1890 / 31 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

unser Gesell) die delôgesell in wosclbst Dan S

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, einge- en: Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueber-

trag einkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Max Scheer seßt das Handels-

geschäft unter der Firma: Max Scheer fort. Vergleiche Nr. 20 377 des Demnächst if in unser Nr. 20 377 die Handlung in Firma:

Max Sche mit dem Sitze

worden.

Dem Iulius Scheer zu Berlin ist für die leßt- enannte Einzelfirma Prokura ertheilt und ift die- elbe unter Nr. 8318 des Prokurenregisters ein-

getragen worden.

unser Firmenregister ist unter Nr. 11 350,

woselbst die Handlung in Firma: 9 Stiebiy «& Köpcheu

mit dein Sitze zu Berlin vermerkt fstelt, einge-

tragen:

Der Maurermeister

Nr. 12 014 die ofene Handelsgesellschaft in Stiebiy « Köpchen

mit dem Sitze zu Verlin uxd sind „als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen

worden. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1890 be-

gonnen.

Die dem Hermann Backhaus zu Berlin für die ertheilte Prokura ift er-

erstäenannte Einzelfirma losen und ift deren Löschung unter Nr. 5622 des Prokurenregifters erfolgt.

Die Gesellschafter der hierselbft unter der Firma: ä

Händel «& Herz

am 23. Januar 1890 begründeten offenen Handels- gesellsckaft (Geschäftslokal : Georgenkirchstraße Nr. 924 a.) sind der Fabrikant Adalbert riedrich Händel zu Schöneberg bei Berlin und der aufmann Sieg- mund Herz zu Berlin.

Dies ist unter Nr. 12013 des Gesellshasts- registers eingetragen worden.

Persönlih haftender Gesellshafier der hierselbst

unter der Firma: Emil Frank «&

errihteten Kommanditgesellschaft (Geschäftslokal : Fägerfiraße Nr. 1) ist der Kaufmann Emil Frank zu

erlin.

Dies ist unter Rr. 12015 des Gesellschafts- registers eingetragen worden.

Die Gesellschafter der unter der Firma: W. Helbig & C°_

am 1. Iuli 1889 begründeten offenen Handels- gesellschaft (jeßt Sih: Berlin, Geschäftslokal : Ska- ÜBerstraße Nr. 61) sind der Kaufmann Friedri

ilhelm Adolf Brabandt und der Kaufmann Leo Ernst Lehfeldt, Beide zu Berlin.

Dies is unter Nr. 120616 des Gesellshafts- registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist mit dem Siye zu Berlin unter Nr. 20 376 die Firma:

H. C. Hahn's Wwe. (Geschäftslokal: Sebastianstraße Nr. 7) und als deren Inhaberin Frau Auguste Hahn, geborene Delius, zu Berlin eingetragen worden.

Gelöscht ift: Firmenregifter Nr. 15 347 die Firma: A. Degmeier Nachf. vorm. F. A. Zacharias. Berlin, den 30. Januar 1890. / Königliches A I. Abtheilung 56. ila.

Bochum. Handelsregifter [61744] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Jn unserem Gesellschaftsregister ist bei Nr. 83

betreffend die Aktiengesellshaft Zehe Danuen-

baum zu Bochum am 30. Januar 1890 Fol- gendes eingetragen :

_In der Generalversammlung vom 20. Januar 1890

ist beschlofsen, das Grundkapital um 3 500 000 „6

zu erhöhen und zwar dur Ausgabe von 3500 auf

den Inhaber lautenden Aktien über je 1000 H,

welche Aftien an der Dividende seit dem 1. Juli

1889 theilnehmen sollen.

Diese 3500 Stück Aktien sind von der Dresdener Bank gezeicnet, welhe dieselbe zum Kurse von 147% übernommen hat. Der Geldbetrag für diese Aktien ist bezahlt, bezw, dur VerreWnung berichtigt, indem die Dresdener Bank den von der Aktien- geser sett Zeche Dannenbaum für den Ankauf der

ehe Prinz-Regent verschuldeten Kaufpreis von

5 000 000 zu zahlen übernimmt und den diefe

Summe übersteigenden Preis der übernommenen

Aktien der Aktiengesellschaft Zehe Dannenbaum baar

ausgezahlt hat.

Ebenso hat die Dreédener Bank dafür, daß die von ihr übernommenen Aktien an der Dividende seit dem 1. Juli 1889 theilnehmen, an die Kasse der Aktiengesellsckaft Zehe Dannenbaum 175 000 „& ge- zahlt. Die Dreódener Bank hat sich; ferner ver- Pans den bisherigen Aktionären der: Aktiengesell- aft Zehe Dannenbaum 1500 000 der neu aus- zugebenden Aktien für einen Preis von nit über 156 9% nebst 4% Stüczirsen vom 1. Juli 1889 ab zum Bezuge anzubieten bezw. durch die Gesell- 1e S er Gi b d S er §8. 2 des Statuts hat nah Ausführung des E E a Rten Beschlusscs folgende Fassung er- # Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 11 000 000 A und wird eingetheilt in 11-000 auf

* den: Jnhaber lautende Aktien über je 1000 (G

r ist unter Nr. 11 333 ma:

FlrmeieltE me

er zu Berlin und als deren b der Kaufmann Max Scheer zu Berlin Ta

Hermann Konstantin Wilhelm Badchaus zu Berlin ift in das Han- delsgeschäft des Zimmermeisters Richard Louis Guftav Köpchen zu Berlin als Gesellschafter einge- treten und es ist die bierdurch entstandene, die bisherige Firma fortführende Handelsgesellschaft unter Nr. 12 014 des Gesellschaftsregisters ein-

getragen. Demnäwst ist in unser Gesellschaftsregister unter Firma:

