1890 / 40 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[64243] S es Vereinsbauk in Hamburg. Generalversammlung am Freitag, den

7. März 1890, Nachmittags 2} Ubr, im

Waarenusaale der BVörseuhalle.

Tagesorduung :

1) Jahresberiht und Vorlegung der Bilanz nebst Géwinn- und Véxlüft-Rechnung zur Seh me

2) Wahl dreier Mitglieder des Verwaltungsratbs.

3) Wahl zweier Revisoren. Der Vorstaud.

“Vereinsbank in Hamburg.

Die Vilanz von ultimo 1889 nebst Gewinn- und Verlustrehnung und Jahresberiht liegt vom

ebruar ds. Js. an zur Einsicht der A Actionaire im Lokal der Bauk auf.

Abdrüdcke derselben können vom selben Tage an

ib ordert werden. B R Der Vorstand.

Mercur“ Stettiner Portland

Cement und Thonwaarenfabrik Actien Gesellschaft in. Stettin.

Die erste ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am Mittwoch, d. 5. März 1890, Vormittags 11¿ Uhr, in Comtoir, Victoriaplatz S, parterre, statt.

Tagesordnung : : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos. 2) Beschlußfassung über die Ertheilung der Decharge und Festseßung: der Dividende. 3) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsraths. 4) Wabhl- von zwei Revisoren.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welbe gemäß

. 7 des Statuts ihre Aktien bis: spätestens den J März cr., Abends 6 Uhr, bei der Casse der Ge- sellshaft hinterlegt haben. Ueber die Hinterlegung werden Empfangsscheine ausgestellt, welche als Einlaßkarten zu der Generalversammlung dienen.

Stettin, den 10. Februar 1890.

Der Auffichtsrath. G. Krokisius.

185 [A ) Mittwoch, den 26. Februar cr., Abends

Uhr, findet die ordentliche Generalversamm- Lis, la Dôtel „zum Kronprinzen“ statt, wozu sämmtliche Aktionäre unserer Bank hiermit einge-

laden werden.

Tagesordnung :

1) Rechnungslegung , Dechargirung - und Fest- stellung: der Dividende für das Jahr 1889.

2) Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsraths für die na: §. 20 des Gesellschaftsvertrages Ausscheidenden. B

3) Aue séfiehung des persönlich een S

ters Herrn N. Hartn ( Sud des 8. 164 des Gesellschafts-Statuts. Der Anffichtsrath der Finfterwalder

A

ei der am el rihtlihen Ausloosung unserer 4# h Obligationen sind nachstebende Nummern. s

gezog weltem Tage die Verzinsung der aus- ab, mit Stücke aufhört, mit Zinsbogen und Talons

c er in ; pes in Cp enes Einlösung einzuliefern.

Offenbach a./M., 8.

Offenbacher Portland-Cement-

Credit-Bank vou Hartwig & Co. C: Stimming, Vorsiyender.

[63767]

Lotterie zur Be

deren Ab bis zum 25. Fel E E Mittwoch, den 12.

für jedes Loos der Zutheilungsschein und der pr Februar 1890.

Handels-Gesellschaft. e Bank.

Berlîin, Herliner Deuts)

Nach den Bedingungen des i | N die Zutheilung erfolgt ist, mit der

[64259]

ie IX. s Dienstag, 4. März, Vormittags 10 Uhr,

im fleinen Saale

München, 11. Februar 1890.

=AæAALrR.SSFSSGENTTTTTR

[64266]

Coursfähiges Deut es Geld Reichskassensheine Noten anderer

We

Sedsel- Kassen-Bestände . L Lombard-Besiände . 4

Ffecten-Bestände . . . Dibitonen und sonstige Activa . Eingezahltes Actiencapital Reservefonds . Banknoten im Täglich An Kündigungssrist Sonstige Passiva . ä

Wewhseln sind weiter begeben worden :

I ttaefundenen ge- 31. Januar 1890 fta % e

Tätt. A. 30 41 83 84

à 1000 M, LTitt. B. 2 251 266 320 500 à 500 en worden, und sind solhe vom 1. Juni cr.

An

ver oder

Februar 1890.

Fabrik Actiengesellschaft.

Podewils'sche Fäcalextractfabrikeu.

ordentliche Generalversammlung

des Kunstgewerbehauses statt.

Tagesordnung : : : 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichtes

pro 1889. : 2) Revisionsberiht.

3) Entlastung des Auffichtsrathes und Vor- standes.

