1890 / 40 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Z : / L L . ' ; it einem dritten Theil fort, während Prof. E. du Bois-R ü des Denkmal Königlicher Fürsorge für die Pflege des Verständigung einzuladen und bei derselben mitzuwirken. Der Rath m h , ois-Reymond | Vertretern von Wissenschaft, Kunst, Theater und Mußk und übe t QUEA len s Me Ea ente l zu G Fe baren O Zeit zurücreißen Leben€ "im Volke, Marktkreuz und Rolandssäule | wird endli dahin streben, daß jeder ¿Sewertveräin ein Perlohnuni P E r S Lienanmentn Versuche, bezüglich der sekundär- | Männern aus allen vornehmeren Bürgerkreisen auf. Von liter p und Chan A Fa PrIE vodgelerte AbtS Sn ad Iren S tna der beim Gewcbe überschüssig hängenden Kettfäden. Sie ersheinen als die mittelalterlihen Wahrzeihen der sozial-politishen Be ame. De Ma T des Raths werden von n EriRIE ub eur GODE 4 an den elektrishen Geweben weiter | in weiteren Kreisen bekannten Namen seien außer Adolf Stahr nur Geschäftsjahr weist einen Nugen von 281 911 6 ait 108 Ba de werden in versiedenster Knüpfarbeit unter Einfügung fremder | Aufgaben des Königthums. Nus D 3. T. B.° vom 11. d. M., daß der

er die innere negativ. i i : und meldet _W. uben: ein- gon neues ald eletfropib p "tation her der Dichter Julius Mosen und (als Ehrenmitglieder) Hermann |-im Jahre 1888 aus. Es wurde beschloen,

e i Le j f : 4 Allmers und Adolf Laun genannt. Als Gäste verkehrten in d „ren, den Delcrederefonds [Ém g éndee DAOLLE Ae ps Ta Me S L Strike der Dotckarbeiter beendet ift. Die Forderangen derselben E UOE Morea f ee s Ein verwandtes | Verein: der Geschichts\hreiber Fr. Chr. Sülesser. die Dichter Emil E Ui af die Fabrikate! dir Don Dutei bur stickte Decke sür einen Flügel gefunden. Von dem graublauen matten WUEDER E ritsch, über das numerische Verhältniß der Elemente i Se Trt Ritteröhaus, Robert Pru, der Geograph Dr. Kohl u. A. Ein An- schreiben, 14 %/o gegen vorjährige 9 9/s als Dividende zu vertheilen und Sto heben: ick@ bie tee unk cfalli e C Aiiinler gezeichneten ian bex Torvedineen u” dex Glecenten L e s rischen | hang zu der Schrift entfâlt drei schwungvolle Festlieder, darunter | den Rest von 14465 M auf neue Rechnung vorzutragen

und von Fr. Dr. von Wedell Zita eführten Ornamente wirkungêvoll Statistik und Volkswirthschaft. Deutsche Arbeiter-Kolonien. In der Sigzung der pbysikalish-mathematishen Klasse A, R E E it E O S Meier E Der Aufsichtsrath des Berliner Aquarinis, Kom- ab; das Ganze mat einen äußerst vornehmen Eindruck und dürfte dem Zur Arbeiterbewegung. : Unter zablreiher Betheiligung begannen heute (12. Februar) in vorigen Jahres berihtete Prof. Auwers über die bös interessanten | zu der am 4. D be S en Beiträgen | mandit-Gesellshaft auf Aktien, Dr. Hermes, Dr, Langerhans wird in

: : ¿ ezember v. J. angenen 50 jährigen Stiftungs- | d i feinsten Salon zur Zierde gereichen. Fn Bezug auf die sozialdemokratische Kundgebung am | einem Fcaktionszimmer des Herrenhauses die Verhandlungen des A of [PSlregeapiwen De ongen des Sterns Algol, feier liegt der sehr elegant Zufatlatatèn Fests rist bei. y Dem Du E E PENiinns s 1 a e Ma E Vei ele am Ven Lage besen | Cestuae des Miitlers des mnere mar der Gebeine Reglerung Stemmarie anges boben “Die son selber augeftelte Ppotiele | sas und Vltrnhu “in elite reise eesdichlihes Gebeler ‘t | sub naventlie tes po tuch n Hen e fr fart he i i t rbeit an diesem e : ers des Innern war der Gehe s i idt é 4 E : : iet i Î N covinze n S B E aufs Neue darauf hin, daß das „Berl. Rath Hr. vos Sobn, im Auftrage der brandenburgischen Provinzial- wonach die periodische Lichtänderung, welche der genannte Stern zeigt, | wünschen. ; reise ersprießliches Gedeihen zu | sut, namentli au von auswärtigen Händlern. Das Geschäft war

Die Rolande Deutschlands. Volksbl.* schon vor Wochen abwiegelte, und daß sozialdemokratishe | Regierung Regierungs-Rath von Meufel (Potsdam), im Auftrage der Verfinsterung durch einen um ihn kreisenden dunkeln Begleiter dagegen besonders in einheimischer Waare sehr vernacläisigt, um so

emo ; = \ „Vor Feierabend.* Karl Gerok's legte Predigten. | mehr, als das Angebot ausländi t ü Unter diesem Titel hat Dr. jur. Richard Béringuier im Führer dem Parteiorgan na&folgten. Hr. Liebkneht sprach sich in einer Ver- | des Evangelischen Ober-Kirchenraths Ober-Konsistorial-Rath Hubert wu! reiben wäre, erhält durch diese Beobachtungen eine neue starke | Stuttzart. Verlag von Karl Krabbe. 1890. Was dieses Werkchen er Saaten stark drückte. Nur in

