1890 / 36 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E eie Mac I Bb ca

i, P,

meldung der Konkursforderungen bis zum 4. März 1890. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Dao den 13. März 1890, Vormittags

Uhr. Grimma, den 5. Februar 1899. Das Königliche Amtsgericht daselbft.

Forkel. Veröffentlicht: Lippert, G.-S.

[62336] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 20. Januar 1890 zu Warmbruun verstorbenen Kaufmanns G. H. Voigt von dort ift heute, am 3. Februar 1890, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwaiter: Königliche Loiterie-Einnehmer Louis SEult zu Hirs{berg. Anmeldefrist bis zum 22. Mäárz 1890, Erste Gläubigerversammlung: Sonnabend, den 1. März 1890, Vormittags 10 Uhr, im Geri&tsgebäude, Priesterftraße Nr. 1, Zimmer Nr. 22, eine Treppe boch. Allgemeiner Prüúfungêtermin: Sonnabeud, 29. März 1890, SERCIEREE 10 Uhr. Anzeigefrist bis 1. März 890,

Hirschbcrg, den 3. Februar 1890.

Kettner, i ESerihtsschreiter des Königlichen Amtsgerichts. IL

[62941] Bekanntmachung.

Ueber tas Vermögen des Konditors Ed. Schenk hier, Loebniht. Langgasse Nr 5, ist am 4. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Pfeiffer bier, Landhofmeiiterstraße Nr. 11. Anmeldefrist für die Kon- Fursforderungen bis zum 15. März 1890. Erste Gläubigerversammlung deu 21. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 14. April 1890, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Februar 1890.

Königsberg, den 4. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. VII a.

[63182]

Ueber das Vermögen des ausgetretenen Photo-

raphen Hermaun Richard Stephan, gen. Ko, hier, Kl. Fleischergasse 25, derm. unbe- kannten Aufenthalts, wird heute, am 6. Fe- bruar 1890, Vormittags 122 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Arscküt bier. Wahltermin: am 25. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist: bis zum 8. März 1890. Prüfungstermin: am 17. März 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflit: bis zum 6. März 1890.

Königliches Amtégeriht Leipzig, Abtheilung II. am 6. Februar 1890. Steinberger.

Bekannt gema{t durch: Beck, G.-S.

63179] i Ueber das Vermögen des Kaufmanus Her- maun Arthur Altner hier, welcher allhier, Cliserstr. 2, ein Kolonialwaaren- und Produfkten- geschäft unter dem Namen seines Vorbesitßers Otto Pechau betrieben, Wohnung: Körnerstr. 38111, wird heute, am 6. Februar 1890, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Herr Rechtsanwalt Dr. Liebe hier. Wahl- termin: am 25. Februar 1890, Vormittags 114 Uhr. Anmeldefrist: bis zum 8. März 1890. Prüfungstermin: am 17. März 1890, Vor- mittags 114 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. März 1890. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abtheilung [1. am 6. Februar 1890. Steinberger. ck Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

63181]

[ Veber das Vermögen des Kaufmanns und Cigarrenhändlers Friedrich Max Peters hier, Hallesche Straße 6, ist heute, am 6. Februar 1890, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Rudert hier. Wahl- termin: am 26. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist : bis zum 8. März 1890. Prü- fungstermin: am 18. März 1890, Mage 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht : bis zum 8, März 1890.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtbeilung. TT. am 6. Februar 1890. Steinberger.

Bekannt gemacht durh: Be ck, G.-S.

[62959] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 19. Januar 1890 verstorbenen Schuhmachermeisters Theodor Schraumann zu Gofsel wird heute, am 3. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtévollzieher Müller hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Liebenstein (S.-Gotha), 3. Februar 1890.

Herzoglihes Amtsgericht. I. Hocker.

[63004] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Hartmaun zu Limburg a./d. Lahn ift heute, am 3. Februar 1890, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Rakbt bier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 21. März 1890. Termin zur Beschlußfafsung über die Wahi eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses den L. März 1890, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prüfurz der angemeldeten Forderungen den 19: April 1890, Vormittags 10 Uhr.

Limburg, 3. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[62935]

Das K. Amtsgeriht München I., Abth. A. für CivilsaWen, hat am 29, Januar 1899, Nachmittags 54 Uhr, über das Vermögen des Kanfmanus Otto Glaubit, Juhabers der Firma Otto Graf- hoff Nachfolger hier, Laden: Theatinerstraße 18, Wohnung: Vor der Tannstraße 29/111, auf Antrag eines Gläubigers den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: K. Advokat und Rechtéanwalt Prenner hier. Dffener Arrest ist erlafsen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs8-

forderungen bis zum 21. Februar 1890 einschließli bestimmt. Wahltermîn zur Beschlußfassung über die Wabi eines anderen Verwalters, sowie über die

eines Gläubigerausschufses, dann über die in 88. 120 und 125 der Konkursordnung bezeich- neten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Samstag, den 1. März 1890, Vormittags 94 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 23/1, bestimmt

den 31. Januar 1820.

