1890 / 35 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

In unser Gesellschaftsregister ift urter Nr. 10 444, gzelbft die Kommanditgesellschaft in Firma: [62 A. Lennhoff mit dem Sitze zu Berlin vermerkt stebt, cin-

Die Kommanditaesellshaft is dur Ueber- einkunft ter Bctkciligien aufgelöst.

Der Kaufmann Leffmann Mosert zu Be:lin seßt das Handelsgeshätt unter unveränderter Firma fort. Vecgleiche Nr. 20 391 des Firmen- registers E

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 20 391 die Handlung in Firma:

A. Leunhoff

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Leffmann Wosert zu Berlin eingetragen worden. :

Die dem Kaufmann Leffmann Mosert zu Berlin für die erfigenannte Kommanditgesellschaft ertkeilte Prokura ist erloschen uad ist deren Löschung unter Nr. 7029 des Prokurenregisters erfolgt.

In unfer Gesellschaftöregister ist Unter Nr. 9242, woselbst die Handelêgesellica1t în Firma: Gustav Schmidt mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, eingetragen : Die Gesellsaft ift dur den Tod des Kauf- manns Carl Wilhelm Gustav Smidt auf- gelöst. Der Kaufmann Gottfried Ado!f Mar Smidt sekt das Handelsgeschäft unter un- veränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 20 392 des Firmenregiîters. 2 Demnäcst ist in unser Firmenregister unier Nr. 20 392 die Handlung in Firma: Gustav Schmidt mit dem Siße zu Berlin, und als deren In- baber der Kaufmann Gottfried Adolf ‘Max S{mitt zu Berlin cingetragen worden.

In unser GesellsGaftaregnes ist unter Nr. 9584, woselbft die Handelsgesellschaft in Firma: Rewald & Buchholz : mit dem Size zu Berlin vermerkt ftebt, cin- getragen : E E: j

Die Gesellsckaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Alfred Bu@boklz seyt das Handelsgeschäft unter unverände1tcr Firma fort. Vergleiche Nr. 20 394 des Firmenregisters.

Demnäcft ift in unser Firmenregister unter Nr. 20 394 die Handlung in Firma: Newald «& Vuchholz mit dem Sitze zu Verlin und als derea Inbaber der Kaufmann Aifred Buchholz zu Berlin éingetra- gen worden.

In unser Firrnenregister is unter Nr. 13 844, woselbst die Handlung in Firma: Wilhelm Nolting E j mit dem Sitze ¿zu Verlin vermerkt ftebt, ein-

getragen : : B : Das Handelsges{äft is durch Vertrag auf den Kaufmann Hans Heinri Wizncke zu Berlin übergegangen, wcl{her dasfelbe unter unver- änderter Firma fortsczt. Vergleiche Nr. 20 33% des Firmenregisters. Demnächst ift in unser Firmenregifter unter Nr. 20 395 die Handlung in Firma: Wilhelm Nolting mit dem Siße zu Berlin und als deren Inkaber der Kaufmann Hans Heinri Wiencke zu Verlin ein- getragen wordeR.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Verlin : S unter Nr. 20 393 die Firma: „Märkische Locomotiv-Fabrik Max Orcnstein Civ. Jug.“ (Geschärtélo?kal: Linkstraße 9 und als deren Inbaber der Ingenieur Max Orenflein zu Berlin, E unter Nr. 20 396 die Firma: James Eyck (Gescbäftélokal: Mittelstraße 61) und als deren Inhaber der Kaufmann Jacob James Evtck zu Berlin eingetragen worden.

Firmenregister Ne. 12-12 e-m î giiter Nr. e a: Louis Nathan. Verlin, den 4. Fcbruar 1890. y Königliches Aas 1. Abtbeilung 56. Mila.

Handcels8riterliche [62865] Bekanuctmachung. : L Auf Fol 682 des biefigen Handeléregifters ift beute folgender Vermerk: y „Die Firma „Hamburger Kaffee -: Lagerci

F. A. Steiuer“ in Defsan ift am 1. Januar

î den Kaufmann Sustav Koppäßkv in

DessaUu.

1890 arf Deffau übergegangen, und führt dieser diesclbe als alleirizer Inhaber fo:t.° eingetrazen worden. efffsau, tea 1. Fcbruar 1890. y Herzogl. Anil Amtsgericht. ait.

Dessau. Handelsrichterliche [62864] VBekauntmachuug. :

Auf Fol 542 des biefigen Handelsregisters, all- wo die Firma „Rudolph von Rode“ in Tefsan eingetragen ftebt, ift Heute folgender Vermerk :

Das Geschäft und Firma find am 2. Januar 1890 auf dcn Koufmann Marx er aus Liegriy übergegargen, welwer das Geswäft unter der bisberigen Firma mit dem Zusaße „Na&f.“ als allciniger Inhaber weiterführt,

eingetragen worden. cfffsanu, den 3. Februar 1893. Herzogl. Augali. Bata a

Durlach. SBefanuutmachung. [62863]

Nr. 1272. In das tietjcitige Fi zister wurde heute unter O. Z. 207 eingetragen: a L Huber in Durlachz. Inhaber ift ann

ottlicb Huber dahier. Derselbe ift verehelibt mit Jda Seith von Liedcleheim. Nah Artikel L. des Ehevertragê, d. d. Karlérube, den 24. März 18809, ist die Gütergemeinschaft auf den Betrag von 50 4

D

besbränkt, welchen jeder Theil in die Gütergemein- \chaît cin:rictt. Durlach, 1. Februar 1890 Großherzog es Amtsgericht. ez.