[61745] | Der Kaufm

Bremen. In das Handelsregister ift eingetragen |

den 24. Januar 1890: - J. N. Bummerstedt, Vremen : Na dem am 10. Juni 1889 erfolgten Tode des bisherigen Jnhabers hat Johann Diedrich Bernhard Bummerstedt das Geschäft mit der Firma und allen Aktiven und Passiven durch Erbgang und Vertrag mit seinen Miterben. erworben. den 25. Januar 1890: BremerChemiseche Fabrik;,Bremen: Nab Beerdigung’ dr Liquidation is die Firma

loschen. Soi Le

29. Januar dei, More Frs Bremen: Am 25. Jan. 1890

ist die Firma erloschen. i Carl Vogeler, Bremen : Die an Johann Cord Friedri Wilhelm Feldhufen ertheilte Prokura ist am 28. Januar 1890 erloschen. : Vremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han-

, den 29. “Januar 1890. “api C. H. Thulesius, Dr.

Breslau. Vekanutmachung. [61741] In unser Firmenregister ift bet Nr. 5759 das Erlöschen der Bes O. Kretschmer hier heute eingetragen worden. Breslau, den 28. Januar 1890. 7 Î Königliches Amtsgericht.

Breslan. Befanutmachung. [61742] Sn unser Firmenregister ist bei Nr. 3255 das Er- löschen der Firma Louis Priefert hier heute ein- etragen worden. s Breslau, den 28. Januar 1890. Königlides Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. : [61743] In unser Prokurenregister ist heute eingetragen

worden: |

a. bei Nr. 1241, betreffend die dem Leopold Selten und Franz Süß, Beide zu Breslau, von der bier bestehenden in unserem Gesellschaftsregister Nr. 1219 eingetragenen Handelsgesellschast Jacob Landau ertheilte Kollektivproëura,

b. bei Nr. 1688, betreffend die dem Gustav Noa und Adolph Löffler, Beide 7u Berlin, von der vor- genannten Handelsgesellsc- aft ertheilte Kollektiv-

rofura: e Die Prokura is unter Nr. 1745 neu ein- getragen,

c. unter Nr. 1745 die

1) dem Kaufmarn Leopold Selten zu Breslau,

2) dem Kaufmann Franz Scchüpy zu Berlin,

3) dem Kaufmann dolf Loeffler zu Berlin,

4) dem Kaufmann Gustav Noa zu Berlin,

5) dem Kaufmann Felix Frensdorff zu Berlin von der bier bestehenden, in unserem Gesellschafts- register Nr. 1219 eingetragenen Handelsgesellschaft Jacob Landau ertbeilte Kollektivprokura mit der Maßgabe, daß je zwei Prokuristen gemeinscaftlih die‘ Gesellschaft vertreten und für dieselbe zeichnen.

Breslau, den 28. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [61740] Jn unser Firmenregister ist Nr. 7927 die Firma Herrmann Moritz hier und als deren Inhaber der Kaufmann Herrmann Moriß hier heute einge» tragen worden. Breslau, den 29, Januar 1890. Königliches Amtösgericht.

Bretten. Handelsregistereinträge. [61890] Nr. 911, În das Firmenregister wurde heute

etragen: , : 3. 117. Gebrüder Wolf in Bretteu. 2

Snhaber der Firma ist Mechariker Jakob Wolf in Bretten.

Derselbe ift seit 4. Juli 1889 mit Marie Mößner von Ruith verebeliht. Nach Art. 1 des Ehevertrags giebt jeder Theil von seinem fahrenden Vermögens- beibringen 100 F zur ebelichen Gütergemeinschaft, wäbrend alles übrige jeßige und kü-ftige aktive und passive liegende und fahrende Vermögenseinbringen gemäß L-R.-S. 1500 bis 1504 von der Güter- gemeinschaft ausgeschlossen wird, die Fahrnifse sollen dem Anschlage nah rückerseßt werden.

Der Ebefrau des Inhabers hat dieser Prokura ertheilt.

Bretten, den 21. Januar 1890.

Großherzogliches Amtsgericht. Heinr. König.

Firma

Bromberg. Bekanntmachung. [61738] In unser Gesellschaftsregister ist zu Nr. 162 bei der Firma Friedrich Koernig in Bromberg Nachstehendes eingétragen : Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelaft. er Zimmermeister Friedri Koernig seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Demnächst i in unser Firmenregister unter Nr. 1093 die Firma: _ Friedrich Koernig mit dem Sige ín Bromberg und als deren In- haber der Zimmermeister Friedrich Koernig von hier zufolge Verfügung vom 2. Januar 1890 am 27. dess. Mis. eingetragen worden. Bromberg, den 27. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. j ; [61746] Chemnitz. Auf dem tie Aktiengesellshaft unter der Firma „Sächsische - Maschinenfabrik zu Chemniy“ betreffenden Folium 1287 des Handels- registers für die Stadt Chemniß wurde beute ver- lautbart, daß durch Bescluß der Gerneralversamm- lung vem 16. November 1889 das Aktienkapital der Gesellschaft auf. Aht Millionen Zweihundert Fünfzig Tausend Mark, welche in 12500 auf den Inhaber lautende Aktien (1. Emission) zu je 200 Thlr. = 600 6 und 625 auf den Inhaber lautende Aftien (II. Emission) zu je 1200 M zerlegt find, erhöht, und der Gesellshaftévertrag vom 11. Dezember 1884 abgeändert worden ist. Chemnitz, am 2. Dezember 1889. ; Königliches E Abtheilung B. me.

