1890 / 35 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

durch Posikarte, so jedo, daß wesentlich nur die E [62873] öffentlide Bekanntmachung ist. Ebersbach. Auf dem die Firma Cousum- Die Leßtere ift dergestalt zu erlassen, daß zwischen verein Walddorf eingetrageúe Genossenschaft dem Datum des, die Bekanntuiachung enthaltenden | mit unbeschränkter betreffenden vorsteher gewählt. Blattes und dem Datum der Versammlung selbst, | Folium 3 des Genofsenscha]tsregisters für den Bezirk | Halle i. W., den 3. Februar 1890. beide Daten niht mitgerehnet, ein Zeitraum von | des unterzeihneten Amtsgerichts ift verlautbart ; Königliches Amtsgericht. mindestens sieben Tagen liegt. worden, daß das Statut abgeändert worden und der : E Jeder Genosse haftet für die Verbindli&keiten der | Gegenstand des Unternehmens der emeinschaftlihe y : [62797] Genossenschaft bis zur Höhe seiner sämmtlichen voll- Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnifsen | Murzdurs. In das hiesige Genofsenschaftë- eingezahlten Geschäftsantheile, mindestens aber bis | im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder | Register Vol. 1 fol. 1 ist bei dem Spar- und

An Stelle des verstorbenen Bercinghoe ener? Dritten gegenüber hat eine Zeichnung der Vorfiands- Franz Gehner in Westbarthausen ist der Le lieder nur Recbtsverbindlichkeit, wenn sie von Heinrich Büscbing zu Kleekamp zum Vereins- | zwei Vorstandsmitgliedern geschehen ift. Die Einsicht der Lifte der Genossen während der Dienststunden des Gerichts is Jedem gestattet. Solches if unter Nr. 3 des Genossenschafts-

gade ant zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

urg, den 24. Januar 1890. V 35, Berlin, Donnerstag, den 6. Februar 18

Königliches Amtsgericht. 1 s

d E 2 S: Jy E m zur Höbe von 200 Mark, mehr als 10 Geschäfts- | ist, daß die von der Genofenschaft ausgebenden Be- Vorschusi-Verein zu Harzburg, Eingetragene [62804] 4 Verliner Vörse vom 6. Februar 1890. ien. Noten|80,30 bz Pormursite 4 [1/4.10/3000—30

antheile, von denen jeder auf 20 Mark festgeseßt | kanntmachungen in der Oberlausitzer Dorf- und | Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Säckingen. Nr. 13811. Zu O. Z. 49 des dische Noten|112,00G E E [3000 ift, darf kein Genofse erwerben. E sesigeies Volkszeitung zu veröffentlichen Le von drei Mit- | heute eingetragen, daß der Registrator a. D., Louis | Genossenschaft3regifters wurde eingetragen : Amtlich fesigestellte Course. M Oest.Bkn.p100fl/172 75 bz 3000—150/119,10G ole Bre L u tr: S Umrechnun do. fl —,— Rufs.do.p. 100R|222 20 bz 3000—300/112,75 bz i gs-Säßte. do.Cp.zb 7 100 #

Börsen-Beilage

N Lind

S Bec Hte Pt Gyr y Ster e S N e P h Ne melde M mh | f Sinacertoeee Benoneaiaa eir (R S aci 1 er Kaufmann Gustav Ado ubl en- | daß das Geschaslejahr vom 1. einen bi em Vorstande ausgeschieden und der Kapitain Zbli- o getragene nofseuscha = 4,36 Mark. S . „Hr O. E, u ebr. 222,7:à222.00bz â | dorf, Kreis Teltow, Mane qu Seb zum 30. Juni des andern Jahres läuft und daß | helm Thielemann daselbst an desen Stelle ein- Die irma erhält den Zusaß: / ppere. Whruns ‘4 Mart. 7 Gulben süd. Währung 13, wer | Belg. Noten ./81,10bz fJult.März 222,50à222,C0bz

5) der Kaufman Carl Rudolf K 4 4 | Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- | getreten ist. „mit unbeschräukter Haftpflicht“. 190 Gulden h Währung = 170 Mark. 1 Nark Banco = 1,50 Mark. Engl. Bk.p.1£/2046G [Schweizer Noten|80,90 bz B e 3 nofseuschaft rbloverbindli® sind, wenn sie durch drei | Harzburg, den 31. Januar 1890. i 1889 A6O M S S .Bk. 100 F./81,30bz [Ruff Zollcoup. 324,80 bz

p cSifibratet desinbei 4A 7 | Btld real Herzogliches Amtsgericht R G: fh Amisg Gt, Wechsel olländ. Not.|168,80b do. fkleine/324.50bG | do do Das Geschäftslokal befindet sich Schü 17, | Vorstandsmitglieder erfolgen. erzoagli mtsgericht. rof h. Amtsgericht. 5 l . 168,80 bz o. ¿e324 50bG . . of I. yenstraße Ebersbach, 1. Februar 1890, Thielemann. S l An Ae Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 5°/o, Lomb. 55 u. 6% Kur- u. Neumärk. Die Einsi(ht der Liste der Genossen ist während E S R E

iegel. : i Königlibes Amtsgericht. Amsterdam - 100 fl. 8 T 24 168,85 bzB do. neue ... der Diensistunden des Gerichts in unserer Gerichts-