[62870 Eisenach. Die Fol 4 Band I. des Handels- registers tes Stadtgeriwts Eisenach eirgetragene Firma Adolph Schumann in Eisenach ift ge- [ost word: n

Eiscnach. den 30. Januar 1830. Großherzoglidbes S. Amtsgeri@t. 1V. Fungherr.

Elberselà. SBefanntmachung. [628686]

Ia unser Gesellschaftsregister ift beute „unter Nr. 1806, woselbst die Aktienaesellicaft in Firma Zoologischer Garten mit dem Size zu Elber- feld vermerkt steht, eingétragen: z

Laut Protokoll dcs Aufsichtsratbs der Gesellschaft vom 8. Januar 1886 ist an Stelle des ‘aus dem Vorstande ausgeschiedenen Architekten Rudolf Kayser der Rentxer Gustav Küpper senior, laut Protofkell vom 18. Juni 1885 an Stelle tes wieder aus- geschiedenen Rentners Grflav Küpper senior der Kaufmann Hugo Scyd_urd laut Protokoll vom 90. Juni 1889 an Stelie des ausgeschiedenen Rentners August Neuburg junior der Regi.runsgt- Baumeister Rudolf Hermanns, Alle zu Elbcerfcid wobnbaft, geräßlt worden. Elberfeid, den 30. Januar 1890.

Königiiches Amtsgericht. Abtbeilung I.

Elberseld. Befauutmahung. [62867} Die Wittwe Ludwig August Haas, Adelbeid, geb. Goltenberg, zu Elberfeld hat für ihr daselbst unter der Firma Louis Haas desteh:ndes Handel 8geschäft (Firmenregister Nr. 3513) dem Rudolf Dül!tgen zu Elberfeld Prckura ertbeilt und ift dieselbe unter Nr. 1639 des Prokurenregisters eingetragen worden. Elberfeld, den 30. Januar 1890. Königliches Amtsgericbt. Abtheilung I.

ElIberfsecla. Bekanntmachuug. [62868

In unser Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 1808, woselbît die offene Handelsgeseüscaft in Firma Faehnle & Vorft mit dem Sigze zu Elberfeld vermerkt steht, eingetraaen: j Die Hantdeisgesellichaft ist durch Uebereinkunft der Betbeiligten aufgelöt und die Firma erloschen. Elberfeld, den 30. Januar 18930.

Köriglicbes Amtëgeridt. Abtbeilung T.

Eiberfe2ad. BefanntmahEenrg. ¡62869] In unser Firmenregister ift beute unter Nr. 3335, woselbst die Firma A. Friedländer mit dem Sitze zu Verlin und einec Oweignicde:lasung zu Elberfeld vermerk steht, eingetragen: - Die Zweignicderlassurg ist zu cinem selb- ständigen Geschäft erhoben und dur Vertrag auf die Ebefrau Nathan Rojenthal, Tobanna, geb. Caffel, zu Elberfeld übergegangen. Demnächit it unter Nr. 3861 dés Firmenregisters die Firma A. Friedläuder mit ten Sitze zu Elberfeld und als deren Inkbaberin die Ebefran Nat1kan Mosentbal, Johanna, geb. Cassel, dafelbst eingetragen worden. E Dem Nathan Rosenthal zu Elberfeld ist für die vorgenanrite Firwa Prokura ertheiit und ist dieselbe unter Nr. 1640 des Prokurenregisters eingetragen worden. Elberfeld, den 1. Februar 1890. Königliches Amtsgerit Abibeilung I.

[61994] Friedeberg a. Qu. Bekanntmachuug.

Zufolge Ve: fügung vom 29. Januar 1890 ift in das hiesige Gesellschaitsregister sub Nr. 12 ein? getragen worden der

Vereia für Zellftof-Judustrie Aktiengesellschaft Filiale Egelsdorf.

Die Gesellschaft bat ibren Siy in Dresden und eire Zweigniederlasfuna in Egelsdorf. _Sie ist ge» ründet durch Gesellshaftévertrag (Statut) vom 297, Juli 1889, von wel@rm fich cin Excmplar bei unseren Aktcn befindet. Die Dauer der Gesellschaft ist unbeschräplt. Zweck der Gesellichaft ist der Gr- werb von Zellstoffrabriken mnd der Fortbetrieb der- selben, sowie der Erwerb und Fortbetrieb anderer mit der Zellstof-Indufric in Bezichung ftebender Fabriken und Geschäfte. Das Grundkapital der Gesellshaît beträct 17009009 Æ und :erfállt in 1700 Stück auf den Inhaber lautende Aktien zum Nennwerth von 1000 4 :

Der Vorstand (Dircktion) best-7t aus ¿wei oder mehreren Mitgliedern, welche ron dem Avufiichtêrath auf Zeit ernannt werden. Die zeitizen Mitglieder des Borstandes sind die Herren: :

a, Oscar Adolph Reutber in Dreéden, b. Seorg Atnbold in Dresden. é

Der Aussi(tsrath besteht z. Z. aus den Herren:

1) Fabrik- urrd Euttbesiter Hermann von der Becke in Hemer, i;

2) E Ambresius Kerber in Ober- eschen, i

3) Dr. phil, Carl Hermann Robert Pfciffer in Dresden,

4) Bankier Max Arr.bold daselbt, :

5) Bankdirektor Julius Eoldscmidt in Berlin,

6) Civilingenicur Hermann Sthulte in Wien, _

7) Geh. Ober-Regierungs-Rath a. D. Dr. Ernft Engel in Dberlêßaig.

