1890 / 39 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

en Iohren von ihnen niht mehr aufgeführt worden ift. Geftern

Die Stellungnahme gegen die Sozialdemokratie ist wern jemals | von einem Stande unfreier an die Scholle gebundener Bauern, zebrer t ) t worden ist. Gestern 4 t i ä j ärti lchen die Vorlage hafen werde. Allein die Vorscristen führen | Abend erfreute si diese „Gebirgsposse“ einer überaus sr ° so bete die Pflicht der Wähler, denn, wenn diese auch gegenwärtig me 0 M arigage loro ere d sogenannten getheilten Eigen- | Aufnahme. : E r e B c i l

bestrebt zeigt, etwas Wasser in ihr Petroleum zu gießen, an ihrer E E ; i durch Hrn. c 5 dingl N srehte, sie lassen viel- Die tollen Scherze des dummen Quirin, wie sie durd E n es deen Loud Belt Ee ch pee E Dans N ug 7 emaal ; na i A ha eines Geundstücks Spater vorgetragen wurden, regten die ligemeine Peierteit ¿fibs i / 9 0 o 0 go die deutschfreisinnige Partei weiß ganz wohl, daß feine | das volle Eigenthum übertragen werden muß, unverändert ; sie legen ft selbft dann R wenn sie die- Grenzen des E c l f ra K zun cU en cl S- Nl Ci (l Und Kôni Tel P f Partei, die zu den ftaatserhaltenden gezählt sein will, mit | es nur in die Willkür e De „olche a r v rog O geri E E QEE verTdrtert- die : f; l en aa e nzeiger. der Sozialdemokratie in Verbindung treten kann. Und wenn | machungen ju treffen: Ee N en rerität sicher stellen, soweit niht | Uebereinstimmung, welhe nah alter sprihwörtliher Volköweisheit Ne 39, Berlin Dienstag den 11 Februar 1890 , C , . E R }

: x tei - | als volles E z i ;

man lief it T mine edner dieser Partei A Cb | oemcinmwitbbaflliche Interessen eine Aenderung fortern. pwisthen dem Glü und der geistigen Bescbränktbeit bestebt; rübrend

Susarmmengeben f, der Soztaldemokratie enan tzane als gerade ist feine Feeude, ¿hein tv js Ben Augen oliaen E an e O D Op E E O T T T T T E T E

der Deutschfreisinn. er es {eint eben nur so. reilih erklärte : : \ : ; : s f 7 ;

Hr. Hänel in Kiel: „Wir sind der entscievenfte Gegüer der Sozial- ; ; frisG und herzerqui et Fel Sb duen Bie alte Bafe, Vie in Statiftik und Volkswirthschaft. „x „¿&ine Versammlung von Schmiedegehülfen in Leipzig be- In der Nachweisung wird ferner bemerkt, daß i

demokratie ; nichts von einem Bündniß oder einer Annäherung an die- Archiv für Post und Telegraphie. Beihest wm Amts | ihrer Herzenseinfalt und Herzensgüte die Kinder des Propenbauern Zur Arbeiterbewegung. [Gäftigte sich am Sonntag mit den in dortigen Werkstätten vorge- | Jahre einzelne Fälle vorgekommen sind, in denon Kandidat. N

elbe ine die Hanuyl- ober DUGBERE A s E de aller Aafsüte E ia Kau Ba L verhätshelt und vor allen Dingen den bildsauberen Wolfgang, 6 Am Sonntag fanden im Rheinisch-Westfälishen Kohblen- un d Releitin e e a 8 en e pi e fGriftlihe Prüfungsaufgabe zugefallen war, diefe Arbeit alen, gegen die Reaktion und gegen den sozialen Umsturz.“ ufsäßze: Die Berathunge i l : welcher Pfarrer werden soll und Bauer werden will; wie sie ihn: ezirk wieder mehrere Bergarbeiterversammlunge statt. | Arbeitgeb B . ertrauens8mann so en | nicht unabhängig von einander, sondern na Jegenseiti. H

Aber wie stellen si die Dinge in der Praxis? Wir wissen, daß | Gesetzes, betreffend eine Postdampfschiffsver bindung mit Ost-Afrika. | redet, seine Geheimnisse mit anbört, wie ihre Frömmigkeit und ihre Eine in Herne abgebaltene Versammlung von Delegirten \ämmtliher | bete gern den früber son gefaßten Beschluß, daß bei Nihtein- | bearbeitet haben. Da hierdurch die Selbständigkeit tee x 10e ung rx. Harmening auf einer Wahlversammlung im Eisenaher Ober- | Die \chwetzeris{chen Geseße über das Telegraphen- und Fernfpre- Lärrische Liebe zu dem Wolfgang- in Streit gerathen, stellt Frl. Gruben des dortigen Bezirks beschloß E d R Bog t sämmtlicher | haltung der bewilligten Forderungen diese noch erhöht und nöthigen- | Arbeit als ausgeschlossen anzusehen ift und di R der zu liefernden

farde und Hr. Baumbahh in Berlin ofen aussprachen: der Frei- | wesen. Die englischen Postsparkassen im Jahre 1888. Il. Kleine Schönen mit gewinrender Naturwahrheit dar. Die Leistungen dieser wird, einstimmio, an den Verbaudsford „Voss. Zta.“ gemeldet | falls dur Niederlegung der Arbeit unterstüßt werden sollen, abermals mäßige Versicherung „ohne fremde Hülfe“ „e, abgegebene vorsbrift8- 4 : ; } : L H a ET Ce ï ; r f ; T ai ; ng „OHne sre e“ gearbeitet zu haben wahrheits-

finn und die Sozialdemokratie könnten cine gute | Mittheilungen: Fünfzigjähriger Gedenktag der Durchführung der beiden alt bewährten Kräfte des Münchener Ensembles riefen \tür- Aehnliche Beschlüsse wurden in andern Vers A LOSL festzuhalten. | unterbreiten. Der 1. Mai soll als Ruhetag gefeiert werden. widrig erscheint, so ist eine entsprechende Belehrung in is pp a