Der gescäftsleitende K. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Hagenauer.

(62934) :

Das K. Amisgerilt München 1., Abth. A. für Civilsahen, hat am 30. Janvar 1820, Mittags 12 Uhr, über tas Vermögen des Möbelhändlers Angust Brendel hier, Klenzestr. 99/IL, Geschâfts- lokal Baumstr. 4 a9 R&g., auf defsen Antrag den Konkurs eröffnet. Konkuréverwalter : Rechtsanwalt Brinz hier. Offener Arrest ist erlafen, Anzeigefrift in dieser Ri@tung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 21. Februar 1890 ein- \{ließlich bestimmt. Wahltermin zur Beshluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalter, sowie Über die Bestellung eines Gläubigerautschu}|es, dann über die in &. 120 und 12% der Konkurs- ordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermine au! Samstag, den 1. März 1890, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 23/1. festgesept.

München, - den 1. Februar 1880.

Der geschäftsleitende Kgl. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Hagenauer.

[62949} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers R. Beger zu Rheine wird, ta von dem Rechts- anwalt Fronina zu Rbeine, als Vertreter des Bau- unternebmers Ch. Külbs hierselbst die Eröffnung des Konkurscs beantragt ist, dur die von demselben beigebrachten Nacweise auch die tem p. Külbs gegen dey Bauunternehmer Beger :ustebende Forderung wegen Baumaterialien, sowie die Zablungéunfähbigkeit des letteren, welber sih von scinem Wohnort ent- fernt bat, glaubhaft gemat ist, nach Einsickt der & 94 und 97 d. R. K. O. heute, am 4. Februar 1880, Vormittag 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet Der G-ri&tsschreibergehülfe Iaco zu Rheine wird zum Konkursverwalter ernannk Kon- kursforderungen find bis zum 15. März 1820 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wabl eineë anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufies und eintretenten Falls über die in §. 120 der Ronkuréordnung bezeicneten Gegenstände auf den 1. März 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aus den 26. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache în Besiß haben oder zur Konkursmasse ctwas s{uldig find, wird aufgegeben, nits an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der SaWe und von den Forderungen, für welche sie aus der SawHe abge» sonderte Befriedigung in Anspru® nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw 15. März 1890 An- zeige zu maben.

Königliches Amtsgericht zu Rheine.

[62957] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma W. «& F. Kraas zu Soeft wird beute, am 4. Februar 1890, Vormit- tags §3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Aufktions-Kommissar Böbbis zu Soest wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- und Anzeige- frist tis 13 März 1890. Erste Gläubigerversamm- lung : 28. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin: 28. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht.

Königli®es Amtégericht zu Soeft.

[62943] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lederhändlers Carl Mehl zu Stettin, Baumstraße 24, wird beute, am 3. Februar 1890, Abends 6{ Ubr, das Konkursverfahren eingeleitet. Anmelde- und Anzeigefrist bis 29. März 1890. Konkfuréverwalter Kaufmann Hermann Fritze zu Stettin. Termin zur Wabl eines anderen Verwal- ters 2c. am 15. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr. Prüfungêtermin am 12. April 1890, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer 9.

Stettin, den 3. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[63005] Oeffentliche Bekanutmachung.

Das Kal. Amtsgeriht Zweibrücken hat mit Be- {luß vom 1. Februar 1890, Vorwittags 11 Uhr, über das Vermögen des Schuymachers und Schuhhäudlers Carl Weis zu Oberhauser. den Konkurs eröffnet und den Geschäftsmann Adolf Eilbott in Zweibrücken als Konkursverroalter auf- gestellt. Offener Arrest mit Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. März 1890. Erfte Gläubigerversammlung am 24. Februar 1890, allgemeiner Prüfungstermin am 24. März 1890, beide Termine dés Vormittags 10 Uhr, im Sizungs- saale des Kgl Amtsgerichts zu Zweibrücken.

Zweibrücken, 4. Februar 1890. ;

Die Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts.

(L. 8.) Weichl, Kgl. Sekretär.

(63163) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johannes Etter, Mühlebefizer in Esfiugen, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Aalen, den 3 Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Ober - Amtsriher Koßzel.

(A Konkursverfahren. - In Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Blohm & Oel hier ist zur Abnahme der Scblußrechnung des Verwalters und zur Beschlußfassung über die den Mitgliedern des Gläukigerauéshusses für ihre Thätigkeit zu gewäh- rende Vergütung Termin auf den 22. Februar

lien Amisgerichte T. hierselbst, Neue rih- firaße 13, Hof, Flügel B.,-part.,. Saal 32, Pa Verlin, den -28. Januar 1890. : Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts I. Abtheilung 48.

