1890 / 40 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

#

EStobwasser. . . Strl. Splk.St.P ‘Strube, Armatur. Sudenb. Maschin. Südd.Imm. 409/02 Tapetenfb. Nordh. Tarnowiß .

Wissener Bergw Seide Maschinen|20

Aach.-M. Feuer v.209/0v.1000 7/420 Aach. Rückvr\.-G 20%/0v.40026:/120 Brl. Lnd.-u.Wisv. 209/o v.50024:120 Br. Feuervs\.-G. 209/v.1000A6:176 Bri PagelA-G, 209/60 v.10006: Brl.Lebensv.-G. 209/o v.1000A6: Cöln. DUEA G. 209/o v. 50020: Cöln.

Colonia, Feuerv. 20% v.1000A: Concordia, Lebv. 209/o v.1000A: Dt. Feuerv Dt. Lloyd Berlin 20% v.1000A60: Deuts. Phönix 20%/o v. 1000 fl. Dtsch. Trnsp.-V. 263°/o v.2400.,/6 Drsd.Allg.Trsp. 10%/o v.1000A4-: Düssld.Trsp.-V. 109/o v.1000X- Elberf. Feuervr\. 209/s v.1000346:

0

ermania,Lebnsv. 20/0 v.500A4- Gema Feuervr| . 209/0 v.1000 26: Leipzig. Feuervrs. 6 Magdeburg. Magdeb.

agdeb. Made Lebensv. 209/o v.5000M6:

aadeb. Rückvers.-Ges. 100A: Riek, Güt.-A. 109/o y.5000A60: Nordstern, Lebvf. 20/0 v.1 00026: Oldenb. Vers.-G. 209/o v.500A0: E Lebnsv.-G. 20%/o v.500D0:

Rhein.-Witf. in.-Wstf.Rckv. 109/0v.400N0: Sr Mike Ges . 59/0 v.500D0:

Transatlant. Güt. 209/o v.1500,.

h bei stark kberwiegendem

# F Fraukfurt a. M., 10. # ([S(chluf-Gourse.) Ziemk. seit. Lond.) Wechjel 20,472, . f riser wn F100, Wiener Wechsel 172,35, | Nort

do.

Des Ndlfabr. Union

Ver. Hanf\{ Vikt.-Speicher -G Vulcan Bergwerk Weißbier (Ger.)

f * Papjeer. 76,70, do.

1/4. 1/7. 1/4. 1/1.

64,00bzG 119,00G

144,00bzG 285,00bzB

135,50G

P

E D | So

1/

1/ St.-Pr. 1/1. 1/7. 1/1. 1/1. 1/1. 1/7. 1/10. 1/10. 1/10.

1 1 L E 1 7

100,00bzG 123,00G 155,25 bzG 82,00 bz

a am

111,75 bz G 105,80bzG {/7. 33,50bzG 1/7. 277,00 bzG

Verficherungs - Gesellschaften. Cours und Dividende = #6 pr. Ste.

Dividende Þpro|1888|1889

D wr D

fell, u T1

do. (Bolle / (Hilse d

R

P P P R P P P P OIPIPP

10550G 2900G 1800G 3140B 1615G 4300G 326B

10150G 1775G 1850G 3350G

1819B 3449B 3700G 7450B 3060B 1069B

15510G 709et.bB 4794B 560G 385G

üdvr\.-G. 209/o v.500N6:

Berl. 20/0 v.1000/:

FEPREFI E T T L T T I

rtuna, A. Vrs. 209/o v.1000A6:

09/0 v.10006- Allg. V.-G. 100A euerv. 209/o v.100024- agelv. 3349/0 v.500A:

I

1800B 1130G 9509/0 v.40024 EOD reuß.Nat.-Vers. 25°/0v. 2 identia, 10 9/0 von 1000 fl. 5 e t Ql[d.109/0v.10002A

T

ELLELELEEFTFELTFELTETSTI

400B 723B 4900G 1550B 419B

3394B 1666G

Sl. Feuerv.-G. 209/s v.500A(r S Bs „G, 209/6 v.1000D6:

ion, Hagelvers. 209/0 v.50024:| E erlin 20%/o v.100026: 156 Witdt\ch. V\.-B. 209/0v.1000D6:| 75

Fonds- und Atktien-Vörse.