ch l : ch ; ; j i beiter- S ur i Mission Ober- e. Die beiden Forscher haben den Dur{messer des Hauptsterns | den viel d i Sommergetreide war die NaGfrage sehr groß, der gegenüber Z E N ; mlung in Altenburg dahin aus, daß die shweizerischen Arbeiter- | und als Vertreter des Central-Ausschusses für innere Mison Wve i ¿ ptstern en vielen Freunden und Verehrern des nun verewigten allbeliebten | das Angebot in k à ür: Fier fas fünfandgvoiglébrigen Bestehens deg Beteind beraukgezeben. | pereine Fed fam ten, wn fe Hel ciag: aber Absiarb nebmen | Graf von Zeeten! Schwerin (Wustras) ecdfinefe die Versammlung wi e edt d Banf Ber auf 12000 1 mfliaee anteil n Seele jet La lele Barbier | B L M fe 21 Jaden §1 & fe N : , ; 2 ifestation begehen, von dem „Feiertag“ ater Abjilan raf von Zieten-Schwerin (Wustrau) eröffnete die Ver b s 1 mättniß in Gestalt seiner drei leßten Predigten. | Weißklee 30—60 4, für (Wundklee 45— , Dieselbe bringt die Abbildungen der noch vorhandenen Rolandéfäulen Manifesta 2 das Blatt meint, werde es auch in Deutschland | der Mittheilung, daß der erste Vorfißende, Se. Durhlauht Herzog ergaben fich 700 000 Meilen, als Bahngeshwindigkeit des Bealeiters | Die erste derselben, gehalten am Christfest 1889, weist unter d b 18 , „Wundklee 45—50 , für Saat- nah photographishen Aufnahmen des Hofphotographen F. Albert n inen Enthaltung von der Arbeit am 1. Mai nit | von Ratibor, der Versammlung seinen herzlihen Gruß entbieten lasse. 12 Meilen, und für die Massen der beiden Körper ‘/9 und 2 der | Thema „Eine heilige Familie“ auf die Erneuerung, Veredelung und d N Ce 170-180 „#, für Gerste Ln Swarßt in Berlin. Diese Abbildungen zeichnen sih vor den bis- | zur agemelnen ung * dis Abbalt , hindert sei Sonnenmasse. Speziell mathematishe Abhandlungen sind diejenigen | Kräftigung d ilienl B, O M, für Lupinen (blaue) 150—165 M, gelbe 155—170 4, für men; die Demonstration solle sich vielmehr auf das Abhalten | Der Herzog bedauere cs auf das Lebhafteste, daß er verhindert Jet, g g äftigung des Familienlebens als dringendste soziale Aufgabe der | Saradella 20 D S. her A A T Q a en A r es elricher Versammlungen beschränken. der Versammlung beizuwohnen. Der Vorsißende berief alsdann zu ne mine Satte be Th. Ee in Straßburg i. E. über | Gegenwart hin. Die Neujahrspredigt 1890, eine Ausführung des | war sehr rubia. E P «- De E ves A n ges E E V ü tige rid die Rolands- In Essen wurde, wie wir der „Rh.-Westf. Ztg.“ entnehmen, | Scriftführern den Grafen zu Eulenburg (Prassen) und den Pastor projekliver Ebenen-Vüschel und rf über [ineare Mannigfaltigkeiten | Grundgedankens: „Jh muß wirken, so lang es Tag ist", mahnt zu Der Aufsihtsrath der Magdeburger Privgtb fäulen jelgel "ift neben der Säule au iger der ganze Standort | am Sonntag in ee ¿Degen De Een n e Den E E G Ae R iben den: Bereich der Mhieralogie gebören bie Arbeite vos De E M R sorgja A T 2 S DautaRe e ie E N beschlofsen, der Genexalversammlung die Vertheilung einer Dividende in Abbildung vorgeführt worden ; jedem Bilde sind einige beshreibende | Arbeiter des Uetmag e I ree en an Sé. Majestät den Kaiser gerichtete Ergebenhe Berlin über Limburgite aus der Umgebung des Habichtswaldes und | schrifl: „Jesus, das Ubt der Welt z1° Mle lut das Parte aur | von v pro 1889 (gegen 4,9 %/ im Vorjahre) in Vorschlag zu O NB ; ; ; Resolution einstimmig angenommen: : i folgende Antwort eingelaufen fei: j / 7 ait l g É rist: „Jesus, das Licht der Welt* zu allerleßt das höchste Ideal | bringen. 0E E beigesügt, E Sn quo A oe: es "Die königstreu gesinnten Arbeiter des Reichstags-Wahlkreises „Se. Majestät der Kaiser und König haben die Huldigungs- Bln E ao Hohenberg bei Bühne in | der Menschheit ‘auf und {ließt im Aufblick zu demselben mit einem aks Der Aufsichtsrath der Ostfriesishen Bank i licconde Sdrift deren Vertrieb die Hofbuchhandlung Erust Sieg- | Essen egenen Fa op S T R S 2e jüngsten S e LaNS ba Sa e Aoietbe berztt Aawen sandte eine Mittheilung über L e agte Ftrefs A A E P ta H naŸ A ielt E r \{loß, der bevorstehenden Generalversammlung die Vertbeilnce e L+T S ; D lasse Sr. ajestät de aisers un igs. er- . v. M. gern entgegengenommen und lassen für diejelbe 9 211: s l ; S S ) ütter.“ edanken über Mädchen- | Dividend 71 0 : : fufed Milte 4nd, Sohn M Bein Pirna fte a | (ai ces neuen Dos sis warmen Ser unk selner | danten, Mens ien delelen die jetenteide K de ften wie fo den torticintte Gen tee Mebeten us tem Oefi | en M bea Mate 109 Af Wiz raf De | Mr wide Ber geste Bett eibe E Le Aue 4 ; n ; ü i i i . er ter-Kolonien mit besonderem Jnteresse, und geruhten Allerhöch|l- : : F, E .+ Detnius Nachfolger. Alle bisherigen, auf vie Heilung |. Königsb i 11. Februar. Den Abbildungen ist eine sehr interessante Abhandlung über die | hochherzigen Fürsorge sur die arveilende ase L ArDe 1 : ; il der Zoologie, und zwar zunächst einen interessanten Bericht über d d Vervollk i g8berg i. Pr, 11. Februar. (W. T, B.) Der Auf- U : : :del- | Kaiser will alles das \chaffen, was zur Besserung | ihrer Freude über den gedeihlihen Fortgang dieses Werkes christlicher , ar zunad en Über den | un ervolllommnung der Gesellschaft abzielenden Bestrebungen, | sihtsrath der K i s M Stng alifor De, K iward SGxdder, welher jur Zeit alé ciner | dax Lage Bex Arbeite HLbis Mi eten rer Ge: | o n d P blerne g ceacben Mtidltang 1 Bi ver M feiner ite in Eo ta U A | Great? Mebl dehnung ale „Arbelt ax der Peiyberin, | Geiläftälabe 189 eine Diesbente von 0e oru e 00° Ut J LEN 7 WveeWer zur Zet © N ; : g ihrer ° mi, dem Centralvorstande hiervon ganz ergebenst Mitthe 71 i / Le et 1 0 C nend, angt Berfosserin dringlih „eine Reform im Zentrum“, Breslau, 11. Feb W. T | ; é der bedeutendsten deutschrechtlihen Juristen gilt und si wiederholt | mäßiger Aus eun. Ler ATVEULLMIE, Jor L ; inets: ; s Abbildung); sodann eine Mittheilung von Dr. Will in Rostock, | die i ili E O ebruar. (W. T. B.) Der Oberschlesische : ; J Sei: s 4 ttlihkeit und ihres Familienlebens; Herstellung | mawen. Der Geheime Kabinets-Rath, Wirkliche Geheime Rath , g U în Rosto, | die in der Erneuerung und Veredelung des Familienlebens, als dem | Walzwerksverband ist d instimmi s \hon mit der- Geschichte der Rolande beschäftigt hat, als eine rets u 1 í ! ib e e welchem Prof. Braun daselbst die Bearbeitung des mit Unterstühung | Eckstei Ichem d ü irklicht wo E Sie No r, UrO einstimmigen Besdiluß des is On E O R i ; : e berechtigung in der Vertretung ihrer Interessen gegenüber | von Lucanus. ; ung ein, auf welchem der Staat sih gründet, verwirklicht werden soll, | gl 3 Le über ‘Relauvösüalen nit über s She 1340 e, dere Stet der ene N Ee Ae oes G S e D forderte die Dele die den E M de Sh Eultdie A C e e i N zwanztg R B L hobedeut / 1 A I De (W.LB V An der Küste 1 Weizen i R A Kate / O ea is G biernach a!s unsere heilige Pflicht, in die dargebotene Hand unjere esheid stehend entgegengenommen, auf, etn dretisaches Do : s s N LED ; l inte ellrage zu dem „großen Werke der Mädchen- | lad boten. ktion, ise im z Î De os Ba fo Bremen ta TOE, wo ee verbrannte: werte ber | Kaser einnslagen unb it goiler Pugcbuna einguefen fe edie | Se, Masest den B e ey Ee D r per Pit De Ce Me oen Uer Le Denn G Le | N ahe eung Hingabe an den, Mutterber, | verinberi, Capwolle Fer hes gemeinen t E E ¿r t 1: F wirklihung der wohlwollenden en unseres Kaisers | dann erstatteten Geschäftsberiht war zu entnehmen, daß im ver- 5nialiben Universität ; ; ; ngewöhnung in strenge Regelmäßigkeit, freundlicher Lebensverkehr : : : j; zeugt. B N A, O E A s Cin l Ra ung: Wir erkennen es aber auÿ als | gangenen Iabre die neue Kolonie Geilsdorf in Thüringen ‘eingeweiht S a las zu A I Ie e dem Genannten ge- | zwecks Sinnesbildung, gute, rationelle Gewöhnung und Belebung | 30r Water Taylor os. Dor Water Leigk 52. 30: gter Taylor 74, e UDTà len find entweder überhaupt jünger als das 14, Jahr- | unbedingt nothwendig, ein friedlihes Verhältniß zwischen | worden sei. Die Zahl der Verpflegungsstationen habe sih eher ver- Sir T e, n N L e des Museums ür Naturkunde. | des Nachahmungstriebes follen Vorarbeiten der moralishen Erziehung | 32e Mock Brooke 9%, 40r Mayoll 92, 40r Medio Ut O , Pindert bir Tod niht aus so früher Zeit beglaubigt uns und unsern Arbeitgebern anzustreben, zum | mindert als vermehrt. Im Allgemeinen könne man aber mit großer sophisG-bistoriche Klasse ét Maden ie Pi R M, O A e E A Cor, S O 327 Warpcops Lees 83, 36r Warpcops Rowland 91 D f ; : : der P : 3 - r l nverrückbar ruhen und aus welcher ein Leben in | Weston 104, 60r Double courante Qualität 134 39* 19 t 1 Ç j C SIT A eßung des Corpus Inscriptionum Graecarum, 1000 M zur Weiter- | Liebe f d l i g le Qualitaï 137, 32° 116 yds 16 K 16 y Quedliaburg, | unseres ganzen Vaterlandes. Wir fordern deshalb alle reihötreuen | yon Ihnen gefaßten Beschlüsse, fo fuhr der Vorsißende fort, wird - ee dUL 2 ebe sür andere als Erziehungsergebniß hervorgehen soll, Der | grey Printers aus 32r/46r 180. Been r a6 bei Tangermünde, Nordhausen, Keutadt unterm | Arbeiter unseres Wahlkreises auf, mit uns einzutreten gegen die | Ihnen von Neuem vie erfolgreiche Wirksamfeh unserer Lene diu hema, dee S pplemente zun Corpus Imacriptinnm Latinazum, | Jubalt dieser Blätter, die Ouintehens, vieliäbrtger Griahrung im | Haris, 11, Februar, (W. L B) Die Bebufs Herbeiführung U 0 L / : S! tei des Umsturzes, gegen alle Heer und Unruhestifter, ein- | yor Augen führen und Sie zu kräftigem Weiterstrebe i S g l 1 Gebiete der Menschenerziehung, ge]chrieben aus dem | cines Ausgleihs für das Oelgeshäft gebi Hohnste:n, Questenberg, Erfurt, Perleberg, Zerbst, Halle 0. e E die Grundlage unseres Staatslebens, Kirhe, Monarchie dlihen Deckung des mehrjährigen Defizits bewilligte das Reichs- Kaiferzeit und 2000 ( zur Fortführung der Herausgabe der Aristoteles- | Impuls, die Mütter unseres Volkes zu veranlassen, ernster über di ¿at für di iGtli idt a gelete Ko na Belgern bei Torgau, Bura bei Magdeburg, Brandenburg a. d. He ee nile, di "W h serec Gesittung und nationalen Pu erie Ld inmalige Unterstüßung von 3000 f, sodaß uns Kommentatoren. Zur Herausgabe eines provençalishen Rehtsbuhes | Erzichung nazudenken, gemahnt lebhaft an das W t S eeres O nb hr Ecen Gaave Liquidation folgende Preife vol E Prenzlau i. d. Ufkerm,, Poylow súdlich von Prenzlau und Zehden. | und R e, l Ta “Eest nu chten Christenthums mit die Mr ifi u d s R icht nzlers, dem ‘aus an dieser Stelle unser wurde den Hrrn. Prof. Fitting und Prof. Sucher in Halle der Betrag | „Der größte Theil der Menschen ist das, w l ibe Mütt Fe neo be | oro Un pr, Februar 88, pr, März 87,25, pr. Näri-April B Außerdem befinden sih zwei im Volksmunde als Nolandssäulen be- | Einheit, zu wirken M e E uns 4 n U die Munificenz des Reichskanzlers, de1 ' rend von 1200 überwiesen; die gleide Summe crbielt di uf e 1 ]chen , wozu ihre Mütter sie gemacht März-Juni 84 und pr. Mai-August 75,75. Die Annahme diefer L 1_Vvesinden 110 c i i terthänigster Dank ausgesprochen sein möge, von einer drüclenden A ; me erhielt die Hahn'she | haben. * Eine gute Mutter ift die Seele des Hauses. Preise ist noch nicht erfolgt; die Oelhä ) zeichnete Standbilder in Posen und Neuhaldensëleben. deutscher e L V es E für die gleihmäßige För- us it hat. Die vorjährigen Kurse für