[62938] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Siegmund Casper, in rma Siegmund Casper hier ist zur Abnabme der Sé&lußrechnung des Verwalters Termin auf den 25. Februar 1890, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts8geribte I. hierselbst, Neue Fried: ichftraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 28. Januar 1890. Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtegerihts T. Abtbeilung 48.

[62958]

Das KorkuzEverfabren über das Vermögen des Juhabers einer Seiden- und Modewaareu- handlung Johauu Franz Robert Meyer, in Firma Robert Meyer hierselbft, ist nah erfolgter Abbaltung des Swlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben.

Bremen, den 5. Februar 1890. Der Geri{tsichreiber: Stede.

[63003] Konkursverfahren. L Das Konkuréverfabren über das Vermögen der Firma Louis Königsberger zu Diez, deren alleiniger Jnhaber Louis Königsberger ift, wird na erfolgter Abhaltung des S@lußtermins hierdurch aufgeboben. Diez, den 29. Januar 1890. Köriglihes Amtsgeri(t. I. Bevyerle.

[63000] Konkursverfahren. Das Konkuréverfabren über das Vermögen der Materialwaareuhändlerin Johaune Chriftiaue verehel. Kießling in Frankenberg wird nah G Abhaltung deë Sélußtermins hierdurch auf- gehoben. Fraukenberg, den 5. Februar 1890.

Königlibes Amtsgericht.

Wiegand.

[62966] Koukursverfahren. In dem Konkurêverfabren über das Vermögen des Kanfmanns Heinrih Albert Humbert, in Firma Jacob Humbert, hier is in Folge eines von dem Gemeins{ultner gemachtcn Vorslags zu einem Arrangévergleide Vergleichstermin auf Frei- tag, den 21. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor ¿em Königlihen Amtsgerichte, IV., bierselbst, Zimmer 27, anberaumt. Gleichzeitig sollen in diesem Termine einige nackträglich angemeldete Forderungen geprüft werden. Fraukfurt a./M., den 29. Januar 18290. Der Geri(téschreiber des Königlichen Amtsgericßts. TV. [62260] Konkursverfahren.

In dem Konkursrerfahren über das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Lieber, Louise, geb. Mühe, zu Güsen, ift zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S(lußverzeibniß der bei der Vertheilung zu berüdlsi{htigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermöaensflückde der Schlußtermin auf den 3. März 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsaerichte hier! elbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

Genthin, den 1. Februar 1890.

Knopf, Gerichts\chreiber des Königliben Amtsgerichts.

i 62950] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handclsômauns Ernft Tschirch zu Görlitz ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema@Ëten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Verglei{s- termin auf deu 21. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hier- selbst, GerihtEegebäude, Postplct 18, Zimmer Nr. 59, anberaumt.

Görlitz, den 4. Februar 1899,

Pohl, Gerits\ckreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[63180] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Pfeug hier wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Magdeburg, den 1. Februar 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 6.

[62946] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermöaen der Handelsfrau Rosalie Kaesbauer, geb. Arleth, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Januar 1890 angenommene Zwangsvergleih dur retékräftigen Beshluß vom 4. Februar 1890 bestätigt ist, bierdur aufgehoben.

Meg, den 4. Februar 1890,

Das Kaiserliche Amtsgericht.

[62937]

In dem Konkuréverfabhren über das Vermögen des Müllers und Väckermeisters Carl Wilhelm Adolf Schlie in Mölln ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, Erhebung von Ein- wendungen gegen das S(lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berücsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die etwa nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schluß- termin auf Freitag, den 28. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericte bier anberaumt.

Möllu, den 3. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[62948] Vekanutmachnng.

In dem Konkurse über das Vermögen der Philipp Kaiser Wittwe von Klein-Steinheim wird das Verfahren nah rechtskräftig bestätigtem Zwangösvergleih aufgeboben.

Offenbach, den 29. Januar 1890.

Großherzoglihes Amtsgeriht Offenbach. Dr. Riedel.

1890, Vormittags 11} Uhr, vor dem König-

[62940] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des VBäckermeisters N. Sommerburg aus Neuendorf ift nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgeboben.

“eits Luenitt Anhelano 1 6nigli&es Amtsgericht. î u Veröffentl. ; Kokkot, als Gerichtsschreiber.

[62955] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glasermeisters Ernst Bruno Vühriung in Mylau wird na erfolgter Abhaliung des Schluß- termins hierdurch aufgeboten.

Reichenbach, den 4. Februar 1890.

Königiiches Amtsgeritckt. Gevler. Veréffentlih:: Nagler, G.-S.

[629511 Konkursverfahren.