lin, 11. Februar. Die beutige Börse eröffnete i mde Cu und mit vielfa etwas niedrigeren Coursen auf spekulativem Gebiet. Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden?Tendenzmeldungen lauteten gleichfalls Lo N iee Zee äftlihe Anregung ar. Hier entwickelte geshäftlich gung Angebot I GGf 8 ziemli lebhajt bei weihenden und Theil» s \{chwankenden Coursen, gestaltete ih aber später ruhiger, gleichzeitig erschien die Haltung etwas fester. j 0 er Kapitalsmarkt erwies sich ziemli fest und mäßig lebhaft für heimische solide Anlagen, und fremde, festen Zins tragende Papiere konnten ihren Wertbstand zumeist ziemlich behaupten, Italiener und Ungarische 4 9% Goldrente etwas abgeschwächt. Der Privatdiskont wurde mit 34 ‘/o bez und Br. notirt. : A Oesterreichische Kreditaktien waren auf ermäßigtem étiveas \chwankend und mäßig belebt; Franzosen und Lombarden, Elbethalbahn, Gotthardbahn 2. \c{chwächer, Dux: Boden as fest; andere ausländische ahnen \{chwach und ruhig. O DE Lebe É O babncftien ziemlich behauptet, aber gleichfalls nens a Lübeck-Büchen und arienburg-Mlawka matter. O ; Mer etaktion in den Kassawerthen ziemlich fest, dié spekulativen Devisen unter großen Schwankungen lebhafter zu niedrigeren Notirungen, namentlich Berliner S Diskonto-Kommandit- Antheile, Därmstädter Bank c. O Industriepapiere chwach und ruhig, \chließlich be- festigt ; Montanwerthe Anfangs auf ermäßigtem Niveau theilweise stark \{chwankend, später fester. Course um 2} Uhr. Fest. Oesterreichische Kreditaktien 177,37, Franzosen 93,75 Lombard. 58,25 Türf. Tabadaktien 102,00, Bochumer Guß 210,75, Dortmunder St. - Pr. 107,25, Laurahütte. 160,00, Berl. Handelsgesellsch. 190,25, Darmstädter Bank 173,75 Deutsche Bank 178,00, Diskonto-Kome mandit 238,75, Ruf. Bk. 74,50, Lübeck-Büch. 182,90, Mainzer 125,00. Marienb 60 30, Mecklenb, 168,50, Oftpr —,—, Duxer 220,00 Elbethal 99,60, Galizier 81,10 Mittelmeer 110,00 Gr. Ruß, Staatsb. —,—, Nordwestb, —,—, Gotthardbahn 172,25, Rumänier 195,00 Staliener 94,62 Oest. Goldrente 95,00 do. „apierrente 7649, do. Silberrente 76,70, do. 1860 er ¿aose 123,50, Russen 1880er 9410, do. 1884er —,—, 4%/a Ungar. Goldrente 89,00, Eayvter 94,62, Nui]. Noten 222,69 Ruf. Orient I1! 69,20, do. do. TII. 69,50.

Bréslau, 10. Februar. (W. T. B.) Nachgebend. 349/06 Ld. Pfdbr. 100,55, 4% ung. Gldr. 89,10, Ruffen 1880r 34,32, do. 4°%/o kous. 1889 —,—, Brsl[. Diskontobank 114,00, Brsl. Wechslerb. 111,00, Schles. Banköerein 132,00, Kreditaktien 178,25, Donnersezarckh. 92,25, Oberschles. Eisen 114,25, Opp. Cement 120,25, Kri mfta 144,00, Laurahütte 164,85 Vercin. Oelf. 96,00, Oest, Banknot. 172,50, Russ. Bankn. 222,69, Sl. Zinkaktien 191,507 Dber- \ckleî. Portland-Cement —, —, Archimedes —,—, Kattowitzer Aktien-'GesellsGast für Bergbau und

üttenbetrieb 143,00. Higentetre Feiruar, (W, T. E

eihsanleihe 107,E60, Oeft. Silberrente 76.60, do. 5 %% Paptcrr. 87,80, do.

6 °/g Goldr. 95,50, 1860 Loose 124,00, 4 9%

o É e ta Ÿ Co R N

E Æ

oldrente 89,10, Italiener 94,60, 1880r Rufen 00, TT. Orientanl. 69.30, TIL Orientanl. 69,30, 5 % Spanier 72,50, Unif. Egypter 94,70, Konv. Türken 17,70, 5% port. Anleihe 65,20, 39% fserb. Rente 84,20, Serb. Tabackr. 84,00, H 9/6 amort. Rum. 98,10, 6% kons. Merik. 94,70, Böhm. Westbahn 285}, Böhm. Central Pacific —,—, Franzosen 1873, Galiz. 161 Gottbb. 169,30, Hef}. Ludwigsb, 120,50, Lomb. 1155 Lübeck-Büchen 180,80, Nordwestbahn 1704, Kredit- aktien 2774, Darmstädter Bank 172,10, Mittel- deutshe Kreditbank 115,99, Reichsbank 139 30, Diskonto-Komm. 238,70, Dresdner Bank 179,90, A.-C. Guano-W. 158,00, 4 9/6 grie. Monopol-Anl. 76,309, 44 ‘/a Portugiesen 96,40, Siemens Glas- industrie 158,00, 28 E 114,80, Dux-Boden- 0,75, Privatdisc. 4 %o.

E L M., 10. Februar. (W. T. B.) Effekten-Societät. (Schluß.) Kreditaktien 2758, ranzosen 1874, Lombarden 1158, Galizier —,

gypter 94,50, 4% ung. Goldrente 89,00, Gotthardb. 168,90, Diskonto-Kommandit 235,30, Dresdner Bank 177,00, Laurahütte 160,70. Gelf enfirhen 174,80, Berliner Handelsgesellschaft 186,90, Lübeck Büchen

178,70. Matt. ; ; F .TB.) (S(luß-Courfe.) Leipzig, 10. Februar. (W.T.B.) (Swhluß E

39% fäl. Rente 94,40, 4% do. Anleibe

rdbahn 1832, | Pref

Bus{hthierader Eisenbahn Litt. A. 175,00, Buschtb. 41

if. Litt. B. 185,25, Böhm. Nordbahn-Akt. 127,5 pon Kreditanstalt-Aktien 206,25, Leipzige Bank-Aktien 148,00, Credit- u. Sparbank zu Leipzi 136,50, Aller Tes tr - A ¿4

