1890 / 42 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[64617] Bekanntmachung. Die Lieferung der nabbezeibneten für das Straf- gefängniß bei Berlin (Plögensee) im Verwaltungs- jahre 1890/91 voraus\si<tli<h erforderlihen Beklei- dungsgegenstände und Betriebsmaterialien, als: 9000,00 m graues Tuch, 2000.09 m graue Futter- leinewand, 1700,00 m Futternefsel, 6000,00 m ge- bleihte Hemdenleinewand, 800,00 m blauleinene emdenleinewand, 1000 Stü>k Halstuhzeug, 2000 tu> Taschentuzeug, 1200,00 m Schiertu, 1500,00 m gewöbnliher Handtuchdrell, 300,00 m Wischtuchdrell, 800,00 m Frisade, 250 Stück weiße, wollene Lagerde>en, 800,00 m Hosenträgergurt, 1000,00 kg wollenes Strumpfgarn, 300,00 kg baum- wollenes Strumpfgarn, 10 000,00 kg Indiafasern, 1200,00 kg Soblleder, 1500,00 kg Brandsohlleder, 500,00 kg Fablleder und 250,00 kg Kipsleder, soll im Lieferungswege vergeben werden. Versiegelte Angebote hieraus, welche mit der Aufschrift „Angebote auf Bekleidungsgegenstände 2c.“ verschen sein müssen werden bis zum 25. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, hier entgegen- genommen. Unmittelbar nah diesem Zeitpunkte findet die Oeffnung der eingegangenen Angebote in Gegenwart der etwa erschienenen Angebots-Einsender statt. Nachgebote werden ni<t angenommen. Die Lieferungsbedingungen können an den Wochen- tagen in der Zit von 8—12 Uhr Vormittags im Bureau der Arbeits-Inspektion eingeschen, auch gegen Einsendung von 50 Z Shreibgebühren in Abschrift bezogen werden. Wer si<h dur< ein An- gebot an der Lieferung betheiligen will, erklärt dann itills>weigend, daß er sih den festgestellten Liefe- rungsbedingungen in allen Punkten unterwirft. Plögensee, den 12. Februar 1890. / Die Direktion.

64538] [ Bchufs Verdingung der Lieferung von a, 98 000 bezw. 44 000 Stü> fkiefernen Bahn- \hwellen und b, 6810 lfde. m fiefernen Weichenshwellen ist Termin am 27. Februar. 1890, Vormittags 11 Uhr, im Materialien-Büreau zu Erfurt, Löberstraße 32, anberaumt. i Der Verdingung liegen die dur< die Regierungs- Amtsblätter bekannt gegebenen Bedingungen für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen vom 17. Juli 1885 zu Grunde; die allgemeinen und be- sonderen Bedingungen können im genannten Büreau eingesehen, au< gegen portofreie Einsendung von 35 S von daber bezogen werden. Zuschlagsfrist : 4 Wochen. Erfurt, den 10. Februar 1890. Materialien-Vüreau der Königlichen Eisenbahn-Direktion.

e o ———

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

[64265] Vekauntmachung.

Bei der diesjährigen auf Grund des Allerhöchster. Privilegiums vom 15. Januar 1866 erfolgten Aus- loosung der im Jahre 1890 planmäßig zu amortisirenden Guesen’er Kreis-Obligatioueu sind nabstebende Nummern gezogen : :

Litt. A. 25 42 98.

Litt. B. 9 43 104 122 124 148.

Lâtt, C. 7 99.

Litt. D. 57 79 147 163.

Litt, E. 5 77 82 88 103 107 124 143 148 156 175,

Vorstehende Obligationen werden hiermit ge- fündigt und wird der Nominalbetrag derselben vom 1. Oktober d. J. an, gegen Einreichung der Obligationen und der dazu gehörigen Anweisungen und Zinsscheine von der hiesigen Kreis: Kommunal- Kasse ausgezahlt.

Gnesen, den 8. Februar 1890.

Der Laudrath Guesener Kreises. Nollau, Echeimer Regierungsrath.

[64537] Veran nann, : : Die Ausgabe der neuen V. Reihe Zinsscheine über die vom 1. April 1890 bis inclusive 30. Sep- tember 1893 laufenden Zinsen zu den unkündbaren Obligationen des Markgrafthums Oberlausig, Königl. Preuß. Antbeils

Serie IV. Littera D. über 500 Thlr.

f = 1500 Mark erfolgt tägli6 vom 15. März d. J. in den Stunden von 9 bis 12 Uhr Vormittags und 2 bis 4 Uhr Na&mittags, aussließli< der Sonn- und Besttage, in dem Kassenzimmer des Landsteuer-Amts IT, Abtheilung Elisabethstraße Nr. 40 hier- selbft gegen Einreichung der älteren Talons, welchen ein nah Nummern geordnetes Verzeichniß beizu- fügen ift.

