prokura.

Gla, den 18. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[61560] In die Firma F- A. Kaempf in der Kausmann Emil Umbreit da}. ais gleibberetigter Witinhaber eingetreten. Dies ift auf Anzeige vom gestrigen Tage im Handelsregister

Fol 20 eingetragen worden.

Gotha, den 28. Januar 1890. Herzogl. S. Amtsgericht. T. E. Lotte.

Wattingen. Königlihes Amtsgericht [61581] 4 zu Hattingen.

In unser Firmenregifter ijt unter Nr. 276 die Firma V. Gelderblom und als deren Inhaber der Apotheker Carl Bernhard Gelderblom zu Herkbede mit Zweigniedcrlafsung in Blankenstein om 18. Ja: nuar 1820 eingetragen.

Gotha. Gotha if

[61647] EIerborn. Heute ift unter Nr. 30 des Profuren- regifters des Amtégerichts hierselbit eingetragen worden, daß dem Kaufmann Frit Reinhard jr von bier für die Firma „Fr. Reinhard“ in Herborn Prokura ertheilt worten iît

Herborn, den 28. Januar 1899, Königlies Amtsgeriwt. Abtheilung Tk.

Wirschberg. Befanuntmachung. [61558]

In unserem Firmenregister ift heut das Erisichen der unter Nr. 471 eingetragenen Firma G. Freyer zu Hirschberg und in unserem Prokurenregiiter das Erlöschen der von terselben dem Richard Freyer zu Hirschberg ertheilten unter Nr. 58 eingetragenen Prokura vermerkt worden.

Hirschberg, den 24. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. IV.

Hochheim. Sefanntmachung. [61644] Unter Nr. 26 des Gefellschaftöregtiiters des unter- zeichneten Gerits ift heut? die Kommanditgeseil- saft unter der Firma „Dochheimer Champaguer- Kellerci Bachem und Fanter““, mit dem Sitze in Hochheim a./M. eingetragen worden. Die persönli ktaftenden Geselischafter sind: 1) der Kaufmann Kaëpar Bachem, 2) der Kaufmann Karl Heinrich Fanter, Beide zu Hochheim. Die Gefellshaît hat am 1. Januar 1890 be- gonnen. (Band 111. Nr. 13.) Hochheim, 25. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Hochheim. Sefanntmachung. [61645] Die unter Nr. 19 des Gesellschaftëregisters einge- tragene Firma Bachem «& Fanter in Sochheim ist beute gelöscht worden. (Bd. Ul]. Nr. 14.) Sccheim, 25. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. [61564] Kempen (Posen). Bekanntmachung.

q

Die Firma Nr. 410 des biefigen Firmenregisters

J. Jafiúski ift heute gelöst worden.

Kempen (Posen), den 24. Januar 1880. Königliches Amtsgericht.

Königsberg i. Pr. Saudelsregister. [61563] Dem Herrn Moriy Rofenthal hier, ist für die

ane „Russische Handelscompagnie Frohmann «& Levithan““

Prokura ertheilt.

Dies ift in unserem Prokurenregister unter Nr. 985 am 24 Ianuar 1890 eingtitragen. Köuigsbcrg i. Pr., den 25. Januar 1820. Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Sandel8regifter. [61562] Den Kaufleuten Herrmann Sch&limm und Albert Sdlimm zu Körigéberg i. Pr. ift für die Firma:

i „Gebrüder Schlimm““ Kollektiv-Prokura ertheilt worden. Dies if am 25. Januar d. Is. unter Nr. 986 in unser Prekuren- regifter eingetragen worden

Königsberg, den 27. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. XII.

Lauenburg i. P. Befauntmahung. [61565]

In unser Prokurenregister ift zufolge Verfügung vom 24. Januar 1890 beute unter Nr. 19 der Kauf- mann Paul Scimmelpfennig zu Lauenburg i. Pomm. als Profurist der in das dieëseitige Gesell)hafts- register unter Nr. 27 mit der Firma Th. Schimmel- pfeunig cingetragenen Handels8gesellshaft cinge- tragen.

Lauenburg i. P., den 25. Januar 1890.

Konigliches Amt2geriht.

L : [61566] Lörrach. Nr. 1738 Zu O.-Z. 28 des Gesell- schaftsregisters Firma „Fr. Vogelbach «& Cie. in Lörra“ wurde eingetragen : Mit dem 1. d. Mts. ift Kabrik2rt Ernft Pflüger von Scovfbeim aus der Gesellshaît ausgetreten, alle Paîfiven gehen auf den Gesellschafter und jeßigen Alleininhader Friedr. Vogelbah über, welcher das Geschäft unter der gleiben Firma „Fr. Vogelbah & Cie * weiter betreibt. Dem Hermann Sutter von bier wurde Prokura ecibeilt.