In dem Korkursverfahren üktcr das Vermögen des Kaufmanus Richard Barz (in Firma R. Bart Ir.) zu Stargard i./Pomm. if in Folge eincs von dem Gemeinschuldner gema@Gten Vorschlags zu einem Zwargévergleihe Vergleichstermin auf deu 24. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 15, anberaumt.

Stargard i./Pomm., den 31. Januar 1890.

Rudolpkb, Geri(ts\hreiber des Königl. Amtsgerichts, Abth. IV.

[62954! Konkursverfahren.

Das Konkurêve: fahren über den Nachlaf: des am 3. März 1889 zu Krofsen a. E. verstorbenen Schuhmachermeifters Karl Braune wird nah erfolgter Abhaitung des Schlußtermins hierdurch aufgeioben.

Zeitz, den 39, Januar 1890.

Königliches Amisgerickt.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutshen Eiseubahnen.

[62964] - Sachsish-Westöfterreichisch- Ungarischer Verbands- Verkehr. è R. Nr. 1925D. Am 15. dies. Mon. treten für die Beförderung von europäischem Holze Aus- nabmetarif 6a. urd b. von Linz nah Chemniy, Hainsberg, Leipzig (B. u Dr. B.), Lugau, Noffen und Zwickau i. S. p R in Kraft, welche bei diesen Stationen zu erfahren sind.

Dresden, den 4. Februar 1890. z Königliche Geueral - Direktion der sächfischen Staatseisenbahueu, als geschäftsfüßrende Verwaltung.

[62962] : Sächfisch - Westöfterreichisch - Ungaristher Verbands - Güterverkehr.

1627 D. Am 15. Februar s. Is. tritt für den Verkehr zwishen Bkcznic und Zwickau i. S. ein ermäßigter Frachtsay dées Ausnabme - Tarifs 6 3. (Europâiscs Hol;) von 1,07 Æ für 100 kg bis auf Weiteres, längsiens bis 31. Dezember 1890, in Kraft.

Dresden, den 3. Februar 1890.

Königliche General-Direktion der sächfischen Staatseisenbahnen, als geshâftsführende Verwaltung.

[62965] ; Am 1. Februar 1899 sind die Halteftelle Nizow und die Station Havelberg in den Staatsbahn- verkehr Eiberfeld— Altona einbezogen worden. Die Haltestelle Nißow is für die Abfertigung von Gütern, Leichen und lebenden Thieren, die Station Harelberg für die Abfertigung von Gütern, Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren eingerichtet. Die betbeiligten Güter- und Eilgut-Abfertigungen geben Auékunst über die Höhe der Fract\äße. Elberfeld, den 3. Februar 1890. Königliche Eisenbahu-Direktiou, als geschäftéführende Verwaltung.

[62967 j

Für die Beföuderung von Braunkohlen, Braun- Fohlen-Kokes und Braunkohlen-Briquettes (Darr- steine und Nakßpreß;steine) in Ladungen von 10 000 kg auf cinen Fra(tbrief und Wagen, oder Frachtzahlung für diese Gewitsmenge für den Wagen von Preuß.- Börneke nach den Berliner Bahnhöfen und Ring- bahnstationen kommen am 10. Februar d. Is. er- mee Frachtsäße zur Einführung. Ueber die Höhe derselben ertheilen die betheiligten Güter-Ab- fertigungen Auskunft.

Magdeburg, den 31. Januar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[62966]

EStaatsbahn-Verkehr Fraukfurt a. /M.— Magdeburg uud Mitteldeutscher Güterverkehr.

achtsäze für Kalirohsalze zum Düngen.

ür die Beförderung von Kalirohsalzen zum Düngen in Wagenladungen von 10 000 im Verkebr zwischen oen Stationen Aschersleben, Swönebeck, Staßsurt und Vienenburg einerseits und den Stationen Frankfurt a./M,, Pes, Höchst a./M. und Wiesbaden des Ciseabahn-Direktions- bezirks Frankfurt a./M. andererseits treten die zufolge erlafsener Bekanntmachung am 15, Januar d. J. aufgehobenen ratbe soweit dieselben niedriger sind, als die Frahtsäße des am 1. Januar d. I. in den Staatsbahn-Tarifen eingeführten Aus- nabmetarife für Düngemittel, bis auf Weiteres wieder in Kraft. Die gleichen Frachtsäße finden bis auf Weiteres au für terartige Sendungen nah den gleichnamigen Stationen der Hessischen Ludwigs- Eisenbahn wieder Anwendung.

Magdeburg, den 4. Februar 1890. Königliche Eisenbahu-Direktion.

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W., Wilbelmstaße Nr. 32.

N 36.

Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32 bezogen werden. s

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Auzeiger.®"

Berlin, Freitag, den 7. Februar

Der Inhalt diefer Beilage, in welcher die Bekanntma ; i s und ai ifs E E R e eee E Ua, DARE, E IERIIE IEITEN UAS R MERR, Mee Patente, Kouburse, Tarif- und Fahrplan-Acnderuagen dex FRERE

Central -Handel3-Register für das Deutsche Reich. x. 363.