Görlis, den 11, Februar 1890. Der Landeshauptmann und Laudesältefte des

Preußischen Markgrafthums Oberlaufitz

Graf von Fürsten stein.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. [64797]

Die 9 ordentlihe Generalversammlung der An- JottiGen P Ae findet am S, März cr.,

g r, in Frose i./Auhalt im Geseliscaftbarunditü> att. O Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, des Revisions- beri<ts, Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1889. Er- tbeilung der Entlastung und Beschlußfassung über Verwendung des Gewinnes.

5 ai! Gie De Gla lb et,

l eines oder m i i Stellvertreter, ehrerer Revisoren respective

4) O ions eines Veitrages zu einem Kranken-

Bezüglich Deposition der Aktien gestatten wir uns auf $8. 21 der Statute isen; di E T 6 Män ee il i; zu verweisen; dieselbe

et der Gesellschaftskasse in Frose (Anhalt), bei der Wernigeröder Com aibit. Gesell:

bei dem Bankhause Arons & Walter in Verlin, bei dem Bankhause Carl Neuburger in Berlin rechtsgiltig erfolgen. Berlin, den 12. Februar 1890. Der Auffichtsrath

der Anhaltischen Kohlenwerke.

Spiegelthal.

F horner Credit-Gesellshaft G. Prowe & Co.

Die Aktionäre werden zur ordentlichen Geueral- versammlung zu Mittwoch, d. 19. Februar cr., Abends S8 Mie ins RRERRARE eingeladen.

Thorn, im Februar y

E Auffichtsrath. Hermann <warß. Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsraths und des persönli haftenden Gesellschafters unter Vorlegung der Vilanz.

2) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths.

3) Wabl einer Kommission von 3 Mitgliedern

zur Prüfung der Jahreêre<hnung.

[64810]

Stolberger Wasserwerks Gesellschaft.

Die Herren Aklionäre werden ersucht, die letzte Einzahlung mit 15°/% glei<h 150 Mark ab- züglih 33,44 #4 Bauzinsen, aljo 116,56 M pro Aktie, am 10. April cr. in den Bureaustunden an der Kasse unserer Gesellschaft im Grünthal hierselbst oder bei der Berg. Märkischen Bank zu Aachen zu leisten.

Stolberg Rheinl., den 13. Februar 1890.

Der Auffichtsrath. G. Victor Lynen,

[64

[64811]

Stolberger Wasserwerks Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< gemäß $. 19 unserer Statuten zu einer Generalversammlung auf Freitag, den 28. März cr., Nachmittags 7 Uhr,

im Hotel Scheufen zu Stolberg Rheinul., eingeladen.

Tagesordnung :

1. Bericht des Aufsichtsrathes und Vorstandes ss die Ausführung des Stolberger Wasser- werkes.

II. Wabl des neuen Aufsichtsrathes.

Stimmberechtigt sind nah $. 20 der Statuten nur diejenigen Aktionäre, welhe 8 Tage vor der Versammlung bei dem Vorstande auf Grund der hier befindlihen Interimsscheine eine persönliche Eintrittékarte erhoben haben.

Stolberg Rheinl., den 13. Februar 1890.

Der Auffichtsrath. G. Victor Lynen.

[64808] : : : Dresdener Uähmaschinenzwirn-Fabrik. Die geehrten Aktionäre unserer Gesellsbaft werden

zur achtzehnten ordentlichen Generalversamm-

lung, welhe Dienstag, den 4. März 1890,

Nachmittags ¿4 Uhr, im Geschäftslokale,

Blumenstr. 25, stattfindet, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts und Rehnungs- Abs({lusses für das Jahr 1889. :

2) Bericht des Aufsichtsrathes über Prüfung der Jahresre<nung nebst Bilanz und Beshluß- fassung über Ertheilung der Decharge.

3) Beschlußfassung über Gewinnvertheilung.

4) Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes an Stelle der na< dem Turnus ausscheiden- den, jedo< wieder wählbaren Herren Fabrik- besißer Ernst Rost und Fabrikant Edgar Rict in Dresden, sowie an Stelle des frei- willig ausscheidenden Herrn Friedrih Herold in Leipzig L

5) Anderweite Beschlußfassung wegen Ausgabe von 4 300 000. in neuen. Aktien.

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt dur< Vor- zeigung der Aktien im Generalversammlungs-Lokale, das eine Stunde ver Beginn der Generalversamm- lung, also von 43 Uhr ab, geöffnet ift.

Der Geschäftsbericht pro 1889 nebst Bilanz und

Gewinn- und Verlustrehnung kann vom 17. Fe-

bruar ab in unserem Geschäftslokale in Empfang

genommen werden. Die Direktion

der Dresdener Nähmaschinenzwirn:Fabrik. Wilh. Eiselt.