4) Verloosung von 1/5 des Partial-Anlehens. 6 Neuwahl von 3 Aufsichtsrätben.

Der Auffichtsrath. : ï Die 8) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbaunken.

Uebersficht der

Sächsischen Vank zu Dresden am 7. Februar 1890.

Activa. . M 19 906 144. A 471 480.

Die

er Ans 4 796 890. 567 536. 60 144 780. 3 221 060. 994 374 4 786 835

Banïien . Bestände

Passiva. A 30-000 000. f 4 ASOSWOROE Umlauf . . . y 39400100, B : ¿rdlid-

se N s . 10 902 825.

10 224 373

keiten . i: gebundene

Verbindlichkeiten. . . . . « Von im Inlande ablbaren, noch nicht fâälligea

M 1948 246. 65 Die Direction.

Mendelssohn & Co.

(64117)

Verlag von Frauz Vahlen in Verlin.|

W., Mohrenstraße- 13/14--

Soeben erschiènen: Das. Reichsgeseh, betr. die, Erwerbs- und Wirthschaftsgenosfenschaften vom 1. Mai 1889 erläutert von Dr.

Maurer, Landrichter in Stolp i./PÞP. Ade E T LÓR nhang, enthaltend die Bekann 11: Sul 1889, betr. die Führun des Ge- noffenschaftsregifters und die Antneldungen ju demselben. 1890. VIII. u. 432 S. gr. §9. Geheftet 6 8 —. Gebunden M 10,—.

Musterstatuten für Genossenschaften mit

beschränkter Haftpfliht. Herausgegeben …. vom Ausschusse der Vereinigung der Steuer- und Wirthschafts-Reformer. it Vorwort vom Grafen von Mirbach-Sorgquitten u. einem Anhang, enthaltend die Bekannt- machung vom 11. Juli 1889. Geh. Æ 1,—.

E

[64092]

[64044]

Porfamagen- Conto a

Wasserleitungsanlage- Conto Bepflänzungs-Conto . Reservegarten-Conto . Restaurations-Conto .

Caffa-Conto. .

[64267]

Metallbestand . . Beftand an Reichskafsenscheinen

Das Grundcapital . Der Reservefonds . .... Der Betrag der umlaufenden Noten

bindlichkeiten

denen Verbindlich Die sonstigen Passiva. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln. . fk München, den 10.

S u

M

. 1102782 5130 20361 16312 4958 86851 24266 3191 1503

[96536804 Mannheim, 31. Dezombax 1889.

inenanlage-Conto Î

C lectr. Beleuchtungsanlage-Conto .

furter: Settetss.

Per Actiencapital-Conto . rioritäten-Conto . . rioritätszinsen-Conto .

Reservefonds-Conto . .

Diverse Creditoren .

Amortisations-Conto. .

SFdem Dotirung: pro 1889 .

anuheimer- Varlaesenshast. er.

A. Lenel. eas Uebersicht

Bayerischen Notenbauk

vom 7. Februar 1890.

tiva. E

E 34,091,000 148,000 2,987,000 39,260,000 1,287,000 595,000 1,208,000

Noten anderer Banken

Wehseln. . . Lombard-Forderungen

Effecten e sonstigen Activen . Passiva.

7,500,600 1,318,000 61,632,000

6,716,000

1,000 2,409,000

sonstigen täglich fälligen Ver-

an eine Kündi ungöfrist gebun- eiten C

S 883,118.46. Februar 1890.

Bayerische Notenbank. 1) Direction.

W. Ze [64058]

Stand

Activa.

Metallbestand . . Reichskassensheine . . Noten anderer Banken Wechselbestand . . Lombard-Forderungen Effecten «e Sonstige Activa

. M 4581 278

der Badischeu Bank

am 7. Februar 1890.

24 795 90 900 18 317 470 794 66) 115 145 1 589 363

M. 125 513 613

TPassìva.

Grundcapital . . Reservefonds. . .. Umlaufende Noten .

ndigungsfrist Verbindlihkeiten Sonstige Pasfiva .

¿gli fällige Verbindlithkeiten . A G n gebundene

. 6 | 9 000 000 e | 1534 380 e [12 787 400 » | 1.400 262

* | 791570

18 93

74

i M 125 513 613

55

9) Verschiedene Vekauntmachungenu.