Darkehmen. Bekauntmachung. [61748]

In unser Register über die Aus|ch{ließung oder Aufhebung der ‘ehelichen Gütergemeinschaft ist unter Nr. 50 folgende Eintragung bewirkt :

Darkebmen, den der Güter und des Erwerbes auegeschlossen. samuas gegenwärtigen und zukünftigen Vermögen er Ehefrau ist die Eigenschaft des Vorbehaltenen beigelegt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. am 25. Januar 1890. Darkehmen, den 25. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Dessaum. Sandel8richterliche 161747] Bekanntmachung. Die auf Fol 316 des hiesigen Handelsregisters eingetragene Firma : „Fr. Hahne“ Dessau ist auf Antrag der Erben des Juhabers gelöst. Dessau, den 27. Januar 1890.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Ga st.

Eisleben. Handelsregister 61750]

des Königlichen Amtsgerichts Eisleben.

Das Erlöschen der unter Nr. 652 eingetragenen- Firma „Theodor Blumenthal““ in Mansfeld ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage ein- getragen.

Eisleben, am 24. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[61751] Ellwürden. Sn das Handelsregister des unter- zeihneten Amtsgerichts ist heute zur Firma S. Hemken Moorsee Seite 116 eingetragen :

Die Firma ist nach Angabe des bisherigen JInhabers erloschen. Ellwürden, 1890, Januar 23, Großherzogliches Amtsgericht Butjadingen. Ellerhor si.

[61753] Freiberg. Auf Grund der den Gesellscafts- vertrag bildenden Statuten vom 4. Dezember 1889 und der Anmeldung vom nämlihen Tage, sowie der Verbandlung vom 17. dieses Monats ijt heute auf Folinm 504 des Handelsregisters für die Stadt Freiberg 1) die Aktiengefellschaft

„Bergmännische Bank zu Freiberg“ eingetragen und zuglei verlautbart worden,

9) daß die Inhaber der Aktien der unter Nr. 1 bezeineten Gesellshaft Inhaber der Firma sind, 3) daß das Grundkapital der unter Nr. 2 er- wähnten Aktionäre Zweihunderttausend Mark deutsche Reichswährung beträgt und in 188 Stück Aktien à 1000 A = 188000 4, auf den Snhaber lautend, und in 24 Stück Aktien à 500 4 = 12000 Á, auf den Namen lautend, zerfällt und die Uebertragung der letzteren an die Einwilligung der Aktiengesell- \haft (des Aufsichtsraths und der Generalversamm- lung) gebunden ift, und

4) daß der Vorstand der obengenannten Aktien- gesellschaft aus den Herren

Johann Ficker in Freiberg

als Direktor und Moriy Wilhelm Richter daselbst

als Kassirer besteht. z :

Aus dem eingetragenen Gesellshaftsvertrage ist Folgendes zu veröffentlichen:

Die Gesellshaft bezweckt den Betrieb von Vank- geshäfsten aller Art, inébesondere Annabme von De- positen- und Spareinlagen, Gewährung vön Dar- lehnen, An- und Verkauf von Wechseln, Werth- papieren 2. _ s

Die Gesellshaft ift auf unbestimmte Zeit in's Leben gerufen worden und ist deren Siß Freiberg.

Das Geschäftejahr der Gesellschaft ist das Ka- lenderjahr.

Die Einberufung der Generalversammlung, deren eine ordentliche alljähräib im Laufe des ersten Kalender-Vierteljahrs abgehalten werden muß, er- folat dur den Vorstand, bez den Vorsitzenden des Aufsichtéraths oder dessen Stellvertreter. Dieselbe geschieht mittelst zweimaliger Bekonntmacung in der Weise, daß zwischen der ersten Bekanntmachung und der Generalversammlung ein Zeitraum von mindestens zwei vollen Wothen und ¿wischen der zweiten Bekanntmabung und der Generalversamm- lung ein solcher von mindestens einer vollen Woche, den Tag des Erscheinens der betreffenden Bekannt- machung und den Tag dér Generalversammlung nidt mit gerechnet, zwisceninne liegen muß. Die Tagesordnung ift bei der Lerufung bekannt zu machen. Í *

Die von ter Geselischaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch Akdruck in dem Deutschen Reichs-Anzeiger und dem Amtsblatte des Königlichen Amtsgerichts zu Freiberg dergestalt, daß, wenn tie- selbea vom Vorstande auêgehen, diese unter der Firma der Gesellschaft zu erlassen sind und ein Bor- standsmitglied der Firma der Gesellschaft seinen Namen kteifügt, wenn die Bekanntmachunaen aber vom Aufsichtsrathe ausgeben, solhe mit den Worten: „Der Aufsichtsrath der Bergmännischen Bank zu Freiberg“ und von dem Vorsigenden, bez. dessen Stellvertreter zu unterzeichnen sind.

Der vom Ausfsichtsrathe ¿zu wählende Vorstand der Gesellshaft besteht aus zwei Mitgliedern, dem Direktoc und Kassirer.

Die von der Gesellschaft autzustellenten Urkunden und fonstigen \{riftlien Erklärungen sind unter der Firma „Bergmännische Bank zu Freiberg“ von e.nem Vorstandsmitgliede zu unterzeihnen und in dieser Weise für den Verein verbindlich.