innere Mission in Budchhandl1:ng in Hannover zur Publikation eines Leydener Codex Im Verlage von Julius Spri in Berli | ertorois die Sithändler werden noch morgen gus Der Umstand, taß sih Rolandssäulen an zahlreichen Orten be- | gesammten Leben des DBolles und sür gl Big Last befreit hat. Die vorjährig tironisher Noten. Der Verlagsbuwhandlu n Dietri& Rei itel: Häus li us Springer in Derlin sind | fammentreten, um die Preise definitiv festzustellen, l 4 ; 2 nie besessen baben, | derung der Wohlfahrt aller seiner Klassen. Alle königstreuen | Berlin, Provinz Sachsen, Pommern, Hannover, Bayern u. f. w. : „Berlag ndlung von Dietrich Reimer | unter dem Titel: „Häusliche Gesundheitsregeln“ drei Kärtchen S j e R R e e Bletbannes H Män Cer die mit uns eines Sinnes sind, fordern wir auf, ihre Ge- | boten ihren Mitgliedern theils in eingehenden Vorträgen, theils durch E wu A zur O Un Dee von Prof. Kievert hergestellten | in gefälligem Fuiteral erschienen, welche, auf Veranlassung des Berliner | in G E E A O B i er Hesfeben Micht einmal die Dingstätten der mit dem Blutbanne aus- sinnungstüchtigkeit O zu bekunden, daß E ug a R 24 Besittigung E D S ia E Wobst i d Sa S A ‘Ent La ie e ie O bu Hd Genh R e Dee e in E Form | 5 708 730 Doll. R A p E E L f : ift es tehenden Reichstagêwa mit uns vereinigen unt ihre immen ab- } das Verständnif und die rechte ürdigung der Arbeîiter-Kolc 6 ; A ; S ì 4 1 n n de rei Vegen\tande der giene: Î | ege des indes im ersten Lebens- = I b 5 x ; , Ceilion du vel gerte po: den Molandsfduen Urthcil, an | ihn auf don Kam afen der Le ore Ma 1d lia U | etten Leden Lebelier-Kolonie 41 Dos ougli\de Korfu ee Be P Ea maten R her Bait Be aud: | aan Er dran grb, 9 Berbaltangéregeln bei | dee lebten Wade vos den aientishen bier dn Bexetnlglen ; l | _ E el E Mlienefsen, och lebe Kaiser Wilhelm IL, | merksamkeit den deutschen Arbeiter-Kolonien zu. T 3 | tathi h h - | anstedenden Krankheiten behandeln. Die Karten sind äußerst übersiht- | Staaten nach Großbritannien 23 000 Hals und Hand gefällt und vollstreckt worden lind abre o ar, De B lee seines V lkes! Gott segne seine hoherzigen Entschlüsse | i burg, fowie das spanishe Vize-Konsulat in Rostock erbaten si stehende Arbeiten der von ihr gepflegten Fächer angewiesen: Hrn. | lich zusammengestellt und verdienen, {on ihres niedri i ä Ronti (1 00 4) SrantenE e giebt cs viele Rolande, bei denen von dergleichen nic die Mere voi: | zum Heile Deut sa ds! Di tio le Arbeiterpartei.“ O Ausf ft über die Einrichtung und Wirksamkeit unserer E Ambronn in Leipzig 2000 (6 zu Studien über die kohlensauren | wegen (50 Pfennig für die drei Kärthen in F tter I bei A 0 an andéven Bilen de? Kontinents 11 000, do. ver Es und bei ter überwältigenden Mehrzahl der echten Dingstätten hat nie | zum Heile Deu schlands! Die nakionale Arb itl 9,4, | vähere Ausfunsk U : : ‘eridten. Au d alfgebilde in der Haut der Spongien, Synapt inzel in wei cisen Verbreiteng u fin | aud Oregon na@ Groübritannien 40 000, do. na andeves Fm ves i e 8 hann Áus Königshütte in Oberschlesien wird der „Vossishen Zei- | Kolonien, um darüber an ihre Regierungen zu berichten. Auch der Le h Spongien, Synapten 2c., Hrn. Prof. | einzelner Eremplare), auch in weiteren Kreisen Verbreitung zu finden, 20 and mi a een E bausen e Lie ane tung“ unter dem E gea gee fe es lange hier S fran nie G D E o E n Lll zu E A Alken E e L e N tee n e genannte O sie Perile elegentti@ des A E Aonnents 20 000 Qrls, ; ; A ; inen Roland besaß. de, wird in niht allzuferner Zeit Thatsache werden. e De* | gebeten. atte Gelegenheit, mit Hrn. Herdbelte l E en : + Pros. estes am s. Vllover v. J. in xemplaren unentgeltlich hat N t A E S Eltgugetreten A wegung in Westfalen hat unter der Arbeiterbevölkerung {prechen. Dieser ‘spra über unsere Bestrebungen seine volle An- ' E Koln G E bewilligt zur Fortseßung seiner | vertheilen lassen. Den vorliegenden ersten Darftellungen in Me Submisfionen im Auslande. S E, in landsässig. Aber selbst ein Symbol des Stadt- | hier günstige Aufnahme gefunden. Die im Geheimen betriebene | exkennung aus und bemerkte, daß derartige Institutionen au in Frank- Pholo n y t e Funktionen gs Central-Nervensystems und ihre | und übersihtliher Form will der Verein für häusliche Gesundheitspflege : olanbsstädte maren uy fiädtishen Freiheit s{hlechthin kann in der Agitation, einen allgemeinen Ausstand hier und in | rei segensreih wirken würden. Wir stehen außerdem in Correspondenz j E e Hrrn. Dl Daner und Prof. Nunge in Hannover | nah und nach andere folgen lassen, um so das ganze Gebiet der Hygiene I. Niederlande: : L L aftule nid CefuntiA werden, da erweislih sieben Rolands- | Laurahütte herbeizuführen t n ne durch Fre E A, mit Nord-Atacrita m S E E r D A (E r fuchungen über die ‘Svektren vie R L g Dea MRIRE O E me A ilen w bringen. H 17. Februar 1 Uhr Nm. Fet Gemeentebestuur zu Dord- N Os “Es 5 orf ä | de Reichstagswahl aufgehalten. Es ist ein offenes Geheimniß, | arbeitsloser Arbeiter. Der Dber-Prästdent der Provinz Weltprenen, : ea E en-Katender zum Gebrauche bei Hand- | ret? in N E en, Dies aus e A oder Afterbildung val L X i Acitetocen aus Westfalen hier waren und mit den | von Leipziger, hat uns mitgetheilt, daß der im Jahre 1888 in West- DIME S vos M Per S Uegabe der Zuerte Er Lejeunee| habung ber Unfall- und Krank enversiGerungegel epe Lieferung 2. von 12 Stück Oefen mit Ofenröhren und Heiz- fin E en. i aut versucht hat, hält Professor Dr. Richard | Führern der hiesigen Arbeiterpartei in Unterhandlung getreten sind, | yreußen wegen Mangels an Theilnahme eingegangene, Verein - für : , von welchen der erste Band