Strecke Wegs miteinander gehen! Wir wissen, daß der ortoreform in England. Verbesserter Hughes-Apparat von Y 2 ' T : ; ammlungen gefaßt, obglei Hier, in Berlin, befinden si, wie die „Voss. Ztg.“ mittheilt, | theil i c, Jae rung in die bei Zu-

ardidat des Deutschfreisins im Befigen (weimarischen) Wahlkreis | Munier, Künstliche Crzeuguna von Pagel mittels Glekteicität, | mien Del eerooktein obne in nes dey hg: Trrennei Cauptiählid Tecn hettigen Angriffen gegen den Verbandöorstand | außer dem \Gon erwähnten zur Zeit noch folgende Gewerke im | aufgenommen worden" era inn ebung fommenden Formulare

das Eintreten seiner Partei für die Sozialdemokraten | 111 Literatur des Verkehrswesens: Cric Gérard's Elemente der szuarten; mit vielem Humor nuancirte er im letzten Akt die Na&- Dieser Meldung ents ieh di ‘Beri en Besinnungen fehlte. Ausstand: Die Former der Metallaießerei von Legel feiern wegen | solde Besprehungen nit un ubässi E \auptung, es seien

bei Arbe D s ¡ugegenen gem er sagte, f ena) Elektrotechnik. A O E M L R aiebigkeit L beccisCen Baceen, weler die ‘Rührung feines fm langen ToieeA dh g Ea, mene Me Qráge e a e E Po ris) va ee find leut fünf Monate im Aus- | werden kann. i zug, mt mehr berüdsihtigt

auf Parteitaktik!! Und im 11. \ächsis{en Wahlkreise (Oschatz ngenieur der Post- und Telegraphen-Gentralletlur . K, ; c "8 i E: ¡len Hirmen baben die Forderungen no nit bewilligt. /

eeflèrte ter, Führer der freisinnigen Partei: die S trettaxt | Pandele-Ministerium, und Wilhelm Peukert. Ingenieur und Gon | Pon? vor“ sd "felbst verbergen will Die cinige traglit vom Vorstande des Verbandes füt Lie‘ berombant/er Srbereten | Wertb ebt er dex Firma Eblert u, ange babn in Folge von | Zur Fragé der.Berthenerung der Lebensmittel

zwischen dem Deu reisinn und den Sozialisten mag | structeur am elektrotechnischen In K. K. | * | angehauchte Rolle des Matthies, welcher dem Bauern wegen der aufgestellten Forderungen statt. Der „Köln Ztg.“ zufol d i i „niedergelegt. Die Lederfärber Sie Perthetetuas der Aobeismtic? i ‘ebens ;

begraben sein. Wo bleiben denn da die Versiherungen des | hule in Wien. Mit 223 Abbildungen. Leipzig und Wien. Franz Schande seiner Schwester grellt, demselben das Haus anzündet und i weiterhin nah kurzer Verbandlung di r Le ¿ufolge wurde | der L, Meyer'shen Fabrik {ind seit zwei Monaten im Ausstand; sie d „Pertheuerung der Lebensmittel ist das SYÿlagwort, mit dem

S , : z : ; S hwe l, z 1 i 1 0 9% | fordern höheren Loh d Verkü én ge : e eutschfreisinnige und sozialdemokratische Wablreden auf di» 5 Hrn. Hänel ?? welchen Werth können die Worte dieses Mannes, an | Deuticke. 1889. gr. 8%. XIV und 378 Seiten. s bit Ult, spielte Hr. Max Sel L Lobnerhöh t lung die Forderung von 5 n und Bertürzung der Arbeitszeit. Die Arbeiter : : en auf die Zuhörer a E ck : x E S 7 N wal- | si selbst vor Gericht stellt, spielte Hr. Max Selus mit warme öhung gutgeheißen mit der Maßgabe, daß der | d : Z : 7 einzuwirken suchen und bei mehr oder went es 5 ; dessen Ehrlichkeit wir nicht zweifeln, haben, wenn in der Praxis die Ministerial-Blatt für die L Ea Ver wal- | Em-findung. Den halb städtischen, halb bäurishen Wolfgang stellte Durchschnittshauerloh§n 5 #6 betragen soll. Ferner wurde E: Iates Genen Streitigkeiten über Wittattan lente Le Mia O Mie N E Sénelligkeit Niemand ju fontralicen “per / manchen Erfolg_erzielen.

Dinge \ih so gestalten, daß Deutschfreisinn und Sozialdemokratie | tung in den Königlich preußis Vler mözen nun einige Zahlen

en Staaten. H erausgegeben Hr. l it fris Humor dar. Die Töchter des Prcogen ändi i ) n E j i: E Las Br E an der Forderung der beständigen Schicht iowie der wöchent- | Arbei eingestellt. Die Ver golder der Firma Krüger Na aus einer ftatistisben A fit H j en AUussleuung de örder Konsumvereins

Arm in Arm auf dem Wahlschauplaß erscheinen? ' im Bureau des Ministeriums des Innern. Nr. 1. Inhalt: / ; rbeit ; i V ER i oa : 1. Allgemeine S R E, Cirkular, betr. die Grundsäße eds a von den Damen Reßlagg und Jenke angemessen A I NLNA feligepaliqy Die Frage, ob das Verbands- | feiern in Folge Herabsezurg der Löhne (bis zu 309%). Die bei | über die leuten 9 l S

