1890 / 42 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ragenen Schubßmarke, wird widerrufen, da diese einge nfaß der S ans der Firma nach Hamburg bewirkten Lösungen auf Irrthum beruhen. Hess. Lichtenau, den 4. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Hildesheim. Sefanntmachung. [64654]

Im hiesigen Handelsregister ift Fol. 19 zur Firma Fr. Aug. Schmidt in Hildesheim heute einge- tragen :

Der Mitinhaber, Kaufmann Friedrih Auguft Smidt ist gestorben, das Geschäft auf den zwe ten Mitinhaber, Kaufmann Gustav Oltrogge in Hildes- heim übergegangen und wird von diesem unter un- veränderter Firma, als alleiniger Inhaber, weiter geführt. Die bisher bestandene offene Handels- gesellschaft ist aufgelöt.

Hildesheim, den 11. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. [64656]

Kiel. Vekanntmachung.

In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 1774 eingetragen die Firma Friedrich Schul mit dem Se in Kiel und als deren Jn- haber der Kaufmann Friedri Wolfgang Schul in

Kiel. Kiel, den 10. Februar 1890. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Kiel. Bekanntmachuug. [64655]

In das hieselbst geführte Gesellschaftsregister ift

am heutigen Tage ad Nr. 393, betreffend die Kieler Dampfer-Compagnie in Kiel, eingetragen:

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 13. April 1889 ift an Stelle des aus dem Aufsichts- rath ausgeschiedenen Mitgliedes Ingenieur Bernhard Howaldt in Kiel zum Mitgliede des Auffichtsrathes neu gewählt worden: H

der Rentier Johann Shweffel in Kiel.

Der Vorstand der Gesel\shaft und Direktor, Kaufmann Ernst Schwerdtfeger junr. in Dietrichs- dorf, ist ausgeschieden und durch Beschluß des Auf- sihtêrathes der Gesellshaft vom 11. Mai 1889 an dessen Stelle als Vorftandsmitglied neu gewählt worden :

Mane add Heinri Diederichsen junr. in

Kiel. Kiel, den 7. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

64720] Koblenz. In unferem Handelsregister (Firmen) ist die unter Nr. 2457 eingetragene Firma „Jacob Drouven «& C°_ zu Koblenz heute gelöscht

worden. E Das Handelsgeschäft ist zufolge Erbgang und Vertrag auf 1) Mar Drouven, Kaufmann, 9) Franz Drouven, Kaufmann, Beide zu Koblenz wohnend, übergegangen, welche das Handelsges{chäft unter un- veränderter Firma fortführen. Diese Handelsgesellshaft wurde heute unter Nr. 1135 unseres Gesellschaftsregisters eingetragen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist“ jeder der beiden Gesellshafter einzeln berechtigt. Koblenz, den 11. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Königsberg i. Pr. Sandel8register. [64657]

Der Kaufmann Gustav Oscar Adalbert Riecbensahm zu Königoberg hat für seine Ehe mit Marie Wilke daselbst dur Vertrag vom 3. Februar 1890 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlofsen; das eingebrachte Ver- mögen der Ehefrau und Alles, was sie während der Ehe durch Erbschaften, Geschenke, Glüdksfälle oder sonst erwirbt, soll die Eigenschaft des vor- behaltenen Vermögens haben.

Dies is zufolge Verfügung vom 8. Februar d. I. an demselben Tage unter Nr. 1226 in das Register zur Eintragung der Auss{ließung der ehe- lihen Gütergemeinschaft eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 10. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. XIT.

Korbach. Bckanntmachung. [64658] In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 13 die unter der Firma „Gebr: Liebmaun“ zu Sachsenhausen in Waldeck bestehende Handels- gesellschaft unter folgenden Rechtsverhältnifsen ein- getragen worden ; Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Levi Liebmann und 9) der Kaufmann Julius Liebmann, Beide ¿zu Sachsenhausen. Jeder der Gesellschafter if befugt, die Gesellschaft selbstständig zu vertreten und die Firma zu zeicnen. Korbach, den 11. Februar 1890. Fürstlich Waldecksches Amtsgericht.