Lörrach, den 28. Januar 1890.

Gr. Amtsgericht. Nüßle.

Mannheim. Sandel8regiftereinträge. [61646]

Zum Handelsregister wurde eingetragen :

1) Zu O -Z. 147 Ges.-Reg. Bd. ITI1I. Firma ,„Suf;mann u. Vodenßzeitmer““ in Mannheim.

Die Gesellschaft wurde unterm 1. Sanuarc 1890 aufgelöst. Das Geschäft ist auf den bisherigen Ge- seliihafter Bernhard Bodenbeimer übergegangen, welcher datselbe unter der bisherigen Firma als Einzelfirma weiter führt.

2) Zu O.-Z. 696 Firm.-Reg. Bd. TIl. Firma „Sußmanu «& Bodenheimer““ in Mannheim. íInhbaber ist Berubard BVodenbeimer, Kaufmann in Mannheim.

3) Zu O. -Z. 58 Ges. -Rea. Bd. V. Firma „Goldmaun u. Kauffmaun“’ in Maunheim. Der am 18. Dezember 1889 zwischen Karl Gold- mann und Hanna Springer von Mannheim erritete Ehevertrag bestimmt: Die Brautleute und künftigen Sbelcute idließen ibr acammtes gegenwärtiges, wie künftices beweglibes (fahrendes) Ehecinbringen sammt den etwa darauf baftenden Sculden gleich ihrem liegenschaftiiwen Ekeecinbrirgen und den etwa darauf haftendez Schulden von der Gütergemeinschaft aus bis auf den Beirag von 100, weiwe Summe ein jedes von ihnen gemäß L-R.-S. 1500 von seinem fahrenden Einbringen zur Gütergemeinschaft giebt. Dieselbe ist daber auf diesen Einwurf und auf die Errunger. schaft beschränkt.

4) Zu D-Z. 13 Ges.-Reg. Bd. PVI. Firma „„Michael Vorgcr‘“ in Mannheim. Der am 29. Dae:ember 1859 zwis{en Carl Jüdel und Frieda Borger von Mannbeim errichtete Ehevertrag be- stimmt: Die Verlobten als künftige Gbegatten schließen ihr gesammtes gegenwärtiges, wie künftiges bewegli&es (fabrendes) Ghbeeinbringen sammt den ctwa darauf haftenden Schulden glei allem gegen- wärtigen, wie künftigen Ebeeinbringen an_Liegen- schaften und den etwa darauf haftenden Schulden von der Gütergernecinshaft aus bis auf den Vetrag von 209 #, welche Summe ein jedes von ihnen gemäß L.-R.-S. 1500 in die Gütergemeinschaft von seinem biwegliten Einbringen einwirft. Dieselbe ift daher auf diefen bedungenen Eirwurf und auf die Errungen\{aft bes&ränkt.

5) Zu O.-Z. 258 Ges.-Reg. Bd. VI. Firma „„Bornhausen u. Cp.“ in Mannheim. Diese Kommanditgesellschaft ist aufgelöst und die dem Peine Teshmaher ertheilte Prokura erlcschen.

as Geschäft ist auf den bisber persönli haftenden Gesellsafter Otio Bornbausen übergegangen, welcher dasselbe unter der gleichen Firma als Einzelfirma e R 697 Firm.-N

u O.-Z irm.-Reg. Bd. IlL. Firma „Bornhauscn u. Cp.‘ in Mannheim. s

Inbaber ist Otto Bornhaufen, Kaufmann in Mannbeim. Friedri Hefsenauer, Kaufmann daselbst, ift E Da Os E

7) Zu O-Z 698 Firm.-Reg. Bd. T1. Firma „L. Bergold‘“ in Mannheim. InbabS ist Leonhard Bergold, Kaufmann in ‘Mannheim. Mannheim, 21. Januar 1890.

Greßb. Amtsgericht. TII. Stein.

Mosbach. Serichtignug. [61567] ú Des A gs n Gs Nr. 417 wird abin beridtigt, da ih um die Firma Friedri „Teubuer““ ni&t Feubner bandelt. s S Mosbach, den 29. Januar 1890.

Gr. Amtsgericht.

Dr. Reiß.

Aitiven und-

Neidenburg. SBefanntmachnug. [61569] Der Kaufmann Bernhard Schirmitt aus Soldan hat dur Vertraz vom 29. Mai 1889 für seine Ebe mit Josephine, geb. Lusczynski, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen. Dies ift unter Nr. 64 unseres Registers, betreffend diz Eintragung der Ausschließung der Gütergemeirschaft unter Eheleuten, eingetragen. Neideuburg, den 24. Januar 1890. Königlihes Amtsgericht. 11.

