1890 / 42 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kieler Vilanz pro 31.

M A 394 65572 1537 673 19 476 83 005

956 296 320 137 1076 307 100!

[64550] Activa.

a ————

An RNeisbank-Saldo und Cassa . Wechselbeitand 5 9% Zinsen . Effecten und Coupons. . Effecten des Reservefonds. . Conto-Corrent-Conto: i;

1) Debitores gegen Sicherheit . 9) Banken und Bankiers . .

Lombard-Conto . . Inventar

1 4387 651 Gewinn=- und

Debet.

Vank.

Dezember 1889.

Per Actien-Capital M 1 500 000. = nicht einge- forderte 60% . 900 000. Reservefond: Bestand ult.De- zember v. I. H 84846. 98 Ertrag pro 1889 2 750. Dotirung pr.1889. 4505. 98

D anm Cre | Accepte gegen Untzrcpsaud. Conto:-Corrent-Conto: Creditores .

92 102/96 236 789/17

1 170 379/42

Conto pro Diverse A 11 833/60 Depositen . 2 180 155/90

Diridenden Restanten . . 285/60 Oivitenden-Conto pro 1889 . 72 000|— Tantième Corto. 12 32274 (Sonto für Neu-Einriktungen . 5 530/77 Spccial-Reservefond . . 6 200/97

4 387 651/13 Credit.

Verlust-Conto.

M S An Urkosten-Conto: : Salaire, Mie1he 2c. A 33 058. 39 Steuern . . . 4002. | 39 Rückstellung für Neu-Einrichtungen 77 - Reingewinn vertheilt wie folgt : dem Reservefond . 4A 4 505. 4 9/0 Dividende an die Actionaire . 24 000. Tantième . e 12 322, 74

8 9% Superdivi- e 48 000. 88 828/72

dende é Special- Reservefond 1 290/95 132 710/83

Die D

Kiel, den 21. Januar 1890.

M |S 78 553/96 46 433/88 2 19222 5 530/77

Per Zinsen-Couto . . . - Hrovisions-Conto

e Agio-Conio .

- Erundftück Conto

132 710/83

irection. L Foh. Frahm.

. Mohr. E Die Uebereinstimmung der vorftehenden Bilanz sowie des Gewinn- und Verlust-Conto mit den

Bâächern der Bank bescheinigen Kiel, den 24, Januar 1890.

J. Schweffel, F. Lo ed, mit der Revijion beauftragte Delegirte des Aufsichtsraths.

[64551] Kieler Bauk.

Die Dividende für 1889 kann vom 14. Fe- bruar an mit 4 28.80 S pr, Dividendenschein in Kiel an unserer Kasse, in Hamburg bei der Commerz: und Dis- conto-Bank, in Verlin bei den Herren Helfft Gebrüder, bei Einreichung des Dividendenscheins Nr 18 nebst beigelegtem Nummern- Verzeichniß entgegengenommen werden. Kiel, den 12. Februar 1890, Die Direction.

464800] Kölnische- Hagel-Versiherungs-Gesellshaft.

Am Donnerftág, den 6. März d. J., Vor- mittags 105 Uhr, wird die gewöhnliche Generalversammlung im Geschästslokale der Feuerverficherungs - Gesellshaft Colonia, Unter Sachsenhausen Nr. 10 hierselbft, statt- finden, wozu die Herren Aktionäre hierdurch ein- geladen werden.

Stimmberechtigt sind diejenigen Personen, welche zur Zeit der Versammlung länger als zwei Monate Eigenthümer von wenigstens fünf Aktien und als E im Aktien-Register dec GeseUschaft eingetrdgen ind.

Tagesordunug: 1) Erstattung des Geschäftsberichts für das Jahr 1889.

2) Vorlage der Jahresrechnung und Bilanz be-

bufs Ertheilung der Decharge.

3) Wahl von Verwaltungsraths-Mitgliedern.

4) Wahl der Rechnungs - Revisoren für das

Jahr 1890. 5) Beschlußfassung über Bewilligung eines Be- trages für Prämien-Zwecke an die landwirth- _ schaftlihe Ausftellung 1890 in Köln.

Die Jahresrechnung nebst Bilanz, sowie der Ge- *\{àäftéberiht liegen vom 18. Februar cr. ab im Geschäftslo?!ale der Gesellshaft zur Einsicht der Herren Aktionäre ofen.