Das Central - Handels - Register für das DeutsGe Reih kann durch alle Post-Anstalten, Berlin auH durch die Königliche Ecpedition des Dertiée Reidis- und Königlich Preußischen Staats:

1890.

Abonnement beträgt 1 #4 59 & 4 ür das Vi

Insertionspreis für den Raum einer DruckLzeile 30

Das Gentral - Handels - Register für das Deutshe Rei erscheint in der Regel täglih. Das

erteljahr. Einzelne Nummern kosten 20-4.

.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengefellshaften und Kemmanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derfelben von den betr. Gerichten unter der Rabrik des Sigzes dieser Gericte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- tbum Hessen tagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmftadt veröffentli@t, die beiden ersteren wöhentli, die letzteren monatli.

Inowrazlaw. Sefauntmachung. [63051] In unser Firmenregister ist Folgendes eingetragen : 1) Laufende Nummer 486.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann

Rudolf Tomaschewske za Jnowrazlaw.

3) Ort der Niederlassung: Jnowrazlaw. 4) Bezeichnung der Firma: Victoria: Drogerie R. Tomaschewske. 5) Eingetragen zufoige Verfügung vom 4. Fe- bruar 1890 am 4. Februar 1890. Juowrazlaw, den 4. Februar 1890, Königliches Amtégerit.

[62022] Köin. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das hiesige Handelé- (Ge!ellshaft#-) Register unter Nr. 3223 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma:

: „A. & B. Schou“/,

welche ihren E in Köln und mit dem 20. Januar 1890 begonnen hat.

Die Geselishafter sind die in Köln wohnenden Kaufleute Anton SSon und Benedict Son.

Köln, den 21. Januar 1890.

__ Keßler, Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

Königsberg i. Pr. Sandcl8rzegifter. [63052]

Das am hiesigen Orte unter dcr Firma J. On- draczek & F. Crohn_ bestehende Handelsgeschäft ift auf die Frau Julie Ondraczek, geb. Ptaczek, zu Königsberg übergegangen, welche dasselbe unter un- verändecter Firma fortseßt

Deshalb ist die gedachte Firma am 31. Januar d. I im Firmenregister bei Nr. 3233 gelös{cht und sub Nr 3248 unverändert eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 1. Februar 1890.

Königlies Amtsgericht. XI]I.

Königsberg i. Pr. Saudel8regifter. [63053] Die für die Firrna Hermann Tesezendorff in Königsberg ertbeilte Prokura des Moritz Michelly und des Eugen Raphael Pfaul sind im Prokuren- ree: bei Nr. 428 und 833 am 31. Januar d. Js. gelöst. Königsberg i. Pr., den 1. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. XIL

Körigsberzsg i. Pr. Sandcl8regifter. Oba

Das unter der Firma Volkmar bestehende Handels geschäft ist durch Kauf auf den Apotheker Gustav Müßer zu Königéberg übergecangen, welcher dasselbe unter der veränderten irma „Gustav Müller, Berg-Apotheke“ fortführt.

Deshalb ift am 31. Januar 1890 die alte Firma bei Nr. 2759 unferes Firmenregisters gelös{cht und die nzue Firma unter Nr. 3247 ebenda eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 1 Februar 1890,

Königliches Amtsgericht. X11,

Königsbverzg i. Pr. Sandelêregifter. [63054]

Der Kaufmann August Schreiber hat für ein am biesigen Orte unter der Firma „August Schreiber“ bestehendes Handelsges@äft eine Zweigniederlassung in Allenstein errichtet.

Dies ist in unserem Firmenregister bei Nr. 1994 am 31. Januar d. Js. eingetragen. Königsberg i. Pr. , den 2. Febrnar 1890.

Königliches Amtsgeriht. XI1I.

Kottbus. VBekauntmachung. [63057]

In unserem Gesellschastsregister ist zu Nr. 196 die Firma König « Kraushaar Kottbus betreffend, in Col. 4, Rechtéverhältnisse der Gesell- \chaft, Folgendes vermerkt worden :

Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ucber- einkunft aufgelöît und die Liquidation derselben be- \{lefsen. u Liquidatoren der aufgelösten Gesell- {chaft find bestellt :

1) der Tu(fabrikant Ribard Slief zu Guben,

2) der Fabrikbesizer Max Grünebaum zu Kottbus,

3) der* Tuwfabrikant Hermann Trautmann zu Kottbus,

4) der Tucfabrikant Albert Hellwig zu Kottbus,

5) der Kaufmann Paul Neftmann zu Kottbus.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. Februar 18909 an demselben Tage.