äcbsishe Bank-Aktien 115,00, Leivziger Kammg S binnecei-Akt 224,00, „Kette“ Deutsche Elbschijf-A 82,25, Zudckerfabr. Glauzig A. 106,72, Zudckerraf| Halle-Akt. 143,50, Thür. Gas-Gesellshafts-Aktie 158,75, Zeißer Paraffin- u. Solaröl-:Fabr. 109,0 Oefterr. Banknoten 172,60, Mansfelder Kuxe 685

Hamburg, 10. Februar. (W. T. B.) Ruhig

reußishe 4 “/o Consols 106,70, Silberrente 76,70 Drit, Goldrente 95,70, 4°/6 ungar. Goldrente 89,09 1860 Loose 124,00, Italiener 95,19, Kreditaktic1 977,25, Franzosen 469,09, Lombarden 290,00, 188( Russen 92,40, 1883 do. 110,20, IT. Orientanl. 67,30 IIL. Orientanleihe 67,10 Deutsche Bank 176,70 Diskonto-Kommandit 238,00, Dresdner Bank —,— Berliner Handelsgesellschaft 190,50, Nationalban für Deutschland 155,70, t e Kommerz bank 135 50, Norddeutshe Bank 187,30, Lübeck- Büchen 179,90, Marienbg.-Mlawka 57,20, Medl, Friedrih-Franz 164,00, Ostpr. Südb. 85 70, Laurah. 162 60, Nordd. Jute-Spinnerei 154,00, A- Guano-W. 157,80, Hamburger Packetf. ‘Aft. 158,10, Dvn ‘Truft.-A. 160,50 Privatdiskont 3 ?/o.

Hamdöurg, 19. Februar. (W. T. B.) Abend - börse. Oeit. Kred. 276,20, Franzosen 467,50, Lombarden 290,09, 4°/9 urg. Goldrente 89,00, Mainzer 119,90, Osflpr. Südbahn 85,20, Marien- burg-Vilawka 56.70, Lübeckt-Büchener 179,00, Dis fonto-Kommandit 235,20, Deutsche Bank 174,60, Norddeutshe Bank 187,00, Laurabütte 160,70, Hamb. Padetfahrt 157,10, Dynamit Trust 158,90, Dortmunder Union 107,25, Berliner Handelsge]ell- aft 186,25. Matt. L

Wien, 10. Februar. (W.T.B\.) S(luß-Course ) Oest. Silberr. 89,15, Böhm. Westb. —,—, Böhm. Nordbahn —,—, Buschth. Eis. 419,50, Elbethalb, 922,75, Nordb. 2620,00, Lemb.-Czernowiß 234,00, Pardub. 170,00, Amsterdam 97 85, Deutsche Plätze 57,90, Lond. Wechsel 118,90, Pariser Webs. 47,00, Russishe Bankn 1,28, Silbercoupons 100, i

London , 10. Februar. (W. L. B.) Ruhig, Englische 2 ‘/9 Consols 977/18, Preußische 4 °/c Consols 105, Ftalienisbe 5% Rente §23, Lom- barden 121/16, 4 °/g fonsol. Russen 1889 (II. Serie) 944, Konv. Türken 173, Oest. Silberr. 75%, do. Goldrente 94, 49/0 ungarishe Goldrente 87#, 4 °/e Spanier 724, d 9/6 priv. Egypt. 1034, 4 ‘/6 unif. Egypt. 93k, 39% gar. 101è, 44/4 egypt. Tributanl. 9%, 6 9/6 konf Mexikaner 943, Ottomanbank 11}, Suez- aktien 904, Canada Pac. 757, De Beers Aktien neue 192, Rio Tinto 154, Plazdisc. 44. Silber 443.

In die Bank flossen heute 66 000 Pfd. Steri.

Paris, 10. Februar. (W. T B.i (Schluß) Gourse.) Ruhig. 39/0 amort. Rente 91,273, s % Rente 87,80, 4+ -/6 Anl. 105,70, Ital. 5°/o Rentí 94,074, Oesterr. Goldr. 95k, 4°%/o ung. Goldr. 88,6 49% Russen 1880 94,10, 4% Russen _188f 93,45, 49/0 unif. Egvpt. 474,68, 40/0 span. äußeri Anleihe 722, Konvertirte Türken 18,15, Türk Loose 74,2%, 4% priv. Türk. Oblig. 488,75

ranzosen 466,25, Lombarden 305,00, Lombard

rioritäten 319,00, Banque oitomane 534,00

anque de Paris 783,75, Banque d’Escompte 518,759 Credit foncier 130625, do. mobilier 445,00 Meridional- Aktien —,—, Panama-Kana!-Aft. 65,00 Panama 5/9 Obl. 53,00, Rio Tinto Akt. 395,6C Suezkanal-Aktien 2297,50, Wechsel aur deutsche Plâß 1225/16, Wechsel auf London kurz 25,28%, Gheque auf London 25,31, Comptoir d’Escompte neue 627,0C