Köln, den 13. Februar 1890.

Der Verwaltungsrath.

[63767]

Lotterie zur Bela

deren Abnahme bis zum 25. F Mittwoch, den 12.

Nah den Bedingungen des welhe die Zutheilung erfolgt ist, mit dèr

Stelle, dur

für jedes Loos der Zuth

Generalversammlung von

„Howaldtswerke‘““

den 18. März 1890, Mittags 12 Uhr, im Geschäftsbureau. Tagesordnung : i

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1888/89, ;

2) Festseßung der Dividende und der Tantième tür den Verwaltungéêrath.

3) Ertheilung der Decharge.

4) Neuwahl des Aussichtéraths.

Die Akticn sind bis zum Tage vor der General- sammlung zum Zwecke der Legitimation bei der Ge- sellschaft zu hinterlegen.

Kiel, den 13. Februar 1890.

Howaldtêôwerke. Georg Howaldt. Herm. Howaldt.

[64812]

[64793] i: z Pommershe Sparbutter-Fabrik

Act. Ges. in Liquidatiou.

Die Aktionäre werden zur ordentlichen General- versammlung zum Montag, den 10. März d. J., Nachmittags 5 Uhr, im Bureau des Herrn Justiz-Rath Leistikow hierselbst, Neif- \{chlägerstr. 9, cingeladen. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah den Statuten. nur solche Aktionäre berechtigt, welche spätestens bis zum 7. Mäez d. J. 1hre Akticn in dem Comptoir des Herrn Oscar Kiéker, Schuhstr 13/15 p, während der Geschäftsstunden hinterlegt haben.

Tagesorduung: 1) Vortrag des Verwaltungsberihtes und Vor- legung der Bilanz. 2) Antrag auf Entlastung für Aufsichtsrath und Liquidatoren. 3) Wabl eines oder mehrerer Aufsichtsraths- mitglieder. Stettin, den 13. Februar 1890. Der Aufsichtsrath der Pommerschen Sparbutter-Fabrik Act. Gef. in Liquidation.

_Unfalluntersuungs-, Sachverständigen-

F f

[64544]

Dampfschiffs-Gesellschaft Swatow.

3. Einzahlung auf junge Actien. _ pf C EER Auf die tur Besckbluß der Generalversammlung vom 29. März 1889 -creirten 500 neuen Actien der Gesellschaft Nr. 1001/15060 wird hiermit die dritte Einzahlung von 20% p. 1. i

‘ausgeschricben urd werden demgemäß tie mii «6 200.— pro Siück am 1. März

, März 1890 nbaber der Interimsscheine avfgefordert, diese Einzahlung 1890 an unser Conto bei der Norddeutschen Bank zu leisten. Am Tage ter Einzahlung sind die Jnterimsscheine mit einem arithmetish geordneten Nummer-

verzei@niß, wozu die Formulare am Burcau ter Gesellsckaft, Kleine Reictenstraßie 231]. verabfolgt werden,

einzureihen und werden die quittirten Interimsscheine Hamburg, 14. Fevruar 1890.

darauf nah 2 Tagen zurüdgegeben.

Dampfschi}s-GeseUscchaft Ewatow. |

haar.

6) Berufs - Genofsenschaften. [64540]

Rechnungsabschluß der Versiche- rungsanstalt der Thüringischen Vaugewerks - Verussgenossen- schaft für DOS Jahr 1888.

I. Zakl der im Laufe des Jahres der Versiche- rungsaustalt zur Last gefallenenen Unfälle: Ses.

II. Einnahmen: Í

a. Betrag der gezablten Prämien .

b. Sonstige Einnahmen . ;

. 9646,63 6 172,92 9819,95 M III. Ausgaben : i: 1) Betrag der gezablten Entschädi- gungen (Renten c) „eee [Der Kapitalwerth der der Versiche- rungganstalt im Laufe des Jahres zur Last gefallenen Renten beträgt 10 569 A] 2) Verwaltungskoften : a. dur die besondere Verwaltung der Versicherungsanstalt entstandene aus- \heidbare Koften (Druckkosten, Porto,