Zu Revisoren gemäß Art. 209 h. des Deuts@en Hantdeltgeseßbulßes sind von der Handels-. und Gcwerbekammer in Dresden befteüt gewejen:

1) Bankier Meschede in Mesccde, 9) Drrektor Krell in Brutbausen bei Hüften, 3) Kaufmann C. Westerkamp in Sagan, 4) Direktor Körner in Eulau-Wilhelmsbütte.

Die Bekarntmachungen der Gesellshaft crfolgen in der Regel dur:

1) den DeutsLen Reils-Anzeiger,

9) dic Berliner Börsen-Zeitung und den Ber-

liner Börsen-Courier,

3) die Frankfurter Zeitunz,

4) die Kölnische Zeitung,

5) die Dresdener Nachriéten und die Dreddener

eitung, Y

jedo ailt jede Bekanntmachung für gehörig ver- öffentlicht, wenn lediglich in- dez Deutschen Reich3- Anzeiger eingerückt worden ift.

Die Bekanntmachungen ae entweder von dem Borstand dec Gesellschaft in

oder von dem Aussichtsrath in Gemäßkeit des $ 21, 4 des Statuts.

À 18 des Statuts lautet auszugsweife:

Alle Uckund:n und Erklärungen der Direktion sind für die Gesellssbaft verbindlib, wenn sie mit Firma der Gefellschaft und mit der Namensunter- \chri1t von zwei zeicnungsberehtigten Personen ver- seben sind. Zu tiefen gehören die Direktoren, deren Stellvertreter, Delegirte des Aufsibtsraths, Pro- kuristen und die Handlungsbevollmächtigten.

Die Legitimationen der Vorstandsmitglieder und deren etwaige Stellvertreter, sowie der Prokuristen erfolgt dur beglaubigten Auszug aus den Proto- follcn des Aufsichtsratbs bezw durch Auszug aus dem Handelsregifter. S Die cordertlihe Generalversammlung der Aktionäre findet innerhalb der ersten sechs Monate nad derm S6luÿe des Geschäfitjahr-5 in Dresden itatt und wird von dem Aufsichtsrath oder von dem Vorstand dun ch einnaliacs Ausschreiben in den Gesellschafts- blättern, welche mindestens 16 Tage vor dem Ver- sammlungétage erschienen lein müssen, berufen; in dem Auéschreiben ist jederzeit auch dec Zweck der Generalversammlung (Tagesordnung) den Aktionären bekannt zu machen. In dersclben Weise erfolgt die Berufung der außerordentlichen Generalversamizlung. Die Grürder der Geselishajt haben sämmtliche Aktien übecnonmen. ; Die Sründer sind:

1) die HandelägefellsGaft unter der Firma F.

Pfeiffer & Co in Egelsdorf,

2) d!e Handelsgesellsckaft unter der Firma Ober- leïcen, Gefulosec-Fabrik, Kerber & Wieder- maán in Oberleschen,

3) die Handelsgesellshaft unter der Firma von der Bie, Klagg-:s u. Reuther in Hemer,

4) die Hande! 8gesellschaft unter dec Firma Gebr. Arxnboîïd in Dresden,

5) der Fabrikbesißer Oscar Adolph Reuther in Dreéden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Januar

1890 am 30. des‘elben Monats.

Friedeberg a. Qu., den 29. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Fulda. Bekauntmachung. [62871]

In unserm Haadelsregifter ist bet der sub Nr. 118

eingctragenen Firma Vereinigte Schuhftoff-

Fabrikcu in Fulda (Aktiengesellshaf!) folgender

Eintrag bewirkt : ¿

Den Kanfleuten Robert Weimar und Jacob

Müller in Fulda ijt Kollcktivprokara ertheilt. Die-

selben zeihaex die Firma der Gesell’'haït mit dem

Zusay „ppa“ und gemeinschaftlich mit ibrem Vor-

und Zuaamen.

Eingetragen auf Grund der Verfügung vom

31. Januar 1890 an demselben Tage.

Fulda, am 31. Januar 1890

Königliches Am19gericht. Abtheilung IT.

Matdckeldev.

Fuida. Vekanutmachung. [62872] In deu hiesigen Handelsregister is zufolge Ver- füzvng vom 1. Februar 1890 an demselben Tage bei der unter Nr. 158 cingetragenen Firma „Filz- fabrik“ in Fulda foigender Eintrag bewirtt worde! Die Erböbung des Grundkapital? um 400 000 bat stoitzefunden und gelangen dafür tie Aktien Nr 1161 bis 1500 à 1000 #Æ, nachwdem darauf bereiis cin Viertheil des Nominalbetrages cin- gezahlt iît, nah Veshluß des Aufsichtsrathes vom 1, Dezernbe¿r 1889 zur Ausgabe und zwar gegen Baarz:hlung des Nominalbetrages. Falda, am 1. Februar 1890. i Königliches Amtsgericht. Abtbeilung Il. Matdckeldey. [61935] Wersseld. Fimma Fieuemann & Wolff. Nach Anzeige vom 29. Januar 1890 ist Johannes Fienemann aus der Firma ausgeschieden und Adam Wolf bier nunmehr alleiniger Inhaber der Firma. H-R. Nr. 145 Hersfeld, den 29, Januar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Israel. [62882] Itzehoe. In das hiesige Firmenregister ift beute zur Firma Nr. 16 Conrad Ehlers in Juchoe eingetragen: ; Die Firma. ift erloschen. Itzehoe, den 3. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. IT.