Paris, 10. Februar. (W T. B.) Boulevard verkehr. 3% Rente 87,76, Italiener 94,1 4% ung. Goldrente 8,56, konv. Türken 18,1 Türkenloose 74, Spanier 72,£3, unif. Egypter 474,0 —, Ottomanb. It uet Kinto 387,50, Panama-

nal-Aktien 65,00. Ruhig. n Petersburg, 10. Februar. (W. T. B.) Wechsel auf London 91,60, Kussis@e I. Orient- anleihe 1002, do. 11]. Orientanleihe 101, do. Bank für auswärtigen Handel 271, St. Peters- burger Diskonto-Bank 679, Warschauer Disconto- Bank 292, St. P eedurger internationale Bánk 542, Russ. 44%/ Bodenkredit-Pfaudbriefe 143t, Gro e bag Í iein 230, Russ. Süd- n-Aktien 107. e

V eda, 10. Februar,! (W. T. B.) (Schluß- Course.) Oest. Papierrente Mai-November verzl. 75, Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verzl. 75%, do. Gold- rente —, 4% Ung. Goldr. 884, Russ. große Gisez- bahnen 1214, Russische I. Orientanleihe 654, do. 1L. Orientanl. 65}, Konv. Türken 173, 34 9/a holländ. Anleihe ‘1024, 5 °/o gar. Transv -Eisenb.-Oblig. 105, R liner Cisenb.-Aktien 1114, Marknoten 59,16, Russ. L Sao 1924.

Hamburger Wechsel 59,00, Wiener Wechsel 100,00,

‘New-York, 10. Februar. (2. T. L.) (S6&luß-

wah. Wechsel auf Lond. (60 Tage) 4,83]

anöfers 4.884, Wechiel auf Paris (60 Tage)

sel auf Berlin (60 Tage) 948,

Anleihe 123}, Canadian Pacific

# Gentr. ties M ere o u,

do. 109 icago, aukee u. nois Central do. 115, Lake do. 106, Louisville u.

ey. Lake Erié, u. West. do.

Y. West.,, 2nd Mort ott, B Gent. u. Hudson River-Akti en 1068, 4 . , orben Paci 623, Philadelphia u. Reading do. 41}, St. Louis u. San Francisco Pref. do. 38, RUnion Pacific do. 66, Wabash, St. Louis Pac.

. do. 28. id leit, für Regierungsbonds 1, für andere Sicherheiten ebenfalls 1%.

10. Februar. (W. T. B.) e N Ae Bank vom 7. febrade *) Notenum R 401 946 000 5 173 000 Fl. Metallschaß in Silber 162 761 000 52 000 do. in Gold. 54369 000 + 951000 In Gold zahlb. Wechsel 24 988 000 10 000 Portefeuille. . 143 666 000 2 423 v00 Lombard . . . . 25043 000 1 546 0900 Pothekene Dartehae 111 897 000 4+ 108 000 Bevo B D eau 105 536 000 +— 517 000 , teuerfreie Banknoten- hee Hil 46647000 + 5 165 000 *) Ab- und Zunahme gegen den Stand vow 31. Januar.

Produkten- und Waaren-Vörse.

Ginriias R E e Ea alta.

23,75 bez. ÿ do tes, feine Mo

Marken Nr. 0 u. 1 25,00—23,75 bez. . 0 14 4 bôher als Nr. 0 u. 1 pr. 100!kg br. inkl. Sack.

S 10. Februar (W. T. B.) Getre:des markt. en geshäftolos, loco 185—195, do. per April - Mai 195,00, do. pr. Juni-Juli En, Roggen still, loco 168—175, do. pr. April-Ma 170,50, do. pr. Juni-Juli 170,00, Pomm. Hafer loco 158—163 Rüböl fest, pr. Februar 68,00, pr. April-Mai 66,00. Spiritus matt, loco ohne Ee 50 M Konsumsteuer 52,30, mit 70 M sumfteuer 32,80, pr. April-Mai mit 70 4 Konsumsteuer 32,70, Petroleum loco 12,10,

Posen, 10. Februar. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Fafi 50er 51,10, do. loco ohne Faß TOer 31,60. Matt.

Magdeburg, 10. Februar. (W. T. B.) Zucker-. bericht. Kornzucker erkl., von 92% 18,45, Korn- zucker, exfkl., 88/0 15,50, Nachprodukte, exkl. 75/0 f. Rend. 12,60 est. Brodraffinade 1. 27,75, Brodr. 11. —,—, Gem. Raffinade Il. mit Faß 26,50 gem. Melis 1. mit Faß 25,00. Fest. Rohzucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Februar 11,80 Gd., pr. März 12,00 bez., 12,025

Br, pr. Mai 12,25 bez. u. Br., pr. Juli 12,50

C —————————————

Datum

Firma und Sit der inserirenden Gesellschaft

Nr. Inhalt

der Bekanntmachung

des Reichs- und Staats- Anzeigers

Norddeut\he Gummi & Guttaperha-Waaren- Fabrik vorm. Fons Reimann. Q R Nordbäuser Vank von Moriß, Heinri & Co. Nordhausen . #

Nordhäuser Gesundheitskaffeefabrik Arthur "Sommer & Co.

robert &

Nordhausen Osnabrücker Badehaus Osnabrück

Ostrauer Kalkgenossenshaft Ostrau i. S.