Die diesjährige ordentliche

[64248] Sächsische Vieh-Versicherungs-BVauk zu Dresden. Generalversammlun 1. März 3. e., Vormittags 9 Uhr, hierselb im Saale „Vergkeller“, Bergsfstraf:e AE D statt, zu welcer die stimmberehtigten Mitglieder mit dem Bemerken hierdurch eingeladen werden, der Saal um 8 Uhr geöffnet und um 9 Uhr bei beginnender Verhandlung geschlossen wird.

der

Tagesorduung :

1) Bericht der General-Direktion über den Gang des Geschäftes im verflossenen Ge-

\câftsjahre.

2) Dechargirung der vom Verwaltungsrathe und vereidigten Sachverständigen revidirten, ; E gebrachten Rechnungen und Abschlüsse, die Prüfung der erhobenen oder in

der Generalversammlung zu erhebenden Erinnerungen. 3) Wahl eines Vern altungsraths-Mitglieds.

Da nach §. 43 des Statuts Stellvertretung ausdrücklich ausgeschlossen ist, so hat jeder Police- 322 151. | inhaber auf Erfordern uo besonders seine Identität nahzuweisen.

Dresdeu, den 12. Februar 1890.

s / -V erungs-Bank. Sächsische Vieh-Verfich I ie General-Direktion :

Der Verwaltungs-Rath : Aster, Vorsitzender.

Roemer.

Genossenschaft

findet

Bank für Handel und Industrie. Dresdner Bank. Robert Warschauer & Co.

Schloßfreiheit-Loose versenden wir in !/1 zu 4 54, 1/4 zu # 27, 1/4 zu 4 13}, 1/8

. en 4 Klassen ohne jeden Preiszuschlag. ja d G1 ile. die/erste Rae Me Ns Lamm «& Löwenftein, Baukgeschäft,

Erfurt.

! 59403]

N enu.

U en.

Hugo Roh's Autographische Steiudruckpresse,

neuester Apparat zur Vervielfältigung Ohne alle Vorkenntnisse ist

Hugo

von Schrift , Zeihnungcn, Musikalien, sowie jeder Drucksache in |

ü und der Lithographie gleiher Sauberkéit von einem Original. Tau R E T e BoLkenntuife it 0 Eide mit meiner Presse sofort zu arbeiten, wofür ih vollste

; ih für j des Geschäft; sowie leichtes und sicheres Erwerbsmittel für i Sra e Tie Abdeâte geief Del igen Mit erläuternden Prospecten stehe gern zu Diensten. Ko aschinenfabrik , Kieferant der Ministerien, 9. A Civil- und Militärbehörden, Landraths- und

Leipzig-Connewit,

Standesämter, Staatseisenbahnen u. #. w.

(638221

mir melden. NEMAREE den 1.

Koch.

[62696] g

Gustav Schallehn ,

Dr. H. 8s ; H Gener l

8, 0 D 0 Pat. Autimerulion aus der chemischen Fabrik

Magdeburg,

erke 2c.

35,

Dic weiter begebenen, now nicht fälligen deutschen Wechsel betragen 4 3 146 493,93.

den

assung der Mittel für die Niederlegung der Shloßsreiheil.

ie 2 in der Subscription zugetheilten Loose zur ersten Klasse, e 054 es E g einschließlich zu erfolgen hat, beginnt am ebruar er. id rospects ist bei Abnahme der zugetheilten Loose bei derselben Tol if Zahlung des Restbetrages von M. 47.— Poslschein über die geleistete Anzahlung einzureichen.

Die Kreiswundarztstelle des Kreises Sim- mern, mit welcher ein Gehalt von jährlich 600 M verbunden, E graiae E E woe

unter Einreihung ihrer Zeugnisse un ian vitae bis zum 1. März d. J. bei

ebruar 1890, er Negierungs-Präfideut. Fn Vertretung :

ist auerkannt das einzig brauchbare

Hausschwammmittel

für alle Eis- und Wohnhäufer, Museen, Kirchen, Schulen, SANE Dea

epôt în: Verlin, J. G. Braumüller & Sohu, Zimmerstr.

M 40.

Der Inhalt diefer Beilage, in welher die Bekanntma Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auH in einem besonderen Bd unter dem Titel

Central-Handel3-Register

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoh. deu 12. Februar

en aus den Handels-, Genosseaschaft3-, Zeichen- und Muster-Registeru, |

für das Deutsche Reich. u: 4,

das Deuts@e Reich erscheint in der Rege! tägli. Das

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann durch alle Post-Anstalten, für

Berlin auH durch die Königliche

Anzeigers SW., Wilhelmstcaße 32 bezogen werden. ain

Expedition des Deutschen Reichs-

unv KönigliH Preußischen Staats-

S A

Das Central - Handels - Register für Abonnement beträgt 1.46

39 A für das Viertettabr. Insertionsvreis für den Raum einer Drudzeile 30 S.

L890.