Eiiel. Vekauntmachung. [62884]

m beutigen Tage it hieselbst eingetragen:

1. In das Prokurenregister ad Nr. 145, betreffend die dem Ecnit Garl Otto Hermann Bey von der Firma eeValtische Mühleu- Gesellschaft“ in Nenmühlen bei Kiel cectheilte Prokura :

Vie Protura iît erloschen.

IL. In das Gesellschaftsregister ad Nr. 314, be- treffend die Firina „Baltische Mühlen-Gesell- chaft“ in Neumühlen bei Kiel:

Ja der Auffichtêrathssizung der Gesellshaft vom 28. Dezembcr 1889 is dec Kaufmann Hermann Bey in Kiel zum Mitgliede des Vorstandes gewählt worden.

Kiel, den 27. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Kiel. Vekanutmachnug. [62886 In das hicselbst geführte GelellsGaftsregister ift am heutigea Tage sub Ne. 457 eingetragen dic

Firma: __F- Ehlen « Sohn mit dem Sige in Kiel. Die Gefels@&after sind: E 1) der Maurermeister und Cementgießer Fer- dinand Friedri Johann Ehlen, 9) der Vildbauer Heinrih Carl Iohann Ektléen, Beide in Kiel. Die Eescllscait bat am 1. Januar 1890 be- gonnen. Kiel, den 27. Jaxuar 1890. Königliches Amtsgeriht. Abth. V. Kiel. Bekauntmachung. [62885 In das bierselbst geführte GeellsGaftöregister am beutigen Tage ad Rr. 435, betreffend die AttiengeseUschaft pj„ Gaardcuer Exportbier- brauerei vormals Drews & in Gaarden

In der ordentlichen Generalversammlung der Altionäre vom 4. Dezember 1889 ift beschlossen, daß der Aufsichtsrath fortan aus fünf Mitgliedern be- fteben foll, und sind als Mitalieder des Aufsichts-

der | rathes gewählt bezw. wiedergewählt worden:

1) Kausmann I. Pauls in Kiel, 9) Rentier I Schweffel in Kiel, 3) Apotheker C. H. Rüdel in Kiel, 4) Kaufmann Gustav Lery in Hamburg, 5) Rentier P. Behncke in Kiel. Kiel, den 30. Januar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Königsberg i. Pr. Sandecl8regifter. [62883] Die am biefigen Orte unter der Firma & Fatt bestandene Handelêgefsellshast ist durch Aus- scheiden des Gesellshafters Hermann Geß aufgelöst. Das Handelsgzesch@äft seßt der bisherige Mit-Gefell- {after Paul Faft unter der veränderten Firma „Paul Fast“ für eigene Rechnung fort. Deshalb ift am 29. Januar d. Is. die Gesell- \cchaftsfirma im Gesellschaftsregister sub Nr. 870 ge- löscht und die Etinelficma Vaul Fast im Firmen- register sub Nr. 3246 eingetragen. Königsberg i. Pr., dea 30 Januar 1890. Königliches Amtsgeriht. XII.

[62888] Lennep. Die unter Nr. 286 des hiesigen Firmen- registers eingetragene Firma „Carl Friedrich Müller“ in Grund bei Ronsdorf ist zufolge Antrags vom 20. Januar 1890 gelö] cht. Leuuep, den 20. Januar 1890.

Königliches Amtsgeri%t. Abtheilung II.

Liegnitz. Bekanutmachung. [62889] In unser Firmenregister ist heute unter laufende Nr. 965 die Firma Guft. Selinke zu Liegnitz und als deren Inhaber der Pianofortefabrikant Gustav Selinke zu Liegniß zufolge Verfügung vom 3. Februar 1899 einzetragen worden.

Liegnitz, den 3 Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Loebenstein. Befanntmachung. [62887] In unserem Handelsregister Band T. ist am 1. Februar 1890 auf Fol. 59 als Inhaberin der Firma „Hugo Hohl“ Johanne Christiane Albine, verw. Hohl, geb. Pickbardt, in Lobenstein, laut Beschlusses vom 30. Januar 1890 eingetragen worden. Lobenftein, den 3 Februar 1890.

Fürstlihes Amtsgericht.

Hoffmann.

Lübeck. Eintragung in das Handelsregister. Am 3. Februar 1890 ift eingetragen: auf Blatt 1528 die Firma G. Kirberger. Ort der Niederlassung: Lübeck. Inhaber: Gustav Adolf Kirberger, Kaufmann zu Lübeck. Lübe, den 3. Februar 1890. Das Amtsgericht. Abth. 1V. Funk Dr.

[62601]

Vekanntmachung. [62891] In unserem Gesellsbaftsregister ist unter der laufenden Nummer 13 folgende Eintragung bewirkt worden:

Col. 2. (Firma) Melchior Buchholz Sohu.

Cel. 3. (Siß) Nönsahl.

Col. 4. Die GefellsWafter sind:

a. Kaufmann Karl Ae Buchholz zu Ohl, b. Kanfmann Eugen Buchbolz zu Krummenoh[.

Dieselben haben das früber unter derselben Firma zu Lennep bestehende Seschäst scit dem 1. Januar 1890 übezrnommen.