Ueber die Einführung von Rentengütern schreibt | für Auilösung von Versammlungen. 11 Organisations-Sachen. | "Bie bayerische Tanzeinlage, der Schuhplattltanz, rief un- in übereilter Weise angenommen sei, i ave Dane rit | der Firma Methlow u Comp. beschäftigt gewesenen Veraolder, die | geht wi S P Nr e mitgetheilt werden, aus denen hervor- die anaer N Zeit s: i A. Behörden und E U Ln n c ee A S a Sitlen Beifall und ftürmisches Verlangen nach Wiederholung in Bochum stattfindente Giiteraltee sammgilng L H en lion auMeboy, e "s S Fabrifordnung, verhält ; Bet ie E 1 R rung E E

«Nach dem Ablösungége]eße vom 2. März 1850 is die Ueber- | Militäranwärtern im Reichsdiensi vorbehaltenen Sieben, Sar, | f ervor, wclchem gern Folge geleistet wurde. Die Darstellec wurden wiesen. Bezüglih der Mitglieder des Verbandsvorst s rein\kevung etnes gemaßregelten Genossen, Entlassung eines | wie es der g te Kons ae QUOI gefuhrten Geschäft, Iassung eines Grundstücks zu Cigenthum gegen feste Geldrente aufs | Befreiung der Strafanstaltsgcistlihen von den direkten persöalichen | vervor, 1 j . | glteder des Bervandsvorstandes wurde Werkführers und Zurückziehung der \{chwarzen Liften. Außerdem i 2 genannte Kon] umbverein ift, ist selbstverständlich jede \{chön- Abeefte beshränkt. Der Verpflich1ete soll in 4a Regel berechtigt B eeideabaaben, B. Geschäftsgang und Ressortverbältnisse. noch jedem Akt wiederholt L d Mate A Seite ree C oEeN wie hiesige Blätter melden, in der Ulstein’shen Druckerei Seer: e aura Le Zum Ueberfluß aber bemerkt die sein, jederzeit nah vorgängiger sech8monatlicher Kündigung die Rente | Cirkular, Ausshreiburg erledigter Kreis-Medizinal-Beamtenstellen. Der am Mittwo stattfindende Novitäten-Abend wird den und daß im Verbante Politik ‘und Reli jon Pra R S Ag rid der Hörder K fiivetein Idee E S8 cite entnehmen, daß fich e n O A Ln Se Vertrags E bctr. Q F t Veran g E LU, Musikfreunden cinen werthvollen und unterhaltenden Kunstgenuß be- jedes einzelnen sei. Dem gegenüber wirt de die Notbwendigkeit tee über bie Arb Goa ms a TEE aus Amsterdam | bereit eiklären wird, wenn Me o A enem leine E darf die Kündigung der Rente nicht über 30 Jahre ausge- | Bauräthe zu den Dienstges{äften. T1. Medizinal-Angelegen N i i ina iakei i : : : 1 oetkerbewegung in Holland wird folgendes aus- F ; en Disfern etwa angegriffen loffen und fein bôßerer Ablösungsbetrag feftgeseßt werden, Verfügung, Beibringung von BesGeinigungen für die Auf“ | Fohische Dichtung von dem in Baden-Baden als Kapellmeistec lebenden Interessen der Bergarbeiter zu teabren. Boe pmoteriellen | geführt: Die Vorbereitungen iu iner allgemeinen Lohn: | tee i n eren wir nunmebr die [ebterea felbst reren. G8 als dec ache der ente. as entengut at sich in | nabme von geisteskranken Auslandern , ezw. euts@en : Ti n ogs ; & ; ; ng der Ardbeller in Holland werden in den ei M: diefer Form nitt als lebensfäbig_ erwiesen und d ift fuum ein Fall | Bundeestaaten-Angebörigen in Privat-Ferenanstalten. Girkular, | ormen N en o 4 (Ore becrübrende Sirsonische Diitung Sr dee Do eem und) die Hoffnung aus, die Forderungen der | Fa chverefnemeifrigft betrieben, Besonders wird diese Bewegunodueh | [Roggen p bekannt, in welchem davon Gebrau gemacht worden wäre, eben weil | Aufnahme Geisteëkranker in Privat-Irrenanftalten. IV. Verwaltung ‘Sauis bôîe Stunde“, in welher das Bariton-Solo mit Harfe eine l bedürfe, zur Anerkennung gebraht werden, und warnte davor, einen Un t er Gun 18 U ges, A e Jahr | Brod mehl | Kaffee |Butter] Reis |Shmalz|Wurst|Zuker

die gegenwärtige Gesetzgebung in den einshränkenden Vorschriften über | der Kommunen, Korporationen und Institute. Cirkular, Neuregulirung wundetvolle Wirkung macht, als befonders anziehende Neuheiten hervor. theilweisen Ausstand zu unternehmen. Weiterhin kam er auf seine | sammelt bat und den einzelnen Fahverei die U Auch das sehr géfällig gehaltene „Fest im Gebirge" von dem in j Reichstagskandidatur zu reden und mate provozirende Bemerkungen, | artiger Kassen dringend anempheiE Außer den B N A M A M S | M S

R

2 M: A 46 «A

2,99 4 53 1,80 2,48] 2,20 | —,69 | 1,85 2,18 2,2 —,D9 160 2,590 —,65 | 1,25

R

OORAANSANANS

Errichtung von Rentengütern zu weit gegangen ist. Nun liegt aber | fommunaler Verbältnisse der in den Bezirken e pl in e ein sche ftarkes Staatsinteresse Da LINN as Institut in einer | legenen fiskalishen Grundstücke: V. Polizet-Berwattunge L Ztaris- Breslau wcilenden, sehr vortheilhaft bekannten Komponisten Arthur" ; welhe Altpaß (Horst) zum Widerspruh veranlaßten; aber | welche voraussihtlich den Anfang mit einer allgemeinen Arbeits- | 1870 | 266