I. A.: As. Oehmichen Brüs lu. Antwp. 100 Frcs 8 T S1 OSb, schreiberei, Neue Friedrihstraße 13, Zimmer 69, L Hersfeld. Die Bekanntmahungen der Mol- Genossenschaftsregister des ENS T : 04 ai jedem gestattet. 3 Eilenburg. Bekanntmachung. [62790] | kerei Genossenschaft zu Hersfeld, eingetragene | Königlichen Amtsgerichts St. Godrshausen. Gicht Plâge. E E E | 5 A G Fonds und Staats-Papiere. Pairs s Verlin, den 3. Februar 1890. In unser Genossenschafts- Register ist heute bei dem | Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, | Bei der unter Nr. 2 verzeichneten Genosseuschaft Kopenhagen . -110T./34a4 112106; s E Königliches Amtsgericht T. Abihl. 56. daselbst unter Nr. 1 eingetragenen: „Vorschufß- und welche durch den Genossenschafts-Vorsteher und ein | mit unbeschränkter Haftpflicht Cauber Wiuzer London 8T 20 473 Z.F. V.Term. Stiicke zu do. Land.-Kr. Mila. | Spar-Verein zu Dübeu, eingetragene Ge- | weiteres Mitglied des Vorstands zu unterzeihnen | Verein haben zufolge Verfügung vom 27. Dezem- do. 3 M 20/27 bz Dtsche. Rchs.-Anl.|4 5000—200/107,50et.bzG - nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, sind, erfelgen dur das Hersfelder und Hünfelder | ber 1889 folgende Eintragungen stattgefunden. Lissab. u. Oporto ilreis |14T. 44850G do. do. 33 ./5000—200/103,00 bz [62922] | Folgendes eingetragen: : Kreisblatt und die Heréfelder Zeitung. G. R. VII1. | a. Der bisberigen Firma ift der Zusay: einge- do. do. ilreis |3 M. S Preuß. Con. Anl. 4 5000—150/106,80 bz Ss se O (L. Beuthen 0./S. In unserem Genossenschafts-| Das Statut des zu Düben bisher unter der Firma: | Hersfeld, 31. Januar 1890. tragene Genofsenshaft mit unbeschränkter Madrid u. Barc. ._114T. 77 40bz s 314 5000—-200/102,80 bz B a: a Lag, W 1. o.Sts.-Anl. .

register ist in Vezug auf die unter Nr. 3 eingetragene „Vorshuß- und Sparverein zu Düben, eingetragene Königl. Amtsgericht. Abth. I. Haftpflicht bcigefügt. Eingetragen zu Folge Ver- / 4 3000—150}102,00b 0. . Genofsenschaft in Firma: Vorschusiverein zu Genossenschaft“ jegt unter derseiben Firma mit dem Jsrael. fügung vom 27. Dezember 1889 am 30. Dezember 1889. Z d T e pra do.St.-Schd\c. [33 3000—75 10040G C 2 b. Laut Beschluß der Generalversammlung vom i 81,05 bz B Kurmärk. S{ldv.|32 N dts 2000—150 ' Á l E 10

Beuthen O./S., eingetragene. Genosseuschaft | Zusaße „mit unbeschränkter Haftpflicht“ beftehenden Neumatf. d ¿ 80.7063 S S OG-SbI.(3Ï C Are T do. do. neue 34 1/1. 7 3000—150|100,60G

mit unbeschränkter Haftpflicht folgender Vermerk | Vereins ist in Gemäßheit des Gesehes vom [62796] | 27. Oktober 1889 ift das Statut abgeändert worden. E 3000—300|—,— do. do. D versammlung der Kaufmann Bernhard Spiegel zu | Bezug acnommen. Das Statut datirt vom 7. De- | pflicht, welhe dur den Vereinsvorsteher und ein | sind und in dem zu Neuwied erscheinenden Landwirth- Ftalien. LLe ; in Gewerbe und Wirthschaft nötbigen Geldmittel Hersfeld, 31. Januar 1890 Ausübung des Stimmrechts in der Generalversamm- d :

Spar: und Vorschuß-Verein Kupferhammer | der Firma derselben und werden von mindestens zwei [62798] | 5 Mitgliedern, die Zeichnung mit verbindliher Kraft

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- | shieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma Die Genossenschaft ist dur Beschluß der General- | Generalversammlung und Einladung zu derselben durch Einrückung in die Westfälishe Zeitung | Zeihnung aber nur, wenn se mindestens von zwei | Jgtehoe, dea 3. Februar 1890. Eingetragen zu Folge Ver}ügunz vom 27. Dezem-

In das Genossenschaftsregister des Königlichen Düben, als Dircktor. In unser Genofsenschafts-Register ist zufolge Ver- T do. fleinel5 |1/1.7| 500—100 Pes. [90,80bz

Sächsische .. . .4 |1/4.10,3000—30 Sdlesische : ./4 [1/4.10/3000—30 Séllêw.- Holstein.'4 1/4. 10/3000—30