Die Gesellschast hat sona® mit diesem Tage be- gonnen. Icder der Gesellschafter ist berechtigt die Gesellschaft zu vertreten.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 24. Januar 1890 am 2. Januar 1890.

Meinerzhagen, 24 Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Minden. Handelsregister [62890] des Köuiglichen Amtsgerihts zu Minden. Bei Nr. 203 des Gesellschaftsregisters, die Firma

„Claufing & C°_ zu Minden“ betreffend, hat

am 4. Februar 1596 folgende Eintragung statt»

gefunden: :

Der Wagenfabrikant Constantin Clausing zu Mindea ift durch Tod aus der Gesellschaft au8ge- schieden; die Mutter und Erbin desselben, Wittwe Fohann Konrad Constantin Clausing, Hermine, geb. Fade, zu Minden, ift als Mitinhaberin in die Ge- selishaft eingetreten.

Neheim. Handelsregister {62893] des Königlichen Amtsgerichts zu Neheim. In unser Firmenregifter ist unter Nr. 42 die irma Lonis Müller zu Neheim und als deren

baber dec Kaufmann Louis Müller zu Neheim am 4. Februar 1890 zufolge Verfügung vom 3. Fe- bruar 1890 eingetragen. (Akten über das Firmen-

register Band 111. S. 27)

Neheim, 3. Februar 1890. N

Königliches Amtêgeriht.

Propyp. WMeinerzhagen.

[62892]

Neuhaldensleben. Sn unserem Gesellschafts- reaister ist beute bei Nr. 38, Firma Stahlkuecht & Noaeck in Nenhaldcasleben, in Colonne 4 ein- getragen: : f

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Liquidator ift der Wagenfabrikant Hermann Noack in Ncutaldensleben. :

Eingetragen ne Verfügung vom 30. Januar 1890 an demselben Tage.

Neuhaidensleben, den 30. Januar 1830.

Königliches Amtégericht.

[62895) Neuhaldensleben. Sn unser Firmenregifter ist heute bei Nr. 14 G. Stahlkueht eingetragen Colonne 6: :

Die Firma is dur Vererbung auf die Wittwe des Wagenfabrikanten Stahlknecht, Auguste, geb. Delius, zu Neubaldensleben, den Kaufmann Wal- demar Stahblkue(t daselbsi und dic Ebefrau des Buch - und Steindruckereibesizers Max Wilif,

emäßheit des S. 18

bei Kiel, cingetragen;

lene, geb. Stablfnecht, überg en und die nun- e eee derselben Firma bestehende Handels-

gesellschaft unter Nr. 87 des Gesellshaftsregifters agen. - :

i getragen zufolge Verfügung vom 30. Januar

1890. Z

Ferner in unser Gesclliaftsregister Nr. 86:

Colonne 2: W. Stahiknecht & Comp.

Colonne 3: Nenhaldenslebeu.

Colonne 4: Die Gesellschaft hat am 19. Januar 1890 beaonnen.

Die Gesellschafter sind:

a. die Wittwe Stahlkrecht, Auguste, geb. Delius, zu Neuhaldensleben;

b. der Kaufmann Waldemar Stahlknecht daselbft ;

c die Ebefrau des Buch- und Steindruckerei-

besißers Max Wilisch, Helene, geb. Stahl- kfnect, zu Cbemriß.

Zur Vertretung und Zeichnung der Firma ift der Kausmann Waldemar Stablknecht zu Neuhaldens- leben alicin berechtigt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Januar

und Nr. 87:

Colonne 2: G. Stahlknecht.

Colonne 3: Neuhaldensleben.

Colonne 4: Die Geseüschaft hat am 19. Januar 1890 begoanen.

Die Gesellschafter sind:

a. tie Wittwe Stahlkrecht, Auguste, geb. Delius, zu Neuhaldensleben ;

h. der Kaufmann Waitemar Stahlknechi daselbft ;

c. die Ebesrou des Buch- und Steindruckerei- besizers Max Wilisch, Helene, geb. Stahl- fnecht zu Chemniy.

Zur Vectretung und Zeibnung der Firma ist der Kaufmann Waldemar Stahlknecht zu Neuhaldens- Leben allcin bere@tigt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Januar

1890. Neuhaldensleben, den 309. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

[62665] Neuss. In unser Firmenregister ist heute bei Nr. 250 Folgendes eingetragen worden: Die Firma Heinrich Sels zu Neuf ist um- geändert in Neufßicer Ringofen - Ziegelei, Heiurich Sels. Neuf, den 3. Februar 1890, Könßglicßes Amtsgeri®t.

/ [62894]

Northeim. Sn das Handelsregister des unter-

ind Amtsgerichts ift heute auf Fol. 188 zur irma :

Nhumemühle Elvershausen Wilhelm Sander «& Genoffen cingetragen :

palte 3: Der Holzbändler August Gebhardt jun, in Elvershausen ist als Gesellschafter und für den verfto: benen Holzhändler Andreas Rode ist dessen Wittwe JIobanne, geb. Krosch, in Elvershausen als Gesellschafterin eingetreten.

Spalte 4: An Stelle der bisherigen Vertriter

der Geseuschaft sind getreten :

a. Holzbändler Heinrih Sander,

b. v August Sander,

e. Holzhändler und Zimmermeister Christian

Beuermann,

\sämmilih zu Elvershausen. Northeim, 3. Februar 1890 Königliches Amtsgerit. III.