Landsberg a./W. Befauntmachung. E In unser Firmenregister sind heute foigende Firmen eingetragen worden: 1) unter Nr. 543 die Firma:

„W. Schorstein Central Möbelhalle““ zu Laudsberg a./W. und als deren Inhaber die verwittwete Viöbelhändler Schorftein, Anna, geborne Ladenthin, hierselbst,

2) unter Ne. 544 die Firma: „M. Bergmann Wwe‘‘ zu Landsberg a./W. und als deren Inzaber der Kaufmann Joseph Davidsohn hierselbst. Landsberg a./W., den 6. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Zeichen - Register.

(Die ausl ändis chen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

[64722

Aalen. Als Shupmarke ift ks getragen unter Nr. 8 zu der Firma: dolf Krauß in Aalen, nah Anmeldung vom 7. Februar 1890, Nachmittags 44 Uhr, für Farb- waaren, nämlich: Melantin, Möbel-

‘## Grême u. Einlaßwahs (Matt-

politur) das Zeichen: S Aalen, den 7. Februar 1890,

K. Württ. Amtsgericht. Bundschu, Amtsrichter.

[63681]

Altona. Als Marke ift ein-

etragen unter Nr. 112 zu der firma: H. J. Schlüter «&

ohn in Altona, na An- meldung vom4. Februar 1890, Vormittags 10,30 Uhr, für Taback- und Tabadckfabrikate eti das Zeichen : e res auf der Verpackung der Waare angebraht wird.

Altona, den 5. Februar 1890.

Königlihes Amtsgeriht. Abtheilung ÎIla.

[63014]

Augsburg. Als Marke is cingetragen zu der Firma:

„Gustav Hocheisen““ in Augsburg, nach Anmeldung vom 3, Februar 1890, Vor- mittags 10} Uhr, unter

Nr. 119 das Zeichen:

ür Dr. Herbst's Hausbalsam. | Sb wird angebracht auf den den BValsam enthaltenden Gläsern. Augsburg, den 3. Februar 1890, Kal. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Warmuth, Kgl. Landgerichtè-Rath.

[57113] Königl. Amtsgericht x. zu Berlin,

Abtheilung 56 A]. :

Als Marken sind eingetragen zu der Firma: Wilhelm Paradies in Verlin, nach Anmeldung vom 23. Dezember 1889, Na@mittags 12 Uhr 52 Minuten für Wollwaaren und Wollgarne

a. unter Nr. 1307 das Zeichen :

Berlin.

b unter Nr. 1308 das Zeichen:

[64134] Berlin. Königl. Amtsgericht L. zu Berlin, Abtheilung 56 Ux. | Als Marke i} eingetragen unter Nr. 1317 zu der Firma: E. Heckendorff in Berlin, nah Anmeldung vom 3, Februar 1890, A Nachmittags 12 Uhr 38 Minuten, F für Papiere, Druckartikel, Contobücher, D Zeichen- und Schreibmaterialien fowie (( 48 für Comptoir- und Bureauartikel (E jeder Art das Zeichen : h

[64135] Berlin. Königl. Amtsgericht I. u Berlin, Abtheilung 56 I.

Als Marke ist ein- getragen unter Nr. 1318 zu der Firma:

„Kaiser-Bazar Aktiengesellschaft

zu Berlin“‘ E in Berlin, nah An- meldung vom 6. Fe- bruar 1890, Nach- mittags 12 Uhr 37 Minuten, für Industric-Erzeugnisse

aller Art das Zeiben:

Berlin. Königl. Amtsgericht I. [64277] Abtheilung 56 Ul. Verlin, den 11, Februar 1890. :