9 ck d

Badise Eisb.-A.|4 | vers. /2000—200 Bayerische Anl. .14 | vers. 2000—200 3000—150|—,— Brem.A. 85,87,88 34 1/2. 8 /5000—500/102,2 3000—75 |100,40G Grßbzgl. Heff.Ob 4 | 15/5. 11 2000—200]— 3000—75 [101,10B Hambrg.St.-Rnt. 33 1/2. 8 2000—500/102,20bzB ' 5 |—, do. St.-Anl.86 3 4/5. 11/5000—500/92,00bz 3000—75 |—,— do. amrt.St.-A. 34 1/5. 11 5000—500|101,600B 3000—200|10i,80B Medckl.Eisb Sld. 32] 1/1. 7 3900—600|—,— 5000—200/10C0,00B do tons SEAnl 84 1/1.7 3000—100|— euß. Ld.-Spark. 4 | 1/1. 7 5000—500/104,5 Sacf-Alt.Lb-Ob. 32) vers 5000—100 1022008 E Sächsische St.-A. 4 | 1/1. 7 1500—75 |—,— Sächs. St.-Rent.'3 | versch. 5000—500|94/20G do.Ldw. Pfb. u. Kr. 32! vers. 2000—100/99,90G do. do. Pfandbriefe 4 | vers. 2000—75 |-—— © do. do.Kreditbriefe 4 | ver]ch. 2000—200|—,— 3000—150|100,60bzB | do. Pfdbr. u. Kredit 4 | vers. 2000—100|——

L 3000—150/101,30bz [62795] | St. Goarshausen. [62923]

C5 Ex Ex Mar CO S fa ©5 D CO O H ¿ ei Ste t

D Berl. Stadt-Obl. |31 5000—100]ab1100,50 / E! I fen v0. 2d Meucl8t 3000100 101,90B G do. do. |1/1.7 (3000—150/101,20bz Wald.-Pyrmont. (4 | 1/1. 7 3000—300|—,— 171'69b) Breslau St.-Anl. 4 5000—2 Sis E C R 7 (2000—150|—,— Württmb. 81—83 4 | versch. 2000—200[105,40G R Cassel Stadt-Anl. /34| verf. 3000—200|101 00B E 4 Westfälisle . ck d Kurhes Pr.-Scb. .Stck 120 1337,00bz

Preuß. Pr.-A. 55/33! 1/4. 300 1159,00bz

E O m SHR R S

S Q N e?

do. 1887/32 3000—200/101,00B DDÉS En Charlottb St.-A. 4 (1/1. 7 2000—100/103,90G y 221.15 bz EfienS t Obl R 32 Wstpr. rittr\{.1.B|31 Bad. Pr.-A. de67/4 |1/2.8 30 1144,25G 219,50bz O T V do. do. 1I.34/1/1.7| C .| Bayer. Präm.-A 4 | 1/6. 390 1[146,00B 221,906 B | Magdbg.St.-Anl. /32/1/4. 10/5000—200|101,90 bz do. neulnds{.1I1. 3 Oie 2% [2 Geld-Sorten und Banknoten. Oftpreuß. Prv -O. 34 1/1.7 3000—100|100 60B Rentenbriefe. Desiau. S Pen : 2 141,25 bz Si pr S 2041G eor P S Me g vers. 1000 u.500/103,00B Hannoueri@e 6 1/4. 10/3000—30 1104.30G amburg. Loose .'3 | 150 146,25b 20 Fres.-Stäc/16,22B Do pr, o S&ldv d Brl&fm O E Dao zt 1/4. 10/3000—30 [104,30G Cübedter Loose . 34) 1/4 | 150 13375G 8 Guld-Stück 16. 16G S PEAR Westor Prov. -Anl 37 4 O0 100005) D f agu : 104 9000-90 E Meininger 7 fl.-L.— p.Stck 12 127,50bz

Oldenburg. Loose 3 | 1/2. 120 1133,00bzG

| 920000—200 A 1[101,10bz Türk. Anleihe v. 65 B. |

j 11 Helter Say -Anlein s e / 1000—100 fl. P. 192,40G do. C. u. D. Ausländische Fonds. o. o. eine/6 | | 100 l. P. 9335G 2 | do. C.u.D.y.ult.Febr.!| sche Fonds Polnische Pfandbr. I——IV|5 | 1/ 7| 3000-100 Ké. j 66-4063 S do. Administr, A do do. V.j5 {1/1.7 | 3000—100 RbI. P. |65,40bzG* I do. do kleine __ Liquid.-Pfdbr./4 11/6.12| 1000—100 RbI. S. |61,00bz "7 do. Zoll-Oblig. . ortugies. Anl.v.1888/89/47/1/4.10| 406 6 36 39 bzGfI.f. do. do. fleine!

1900 —20 £ 24,90G 1000—20 £ 17,80et. bzG 17,75ect à 80b4G

beut cingetragen worden: 1. Mai 1889 verändert worden. Es wird auf das | Wersrseld. Alle öffentlichen Bekanntmachungen des | Das neue Statut Blatt 92 der Akten enthält in Budapest S Beuthen O./S. zum Kontroleur gewählt worden. | zember 1889. Sig der Genossenschaft ist Düben. | weiteres Vorstandsmitglied zu unterzeihnen find, | schaftlichen Genofssenschaftsblatt zu erfolgen haben. ‘Petersbur Bieleseld. Sandel8register [62862] | auf aemeinschaftlihen Credit. Die von der Ge- Königliches Amtsgericht. Abth. I. lung, über Bestellung eines Aufsichtsraths, dessen E 79M bei Brackwede, eingetragene Genofsenschaft | Vorstandsmitgliedern unterzeihnek. Alle öffentlichen | Îtzehoe. In das hicsige Genossenschaftsregister | muß von wenigstens 3 Vorstandsmitgliedérn, ein- machungen erfolgen dur@ Anschlag in der Fabrik | des Vereins oder zar Benennung des Vorstandes | Versammlung vom 29. Januar 1890 aufgelöft. und die darin vorzunehmenden Wahlen, über Höhe 1

1 (Bielefelder Tageblatt) zu Bielefeld. Vorstandêmitgliedern gesheben ift. Königliches Amtsgericht Il. ber 1889 am 30. Dezember 1889. |