Oschersleben. Bekauntmachung. [626€6]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 29. am 30 Januar 1820 unter Nr. 47 die Wittwe Elisabeth Dovp, geb. Böttcher, zu Hamers- leben als Inhaberin der Firma:

A. Dopp zu Hamexrsleben

eingetragen worden.

Gleichzeitig ist am selbigen Tage in unser Fir- menregister bei dec unter Nr. 125 eingetragenen

Firma: „A. Dopp“ Folgendes eingetragen:

Die Firma ist durch Erbgang auf die Wittwe Elisateth Dopp, geb. Böttcher, zu Hamersleben übergegangen.

Oschersleben, den 30. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[62723] Konkursverfahren.

Nr. 1860, Ueber das Vermögen des Kauf- mauus Frauz Heeg in Baden ist am 3. Februar 1890, Nahm. 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden Verwalter Rectêanwalt August Schäfer hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmelde- frist bis 24. Febr. l. I. Erste Gläubigerverfsamm- Tung und allgemeiner Prüfungêtermin am Moutag, 3. März l. J., Vorm. 10 Uhr.

Vadeu, den 3. Februar 1890.

Lu, Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts.

[62733] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Kaufmannsfrau Julie Kanu, Juhaberin des Herru- u. Damen- konfektionogeschäftes J. Kanu dahier, ift heute, den 4. Februar 1890, Vorm. 11# Uhr, der Konkurs eröffnet Prorisorischer Konkursverwalter: Rechts- anwalt Rückel dahier. Offener Arrest mit Anzeige- frist zwei Wochen. Zur Beschlußfassung über die def. Bestellung eines Verwalters und Wahl eines Gläubigeraus\chusses, sowie die in $8. 120 u. 125 der Konk.-Ordn. bezeihreten Fragen, Termin Don- uerstag, den 20, Februaz 1890, Vorm. 10 Uhr, im diesgerichtlihen Geshäitszimmer Nr. 59. Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Donnerstag, den 6. März 1890 einschließlih. Prüfungêtermin: Donnerstag, den 20. März 1890, Vorm. 9 Uhr, im diesgerihtl. Geschäitszimmer Nr. 59.

Vamberg, den 4;-Februar- 1890. j Gerichtsschreiberei des Kgl. bayer. Amtsgerichts. I.

Ott, Kgl. Sekretär.

[62932] Ueber das Vermögen des Filzschuhfabrikanten ermann Ehrhardt hier, Weberftraße 16, ist heute, achmittags 14 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Sieg hier, For R 118. Erste Gläubigerversammlung am 21. Februar 1890, Nachmittags 124 Uhr. Offener Arrest mit

4

Anzeigepfli®t bis 10. April 1890, Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 10. April 1890. Prüfungstermin am 25. April 1890, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Nene edrich- ftraße 13, Hof, Flügel B., varterre, Saal 32.

Berlin, den 5. Februar 1860.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königli®en Amtsgerichts I. Abtheilung 49

(62708) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters und Juhabers8 einer Schuhwaarenhaudlung Adolf BVrinke in Boun wird heute, am 1. Fe- bruar 1830, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Justiz- rath Hagen zu Bonn. Anmeldungsfrist bis zum 10. Viârz 1899. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1890. Gläubigerversammlung am 22. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29. März 1890, Vormittags 10 Uhr, Abthlg 5, Zimmer Nr. 9.

Königliches Amtsgericht, Abthcilurg 5 zu Vonnu.

[61311]

Ueber das Vermöaen des Klempnermeisters Hinrich Christian Müller zu Brake wird heute, am 27. Sanuar 1890, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechnungssteller Dieme zu Brake wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 20. Februar 1890. Wahl- und Prüfungstermin am 27. Februar 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 20. Februar 1890.

Brake, 1890, Januar 27.

Großherzogliches Amtsgeriht. Abth. I.

| gez. Graepel. Veröffentlicht : v. d. Vring, Gerichis\chreiber-Geh.

(62929) Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Schnittwaareuhänd- lerin Auguste Wilhelmine, verehel. Haase, in Chemnitz ist am beutigen Tage, 4 Uhr Nachmittags, Konkurs eröffnet wo1den. Rechtsanwalt Hösel in Chemniy Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 6, März 1820. Vorläufige Gläubigerversammlung am 28. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 18. März 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Februar 1890.

Chenunit, den 4. Februar 1890

, Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung B. Pôòv\ch

[62731]

Ueber das Vermögen des Brauereibesitzers Gustav Alexander Bachmann zu Bungerhof ist am 3. Februar 1890, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist ernannt: Der Rechnungssteller Brinkmann in Delmenhorst. Konkursforderungen find bis zum 20, März 1890 bei dem unterzeichneten Gerichte an- zumelden. Die erste Gläubigerversammlung findet daselbst ar: 26. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, statt. Zur Prüfung der angemeldeten

orderungen is Termin auf den 9. April 1890,

ormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumt, Offener Arrest mit Anmelde- frist bis 1. März 1890.

Delmenhorst, den ch“. Februar 190.

Großherzoglihes Amtsgerict I. gez: Niebour. Beglaubigt: Mumme, Gericbts\chreiber.

[62186] Konkurs-Eröffuung.

Ueber das Vermögen des Maschinenbauers Lonis August Schwantes zu Dramburg ist am heutigen Tage, Nachmittags 5 Ubr, Konkurs eröffnet worden. Konkurêverwalter: Kauf:nann Hellmuth Keiper zu Dramburg. Anmeldefrist bis zum 7. März 1890 Vorläufige Eläubigerversammlung am 11. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 21. März 1890, Vormittags 10 Uhr. Offerer Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1890.