bereits erschienen ist. für Behörden, Berufsgenossenschaften (Genossenschafts- und Sektions- geräthschaften für die 7 Gemeindesculen. S s IVP iu i n lb mit den Grundsäßen einer gesunden | um über die zu treffenden Maßnahmen zu berathen. Man hält auch | Arbeiter-Kolonien von Neuem in der Gründung begriffen sei und L vorstandsmitglieder, Vertrauensmänner, Mitglieder der Entshädigungs- 2) 18. Februar, 1 Uhr Nm. Het technisch beheer der ryks- i i n Kritik ‘Die einfachere Gestaltung muß die ursprüngli®ere | hier an der 5Oprozentigen Grhöhung der Löhne, an der Verkürzung | daß dem Plane der Gründung einer Arbeiter-Kolonie in der Literatur. Seststellungs-Kommissionen, Genossenschafts- 2c. Beamte), Schieds- | telegraaf im Bureau Kazernestraat 3: L Blo en S bl ibt nichts übrig, als die Rolandssäulen in ibrer | der Arbeitszeit, an der Aufhebung des Wagennullens u. f. w. fest. | Provinz Westpreußen wieder näher getreten werde. Auch Der Lit if [li i; gerihte, Krankenkassenvorstände, Aerzte, Nehtsanwälte u. \. w. Nach Lieferung von 50 000 kg verzinkten Eifendrahts Nr. 5. S in aticben Ánlage und Bedeutung für Marktzeihen zu erklären | Die Parole ist ausgegeben, am 1, März mit den Forderungen her- | guf dem Gebiete der pn E regt wvetdes A e L gel Ó L N i e L s Le usa engeltent nd herausgegeben von Bus ch- Mi N Februar, 11 Uhr Vm. et Provinciaalbestuur ‘zu nguiMe D T: F fd l Í 8 ; ie im vorigen Jahre beschlossene Bitte an die Landes- er 8, N nen ann und Götze, expedirenden Sekretären im Reichs-V o erourg ; : und Me E Ao R weitere Bedeutung auf |pätere E rfurt fand vom 7. bis 9. d. M, ein allgemeiner A um Förderung der Stationssahe. insonderheit der pollarigen Sen eine Denk chrift erscheinen lassen, die | amt. 2. Jahrgang. Berlin. Verlag der Liebel'sGen Bubecnoos Bau von Basaltmauern längs der Ladestelle bei der Dreh- Eee L A BnGO i MarktreStel galt bis zum 13. Jahrhundert | Kongreß deutscher Gärtnergehülfen statt, als Resultat der | Stationsverbände, ebenso wie die Eingaben an die größeren Städte R Ln ge L M Lau Schwarß verfaßt hat (Oldenburg | 8. W. Verkaufspreis 4 #(. Der vorliegende zweite Jahrgang brüde über den östlihen Kanalarm zu Terneuzen und bei der als 4 aus\Gließliches Königsrecht; doch mußte Friedri Il. den | im Laufe des legten E e e E arine genten und wristlichen Pereuie f i N für die armen Eborndaet 2 Ee L Dor ans Aae e E QNES 0 O der Anordnung der be L700 Q 2 Abtheil ngen, Schäßungswerth 2400 Fl. „ein au! „¿ôn s L Ar AT l fominenen, auf Besserung der allgemeinen Lage von | Wanderer baben bereitwillige Zusage erbalten.“ C : reins | ersten Ausgabe entsprehend, bringt in Theil I neben eine i ed. ° A, fende Sue dn daf iti ae naer A Ba der Gärtnerei abzielenden Bewegung, Auf diefem Alsdann berichtete Pastor Gräber *über die Einseßung von Ver- lautet, A aller im A der Iabre an den Statuten vorgenom- | erweiterten Kalendarium genealogische und allgemeine satistisce Ne 4) 27. Februar. Het dagelyksch bestuur van het waterschap Konku N akte b einträchti t werden dürften. Im Laufe des | Kongreß waren, der „Mgdb. Ztg.“ zufolge, die Städte Magdeburg, | trauensmännern, welche fh der aus den Arbeiterkolonien Entlassenen E inge E e Paragraph seiner Saßungen noh heute: | tizen, in dem erheblih erweiterten 11. Theile die bis 1. Oktober | 2chouwen in Zierikzee ("8 Landskamer) : 13. Jahrhunde t A ten die Fürsten allgemein das Ret, in ihren | Flensburg, Königsberg, Arnstadt, Cisenah, Delißsch-Leipzig, | annehmen. Die Versammlung nahm nach kurzer Debatte folgende 5 leb und ele ige Verein ist ein Verein von Männern zur | 1889 berihtigten Nachweisungen der zum Vollzuge der Unfallversiche- Pflasterung und Befestigung 2c. des Ufers vor dem West- Länderr “e bst Märkte zu errichten, während für die nit gefürsteten | Lüdenscheid, Weimar, Düsseldorf, Kiel und Erfurt ver- | Resolution an: „1) Es ist dringendes Bedürfniß, die Pflege unserer Ben: gn F ens Mie dur geistige Interessen vermittelter | rung mitberufenen Behörden, sowie ausführliche Uebersichten der zur havenhoofs von Zierikzee, wofür zu liefern bezw. zu verarbeiten Q R E Pi O Markiregal während des ganzen Mittelalters | treten. Als Resultat der Verhandlungen fanden fol- | gus den Kolonien Entlassenen zu organisiren, 2) es empfiehlt si, N ¡Gei s pro Me, olf Stahr, einer der Begründer, bezeichnet | Zeit bestehenden Berufsgenossenshaften und Ausführungsbehörden, in find etwa 16500 qm Zink und 23000 Stwiffstonnen Feten q9 me j g gende Resolutionen einstimmige Annahme: 1) Der Kongreß erkennt | als Organe für diese Pflege Vertrauensmänner zu gewinnen. f ; ie a e desselben : „das gemeinsame Gefühl eines Bedürfnisses, | Theil 111 die Krankenversicherungsgeseße nebst Mittheilungen über Chausseefsteine. A D rftprivile; ien trugen in der älteren Karolinger Zeit noch | die Notbwendigkeit einer einheitlichen Organisation der deutschen ati Langen U, einer G welche, der Leerbeit einer zer- | die auf diesem Gebiete in Betracht kommenden Ausführungsverord- Schäßungswerth 91 000 Fl. : - f einen vorwiegend per) önlichen ‘Charakter: dem Marktherrn wurde | Gärtnergehülfen an, pie u Srugtlage ain e N L Kunft uud Wissenschaft. E SULtUEes Ee E R D e R Dns sceidun M 2 af N M T leptinstanziellen Ent- | E De fuflich füc 1 Fl, beim Du Ta Dilhoas E ( Münze ner Bestrebungen eine Besserung de e : i: B : , h 1 Hetidungen und Bekanntmachungen, in i ; : B Ret Ai ven Marti be, ante Dee Et bezweckt. 9) Der Kongreß hält zur Durh- Von den Sißungsberichten der Königli ch preußischen Interessen des Lebens, der Kunst und Wissenschaft, den heiteren | die Invaliditäts- und Altersversierung a Ae o II. Portugal.