5 | 4000—400 A 145 50bzG D 5 9

An Stelle des Kaufmanns Siegfried Steinit ist | bei den Genossenschafts: Akten VII 10 Blatt 24 | Unterhauner Darlehnskassen-:Vereins, einge- | §. 32 die Bestimmung, daß alle öffentlihen Bekannt- do. E in der am 25. Januar 1890 stattgehabten General- | bis 51 befindliche Original des - neuen Statuts | tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- | mahungen durch den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen Wien, öst. Währ. D a Beutheu O./S., den 31. Januar 1890. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von | erfolgen durch das _LandwirthsGaftliche Genofssen- Des Weiteren bestimmt das neue Statut ab- Sweit: Pie Königliches Amtsgericht. Bankgeschäften Bebufs gegenseitiger Beschaffung der \haftéblatt zu Neuwied. G. R. Nr. Il. ändernd über die Mitgliedschaft, Verlust detfelben, des Königlichen Amtsgerichts zu Vielefeld. | nossenschaft ausgebenden Bekanntmachungen und die Israel. Zusammenseßung und Verpflichtungen, über Zu- | aa : In unser Genossenshaftsregister is bei Nr. 5 | dieselbe verpflibtenden Schriftstücke ergehen unter tammensetzung des Vorstands derseibe besteht aus mit unbeschränkter Haftpflicht, zufolge Ver- | Bekanntmachungen erfolgen durch das Dübener | ist beute zur Firma Nr. 42 Genossenschafts: | {ließlich des Vereinsvorstehers oder dessen Stell- fügung vom 28. Januar 1890 eingetragen: Wotenblatt. Die Zeichnung für den Verein ge- Meierei Peifien, E. G. m. u. H., eingetragen. | vertreters erfolgen —, über Zusammen}cßung der der Herren F. Möller und K, und Th. Möller in | ihre Namenéunterschrift hinzufügen ; Rechtsverbind- Die Liquidation erfolgt durch die bisherigen Vor- | und Einzahlzng der Geschäftsantheile, Verwendung Kupferhammer oder turch Cirkular, und außerdem | lichkeit für den Verein Dritten gegenüber hat die standsmitglieder. des Reingewinns und Bildurg cines Reservekapitals. I S S [E T E S2 Die Mitglieder des Vorstandes sind: E E E R St. Goarshausen, den 1. Februar 1890. Z.F. Z.Tm. Sz Bottrop. Bekauntmachung. [62789] | 1) der Gasthofsbesißer Carl Friedri Hetker zu | Kamkehmen. Bekanntmachuug. [62799] Königliches Amtsgericht. IT. Argentinishe Gold - Anl.'5 | 1/1.7 1000 —10) Pes. 190,25 bz o: 4009 85 80 bz do. i / y

25000 500 Fr. [31 50bzG 500 Fr. 31,50 bzG

: . gefaßten Statuts: 15.

Amtsgerichts zu Vottrop ist eingetragen : h Bei laufender Nr. 3 Konsumverein e-Germanuia‘‘, eingetragene Genossenschaft Spalte 4. Die Genossen\chaft hat sih zufolge Be- \chlusses der Generalversammlung vom 1. November 1889 aufgelöt ; eingetragen am 31. Januar 1890 Vottrop, den 31, Januar 1890. i Königliches Amtsgericht. h

62787]

Bühl. Nr. 637. In das Genossenschaftsregister zu O. Z. 6 als Fortseßung „aus O. Z. 1 zur Firma: „Vorschuß-Verein Vühl, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ *mit dem Sig in Vühl wurde heute eingetragen: “Die außerordentliche Generalversammlung vom 15. Dezember 1889 hat das bisherige Vereinsftatut nah den Bestimmungen des Reichsgenossenschaftt- geseßzes vom 1. Mai 1889 abgeändert und in dur- weg neuer Faffung feltgeltert, Datum des neu- ezember 1889. Firma:

Vorschuß-Verein Vühl, eingetragene Geuofsen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht ; Nieder- lassungsort: Vühl. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Bankgeshäftes, um den Vereins- genossen die zu ihrem Ge chaftsbetrieb nothwendigen Geldmittel zu beshaffen. Das Geschäft umfaßt insbesondere folgende Zweige: Kreditgewährung an ‘die Mitglieder, Führung laufender Rehnung für

“+ dieselben, Discontirung und Inkasso deren Wesel,

® Kauf und Verkauf von Effekten für Mitglieder, Annahme von Spareinlagen und Aufnahme von Darlehen auch von Nichtmitgliedern u. \. w., An- kauf von Terminen. Nach § 7 des Statuts geschieht die Zeichnung des Vorstands für den Verein dadurch, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namens- untershristen hinzufügen. Rechtsverbindlichkeit für den Verein Dritten gegenüber hat die Zeichnung aber nur, wenn sie mindestens von ¿wet Vorftands- mitgliedern gesehen ist. Nah § 80 des Statuts ergehen alle Bekanntmachungen des Vereins und die denselben verpflichtenden Dokumente unter dessen Firma und müssen mindestens von zwet Vorstands- mitgliedern unterzeihnet sein. Zur Verö entlichung seiner Bekanntmachungen bedient si der Verein des „Bühler- und Badener Wochenblatts“. Falls eincs eingehen sollte, ift der Vorfland befugt, mit Ge- nebmigung des Aufsichtsrats ein anderes Blatt an dessen Stelle zu bestimmen. Die in die genannten Blätter einzurückende Einladung, zur General- versammlung wird, geht sie vom ufsihtsrath aus, von dessen Vorsigenden mit der Zeichnung: „der Aufsichtôrath des Vorschuß - Vereins Bühl einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hast- pflicbt.“ N. N. Vorsitzender unterschrieben ; andern- falls wird sie vom Vorstand in gewöhnlicher Art unterzeichnet. Bühl, den 31. Januar 1890. Gr. Bad. Amtsgericht. Steble.