Poetsh Tiefbauten Actiengesellshaft Berlin .. ommerscbe Hypotheken-Actien-Bank Köslin/Berlin . . Doriland, Cement-Fabrik vorm. Heyn Gebrüder Actien-Gesellschaft

in Lüneburg :

Provinzial-Aktien-Bank des “Großherzogthums Posen ‘Posen

St. Pauli Credit-Bank in Hamburg . .

Gebr. S(mederer Actienbrauerei Mün

Speyerer Dampfziegelcien in Liquidation A dies „Stern“ Berlin

Spree-Havel-Dampfschifffaht tsge|ellsha

Stolper Spiritus-Lagerhaus-Gesell\chast

Stuttgarter Badgesellsshaft Stuttgart

Terrain-Gesellshaft Groß Lichterfelde Groß-Litterfelde Helmsdorf . .

Teuplizer Koblenwerke Aktiengesell {aft Tilsiter Actien-Brauerei Tilsit . .

Tönninger Darlehnsbank in Tönning . . Ttaven-Dawmpsschiffahrts-Gesellshaft

Vereinigte Holzindustrie Augsburg. .

Vereinigte Speyerer Ziegelwerke A. G. Speyer a. R. . Vereinigte Thonwerke zu Ratingen & Sayhvey . :

M'Gladbah . .

Vereinsbank in A A N Vereinshaus. Akttien-Gesellschaft Vorschußbank zu Freiberg . ¿

Vorschuß-Verein von Thorwest, Ley & Co.

Wasserwerk Oppenhejm Oppenheim

Wermelskirhen-Burger Eisenbahn-Gesellschaft zu Wermelskirhen | ö

Ziegelei Augsburg Augsburg . §uderfabrik Culmsee Kulmsee. ..

Buderjabuif Riese: burg Riesenburg uderfabrik Tiegenhof Tiegenhof .

Zuckerfabrik zu Königélutter vorm. Aug. Rühland & Co. .

um alten Posthause in Wandsbeck A. G.

wickdauer Steinkchlenbau-Verein Zwidckau .

hen

E i Vercin zur Versiherung wider Stromgefahr zu Danzig in

35 36 : 37

Bilanz

Berlin . Generalvers.

Generalvers :

Klage Einzahlung, Konvertirung

Generalvers.

Verloosung : Bilanz, Abschlagszahlung Generalvers. Bilanz Generalvers.

Ludwigshafen a. R. Stolp

Dividende Generalvers.

Liq. . s S : Actienbezugsrecht Verloosung Generalvers. Verloosung Generalvers.

Bilanz, Divid., Aufsichtsrath Einzahlung

Könnern a. S. . Generalvers. Bilanz, Divid. Verloosung Grundpreis f. Pflicht- rüben Generalvers.

Dividendenscheinbogen

6./2. 7./2. 8./2.

7./2. 5./2, 7./2. 8./2.

3./2.

5,/2.

6/2. 4./2.

4./2.

5./2. 3./2,

3./2. 7./2 6./2. 8,/2.

7./2. 6./2. 8./2. 5/2, 8./2.

4./2. 7./2. 4./2. 6./2. 5./2. 7./2.

8./2 6./2.

8./2. 6./2.

7./2 7./2, 3./2.

6./2. 3./2. 4./2. 4./2. 5/2.

SSS

L L L LchE =chLLLL LLLLL LLL2L22S S S L222 e

Berlin: Redacteur: Dr. Dru der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anst

67,5 M, per Äpril-Mai 66,2—67,2 bez., per Mai-

Juni 66 M l Petroleum. (MRaffinirtes Standard wkLite} per

100 kg mit Faß in Posten von 100 Cir. Ter-

mine Gekünd. kg. Kündigungspreis —- K

o t, per diesen Monat #, per Februar- ärz —.

Spiritus mit 50 „# Verbrauhsabgabe per 1001, à 100 °%/0 = 10000 % nach Tralles. Gefkündigt 1, Kündigungspr. A Loco ohne Faß 52,9 bez., per diesen Vèonat —, per März- April —, per April- Mai —, per Juni-Juli —, per Juli-August —, per August-September —.

Spiritus mit 70 4 Verbrauw8abgabe per 100 1 à ‘100 %/0 = 10 00% na Tralles. Gekünd, 1, Kündigungspreis #&, Loco- ohne Faß 33,5 bez, per diesen Monat —, per August - Sep: tember —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100’/0 = 10 000% na Tralles. Gefkünd. 1. Kündigungépreis H# Loco mit Faß —, per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 Verbrauchsabgabe. Fest. Gekündigt 30 000 1. Kündigungépr. 33 „6 Loco mit Faß —, per diesen Monat und per Februar-März 33—33,1 bez., per März-April —, per April-Mai 33,1—,3 bez.,, per Mai-Juni 33,4—,6 bez.. per Jani-Juli 33,8—34,1 bez., per Juli-August 34,2—

34,4 bez., per August-September 34,6—,7 bez., per

September-Oktober 34,5—,6 bez.

“Fafffeë oos orbinary dot. Bancazinn 56

H. Klee. Verlag der d d S Holz). , Berlin 8SW.,

R

Amsterdam, 10. Februar. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine höher, pr. Pcârz 202, pr. Mai 206. Roggen loco unveränd. auf Termine höher, pr. März 146A147à146, pr. Maí 148à149Aà148, pr. Oktober 1404139. Raps pr. Frühjahr —. Rüböl loco 38}, pr. Mai 37t, pr. Herbit 30F.