Dram rae den 31. Januar 1820.

Der Serichts)chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[627C6]

Ueber das Vermögen der Frau Rosalie, verehel. Kaiser, geb. Silberberg, hier, Junhaberin eines Knopf- und Posameutengeschäfts in Firma: „R. Kaiser“ (Altmarkt 6) wird heute, am 4, Februar 1890, Nacmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr Mittasch hier, Swloßstraße, wird ¡zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 28. Februar 1890 bei dem Gerichte an- zumelden. Erîte Gläubigerversamnilung fowie all- gemeiner Prüfungstermin: 10. März 1890, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 28 Februar 1890.

Königliches Antsgeriht Dresden, Abth. 1b. Bekannt gemacht dur: Hahner, Gerichtsschreiber.

[62927]

Ueber den Nachlaß; des Uhrmachers Emil Wilhelm Herfurth in Löbtan wird heute, am 4. Februar 1890, Na@mittags 6¿ Uhr, das Konkurs- verfayren eröffnet. Der Kaufmann Hänsel hier, Altmarkt 2, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréforderungen sind bis zum 1. März 1890 bei dem Gerichte anzunuielden. Erste ar A lung, sowie allgemeiner Prüfungstermin: 10. März 1890, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1890.

Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung I b. Bekannt gemacht dur: Hahner, Gerichtsschreiber.

[62926]

Ueber den Nachlaß des Ageuten Friedri Moritz Kummer - hier wird te, 2 Lad bruar 1890, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann ‘Hänsel hier, Alt- markt 2, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin : 10. März 1890, Vormittágs 9} Uhr: Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1890.

Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung Ib.

Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichtsschreiber.

[62735]

Veber das Vermögen des Kaufmauns Heinrich Hayen zu Elsfleth ist am 4. Februar d. I, Nach- mittags 12 Ubr 10 Minuten, tas Konkur8verfahren erôffnet. Verwalter: Rehoungssteller Schröder in Elsfleth. Offener Arrest mit Auzeigefrift bis zum 21. Februar 1890. Anmeldefrist bis zum 31. März 1890. Erste Gläubigerversammlung am: Mittwoch, deu 26. Februar d. J., Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am: Dounerstag, den 17. April d. J., Vormittags 10 Uhr.

Elsfleth, 1890 Februar 4.

Großherzogli [denburgises Amtsgericht.

: 03. Fubrfen. Beglaubigt: Ricking, Gerichtss@r. Geh.

[62705] Vekauntmachung.

Beschluß des Kgl. Amisgerihts Fürkh vom 1. Februar 18909, Vormittags 113 Ubr, auf Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Friseurs Josef Donth zu Fürth. Konkursverwalter Agent Conrad Daniel Eckart in Fürtb. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis Ende Februar Ifd. Irs, zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Konkurêverwa!ters, dann über die Fragen der 88. 120 u. 125 R.-K-O Freitag, den 28. Fe- bruar d. n Vormittags 9 Uhr, aligemeiner Prüfungstermin Freitag, den 21. März d. J-- Vormittags 92 Uhr, beide Male im Zimmer Nr. 18/11. Offener Arrest erlasscn und Anzeigefrist bis Ende Februar 1890.

Fürth, am 1. Februar 1890. -

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hellerich, geshäftsl. Kgl. Sekretär.

[627320 Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Siegfried Katz zu Glogau ist am 3. Februar 1890, Vor- mittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Ver- walter: Kaufmann Ezechiel Samuel von hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis 10, April 1890, Gläubigerversammlung und Prüfungötermin am 23. April 1890, Vormittags 9 Uhr.

Glogau, den 3 Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. 1V.

[82737] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Glasermeisters Gustav Heufel aus Warmbrunu-ist heute, am 3. Februar 1890, Vermittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Emil Cafiel zu Hirschberg. Anmeldefrist bis zum 20. März 1890. Erste Gläubigerversammlung Donnerstag, den 27. Februar 1890, Vormittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Priefterstraße Nr. 1, Zimmer Nr. 22, eine Treppe hoh. Allaemeiner Prüsungs- termin Mittwoch, deu 26. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Anzeigefrist bis 27. Februar 1890,

Hirschberg, den 3. Februar 1890.

: j Kettner, d- Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. IT.

[62707]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Gottlieb Christian August Tovias, Juhabers der Fabrik - ätherisher Oele und Efseuzeu unter der Firma Edlih « Heppe Nachfolger und der Sächs. Conservirungs-Salz-Fabrik Augnst Tobias n. Comp. in Lindenau wird heute, am 4. E 1890, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Herr Rehts- anwalt Hans Barth hier. Wahltermin: am 24. Februar 1890, Vormittags 11 Uzr. Anmeldefrist: bis zum 6. März 1890. Prüfungs- termin: am 15. März 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht : bis zum 4. März 1890.

Königliches Amtsgeri®t Leipzig, Abtheilung U. am 4, Februar 1890. Steinberger.

Bekannt gemacht durch: Be ck, G.-S

[62716]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Angust Siekmanu in Bratke bei Lemgo ist am 1. Fe- bruar 1890 Miorgeus 11 Ubr, Konkurs eröffnet. Vermalter : Kaufmann Lienckogel hiers. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Februar 1890, Anmeldefrist bis zum selbigen Taae. Erste Gläubigerversammlung 1. März 1890, Morgens 9 Uhr, allzemeiner Prüfungètermin 15. März 1890, Morgens 9 Uhr, Zimxier 2.