: Burg. Königl. Amtsgericht zu Burg, [62786]

ez. Magdeburg. In unser Genofsaschaft®- Register ift zufolge Ver- gung vom 29. Januar am 30. Januar 1890 unter Mr. 4 bei der Firma: „Tuchmacher-Genofsen- Jchaft zu Burg, eingetragene Genossenschaft L unbeschränkter Haftpflicht““ eingetragen. Le: Dur Beschluß der Generalversammlung vom e) Meer 1889 bezw. nach Ablauf des Genofsen- Pichaftôvertrages ist die Tuhmachergenossenshaft, Cin- getragene Genof\ensdaft mit unbeschränkter Haft- pflidt am 31. Dezember 1889 aufgelöst worden. Zu Liquidatoren der Genossenschaft sind gewählt : a. der Tuchmacher Friedrich Rathgeber, b. der Handelsmann Gottlieb Leue, e. der Spinnmeister Carl Haupt, sämmtli zu Burg.

—_“y

2) der Rendant Anton Raus@ daselbst, als Ren-

dant, und

3) der Kaufmann Gustav Köhler daselbst, als

Controleur.

Der Legtere ist an Stelle des am 31. Dezember 1889 aus seinem Amte als Controleur ausgeschiedenen Kircenkassen - Rendanten Friedrich Thomas aus Düben gewählt. Í

Eingetragen zufolge Verfügung vom 24. am 2%. Januar 1890. as

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Eilenburg, den 25. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Gehren. Bekanntmachung. [62792] Zu Nr. 2 des Genofsenschaftsregisters, - woselbst der Vorschufivereiu eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Aung- stedt cingetragen steht, ist heute Spalte 4 folgender Eintrag: : Laut Anmeldung des Vorstands vom 15. Januar 1890 ist an Stelle des von seinem Amte als Direktor zurückgetretenen Robert „Ludwig, der S@miedemeister Christoph Enders in Angstedt in den Vorstand gewählt worden. eh L 16. I 1890 ehren, den 16. Januar / Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht, Abth. I1. Hülsemann.

Gera. VBekauntmachung. [62791]

Auf Fol. 2 unseres Geno? enshaftsregisters, |

den Consumverein zu Langenberg, eiu- etragene Genossenschaft mit uube- chräukter Haftpflicht, betr.,

sind beute folgende Einträge :

Rubr. I. ; D 1890. Die Genoffenschaft ist auf- gelôît. Verfügung vom 3. Februar 1890. Spezialakten zu Fol. 2 Bl. 21.° Rubr. TII, „3, Februar 1890. : a. Zeugmachir Christian Gottlob Ußleber in Langenberg, b. Weber Traugott Glocke daselbst Lo A Verfügung vom 3, Februar Spezialakten zu Fol. 2 Bl. 21.“ bewirkt worden. Gera, den 3. Februar 1890. Fürstliches Amtsgericht, : Abtbeilung für freiwill. Gerichtsba1 keit. H. Graesel.

[62793] Gotha. Die Generalversammlung des Consum-

vereins Shmerbach e. G. m. unbeschr. Haft- | 5

pflicht bat ' a, den Drechsler Tobias Reißig k. als stellver-

tretenden Vorsitzenden und b. den Landwirth Eduard Koellner als Kontroleur neu gewählt und is Solches E Anzeige vom 9. v. Mts. im Genossenschaftsregister Fol. 23 ein-

getragen worden. Gotha, am 3. Februar 1890. * Herzogl. S. Amtsgericht 111. E. Lote.

Walle i. W. Befanntma nug, [62794]

Jn unser Genossenschaftsregister ift zu Folge Ver- fügung vom 1. Februar 1890 zu der unter laufender Nr. 2 aufgeführten Firma: Westbarthausener Spar- und Darlehnskassenverein, eingetra-

fügung von heute bei : Nr. 1. Age er des Kreises Niede-

rung zu Kaukehmen eingetragene Ge- 6 BONEMIMss mit unbeschränkter Haftpflicht.

01. 4. Der Gutsbesizer Rudolf Hassenstein in Staldézen i dur Beschluß der Generalversammlung vom 99. September 1889 zum Direktor der Credit- gesellschaft eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, zu Kaukehmen vom 1. Ja- nuar 1890 ab, auf drei Jahre gewählt.

Einaetragen zufolge Verfügung vom 4. Sanuar 1890 am selben Tage.

Kaukehmen, den 4. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[62800] Osterwieck. Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerihts ist bei der unter Nr. 10 verzeichneten Molkereigenofsenschaft zu Vogels- dorf, cingetrageue Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, zufolge Verfügung vom 98. dies. Mis, heute folgende Eintragung bewirkt

worden:

“Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Dezember 1889 ist die Genossenschaft aufgelöst worden; die Liquidation erfolgt dur den bisherigen Vorstand der Genossenschaft. *

Osfterwieck, den 30. Januar 1890. Königliches Amtsgericht I.