0 (mone i 6 A : treburgen die endgültige Organisation cines über | Akademie der Wissenschaften_zu Berlin liegen uns die Scherz und den lebensvollen Humor erwachsen ließen.“ Wie der | das Geseh, betr. die Verbindlichkeit iht- 1) Ohne Datum. Lissabon. Königlihe Eisenbahn-Compagnie : Lide de Lenore S Les Königs n äb Seit 00 La runs Stand fb erstreckenden Verbandes der deutschen Gärtner- | Nummern 39 bis 53, umfassend die Sipungen vom E e Rücblick auf das Leben und Treiben der Gesellschaft in den ver- | gese) an 7, Juni 1871, n Tbeil V1 e Mrt pilide Erneuerung des eisernen Oberbaues der Brúcke von Cocuminhos. ur der hielt di S fa lofalen Charakter; unabhängig von dem | gehülfen für nothwendig. Die vorbereitenden Schritte hierzu follen | 19. Dezember 1889, vor (Berlin, Verlag m König n ü R O fünf Dezcnnien lehrt, hat sie diese Ziele stets mit Glück | Sachregister und als Beilage die Zusammenstellung der festgeseßten __ 2) Ohne Datum. Lissabon, Dieselbe Behörde: Bau der Sthuge, der de! Kaufleuten auf der Hin- und Rückreise zukam, wurde | einem besonderen Kongreß übertragen werden, für welchen eine | Wissenschaften; in Kommission bei Georg Reimer). Aus “ina verfolgt, den Fortsritten der mächtig vorwärts strebenden Zeit mit | Jahresarbeitsverdienste für land- und forstwirthsaftlihe Arbeiter, in | eisernen Brücke von Carna?: ly Marktort elbst inte Königsbann gelegt, ihm der Königsfriede | Vertretung möglihst aller MEO E Uet Fuld zu [y is&ehistorischen Klasse e O ie Pee en a g A E M M e L, iti AOs oel mte zur Durchführung der sozial- Näheres an Ort und Stelle, Ur 2 C it diese \ ist. Die Einberufung dieses Kongre}s)es ]oU mögli ald er- | gebra Í s S. : : j Z / ; D Vvetlvewegenden oli en Gese u i i i S 20 Martiprrvltea ge es om i N artzeiden S s E niet seiner großen Befriedigung darüber | Ersterer bespricht die ältesten Stugmine ne Se He, L SrCony A Ein Bild von der Art der geistigen Thätigkeit, welhe | den praktischen ebra E i ia h L Aver i ter E Verkebrs Anr bil dehangen. b bei: denn sie bezogen sh auf den Königlichen | Austruck, N der F rid De e 0A gere L P E ie ben B eh e e tif ho A e E bietet qn E Le Ln im engehangen hbcuüs IEN S i i iner Versammlung geschickt hat. Der Kongreß spri ezimal- \ me E i i : j / Cr mann ich8-K! L a u A E Mo e E De der F uy E E ce E R ein rect einiges und erfolgreiches, beiden | Volksrechte des Mittelalters, na Ren die E Ne Ungen A Tie E Lage von Paris zur Zeit der ersten Handel und Gewerbe. S f fi a A a G E e Senate Mat Wiebe "l lange sie steckten galt die Strafe des Königsbannes | Theilen zum Segen gereihendes Zusammenwirken erzielen lassen wird. | in ars, Lon s S als Prof ge B les 108 E B E è gerne, Vest Mens über: Die Fee in Rom; Die Madrider Stadtverwaltung hat die Auszahlung | Ungarn, Schweiz, sowie der bedeutenderen Verbindungen der übrigen für jede Verlegung der Marftordnung, und da es dafür besonderer Markt- In Nor d haufen baben, wie der „Mgdb. Ztg." berichtet wird, zahlenden BAN un G ges un M R Li der O O Wahertr 4 e E A n P Oba Be L , organische | des Coupons Nr. 56 der 1861er und des Coupons N o Theile Europas und der Dampfschiffverbindungen mit außereuropäi- iGte bedurfte, so wurden jene Zeichen zuglei zu Wakhrzeichen der | am 8. d. M. sämmtliche Arbeiter der Webefabrik der | die Rede (bei ‘ivius), welche Aem Sh : iche T ; rid pfen des Mecres; Dr. Devrient über: Die Freuden- der1868er Emissic sowie der kürzli 4 -0UPpon r, {hen Ländern; bearbeitet im Kursbureau des Reichs-Postamts (mit geriGte bedurfte, so wurden Juno Be hielt diese Entwidelung dur | Gebrüder Cobn und am Tage zuvor die der Lihtenstein'\chen | Schlabt von Pybua hielt, um Lk u Q eiae D And Me: Le S i O I L 40 Obligationen dec lebteren nit o it Eitel gezogenen | einer Karte von Deutschland und Skizzen fremder Länder), Berlin Marfigerichtöbarf-it. Dey bes die gerichtlihe Exemtion aller | Shuh waarenfabrik usammen etwa 250 Arbeiter die | zuvor, als die Gelegenheit nts (An ben Sihung vom C e L Ronen der lehteren Eitlision angeklinbigt. | Verlag von Julius Springer, Monkbijou-Plaz 3, ist soeben die Reichs bum 1218, h daerichten nur di rbeit ni t. R azedoniern / : ven . , Yao Rer ur nd); , Beyersdorff über: erlin, 9, Februar. (Wollbericht d. Ctrbl. f. d. Textil- | Nr. 1 für 1890, Februar-Mä N vom Könige erridteten Märkte festsete und den Lanbgeriebten mur Be} Mrbeit E Stettin fand, wie die „Osts.-Ztg.“ be- | 28. November berichtete Prof. Albreht Weber über zwei Vedünta- Ein Apenninen-Kloster; Dr. Wirminghaus über: Die Größe deutscher | Ind.). D ( J rbl. f. d. Tex Ausgabe Nr. 1 für 1890, Februar-März, erschienen. Strafvollitreckung, soweit es sh um Ungerichtsftrafen handelte, vor- | In E [reich besuchte öfentlice Schneiderver- | texte in Paris, welche einen interessanten Beitrag zur indishen Philo- Städte im Mittelalter; Dr. Kollmann über: Die Verbreitung und nd.) Dem Gesäft fehlt es augenblicklich an jeder Anregung. Der Hamburg, 11. Februar. (W. T, B.) Der Postdampfer behielt. Galten Marktbann, Marktfriede und Marktgerihtsbarkeit | rihtet, vorgestern eine zahlreich be h : r ' iberreichte ei bE dl des korre- G b ivbutrie: Dv A No unvorhergesehene chwade Verlauf der Londoner Auktion hält die | „Galicia* der Hamburg-Amerikanishen Padletfahrt- n “r Dot f e lche in einer Resolution anerkannte, daß eine Ver- | sophie bieten. Prof. Zeller überreichte eine andlung des Lorre age der Hausindustrie; Dr, Gelau über Bakterien; Droescher über | Spekulation von neuen Unterneh b und l i , t bat N j zunâit nur fürdie Fei der Märkte, so mußten sie in den Städten, | fammlung Moll, me S Kiber nur dur Beitritt in den „Deutschen | \pondirenden Mitgliedes K. I. Gerhardt über Leibniz' Verhältniß Henrik Jbsen und Buchholy: In der Stadt Oldenburg zur Zeit | sument i mungen ab und veranlaßt die Kon- | Aktiengesell\chaft hat, von New-York kommend, heute Morgen die si zu ständigen Marktpläyßen erhoben, von selbst einen dauerndeu | besserung der Lage der as i Zum Schiuß gelan ino cine | cu Sösko10-naQ voi. ditt Verfasser unter den Leibniz'shen Papieren der leßíen Grafen. Der Venks{rift sind außer den Statuten N N welche zumeist den ersten Preisrückgang als den Anfang | Lizard passirt. Der Postdampfer „Rhätia“ der Ham- Charakter annehmen. Hier war es daher natürlih, wenn es au zu Shneiderverband y C eine igen Annahme Pabin hend, den auf efundenen Manuskripten, welhe ergeben, daß Leibniz bis zum zeihnisse sämmtlicher Mitglieder seit der Begründung des Vereins, der drin A Ea rtobewegung ber Preise betraPter, nue . den borg Ameritan l Qa Ee ahrt=Aktiengesells chaft ist, der Er-icbtung monumentaler Marktkreuze kam, an denen daun für | weitere Resolution L d des Beschlusses des Pariser Arbeiter-Kon- | Jahre 1676 (er war 30 Zahre alt) von dem System des holländisthen Ebreumitglieder, der Präsidenten und der Stiftungöfeste beigefügt. Das | nur verinee Unestoe u verrthne Be gen Wollen sind daher | von New-York mm, heute VaGmittag auf der Gb e eingetroffen. die Zeit der eigentlichen Märkte die sonstigen Marktzeichen angebrocht | 1. Mai d. J. auf Grund des De ; r n E ! Tod ch keine Kenntniß gehabt Mitalied ini ift eine stattlihe R igesugt. nur geringe Umsäße zu verzeihnen. Bemerkenswerth bleibt, daß die London, 11. Februac. (W. T. B.) Der Castle-Dampfer ¿ tadtkreuz, ls allgemeinen Festtag zu begehen, um dadur darzu- | Philosophen, also ein Jahr vor dessen Tode, noch kein ntniß g ederverzeihniß weist eine stattlihe Reihe von jeßigen höheren | Terminmärkte vo s Weidbilte Daß Van aud A O m imtentli@ 16 ies U daß Cud M Sdäneider den Bestrebungen zur Ginführung des | hat. Von Prof. A. Kirchhoff enthalten die Le kritische Di h Militärs, Hof-, Staats- und Gerichtsbeamten, Geistlichen, Lehrern, | worden sind ub e Tie eite Baan ani e igdais ae iff gestern auf der Ausr&se in Darban (Natal) an elben cine städteartige Gemeindeverfassung erlangten, vielfah ständige | achtstündigen Arbeitstages Sympalihie entgegen bringen. __| merkungen zum Text der Aaron a O, E : arkikreuze cntstanden, ist wohl auf das Beispiel der Städte zurüd- Der Inhabec der Berliner Firma G. A. Ste lzner schreibt | Tobler beleutet drei französise Wörter ihrer dun F e St ú R ——————————————— führen ' - der „Voss, Ztg.*, daß zwar in der Zeit vom 21. bis 23. Januar | nämli déchet, souquenille und accoutrer. Prof. E. Heig in Stra E Die deutschen Städte sind aus Märkten entstanden, nur unter | deren Arbeiter sich im Aus stande befunden hätten, daß aber seitdem | burg i. E. (korresp. as M sandte eine Le über die an- Steckbriefe und Unter)uhungs-Sachen.