9] Medlenburgishe Straßen- Eisenbahn - Actien Gesellschast.

Zu der am 3. März 1890, Vormittags 10 Uhr, in Rofto>k, im Bureau der Gesell- schaft, Otto St. N. 21, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung werden die Actio- naire biermit eingeladen; do< find nur die Inhaber von convertirten Actien stimm- und dividenden-

bere<tigt. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz nebst Gewinne und Verlustre<hnung sowie des Revisionsberichtes pro 1889,

2) Sen nug der Decharge an den Aufsichtsrath und den Vorstand.

3) Wahl von Aufsihtsrathmitgliedern, eines Revisors und eines Substituten desselben für das laufende Jahr.

4) Antrag des Aufsichtsraths, betreffend Fest- stelluna eines Schlußtermins für die Ein- reihung der unconvertirten Actien zur Con- vertirvng unter dem event. Nachtheil der Kraftloserklärung.

Diejenigen Mitglieder wel<e si< an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien gemäß 8. 20 der Statuten bei Herrn A. Kaufmann, Berlin, Spittelmarkt 14, oder in Rosto> bei der Gesellschaftskasse d. Me>l. St.-Eisenb. Actieng. spätestens bis drei Tage vor dem Versammlungêtage zu deponiren.

[64

{aft auf Actien Fr. i L Pia en Fr. Krumbhaar in

Rofto>, den 13. Februar 1890. Der Auffichtsrath.

P 11”) GA A407 B R Ö S2. STRORABE I C! ‘E A OER "N T2 T AETE

[64805] : Credit-Verecin von Thorwest, Naegler & C9- in Cônnern. Die Herren Kommanditisten werden zu der am Sonnabend, den 1. März cr., Nachmittags 1 Uhr, im Hotel zur „Preuftischen Krone““ hierselbst stattfindenden ordeutlichen Geuneral- versammlung ergebenst eingeladen. : Tagesordnung : /

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung für 1889 und des Berichtes des persörlih baftenden Gesellshafters und des Aufsichtsrathes.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und über Vertheilung des Gewinnes.

3) Beschlußfassung über Ertbeilung der Decharge.

Könnern a. S., den 13. Februar 1*90. Der Auffichtsrath des Credit - Verein von Thorwest, Naegler & C°- Rittweger, Vorsitender.

[64801]

Baumwollspinnerei Speyer.

Der Aufsichtsrath unserer Gesellschaft hat am 23. gas. die vierte und letzte Eiuzahlung an das Aktienkapital, auf den 15. März festgeseßt. Diese Beträge, Rm. 250 per Aktie, nehmen folgende Banfkinstitute entgegen :

die Speyrer Volksbank, Genossenschaft, in Speyer, die deutsche Genossenschaftsbank , von Soergel, Parrifius & C°_, Commandite in Frankfurt a./M. und

Hr Louis Dacqué in Neustadt a. d. Haardt. E

Bei verspäteten oder rückständigen Einzahlungen finden die Gesellschaftsstatuien und das Geseh über Aktiengesellschaften Anwendung.

Speyer, den 12. Februar 1890.

Baumwollspinnerei Speyer. J. Knaus.

eingetragene

] / “Sühsishe Kammgarnspinnerei vorm. C. F+ Solbrig, Harthau.

Ausgabe von Vorzugs-Aktien. Nachdem die in der Generalversammlung vom 18. November 1889 bes{hlossene Erhöhung unseres Grundkapitals um Á 2 000 000.— dur< Ausgabe von Vor- zugs-Aktien : i stattgefunden hat und in das Handelsregister für den Landbezirk Chemniy unter Folio 148 am 23. Ja- nuar 1890 eingetragen worden ist, stellen wir den Beschlüssen gemäß diese neuen Vorzugs-Aktien den bisherigen Aktionären unter nachfolgenden Be- dingungen zur Verfügung: : 1) Auf je 10 Stü> = X 3000.— unserer bis- herigen Aktien können je 3 Stück à 4 1000 = M 3000.— Vorzugs-Aktien, welhe vom 1. Mai 1889 mit einer Vorzugs- und Mehr- dividende von 59% pr. anno am Erträgniß unserer Gesells<aft theilnehmen, bezogen werden. : Der Bezug ift vom : Sonnabend, d. 15. Auer cr. bis zum Montag, d. 24. Februar cr. incl. bei Herrn C. W. Schnoe>el jr.,Berlin W., 5 Schinkelplatz, zum Course von 110 9/6 zuzüglih 5% Stüd>- zinsen vom 1. Mai 1889 mit # 122.50 dur< Baarzahlung von je M 3422.50 für je M 3000.— Vorzugs-Aktien auszuüben. Diejenigen Aktien, auf wel<he das Bezugs- re<ht ausgeübt werden soll, sind mit einfahem arithmetis< geordneten Nummernverzeichniß ohne Dividendenbogen bei der genannten Zeichenstelle einureiben und werden mit dem Vermerk: „Bezugsre<t auf Vorzugs-Aktien 1890 ausgeübt“ zurü>yegeben. Die bezogenen Vorzugs-Aktien mit Dividenden- bogen werden gegen Zahlung des Baar- betrages Zug um Via ausgehändigt. Gleichzeitig werden bei genannter Zeichenstelle au< Zeichnungen gegen Baarzahlung zu den- selben Bedingungen ohne Vorlage unserer Aktien entgegengenommen. Für dieselben ist eine Kaution von 10 °%/9 in Baar oder Cours habenden Effekten zu deponiren. Die Re- partition derselben erfolgt nah Maßgabe der aus Zeichnungen der bisherigen Aktionäre frei bleibenden Stüd>en. Die Abnahme derfelbcn bat gegen Baar- zahlung am 25. Februar cr. stattzufinden. Harthau, Erzgebirge, d. 11. Februar 1890. Sächsishe Kammgarn Spinnerei zu Harthau. Der Auffichtsrath : Die Direktion : Carl W. Schnoe>el, C. Walther. W. Bretschneider. Vorsitzender.