Jedes Vorstandsmitglied ist berechtigt, die Gesell- \chaft gegenüber den Aktionären und dem Aufsichts- rath, wie auch nah außen, vor oder außer Gericht, zu C a 9

ründer der Aftiengesellschaft sind die Herren:

Stadtrath Heinrih Constantin Gerlach,

Rewtsanwalt Ulrich Heisterbergk,

Rentier Carl Gottlob Mey,

Markscheider Oscar Choulant,

Kassirer Karl Heinri Eckhardt,

Scichtmeister Carl Ernst Moriß Arnold,

Inspektor Julius Bernhard Glöckner,

Rentier Friedri Chregott Höôppner

Se tei D Stohwasser, alerobermeiiter Heinrih Soodtmann,

Direktor Johann Fier,

KaskKrer Moriß Wilhelm Richter, allerseits in Freiberg und R

Rentier Heinri K in ; E Dn E baten siemtiiüc

Auf jede Aktie der obengenannten Aktiengesellshaft ist der eingeforderte Betrag von fünfundzwanzig

ojent des Nominalwerths- und bezüglich derjenigen

Aktien à 1000 (A S, sowie 1“Altie à 500 46 S, welche mit Ein Prozent Aufschla zAndgegehen worden sind, auch dieses 1 Prozent baar in .deutschem Gelde, Reichskafsensheinen und geseßlich zugelassenen Noten deuts%er Banken, eingezahlt worden und be- findet \ich im Besiße des Vorstandes.

Zu Revisoren gemäß Art. 209 h. des Handels8- geseßbuches sind von der Handels- und Gewerbe- kammer zu Dresden die Herren :

Kaufmann Julius Wis{bke in Dresden uno

Fabrikbesißer Hans Ernst Laudien in Freiberg bestellt gewesen.

Die gerinaen Koften der Gründung der Gesell- schaft an Insertionsgebühren, Druckosten für die Statuten, Aktien, Interims\{eine, Dividenden- scheine u. #. w., Gerichts- und Notariatskoften, Bucb- binderlöhnen und sonstigen Ausgaben tönnen zur Zeit noch nicht beziffert werden. Diese Gründungs- kosten werden von dem 1/igen Aufichlag bezw. aus dem der Aktiengesellschaft zugeführten Neserve- fond des Bergmännischen Spar- und Vorschuß- Vereins zu Freiberg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, von mehr als 10 000 6 bezahlt, sodaß das Aktienkapital durch dieselben keinesfalls angegriffen wird.

Der Aufsihtsrath der Aktiengesellschaft besteht nachdem das Aufsichtsrathsmitglied Herr Car Heinrich Eckhardt inzwischen mit Tode abgegangen ist, für die Dauer des laufenden Geschäftsjahres und bis zu der im Laufe des ersten Kalender-Viertel= jahres nähsten Jahres abzuhaltenden ordentlichen Genéxalveriaumtang, aus den Herren :

Rentier Carl Gottlob Mey,

Markscheider Oscar Choulant,

Schihtweister Carl Ernst Moriß Arnold,

Fnspektor Julius Bernhard Glöckner,

Rentier Friedrih Ehregoit Höppner,

Treibemeister Carl August Stohwaffer,

Malerobermeister Heinrih Soodtmann,

allerseits in Freiberg, und

Rentier Heinri Moriß Kämpfe in Loßniß.

Freiberg, den 29. Januar 1820.

Königlih Sächs. e daselbst, Abth. Il e. roße.

. | Aktien übernommen.

[61757 Gandersheim. Im hiesigen Handelsregister i bei der daselbst Bl. 1 eingetraaenen Firma „Actien: zuekerfabrik Gandersheim“ unterm 28. d. Mts. in der Columne 9 Folgendes vermerkt :

Die dem früheren technishen Direktor der hiesigen Actienzuckerfabrik Dr. Reinecke, jeyt zu Holzminden, ertheilte Kollektivprokura ist erloschen und wird hier- mit gelöscht.

Gandersheim, den 30. Januar 1890.

Herzogliches Amtsgericht. Secebaß.

Gelnhausen. SBefanntmachung. [61756]

Jn das biesige Firmenreaister ist zu Nr. 118: Firma M. Mehrgut «& Comp. Gelnhausen eingetragen worden: „Die Firma ift nach Anzeige der Firmeninhaber, des Kaufmanns Meyer Mehrgut und des Kaufmanns Markus Mehrgut von hier, vom 24. Januar 1890 erloschen.“

Gelnhausen, den 25. Januar 1890.

RLManGes Age ockch.

[61755] Göttingen. Ja das hiesige Handelsregister ift heute Biatt 728 eingetragen die Firma: Buch- druckerci des „Göttinger Tageblatt“ Guftav Wurm mit dem Niederlasfsungsorte Göttingen und als deren Inhaber der Buchdruckereibesitzer Gustav Wurm in Göttingen.

Göttingen, den 29. Januar 1890. Königliches AmtBgericht. III.

Grünberg. Befanntmachung. [61754]

Fn unserm Prokurenregister ist heute für die unter Nr. 20 des Firmenregisters eingetragene Firma Julins P. Wronsky unter Nr. 90 die Prokura des „Kaufmanns Eugen Wronsky“ eingetragen worden.

Grünberg, den 23. Januar 1890.

Königliches Amtsgerict. TII.

Halle a./S. Sandelsregister [61761]

des Königlichen Amtsgerichts zu Salle a./S. In das biesige Geselishaftsregiiter ist bei der

unter Nr. 530 eingetragenen Aktiengesellschaft :

i „Hallische Zeitung“/ zu Halle a./S.

in Spalte 4 folgender Vermerk:

Der Justizrath Schliekmann ist aus dem Vor- stande ausgeschieden, der Königlihe Kommerzienrath, Fabrikbesißer Albert Dehne zu Halle a./S. in den- selben cingetreten, sodaß der Vorstand nunmehr aus :

a. dem Kommerzienraih, Banquier Heinrich

Lehmann, b. dem Kommerzienrath, Fabrikbesißzer Albert Beide zu Halle a./S,.,

Dehne, besteht ; f erf

eingetragen zufolge Verfügung vom 25. Januar 1890 an demselben Tage. R

Halle a./S., den 25. &Fanuar 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VII. 5Ealle a./S. Handeléregister [61762] des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a./S.