718,41 ,

X. Kosten 2c.) 2140,28 b Paus(hketrag als Ersaß des auf die Versicherungsanstalt entfallenden An- theils an den gemeinsamen nit ausscheid- baren Verwaltungskosten (§. 17 Absay 6 des Bauunfallversicherung8geseßes, Rund- \hreiben des R.-V -A. vom 31. März 1889 R.-V.-A. I. 7403 —) 2183,00 6. Sa. . . 4323,28 3) Einlagen in den Re- servefonds... ., , 1056,90 A 4) Etwaige sonstige Aus- aben ¿Ea

Sa, . . 1056,90 1V. Reservefor.ds: ; 1) Stand desselben zu An- farg des Jahres, 2) Zinsbeträge desselben, 3) Stand desselben ein- {ließlich der Einlagen (siehe Ziffer 11]. 3 am Schluß des G e E S 1006,90 V. UVebriges Vermögen: j 1) Stand desselben zu An- L fang Des Sah r E 9) Stand desselben am Schluß des Jahres . 3720,96

B.

Unfälle bei den im S8. 21 Litt. B. des Bauunfallver- ficherungsgeseßzes bezeichneten Bauarbeiten :

1) Zahl der: im Laufe des Jahres zur Last gefallenen S O e

2) Betrag der gezahlten Entschädigungen . .

3) Der Versicherungsan- stalt zu erseßender Pausch-

* betrag für Verwaltungs-

kFoften (8. 31 a. a. O. Be- kanntmacbung des R -V.- A. v. 23. März 1889 A. N. d. R.-V.-A. 1889 S. 159) Sa. a/S R A M. 4) Von den Beträgen unter 2 u. 3 zusammen trifft auf den Kopf der Bevölke- rung (§8. 30 Absay 1 des Bauunfallversicherungsgesezes H E K:

Zahl der Unfälle unter A I. u. B.1 zusammen: Sechs. Betrag der gezahlten Entshädigungen unter A _III. 1 und B. 2 zusammen . 71841 , Veröffentlicht gemäß 8. 12 des Nebenstatuts. Erfurt, den 11. Februar 1890. Der Genofssenschaft8vorstand. M. Pinkert, Vorsitzender.

9) Verschiedene Bekanutmachungen.

[64541] Dea tin ans

Die durch den Tod des bisherigen Inhabers frei gewordene Vürgermeisterftelle soll zum 1. April d. J. neu beseßt werden. S

Das pensionsfähige Gehalt beträgt 1350 #4 jähr- lich. Als VBureaukosten-Entshädigung sind 150 46 jährlih bewilligt worden.

Qualifizirte Bewerber um diese Stelle werden aufgefordert, ihre Anstellungsgesuhe unter Bei- fügung ihrer Zeugnisse bis zum 1. März d J. an den Stadtverordneten-Vorstcher Herrn C. Jetschke

/| bierselbst einzureichen.

Lieberose, den 12. Februar 1890. Der Magistrat.

[64734]

Auf Grund è 7 des Statuts und unter wic uns, die \timmberechti

Vieh- Versiherungsbank für Deutshland von 1861 in Berlin.

Hinweis auf die 88. 8, 10, 11 desselben beehren

gten Mitglieder der Gesellshaft zu der diesjährigen, in Berlin, Trebbiner

Strafe 15 Þ., stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung auf Mittwoch, den 5. März d. I., Nachmittags 3 Uhr,

bierdur ergebenft einzuladen. Berlin, den 12, Februar 1890.

Der stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsraths. i Kieckebush-Gellin.

(64735)

Hagel - Versiherungsbank für Deutshland von 1867 in Berlin.

Auf - Grund §. 7 des Statuts und unter Hinweis auf die §8. 8, 10, 11 desselben beehren wir uns, die \timmberechtigten Mitglieder der Gesellschaft zu der diesjährigen, in Berlin, Trebbiner Strafe 15 L., stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

auf Mittwoch, den 5. März hicrdurch eraebenst einzuladen. z Berlin, den 12. Februar 1830,

d. I., Nachmittags 3 Uhr,

Der stellvertretende Vorfitende des Verwaltungsraths. Kieckebujsch-Gellin, :

fung der Mittel ür die Hiederlegung der Sloßsreiheil.

Die Ausgabe der in der Subsecription zugetheilten Loose zur ersten Klasse,

Berlin, Februar 1890. Berliner Handels-Gesellschaft.