[64709] ; Vereinigte Deutshe Petroleum- Werke, A.-G.

Bekanntmachung.

Folgende 86 Stü>k unserer innerhalb der für die Convertirung festgestellten Frist nicht eingelieferten Stammactien unserer Gesellshaft, nämlih die Nummern:

12 13 14 50 230 251 339 340 349 363 413 518 539 540 567 595 653 707 708 821 903 947 990 991 1068 1091 1095 1184 1186 1213 1289 1309 1349 1416 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1500 1526 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1590 1591 1592 1634 1762 1872 1915 1916 1924 1927 1928 2006 2012 2021 2022 2030 2031 2032 2044 2047 2049 2086 2104 2141 werden hiermit dergestalt für ungültig erklärt, ¿daß sie niht mehr zur Ausübung irgend wel<er Rechte der Gesellschaft gegenüber legitimiren, vielmehr auf Grund derselben nur der für jede Actie mit o 123,50 bei der Regierungs-Hauptkasse zu Hildesheim hinterlegte Betrag gegen Aushändigung der Actien in Empfang genommen werden kann.

Peine, den 6. Februar 1890,

Vereinigte Deutsche Petroleum-Werke, A.:G. Der Vorstaud

[64807] Generalversammluug des Consumvereins zum Baum, Actiengesellschaft in Großenhain.

In Gemäßheit der Vorschrift in Artikel 210 a. des Gesetzes, betreffend die Commanditgesellshaften auf Aktien und die Aktiengesells<haften vom 18. Juli 1884, werden die in dem anher überreihten Ver- zeihnisse aufgeführten Aktionäre hierdur< geladen, fih zu der zur Beschlußfassung über die Errichtung der Gesellschaft K

Mittwoch, den 5. März 1890, Abends 7 Uhr,

im Saale des hiefigen Schützenhanses statt- findenden Generalversammlung einzufinden.

Die Aktionäre haben si< dur< Vorzeigung der Interimsscheine zu legitimiren.

s wird 64 Uhr geöffnet und 7& Uhr ges{blofsen.

Grofßenhaiu, am 12. Februar 1890.

Das Bouigiee Amtsgericht. er.

[64794]

Kreis - Hypothekenbank Lörrach.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden hier- dur< zu der XRXL. ordentlichen Generalver-

“sammlung auf Samstag, den S8. März a. c.,

Nachmittags 3 Uhr, in den Saal des Gafthauses zum „Hirs“ dadier ergebenft eingeladen. Tagesordnung : 1) Ges<âäftsberiht pro 1889 des Vorstands. 2) Bericht des Aufsichtsraths und der Revisions- kommission. 3) s des Vorstands und des Aufsihts- raths. 4) Verwendung des Reingewinns. 5) S von 6 Aufsichtsräthen und von 2 Re- visoren. Die Zutrittskarten können a Hinterlage der betr. Aktientitel im Banklokal dabier bezogen werden. Lörrach, den 10. Februar 1890. Der Vorstaud.

[64548]

Die Me>lenburgische Friedrich-Frauz-Eisen- bahn- Gesellschaft hat ihr Unternehmen an die Großherzogliße Regierung überlassen, und erfolgt mit der am 1. März 1890 stattfindenden Uebergabe des Kaufobjektes die Auf- lösung der Gesellschaft. 7

Als Liquidator is die am 1. März d. J. in Wirksamkeit tretende Großherzogliche Generaldirektion s E E R Friedrih-Franz-Eisenbahn ein- gesetzt.