Zufolge Verfügungen vom 28. Januar 1890 sind an demselben Tage n tragten erfolgt:

Bei Nr. 721, woselbst die Aktiengesellschaft : „Vereiuigte Pommersche Eisengießerei und

Hallesche Mashinenbau-Anstalt

: vorm. Vaaf; «& Littmaun“‘ mit dem Site zu Stralsund und einer Zweig- niederlassung zu Halle a./S. verzeihnet steht, ist in Spalte 4 eingetragen :

In der außerordentlihen Generalversamm- lung vom 11. Januar 1890 if eine weitere Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschast um 300000 # (Dreihunderttausend Marf), also auf eine Million achtmalhunderttausend Mark, welche in 200 Stück Aktien à 1500 M zum Nominalbetrag aufgebraht werden sollen, beschlossen worden. Das notarielle Protokoll über den vorgedawten Beshluß der General-

versammlung befindet fi Blatt 2 der General- __ akten V. 47 Band 2. j Die Gesellshafter der unter der Firma: Schult & Liebusch mit dem Sitze zu Halle a./S. begründeten Handels-

Fram Schult und artin Liebusch, Béîde zu Halle a./S.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1890 be-

nnen. Dies if unter Nr. 755 unseres Gesell- shaftsregisters eingetragen. |

Halle a./S., den 28. Januar 1890.

Königliches Amtéêgericht. Abtheilung VII.

Hanau. Bekanntmachung. [61759]

Im Handelsregister ift unter Nr. 857, betreffend die Firma Hörner & Crafß in Hanau, nah Anzeige vom 28. d. Mts. heute eingetragen, daß der Kaufmann Hermann Craß am gestrigen Taçe aus der Handelsgesellschaft ausgetreten und an deren Stelle der Kaufmann Louis Craß eiugetreten ift.

Hanau, den 29. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. T.

[61760 Weinsberg. Im diesseitigen Firmenregister ist Folgendes eingetragen worden :

Die unter Nr. 78 tes Firm.-Rg. eingetragene Firma „Xaverius Lennarz“ ift durch Erbgang auf die unten genannten 5 Geschwister Lennarz über-

egangen und die Firma unter Nr. 145 daselbst wie olgt neu eingetragen : j

Firmeninhaber : die fünf Geschwister Lennarz und zwar : a. Franz Peter, b. Peter, c. Hubert, d. Caiha-

rina, e. Werner, Alle zu Dremmen wohnend.

Ort der Niederlassung: Dremmen. Z

Bezeichnung der Firma: _eXaverius Lenuarz“.

Die Vertretung und Zeichnung der Firma steht nur dem. Peter Lennarz zu

Heinsberg, den 28. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. L.

Konkurje.

{61884] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jakob Fuß, Noth- gerbers in Ebingen, wurde heute am 29. Januar 1890, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ämts-Notar Harr in Ebingen. Offener Arrest mit Anzeigepfli6t bis 15. Februar 1890. Anmeldefrist bis zum 26. Februar 1890.

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am Dienstag, den 4. März 1890, Nachmittags 3 Uhr, îim hiesigen Amtsgeriht8- gebäude.

Valingen, den E 1890,

uri, Gerichts\chreibec des K. Württ. Amtsgerichts.

61657] l Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft J. Schlesinger Nachfolger hier, Königstraße 57 a, ist beute, Nacmittags 5 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi hier, Weißenbuger- ftraße 65. Erste Gläubigerversammlung am 24. Fe- bruar 1890, Vormittags 104 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. März 1890, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Mâärz 18909. Prüfungstermin am 25. April 1890, Nach- mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedribstraße 13, Hof, Flügel B, parterre, Saal 32,

Berlin, den 29. Januar 1890.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49.

[61678] Ueber

Bekanntmachung. das Vermögen des Kaufmanns Adolf Jacobsohn zu Friedrichsberg, Frankfurter Allee 171 a, ist heute, am 29. Januar 1890, Nach- mittags 25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Fiicmann Göôdel hierselbst, Neanderstraße 10, ist Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 8. März 1890. Wahl des Verwalters und event. Gläubiger- aus\chusses den 27. Februar 1890, Vormittags 11: Uhr, Prüfungétermin den 3. April 1890, Vormittags 10 Uhr, Hallesches Ufer 29—31, Zimmer 2. Anzeige an den Verwalter vom Besiße zur Konkursmasse gehöriger Sachen bis zum 8. März 1890. : s

Der Gerichisschreiber des Königlichen

Amtsgerichts I], C 7 zu Verlizu. ichert.

[61676] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Brama zu Neu-Weißensee, Lothrinaer-Straße 2, ift heute, am 29. Januar 1890, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kaufmann Gödel hierselb, Neanderstraße 10, ist Konkursverwalter. Anmeldungsfrist bis zum 8. März 1890. Wahl des Verwaltérs und event. Gläubigeraus\{husses den 27. Februar 1890, Vormittags 10¿ Uhr, Prüfungstermin den 10. April 1890, Vor- mittags 114 Uhr, Halleshes Ufer 29 31, Zimmer 2. Anzeige an den Verwalter vom Dn zur Konkursmasse geböriger Sachen bis zum 8, März 1890.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Amtsgerichts I1I., E 7, zu Berlin.

ichert.