Deutsche

Hank.

Mendelssohn & Co.

Hauk für Handel

ebruar cr. einschließlich zu erfolgen hat, beginnt am

Februar cer.

Prospects ist bei Abnahme der zugetheilten Loose bei derselben ] Zahlung des Restbetrages von M. 47.— eilungsshein und der Poslschein über die geleistete Anzahlung einzureichen.

und Industrie.

Dresdner Bank. Robert Warschauer & Co.

7}

woselbst die Handelsgesellschaft in

f

zum Deutschen Reichs-An

N 42. ;

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekannt aus den Kisenbahren enthalten sind, ersheint auch in cinem besonden Bie S dem T

Vierte Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 14. Februar

1890.

Nas, Genossenshafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. s: 124.

Das Ceatral - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle öniglihe Expedition des Deutshen Reichs- und Königlich

Berlin auch dur die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

- Anstalten, of Ta s

Das Central - Handels - Register für das Deuts

Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt 1 K 50 für das Vierteljahr. -—— Einzelne Nummern kost T2N Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .§. osten 20 S.

E

Vom „Central - Handels-Register für das Deutsche Reich““ werden hent die Nru. 424. und 42B. ausgegeben.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditge{ellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- thum Hess en dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Arnsberg. SBefanutmachung. [64627] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 46, wo-

selbst die Firma M. A. Grüneberg ¿u Arnsberg

eingetragen steht, Folgendes eingetragen :

Die Wittwe M. A. Grüneberg, Friederike, geb. Herzstein hierselbst, ist gestorben und ist die Firma laut Testament der Eheleute M. A. Grüneberg vom 5. Juni 1874 auf deren Sohn Levi Grüneberg allein übergegangen, daher bier gelöscht und unter Nr. 194 des Firmenregisters anderweitig cingetragen zufolge Verfügung vom 11. Februar 1890 am 11. Februar e Sb über das Gesellschaftêregister Band VI.

Arusberg, den 11. Februar 1890.

Königliches An tsgericht.

Berlin. Sand:lsregisfter [64761] des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 12, Februar 1890 sind am’ selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 345, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

E. Müller & mit dem Sive zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen: Die Handelsgesellshaft ist durh gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11277, ‘woselbst die Handelsgesellshaft in Firma :

Jul. Cohn ö mit dem Sitze zu Berliu vermerkt steht, einge- tragen : E

Die Firma ift in Sigm, « Jul. Cohn geändert.

In unser Gesellschaftsregister ist Ae Nr. 10 312, irma:

Carl Peters Nachfolger

_ Peters «& Nancke mit dem Sive zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen :

Die Firma ist in Peters «& Nane geändert.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9724, woselbst die Kommanditgesellschaft in Firma : S. Sachs & mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen : / Die Kommanditgesellschaft ist durch gegen- seitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Salo Sachs zu Berlin ist zum alleinigen Liquidator ernannt.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 863, ‘woselbst die Handels8gesell\chaft in Firma: Dohrmanu «& Schwandt : mit dem Sitze zu Berlin vermerki steht, einge-

tragen : Die Handels8gesellschaft is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Gustav Wilhelm Schwandt zu Berlin ist zum alleinigen Liquidator ernannt.

In unser Firmenregister is unter Nr. 18 058, woselbft die Handlung in Firma: Gustav Cohn : a dem Sitze zu: Berlin vermerkt steht, einge- tragen : Der Siß der Firma ist nach Hamburg verlegt.

Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 18 563, wo- selbst die Handlung in Firma: Adalbert Stier mit dem Sitze zu Alteuburg und einer Zweig- Mederla) ung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen: ie Niederlassung zu Altenburg i} auf- gegeben. Die Niederlassung zu Berlin ist Hauptniederla\sung geworden. Zu Weißeufels ist eine Zweigniederlaffung errichtet. .