Norden. Bekanntmachung. [61568] In das hiesige Handelsregiiter ift beute Blatt 97 zu der Firma J. C. Rykena eingetragen: __oDem Handlungégehülfen Wilh. Stehr zu Norden ist Profura ertbeilt. * Norden, den 23. Januar 1830. Königliches Amtsgericht.

[61570] Oldenburg. In das Handelsregister ist auf Seite 337 Nr. 614 eingetragen : Firma: W. Nupnau, vorm. M. Mahler. Sit: Oldenburg. Inhaber, alleiniger : der Kaufmann Wilhelm Her- mann Christian Nupnau hierselbst. Oldeuburg, 1890, Januar 24. Großherzogli Oldenburgisches Amtsgeri&t. Abth. T Harbers.

(61571]

Oldenburg. In das Handelsregifter ist auf

Seite 348 Nr. 558 zur Firma „M. Mahler zu Oldenburg“ eingetragen :

Na Erklärung der Inhaberin ift die Firma

erloîïchen. Oldeuvurg, 1890, Januar 24. Großherzoglich Oldenburgisches Amtéêgeriht. Abtb. T. Harbers8.

Osterode a./H. SBerfanntmahung. [61572]

Auf Blatt 172 des biesigen Handelsregisters ift beute zu der Firma M. Roseubanm zu Ofterode a. /DH. eingetragen:

Dem Kaufmann Heinrih Bock zu Swöningen ift Prokura ertheilt.

Osterode a./H., den 28. Januar 1830.

Königliches Amtsgericht. 11.

Ottmachan. Bekanntmachung. [61573]

In unser Firmenregister it

a. am 28. Dezember 1839 unter Ne. 78 die Firma C. Kunert ¿1 Ottmachan und als deren Inbaber der Kaufmann und Bäder- meister Carl Kunert zu Ottmacau. fowie . acm 2. Januar 1890 unter Nr. 79 die Firma G. R. Behrendt zu Ottmachau (Zweig- niederlassung des Hauptgeschäfts in Neisse) und als derén Inhaber der Kaufmann Suftav Rudolph Behrendt zu Neisse

eingctragen worden.

Ferner ist das Erlöï@en folgender Firmen in un-

serem Firmenregister eingetrogen worden und zwar :

a am 39. Dezember 1859 zu Nr. 40/204 von F. Willmann zu Ottmachau,

b. am 2. Sanuar 1890 zu Nr. 13/117 der Köbner’schen Müßgÿlenverwaltung zu Ottmachau,

c. am 9. Jznuar 1890 ¿zu Nr. 34/175 von Julius Koenig zu Ottmachau,

d. am 17. Ianuar 1290 zu Nr. 48 von Paul Anders ¿u Ottmachan,

e. am 24. Januar 1290 za Nr. 45 von M. Sobtzik ¿zu Ottmachau.

Ottmachau, den 24. Januar 189309.

Königliches Amtsgericht.

Pillkallen. Befanntmachung. [61574] Handelsregister.

Unter Nr. 202 unseres Firmenregisters ift die Firma Paul Jaftrzemski und als deren Inhaber der Apotheker Paul Jastrzeméki in Sckirwindt zufolge Verfügung vout 17. D. M. am 18, Januar 1890 eingetragen

Pillkallen, dex 22. Januar 1890,

Königliches Amtsgerit.

Sögel]. Bekanntmachung. [61576] In das biesige Handelsregifter it beute Blatt 112 eingetragen die Firma: S. Simou mit dem Nieder- lasffungéorte Werlte und als deren Inhaber der adelômann Simon Simon in Werlte. Sögel, den 22. Januar 1830. Königliches Amtsgericht. I.

[61575] Sögel. Die in dem hiesigen Handelsregifter Blatt 93 eingetragene Firma L. Abeln in Werlte soll in Gemäßheit der Bestimmungen des SeseBes vom 30. Márz 1888 (G.-S. S. 129) gelö!chckt werden. Der eingetragene Inhaber der Firma oder die Reitsnacfolger desselben werden aufgeforder!, einen etwaigen Widerspruch inuerhalb 3 Monaten \c{riftlih oder ¿u Protofou des Gerittschreibers geltend zu maŸ?n.

Sögel, den 23. Januar 1830. Königliches Ami1sgericht. I.

Wittlage. Sefauntmachnung. 7 6 ad P 80 des Ss endelóregi Q eute zu der Firma H. Suntem in Ofter- cappeln eingetragen: B aus u „Die Firma ift mit Aktiven und den Kaufmann Gustav Huntemaan Übergegangen.“ Wittlage, -den- 24. Januar 1899, Königliches Anratägerit. I. Hermann.