Weise umgebildet werde, welhe es den unbemittelten Schichten er- | polizei. Verfügung, Notirung der Markt- und Ladenpreise. : en L y L s l l :

malidt, Brundetcentbium ¡u erwerben und welch2 die Seßhaft- | Y1, A Y Landwirthschaft, Domänen und Forften. Cirkular, L E lar ea e A D S e E L S Me e es E den christlihen Arbeiter eine | einstellung machen werden, sind es die Maler und Anstreicher, | 1871 | 265 maens inbliGee, De und die Kolonifation der Hohmoor- und | betr. die Gewinnung i e von G A Eni 2 E M viel “Deiteres und Unterhaltendes " parzubieten. Wir glauben, daß die erhob si großer Lärm und als i A 68 fet eine Verbands: 6 e ttes E A aner, Sneider, Dock- | 1872 | —,28 ideländereien b. fördert .. und Marine-Angelegenheiten Nachtrag zum Verzeichniß der höheren : L As A 08 N , eiter u. st. w., welche der Bewegung folgen werden. J ch4 Das Landes-Oekonomie-Kollegium, die Central-Moorkommission, | Lehranstalten, wilde zur Auestellung pon Zeugnissen über die wissen- R M s n E ee L a e dieses D er ea D Mas stieg die Unruhe derart, | Kreisen der Arbeitgeber ist man sich der Vaberben Gefahr wobl Fn Bra 5 9277| 2 E

G s a E Sea | S, Mun fe det Oli S E I cio ufe din, bel, tenden Aarsdhrngey Mednet | fori "i Aa bemer Klaae artet me | N 2 2 | 2 B15) 9 nne einer größeren Nußbarmahung des Fnstituts des Rentengutes | rechtigt sind. ; f | E orderungen un ülfe berechtigter Klagen zuvorzukommen. 1876 | 265] 9 c Ô p

beshäftigt und namentli haben die Erfolge, welche mit dem An- : Sas valellie E I Versammlung nach zweistündiger a t e le ea E Felenrten der Malergehülfen folgende 1877 —26 —26 240 : 36 N a : : Î tonzessionen gemaht: der Minimallohn für ei t Arbeitszei A D o G 5 f

In einer Versammlung von Bergleuten, welche in Reckliñg- | für geringere Leistungen beträgt 20 E C g e A A 5A Lu a6 2

, I ? “1 C ASOE

dlungsgeseße von 1886 erzielt worden, über die Nüglichkeit von e i : : gleidartigen «Vorschriften, L e u V S Na Schiuß E EIABEGCBRERE hausen statifand, vertrat Bergmann Schröder (Steele) die | Maximalsay f [l h

eseße für estpreußen un osen enthalten sind, für das L : / Y 18 1 e arimalsa ür allgemeine bis zu b iftur 7 og 9 G i 1 geseß j Theater und Musik Forderungen des Verbandes, wobei er sich auch noch über das | 25 Cents glei 40 H; vorzügliche Arbeiter Pala aa A 1881 2 8 n : : 0

ganze Gebiet der Monarchie keinen Zweifel mehr ge- 15 h; j M 1 W.T. B.) Bei der Bezirkstags- Teufel x A

E : ie R l S heater, eg, 11. Februar. (W. T. B.) Bei der Bezir g „Teufelswerk“ der Sperre und das Wagennullen beshwerte. Er | st t ß E ; 5 c c E ebun, 1 Dldenden auv iva a muß cestetet Am Freitag, den 14 d M, tomai nach langer Pause wieder der | wahl im Kanton Großtänchen wurde der deutschfreundliche laubte, die Forderungen seien ohne Ausstand durchzuführen, und Lens Le “Mrbeitacies E nas der Mei ‘ea DARRRRU, 1883 e D : S M D 1,90 werden, dur Vertrag die Ablösbarkeit der Rente von der Zustimmung | „Kaufmann von Venedig“ zur Aufführung ; den Skylok wird | Bürgermeister Sibille fast einstimmig gewählt. i pra mit Wärme von dem Erlaß Sr. Majestät des Kaisers, | wenig Hoffnung vorhanden, die Arbeitseinstellung u Verbi de T 1884 —'24 on 22 : A beider Theile abhängig zu machen; es muß ferner die Feststellung des | Wilhelm Hellmuth-Bräm vom Stadt-Theater in Aachen als dritte Madrid, 10. Februar. (W. T. B.) Der Finanz- ou Qu Anlaß gab, ein Hoch auf den Kaiser auszubringen, | da der Fahverein der Malergehülfen bis guf éine ‘verschinbete 1885 _—'93 5525 N e 1,20 Ablösungsbetrages und der Kündigungsfrist im Allgemeinen der ver- | Debutrolle spielen. Sämmtliche bisherigen Aufführungen von | Minister erklärte, daß das Budget genügenden Kredit zur we Ges begeisterte Aufnahme fand. Baltes (Huttrop) | Minorität unter dem Einfluß des sozial demokratishen | 1886 | —/22| —222| 1'96 2E 1,197 tragémäßigen Abmachung überlassen werden. Es muß ferner gestattet | Lindau's „Gräfin Lea“ fanden am genannten Theater vor gefüllten | Bezahlung der Coupons der Staatsschuld enthalte, und daß leitende Dertonca a G N e O e Bundes steht, welher die Arbeitseinitellung unbedingt | 1887 —20| —21| 2119| 2114| —36 109 sein, durch Vertrag und für die Dauer desselben die Merbuberung von | Häusern statt. Bi er nicht die Absicht habe, ein Anlehen zu kontrahiren, - da Verkandsorgans, Er bielt die Forderung von co 0/0 A Allge ive Rd e Que Arbeiter-Enquête-Kommission sind die Miß- | 1888 —,20 | —,249] 2/27] 2/17 | —!: 104 e HreianbereWfaten abbAndid 0 maden i a Die Müngener Gäste vom Königlichen Theater am Gärtner- | ein solches nicht nothwendig sei. nas e Jos gegriffen Demgegenüber nahm Buchhaus untersucht o ie R ene A Arbeitslöbne, n E 26] —¿8/ 159