In unser Firmenregister is unter Nr. 19 634, woselbst die Handlung in Firma: Carl Gurczyk mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : L Das Handelsgeschäft is dur Vertrag auf die Wittwe Johanne Wilhelmine Helene Gurczyk zu Berlin übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma fortsegt. Vergleiche Nr. 20 416 des Firmenregisters. | Demnähst is in unser Firmenregister unter Nr. 20416 die Handlung in Firma: Carl Gurczyk mit dem Siye zu Berlin und als deren In- haberin die Wittwe Johanne Wilhelmine Helene Gurczyk zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 16507, wo- selbst die Handlung in Firma: Sonnen Apotheke Joses- Rieseufeld mit dem Site zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen: E Das Handelége\chäft ist durch Vertrag auf den Apotheker Richard Brockmüller zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma Sonuen- Apotheke Ri. Brockmüller fortseßt.

Vergleiche Nr. 20419 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregifter unter Nr. 20 419 die Handlung in Firma: Sonnen-Apotheke : ___ Rich. Brockmüller mit dem Sitze zu Berlin und als deren Jnhaber der Apotheker Richard Brockmüller zu Berlin ein- getragen worden. Dem Apotheker Hans Scheunemann zu Berlin ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 8339 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 18 525, woselbst die Handlung in Firma:

Berliner Schweißblätter-Fabrik

; ___ Elias «& Lazarus mit dem Sigze zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

Das Handelsge\chäft ist mit dem Rechte, die Firma mit dem Zusaße „Nachfolger“ fortzu- führen, durch Vertrag auf den Kaufmann Mar Kaiserblüth zu Berlin und von diesem auf die Kaufleute Simon Schiff, Hermann Oscar Poppe und Hermann August Carl Wirth, sämmtlich zu Berlin, übergegangen.

Die Firma ist nach Nr. 12038 des Gesell- \chaftsregisters übertragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 038 die ofene Handelsgesellshaft in Firma: Verliner Schweiftblätter-Fabrik

j Elias «& Lazarus Nachfolger mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren ae die drei Lettgenannten eingetragen worden.

Die Gesellshaft hat am 11. Februar 1890 be- gonnen.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 26 145, woselbst die Handlung in Firma:

. : G. Kubelke la dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen:

Der Kupferschmied Johann Hartmann zu Berlin is in das Handelsgeschäft der Wittwe Iohanne Henriette Ernestine Hartmann, ge- borenen Förster, verwittwet gewesenen Kubelke zu Berlin als Gesellschafter eingetreten und es ist die hierdurch entstandene, die visherige Firma fortführende Handels8gesellihaft unter Nr. 12 042 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 042 die ofene Bone logefe Gase in Firma: elke

mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen me Die Gesellschaft hat am 25. Januar 1890 egonnen.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma : : Grofheim-«& Kru

am 3. Juni 1889 begründeten. offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Ritterstraße Nr. 12) sind der Kaufmann Carl Friedrich August - Großheim gg Kaufmann Paul Emil Krug, Beide zu Berlin.

Dies is unter Rr. 12039 des Gesellscha fts- registers eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma 1, gea 15 L

am 12. Februar egründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Mitlerstuake Sr 61) sind der Kaufmann Otto Samuel Levy und die Wittwe Ida Leby, geborene Hagelberg, zu Berlin.

Dies i unter Nr. 12040 des Gesellshafts- registers eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: v. d. Poppenburg « Schramm am 7. Februar 1890 begründeten elne Indeis- esellschaft (Geschäftslokal: Prinzenstraße Nr. 35) nd der Fabrikant John von der Poppenburg zu erlin und der Kaufmann Ernest Edward Shramm zu Q SRIAT jg ies unter Nr. 12041 des Gese o registers eingetragen worden. SGoI

In. unser Firmenregist E ha ser F gister sind je mit dem Sitze zu

r ; unter Nr. 20417 die Firma: A. Slottko (Geschäftslokal: Linkstraße Nr. 30) und als deren Inhaber der Verlagsbuhhändler Julius Jacob Adalbert Slottko zu Steglitz, unter Nr. 20 418 die Firma:

¿ Max Güte (el Seen or Aboe Ne: E c,) und als deren Inhaber der Kaufma Ernst Hermann Güte zu Berlin, E eas eingetragen worden.