êber Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrvlan-Aenderungen der deutschen

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Waarenverkehr des deutschen Zollgebiets mit dem Auslande für die Jahre 1872 bis 1888.

Das Januarheft des „Deutschen Handels- Ar{ivs* bringt einen Artikel über den deuten Waarenverkehr mit dem Austlande, dem wir folgende Daten entnehmen: Die Einfubr in den freien Ver- kehr belief si im Jahre 1872 auf 13 400 005 t im Werthe von 3 465 000 000 4, im Jahre 1877 auf 17 500 000 t im Werthe von 3 872 000 (00 ÁÆM, im Jahre 1879 auf 16700090 t im Werthe von 3 888 000 000 , im Jabre 1884 auf 17 800 000 t im Werthe von 3 285 000 000 #, im Jahre 1888 auf 21 900000 t im Werthe von 3 436 000 009 Die Ausfuhr aus dem freicn Verkehr betrug im Jakbre 1872 10 000 000 t für 2492 000000 Æ, in 1877 14000000 t für 2827 000 000 H, im Jahre 1879 15 400009 t für 2 821 000 000 Æ, in 1884 19200000 t für 3269 (00 000 M, in 1888 20 700 000 t für 3 353 000 C09 6 Der Mehrwecth der Einfuhr bezifferte si in 1872 auf 973 099 000 , in 1877 auf 1045000000 A, in 1879 auf 1 067 000 000 #, in 1834 auf 16 000 000 M, in 1888 auf 83000000 «# An Roktstoffen wur- den nah Deutichland cingeführt im Jahre 1880 13000000 t für 1863 0090093 M, im Iaßre 1884 16 300000 t für 2 182000 C00 A, im Aahre 1888 20 200000 t für 2 250 000 C00 M Autführte Deutshland von NRohstosten im Jahre 1880 14 000 000 t für 959 000 000 M, im SJabre 1884 16100000 t für 846 000090 Æ, in 1838 17 600 000 t für 834000000 # VAn Fabrikaten kamen nah Deutschland im Fahre 1880 1 200 000 t im Werthe von 956 000000 4, im Jahre 1884 1400 000 t im Werthe ron 1078 000009 4 im JIakre 188 1600000 t im Werthe von 1021000000 # Ausführte Deutsh- land von Fabrikaten in 1880 2400000 t für 1934000000 in 1834 30:0000 t für 2 357009000 Æ, in 188 392000900 t füc 2 369 000 000 „G An der Einfuhr nach dem deutschen Zollgebiet waren besonders folgende Länder betheiligt: Ueber Bremen und Hatnburg-Altona Länder der ganzen Welt in 1888 mit 555 159 000 46 (16,2%), Großbritannien (Irland und die europäiscen Besitzungen) in 1888 mit 498 117 000 (14,5 9/0) gegen 507450000 M (155%) in 1884 und 351 653 000 M (123%) in 1880, Rußland in Europa und Asien in 1888 mit 456 492 000 4 (13,3 9%) gegen 413791000 Æ (12,6 2%) in 1884 und 336667000 Æ (11,8%) in 1880, Oesterreil-Ungarn in 1888 mit 454573 000 M4 (13,29%) gegen 434921 000 M (13,29%) in 1884 und 414746000 Æ (145%) in 1886, Belgien in 1888 mit 271 926 000 M4 (7,9 9%) gegen 293 195000 46 (8,9 9/0) in 1884 und 194872002 M (6,8 9%) in 1880, die Niederlande in 1888 mit 2590 691 000 A (7,3 9/0) gegen 242642 000 A (7,4 9/0) in 1884 und 193 627 009.46 (6,8 9/0) in 1880, Frank- rei mit Algerien in 1883 mit 216 638 090 46 (6,3 9/0) gegen 244 312000 M (7,4 9%) in 1884 und 248187 000 Æ (8,7 9/6) in 1880, Vereinigte Staaten von Amerika in 1888 mit 153 349 000 M (4,5 %%) geaen 125 225009 Æ# (3,8 %) in 1884 und 177 060 000 M (6,2 9%) in 1880, Sweiz in 1888 mit 148 289000 A (4,3 %), in 1884 mit 154599000 A (47%) und in 1880 mit 142 626 000 6 (5 9%), Stalien in 1888 mit 111 900 000 4 (3,3 9/0) gegen 837540090 (2,6 9/0) in 1884 und 64 674 060 Æ (2,3 9%) in 1880. Was die Ausfuhr aus dem deutschen Zollgebiet betrifft, so vertheilt fih dieselbe hauptsählich auf folgende Länder: Ueber Bremen und Hamburg-Altona na fremden Ländern im Jahre 1888 im Werthe von 808 126 000 Æ (24,1 9/0), Großbritannien mit Fr- land und den europäischen Besißungey in 1888 im Werthe von 481156000 A (14,39%), gegen 914 306 000 M (15,7 9/0) in 1884 und 441 420 000 4 (15 9%) in 1880, Oesterreih-Ungarn in 1888 im Werthe von 320731000 M (9,6%), gegen 337 133 000 M (10,3 9/6) in 1884 und 296 088 000. (10 9/0) in 1880, Niederlande in 1888 im Werthe bon 284 175 000 M (8,5 9%), in 1884 im Werthe von 229 779 000 M (79/0) gegen 227 461 000 (7,7 9/0) in 1880, Verein, Staaten von Amerika in 1888 im Werthe von 236 350 000 4- (7 9%) gegen 175 721 000 M (5,4 %/0) in 1884 und 180471000 M (6,19%) in 1880, Frankreih mit Algerien in 1888 im Wecthe von 220 440 000 M (6,6 %/o) gegen 286 180 000 4 (8,8 9%/e) in 1884 und 290619 000 M (9,9 9/0) in 1880, Rußland in Europa und Asien in 1888 mit 199 626 000 Æ (6 9/6) gegen 169 361 000 A (5,2 9/0) in 1884 und 227 022000 J (7,7 %/0) in 1880, Belgien in 1888 im Werthe von 172 098 006 4 (5,1 V gegen 162 766 000 M (5/0) in 1884 und 166 592 000 M (5,6 9/0) in 1880, Schweiz in 1888 im Werthe von 163 923000 M (4,9%) gegen 191 553 000 Æ (5,9 9%) in 1884 und 175 615 000 (6 9/0) in 1880.