Lemgo, den 1. Februar 1890.

Fürstliches Amtsgericht. I. gez. Brandes. Veröffentlilt: Schulze, Gerichtsschreiber.

[62727] Konkursverfaÿhren.

Ueber das Vermögen der Schnitt- und Mode- waarenhändlerin Frau Auguste Berahardine Hulda, verchel. Jäger, geb. Schlufter, in Meißceu ist keute, aw 4. Februar 1890, Nachmit- tags 25 Uhr, vom Kgl. Amtsgericht hier das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Reinhard in Meißen ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. Februar 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf deu 3. März 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kgl. Amtsgericht hier Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sa@e in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspcuch nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 28, Februar 1890 Anzeige zu

machen. Meisten, am 4. Februar 1890. : Gerichtéschreiberei des Kgl. Amtsgerießts. Mühlberg.

[62914] Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen der zu Nieder-Zugelheiu bestehenden Firma: „Nicol. Struth Sohu“ und des alleinigen Juhabers derselben, Va- lentin Struth, Vaununternehmer, in. Nieder- Jugelheim wohuhaft, wird heute, am 4. Fe- bruar 1890, Vormittags 10 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Gemeindeeinnehmer Friedrich Ddeondeiies in Diar Angeihein wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Korkursforderungen sind bis zum 1. März 1890 bei dem Gerichte de E Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines ande- ren Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Ge- genstände auf Moutag, den 3. März 1890, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Freitag, deu 14. März 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, in dessen Sitzungs- saale ¡u Ober-Ingelheim Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurêmasse gebörize Sache in Besiy baben oder zur Konkurémasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Semeinshuldner ¿u verabfolgen oder zu leisten, anch die Verpflibtung auferlegt, von dem Befis der Sa%? und von den Forderungen , für welche sie aus der Sate abges fonderte Befriedizuïg in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Mär; 1890 Anzeige zu machen.

Großherzogli® hefsisches Amtsgeri&t zu Ober-JFungclheim. : gez. Dr. Müller. Oeffentlich bekannt gematht. Debus, GerictsfGreider.

ft 6 E e persabren, eber das Vermögen des Kaufmanns Ad Kurella in Friedrihshoff wird, da der Sradt schuldner seine Zahlungen eingestellt und die Eröff- nung des Konkursverfahrens beantragt bat, heute, am 1. Februar 1890, Vormittags 12 Ubr, das Kon- kuräverfahren eröfnet. Der Rettéanwalt Gutowéki in Ortelsburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 22. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Besluß- faffung über die Wahl eines anderer Verwalters, sowie über die Bestellung eines Glänbigerausschusses und eintretenden Falls über die in $. 1209 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenfiände auf den 25. Fe- bruar 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte, Zimmer Nr. 4, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welte eine zur Konkursmasse ehôrige Sache in Besiz babea oder zur Kon-

rsmasse etwas s{uldig sind nihts an den Gemeinsbuldner ¡u verabfolgen oder ¡u leisten, au die Verpflidtung auferlegt, von dem... Besiye der Saße und von den Forderungen, für welche sie aus der Sawe abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurtverwalter bis zum 15, Februar 1890 Unzcige zu maden.

Königliches Amtsgeri®t iu Ortelsburg. Beglaubigt: Bart, Gerichtsschreiber.

(62717) Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen der Haudelsfrau Louise Ose in Vlankenvurg ift am 3. Februar 1890, Nachmittags 3 Ubr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann C. Kobler in Blankenburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. März 1890. Erste Gläubigerversainmlung und allgemeinec“* Prüfungstermin den 19. März 1890, Vormit- iaas 10 Uhr, (Sißzungézimmer 1). :

Rudolstadt, den 3. Februar 1890.

Füritl. S&warzb. Amtsgericht. (gei) Dr. Haueisen.

Veröffentlicht in Gemäßheit des $. 103 der Kon- furs8ardnung.

Rudolstadt, den 3. Februar 1890,

Ziegenhborn,

Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

975 \

[62722] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmanus Reinu- hold Safse, Porzellanmalerei zu Saarbrücken, wird auf üntrag desjelben und da er seine Zahlungen eingestellt hat beute, am 30. Januar 1890, Nach» mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnct. Der Rectsanwalt Leibl zu St. Johann wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. Februar 1890 bei dem Gerichte anzumel- den. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauéshusses und eintretenden Falls über die $. 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände und zur Prüfang der an- gemeldeten Forderungen auf Samstag, den 1. Márz 1890, Nachmittags 3 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Termin anberaumt. Allen - Personen, welhe eine zur Konkursmasse ge- höriae Sae in Besiy haben oder zur Kon- furêmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, aud die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nch:nen, dem Konkursverwalter bis zum 21, Februar 1890 Anzeige zu machen. Königliches Mute ns xan, Abth. IIT.

gez. Tiné, Beglaubigt: La mb y, Assistent, als Gerihteschreiber des Königlichen Amtsgerichts 111.

162729] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rittergutsbesizers Joseph v. Karwat auf Wichulec wird heute, am 1. Fe:ruar 1890, Vormitiags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Trommer zu Strasburg wird zum Konkurdver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. April 1890 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die

in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen-

stände auf den 18, Februar 1890, Vor-

wird aufgegeben, * *