Pless. Bekauutmachung. 62018] Sn unser Genossen) ch{aftsregilter ist heut bei Nr. 29, den Konsum und Sparkassen: Verein zu Gurkau eingetragene Genossenschaft in Liquidatiou betr«ffend, zufolge Ver}süçgung vom 24. v. Mts. eine getragen worden: us Die Vollma&t der Liquidatoren ift nah Be- endigung der Liquidation erloschen. Pless, den 3. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. : [62801] P össneckK. Als Kassier des Spar- «& Vorschusßtvereius, einer eingetragenen Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht hier, ist auf die 3 Jabre 1890, 1891 und 1892 der Rentner Reinhard Schmidt hier wieder gewählt und im Genossenschaftsregister Taut Anzeige vom 15. d. Mts. eingetragen worden. Pöfneck, den 20, Januar 1890. Herzogliches Aintsgeriht. Schaller.

Rastenburg. Bekanntmachung. [61878]

Es hat si auf Grundlage des Statuts mik an- gehängter Magazin:Ordnung vom 17. Januar 1890 unter der Firma: „Die Molkere geno eal u Lamgarben, eingetragene enosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eine neue Ge- nofsenschaft konstituirt.

Gegenstand des Unternehmens ift die Verwerthung der von den Mitgliedern eingelieferten Mil.

Die Bekanntmachungen des Vereins ergehen unter dessen Firma und werden mindestens von - zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet. Für die Ver- ena der Bekanntmabungen bedient si der

erein der „Rastenburger Zeitung und Kreisblatt“.

Der Vorstand besteht aus drei Personen: /

1) dem Rittergutsbcsißer Otto Boehm in Lam- garben als Direktor,

2) dem Pfarrer Paul Großjohann in Lamgarben als Geschäftsführer,

3) dem Gutspähter Wilhelm Leny aus Dublienen als Kontroleur.

G mit unbeschräukter Haft- Se Eee Ctr in Spalte 4:

Der Vorstand zeihnet, indem die Mitglieder zu der Firma ihre Namensunterschriften hinzufügen.

[62803] Schildberg. In unser GenossensGaftsregifter ist bei Nr. 2: Vorschußverein Mixstadt, Einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Colonne 4 Folgendes eingetragen worden: Laut Bescluß des Vorstandes und des Aufsihts- raths vom 22. Januar 1887 bestätigt durch Beschluß vom 14. Januar 1890 ge\schehen die öffentlihen Be-

den Zeitung ., Wielkopolanin.“' Schildberg, den 30. Januar 1890. Königliches Amtêgericht.

Vogt.

Spandau.

Bei der in unserem Genossen|chafts-Register unter Nr. 17 eingetragenen Genossenschaft

ist E ea eingetragen worden: nuar 1899 ist in den Vorstand gewählt : sitzender, siger event. Stellvertreter.

Spandau, den 30. Januar 1890. Känigliches Amtsgecicht.

Vechelde. SBefanntmachung. [62805]

getragen : a, Firma der Genossenschaft :

icht. ebr Benossenschaît : Watenbüttel.

Der Vorstand besteht aus 3 Personen. Vorstandsmitglieder sind: j

Maasberg in Watenbüttel, 2) der S Heinrich Meyer daselbst, 3) der Großtkotbsa Heinrich Acilles daselbst.

Anzeigen veröffentlicht.

bis zum 31. M

Die Einsicht der Liste der Genossen ift währen der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Vechelde, den 22. Januar 1890. Herzogliches Amtsgericht. Winter.

Redacteur: Dr. H. Klee. Verlag der Expedition (Scholz).

Berlin:

Druck der Norddeuts, en Bubdruderei und Beztn0s-

ae der N erin Sw, ilbelmstraße Nr. 32.

kanntmachungen der Genossensdaft nicht mehr im „Przyjaciel ludn“ sondern in der in Posen erfeinen-

Vekanutmachung. [62802]

‘kleine

„Molkerei - Genossenschaft Linuu, einuge- f . pr. ult. Febr.

tragene Genossenschaft mit unbeschränkter

fleine|4§} 20/6. 12 D (15/4.10 j [einci5 | 15/4. 10 do. pr. ult. Febr. —,— d. Hyp.-Ver.-Anl. 4 15/3.9 4050—405 100,10G innländishe Loofe . . .! Anl. 188214 |1/6.12/ 4050—405 A |—,— v. eas 1/1. 7 4050—405 \«« 1100,50bzB

Dur Generalversammlungs-Beschluß vem 17. Ja- a. der Bauergutsbesißer August Kei als Vor- b. der Bauergutébesißer Joahim Hecht als Bei-

Galiz. Propinations-Anl. Griechische Anl. 1881-84 do. 500er

do. con. Gold-Rente fleinc Monopol- Anl. . . Élcine länd. Staats-Anleihe

do. Nation

In das Genossenschaftéregister für den biesigen Amtsgerihtsbezirk Blatt 3 ift unter Nr. 3 ein-

Conservenfabrik Watenbüttel, einge-

tragene Genoffenschaft mit uubeschränkter yv.-Obl.

bk.-Pfdb.

Rechtsverhältnisse: Nah dem Statute vom 27. Decbr. 1889 (Registerakten Blatt 4 ff.) bes steht der Gegenstand des auf unbestimmte Zeit begründeten Ünternekm:ns in der Verwerthung der von den Gencfssenschaftsmitgliedern producirten, zur Herstellung von Conserven geeigneten Feld- und Gartenfrüchte durch Fabrikation von Con- serven bezw. Verkauf in unverarbeitetern Zustande.

do. pr. ult. Febr.