Ÿ Gemäßheit des Art. 243 des Reichsgeseßzes vom * 18, Iuli 1884 werden die Gläubiger der Me>lenburgishen Friedrih-Franz-Cisenbahn-Gesell- schaft aufgefordert, .si< bei der Gesellschaft be- ziehung8weise bei der oben genannten Liquidations- bebörde zu melden.

Schwerin, den 12. Februar 1890,

Die Direction i der Melenburgishen Friedrih-

Franz-Eisenbahn-Gesellshaft.

[64547] „Ph oecnir““ Actien-Gesellshaft für Bergbau

und Hüttenbetrieb.

Am Samstag, den 8. März d. J., Mittags 12 Uhr, findet in den Räumen dec Gesells(aft „Erholung“ zu Ruhrort eine

außerordentliche Generalversammlung statt, zu welher wir sämmtliche Actioxäre unserer

Gesellschaft hiermit einladen.

__ Tagesorduung:

Beschlußfassung über Herabseßung des Grund- kapitals der Gesellschaft von A 16 200 000 um M 1 350 000 dadur<, daß je 8 Actien Litt. B. à M 300 in eine abgestempelte Actie Läitt. A. zu M 1200 umgewandelt werden; und über gleichzeitige Erhöhung des Grundkapitals dur< Ausgabe von weiteren A 1 350 000 abgestempelte Actien Litt. A. zu 6 1200, wel<he baar einzuzahlen sind, so daß der Gesammtbetrag des Grundkapitals von 4 16 200 000 unverändert bleibt, jedo nur aus Actien Litt. A. besteht; über Festsetzung des Mindestbetrages für die gegen Baar neu auszugebenden Actien, sowie über sonstige mit diesen Beschlüssen und deren Aus- führung in Verbindung stehende Vorschriften.

4 Im Anschlusse an diese Generalversammlung ndet : um 3 Uhr eine besondere Generalversammlung von Besigern der Actien Litt, B, ©

um 32 Uhr eine besondere Generalversammlung von Besitzern der alten niht abgestempelten Actien Litt. A, und

um 4 Uhr eine besondere Gengçralversammlung al von Besißern der abgestempelten Actien Litt. A.

att.

Tagesorduung dieser drei leßterwähnten General- i versammlungen :

„Zustimmung zu den von der oben angegebenen außerordentlihen Generalversammlung über die vor- stehenden Anträge gefaßten Beschlüssen.“

Indem wir die betreffenden Actionâre au zu diesen besonderen Generalversammlungen einladen, maden wir auf Artikel 27 der Statuten aufmerksam, na< wel<hem nur diejenigen Actionäre Stimmrecht in den Generalversammlungen haben, welche ihre Actien spätestens eine Woche vor Abhaltung der- selben entweder bei der Direction zu Laar bei Ruhrort oder bei einem der nahbezeihneten Bank- häuser deponirt haben, und zwar : in Berlin bei der Direction der Disconto- / Gesellschaft,

Ga eig bei dem A. Shaaffhausen’shen Bank- erein,

in O bei den Herren Sal. Oppenheim jr. o

Vor Beginn der Generalversammlungen können

gegen Vorzeigung der Depotscheine die Eintritis-

karten zu denselben in der Gesellschaft eErholung“

zu Ruhrort in Empfang genommen werden.

Laar bei Ruhrort, den 11, Februar 1890. Der Adminiftratiousrath.

R. Wagner. Robert Salinger.

Albert, Freiherr von Oppenheim F Präsident e

zu Schwerin käuflich -

Wi ce,

2

zum Deutschen Reihs-Au

M 42.

Dritte Veilage

Berlin, Freitag den 14. Februar j

zeiger und Königlih Preußis<hen Staals-Auzeiger.

1890.

1. Ste>briefe und Untersuhungs-Sachen. F rang etEnngen, Aufgebote, Vorladungen u I erkfäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlihen Papieren.

. dergl.

Beffentlicher Anzeiger.

. Koemraandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. ; Bois Genofensdatten ils . Erwerbs- und Wirtb\cbafts-Genofsenscaften,

. Wothen-Ausrweise der deutiwen Zettelbanken.

. Verschiedene Bekannimachungen.

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. |

[64708] Preußishe Hypotheken-Actien-Bank. Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu der am Mittwoch, den 12. März d. JF., Vormit- tags 11 Uhr, im Sitzungssaale der Vank, Charlottenstrafte 42, stat!findenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Aktionäre, wel<he an der Generalversammlung theilnehmen wollen, desgleihen Bevollmächtigte der- selben, haben de 8. 38 unseres Statuts ihre Aktien und bezw. Vollmachten spätestens a<tmal vierundzwanzig Stunden vor der Stunde der Ge- neralversammlung der Haupt- Direktion einzureichen. “Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht pro 1889. ¿ : 2) Jahresbilanz, Bericht der Prüfungskommis- fion und Feststellung der an die Aktienâre zu vertheilenden Div:dende. 3) Ertheilung der Decbarge. j 4) Wakbl von Mitgliedern des Kuratoriums, 5) Aenderung der 88. 5, 6, 38 und 49 des Statuts. Berlin, den 13 Februar 1890. Die Haupt-Direktiou. Sanden. Schmidt.