Geschäftsbetri i i Tetavhysik ios ein, wori dur Nebeneinander 2 wangsvollstreckungen, Aufgebote, Vorladung dergl c 6 Berufg-Genofena zien auf Aktien u, Aktien-Gesell{{. diefer Voraus konnte das Marktkreuz zum Stadtkreuz werden. | die Arbeit wieder aufgenommen und der Geschäfts etrieb zu keiner | geblihe Metavhysik des Herennios ein, worin er dur@ Aebenein o ; edungen, Aufgebote, Vorladungen u. derg f} ntli ¿r Au r ; o Ÿ n en. i | Boer Or bloßen Marktzei hen wurde das Kreuz zum Mittelpunkte | Zeit unterbrochen gewesen sei. stellung - der Texte nachweist, wie das Werk einestheils tEweile aus Ù äufe, pa egen erdingungen 2c. c } c 4 s Erwerbs- und Wirthschafts Genoffenschaften.

Rolands\äulen sind noch vorhanden in Brakel, Obermarsberg, | Suße unserer heimathlihen Industrie und zum Segen | Befriedigung auf das Jahr 1889 zurükblicken. „Die Ausführung der

l l Aus London berihtet die „Allg. Corr.“ : Der auf Betreiben | den Schriften Philo's von Alexandrien, des Alexander Aphrodisias, Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren. Wowhen-Ausweise der deutshen Zettelbanken. de Maikticeibeit andte d L erielens in M ber der Sha M Â e r Hand elskamim er gegründete Ver\söhnungs- | des Damasfios, anderntheils aus r Seot os nee aer | 2 Verschiedene Bekanntmahungen. reibeit \lethin. Man. erblickte in ihm, wenn au ohne historische | rath zur Beilegung von Arbeiterstreitigkeiten ist nunmehr | faßten Abriß I gesammten grfte: E rone berü@Hgten ersucht, denselben zu verhaften und in das Unter- | [64085 Begrandung, die monumentale Urkunde De emeinde se Auf | Kardinal Manning, beitgeber sid ne E geren DarG: | Prise Pâlsher Andreas Darmarios zusckchreiben, welther im 1) Steekbriefe sus ngagefängniß zu Alt-Moabit 11/12 abzuliefern, egn den Gomis Carl Pampus, b, 10. Mai | Der unter dem Juli 1853" in den Akten iädti iheit über dem Sta l - | Kar 1g 5 , _. , ci [ : . Februar j t ; fassung durch vie Ubivandtiia des Kreuzes in einen Roland nur noch Cs Jol E b ee lotamn e Sva j eds gon 20 Sor A e L der jebigen türfischen Festung auf der und Untersuchungs - Sachen. N x Der Untersuchungdricbter | Diebstahls verbängt Vis wird erf Vet denselben iu August Ferdinand Geideneeist rbre u M fes So find also ‘die Rolands\äulen se bst, wie die auf sie gegründeten | Sir Vincent Kennett-Bärrington, Mr. P. K. Causton, Mr, Samuel | Stelle der einstigen Akropolis von Mitylene entdeckten \ em Ateiolihen Landgerichte I. verhaften und in das nächste MeriGtsgefngs abzue | bruar 154 zu Wüstegiersdorf, erlafsene Steckbrief