Antwerpen, 10. Februar. (W. T. B.) Ge» L Seen E Roggen unveränd.

afer behauptet. Gerste ruhig.

D AECeUE, 10. Februar. “d T. B.) Petro- leummarkt. (Schlußbericht). Raffinirtes, Type weiß, loco 17 bez, 177 Br., pr. Februar 17 Br.,, pr. ini Rel Br, pr. September- ezember 18 Br. uhbig. D Doe 10 Februar (W.T.B.) Waaren- beriht Baumwolle in New-York 114, do. in New-Orleans 108 Raff. Petroleum 70 °/0 Abel Test in New-York 7,50 Gd., do. in Philadelphia 7,50 Gd. Roben Dio q New-York 7,75, do.

e line Certificates pr. Via Ltre lin loco 6,20, do. Rohe und Brothers 660. Zudcker (fair . refining Muscovados) %1/16, Mais (New) 364. Rother Winterweizen loco 864 Kaffee (Fair Rio) 192 Mehl 2 D. 6. Getreidefracht 54. Kupfer pr. März nominell. Weizen pr. Februar 845, pr. März 85ÿ, pr. Mai

86è Kaffee Rio Nr. / low ordinary pr. März 16,07, pr. Mai 15,97. j

ilbelmstraße Nr. 32.

1063. Zieml. fest. -

Deutscher Neichs-Anzeiger

Königlich Pr

Und

[ Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 A 50 4. Alle Post-Anstalten nehmen Kestellung an; j für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition |

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelue Uummern kosten 25 s. ;

V 40.

A

V / 243

t j 4 |

f

51 C Pre tj f E orde 2G

Berlin, Mittwoch, den 12. Februar, Abends.

eußischer Staats-Anzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer-Druzeile 30 . f

Inserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutshen Reihs-Anzeigers j und Königlich Preußishen Staats-Anzeigers Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

—#

1890.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den nachbenannten Königlih folgende Orden zu verleihen, und zwar:

den Rothen Adler-Orden dritter Klasse: dem Major Mgntaldo im 5. Alpen-Regiment ;

den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse:

dem Oberst - Lieutenant Palmas-Pala, Distrikts-Com-

mandeur in Monza; sowie

e Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse: en Regiment.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den nalhbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An- egung der ihnen verliehenen nihtpreußishen Jnsignien zu en

ertheilen, und zwar:

des Großkreuzes des Königlich bayerischen Militär-Verdien st-Dee na? O

dem General-Lieutenant von Blume, Commandeur der

8. Division;

des Komthurkreuzes desselben Ordens:

h dem General-Major Siegert, Artillerie-Jnspektion;

des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: dem Major Oster von der 2. Ingenieur-Jnspektion,

Pa O des Fngenieur-Comités, und em von Dieskau (Schlesishen) Nr. 6, kommandirt als bei der Artillerie-Prüfungs-Kommission ;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens

dem Hauptmann Treuding Bataillon Nr. 11, Direktions-Mitglied Schule;

A

der Commañdeur-Jnsignien zweiter Klasse des Herzoglich anhaltischen Haus-Ordens T

des Bären: dem Major von Voigt im Oldenburgischen j Regiment Nr. 91; h gischen Jnfanterie

des Fürstlih schwarzburgishen Ehrenkreuzes zweiter Klasse:

dem Oberst-Lieutenant von Schmeling, etatsmäßigen Thüringishen Jnfanterie - Regiment

den Majors von Reclam und von Lorch in demselben

Stabsoffizier Nr. 71, E

im 3.

Regiment ;

des Fürstlih schwarzburgishen Ehrenkreuzes dritter Klasse:

den Hauptleuten Freiherr von Der, Hesse und Freiherr

von Bibra, dem Premier-Lieutenant Vollrath und dem Stabs- und Bataillons-Arzt Dr. Thomas, Mi im 3. Thüringischen Jnfanterie-Regiment L: 7E; der Fürstlih schwarzburgishen Ehren-Medaille in Silber:

den Feldwebeln Rennebach, Kleinert und Huiffner

dem Sergeanten und Regimentsschreiber Klett, sämmtlih im 3. Thüringischen Jnfanterie-Regiment Nr. 71; fowie : des Commandeurkreuzes des Persishen Sonnen- und Löwen-Ordens:

dem Major von Krosigk vom Generalstabe des IIT, Armee-Corps.

und

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben durch Allerhöchste Ordre vom 10. d. M. die Berufung der Plenarversammlung des Staatsraths auf Freitag, den 14. d. M., Nachmittags

Uhr, nach dem Elisabeth-Saal des hiesigen Königlichen

italienishen Offizieren

Hauptleuten Locatelli und Gerardi im 5. Alpen-

Inspecteur der 4. Fuß-

Hauptmann Müller im R A gen istent

im Hessishen Pionier- oer Militär-Telegraphen-

treppe, der Aufgang über die Wendeltreppe. Mitglieder des Staatsrat s erscheinen in

dunklen Unterkleidern. ie übrigen Einladungen zu die Sizung sind in der üblichen Weise erfolgt.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: _den bisheri Hippel zu Gie

ath zu ernennen; sowie den Z

meister der Stadt Ec zwölf Jahren zu bestätigen.