Kottbus, den 3. Februar 1890.

y Königliches Amtsgericht.

Kettbhus. Bekauntmachung. A In unserem Geselischaftêregifter .ist unter Nr. 20 folgende Eintragung bewirkt : j Firma der Gejellschaft : : Kleiner «& Frohlaud. Sit der Gesellihaft: Kottbus. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

1) der Bohbrunteruebmer Herrmann Kleiner, 2) der Kaufmann Johann Frobland, Beide zu Kottbus.

Die Gesellschaft hat am 4. Februar 1890 be- gornen. :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. Fe- bruar 1890 an demsclben Tage.

Kottbus, den 4 Februar 1890 Königliches Amtsgerit.

[63082] Kresela. Bei Nr. 1552 des Handels-Gesell- shafteregisters biefiger Stelle, betr. die aufgelöfte und in Liguidation befintlive Kommanditegeseüscaft sub Firma Enger, Gebrüder in Krefeld, ist auf Anmeldung beute vermerkt worden, daß die Ligqui- dation beendi1t und die Firma erlosGen ift.

Krefe!d, den 3. Februar 1890. Kêéniglihes Amtsgerict.

[63063] Krefeld. Der zu Krefeld wobnende Kaufmann Joseph Marx bat als der alleinige persönlich haftende Yitgesellschafter mit einem Kommanditisten unterm 1. Februar 1899 eine Kommanditegesellschaft mit dem Sitze in Krefeld und unter der Firma J. Marx «& C°_ errichtet. Diese Gesellschast ift auf Armeidung beute sub Nr. 1887 des HandelsE- Gesellschaftsregisters hiesiger Stelle eingetragen worden.

Krefeld, den 3. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Ï [63084] Kreseld. Auf Anmeldung wurde heute bei Nr. 1677 des Hantels - Gesellswafts- und sub Nr. 3552 des Firmenregisters biesiger Stelle einge- tragen, daß die Kommanditgeselishaft sub Firma

Î

H. Mecehneu & mit dem Sitze in Krefeld vereinbarungëgemäß untern 15. April 1889 aufge- [ôft worden, daß das Gefs&Läft derselben mit allen Aktiven und Passiven und der Firma auf den bis- berigen Mitgefellshafter Hzinrih Méehnen, Färberei- Inbaber, dabier, übergegangen ift, u#td dieser das Gesc{äft unter bisheriger Firma hierscibst fortsett. Krefcld, den 3. Februar 1890. Königliches Amtsgerickt.

L / [63065] Krefeld. Bei Nr. 1205 des Handels-Gesell- scaftsregisters hiesiger Stelle, betr. die ofene Han- delägefellshaft snb Firma Gebr. Janssen in Gel- dern, wurde auf Anmeldung beute eingetragen, daß diese Gesellschaft im Jahre 1878 aufgelöt worden und deren Firma erlos@ea lit.

Krefeld, den 3. Februar 1890.

Königiibes Amtsgerißt.

Langensalza. SBefanntmachung. [63052]

Zufolge Verfügung vom 29. Januar 189) if in unter Ftcmenregifster Nr. 206 die Firma Heinrich Wilhelm Kaifer mit dem Sine in Langensalza und als deren Firmen-Inbaber der Kaufmann Hein- rich Wilhelm Kaiser am heutigen Tage cingetragen worden

Langensalza, den 31. Jzruar 1829,

Königliches Amtsgericht.

Lublinitz. Befanutmachung. [8305S] In unterem Firmenregister ift unter Nr. 197 die

Firma A. Toczek zu Lubliniß und als deren Inhaber der Braucrei- besitzer Arnold Toczek in Lubliniß eingetragen worden. Lubliniß, den 3. Februar 1890. Königliches Arn1tsgeriht.

MalmedFy.

Bezei{nung des Firmeninhabers.

L Vekanutmachung. A In Gemäßheit des §. 1 des Geseßzes vom 30. März 1888 sollen nachstehende in dem bei hiesiger Gerichtsstelle geführten Handelsregiiter eingetragenen Firmen :

Ort der Niederlaffung.

[62034]

Bezeichnung der Zeit &irrna. der Eintragung.

Nr. des o | Registers.

Ligneuville Lederfabrikant Malmedy Lederfabrikant Romain de Call zu Mal-

medy Kaufmann Leonard Offermanns zu Mal- medv François Ista, Kaufmann zu Malmedy Apotheker Wilhelm Heinrich Spoo zu VBüsllingen Apotbeker Friedrih Julius Philirp Soll zu Vülingen. 61 erin Aimée Destombes zu Mal- medv 72 | Jules du Morlin, Inhaber eines Handels8- : geschäfts zu Malmedy 74 | Joseph Amand Faymonville zu Malm-dy 76 | Clement Doutrelepont fils, Lederfabrikant zu Malmedy 85 | Erwin Jacger, Kaufmann zu Malmedy 103 | Louis Maffange, Kaufmann zu Maimedy 104 | Henri François Borner , Kaufmann zu Malmedy

bd -

Guillaume Servais zu

[L E de) J

Ge C5 da

ck =J

Gesetzes bekannt gemacht wird. Malmedy, den 22. Januar 1890.