[64795]

Deutsche Grundschuld - Banët.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden zu der am Donnerstag, den 13. März 1890, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Vank, Dorotheenstr. 95/96, stattfindenden SLLEGAS Geueralversammlung ergebenst ein- geladen. :

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, desaleiten Bevollmächtigte der- selben haben gemäß S. 47 unseres Statuts ihre Aktien und bezw. Vollmachten spätestens am 9. März 1590 bei der Direktion der Bank, Dorotheenstr. 95,

einzureichen. Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht. È 9) Jahresbilanz, Bericht der Revisionskommission und Feststellung ber an die Aktionäre zu ver- theilenden Dividende. 3) Ertbeilung der Decharge. 4) Wahl zweier Reviforen für 1890 na $. 51 des Statuts. 5) Ergänzungswahl des Aufsichtsratbes für die nah $8. 40 des Statuts ausscheidenden 3 Mitglieder. Verlin, den 13. Februar 1890. Die Direktion. Sanden. Schmidt.

[64546]

Coepeni>er Vereinsbank, Coepenid>.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der auf }

Donnerstag, d. 6. März, Abends 6 Uhr, im Hausdorf’ scheu Saale (Rathskeller) hier stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung

eingeladen.

Jede Aktie giebt das Reht auf einc Stimme. Die Herren Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung theilnehmen wolten, haben ihre Aktien oder die den Besiß der Aktien nahweisenden Depot- scheine der Reichsbank in Gemäßheit des $. 20 des Statuts bei unserer Kasse in Köpeni>k 1pätestens 2 Tage vor der Generalversammlung, den Tag ter Versammlung „und der Hinterlegung ni<ht mit- gerehnet, zu Vikterlegen,

G8orduung :

Tage 1) Bericht des Vorstandes über die Lage der Geschäfte, Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Veclust-Contos für das Ge- schäftsjahr 1889. ieote E 2) Bericht der Revisionskommission über die Feisung der Bilanz und des Gewinn- und erluft Contos.

3) Beshluß über Ertheilung der Decharge und

der Gewinntheilung.

4) Antrag auf Erhöhung des Aktien-Kapitals.

5) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Der Geschäftsberiht, das Gewinn- und Berlust- Conto und die Bilanz pro 1889 liegen vom 18. Februar a. c. ab in unserem Geschäftslokal zur Einsitht der Aktionäre.

Köpeni>, d. 12. Februar 1890.

Der Auffichtsrath der Coepeni>ter Vercinsbanuk. Adolf Voigt, Vorsißvender.

Sect - Kellerei

von

Chr. Ad“. Kupferberg & C in Mainz i Commandit-Gesellshast auf Actien.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zn einer am Sounabend, den 8. Dees A. C. Vormittags 11 Uhr, in unserem Ges

[tôlokale \tattfindenden TEecordentlihen Generalversammlung

[64707]

u iger Gegenstand der Tagesordnung:

änderung der Statuten, und zwar der S8. 5, 6, g 10, 11, 12, 14,16 und 18,

[64802] Mülheimer Volksbank.

Zur neuaten ordentlichen Generalversamm-

lung, welche Mittwoch, den 19. März d. J--

Abends 6 Uhr, im kleinen Cafinosaale hier,

stattfindet, laden wir ergebenst cin.

Tagesorduung :

1) Geschäftéberiht für 1889, Genchmigung der Bilarz, Sewinnvertheilung und Entlastung des Vorstandes.

2) Neuwabl für drei na dem Turnus aus- \cheidende Mitglieder des Au!fittsraths.

3) Artrag auf Erhöhung des Aktienkapitals und Festse:ung der bierauf bezügliHen Bedin- gungen.

Yiftionäre, melde in diefer Generalversammlung

ibr Stimmre@t autüben wollen, kaben ihre Aktien

bis spätestens den 15. März cr. bei der Gesellschaft in hinterlegen und dagegen die Eintrittskgrten in

Empfang zu nehmen.

Mülheim a. Nhein, 12. Februar 1890.

! Der Aufsichtsrath.

Ludwig Nöll, Vorsißender.