genehmigen, daß s a des Kreises Ost-Prigniyz im R ezi erforderliche e rin unterm 14. O worden ist, im 2.

diesen Anleihesheinen anstatt des

u Wort September geseßt werde. Dieser Erlaß ist nach Vo

zu veröffentlichen. Berlin, den 22. Januar 1890. WilhelmKR. von Scholz. Herrfurt bh. An die Minister der Finanzen und des Jnnern.

in Verbindung mit

: E nleit in d

inleitung in die landwirthschaftliben Studien : Regierungs-Rath, Direktor Derselbe. Kaltuctehnik ; Derselbe. selbe. Landwirthschaftlißes Seminar: Liebscher. Spezieller wirth\schaft : Derselbe. flanzenbau: Derselbe. Sertüscban, Ders Drcuets

emüsebau: Derselbe rganishe Erperimental-Chemie : Dr. Freytag. Chemishes Praktikum: Derselbe, y Chemie: Prof. Dr. Kreusler.

Derselbe und Prof. arationslehre: Dr. Dreisch. Allgemeine Waldbau: Forstmeister S prenge L

rof. Dr. Bertkau. Erxperimentelle Thierpbysiologie : infler. Thierphysiolozishes Praktikum : Mt Prof. Dr. Laspeyres. logische Oven: Derselbe. Gieseler. P falishes Pra felbe. Landwirth|shaftlihe ‘Maschinenkunde: Derselbe. Wehr- und Schleusenbau: Regierungs-Baumeister QuPpers. Uebungen im Entwerfen von kulturtehnishen Bauwerken: Der- selbe. Praktishe Geometrie und Uebungen im Feldmessen und Nivelliren: Privatdozent Dr. Reinhertß. Algebra: Dr. Velt- ma nn. Analytishe Geometrie und Analysis: Derselbe. Elementar- Geometrie: Derselbe. Mathematisches Zeichnen und Rechnen: Der- elbe. Traciren: Dozent Koll. Praktishe Geometrie: Derselbe.

eßübungen: Derselbe. Geodätisches Zeichnen : Derselbe. Geodâti- \{es Rechnen: Derselbe. Volkswirth\ ftsIehre : Verwaltungsreht : Gerichts-Afsefsor Dr. Sh umacher. Landeskultur- efeßgebung: Derselbe. Fishzuht: Geheimer Medizinal-Rath Pro- effsor Dr. Freiherr von la Valette St. George. Akute und Seuchenkrankheiten der Hausthiere: Departements-Thierarzt Schell. Allgemeine Gesundheitspflege der Hausthiere: Derselbe. heorcetisch- de i Muriue e SLEGuGt: Trin A aan,

zl n der Alademie eigenen wissenschaftlichen und praktischen

Lehrhülfsmitteln, welche dur die für chemisce, physikalische, anten uo thierphysiologische fine eingerihteten Institute, neben der gandwirthsaftlihen Versuchsstation und dem thierphysiologischen

oratorium eine wesentliGe Vervollständigung in der Neuzeit er- fahren haben, steht derselben durch ihre Verbindung mit der Univer- ju Bonn die Deuupuna der Sammlungen und Apparate der letz- O zu Gebote. Die Akademiker sind bei der Universität immatri- ulirt und haben deshalb das Ret, noch alle anderen für ihre all-

Erperimental - Physik: Prof. Dr. ktifum: Derselbe. Erda, Der-

3 Residenzshlosses anzuordnen geruht.

Die Anfahrt erfolgt durch Portal V an der Wendel-

Die Herren ala-:Uniform mit

en ordentlichen Professor Dr. Arthur von di, en zum ordentlichen Professor in der medi- zinishen Fakultät der Universität Königsberg unter gleich-

eitiger Verleihung des Charakters als Geheimer Medizinal-

weiten Bürgermeister der Stadt Halle a. S,., Gustav ©chneider, der von der Stadtverordneten-Versamm- lung zu Erfurt E Wahl gemäß, als Ersten Bürger-

urt für die geseßlihe Amtsdauer von

Auf den Bericht vom 14. Januar d. J. will Jh hiermit

zum Zwecke der Durhführung der Ausloosung egierungs- otsdam, zu deren Ausgabe dem genannten Kreise das ftober v. J. ertheilt bsage des demselben beigefügten Musters Wortes Dezember das

schrift des Geseges vom 10. April 1872 (Gesez-Samml. S. 357)

Königliche landwirthschaftlihe Akademie Poppe [8dorf

der Rheinishen Friedrih-Wilhelms-Universität Bonn.

Das Sommer-Semefter 1890 beginnt am 15. April d. X. mit den Vorlesungen an der Universität Bonn. Der wenrile E lo umfaßt folgende mit Demonstrationen verbundene wissenschaftliche

Gebeimer Prof. Dr. Dünkelber g. Betriebslehre :

Kulturtehnishes Seminar: Der-

Dr. flanzenbau: Prof. Dr. Liebsher. Mil{-

Obst- und Weinbau: Garten-Inspektor Beisner rof.