_Der Kaufmann Siegfried Sachs zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma:

Siegfried Sachs bestehendes Handelsge]chäft (Firmenregister Nr. 19 970) dem Salo Sas zu Berlin Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 8338 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

Zufolge Verfügung vom 13. Februar 1890 sind am selben Tage gelö\{cht worden : Prokurenregister Nr. 6687 die Prokura des Richard Heymann für die Firma : S. Sachs & C°.,

Prokurenregister Nr. 7915 die Prokura der Frau Johanne Wilhelmine Helene Gurczyk, geb. Wolf,

für die Firma: Carl Gurczyk. Berlin, den 13. Februar 1890. Königliches Ae I. Abtheilung 56. ila.

Beuthen O0.-S. Befauntmachung. [64717] In unser Firmenregister is unter laufende Nr. 2426 die Firma Herrmann Stark zu Beuthen O.-S. und als deren Inhaber der Holz- händler Hcrrmann Stark zu Beuthen O-S. am 11. Februar 1890 eingetragen worden. Veuthen O.-S., den 12. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Bottrop. Handelscegister [64632] des Königlichen Amtsgerichts zu Bottrop. In unser Firmenregister is unter Nr. 21 die

Firma Th. Dickmanm und als deren Inhaber der

Kaufmann Theodor Dickmann zu Bottrop am

8, Februar 1890 eingetragen.

Vottrop, den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Bottrop. Handelsregifter [64633 | des Königlichen Amtsgerichts zu Vottrop. In unser Firmenregister ist unter Nr. 22 die

Firma Fr. Buschmann und als deren Jnhaber

der Brauerei- und Brennereibesißer Friedrih Busch-

mann zu Osterfeld (Westfalen) am 8. Februar 1890

eingetragen.

Bottrop, den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Bottrop. Handelsregifter [64634] des Königlichen Amtsgerichts zu Bottrop. In unser Firmenregister is unter Nr. 23 die

.| Firma Bernh. Weft nd als deren Inhaber der

Ührmater und Kaufmann Bernard Weft zu Bottrop am 8. Februar 1890 eingetragen. VottropÞ, den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[64628] Braunschweig. Bei der im Handelsregister Band IV. Seite 370 verzeihneten Firma: „Oscar Bräuer «& C°_“‘ ist heute vermerkt, daß die Jnhaber derselben, Kaufleute Oscar Bräuer und Max Beck in S(chwerin i. M. unter gleiher Firma ein Zweig- geschäft errihtet haben. Braunschweig, den 10. Februar 1890. He1zoglihes Amts8gericht. R. Engelbrecht.

Breslau. BSefanntmachung.

In unser Firmenregister i heute worden:

a. Bei Nr. 6117, betreffend die Firma

Eduard Sachs hier:

Die Firma ist durch Vertrag auf den Kaufmann Moriy Cohn zu Breslau übergegangen.

b. unter Nr. 7932 die Firma Eduard Sachs hier und als deren Inhaber der Kaufmann Moriß Cohn zu Breslau.

Breslau, den 5. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [64629]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 2443, be- treffend die Aktiengesellschaft Societätsbrauerei Waldschlöfechen mit dem Sitze zu Dresden und einer Zweigniederlassung zu Breslan heute einge- tragen worden: Die Zweidniederlassung in Breslau ist aufgehoben.

Breslau, den 6. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[64630] eingetragen

[64635]

Burgdorf. ‘ÎIn das Handelsregister des unter- zeihneten Gerichts ist bei der Firma Leonhardt und Martini eingetragen: ; /

a. Alleinige Inhaberin is die Wittwe des weiland Apothekers Johannes Heinrich Martini zu Lehrte, Therese Martini, geb, Köster, daselbst.

b. Dem Regierungs-Bauführer Carl Martini da- selbst ist Prokura ertheilt.

Burgdorf, den 10. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekauutmachuug. [64637] Jn unser Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 5. Februar cr. heute bei der unter , 522 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Stantien & Vecker mit dem Siße in Königs- berg und einer Zweigniederlaffung in Danzig,

*

Berlin, Hamburg, Wien, Frankf s und Dresden E word /urt a/M er Kaufmann John Becker zu Königsberg | an „VesauiBaster in die Handelsgesellschaft E getreten. ; Danzig, den- 5. «Februar 1890. Königliches Amtsgericht, X. Danzig. Vekanntmachung. [64636] In unserem Prokurenregister ist zufolge Verfügung vom 10. Februar cr. heute die unter Nr. 777 eins Panene oan Elise Perlbach, geb. oewenheim, für die- Firma H. L. Danzig gelöscht worden. x Perl Danzig, den 10. Februar 1890, Königliches Amtsgericht. X.