[64798] Braunshwg. Torffireu-Fabrik

vorm. Ed. Meyer «& Co. in Braunschweig. Die diesjährige ordentliche Geueralversamms- lung unserer Aftionäre findct am 4. März 1890, Nachm. 32 Uhr, im Geschäftëbürcau des Herrn Notars Bernh. Nunde in Braunschweig

statt. _ Tagesordnung:

1) Ges<äfisberihi pro 1889. Beschlußfassung über die Verwerdung des Reingewinns und Ertheilung der Decharge.

29) Wabl zur Ergänzung des Aufsi{terathes.

Brauuschweig, den 13. Februar 1890. Der Auffichtsrath. Iobannes Giebel.

[64542] Paterländishe Lebens - Versicherungs-

Aktien-Gesellschaft zu Elberfeld.

Gemäß Artikel 16 und 17 des Statuts laden wir hierdurd) die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur dietjährigen achtzehnten ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 10. März 1890, Nach mittags Îz Uhr, in das Geschärtshaus der Gesell- schaft, Alexander}traße 21 hierselbft, ein.

Gegenstände der Tagesordnung find:

1) Iahreöberizt für 1889;

2) Bericht der Revisions-Kommifsion ;

3) Genehmigung der Bilanz un$ Entlastung des Vorstandes dur< die Generalversammlung ;

4) Besclußfassung über die Gewinnvertbeilung ;

5) Ergänzungéwahl des Aufsichtsraths ;

6) Wabl der Mitglieder der Revisionz-Kommis- sion für das Jahr 1590.

Die gemäß Artikel 18 des Statuts für die Theil- nahme an der Generalversammluzg erforderlichen Einlaßkarten werden an die Aktionäre vom 4. bis 8. Márz d. J. im Bureau der Gesellschaft ausgegeben.

Elberfeld, den 12. Februar 1890,

Die Direction: Gun>el.

[64799] : Mechan. Seilerwaarenfabrik

Bamberg.

Die Herren Aktienâre werden hiermit zu der Dienstag, den 4. März d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Fabriklokale ftattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Berichterstattung der Gesells<haftsorgane. 2) Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung hierüber. 3) Wahi in den Aufsihtsrath und Wahl der Ersaßmänner. __ Die Legitimation der Herren Aktionäre geschieht in gewohnter Weise vor Beginn der Generalver- sammlung von 2—3 Uhr im Comptoir der Fabrik.

Bamberg, 14. Februar 1890.

Der Auffichtsrath. Commercienrath Lo 6, Vorsitzender.

[63257] Flensburg - Stettiner Dampsshhifsfahrt - Gesellschaft.

7. ordentliche Generalversammluug Diens- tag, den 4. März 1890, Nachmittags i Sormmer's Horel. / H E Lizit

1) Geschäftsberidt und RehBengsab

eshâftsberiht und Rechnungsablage

Geschäftsjahr 1889. s fi fs

2) Wahl eines Verwaltungsraths-Mitgliedes an Stelle des na< dem Turnus akbi{éidenben Herrn P. Petersen I. N.

3) Wahl eines Ersaßmannes.

4). Wahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes an Stelle des na dem Turnus ausscheidenden

Î etn Jacob E,

Die Aktionäre, welche dieser Generalversammlun beiwohnen wollen, werden ersucht, E Rand ihrer Aktien, einen * Tag vorher Einlaßkarten im Comptoir der Gesellschaft, Norderhofendenstr. 17, abzufordern.

Flensburg, den 6. Februar 1890.

Der Verwaltungsrath: W, C. Frohbne. A. H. Mör >.

Mainz, den 14. Februar 1890. V Der Aufsichtsrath.

P, Petersen I. N.

men.

{62551] Nath urs erstatteter Anzeige ift der von uns auf- gefertigte Depositer.shein Nr. 66 abhanden 7ekom-

[64792]

[64793]

1 1

Wir fordern den etwaigen gegenwärtigen In- j

baber dieses Scheines auf. fi bis ipätestens | Dienstag, den 15. Aprii 1899, j

bei uns zu meldeu und sein Besiyrebt nach-

zuweisen, da nah Ablauf dieser Frist die Gültigkeit |

Es Ee E E Pyserex, GeseliGaît en 4. März 1890, Nachmittags r, im Sißzuugszimmer der Sächsischen Vankgesell t in Dresden, Waisenhausftraße 4, U. statt. ge fes

| des alten Dekumentes erlis<t und über das teponirte Wertbpa>ket ein reuer Dipositenshein ausgestellt rvtrd,

Leipzig, den 4 Fekraar 1890. Leipziger Cassenverein

in Liquidation.

Heydenbl uth.

findet Dienstag,

E Tagesordnung: 1) Vortrag des G: bâfté-Berichtes und der Bilanz pio 1889 mit den Bemerkungen des Aufsibtêsrathes und Beschlußfassung hierüber.

2) Beschlußfassurg über die Entlasteng

der Gesellschaftéorgane.