[161684]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wil- elm Klinghammer, in Firma Jul. Wilh. linghammer hierselbft , Geyjoftrafe 16,

ist durch Beschluß Herzoglichen Amtegerichts VIII.

hieselbst, rom 29. Januar 1880, Vormittags

10t Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum

Koxkursverwalter ist der Kaufmann B. Mielziner

bieselbst, Steinthorpromenade 8, ernannt. Der offene

Arrest ist erkannt. Konkursforderungen sind bis zum

28. Februar 1890, bei dem Gerichte anzumelden.

Grste Gläubigerversammlung am 28. Februar

1890, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 37,

und allgemeiner Prüfungstermin am 28. März

1890, Vormittags 11 Uhr, ebendaselbst. Braunschweig, den 30. Januar 1890.

. Bach, Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. VI1.

E vat Dreier I Liimenns

e! a ermögen des o VBuckish (in Firma L. O. H. Buekish in Dé, Eglau ift beute, am 28. Januar 1890, 3 Uhr Nawmittags, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann A. Kardinal hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Fe- bruar cr. Erster Gläubigertermin: 24. Februar cr. 10 Uhr Vormittags. Anmeldefrist bis zum 10. März cr. Prüfungstermin am 24. März cr. 10 Uhr Vormittags.

Dt. Eylau, den 28. KFanuar 1890. Königliches Amtsgericht. I.

(61677) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 30. Dezember 1889 hierselbst verstorbenen Kaufmanns Leopold Jacoby ift heute, am 29. Sanuar 1890, Nah- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter ist ter Büreaugebülfe Huebner hier. Konkurs- forderungen sind bis zum 15. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung deu 18. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 2. April 1890, Vormittags 1O Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1890.

Domuau, den 29. Wee 1820.

alk, Gerichiéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[61908]

Ueber das Vermögen des Vuchbinders Karl Richard Frie hier (kleine Plaueniche Straße 49) wird beute, am 30. Jaruar 1890, Nachmittags 63 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Recht8anwalt Krug hier, große Scießgasse, wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. Februar 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prü- fungstermin: 6. März 1890, Vormittags 10? Nhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Februar 1890.

Königl. Amtsgeriht Dresden, Abth. T b. Bekannt gemacht durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

[61714] Konkursverfahren.

Ucber das Vermögen des Kaufmanns Jean Jmkamp, Inkabers der Firma Ewald A. Vole- nius Nachfolger, ¿u Düsseldorf, wird beute, am 29. SFánuar 1890, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs8- verfabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Cohen kier- selbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. März 1890. Erste Gläubigerversammlung am Donners- tag, den 13. Februar 1890, Vormittags 107 Uhr. Algemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 13. März 1890, Vormit- tags 104 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerittte, Biémarkstraße 8, Zimmer 1.

Königliches Amtsgeriht zu Düsseldorf, Abth. VI. Veröffentlicht: Maßen, Gerichts|hreiber.

Konkursverfahren.

Vermögen der Firma Heyel «& Schumacher zu Forft und über das Privat- vermögen der Inkaber, Tuchfacrikanten Conrad Hegel und Wilhelm Shumawer zu Forst, ist am 29. Jannac 1890, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter if der Kaufmann

. Hôögelheimer. Der ofene Arrest mit Aumelde- frist bis 2. März 1890 ist erlassen. Anmeldefrist der Konkursforderungen bis 2.März 1890. Erste Gläubiger- versammlung am 26. Feöruar 1890, Mittags 12 Uhr, vnd allgemeiner Prüfungstermin am 12. März 1890, Vormittags 107 Uhr, im L Nr. 1 des Königlihen Amtsgerichts zu

orít.

Forst, den 30. Januar 1890.

Kiefel, Gerichtés{hreiber des Königlichen Anitsgeri{ts.

[61942] Neber das

(619381) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Jsfried Weilburg hier, alleinigen Jnhabers des dahier unter der Firma „Weilburg & C°_“‘ bestehenden Abzahlungsge\chäftes, ist am 29. Januar 1890, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Retsanwalt Zimmt hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Termin zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 13. März 1890. Erste Gläubigerversammlung 24. Februar 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Allgem. Prüfungstermin 27. März 1890, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht.

Frankfurt a./M., den 29. Januar 1890.

Königl. Amtsgericht, Abth. 1V.

(61670] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters August Kramer ¿u Frankfurt a./O., wird beute am 28. Januar 1890, Vormittags 115 Uhr, das Konkurs- versahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann und Stadtrath F. Heinsius zu Frankfurt a /D., Linden- stcaße Nr. 50. Anmeldefrist bis zum 5. März 1890. Er':e Gläubigerversammlung am 26. Februar 1890, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin am 19. März 1890, Vormittags 11 Uhr. Offencr Arrest und Anzeigepflicht bis zum 25. Fe- bruar 1890.

Fraukfurt a. O., den 28. Januar 1890,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 4.

[61668]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Mauns Engelbert in Gudensberg ist am 29. Januar d. Is, Nachmittags 12} Uhr, der Konkurs ers ffnet. Konkursverwalter: Sparkassencontroleur Delgmann in Gudensberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1890 einshl. Anmeldefrist bis zum 10. März 1890 eins{l. Erste Gläubigerversamm- lung den 21. Februar d. Js., Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 28. März d. Js8., Vormitiags 10 Uhr.

Gudensberg, den 29. Januar 1890.

Agnes, Feyugeride.

ülle. Wird veröffentlicht: (Unterschrift), Assistent.

J [61698] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des abwesenden Carl Jnhabers eines Ne- und Café zu Hamburg, Fungleenieg 1, wird heute, Nachmittags 2 Uhr, er Verwalter: Buchhalter P. Wol- demar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit Anzeigefcist bis zum 17. Februar d. I. einshließlich. März d. I. einschbließlich. Erste Gläubigerversammlung 18. Februar d. J-- Allgemeiner Prüfungs8- März d. J., Vormittags 11 Uhr. Amtsgeriht Hamburg, dea 30. Januar 1890. fowie zum Zwecke der öffentlichen Zustelung an den vorgenannten Gemein-

Ludwig Martin Haase, ftaurant

Anmeldefrist bis zum 4.

Vormittags 11 termin 18.

Uhr.

Gemäß §. 103 K.-O. \culdner hiecdurch bekannt gemacht Holste, Gerichtsschreiber des Amtsg

[81883] Konkursverfahren.

1890, Nachmittags 34 Uhr, das Korkur eröffnet worden. Verwalter : Waisenricht hier. Offener Arrest mit Anzeige- und

Gläubigerversammlung und allgemeiner

Zimmer Nr 2. Heidelberg, den 29. Januar 1890. Großherzogl. Amtsgerichts. Dies veröffentlicht : G Fabian. (61713) s i Ueber das Vermögen des Väkermeiste

wird heute, am 30. H 121 Ubr, das Konkursverfahren walter: Herr Rechtsanwait Hauß termin: am 17. Februar 1890, 11 Uhr. Prüfungstermin: am 13. mittags 11 Uhr. L vfli%t: bis zum 1. ‘März 1890 Königliches Amtsgericht Leipzig, am 30. Januar 1890. Steinberger.

eröffn hier

Abth

[61700]

Ueber das Vermögen des

termin: am 17. Februar 1890, 114 Uhr. Anmeldefrist : Prüfungstermin: am 183. mittags 113 Uhr. bis zum 1. ‘März 1890. E Königliches Amtsgericht Leipzig, Abthe am 30. Januar 1890. Steinberger.

[61699] Ueber

Konkursverfahren.

das Vermöaen

habers der Firma C. Zöbisch ist beute, Vormittags 11 Ubr, worden. ) hard Schneider in Lengenfeld. Anmel zum 15. März 1890 Porläufige Gl

11 Uhr. Prüfung der . angemeldeten den 29. März 1890,

Lengenfeld i. Vogtl., am 30. Janu Wüitling.

Konkursverfahren.

{61669] Ueber das Vermögen des

Nr. 5195, Normittags 11 Uhr, das Konkursverfabr

mann Friedri Bühler in Mannheim.

Falls über die in § bezeihneten Gegenstände auf Samstag, de

Prüfung der angemeldeten Forderung auf deu 15. März 1890, Vormittags

beraumt. Allen Personer, welche eine zu Konkursmasse etwas \ck@uldig sind, wird

nichts an den Gemeinschuldner zu verabf zu leisten, auch die Verpflichtung auferleg

92.- Februar 1820 Anzeige zu machen. Manuheim, den 29. Ianuar 1890,

(L. 8.) (Untexujscrift.)

(61883) Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Väcters

9 Uhr das Konkursoerfahren Konkursverwalter ist Rechtsanwalt

Is. Anmeldefrist bis 24. Februar d. Gläubigerversammlung und allgemeiner

mittags 9 Uhr. Montabaur, den 30. Januar 1890.

{(61919] Konkursverfahrenu.

frist der Konkursforderungen bis zum 3.

Erste Gläubigerversammlung am 12.

Neuer

eriht.

Nr. 4524. Ueber das Vermögen des Schuhwaaren- händlers J. M. Dent dahier ift am 29. Januar

8verfahren er Winter Anmelde-

frist bis zum 20. Februar 1890 einsließlich. Erste

Prüfungs-

termin am 4. März 1890, Vormittags 9 Uhr,

gez. Kah. Gerichtsschreiber :

rs Fried-

rih Otto Tornack zu Lindenau, Hermannitr. 24, Fanuar 1890, Vormittags

et. Ver- Waÿl-

Vormittags Anmeldefrist: bis zum 3. März 1890. März 1890, Vor- Offener Arrest mit Anzeige-

eilung II.,

Bekannt gemacht dur: Beck, G.-S.

Mee riedrich Adolph Tippuer zu indenau, Gun- tar 12, wird heute, am 30. Januar 1890, Vormittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Herr Rechtsanwali Dr Junck hier. Wahk- Vormittags bis zum 3. März 1890.

März 1890, Vor- Offener Arrest mit Anzeigepflicht

ilung Ï.,

Bekannt gemacht dur: Beck, G.-S.

des Handelêömannes Karl Conrad Zövisch in Lengenfeld, Jn- ini Lengenfeld, Konkurs eröffnet Konkursverwalter : Wäscbefabrikfant Bern-

defrist bis ¿ubigerver-

fammlung den 22. Februar 1590, Vormiuags

orderungen

Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15 Mäáärz 1820,

ar 1890.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts :

Händlers

Richard Franke in Mannheim Nr. 3/5, ist beute,

en eröffnet

worden, Zum Konkursverwalter ird ernanut: Kauf-

Konkurs-

forderungen sind bis zum 1. März 1890 bei dem Ge- richte anzumelden. Zugleich wird zur Bes chlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden 120 der Konkursortnung

u 22. Fe-

bruar 1890, Vormittags 9 Uhr, und zur

Samstag, 9 Uhr,

vor dem Gr. Amtsgerichte, Abth. 11, Tecmin an-

r Korkurs-

masse geb,örige Sache in Besiß baben oder zur

aufgegeben, olçcen oder t, von dem

Besige der Sache und von den Forderungen, für welbe sie aus der Sache abgesgnderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konfürsverwalter bis zum

Der Gerichtëschreiber Großherzoglichen Amtsgerichts.

Johaun

Peter Knopp Ux. von Kadeubach, zur Zeit im Gerichtêgefängniß zu Neuwied, ift heute Vormittags eröffnet Hohl Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Februar d. Is. Erste

worden. bier.

Prüfungs-

termin: Montag, den 3. März 1890, Vor- Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nobert Kallmann zu Neuftettiu ist am 29. Januar 1890, Nacbmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren ec- öffnet. Verwalter: Kaufmann Herybera zu Neu- stettin. Offener Arrest mit Anzeigefriit und Anmelde- März 1890.

Februar

*

1890, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- funastermin am 12. März S, ‘Vormittags L }

Neustettin, den 29. Januar 1890. : _ Collay, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[61716] VBekauntmach Hens das Vermögen des Porefenillers Lud- wig Braun zu Offenbach wird heute, am 29. Ja- nuar 1890, Nachmittags 5t Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkur3verwalter: Rechtsanwalt Andres in Offenbach. Offener Arrest mit Anmelde- frist bis 1. März 1890. Erste Gläubigerver- S aw L Mes 1890, Vormittags E ungstermin Sam 1890, Vormittags 9 Une 8 den 1 EN Offeubach, den 29. Januar 1890. Großherzogli Hessishes Amtsgericht Offenbach. Dr. Riedel.

I E Fol vbvevsahren. eber das Vermögen des Seilermei Kohlenhändlers Bernhard Robert Vogel in Penig wird beute, am 39. Ianuar 1890, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Gerichtsbeisißec Eduard S26#e in Penig. Offener -Arreft mit Uünzeigefrist bis 1, März 1890. Frist zur Armeldung der Konkursforderungen bis N Man 1890. Släubigerversammlung und Prôû- ngêtermin : è âärz 189 u Uhr 2 3 0, Vormittags

öniglihes Amtsgeridt Penig.

Dr. Doms\ch. S

Bekannt gemacht dur: Hennings, Ger.-Schr.

A A T animacung,

eber da ermögen deé Konditore ers Richard Zachowski in Pr. Sdo am 28. Januar 1890, Abends 7 Ubc, das Konkurs- verfahrea eröffnet, Konkursverwalter ist der Administrator Peters in Pr. Hollard. Frist zur Anmelckung voa Konkursforderungen bis zum 1. März 1899 Allgeméiner Prüfungstermin den S. März 1890, Vormittags 10; Uhr. Termin zur Be- \{lußiassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie Bestellung eines Gläubigeraus\{us}ses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände den 22. Fe- bruar 1890, Vormittags 10} Uhr. Der offene Arreft ist angeordnet. Der Besiß von zur Konkurs- masse gebörigen Sachen und solcher Forderungen, für welhe aus diesen Saben abgesonderte Befriedi- gung in Anspru genommen wird, sind bis zum 1. März 1890 anzuzeigen.

Mitglieder des vom Geridt bestellten Gläubiger- aus\chufes sind: Müblenbesizer Stah, Kaufmann R. Terrey und Kaufmann Simon Fuerst in Pr. Holland.

Pr. Holland, den 28 Januar 1890.

Der Gerichtsschreiber deë Königl. Amtsgerichts.

Anderfon. [61907] K. Württ. Amtsgericht Neutlingen.

Gegen den Schuhmacher Martin Heusel von Reutlingen ist heute, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet, der Gerihttnotar Belthle in Reutlingen u. als Stellvertr. Not. A}. Haußer daselbst zum Konkarsverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des § 108 K. O. und die Anmeldefrist bis 21. Februar 1830 und der Wah!- v. aügzemeine Prüfungstermin auf Samstag, den i. März 1890, Vormittags 9 Uhx, fest- gesetzt worden.

Reutlingen, den 29, Januar 18930.

Amtsgerihtsshreiber: Weiß. [61682] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Pferdehändlers Moses Cammiuer ¿zu Schlochau wird beute, Vormittags 11 Uhr, das Konkuréverfahcen eröffaet. Verwalter - Kaufmann Benno Soldin in Schlohau. Offener Arrest mit Anmeldefcist bis 24. Februar 1890. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 5. März 1899, Vormittags 9 Uhr.

Schlochau, dea 29. Januar 1890,

Königlihes Amtsgericht. [61692] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegeleibesitzers Wilhelm Schulze zu Spremberg, in Firma F. W. Schulze, ist beute, am 29, Januar 1890, Nachmittags b Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Perwalter: Kaufmann Theodor Shmidt zu Sprem- berg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 95. Februar 1890, Forderung8anmeldefrist bis zum 12. Mär; 1890, Erïte Gläubigerversammlung aur 27. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 27. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr.

Spremberg, den 29. Januar 1890.

____ Genygfke, als Gerihtéshreiber des Königlichen Atntsgerichts.

[61666] K. Amtsgericht Ulm. Us

Wirths zur Eiscubahu in Affe1fingen, wurde heut, Nahm. 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter ift Amtsnotar Gentner in Langenau. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefriit bis 93, Februar 1890. Wahl- und Prüfungstermin 3. März 1890, Vorm. 10 Uhr. Den 2s. Januar 1890. Gerictéshreiber Sigmund,

61852] Ueber das Vermögen des Seilermeifters Philipp

Volke zu Warburg is am 29. Januar 1890, Namittags 34 Ubr, Konkurs eröffnet. Kanzleigehülfe C Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Februar 1890 einschließlich. 1890. A S bruar 1890, Vormittags 9: Uhr, allgemeiner Prt N 5. März 1890, Vormittags

5 S G

Verwalter : Fcanz Temme zu Warburg. Offener

Anmeldefrist bi3 zam 21. Februar Gläubigerversammlung am 26. Fe-

Zimmer Nr. 10.

Warburg, den 29. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung:

(L. 8.) Debidcke, Gerihtsschreiber.

x L Ï V Ÿ e A ä Ae

Konkursverfahren. lut S Ueber das Vermögen des Adam Braunmülle,