Gewerbeblatt aus Württemberg, heraus- gegeben von der Königl. Centralstelle für Gewerbe und Handel. 42. TIahrgana. Nr. 5. JIvnhalt : Ein neuer Wosseralfinger Mantel-Regulir-Füllofen mit Prâäzisions-Regulirung für Koksbrand. Die Holzindustrie von Nord-Amerika. Verschiedene Mittheilungen. Entscheidung des Reichsgerichts. Ausslellungswesen. Neues im Landes-Gewerbc- museum. Rinden-Versteigerung zu Heilbronn am Nedar.

Gewerbeblatt für das Großherzogthum Ö essen. Zeitschrift des Landesgewerbvereins. Nr. 6. halt: Zu erei RaS der Bibliothek des Landesgewerbvereins vom 1, Juli bis 31. Dezember

1889, (Séchluß.) Feverfeste Kittie. Ent- scheidungen des Rcichäversichernrazamts. Aus den Lokalgewerbvereinen. Alsfeld. Darmftadt. Groß- Gerau. Pfungstad®). Verschicdene Mittbeilungen. Patente von im Großkerzogihum. Hessen wohnenden Etrfindern. Um Fenstec füx den Winter luftdidt zu machen. Steucrfreißeit des zur Herstellung von Lacken und Polituren verwendeten Branntioeins. Anrltiker Fachwerksverpuß. Sicherbeits-Hoh[l- und Fla&ziegel. Verfabren zur Befestigung vou Puß an Zimmerdecken. Literatur : Hessisches Lesc- bu für Fertdikdungéshulen.

Patentblatt. Nr. 6. Inkalt: Eatscei- dungen des Reich8aerihts vour 8 Januar 1890. Patentliste: Anmeldungen; Zurücßziehungz; Ver- sagungen; Ertheilungen; Uebertragungenz Er- lôfchungen; Nichtigkeitserk(ärung; Theilweise Nich- tigkeitserklärung; Berichtigungen; Patentsch{riften. Neudruck von Patentschr:ften. Verzeichniß der für die Büterei des Patentamtes beschaften Werke und Zeitscriften.