Mannheim. Saudel8regisftereinträge. [63165 aa I 6805. Zum Handelsregister arde “aa ragen:

1) Zu O.-Z. 662 Firm.-Reg. Bd, Ill. Firma --S. Grof‘“‘ in Manuheim. Das Geschäft H auf Phöôbus Guttmann, Kaufmann in Mannheim, über- gegangen, welcher dasselbe unter Beibehaltung der E S Res,

u -Z. Firm.-Reg. Bd. 111. Firma „Theodor Kaiser“/ ia Manuheim. Inbaber ist Theodor Kaiser, Kaufmann in Mannheim. Der am 30. Oktober 1889 zwishen diesem und Emma Hoéker, geb. Haack, von Ludwigshafen a. Rh. errih- tete Ehevertrag bestimmt: Alles gegenwärtige und zukünftige Vermögen der beiden Braut- und künftigen Ebeleute wird bis auf den Betrag von 100 4, die jeder Theil zur Gemeinschaft giebt, sammt den auf dem Vermögen haftenden Schulden von ter Gemein- schaft auzge!chlofsen und für ersatpflihtig erklärt in Gemäßheit der L.-R.-S. 1509 bis mit 1504. As Bitlge 1 Fiem.-Reg. Bd. I. Firma e in Man ie Fi if ectoiden_ 4 nheim. Die Firma

u W.-Z. 259 Ges. -Reg. Bd: VI. Fi ge Deutschmaun u. Cp.“ ini Mannheim. SIosef

(aas int durch seinen am 4. Oktober 1889 erfolgten Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden; dieselbe wird R ries bter es Wolff, Carl

eutschm

Manuheim, 4. Februar 19g ann fortgeseßt.

Großb. Amtsgericht. TIL Stein.

Die Sesellshafter sind:

Kaufwann François Lamby - Drosse zu | Liguceuville

Malmedy

Vüllingen

Malmedy |Aimée Destombes| 30. Januar 1866s,

als thatsählich nit mehr bestehend gelösht werden, was biermit gemäß S. 2 Abs. 2 des vorzitirten

Königlihes Amtsgericht.

Lamby-:Drofsc 23. April 1882,

Guisllaume 20. Mai 1862, Scrvais id. Romain Call 30. Mai 1862,

id. L. Offerminanns 31. Mai 1862,

id. F. Ifta-Erhard 23. Juni 1862, W. Spoo 18, Auguft 1862,

id. Fr. Scholl 18. April 1864,

id. I. du Moulin

id. J. A. Faymonville!23. November 1868,

id. Clement 24, April 1869, Doutrelcpont i

id. Erwin Jaeger 13. Mai 1871,

id. F. Massauge |15. Sevtember 1880,

id. F+- Borner 20, Oktober 1881,

23. Juli 1868,

Niederlassungsorte Vuer und als Inbaber Johann Friedri Gröône in Buer. Melle, den 3. Februar 1899. Königliics Amtégeriht. I.

Meschede. Handelsregifter [63067] des Königlichen Amtsgerichts zu Meschede.

Unter Nr. 15 des Ge/!ellschaftêregisters (Firma von Stocfhausen & Comp. zu Stockhausen) ift der Name des ad 2 eingetragenen Gesellschafters eFabrikant Wilhelm Lübeling zu Bobum“ am 31. Januar 1890 gelö\cht und dafür der Name der an Stelle des Leßteren in die Gesellschaft einge- tretenen „Frau ittwe Wilbelm Lübeling Anna, geb. von Stockhausen, zu Bochum“ am 30. Januar 1899 eingetragen.

[63060]

Metz. Kaiserliches Landgericht zu Met. Heute wurde bei Nr. 280 des Gesellschaftsregisters vermerkt, daß die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Saur Crères, mit dem Sitze zu Dieden-

Michael Saur und August Saur, Beide früber

aufgelöst und die Firma nah stattgehabter Liqri- dation erlos{hen ift. N Im Firmenregister wurde heute bei Nr. 1025 ver- merkt, daß die Firma J. V. Vauret zu Havingen, Inhaber Johann Baptist Bauret, ehemals Spezeret- bändler zu Havingen, erloschen ift. Mets, den 31. Januar 1890.

Der Landgeri®ts-Sekretär :

Seelow.

erme À

4 i: 63061 Metz. Im Firmenregifter wurde beute die! “red Henry Ekel & Comp., mit dem Sige zu Epernay (Fraufr.) und eirer Zweigniederlassung zu Montiguy bci Met cingetragen. Inbaber ift Heinri Eckel, Champagrerfabrikart, zu Montigny wohnhaft.