Kopenhagener Stadt-Anl.

Lissab. St.-Anl. 86 1. Il.

fleine

Luxemb. Staats-Anl.v.82

Mexilanise Paleive ; o 0

kleine pr. ult. Febr. Moskauer Stadt-Anleihe New - Yorker Gold - Anl. Norwegische S CE-ORL

egisGe Hypbk.-

do. Staats-Anleihe kleine Gold-Rente. .. kleine Febr. E E '

1) der bisherige Conservenfabrikant Hermann

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma derselben dur den Vorstand und werden in den Braunschweigischen

Das erste Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar 1890

bis zum 31. März 1891, die übrigen je vom 1. April do. pr. ult.F

E 0. L 8 pr. ult. Febr.

o, Lis do. pr. ult. Febr. —,— er-Rente. .|4%|1/1.7| 1000 u. 100 fl. 177,10bz

Fleine|4%| 1/1. 7 100 fl. 77/25 bzG Fleine

. ult. Febr. E

Loofe v. 1854 . ./4 1/4, | 250 fl. K.-M. 119,60 bz 5

ârz. i

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, - daß deren Firma die Unterschriften von zwei Mitgliedern des Vorstands hinzuzufügen Se

Kred.-Loose v. 58 1860er Loose . do. pr. ult. Febr. \ Loose v. 1864. .|—|p.Stck| 100 u. 50 fl. 1320,00G

innere/42! 1/3.9 84,20 bz fleine|41| 1/3.9 j 84,20 bz g e Hil A 82,60B D eine/42| 1/3.,9 82 60bzB Bukarester Stadt-Anl. . ) do. kleine v. 1888 Éleine Buenos Aires Prov. -Anl. d . kleine Gold-Anl. 88 fleine Cbilen. Gold-Anl. 89 . Chinesishe Staats - Anl. Dän. Landmannsb.-Obl.

do. Staats-Anl. v. 86 Egyptische Anleihe gar. . do. do.

1/5.11| 96,75 bz G 1/5. 11 96.75 bz G 1/6.12/ 2 96,75 bz G 1/6.12 96,75 bz G 1/1.7 93,10 bz 1/1.7 93/50 bz 1/6.12 —— 1/6 12 : 82/50et. bz B |1/1.7 101,25 bz 1 111,80G 2000—200 Kr. |112,20bz 2000—400 r. |—.— 5000—200 Kr. [97,80B 1000—100 4 |—,— 1000—20 £ |[—,— 100 u. 20 L [94,90G

144] 20/6.12 1000—20 £ 101,75 bz 100—20 £ 101,80 bz

1000—20 £ ——

100 u. 20 £ —_,—_

c duk pu

Ip Pp 1 Dp 1 D ps M N R S b pk R R 2 Pat pa 5 I =J

pu puemk 7,

I ferk D

“— P e I D P P O O

\—!p.Stck| 10 Ao: = 30 A 162,00 bz

#11/6. 12 5000—500 M 96,90 bz 1/1.7 10000—b0 Fl. 79,75 bz G 1/1.7| 5000 u. 500 Fr. 92,00bz G 92,40 bz G 1/4. 10 10000—400 Fr. 73,90 bzG 1/4. 10| 400 Fr. 74,80B 1/1.7| 5000 u. 200 Fr. 76,20tzB 1/1.7 500 Fr. 77,20bzG 1/4.10/ 12000—100 f. 102,20 bz 1/4.10| 950 Lire 80,75 bz 1/4.10 500 Lire 97,10 bzB 1/1.7| 20000—100 Frs. 194,90 bz® 1/1.7| 100—1000 Frs. 195,10B 94,75 bz 1/1.7 | 1800. 900. 300 A 97,60G 1/1,7 2000—400 M 83,50 bz 400 Æ 83,80 bz B 1/4. 10 1000—100 A Tae

A i 1000—500 £ 96,80B versch. 100 £ 97,10bzG vers). 20 £ 98,10 bz

1/3. 9 | 1000—100 Rb. P. [64,30G 1/1.7| 1000 u. 500 § G. |129,60G 1/5.11| 1000 u. 500 § P. [100,50G 1/1.7| 4500—450 A [98,40bz 1/2.8| 20400—204 |89,00bz 1/2.8 j 89,2 5B 1/4.10| 1000 u. 200 fl. G. [95,75 bz G 1/4100 200 fl. G. [96,00bzB

L a

ri

N N R CUNPRAPR P O C

top

(f fa S5 S

1/2.8 | 1000 u. 100 È [77'90 1/5,11| 1000 u. 100 fl. 177,90bz

5 [1/3.9| 1000 u, 100 fl. 188,00G

vor

A 10| 1000 u. 100 fl. 177.00 bz 45[1/4. 10 100 fl. 77,20 bz

p. Stck| 100 fl. Oe. W. |325,70G 1/5. L1| 1000. 500, 100 fl. [124,50B 124,2het.à,60 bz

|

Raab-Graz. Präm.-Anl.|4 |15/4.10 100 Ano: = 150 A. S Röm. Stadt-Anleibe L. |4 |1/4,1 H . II.-VI. Em.|4 Gun: S O 6

do, ult. Febr |_ Loose vollg. . .|fr.|y. StÈ do. v. ult. Febr. '! (Egypt. Tribut) .|4t] 19/410 | Éleine4Ì] 10/410 | do. p. ult. Febr. Ungar. Geldrente gar. .|4 | 1/1. do. mittel!4 | 1/1. Éleine!4 (1/1. do. p. ult. Fbr.| Eis.-Gold-A. 89/43/1

81,40 bz G 82,60à.40%z

90,00G Lf.