: Bee! y S R : ; ; ; z 8vorstand in Schuß; von Schröder und Siegel sei be- itszeit DYNE, zu Ein Theil der freisinnigen Presse ereifert si bereits heftig gegen | play fügten gestern Abend ihrem diesmaligen Repertoire ein âlteres / : i : en Deroandt Uß; L gel Jet dve- | große Arbeitszeit, \{chlechte Behandlung und 9 è :

den ain und die „Freisinnige Zeitung“ spriht sogar | Lustspiel ein, „Der Prohenbauer von Tegernsee“, welches seit (Fortsegung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) : s h e ( Dn L Pen Detbane O G gutèr Lust. in den Arbeitöräumen der Sómeider und Sbuhmater. A E und Wiffenschaft.

E E A 0 e D O ial 5 ; ; Í f n VUndee haven, wte ,W. T. B.“ meldet, die D i „Kingsödene“, der Sieger im Großen Preis t E E En 0 e die R ers V a die Arbeit eingestellt; dieselben verlangen lis SobncelabE burg 1889, bildet die ¡weite Munter in dee it age Wetterbericht vom 11. Februar, dem Französischen von H. S. v. Mosenthal. Tanz | Residenz-Theater. Direktion: Siegmund Lauten- | Concert-Haus, Leipzigerstr. 48 (früher Bilfe). Ra A t %%o m E als richtig Zneánnt. s er Verkehr in den Docks steht vollkommen itill. Ee S Se Mt le 0 D t e 2 n Morgens 8 Uhr. Wi E Uke Dirigent : Kapellmeister burg. Mittwo%: Zum 5, Male: Marquise. | Karl Meyder-Concert. Mittwoch, 12 ebr. : Letoe Tiefbüu ig Scttitaen bes S A Des d T ae Fürsorge für die Arbeiter. die Summe vos 30990 M über Hindernisse gewann, ist mit Hrn. 5 Sch spielh s 35 Vorstellung. Turandot, | Mispiek in 3 Allen von Victorien Sardou. Deutsch | vitätei-Abend. „Sauls böfe Stunde", sinf. Dihtung folge, der Essener Resolution auf Erhöhung der Löhne u Um seiner Freude über die beiden jüngsten Erlasse Sr. Majestät pon Navenstein, der ihn bei feine n Haupttriumph zum Siege steuerte, Prinzessin von China. Tragi-komisches Märchen | 01 e E. In Scene geless A P, Ee atn, L O Ss 50% nit zuzustimmen, vielmehr an die Gewerkshaft den An- | des Kaisers einen bestimmten Ausdruck zu geben, hat, dem „Dr. J - geführtes LiViEe d P Nus

1 . E | mund L i Dekoratione : 0) n, , - ; / : een ; j j B20 A vel. D es Li , Im Hintergrunde die Charlo s Ui vom Direftor De E, M dem Age e Herren Hartwig, Hinze und Harder. mater, N Sanisuite Ae nah Mo- Lobe f O nah Lage und Besserung der Kohlenpreife die B ie d L Rote E D s für Nichtabonnenten gezen Einsendung von 60 Z in Marken } : | | nfang r. iven a. d. . eDer Cid“ v. Hummel. Der Edan- Lif A i . i 10 000 M zur Bearte e 1. ) t erbältlih.

7 Uhr. z [ de. Tage: Marquise. Dienstag. 18 Febr. (Fastnabt): Letter Sub- er angelishe Arbeiter- und Bürgerverein zu zur Degründung eines Konsumvereins der Arbeiter D in edi Donnerstag: Operehaus. 36, Vorstellung Die Vonlioriias, 1; MAlRs, Findet MAqUN ffriptions-Ball. E E N en am Sonntag, ¿Wie die „Elbert. Ztg.“ berichtet, folgendes der genannten Fabrik gestiftet. des S N d Ecstifts Mac id E eue Thee C Ea Belle-Alliance-Theater. Mittwoch: 38. Gast- | mm R : E allezeit Sl dtezuen Mitglieder des Eranactitaee Ergebnisse der Prüfungen für den höheren J ustizdienfst für Ste E 5 O A T n Ae EET e M P j L CUE T 5 iterbi ; ; E ; ; t und Land Magdeburg* zur gebracht. wongBfef Sébrant i Austbger bon G Moser. | Possacafvicens Den Vor Hove “Zam % Male: | Familien-Nachrichten, Dojen dem ehrerbietigften Dant dar fdr die erneute tre Hie: | Na der von dem Prtibrae, be: Sie Det 100 writ Loe de Safeteroct 0 V S)

Tee ? E : L r ; f A nten der Ju if tis L e 2, Heft des Iahrgange î Œ - Anfang 7 Uhr. Der Protenbauer vou Tegernsee. Gebirgs- | Verlobt: Frl. Adele Mantels mit Hrn. Mae Mee O4 EEIGIEDONI und erflehen Gottes Segen auf Ew. Minister erstatteten Nahweisung blieben in O Er lihe Beiträge über die Dompröpste und Domdecbali Vos Magde

: jahre die Geschäfte der Prüfungskommission wieder etwas hinter burg im Mittelalter (von dem Redacteur der Vereins-Zeitschrift,

posse in 4 Akten mit Gesang und Tanz von Settler (Gumbinnen—Laédebnen), r, h i Muasik von H. Müller. Anfang | Klara Mectens mit Hrn. Paul Schneider (Berlin). In Magdeburg wurde am Sonntag eine söffentliße Ver- | den Vorjahren zurück. Obschon_ \ich am Stlusse des Jahres 1888 | Dr. Hertel), über den Bau der französishen Kirche daselbst (von

Hartl, Mitius.