Als Marken sind gelösht die nabfolgenden, im „Deutschen Reichs: Anzeiger" von 1880 veröfferntlich- ten Zeichen: |

a. das unter Nr. 514 zur Firma: Max Kahne- mann. in Verlin, laut Anmeldung vom 12. Januar 1880 sür „medizinishe Verbandstoffe und anderweitige chemische Präparate“ eingetragene, in Nr. 13 ver- öffentlihte Zeichen, :

b, das unter Nr. 515 zur Firma: Heinurih Lewy in Berlin, laut Anmeldung vom 2. Januar 1880 für sämmtliche Bijouterieartikel, namentli für „Knopfwaaren (sowohl Mancheiten- als au Me eingetragene, in Nr. 26 veröffentlichte

eichen,

3 eus unter Nr. 517 zur Firma: Julius Abra- ham junior in Berlin laut Anmeldung vom 90. Januat 1880 für , Wäsche-Konfektion“ eingetragene, in Nr. 26 veröffentlichte Zeichen,

d. das unter Nr. 518 zur Firma: F. W. Wesen- berg in Berlin laut Anmeldung vom 24. Januar 1880 für „Cichorien und Kaffeesurrogate jeder Art“ eingetragene, in Nr. 26 veröffentlichte Zeichen,

e. das unter Nr. 519 zur Firma: L. Frobeenu in Berlin laut Anmeldung vom 31. Januar 1880 für „metallishe, selbsts{mierende Lagerkomposition unter dem Namen Carbon, Fabrikat der Anglien Carbon-Compagnie in Dundee (Schottland)“ eîin- getragene, in Nr. 32 veröffentlichte Zeichen.

[64136]

Dt. Krone. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1 zu der irma: H. E. Simon zu aftrow, nach Anmeldung vom 4. Februar 1890, Vormittags 10 Ühr, für Rauch-, Schnupf- : und Kautabak das Zeichen : Gegetzlick gesdiW-

Dt. Krone, den 5. Februar 1890.

DOOEE MRISGeriNE:

nke.

[63827] Hamburg. Als Marken sind eingetragen zur Firma: Vischof}f «& Rodatz in Hamburg, cach Anmeldung vom 5. Februar 1890, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten, für Wollengarn und dessen Verpackung unter Nr. 1453 unter Nr. 1454 das Zeichen: idas Zeichen :

Das Lavdgeriht Hamburg.

[63825] Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1455 zur Firma: Timm «& Schrumpf in Hamburg, nach Anmeldung vom 5. Februar 1890, Nachmittags 1 Ubr 45 Minuten, für Anilinfarken, Bürsftenwaaren, Cigarren, Kolonialwaaren, Eisen-, Stahl-, Kupfer- und Zinnwaaren, Glaswaaren, Spielwaaren, Hüte, Käse, Knöpfe, Lederwaaren, Lichte, Liquiden, Manufakturwaaren, Musikwaaren, Nähnadeln, Nähmaschinen, Nickel, Näbgarn, Papier- waaren, Perlen, Parfüms, e Streichbslzer , Seife, A Steine (imit.), Wurm- kuchen ,“ Zinnfolie und deren Verpackung das Deichen:

Das Landgericht Hamburg.

[63826] Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1456 zur Firma: Löwen-VBraue- rei Actiengesellschaft in Hamburg, nach Anmeldung vom 7. Februar 1890, Nach- mittags 1 Uhr, für Bier und dessen Verpackung das Zeichen:

D V

G

i

N

P 7 A O R A L A I ZETTT i S ui

|Das Landgericht Hamburg.

Wess. Lichtenau. Siehe Handeléregister.

[64726 Leipzig. Als Marke is eingetragen zu der Firma: Revere Rubber Company zu Voston in den Vereinigten Staaten vou Amerika, nach Anmeldung vom 3. Februar 1890, Vormittags 11 Ubr, für Material für Packtungen (Dichtungen) für Dampfmaschinen und andere Zwedlke unter Nr. 4680 das Zeichen:

welches auf den Artikein und deren Verpadung an- gebracht wird. Leipzig, den 10 Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abth. L d. Steinberger.