104,90bz G

1/1.7| 4000 u. 490 M 104,90 bz G

10000-—-100 fl.

] 1 I

16000—400 M 4000 u. 400 5000—500 L G. 1036—111 £

1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £

625 u. 125 Rbl.

10000—100 RbI. 10000—125 Rb.

5000 RbI. 1000—125 Rbl.

89,60à,50b1B 100,80 bz G 100,80 bzG 100,80 bzG 103,00B fl.f: 100,50bB y *

1000—100 f, 1000—100 fl, 1000—100 f. 1000 u. 200 fl. G. 10090—409 fl, 1000—100 fl,

Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5

1100 0 L

A p nd pr

* Gold-Invst.-Anl. i; do do. |

Papierrente do. p. ult. Febr.!

tro

G © C u D S tD dD

[Ny

cons. Anl. v. 1875/42 Éleine/42/1/4.10 v. 1880/4 [1/5. 11 do. p.ult.Febr.| inn. Anl. v. 1887/4 do. p.ult. Febr. Gold-Rente 1883/6

do. v. 1884/5

do.p. ult. Febr. St.- Anl. 1889. .

/ cons. Eisenb.-Anl. . do. pr. ult. Febr. Orient-Anleiße

P. ult. Feb |

5000—100 fl.

10000—100 fl. 10000—100 fl. 1000 u. 200 fl. S.

. Temes-Bega gar.

o. Bodenkredit . . 451/410 do. Bodenkr. Gold-Pfd.|5 | 1/3. Wiener Communal-Anl. 5 : Züricher Stadt-Anleibe . .12| Türk. Tabacks-Regie-Akt. 4 | 1/3. j do. p. ult. Febr.

113,50 bzB

1! 3125—125 RbL. .| 625—125 Rb1.

1000 u. 100 Nbl. P. 1000 u. 100 RbI. P.

[1/5,11] 1000 u. 100 Rbl. P. [69,60 bz 69,70a,50 by

Eisenbahn: Prioritäts-Aktien und Obligationen. 3000—300 M

§9,80à69,70 bz

ITT. A. B./3è| 101,00bzB

Bergisch-Märk.

do. 101;00bzB Berl.-Ptsd.-Mgdb.Lit.A. Braunschweigische . . Braunschw. Landeseisenb. 4 | Breslau-Warschau. . . . D.-N. Lloyd (Roft-Wrn. alberst.-Blankenb.34,8 olfteinsche Marscbah1 beck-Büchen gar. Magdeb.-Wittenberge . .| Mainz-Ludwh. 68/69 gar.

do. 75, 76 i.78 cv.

Nicolai-Obl. ; poln Sttag-Dbl. 4 Pr.-Anl. v. 1864/5 5. Anleibe Stiegl.!'5 Boden-Kredit . Cntr.-Bdkr.-Pf. S

: Kurländ. Pfndbr.!5 d. St.-Anl. v.1875 41

1—I——2—I

3000—300 M

500—100 Rbl. S. 150 u. 100 Rbl. S.

D

3000—500 M 500 u. 300 M 1000 u. 500 M 3000—500

1000 u. 500 Rbl. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rbl.

1000, 500. 100 Rbl. 3000—300 M

W I: —_—A—A=—J

1000 u. 500

1000 u. 500 5000-—500 A

3000—300 M 3000—300 300 u. 150 A 1500—300 1500—300 6

1000 u. 500 500—50 M 1500—300

87,50e1. bz B

p pk p

“a

pak pre D

Medl. Friedr.-Franz-B Oberschles. Lit. B... . 13: p do. (Ndrsl. Zwgb.) do. Stargard-Posen) Ostpreußische Südbahn . do. do. IV. Rheinishe .…..-

L a o 10° D

102,90 bz B

pk

E

p [y I

St.-Renten- Anl. 3

Hyp.-Pfbr.v.1879 44 100,506: G

104,00 bzG

A D

is 5A

103,00bGfI.f. 102,60bz B 102,60bzB 102,60bzB

M Drei

ck V5 S A H Hm p pen p pt P i A

=JI* . “J _——I—1—I

. Städte-Pfd. 1883 SRBs Eidgen. rz. 98

Gold-Pfandbr. Rente v.1884 do.p. ult. Febr. do. p.ult. Febr. Spanische Schuld B A

0. do. p.ult.Febr. Stolhlm. Pfd

do. 0.

ia Gren R

De

Werrabahn 1884—86. .} 102,25G

[84/206zG

_ [7290G lf. | 4% Eisenbahu-Prioritäten, zum Bezug von Preuß. 34% Cosel

abgestempelt | getün 1/4.10/3000—600 „#4}102,6 s 1100009 A E 10 . 10: 300 M S mde 1/4.10 300 #]102,60 bz B |—,

3000— 300 600 A

Berl.-Stett. I. Em. do. Il u. VI.ch Brsl.-Schw.-Frb.

do. 18

Csöln-Mind.VI.A.uB..-

[. Lit.F. LEm.-Z v. 62 u. 6422

StaebAnl e 102,60 bz 2: /100,900G

102,60 bz B|—,—

do. neue v. 85 60bzB|99,90G 1 60 bzB| —.—-

1/4.10 600 :-4102,60bzB|99,90G

Türk. Anleihe v. 65 A. cv.