3) Goentuelle Wahien in den Aufsichtsraih.

Dresden, im Februar 1330,

Die Liquidatoren :

Meisel Quellmalz. Thürmer.

Actien- Gesellschaft „Dresdner Westend in Liquidation“.

Der Aufsichtsrath: Carl Ludwig, Vorsitzender.

Mechanische Secilerwaarenfabrik Füssen in Füssen.

Die Herren Actionaire werden biermit zur dietjährizen ordentlichen Generalversammlung,

wel<e am Moutag, den 10. März l. J&., Vormittags 105 Uhr, im Gasthofe Krone:Neustadt in Kempten stat:finden wird, eingeladen.

Legitimation zur Stimmberechtigung ges<hießt unmiitelbar vor Beginn der Generalversammlung

dur Actienvorweis.

Tagesordnung : 1) Berichterstattung der Geselischafts-Organe, 2) Bilanzvorlage und Beschlußfaffung darüber. 3) Wabl von Revisoren, $. 15 der Statuten.

Füssen, den 10. Februar 1890.

Der Vorsitzende ves Aufsichtsrathes : Max Seidel.

[64803]

Actien-Gesellschaft Eiswerke Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung der Actionaire am Montag, den 3. März 3. €-.»

Abends S Uhr, im Ccenuveutgarten.

Tagesordnung: 1) Vorlage der Bilanz und des Berichts des Vorstandes, Genehmigung der Bilanz und Decbargeertheilung an den Vorstand und den Aussiztsrath.

2) Wakhlen. 3) S

Gesellschaft.

von A. JIsermann und Genossen, betrefferd Erhöhung des Grundkapitals. der

4) Antrag des Aufsidbtératk8, betreffend Abänderung des $. 19 der Gesellsbafts-S en.

Die Bilanz und der Bericht des Vorstandes, sowte die Stimmzettel und Einlaßkarten Vorzeigung der Actien bei dem Notar, Herrn Dr. M, Ritter, Kl. Johannissiraße 3 1, an den Tagen vom 27. Februar bis 1. März a c. inkl, Vormittags zwischen 10 und 12 Ubr und Na<hmittags zwischen 6 und 8 Uhr, in Empfang zu nehmeu.

gegen

Die obengenannten Anträge sind für die Herren Actionaire im Geschäftslokale der Gesellschast

Hamburg, 14. Februar 1890.

in den ütlihen Geschäftsstunden zur Einsicht ausgelegt.

Otto Adloff, als Vorsitzender des Vocstandes.

[64539]

Betriebsbestände Hypothek Effecten Debitoren . Verlust-Vortrag

M S 1243831 81 20678277 17129147 26393194 43527109

2320209 08

Vilanz pro 31. März 1889.

Actien-Capital-Co-to Prioritäts-Obligationen-Conto Creditoren

Gewinn- und Verlust-Bere<hnung pro 1888/89.

Rübensteuer Betriebskosten. . . Zinsen Abschreibungen

[64552]

Activa.

M 308131 17 133552

57889 68

765874 08

8 Zu>erfabrif Pakosch.

Würzburger Volksbank. Schluß-Bilanz pro 31. Dezember 1889.

1) 2) 3)

9)

D

4) Darleben gegen Hinterlegung von

Soll.

h [f 89120 59 7590 03 521544 80

117995 50

Cafsa-Bestand . Coupons- und Sorten-Beftand . Mecbselbestand

Werthpapieren

a. Debitoren M 1140884.35

b, Creditoren , 287946 45 85293790

105659 65

Contocorrent : | |

Effecten-Lager incl, Zin]en

Utensilien 2000 /—

1696848 43

An Unkosten-Conto An Utensilien-Conto . . « An Geseßliher Reservefonds . An Restertrag zur

Verfügung [2 Generalversammlung. . 41 2832 17 4977634 Hild>en.

Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. Dezember _ 1889.

M ¡A 733215146

NBetriebs8-Einnahmen 32658/6232

Verlust der Campagne 1888/89

765874108

P assiva.

P 480000 8101 18794

1050565 110656

405 28325

1) Grundkapital.

2) Gesegliwer Reservefonds . 3) Betriebs-Reservefonts. . .. á) Verzinsliche Depositengelder incl. unerbobene Zinsen 5) Wecbsel-Accee ...., 6) Unerbobene Dividende von 1887 und 188. A 7) Reftertrag zur Verfügung der Generalversammlung . . laut Beschluß derselben verwendet

wie folgt:

t 25600.— als 54 % Dividende, e 2725.17 als Uebertrag auf Be- triebs-Reservefonds

1696848 Saben.

M Per Effecten-Conto ¿ R 10740|8d Per Sorten-Conto. 572/41 Per Interessen-Conto . , 38463/13

49776 Huth.