164725] Leipzig. Als Marke ift eingetragen zu der Firma: Amoskeas Indurated Fibre Ware E S REEFaRUEE Company zu Peter- borough in deu Ver- einigten Staaten von Amerika, na Anmel- | dung vom4. Fe- bruar 1890, Miitags 12 Uhr, für S aus Holzstoff hergestellte Haushal- tungsgegene- stände unter Nr. 4631 das Zeichen:

Leipzig, den 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abth. Tb, Steinberger.

[64724]

Leipzig. Als Marken sind eingetragen für Herrn Vietor Vaissier. Parfumerie- und Seifen- fabrikauntizu Roubaix in Frankrei, nah Armeldung vom 4. Februar 1820, Vormittags 11 Uhr,

für Seifen-Waaren :

unter Nr. 4674 das Zeichen :

unrer Nr.” 4675 das Zeichen:

unter Nr. 4676 das Zeichen :

unter Nr. 4677 das Zeichen :

@000000s 000000000 20000...

welck@e im Innern vnd am Rande der tie Seife enthalienden Schachteln angebracht werden.

Leipzig, den 7. Februar 1890

Königliches Amtsgericht,

Abtheilung 1b

Steinberger.

[64727]

Leipzig. Als Marken sind eingetcagen zu rma Von der Mühll «& Co. zu Vasel in

der der

weiz, nah Auen. vom 27. Dezember 1889,

Mittags 12 Uhr, f Rollen, Me itbeir

au Knäuel Strängchen

ülsen,

aznter Nr. 4678 das Zeichen :

unter Nr. 4679 das Zeichen :

ppe- und Real-Nâähseide

und

welche auf der Waare und deren Verpackung ange-

Viba T6: Sibrvae 1890

eipz en 8. Februar ;

Snigliches Amtsgericht. Abth. Tb. Steinberger.

VGSGEGESOGOOPE |

Leipzig. Als Marke | ist Amgetragen zu der irma: H. E. Falk zuß iverpool in Englaud, f nah Anmeldung vom| 4. Juli 1889 Nah- | mittags 4 Uhr, für Nahrungsmittel und Speiseingredientien unter Nr. 4682 das Zeichen :

DOOOOOOD 00000 OLNGOOI

welhes auf den Bfältnissen und der Verpackung der Waare angebracht wird. Leipzig, den 11. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1 b. Steinberger.

[64728] Leipzigs. Als Marke ift gelöscht das unter Nr. 2655 des hiesigen Zeichenregisters für die Firma: Adolf Hauce zu Troppau in Oesterreich, nah Anmeldung vom 30. Januar 1880, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten, für Berger's Theerpräparate und Berger's medic, und hygien. Seifen eingetragene Zeichen. Leipzig, den 10. Februar 1890. Königliches Amt3gericht. Abtheilung T b. Steinberger.

München. Als Marke ift cingetragen

a unter Ne. 137 zur Firma : A. Urban {4n München, nach Anmeldung vom 29. Ja- uuar 1890, Nachmittags 5# Uhr, für sogen. amerikanisches Parkettbodenwachs das Zeichen :

Dasselbe wird auf den Umhüllungen und Etiquetten angebracht.

b. unter Nr. 138 zu der Firma: Michael Huber in München, nach An- meldung vom 30. Januar 189, Vormittags 11} Uhr, für Buch- und Steindruck-

Farben das Zeichen :

Dasselbe wird auf der Veryackung und den Etiquetten durch Aufheften und Aufdrucken angebracht.

München, den 8. Februar 1890,

Der Vorsißende der II. Kammer für Handelssahen am Königlichen Landgerihte München I. Arnold, Königl. Landgerihts-Ratb.

[64137]

Memscheid.