Deutsches Theater. Mittwoch: Zum 1. Male: | 74 Uhr. Frl Minna Handcke mit Hrn. Friz Palack sammlung der Maler und Berufsgenossen von Magdeburg und mehr Kandidaten in der großen Staatsprü Í ies i Dr. med. Tollin), über ein Tagebu Geschicht Nordische Heerfahrt, Trauerspiel in 4 Afzügen | Donnerstag: Der Prohenbauer, (Waren— Tessin) Ful, Elisabeiß Brandt mit egend g bebalten, welde fd, mit der Lohnbewegung be | Jahre 1887 ter Fal E a e e dew Jahre 1626 (von Ernft Neubauer), Mibcellen, betreffend bie von Henri en ; E : : L o: i ; : : ; er Maler | doeh nur 658 neue Prüfungsanträ i nschrift auf dem Grabmal ODtto's des G Di ins-

Dunst S T Gaecfubi, Kirchfeld. Central-Theater. Direktion: Emil Thomas. aue aue S e “fet. Gama Ball mit A d e Gar e M welGem E e lo „daß die “Gesammizatl id nur i 1048 p A Ghronit ‘us bietet furigefaßte Berichte übe Us len ‘Winter: 773 |D wolkenlos O f Mittwoh: Mit vollständig neuer Ausstattung den Will L f / besti N 2 ; , Leinen 0 Und 1 in den beiden Vorjahren belief. Die meisten | Monaten gehaltenen Versammlungen und Vorträge. s S (itiwoc) : / ; y Grapow (Tessin—Hamburg, z. Zt. eslimmten Forderungen erklärt, es vielmehr jedem einzelnen | Prüfungsanträge entfielen auf die Ober-Land i i D ein zu

/ ü ; E At ; 7 i: e ° esgerihtsb Der Kunstgewerbeverein zu Pforzheim beab

bi ::| e 205 erliner Theater, Mittwo: Gräfin Lea. | 28 Fm Befe e Betra | C 61. br, Grorg Mans mit Fl El bann in Eohnarff vorgelegt ber mit inger Ykäntetungen Mae | wuden "22 B Be e I p M2101, Randldalen de | dee egte Dig, Wolz, pu, vem Were einer Kat neren ene winemünde | 777 |ONO Zsbedekt Donnerstag: Der Veilchenfresser. von Jean Kren. Musik von G. Steffens. In Scene | Müller (Boizenburg a. E.). Hr. Friedrih nahme fand; er foll am Montag, den 28. April, in Kraft treten, | aus ‘denen s ee Q, 0a nd S4 Worbibaten Me Bude u An "yecbitekten und funftgcwerbliite, eiüne N

Neufahrwoasser| 776 |OSO 1 Nebel Freitag: 22. Abonnements - Vorstellung. Der | gefegt vom Direktor Emil Thomas. Anf. 74 Uhr Hartmann mit Frl. Anna Lamprecht (Dittersdorf und von den Vertrauensmännern den Meistern in der nächste ennelt L I

' s . A n Woche j ; i “T f ; Memel . .… | 777 ill Nebel Kausmaun von Venedig. i E IBe e Benesis für Hrn. Oscar Löber. Zum | j, Erzgeb.). Hr. Bernard Osterkamp mit Frl. unterbreitet werden. ch An L S ang O as S E E h aeg Aue Die E B wolkenlos E E . Male: Verolina. Alexandrine Hacks (Haag—Oberspay). Hr. ba F L rbe leßten Sonnabend einer Versammlung | 3 wurden wegen unterlassener Ablieferung der Arbeiten a n versehen, an den Verein einzusenden, Die AUVabl füllt ciner See Fürabe r Mecauikergehilfen von dem Vertreter Leipzigs bei den | der Prüfung ausges{lossen und 4 gingen mit Tode ab, so | u, die aus dem dur die Wahl einer besonderen Kommission ver-