Vassiven auf zu Ostercappeln

Handelsrißterliche [61578] ; Bekanntmachung, Fol. 359 Bd. I1. des biesigen Handelsregisters ift beute vermerkt worden, 25 die unter der Firma G. Neidlinger in Zerbft erriŸte:e Zweignieder- laffung gelöst ift. E Zerbst, den 28. Januar 1820, Herzoglich Anhalti'ches Amtsgericht Mayländer. :

Zerbst.

Genofseuschafts - Register.

F. Brand. Arvf foliom 6 des Regist:rs für Cs und Wirtb schafitgenoiscnibaten für dea Bezirk des unterzei@neten Amtsgeridts, betreffend die Ein- kaufägesellshaft für &rbisdorf und Umgegend, eingetrageue Benosseuschaft mit unbeschräukter Sastpflicht, ist am hbeutizen Tage verlautbart worden: h

1) Die Genoffenschaft dorf.

2) Das Statut ist abzeändert und unter dem 13. November 1889 reu aufgeïtellt worden. Gegenstand des Unte cs it der cemeinschaft- li®e Einkauf von Led und Wirthiaftsbedürf- nissen im Großen und Abfaß im Kleinen.

Die von der Geno? it auêägebenden Bekannts- machungen find ünter deren Firma im Amtsblatte desjenigen Amtszerì ¿Fentiihen. zu defsen Bezirke der Ort Grbistorf gebört, Diefelben find, wenn sie Einladungen des Aufsidtéraths zu General- versammlungen betreffen, vom Vorsizenden desselben, im Uebrigen aber ver itands8mitgliedern zu unterjeichnen.

3) Ecnîït Edvard Mende ist nicht mehr Vorsteher der Genoffensdhaît und Heincih Ferdinand Zieger nicht mebr desen Stellvertreter.

4) a. Guî 1

b. Erast Edr c. Friedri T! sämmtli ü find Mitg!feder des Vors Königliches Amts: am 29, Januar 1890. Dr. Clauß.

hat ibren Sig in Erbis-

not Nas autet Li

Braunsberg. Becfanutmachung. [61606] Ina unser Genoenschaftéregister ift zufolge Ver- fügung vom 21. Januar 1599 an demselben Taze unter Nr. L bei der Firma Migehner Spar- nud Darlchnskassenverein, cingetrageue Genoffen: schaft mit unbeschränkter Haftpflicht Folgendes eingetraxen worden:

a. Col 2 Firma der GenossensEaft —:

„mit unbeschränkter Hafipflichi“,

b Col 4 Rectêverhäitnifie der Genosiens@aft—:

Dur Beiéluß der Generalversammlung vom 25 Oftober 1859 ist von der Genoffenschaft cin den Bestimmungen des Gesezes vom 1. Mai 1889 ent- iprebendes ¿ Statut angenommen und das alte mit dem Inkrafttreten des neuen aufgeboben worden.

Nab dem neuen Statut vom 25. Oktober 1889 sind Firma und Sig der Genofsen]caft, sowie der Gegenstand deé Unternedmens, enèlih auch der Vor- stand des Vereins unverändert geblieven

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- macbunaen erfolgen unter der Firma des Vereins und mit der Unterschrift des Vereinsvorstebers oder dessen Stellvertreters dur die EGrmländische Zeitung.

Die Eirsiht der Mitgliederliste der GenoNen- sGatter if während der Dienstftunden jedem ge- stattet. Braunsberg, den 21. Januar 1890.

Königliches Wratsgerit.

S E {61€08] Ersort. Jn _unserem Genofßsenscaft8rezifter ift Vol. I. pag. 188 untex Nr. 25 folgende Ein- tragung: Na fnbe Nummer : %. Firma der Genofsenschaft: Zimmern-supra'er Darlehnskaÿen-Vcrein, e. G. mit unbeschräufkter Haftpflicht.

S: der Gerosjenschast: Zimmern-supra.

Nechtsverbältniße der Genossenschaft :

Laut Statuts vom 29. Oktober 1889 hat die Ses nofsensha;r den Zweck, die zu Darlehn an die Mit- giieder erforderlien Geldmittel unter gemcinshaft« lier Garanite zu beschaffen, müßig liegende (‘Beider anzunehmen und zu verzinsen, sowie cinen Stifkunzs- foads zur Förderung der Wiribschaftsverkbältnisse der V:ceinsmitglieder aufzubringen (8. 2 des Statuts)

Alle éffentlihen Bekanntmachungen fir.d dur den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem land» wirtbscaftlihen Genoßenschaftéblatte bFan»t ¿u wracen (S. 38).

Mitglieder des Vorfiardes sind: