1890 / 33 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2E 62494] | Soest. :

[ des Königl

Die Wittwe Korn Soest beste registers. mit der Firma eingetragene, Handelsnied wanebrügger zu

ellt, was am 1. Februar 1890 unter furenregisters vermerkt ift.

Tor dann Me Ae agg ieten Breithaupt en ‘des Rönig@en

, ck& 4 der Name des Firmenin

tas da Wittwe

nebrügger, Ter i 31 a 1890 ift Verfü vo . Januar ( Ey unser Genossenschaftsregister selbst die Gencssenschaft in Firma: liner Credit-Bank

Eing e Genossens

mit dr ibeschränkter fene

eingetragen worden :

saft ist durch Beschluß der 27. Januar 1890

Die Liquidatoren find:

ufmann Carl Wilhelm Rudolf Fregin

Carl August Hermann Hinte

eb. Spilker, zu Soe

e, unter der Nr. 298 F . Schwanebrügger den Kaufmann

a fem Tage

den und als ers gelo\{t worden Firmeninhaberin unter Nr. E n

Caecilie Eggers, geb. Janssen,

24. Januar 1890, öniglihes Amtsgericht.

elbft eingetragen :

in Pinneberg.

Pinneberg, vermerkt steht,

Die Genossen Generalversammlu

1) der Kauf! zu Steglitz,

2) der Kaufmann zu Steglih.

Bekanntmachung. es unterzeihneten-Ge- die Aktiengesellschaft : ervenfabrik in Sond

Sonderburs.

Fn hs B its i eute unter S chtwein und Cons / mit dem Sigze in Sonderburg eingetragen

Die Gesellschaft i hat die Verwerthu aller Art sowie zu Wein, Saft,

Plettenberg. In unser Gesellschaftöre Heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen gesellshast „Fr. «& Aug. Schulte“ folgen merk eingetragen: | Die Gesellschaft ift dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Boten arn 0

Verlin, den 31. Januar 1890. 1 I. Abtheilung 56. a.

st von unbestimmter Dauer und Baum” und Strauchfrucht emüsen resp. deren Verarbeitung getrocknetem Obst und Conserven

ck. u B felsaftsvertrag datirt vom 17. Oktober

der Gesellschaft st in 500 Aktien je zu 200 lauten auf den Namen und sind den Gründern übernommen. Aktien ift an die Einwilligung

25. Sanuar 1890. Königliches Amibgena niglihes Amtsgericht.

Franksurt a. M. lung der Spar- Genossenschaft m zu Niederrad vom \chlofsen worden, Genossenschaft gesehen, und daß für dea dieses Blattes entweder der das Intelligenzblatt in öffentlihungen enthalte

Fraukfurt a. M.,

In der Generalversamm- n. Leihkasse cingetragene it unbeschränkter Haftpflicht 14. Januar 1890 ift be- daß die Veröffentlihungen der Niederräder Anzeiger all des Eingehens Generalanzeiger oder rankfurt a. M. die V

) den 29 Januar 1890. Königliches Amtsgeribt. Abtheilung IV.

Handelsregister. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 628 eingetragene Firma Schie Brasch zu Schwersenz

en 31. Januar 18 Königliches Amtsgericht.

Grundkapital 100000 M und i zerlegt. Die Aktien nicht sämmtlih von Die Uebertragung der der Gesellschast g b

Der Vorstand versammlung aus der lenden Personen. Mitte einen V für denselben. geschieht in sißende des

\chrift hinzufügen.

Die Vekanntma folgen durch den „Sonderburger Ze

Die Berufung durch einmalige öffentli Blättern der Gesells

Generalversammlung muß

Gründer der Gesellscha 1) der Mühlenbejiger Asmu

Hufner Hans 3) der Hufner Peter 4) der Brauereibesißzer

H) der Hufner Jör Mitglieder des er als Gründer aufgeführten Personen. Die Mitglieder des ersten 1) der Kaufman 9) der Hufner C lff in ( 3) der Hufner Fr. Erihfen in Als Revisoren zur Prüfung des haben fungirt: 1) der Kaufmann P. G 2) der Kaufmann Souderburg, de

ift erloschen.

90. Abtheilung I1V. durch den

bestebt aus fünf von der General- Zahl der Aktionäre zu wäh- Vorstand wählt aus seiner sitzenden und einen S Die Zeichnung für die Gesellschaft Weise rechtsverbindlich, daß der V Vorstandes und ein anderes zur Firma der Gesellshaft ihre Unter-

hungen seitens der Gesellschaft er- Deutschen Reichsanzeiger“ , die itung“ und „Dybböl Posten“.

der Generalverjammlung erfolgt de Bekanntmachung in den ft unter Angabe der Tages- der Bekanntmachung und der cine Frist von 21 Tagen

Bekauutma 99] Jn unserem Firmenregister ist heut Folgendes ein-

Adolph Lomuit. ch Vertrag auf

Ratibor.

getragen worden : I. Bei der Firma À j Nr. 614. Die Firma is d Fräulein Rosalie Laband übergegangen.

omnitz Nachf. als deren Inhaber: Fräulein Rosalie Laband zu Ratibor, als Ort der N Ratibor, den 2%. Ja::uar 1890. 1. XXVI. A. i Königliches Amtsgeri@t. Abtheilung IX.

tell vertreter

Fürth. Vekauntmachung.

Auf Grund Gesellschaftsverirages vom 3. De- ember 1889 mit Nachtrag vom 9. Januar 1890 steht mit dem Sitze in Kalchreuth unter der

lchreuther Darleheuskafsenverein, ein- etragene Genossenschaft ränkter Hasftpfl eine Gesellschast von ni zahl, welche zu der Verhältnis

II. als neue

iederlassung: Ratibor. Nr. 1. IL.

,

cht geschlossener Mitglieder- hat, die zur Vercefserung e ihrer Mitglieder nöthigen Ein- rihtungen zu treffen, nawentlih die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter ge- meinschaftliher Garantie zu beshaffen und müßig lder anzunehmen und zu verzinsen. der Genossenschaft auëgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch Aufnahme in das Erlarger blatt und sind mit der Firma derselben zu. ver- d von wenigstens zwei Vorstandêmitgliedern e aber vom Aufsichtsrath en Vorsißenden. r den Verein erfolgt durh den indem der Firma die Unterschriften der n hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat hme der nachbenannten Fälle nur dann verbindli&e Kraft, wenn sie durch den Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißer

Bei gänzli

Bekauutmachuug. [8register des unterzeichneten Ge- f Fol. 35 die neu errichte

Rödiger «& Mae

In das Hande rihts ist heute au Handelsgesellschaft en und verlautbart worden,

dem 1. Januar 1890 begonnen hat und rren Kaufmann Theodor Maem utsbesizer Magnus Rödiger daf

d. den 30. Januar 1890. Herzogliches Amtsgericht. Dr, Ulri ch.

s Hansen in Sonder- liegende Ge Lassen in Lysabbel, Philipsen in Schelde,

pel in Sulza und Peter Petersen in Sonder-

elbst Jnhaber der 4 l zu unterzeichnen, sofern

erlassen werden, Die Zeichnung

gen Jensen in Schnabeck. sten Vorstandes sind die soeben

San rae Ne epsen in Sonderburg, | 2 [ . Wolff in Gammelgab, mit Auêna Rostock. SIn das hiesige Handelsre beute sub fol, 443 Nr. E. W. Günther zu R in Col. 3: die Firma ist erlos in Col. 7: die dem Kaufmann zu Rosto ertheilte Prokura ist zurückgenommen. den 1. Februar 1890. Großherzoglihes Amtsgericht. Piper.

906, betreffend die Firma Gründungsbergangs

ostock eingetragen worden: Adolph Günther

geschehen is.

her oder theilweiser Zurückerstattnng von Darlehen, bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die eingezahlten Geschäftsantheile ng dur den Vereinsvorsteh?r er und einem Beisitzer. Jn Vereinsvorsteher und gleih- gilt die Unter-

. Wind in Sonderburg, Sundquist in Sonderburg. n 30. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Salomon.

genügt die Unterzeichnu

oder dessen Stellvertret

allen Fällen, wo der

zeitig dessen Ste

\chrift des leßtere Die derzeitigen V 1) Ernst Hopp, 2) Heinri 5 rauß, defsen

riedrih Heßler, Beisiger,

ohann Georg Meisel, Beisitzer,

5) Johann Saft, Beisiger

ch in Kalchreuth.

insit der Liste der Genoffen wähcend der

Dienststunden des Gerichtes ist jedem gestattet.

den 22. Januar 1890.

Landgericht, Kammer für Handelssachen.

8.) Der Vorsitzende: v. Rücker.

(lvertreter zeichnen, n als diejenige eines Beisigers. orstandsmitglieder sind: Vereinsvorsteher, Stellvertreter,

Tostlund.

In unser Handel fügung vom heutigen Tage

Gesellsckaftsregiïter bei Nr. 1 der Firma aard «& Jensen in Scherrebek:

je Gesellswaft ist vow 1. Januar 1890 ab durch Auéscheiden des Gesellichafters Peter Oestergaard in Scherrebek aufgelöst und delégeschäft einschließli der Zweig- Lügumfkloster auf den Gesfell- hafter Antoni Jensen in Scherrebek überge- [her dasselbe unter der unter Nr. 29 sters eingetragenen Firma Antoni

Bekanutmachung. ndelsregister sind beute zufolge Ver- folgende Eintragungen

Saarbrücken. Sandelsregifter des Königlichen

Unter Nr. 306 wur der Firma M. zu Neunkirchen zu vom 31. cr. eingetragen. offene Handels der Mineralwa der Kaufmann Mathia fircen wohnend, von

[ ]

Amtsgerichts Saarbrücken. de beute die Gesellschaft unter Schaefer «& Cie. mit dem Siye folge Anmeldung und Verfügung Die Gesellschaft ift eine esellshaft und sind die Gesellschafter Ferfabrikant Mathias Schaefer und s Albrecht, Beide zu N denen Jeder berechtigt ist, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. ESaarbrückeu, den 31. Der Erste erige dee

gemaht wo

2 A niederlassung in anuar ,

Kgi. bayer. fs des Kgl. Amts (

gangen, wée des Firmenregi Sensen weiterführt. 2) in daë Firm Firmen-Inhaber : in Sherrebek. Ort der Niederlaffung: Scherrebek und eine Zweigniederlassung in Lügumkloster. Firma: Antoni J Toftlund, den 30. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. Wollmann.

Hochheim. Im biesigen Genosseaschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genoffenschaft d Credit-Verein Hochheim der it unbeschränkter Haftpflicht heut

enregister unter Nr. 29:

Saarbrücken. Sandel8regifter der Kaufmann Antoni Jensen

des Kgl. Amtsgerichts

Die Firmen:

Adam Sauer zu Käfersheim,

JFohann Schwarz zu IFtiersdorf,

Nicolaus Allmaud zu Differten,

Heinrich Ugé zu Baumholder,

J. Bohneuberger zu Hoftenbach Eingetragen zufolge Verfügung vom

Saarbrücken, den 31. Januar 1 Der Erste Ger E des K

Vorschufß;- un Firmenzusaß: m

eingetragen wordèn. Hochheim, den 31. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

find erloschen. Leipzig. Auf Fol. 15 des Genofsenschaftsregisters

nah dem Reichsgeseß vom Konsumverein

1. Mai 1839 ift beute: für die Osftvorstadt Leipzig's und Umgegeud, eiugetragene Geuossenschaft mit beschränkter Haft-

pflicht in Leipz en und dabei

890. l. Amtsgerichts. | Weener. Bekanutmachung. Im hiesigen Handelsregister ist heute zu der Fol, 198 verzeichneten F „Joseph Jsraels & Sohn“ eingetragen :

in der Rubrik:

Bekanntmachung.

Heut ift in unser Gesellschaftsregister b betreffend die Gesellshafttfirma „Beeren H. Oldroyd‘‘ zu Sagan, cingetragen worden, d Vollmacht des Liquidators Henry Oldroyd dur Beendigung der Liquidation erloschen ist.

Sagan, den 30. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

ck Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts zu Schwe Die unter Nr. 354 des Firmenregisters eingetragene Firma Würpel « Brouner (Firmeninhaberin : 4 aufmanns Aug. Würpel, Julie, geb. ZNbfler, zu Schwelm) ist gelöst ‘am 22. Januar

i

A olgendes verlautbart worden:

as Statut datirt vom 4. I Gegenstznd des Unternebmens ift der gemein-

schaftliche Einkauf von Lebens- und Wirthschafts-

bedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt

Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- kanntmachungen sind im Leipziger Stadt- und Dorfanzeiger zu veröffentlihen und von zwei Mitaliedern des Vorstandes bez. des Aufsichts- raths zu unterzeichnen.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli des einen bis zum 30. Juni des anderen Jahres.

Ernst Bilig in Leipzig - Anger - Crottendorf, Franz Müller daselbit, Johann Kolbe in L.- Reudnitz, Eduard Eger in L.-Anger-Crottendorf vnd Max Lâssig daselbst sind Mitglieder des A 7 4

illenserflärungen und Zeichnungen sür die Genossenschaft sind verbindlich, wenn fie durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. leich wird bekannt gemaht, daß die Einsicht ste der Genossen während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts Jedem gestattet ift.

Leipzig, den 31. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Steinberger.

„Firmeninhaber“ Neben dem bisherigen alleinigen ni Louis Israels junr. zu Weener ist als Mitinhaber eingetreten Hugo I in der Rubrik 1 „Offene Handelsgesellschaft“. Weener, den 30. I , Königlies Amtsgericht.

Firmeninhaber

sraels zu Weener, Recbtsverhältnifse :

Sehwelm.

Wolshagen. In unser Handelsregister ift ein- |" fende Nr. 54. Firma Christiau Mohr in

Ghriftian Mohr in Wolfhagen ist Inhaber der Firma laut Anzei nuar 1890. Eingetragen am 29. den 29. Januar 1890. Amtsgericht.

die Wittwe

Wolfhagen. Der Kaufmann

Seesem. Im Handelsregister des unterze Gerichts Fol. 98 ift heute die Sötter, als deren Inhaber der Kauf Söôtter in Gittelde, Gittelde cingetragen.

Seesen, den 31. Januar 1890. Herzogen Amtägericht.

W fh Januar 1890. olfhageu, mann Hermann en Niederlaffung Kbmgliwer

Vekauutmachuug- y ndels-Firmenregister ist ge bei der unter

„A. Ch. Weißer zu Zeitz“

in Co]. 6 vermerkt: Die Firma is} erloschen.

den 31. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. 19.

In unserem R G LTBRDAA Verfügung vom heutigen Soest. Handelsregister eingetragenen des Königlichen Amtsgerichts zu Die dem Kausmann Friy Hallermann . Schwanebrügger rokurenregiste

Lübben. Bekanutmachunug.

Jn unser Genossenschaftsregister ift zufolge Ver- fügung vom 31. Januar 1890 am heutigen Tage eingetragen worden:

für die Firma ertheilte, unter getragene Prokura ist am 1.

Spalte 4: Vereins is,

die zn Da die Mitglieder crforderlichen Geldmittel unter gemeinshaftliher Garantie zu be- \haffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirtbschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder

anzusammeln. i ; Das Statut ist datirt vom 20. Dezember 1889.

Vorstandsmitglieder sind:

1) der Pfarrer Leopold Overbeck zu Zaue, zuglei Vereinsvorsteher,

2) der Bauer und Ortövorsteher Friedri Mielost zu Ressen, zugleih Stellvertreter des Vereins8vorstehers,

3) der Kofsät Friedrih Greek zu Jessern,

4) der Bauer Christian Surck zu Seras

5) der Bauer Wilhelm Pommer zu Guhlen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeihnenden hinzug werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der naM- benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Rückerstattung von Dar- lehnen sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 A und über die eingezahlten Geshästsantheile genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorfteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- sitzer In allea Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleihzeitig dessen Stellvertreter zeihnen, “n die Unterschrift des lehteren als diejenige eines Bei-

siters.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind dur den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem Lübbener Kreisblatt bekannt zu machen. Die Ein- ladung zur Generalversammlung geschieht durch den Vereinsvorsteher oder in den in §. 18 des Statuts erwähnten Fällen durch den Vorsißenden des Auf- sihtsraths.

Lübben, den 1. Februar 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I.

Lüchow. Bekanntmachuug. [62319}

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute Blatt 28 Folgendes eingetragen:

Spalte 1: „laufende Nummer:

Nr. 7. Spalte 2: „Firma der Genossenschaft“ Erste wendländishe Molkereigenosseu- schaft zu Dolgow, eingetragene Genossen- haft mit unbeschräukter Haftpflicht (8. 1 des Statuts).

Spalte 3: „Siß der Genossenschaft“

Dolgow (§8. 3 des Statuts). Spalte 4: „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft. * Das Statut datirt vom 19. Dezember 1889.

Zweck des Vereins ist Anlage und Betrieb einer

Gencssenschaftsmolkerei (S. 2 des Statuts). Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) der praktisæe Arzt Dr. med. Meyer in

Wustrow, _ L 2) der D E. Bâätjz- in E 3) der Hauswirth Schorling Nr. 3 in chreyahn, 4) der Hauswirth Schulz Nr. 1 in Dolgow,

5) der Hauswirth Schulz Nr. 9 in Blôütlingen,

und Stellvertreter der Hauëewirth Müller in Dolgow, der Hauswirth Hahlbohm in Clennow. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft, in- dem der Vorsißende oder dessen Stellvertreter und ein Vorstandsmitglied der Genossenschafts-Firma ihre Namen beifügen.

Beschlußfähig ist der Vorftand bei Anwesenheit

von dreien seiner Mitglieder, und er faßt seine Be- \chlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit. Stimmen- gleihheit gilt als Ablehnung.

Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen

unter der Genofsenschafsts-Firma und Unterschrift des

Vorsitzenden des Vorstandes. Die Veröffentlichung geschieht durch die Zeitung für das Wendland.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Lüchow, den 31. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Mainz. Bekauutmachung. (62317)

1. Die seither unter der Firma Landwirth-

schaftlicher Consumverein Dexheim e. G. be-

stehende Genossenschaft hat ihre Firma dahin ge- ändert:

Landwirthschaftlicher Consumverein ein- getragene Genossenschaft mit uube-

schränkter Haftpflicht zu Dexheim.

11. Die Firma des Landwirthschaftlicheu Consumvereins Spiesheim e. G. wurde dahin

abgeändert :

Landwirtlsschastlicher Consumverein ein- pee Genossenschaft mit unbe-

chränfkter Haftpflicht zu Spiesheim.

Einträge in unser Genossen|chaftsregister find

erfolgt. Mainz, 22. Januar 1890. Großh. Amtsgericht.

Mülhausen. Genoffenschaftsregister [62322]

des Kaiserlichen Laudgerichts Mülhausen.

Zu Nr. 9 Band I. des Genofsenschaftöregisters, parsam- keit, eingetragene Genossenschaft mit unbe-

befr. den „Arbeiter-Consum-Verein \chränkter Haftpflicht“ in Hochstatt i

die Eintragung bewirkt worden, daß an Stelle des Herrn Protais Prob Herr Albert Gerber zum

3. Sériftführer gewählt worden ist. Mülhauseu, den 29. Januar 1890. Der Landgerichts-Obersekretär: Wel er. -

dic E

Mülhausen. Genossenschaftsregister 162393]

des Kaiserlichen Landgerichts useu.

Zu Nr. 14 Band I des isters

betr. den „Cousumvereiu die

etragene Genossenschaft mit unbes aftpflicht“ in Lutterbach ift heute die Eintragun bew worden, daß an Stelle des Herrn Jose

Birlinger Herr Sebastian Ehrsam zum Präsidenten und an ‘bie des Herrn Dominik Hell Herr Josef

Settelen zum Cassirer gewählt worden sind. Mülhausen, den 29. Januar 1890. Der Landgerichts- Obersekretär: Wel cker.

astöregifter des ritte : 8’er Amtsbezirks-Darlehus-Kassen- A ¡E dem Sitze in Trebus und r1 eingetragen worden. Der Gégenstand des Unternehmens befteht in Be- zu Darlehen an die Mitglieder er-] bes Geldmittel

Aiggerict

als Genosseus Hasft- das Statut

(es s

forderli

Garantie, Annahme und Verzinsung müßig liegender

Gelder, fowie Aufbringung eines Stiftungsfonds. zur

Avers der Wirthschaftsverhältnifse der Vereins- glieder.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen werden dur den Vereinsvorsteher unter- eihnet und im „Volksfreund aus der Oberlausig“ und in dem Landwirthschastlihen - Senofsenschasts- blatte zu Neuwied öffentlich bekannt gemacht.

Der Vorstand bestebt aus folgenden Personen :

1) Gutsinspektor Beker

o zu Trebus, Vereins- 2) Häusler

August Speht zu Nieder-Kosel, Stellvertreter des Vereins-Vorstehers,

3) Gärtner August Kuscher zu Trebus,

4) Dachdeckermeistec Friedrih Kasper zu Nieder- Spreehammer,

5) Eee Wilhelm Radish zu Stan-

Die Zeichnung für den Verein geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu-

folgt durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens 2:Beisiß Bei gänzlicher oder theilweiser Zurüdckerfta! von Darlehen, fowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 # oder die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung dur vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisi / ht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Niesky, 28. Januar 1890 Ne

gefügt werden. Die Zeichnung er

Amtsgeridt.

Rastatt. Nr. 1394. In tas Genossenschafts- . 6 als Fortseßung von V.:Z. 5 zur cher Consumverein

ietigheim, cingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht wurde

Die Genossenshaft wurde durch Besbluß der Generalversammlung vom 12. Januar 1890 auf-

Rastatt, den 25. Januar 1890. Großh. Amtsgericht. Farenschon.

register zu O -Z Landwirthschaftli

Schmalkalden. In das Genossenschaftsregister des unterzeibneten Amtsgerichts i . 10 (Firma Barchfelder Darlehuskafsenverein eiu- agene Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht in Varchfeld) eingetragen : Naw Anzeige vom 7. Januar 1890 find am 1. Januar 1890 gemäß §. 8 der Statuten in lgé Bestimmung durch das Loos aus dem orstande ausgeschieden :

1) Hufshmied Adam Schmidt 2) Wirth Adam Völkert, Dieselben sind in der Generalversammlung vom 15. November 1889 in ihrer bisberigen Eigenschast auf weitere vier Jahre wiedergewählt worden.

Schmalkaldeu, den 20. Januar 1890.

Königliches Am Sebold.

Spaichingen. K. Württ. Amtsgericht Spaichingeu.

Bekanntmachung über einen Eintrag ins Genoffen - \{aftsregifter.

Am 30. Januar 1890 wurde bei dem Spar- u. Vorschußverein Wehin Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen:

n der Generalversammlung vom 15, Dezember find die Statuten nah Maßgabe der Vo schriften des Genofsenschaftsges 1889, abgeändert worden. Die stands sid nunmehr: 1) Veit Rees, Fl 2) Doaat Neßler,

Alle Bekanntmachungen und Erlaffe in Angelegen- heiten des Vereins ergehen unter defsen Firma und werden von den heiden Vorstandsmitgliedern unter-

Z. U.: Oberamtsrichter Vogt.

en eingetragene

eßes vom 1. Mai itglieder des Vor-

aschner in Wehingen (Direktor), Verwaltungsaktuar daselbst,

Themar. Unter Nr. 1 des Genossenschafts- registers ist bezüglich des Spar- uud Vorschuf- vereins zu Themar, eingetragene Genossen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht heute auf Anmeldung vom 283./28. Sanuar 1890 folgender Eintrag bewirkt worden :

„Zufolge Beschluffes vom 21. Januar 1890 ist

der Generalversammlung 1 das bisherige Statut dur ein auf Grund des Reichsgeseßes vom 1. Mai 1889 revidirtes neues Statut (

Beilageakten) erseßt worden. Bezüglich der und des Sitzes der Genossenschaft, des Gegen des Unternehmens, der Form, in welcher die von der Genossenshaft ausgehenden Bekann folgen, sowie der ôffen selben aufzunehmen fin in welcher der erklärungen kund zeichnet, hat sich n Stelle des Ausschusses und “seines Vorsißenden der Aufsichtsrath und sein Vorsißender ie nah dem Statut von 1873 stands- und Ausshußmitglieder bleiben bis zum Ablauf der Wahlperiode in ihrem Amt und treten erft für die Wahl ihrer N des neuen Statuts in Kraft. Themar, den 29. Januar 1890. H Sa AnldgeriGs

eil.

l. 10 bis 23 vol. II. der

tmachungen er- tlihen Blätter, d, des Geschäftsjahres und der Vorstand seine W

iebt und für die Genofsenschast Nur ift an die

in welche die-

chts geändert. ewählten Vor-

afolger &, 4 und 25

Zt

Torgau. Vekannimachung. [62515] | gi In unser Genossens bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft:

orau BVelgern eingetragene Genossen- zufolge Verfügung vom 29. d. Mts. am 30. Ja- nuar 1890 Folaendes eingetragen worden : Spalte 2: Die Firma lautet jeßt: „Molkerei Velgern eingetragene Genossenschaft mit un- räukter Bastpstiehe : Spalte 4: Von den Mitgliedern des Vorftandes ist dessen Vorsitzender der Rittergutspächter Scha- mann zu Dröschkau. Torgau, den 39. Januar 1890, Königliches Amt3gericht.

[62329{ Trier. Zufolge Verfügung von heute wurde bei Nr. 22 des Genofsenschaftsregifters „.den Prümer Lohmühlen-Verein eingetragene Genofseuschaft mt unbeschränkter Haftpflicht“ zu Prüm ein - getragen :

Durch BesEluß der Generalversammlung vom 11. Januar 18939 find zu Vorftands- mitgliedern gewählt worden: Fc. Beckmann, Lederfabrikant. zum Müblenméister, Fr. Koch und Const. Schwarß, Beide Lederfabrikanten, zu Beisitzern, aüe zu Prüm wohnend.

Trier, den 31. Januar 1890.

Stroh, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[62330] Trier. Zufolge Verfügung von beute wurde bei Nr. 29 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Localweinbauverein für die mittlere Mosel zu Dussemond eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen :

Durch Beschbluß der Generalversammlung vom 13. Januar 1890 hat der Verein die Abänderung des Statuts nach Maßgabe des Reichsgesetzes vom 1. Mai 1889 und unter Anderem beshlofsen:

& 3. Die Genossenschaft bezweckt mit der im 8. 2b. vorgesehenen Darlehnskasse ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfte- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinélihen Darleben gegen Bürgschaft, bypothekarishe Sicherheit oder auf ihr Weinlager zu beschaffen.

8. 36. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmacungen sind in der zu Trier erscheinenden Triecisen Landeszeitung zu veröffentlichen.

Trier, den 31. Januar 1890.

i Stroh, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62331]

Vöhl. In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 eingetragen worden :

1) Jirma der Genossenschaft : „Lotheimer-Dar-

lehnskafsen-Verein, eiugetragene Ge-

nossenschaft, mit nubeschränkter Haft:

pflicht“‘.

2) Siß der Genossenschaft : Altenlotheim.

3) Recbtsoerhältnisse der Genossenschaft :

I a Statut is abgeschlossen am 27. Dezember

Gegenfiand ded Unternebmens ift:

1) die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrich- tungen zu treffen, namentlich die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter ge- meinschaftlider Garantie zu beschaffen, besonders außig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen,

2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältaisie der Vereinsmitglieder“ anzusammeln. Dieser Stiftungs- fonds foll stets, also au nach etwaiger Auflöfung der Genossenschaft, den Mitgliedern des Vereinsbezirks in der im §. 35 des Statuts festgeseßten Weise er- halten bleiben.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind dur den Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in dem landwirths{aftlichen Genofsen- \haftsblatt zu Neuwied bekannt zn machen.

Vorstandémitzlieder sind:

1) Landwirth Gecrg Pilipp Baumann zu

Schmittlctbeim, zugleich als Ve- einévorsteher,

2) Landwirth Adam Stiehl 11. zu Aitenlotheim,

zugleih als Stellvertreter des Vereinsvor-

3 R veinrib S

andwi einri äfer zu _ Shnittlotheim, Ge 8 4) Landwirth Wilhelm Baumann als u Altenlotheim, Beisitzer. 5) And Adam Wissemann III. ase!bst,

Die Zeichnung der Vorstandsmitglieder für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die

eihnung hat mit Ausnahme der nahbenannten

âlle nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom

ereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisigern erfolgt ist. Bei gänz- liher oder theilweiser Zurükerstattung von Dar- lehen sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 „G und über die eingezahlten Geschä})tsautheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- sißer, um dieselbe für die Genossenschaft rechtêver- bindlih zu machen. In allen Fällen, wo der Ver- einsvorfteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die- jenige eines Beisigers.

Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Vöhl, den 31. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Lahmeyer.

Wittenberge. Bekanntmachung. 6233 Im hiesigen Genossenschaftsregister ist Va les gina „ors@nß Verein zu Witienberge, cin m aftpflicht“, das revidirte Statut E Naben ber 1889 eingetragen. enstand des Unternehmens ist der Betrieb von Ban elchätten behufs en- seitiger Beschaffung der in Gewer e und Wirt saft aobigen O auf M S A Kredit. e Bekanntmachungen der Genoffenschaft, webdin ao E E Sa

umd 4 und dur das u E euie Der cen Kaufmann Jo- r Heinrich Wiglow und ; Adix zu Wittenberge. stand zeihnet für den Verzin, indem mindestens 2 Mitglieder desselben zu der Beneaunung des Vorstandes ihre Namensunterschriften hinzufügen.

Die Einsicht ter Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gericbtes Jedem gestattet.

Wittenberge, den 16 Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländiscben Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Frankfurt a. M. j | s Ins Musterregister ist eingetragen; J. M. Martini hier, ein ouvert, enthaltend eine Zeichnung Façon Segment-Hebel Erzeugnisse, angem Sei eal N V i E eldet am 24 df. „„ Vormitta

10 Uhr, Schußfrift i D i irma Dentsche Adolf Nott hier, ein versiegeltes Packet mit drei Kleiderhaltern mit Hosenstrecker, mit dên nummern 2, 3 und 4, plastishe Erzeugniffe, an- Mts., Vormittags #10 Uhr,

orstand besteht aus den Her vershlofsenes Der | einer neuen : Waagen mit der irma oder zu der

eugfabrik

gemeldet am 295. df. ußfrist 3 Farc: L I: irma Paul Steruberg hier, ein vershlossenes Couvert mit Musîtern ag r und ß für Lederwaaren mit den Geschäfts-- nummern 70 bis 73, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 23. d\. Mts., Vorm. §10 Uhr, Shußfrist ein

h Nr. 928. Firma G. F. Landauer - Don hier, ein versiegeltes Packetchen mit 1) einem uts [ederstreifen mit Goldstempel, Fabrifnummer 152, 2) einem Hutlederftreifen mit Silberstempel, Fabriks nummer 153, 3) einem Hutlederstreifen mit Kalt- druckstempel, Fabriknummer 154, Fläwenerzeugnisse angemeldet am 30. df. Mts., Vorm 114 Uhr, Shuh- friit 3 Jahre.

Frankfurt a. M., den 31. Januar 1890, Königlt&es Aintsgericht.

Aachen.

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 358. Firma Adolf Amösberg in Aachen, Padet mit 2 Modellen für einen Thürdrücker und eine Fensterolive, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 999 und 599, Schuß- friît 3 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1890, Vor- mittags 10 Ukr 45 Wcinuten.

Firma J. H. Nobis «& Thissen in 6 Umsclag_ mit 3 Modellen, Hâäkelnadel mit Griff zum Uwstecken, eins zu einer Mitrailleusenbüchse für Häfel- und Nähnadeln und eins zu einer desgleichen nur für Hâäkelnadeln, ofen, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabrikaummern 0. 5, C. 10 u. M. 6, Stußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Januar 1890, Nachmittags 5 Uhr 10 Mi-

Aachen, den 31. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. Abiheilung V.

Arnstadt. Im biesigen Musterregister ist eingetragen worden: : C. G. Schicrholz & Sohn in Plaue, angemeldet am 28. Januar 1890, Vor- ein versiegeltes Couvert, ent- baltend ein dur Skizze dargestelltes Modell zu einem Blumenhalter, Fabriknummer 1948, Muster für plastishe Er: eugnifsse, é Bl1. 16 der Musterregistcrakten Band III. Arnstadt, den 31. Januar 1820. chwaczb. Amtsgericht. I. Wachsmann.

Greene. _ In das Musterregister des unterzei§neten Gerichts it Ae Si L

r. 16. iseuwerk Carlshütte, Actiengesell- schaft, in Delligseu und in Alfeld, Pad einer neu angefertigten Einsazthür, Nr. 23, ver- siegelt, Muster für plastifche Erzeuznissz2, Schuhß- frist 10 Jahre, angemeldet am 17. J1inuar 1890, Nachmittags 9 Uhr.

Greeue, den 17. Januar 1899

S E Derzogies „Amtéêgeriht

Halle a./S. In das hiesige Musterreaiïter it eing:tragen: : Firma „Deutsche Loofah-Waaren- Fabrik Halle a./S. H. Wiel“, cin versiegeltes Paket mit 1 Muster, einer Halsbinde für Militär und Civil mit Einlage aus Loofah 706, Fläenerzeuzniß, Sutfrist 10 Jahre, ange- meldet am 25, Januar 32 Minuten. Halle a./S., den 27. Januar 1890, Königliches Amtsgerit. btheilung VIT.

Fabriknummer

lin. t 10, _In das Musterregister des unterzeichnetea Gerichts 0, Nachmittags 12 Uhr ist eingetragen worden:

Nr. 149. Erste Deutsche Patent Linoleum- Fabrik zu Coepeunick, ein versiegeltes Packet mit von Linoleum-Nustern, nummern 136a, 137a, 137b, 138a, 139a., 139b, l40a, 518a, 518b, 520a., 520b., 521 a., 521b., Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1890, Voraittags 11 Uhr.

Berlin, dea 9 Januar 1890.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 8.

Bocholt. ‘In das Musterregister ift eingetcagen: c. 15. Firma Schüring und Herdiug in Bocholt, ein versiegeltes Packet wollene Waaren ,

13 Abbildungen

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 14. Haas, Heinrich, Maler zu Kellen bei Kleve, 1 Abbildung ¿weier Modelle, geschloffen, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 4, S i 4 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1890, mittags 3 Uhr 40 Minuten.

Kleve, den 31. Januar 1890.

Königliches An tsgericht.

mit 37 Mustern Flächen - Erzeugnisse, nummern 734 bis irfl\. 768, 890 und 801, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1890, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. Bocholt, den 11. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

In das Musterregister ist cingetragen: , Firma „Ww Joh. Schumacher“ zu Köln, ein. Aufsatz für Briefbeshwerer und ähn- ‘plastish:8 Erzeugniß, nummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7, Fanuar 1890, Vormittags 11 Uhr.,

Köln, den 31. Januar 1890.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

lihe Gegenstände,

Coburg. In das hiesicee Musterregister

Nr. 137. Firma F. « W. Goebel zu Oeslau, ein vershnürter Karton, angeblih enthaltend einen Puppenkopf mit aufseg- und abnehmbarem Zwier, die Befestigung hergestellt durch Löcher zwischen Augen und Nase mit Wiederhaken, Fabrik-Nr. I., Muster plastisher Erzeugnisse, Shußtfrist drei Jahre, angemeldet den 16. Dezember 1889, Nachmittags

h Coburg, den 15. Januar 1890. Kammer für HandelésaŸen.

ift eingetragen Abtheilung 7.

In das Mutterregister ift eingetragen: Nr. 488. Firma: „Köln-Ehreufelder Metall- eßerei und Armatureufabrik Carl Esser“ zu öln- Ehrenfeld, 1 versiegeltes Paket, eathaltend eine Randverzierung für F \hilder, plastisches Erzeugniß, St&ußfrist 5 Jahre, angemeldet am 1890, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten. Kölu, den 31 Januar 1890, Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

Kind zu Suustig

und Ma!winen- Fabriknummer 2531, 7. Januar

Falkenstein i. V. In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 35. Firma C. H In das Musterregifter ist eing

Nr. 489, Kaufmann Albrecht bei Dieringhausen, 1 Rucksack_ aus Leder und Erzeugniß, Fabriknummer 11K, 24. Januar

) . Lauge in Falkenstein i. V., ein versiegeltes Packet mit : s. 4 verschiedenen Mustern für englis@e Gardinen, b. 2 M Woll-Portiè:en und e 36 Mustern für Wollspißen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: zu a 12533, 12461, 12462, zu b. I. und II., zu c. 12905, 12907, 12909, 12910, 12911, 12912, 12913, 12915, 12916, 12917, 12918, 12919, 12920, 11330, 11331, 11332, 11333, 11334, 11335, 11336, 11337, 11338, 11339, 11340, 11341, 11342, 11343, 11344, 11345, 11346, 11347, 11348, 11349, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 10. Januac 1890, Nachmittags 5 Uhr. Falkenstein i. V., den 16. Januar 1890. Das Königliche Amtsgericht das. Dr. Kreßschmar.

Frankenstein.

In das Musterregister ist eingetragen : astor Eduard Sternberg ein versiegeltes Padet mit einem für eine Hosenträgerklemmschnalle Spirale und drei zum Besestigen an Hosenträger- kflemmschnallen bestimmten H f plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummer G. 8 E. 9753, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Januar 1890, Mittags 12 Uhr.

Fraukensteiu, den 6. Januar 1890.

Königlibes Amtsgericht.

Segeltucþ, plastisches Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1890, Nathmittags Uhr. Köln, den 31. Januar 1890. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

neen : lach,

In das Musterregister ift aufmaun in

Nr. 490. Geor 1 Köln-Nippes, 1 Modell für eine Treppen-Traille, rzeugniß, Fabriknummer 1, Schußfrift ldet am 28. Januar 1890, Vor-

hr. 31. Januar 1890. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

plastishes E 3 Jahre, angeme

Nr. 3. Der P Neichenstein,

In das Musterregister ift eingetragen :

i l L Gerlach zu Köln-Nippes, ein Modell für eine Treppen-Traill vlastishes Erzeugniß, Fabriknummer 2, Schußfri 3 Jahre, angemeldet am 28. Januar 1890, Vormittags

br. u, den 31. Januar 1890. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtégerichts. Abtheilung 7.

Muster für

Frankenthal. In das Musterregister ift eingetragen: Pla6s Adam 1UALl., Deidesheim, 1 Muster für eine Rebsprize und 1 Muster für einen Doppelzerstäuber, verschlossen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummern ußfrist 3, Jahre, angemeldet am 22, Januar 1890, Vormittags 84 Uhr. en 31. Januar 1890. schreiberei.

In das Musterregister is eingetragen: Kaufmaun Georg Gerlach zu Köln-Nippes, ein Modell füc eine Treppen-Futter- s pes Erzeugniß, Mieeaaunter 3, Sh ri ahre, eme am 28.

Vormittags 11 Ubr. E N Köln, den 31: Januar 1890.

Keßle des Könicltcben

Spengler in

190 und 102, Sh ankenthal, d e K. La

y r, Gerichtsschrei Teutsch, K. O Gerichtsschreiber

er-Sekretär. Amtösgerichts. Abtheilung 7.