Leipziger Monatschrift für Tertil- Industrie: Mit der Nr. 12 des 1V. Iahrgang3 dieser von Theodor Martin in Leipzia heraus- gegebenen Zeits@rist ist aub . tas Inhalts- verzeichniß zum verflossenen Jahrgang veröffentlicht worden, Aus l:tterem ist zu ersehen, daf tiefe sorg- fältig geleitete Monatschrift im leßten Jahre mehrere hundert fahwissenschaftlihe Artikel mit vielen Textillustrationen und Kunstbeilagen gebracht bat. Jn Anketracht des Umftardes, das die Abonnenten der „Leipziger Monatschrift füc Textil- Industrie* roch die Beiblätter: „Wochenhberichte" (ein Handilsblatt für die ge!sommte T-rtilbranch-) und „Der Musterzeichner“ (mit zahl-eihen Stoff- proben, Nouveautés) gratis erbalten, kann die Zeit- schrift den Fachkreisen aufs Neue emp*oblen werden.

Das Deutsche Wollen-Gewerbe. Zeit- s@rift für die gcfammte Wollen-Industriz, Vaum- wollen-Industrie und die bezügl Geicäftsbranchen. ‘D. Löbner in Grünberg, S1.) Nr. 12. Inkait ; Die bevorstehende Baumwoll\Gwänze. Die Ab- lenkung des Kolonialwollgeschäits von London. Das englische Indigoceschäft. Vom Londoner Wehbwaarenmarkk. Die Korkurrenz zwischen Havre und dea deutschen Häfen Ein- und Aus- fuhr im deutscen Zollgebiet 1889, Wollberict für 1889. Vet: \chärfung des nordamerkanischen Wolltarifs. Brand in London. Arbeitseia- stellung. Aus Bis{ofësrverda. Selbstthätige Ausrüdckvortichtung für MNingspinnmaicbinen Piaschine zum Waschen, Bleichen, Färben von Ge- weben und Gainen. Walzerpresse für Wollen- gewebe. Schutvorrihturg gegen das Heraus- springen von Webshütßen. Karbonisirwolf. Deut'che Patente. Fragen. Submiskion. Marktberichte.

Der Deutshe Leinen - Induftrielle, Wodwenschrift für die Flahs-, Hanf- und Jute- Industrie. (Bielefeld, Arnold Bertelsmann.) Nr. 370, == Inhalt: Zur Einigung in den Fabriïen. Aus der Leinen-Berufsgenossenschaft. Shieds- gerihtlihe Erkenntnisse. GFlatébandel in Ruß- land. Die deutsche Flaté-, Hanf- und Iute- Induftrie im Jahre 1888 Technische Mitthei- lungen. Industrielle Notizen. Marktberichte.

Allgemeine Brauer- und Hopfen-Zei- tung. Offizielles Organ des Deutscen Brauer- bundes 2c. (Verlag von J. Carl in Nürnberg.) Nr, 17. Inhalt: Die Verkintlichkeit des Wirths zur Bierabnahme während des Sudjahres in Bayern. Deutscher Hopfenbau-Verein : Hopfen-Kultur- und Düngungsvet suche, auégeführt im Jahre 1889. Die Bierbrauerei in der Rheinprovinz. Fern- thermometer von Franz Schwacckhöfer. Literatur. Arabinon, das Sac(aros der Arabinose. Ein- und Ausfuhr des deutschen Zollgebietes. Entwurf zu Vorschriften über den Verkehr mit Bier. Personal-Nachrichten. Handelêregister-Einträge. ¿Tages-Chronik. Hopfenmarkt. Gerste- markt.

A eft

für Maschinenbau und (Berlin C., Spandauerstraße 17.)

r. 3. FJInhalt: Die Os der Doppelwände an Geldshränfen (Schlu ). SqMhmiedecisernes Tintenfaß. Die Swlosserci in den Königlich preußis{en Strafanstalten. Ueber Ambosfabri- tation. Das Werkzeug: die Waffe des Hand- werkers. Jlustrirte Patentshau. —- Technische Anfragen und Beantwortungen. Technisches. U D lnfallversicherung, “U. SDezugêëquelen - Vermittelung. Submissions- kalender. Marktberihte. Patente. y

Der Kompaß. Organ der Knappschafts- Berufsgenofsenshaft für das Deutsche vis ; (Berlin SW., Königgräßerstr. 85 a.) Nr. 3. Inhalt : Rectsprechung des Reichs-Versicherungsamts Nr. 671 bis 673. Verschiedénes; Zur Denkschrift des Reichs-Versicherungêamts, betreffend die Nachweisung der gesammten Rechnungöergebnisse der Berufs- genoffenscaften für 1888, Ueber Mitwirkung ärztliher Sachverständizer bei Durchführung des deutschen Reichs - Unfallversicherun: sgeseßes vom 6. Juli 1884, Komwissionssizung des Allge- meinen deutshen Knappschaftsverbandes vom 29. Ja- nuar 1890, Literarishes. Personalnachri(îen.

l

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften 22d Kominanktitzesclls{aften auf Aktien werden nah Fingang derselbez von den bctr. Gerichten unter der Nubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königrcih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- toum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württembers) unter der Rubr? Leipzig, resp, Stuttgart und Darmstadt! «öffentlicht, die beiden ersterzn roöhenilih, die legieren monatli.