Karlsruh 770 wolfenlos Fling- Fh L E Gebe R a So I A theker H Kommissionssiß der Arb d worren Schauspiel in 4 Akten von Hermann Sudermann. L E eboren: n Sohn: Hrn. Apotheker Herm. mmti]jtons]tgungen der Arbeitgeber und Arbeit: | d 10° i j Î des Vereins besteht. Di i 5 eaen j 2 c D , Do n nerftag: Das Bild des Si norelli, Scau- ini Mina Feter. Dee Said: Mitier le Fs C fe I E Lenne R B Eer n De e u 28. qu +9 Ac day E s Santen E cu S 28 eamte De ted E ande A E SIgLiEn n piel in en von Richard Jaffé. t De : . annover). Hrn. Karl Ludwig (Berlin). ertMt erstattet. Varnach hat die Kommission die Ab- | mündlich geprüft wurden. 336 Kandidat l i sein unbedingtes Eigenthumsreht über. Sämmtliche Ei Chemniy .… | 776 Nebel Freitag: Der Fall Clémenceau. Schauspiel | Vesangéposse in 4 Akten von Eduard Jacobson und | Hen. A. Jaeger (Sülz). Hrn. W. Schulze schaffung der Akkordarbeit als zur Zeit undur{führbar bezeichnet, | {luß d ü Ö S Mae, e Ae E Hn Abe den in öffentlicher Ausstell i ene Berlin. ... | 776 bededckt?) in 5 Akten von A. Dumas und A. d’Artois Leopold Gly., Couplets theilweise von Gustay Görß. | (Breiteastein pr. Plôn) Cine Tochter: dagegen beschlossen, auf einem nach Bremen einzuberufenden | lich Arb A E enthels deshalb, weil sie mit ihren scrift- | werden t S Vi D: n Liste by ta Ble inge Li M | 79 bedeckt : , ; , Musik von Franz Roth. Novität! Mit vollständig | Hrn Otto Worms (Kiel). Hrn. C. Laengner Mechanikertag die Regelung des Lehrlingswesens, die Einführun en Arbeiten noch nit so weit vorgerückt waren, daß ihre Ladung (F.) In dem Sa et V in Blekinge Län (Schweden) Breslau... | 774 bedeckt E E E neuen Kostüwen vnd neuen Dekorationen von Lütke- | (Striezau). Hrn. Oskar Schnelle (Pößneck) dner 4chuffnblaie, Uet B in i s er N g | ¿um Prüfungötermine vor Ablauf des Jahres hâtte erfolgen können, | sind kürzlich nur einen Fuß unter der Erdoberflähe 32 Stück s{chön : M ; ttwoH: Zum 6. Male: vér, Arfang: 7&4 Ube, gau). rn. s d). igen i je na en örtlichen Von den 692 Geprüften haben 561 die Prüfung: bestanden, und | €rhaltene deutsche Silbermünzen in der Größe von Doppel= Ile d'Aix. . | 767 wolkenlos Wallner-Theater, Mi : HREEEr n6 ‘3, Gestorben: Hr. Sanitätsrath Dr. med. William Theuerungsverhältnifsen zwischen 18 und 21.4 s{wankenden Minimal- | zwar mit Auszeichnung 1, mit der C E it thalern gefunden worden; die älteste zeigt die Jah : ia... | 765 bedeckt Die spanische Wand. Schwank in 3 Akten von | Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. Döring (Osterode a. H.) Hr. Kaufmann Karl lohn und die Uebertragung der Verwaltung des Arbeitsnahweises an | Zeugniß ausreihend* 483 Di “üb {lur au (LUNL u dei # ofe in fte 1555. Mehrere dieser Münzen zeig T Sa Triest... . | 768 heiter Dr, Koppel - Ellfeld. Vorher: Zahnuschmerzen. Donner (Kcakow). Hr. Dafior emer, Kark die Gehülfenshaft unter Kontrole der Arbeitgeber in Anregung zu | Prüfung nit bestanden, darunter befande "Fanbidaten haben die | Seiser Karl's V.; geprägt R A, Bart du Wriesl . i : l Ü i ; n si 14, wel aiser Karls V.; geprägt sind sie in Lüneburg, Brandenburg, 1) Reif. 9) Glatteis Meik A S intere s es l Urania, Jnvalidenstraße 57/62, geöffnet von Sustae oute (Berlin). 9 e iitidratd ea ata a b dah f Bie Grhülfee S Pai Virbritgelern Sa bol L 0 hne Erfolg unterzogen satten und dedhalb von Magaield, Basen, H : Uebersibt der Witterung ais O: Die spanische Waud. “ffen Hn ito um 73 Uhr: Dr Schwan? e Friede, S A. G 5 E zferwen un vet voeueren O und esGloß die Errich- 1éituate Berit e Le e C alten E Literatur. s 2 : =* . ; . i / in). Hr. ung eines unker der Verwaltung der Lohnkommission stehenden Unter- | welche sie nit bestand j i im Voriabre ie wi ird di Der höchste Luftdruck, 778 mm, liegt über Süd- E T Gustav. Nüsse Berlin), —. r. ‘Staatsanwalts: stüßungsfonds. i 81,10 oj tanden, war nahezu das gleiche wie im Vorjahre, Wie wir erfahren, wird die R. Oldenbourg'sche Verlags- Skandinavien, eine Depression {eint ih A vem Pictoria-Theater. Mittwoch: Zum 178. M.: Ci R A , Sekretär a. D Wilhelm Gohlke (Bad Münster Einer Versammlung der Korbmachergehülfen Leipzigs, infen fellte f n A, f fr Wi 8 Gl G E A gün- Eaganrlung a A B n mit allseitiger Spannung erwarteten eo frisde doi pen Inn d Baro: | Stanley in Afrika. Zeitgerälde in 10 Bilyern | Ge gun : u d é N Gen a Sh) Sens Bertha, Saaites, ae, Bais Verlauf bes vom 27° bis 20. De eher 1860 1 M nrde über den | Kassel (92: 4), Posen (91,3 : 8,7) und Franffurt a. M. (57,8 : 139) | dung des Deut sen Reis d urd Wilkelm L in De hen i i and Richard Nathanson, | 75 Uhr+ Zum 22. Male: Deutsche Turner. Große | (Güstrow). erlauf des vom 27, bis 29. Dezembec in Magdeburg abgehaltenen | am ungünstigsten für die Ober - irke Stettin (7239 tai ; «In Munchen meter wehen. Das Wetter ist in Central-Europa | v9n Alex a v0 a let E. Severini | nationale Driginal - Pantomime. Ein bippol Korbmacherkongresses Berit erstattet. An diesem Kongreß hab 968 gten für die Ober Landesgerichtsbezirke Stettin (73,2 : | und Leipzig zur Ausgabe bringen. Er behandelt die \chleswig- ruhig, in den südwestlichen Gebietstheilen wolkenlos, Musik A Î è ada. auei von V. erini, Eotpourri von 32 Freiheitspferden dur Hrn (28A 27 Delegirte aus 30 Ortschaften ih betheili t Beschlofsen, Beda uf H La aumbur (72,6 : 27,4) und Königsberg (72,4 : 27,6). holsteinshe Frage bis zum Sh usse des deutsch 2 dänischen Krieges in. den nordöftlihen stark nebelig, ohne meßbare Anfxng 7 Uhr. Dieselbe -Vorftell Det, »ck Anfiecten der! vorsial Rat ¿ Redacteur: Dr. H. Klee. demselben 1) die Gründung eines all a beuti ben Kork r aus b te in früheren Jahren, so hat es Po auch in dem vergangenen | bezw. bis zum Wiener Frieden. Y Niederschläge. Der Frost hat in Deutschland E 1 D e ns und Reitkünstler. Die Sdulpferde Beautiful u, Berlin: verbandes mit dem Sih hi Simbure 2) die Wahl des „Vereins erausgestellt, daß ein großer Theil der Prüfungskandidaten durch die Allgemeines Landrecht für die preußishen Staaten abgenommen, namentlich im Süden. ; R Sophus, geritten von Frl. Clotilde Hager. | Verlag der Expedition (S ole) blattes* zum Fachorgan, 3) die cler des 1. Mai 1890 als eines Gi e oen geistig und körperlih mehr in Anspru genommen | Mit Erläuterungen von H. Rehbein und O. Rein cke, Reichsgerihts- Deutsche Seewarte Friedrich - Wilhelmstädtishes Theater. | " Donnerstag: Deutsche Turner. Pas Drock der Norddeutshen Bulbdruckerei und Verlazs- Arbeiterrubelas es, 4) die Einreichung einer Petition an den Reihs- sein solite ‘Dieser üebeltao f É ebenden T Ai der Fal en düllee Mit Bierte cuflage, Berlin 1889. Verlag von A E R E E AEUE Mt N Mittwoh: Mit neuer Ausstattung: Zum Anftalt, Berlin 8W., Wilbelmftrafte Nr. 32. tag, in welcher die in einer gleichfalls an den Reichstag gerichteten | Justiz-Prüfungskommission ‘nue auf 1 veel U Ade des f | Land “umfa vie cten L A N Theil. 11 des E | 23 Male: Der arme Jonathan. Operette in Concert - A ¿ Sieben Beilagen Eingabe der Innungen angebli enthaltenen Verleumdungen der | auf der Universität und später in der Pra a L tate una Zer L s S Pen q vi é t aube ist nunmehr auch die neueste Thea tér Ante j 3 Akten von P illad a e r A cert - Zuzeigen. (eins{ließli Börsen-Beilage? Gehülfenschaft widerlegt werden sollen. Dagegen ist 5) der An- | zurückgeführt werden, und beruht darauf aud das Bestreben Le Kandi- juristischen Srcise fast “usfcliet d berei R G sesther in den e O : Sia “Frische Dirigent : "pr. Kapellmeister Sing-Akademie. Mittwo, 12.Febr. Concert und die Inhaltsangabe zu Nr. 5 des öffent- Regelung ‘der Lobnverbältai R inen Pläße: überlassen Vet Prüfa aebi e Let IvisGen dem AbsGlusse der shriftlihen | G. F. Ko immer mehr zu verdrängen sGeint, zum völligen Abs@lu ¿Móniglihe Schauspiele. Mittwoh: Opern- | Federmann. Anfang 7 Uhr. von Zane de Vigne und Vittorio Carpi. Anfang |- lichen Anzeigers (Kommanditgesellschaften anf , Die anwesenden Meister stimmten darin ü tin daß die Lage der cie Ii Sei, sowie e L d E A a nbe gu E Bert S s M0 tai Auflagen giebt au die gegenwärtige 34. Vorstellung. Das goldene Krenz. | - Donnerstag: Der arme Jonathau, 7# Ur. Aktien und Aktiengesellschaften) für die Woche Teiviger Gehülfen bei einem wöchentlihen Durchschnittslohn von | steigerte Erregung, in welche viele Kandidaten durd die Anfertigung R der Weise Wide "baf bie durch vate G ede drit E ; in 2 Akten von Ignaß Brüll. Text nah L E E E E vom 3. bis 8, Februar 1890. d S aaa sei. Die Kongreßbeschlüsse fanden Annahme. ! ihrer \riftlihen Prüfungsarbeiten versezt werden. gehobeneæ Paragraphen gänzlich weggelassen, bie für obsolet nt i

R

D I D D T TOLSTOIO) DOSINREN

- -

Send dk prak pra pre benn prnn pmk pra prnn pmk jenen pumad S:

nen enn

_——ck pad

o

abo

- -

dreh bn jed pu pmk jak

-

| [ m a ( [2 4

ck55

Por D S D S O DDD

RPOoNoN

-

brd pn pen pund derd prand por

T

Stationen. Wind. Wetter.

Temperatur in © Celi‘us

Se [50s 4e R

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres\ sred. in Millim

SO 5 [halb bed. een ..| 771 |SSO sswolkig Christiansund ill [wolkenlos Kopenhagen . SO 1/Dunsfst Stockholm . | 776 still|Nebel paranda . WSW ?2\wolkig etersburg .

=J L) ckck

Mullaghmore Aberd

J “J o

=—I=—J —_ D v D

WNW 1/|Nebel osfau. ., | 772 |NW 1/bedeckt Dork, Queens- A town .….| 76 |S halb bed. ‘Gherbourg . | 768 |O

s

: ILT 1TH 00 0M N D

bO V I! D A 5 O P DO I DO D