Friedeberg N./M. BVefanntmahung. [64640] _In unserm Handels-Firmenregister ist zufolge Ver- fügung vom 7. d, Mts. bei Nr. 6 die Firma Adolph Kupfer und als deren Inhaber der Kauf- mann Adolph Kupfer zu Friedeberg N./M. gelöscht. Friedeberg N./M., den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Habelschwerdt. Befanntmahung. [64649 In unser Prokurenregister ist heute bei Ne. und 10 das Erlöschen der von der Firma N. Hauk zu Habelschwerdt bezieh. von der Handelögesell - hast Hauk et Futter, Jnhaber verwittwete Frau Kaufmann Julie Hauck, geb. Menzel, zu Habel- \{chwerdt, bezich. verwittwete Frau Kaufmann Julie L geb. Menzel, zu Habelshwerdt und Kaufmann oseph Futter ebenda dem Valerian Bauer zu Habelschwerdt ertheilten Prokura eingetragen worden. Habelschwerdt, den 7. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

HabeIschwerdt. Bekanntmachung. [64650] In unserem Gesellschaftsregister ist unter Nr. 34 das Erlöschen der Ge|ellshaftsfirma Hauck et Futter eingetragen worden, M In unserem Gesellschaftsregister ist unter Rr.. 58 die Gesellshaft Hauck « Futter zu Habel- \shwerdt eingetragen worden. : Die Gesellschafter sind: 1) die verwittwete Frau Kaufmann Julie Hauck zu Habelschwerdt, 2) die Frau Postdirektor Anna Menzel, geborne Hauck, zu Beuthen O./Sél., 3) das Fräulein Klara Hauck zu Habelschwerdt, 4) ee nOIgees Valerian Bauer zu Habel- werdt. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1890 be- gonnen. Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht nuc dem Apotheker Valerian Bauer zu. Habelschwerdt, den 7. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Habelschwerdt. Befanntmachung. [64648]

In unser Firmenregister ist heute eingetragen :

a, bei Nr. 35, 90 die Firma J. Schideck vor- mals G. Schneider zu Habelschwerdt einge- tragen steht: y Die Firma ift durch Kauf auf den Kaufmann

(Vergl. Nr. 326 des Firmenregisters) ;

b. unter Nr, 326 die Firma J.

mals G. Schneider's Nachfolger, R. Gürth

zu Habelschwerdt und als deren Inhaber det

Kaufmann Robert Gürth zu E M

Habelschwerdt, den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Hannever. BSefanntmachung. [ Auf Blatt 4130 des hiesigen Handelsregi| ; heute zur Firma: „Hannoversche Mesfing- Es Eisenwerke“‘ eingetragen: . E Kaufmann Hugo Lundberg in Hannover ift aus dem Vorstande ausgeschieden.

Hannover, 8. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. 19. Hannever. Sefkfanutmachung. 64652 Auf Blatt 2103 des hiesigen Handelsregi ba heute zu der Firma „D. Rothschild“ eingetragen : Die Prokura des Kaufmanns Louis Leeser in Hacover ist erloshen. Das Geschäft is} seit dem

. Januar 1890 auf den Kaufmann Emil Roth- {ild in Hannover zur Fortsegnng unter unver- änderter Firma übergegangen. Dem Kaufmann David Rothschild in Hannover if Prokura ertheilt.

Hannover, 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. TV.

Hannover. SBefanntmachung. 64651 Auf Blatt 2055 des hiesigen Gandelsregisters il dene u der Firma M. Levy in Hannover ein- Dem ‘Kaufmann Au ist Prokura ertheilt. uft see S Haunover, 11. Februar 1890.

Königliches Amtsgeri®ht. 1V.

m M

L 63618 Hess. Lichtenau. Die diesseitige in Nr. 14, des „Deutschen Reichs-Anzeigers" von 1890 unteË: Nr. 56418 erfolgte Bekanntmachung vom 24. De- d,

zember 1889, betreffend die Ls d irma Dr. J. V. Brandan in e can S und der für diese Firma in unserem Zei i

Robert Gürth zu Habelschwerdt übergegangen...» chideck vor

abelschwerdt. A