z 90 Nah- | ist erledigt. romantishe Zauber, mit dem cine dilettantishe Geschichtsauffassung | E. H. Carbut und Kenrie B. Murry. Wenn der Rath zusammentritt, so | tempels (nebst kritischem “mat mae Ma

idaren ' 7 64087 Steckbrief. Beschreibung: Alt i F - Salbfländigkeitsansprüche der Städte ziemlih jungen Datums. Der | Montague, Mr. S. B. Bowlton, Mr. H. O. Arnold-Ferfter, Mr. | römischen Staatsurkunden aus dem Archive des einstigen Asklepios Beaca den unten e rieben R ala ducen 1-70 O Sten s er 23 Jahre, eohe 1 m 69— | liefern, auch hierher zu den Akten L, 1, 29

chlank, Haare dunkelblond, Bart: An heilung A e Segen den unten besGriebenen Commis Euçen | 70, om, Statur \Glank, Haare ond, Dark: | xriht zu geben. Verlin, den 7. Februar 1890, ¿ : tif ¡e Arbeiter gleichfalls dur 12 ihrer Genossen vertreten sein. Der Die physikalisch - mathematishe Klasse lieferte für 1866. : : hnurrbärtchen, Augenbrauen ltona, den 6. Februar 1890. Königliches Amtsgericht T. 5 Le lun nidt bestehen Faßt man aber idre Vorstufe, ae Markt: R e feine Biebori(terlichen Funktionen ausüben, sondern die | die vorliegenden Berichte nachstehende Abhandlungen: Prof. Auwers Akten 0, eini Ge DIRNE e nen | O Gie Ln groß, peboaen, Kinn "Königliche Staatsanwaltschaft. Gs -

r ° , 90. die Untersuhungshaft wegen | hervorstehend, Gesicht l kreuz ivs Auge, so blickt man auf ein uraltes, bis über die fränki-che | Aufgabe haben, di: beiden streitenden Parteien zu einer gütlichen * seyt seine „neuen Untersuhungen über den Dur@messer der Sonne Diebstahls in mehreren Fällen verh Ae 8 wird | blaß, E eue As

¡Diale

-