Landwirthschaftlih N ige A : r aftliche Pflanzenkrankheiten : Prof. Dr. Körnicke, Physiologische nik miteo-

\kopishe Uebungen : Derselbe. Naturgesbicte der wirbellosen Thiere :

E “g j eognosie : Geognostishe Exkursionen und minera-

Brüdcken-, T

Der seit 1876 versuch#weise eingerihtete kulturteGni der seit 1880 bestebende g eodâti#che Kursus sind r OT as Akademie eingeri&tet und deren Besuch für die zukünftigen preußischen Landmesser obligatorish geworden. Ebenso haben die hier studirenden Landmesser und die Kulturtehniker ihre Examen mit amtliher Gel- tung an der hiesigen Akademie abzulegen. A u gen wogen ns i Á eme ist der Unter- nete gern bereit, jedwede gewünschte nähere Auskunft [en. Poppelsdorf bei Bonn, im Februar 1890. iu Der Direktor der lardwirthschaftlihen Akademie: Geheimer Regierungs-Rath, Professor Dr. Dünkelber g.

ser

Personalveränderungen.

L Königlich Preußische Armee.

rnennungen, Beförderungen und Versetzungen. Im aktiven Heere. Berlin, 6. Februar, v, aud q ajor vom Inf. Regt von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, unter Stellung zur Disp. mit Pension, zum Commandeur des Landw Bezirks Kreuzburg ernannt. Schütze, Major vom Inf. Regt. von Courbière (2 Pofen.) Nr. 19, als Bats. Commandeur in das Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23 verseßt. v. Martihß, Maior dagreg. dem Inf. Reg. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, in dieses Re- giment einrangirt. Sartorius Frhr. v. Waltershausen, Sec. Lt. vom Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, in das Inf. Regt. von Manstein (S{leswig.) Nr. 84 versezt. Frhr. v. Wolff gen. Metternich, Sec. LE von der Res. des Kür. Regts. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4, früher in diesem Regt,, im aktiven Heere, und zwar als Sec. Lt. mit einem Patent vom 14. Januar 1889 bei dem Me Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, wieder- Berlin, 8. Februar. Pohhammer, Oberst-Lt. und etats- mäßiger Stabsoffizier des Nassau. Feld-Art. Regts. Nr. 27, mit der Fügrung des Feld-Art. Regts. General:Feldzeugmeister (2. Branden- burg.) Nr. 18, unter Stellung à la suite desselben, beauftragt. Erfling, Oberst-Lt. und Commandeur des Schles. Pion. Bats Nr. 6, unter Verseßung in die 4. Ingen, Insp., zur Dienstleistung bei dem Kriegs-Ministerium, Dorndorf, Sec. Lt. vom Inf. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, zur Dienstleistung bei dem Festungs- gefängniß in Wesel, kommandirt.

Abschiedsbewilligungen, Im aktivenHeere. Berlin, 6. Februar. Heymons, Pr. Lt. vom 7. Rhein. Inf. Regt. Ne de Podlech, Sec. Lt. vom Eisenbahn-Regt., der Abschied ewilligt.

Berlin, 8, Februar. des Feld-Art.

t-

v. Gizycki, Oberst und Commandeur“ : Regts. General-Feldzeugmeister (2. Brandenburg.) Nr. 18, mit Pension und der Uniform des 1. Garde-Feld-Art. Regts. der Abschied bewilligt.

Im Sanitätscorps. Berlin, 6. Februar. Dr. Steube Assist. Arzt 1. Kl. vom Kür. Regt. von Seydlig (Magdeburg.) Nr. der Abschied bewilligt.

r, i,

r

Nichtamtliches. Deutsches Reih.

Preußen. Berlin, 12. Februar. Se. Majestät der Kaiser und König hörten gestern Vormittag die Vor- träge des kommandirenden Admirals Freiherrn von der Gol, des Staatssekretärs Contre-Admirals Heusner und des Chefs des Marinekabinets, Kapitäns zur See reiherrn von Senden-Bibran. Gegen 1 Uhr empfingen e. Majestät den General der Jnfanterie z. D. Preieren von Hilgers, bisherigen kommandirenden General des . Armee-Corps; darauf nahmen Se. Majestät militärische Meldungen entgegen. Hierbei hatte eine Deputation des Ulanen-Regiments von Schmidt die Ehre, Sr. Majestät die Geschichte des Regiments zu übergeben. -Von 21/, bis 31/, Uhr arbeiteten Se. Majestät mit dem Chef des Militärkabinets General-Lieutenant von Hahnke. Von 6 bis 8 Uhr hörtén Se. Majestät den kriegsgeschihtlihen Vortrag des General-

as ry zar v e

eute Morgen arbeiteten Se. Majestät ächst allei

und begaben Sih sodann gegen 88/4 Ube ormittags zut

Rekrutenbesihtigung beim de-Füsilier-Regiment. Üm

101/24 Uhr hörten Se. Majestät den Vortrag des Haus- 11/, Uhr denjenigen des

Ministers von Wedell und um 1 Chefs des Civilkabinets, Geheimen Kabinets-Raths von Lucanus. ie Kaiserin und Königin

oren Majestät

empfing gestern Bormittag gegen 10 Uhr den B

Majestät der Kaiserin und Königin Friede uar ertheilte von 12 Uhr an dem General:Jntendanten der König-

lihen Schauspiele, Grafen von â sekretär Dr. von Stephan Audien erg und dem Staats

gemeine wissenshaftlihe Ausbildung wichtigen Vorl über welche der Universitäts-Katalog D fhere mitthe it. iu E