¡64139] Altona. In das Handelsregister ist beute eine getragen :

I. Bei Nr. 1897 des Firmenregisters, woselbft die Firm2 Otto Herc zu Altona und als deren Inbaber der Kaufmann Wilheim Gotthilf Otto Herr daselbst verzeibnet stet:

Tas unter nebiger Firma bestehende Besc{äft it am 1. Februar 1890 auf den Kaufmann Osffenkopp gen. Rüfer überz1egznxen, welHer dasselbe unter der Firma Otto Herr Nacchf. zu Altoua-Otteusen fortsetzt.

11. Unter Ne. 2288 tesfelben Negisters :

Die Firma Otto Herr Nachf. zu Altona: Ottensen und als teren Inh-»ber ter Kaufmann Ferdinand Clemens Georg Ofsenkcpp gen. Rüfer dafelbft.

Aitona, d:n 8 Fehruar 1890.

Königliczes Amtegerivt. Abtheilung Ill a,

[§4140] Barmen. Urter Nr 583 des Firmenregisters wurde zu der Firmx Fr. Ew. Zöller vermerkt, daß das Geschäft am 28 Januar 1899 auf den Kaufmann Gustav Adolf Boeedinghaus zu Düssel- ? orf übergegangen ist, welcher dasielbe unter der big- berigen Firma mit den Zusaß? „Nachfolger“ zu Düsseldorf fortsetzt. : Barmen, den 6. F-bruar 1899, Königliches Amtêgericht.

#64141] Barmen. Unter Nr. 1399 tes Gesellsfgfts- registers wurde zu der Firma Wilh. Graf & Cie der Austritt des Kommanditisten vermerkt. Der Kaufmann Wilhelin Graf junior seßt das Geschäft unter der bisherigen Firma fort.

Demnächst wurde unter Ne. 3010 des Firmen- registers die Firma With. Graf & Cie und als deren Inhaber der Kaufmann Wiihelm Graf junior in Barmen einge! ragen.

Varmen, den 6. Fetruar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[64142] Barmen. Unter Nr. 1404 des Geseliscafts- registers wurde zu der Firma August Köhzae ver- merkt, daß der Kauïmarn August Köhne ge! ocben ist. Gemäß Gesellschaftsvertrag und Uebereinkunft zwischen feinen Erben und Rechtsnacßfolgern wird das Geschäft von dem Sobne des Verstorbenen August Heinrih Köhne unter der bitherizen Firma fortgeführt.

Demnächst wurde unter Nr. 3009 des Firmen- registers die Fir:na August Köhne und als deren Inhaber der Kaufinann August Heinri Köhne zu Barmen eingétragen.

Varmen, den 6, Februar 1899,

Königliches Amtsgericht.

[64143] armen. Die Ficma S&warzschild Fischer «& Cie, hat den Handlungsgehülfen Heincih Nürn- berg und Max Decker in Bacmen Koll:ktivprokara ertheilt, was unter Nr. 1164 des Prokurenregister s eingetragen ift.

Barmen, den 7. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregifter [64203] des Königlichen Amtsgerichts T. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 10. Februar 1299 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister it untec Nr. 4253, woscibst die Aktiengesell|chaft in Firma: Braunschweigische Kohlen Vergwerke E mit dem Sitze zu Verlin und einec Zwecignieder- lassung zu Helmstedt vermerkt stebt, eingetragen : Der L irektor Gustav Stoliberz zu Helmstedt ist Mitglied des Vorstandes geworden.