Mey, den 4. Februar 1820.

Der Landgerichts-Sekretär: LiGtenthaeler.

[63068] M.-GIadbach. In das Vreofurenregister ift sub Nr. 807 die von ter ¡u M -Gladbah unter der Firma Martin Esfsers befteb:-nden Handelsgesell- schaft dem Kaufmann Huao EFers, in M.-GladbaH wobnend, ertheilte Prekur1 einzetrag

: ctura eingetragen worden.

M.-Gladbach, den 1. Fe5ruar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung III.

[63069] M.- Gladbach. In das Firmenregifler ift sub Nr. 2296 das von dem zu Widckrath wohnenden Kaufmann Albert Pelyer daselbst unter der Firma Es Pelter errihtete Handelsgeschäft eingetragen worden.

M.-Gladbach, den 1. Februar 1890.

Königliches Amtêgeri&t. Abtbeilung T. [63071]

Neuenburg Westpr. Befanntmachung.

Zufo!ge Verfügung vom 1. Februar 1899 ift an demselben Tage die in Halbdorf, Kreis Marien- werder, bestehende Handeleniederlafsung des Kauf- manns Fran; Figermann ebendaselbst unter der Firma: Fe. Figermann in das diesseitige Firmencegister unter Nr. 82 ein- getragen.

Neuenburg Weftpr., den 1. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. [63167]

Nenustadt 0./S. Dic unter Nr. 333 unseres Firmenregisters eingetragene Firma A. Nentwig in Neustadt O./S. ift beut gelö\{t worden.

Neuftadt O./S.. den 1. Februar 1890.

Königliches Arntsgericht.

[63070] Nortorf. In das bierselbst geführte Handels- register ift heute eingetragen: I, bei Vir. 5 des Firmenregisters, woselb unter der Firma W. Grotmak zu Nortorf der Kauf- mann Wilbelm Grotmak dafelbst als Firmeninhaber verzeichnet stebt : Das unter nebiger Firma betriebene Geschäft it auf den Kaufmann Friedri Detlev Grotmak übergegangen, welcher dasselbe unter der bis- berigen Firma foctfeßt. Il. Unter Nr. 25 desselben Registers : Die Firma W. Grotmak zu Nortorf, und oié deren Inbaber ter Kaafmann Friedri Detlev Grotmak daselbft. Nortorf, den 2á. Januar 1890. Königlies Amtsgericht.

Oschersleben. Befanntmahung. [63072] In unser Ficmenregifter ift zufolge Verfügung vom 29, am 31. Januar 1890 bei der unter Nr. 141 eingetragenen Firma „N. Begach zu Oschersleben““ in Spalte 6 Folgendes eingetragen : Die Firma ift erloschen. Oschersleben, den 31. Januar 1890. Königliches Amtsgericht.

Plettenberg. Saudel8regifter [63073] des Königlichen Amtsgerichts zu Plettenberg. In unser Firmenregitter ist unter Nr. 82 die Firma W. Potthoff und als deren Inhaber der Kaufmann Wilbelms Potthoff zu Plettenberg am 4, Fetruar 1890 eingetragen.

Saalfeld a./S. Sandelöregifter. [68085]

A. Die Firma Veer, Podszkus u. C°_ hier (Nr. 238) 1st nach Ausscheiden ver Mitinhaber Kaufleute Isidor Mosessohn aus Labiscin und Bernhard Beer zu Rudolstadt, sowie n2ach Ein- treten des Kaufmazns Max Baumann hier als Mit- inhabers abgeändert worden in

A Podszkus u. Co.

B. Eingetragen unter Nr. 268 die Ficma: : Ernst u. Alban Streitberger bier und als Inhaber Sattlermeister und Tapezier Ernst Sireitberger. und Sattler und Tapezier Alban A ves

aalfeld a./S., den 1. Februar 1899. Herzoglid S. M. Aldgeritt. Abtheilung III.

rinft8s.

nf hofen, durch Uebereinkunft der Gesellschafter Johann Schmalkalden, In das Handeldregiste, C Kaufleute zu Diedenbofen, jeßt Rentner zu Nancy, C erzeichneten Amtsgerichts is zu Nr. 129 (F

. Voruschein in Varchchfeld) cingetragen :2. irm. „Die Firma ift erloschen laut Anmélbung ev mai La L « Februar 1890. Königliches erit.

Vekanntmachung. 63086] In urser Firmenregifter int dakie Nr. E j A

Melle. Vekanntm In das biesige delôre ffe it heute Blatt 178

eingetragen die Firma edr. Gröne mit dem

Lichtenthaeler.

irma J. intragung exfolgt M Letschin betreffend, folgende