In unser Gefellschaftöregister ist unter Nr. 10 834, woselbst die Kommanditgesellschaft in Firma: / _ Wilhelm VBaenfch mit dem Sihe zu Verlin vermerkt steht, einge- tragen: Ó Zur Vertretung der Gesellschast sind entweder die beiden persönli haftenden Gesellshaster in Gemeinschaft mit einander odec einer der beiden persönlich haftenden Gesellshafter in Gemeinschaft mit cinem Prokuristen befu Dem Franz Oskar Roßberg zu Berlin ist für die vorgenannte Kommanditge}ellshaft dergeitalt Kollektiv- prokura ertbeilt worden, daß derselbe befugt ist, nur in Gemeinschaft mit einem der beiden persönlich haftenden Gesellshafter die Firma zu ¿einen und zu vertreten. 4 Dies ist unter Nr. 8336 des Prokurenregisters eingetragen worden. L

A ———

In unser Gesellschaftsregifter ift unter Nr. 11 699 wojelbst die Handelêgeselischafr in Firma; f C. A. Wagner «& Co Erfte Deutsche Chartreuse Fabrik

S Verlin mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen! Zur Vertretung der Gesells&aft die beiden GesellsLaftec nur befugt.

ast sind fortan ia Gemeinschaft

In unser Firmenregister ist unter Nr. 19 494, woselbft die Handlung in Firma: „Vörsen-Patcut:-Burequ“‘ Alex Vergl mit dem Sitze zu Verlin vectne:kt steht, einge- tragen worden :

Das Handelege\chäft ist dur& Vertrag auf den Civilingenieur Friedri Ulfers zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unver- änderter Firma fortseßt. Berzleih2 Nr. 20406

E E D lers. /

Demnäcbst ift in unser Firmenrexifz t Nr. 20496 die Handlung in Firm: R Ss „Vörsen-Batent: Bureau“

Alex Bergl mit dem Siße zu Verlin und als deren Jahaber der Civilingenieur Friedri Ulffers zu Berlin ein-

getragen werden.

In unser Firmenregister if unter Nr. 1190, wos selbst die Handlung in Firma:

Gbr. Aron mit dem Sigze zu Verlin vermerkt sieht, eingetragen:

Das Handelsgeschäft ift dur Erkgang und Vertrag auf die Wittwe Emilie Aron, ge- borene Lewy, zu Berlin übergegangen, welche das- selbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 20 403 des Firmenregisters.

Dennächst üt in unfcr Firmenregister unter Nr. 20408 die Handlung in Firma:

j Gör. Aron mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaberin die Wittwe Emilie Aron, geborene Lewy, zu Berlin eincetragen worden.

Dem Jacob Aron zu Verlin ist für die leßtgenannte Firma Profura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 8334 unseres Prokurenregisters einzetragen worden.

Tagegen ist bei Nr. 3771 des Prokarenregisters vermerkt worden, daß die dem Jacob Aron zu Berlin für die crstgenannt? Firma ertheilte Prokura nach Nr. 8334 übertragen worden ist,

In unser Gesell aftrcgister ist unter Nr. 4203, woselbst die Haudelszesell\daft in Firma: August Wiener mit dem Sige zu Verlin vermerkt steht, getragen : / 5 Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- cinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Albert Wiener seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 20 410 des Firmenregisters. Demnäbst ist in unser Firmenregister unter Nr. 20 410 die Hantlung in Firma: August Wiener mit dem Sive zu Vertin und als deren In- haber der Kaufmaun Albert Wiener zu Berlin eino getragen worden,

ein-

In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 383, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: _ Conradi &@ mit dem Size zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen: : 4 Ñ ¡ Die Gesellschaft ist durch Uebereinkunft der

Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Eugen Theodor Conradi zu Berlin seßt das Hantdelsgeshäft unter unver- änderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 20 414 des Firuienregisters. Demaähjst ift in unser Firmenregifter unter Nr, 20414 die Handlung in Firma:

__ Conradi «& mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Cugen Theodor Conradi zu Berlin

eingetragen worden.

„In unfer Firmenregister ist unter Nr, 10095, wo- felbst die Hantlung in Firma:

__ Wil. Winther

e dem Sige zu Verlin vermerkt stebt, ein- getragen:

Das HandelsgesGäft ist dur Vertrag auf den Kaufmann August Köhler zu Berlin über- gegangen, welcher dasselbe unter der Firma:

Wilh. Winther Nachfolger L Aug. Köhler i fortseßt. Vergleiche Nr. 20415 des Firmen» registers. F

Demnäbst ist in unser Ficmenregister unter

Nr. 20415 die Handlung in Sas

Wilh. Wiuther Nachfolger

. , Aug. Köhler

mit dem Sigc zu Verlin und als deren Inhaber

e A Auguft Köhler zu Berlin eingetragen orden.

Persönli haftender Gesellschafter der hierselb unter der Firma:

F. sfe Sen. d errihteten Roma UtRAfe (Geschäftslokal :