Als Marke i} eingetragen unter

Nr. 307 zu der Firma: Brauscheid « Philippi

in Remscheid, nach Anmeldung vom N

6. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr 4

30 Minuten, für Stahl-, Eisen- und

Messingwaaren sowie Werkzeuce und

Maschinen jeder Art und deren Ver-

packung das Zeichen :

Nemscheid, den 7. Februar 1890.

Königlihes Amtsgericht.

[64 Stettin.

278]

Als Marke ift eingetragen unter Nr. 50

zu der Firma : „W. Reinecke“/ in Stettin, nah

Anmeïdung vom 8. Februar 10 Uhr 4 Mi- nuten für Fir- niß, Lake, T Sikkatif und N D und Oelfarben _ cky = in Barrels und E ren Blechbüchsen ' FABRIK-MARKE das Zeichen:

Stettin, den 8. Februar 1890, Königliches Amtsgericht. Abtheilung RI.

Worms.

1890, “Vormittags

[63682]

Großherzogliches Amtsgeriht Worms.

In das Zeichenregister des Großh. Hess. Amtsgerichts Worms ift unter Nr: 20 zur Firma: „P. J- Valckenberg in Worms am 5. Februar 1890, Nachmittags 4 Uhr, nebenstehende Schußmarke eingetragen worden:

Diese Marke findet Anwendung auf Etiquetten, Korken, Kapseln, Petshaften, Brand auf Kisten, sowie bei Drucksachen, als Preislisten, Fakturen, Circularen,

Wechseln 2c. der genannten Firma. Der Gerichtsschreiber des Großb. M Worms. ehr.

Konkurse. [64498]

Ueber das Vermögen tes Kaufmanns Albert Treu hier, Altonaerstraße 27, Nachmittags 5 Uhr, von dem geri(te Berlin I. das Konkursverfahren erò

Ernst ist heute, öniglihen Amts- | dem

ffnet.

Verwalter: Kaufmann Rosenbach hier, Kaiser Wil- helmstraße 19, Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1890, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. April 1390. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10 Avril 1890. Prüfungstermin am 9, Mai 1890, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32,

Berlin, den 11. Februar 1890,

_ Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtbeilung 49,

[64499] Vekauntmachung.

Ueber das Vermögen dcs Kaufmanns Richard Heinagz, alleinigen Juhabers ver Firma August Meyer zu Weißensee, Königchaufsée 62, ist am 12, Februar 1890, Nathmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kaufmann Gödel hierselbst, Neanderstraße 10, is Konkursverwalter. Anmeldungsfrist bis zum 31. März 1890. Wahl des Verwalters und event. Gläubigeraus\husses den 6. März 1890, Vormittags 11¿ Uhr, Prüfungstermin den 1. Mai 1890, Vor- mittags 115 Uhr, Halleshes Ufer 29 31, Zimmer 2. Anzeige an den Verwalter von dem Besi zur Konkursmasse gehöriger Sachen bis zum 31. März 1890,

Berlin, den 12. Februar 1890.

_ Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts II. Abtbeilung 7. Richert.

164482] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters H. Selbig zu Egeln wird heute, am 12. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, as Konkursverfahren eröffnet. Der Kausmann W. C. Seeländer hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Beftellung eines Gläubigeraus\{chu}ses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Mittwoch, den 19. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Cordepgugen auf Mittwoch, den 19. März 1890,

ormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr 6, I. Treppe hoch, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufge- geben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder g leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von

e der Sache und von d d z H nd von den For erung N

welche aus der Sache abgesonderte B

in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. März 1890 Anzeige zu machen. Egeln, den 12. Februar 1890. Königliches E I, zu Egeln. eine.

[64493] Konkursverfahren.

Nr. 2314. Ueber das Vermögen des Wirths Georg Strobel zum Hirschen in Denzlingen wird auf Antrag der Löwenbrauerei Louis Sinner, Aktiengesellschaft in Freiburg, da deren Forderung und die Zablungsunfähigkeit des Gemeinschuldners glaubhaft gemadt find, heute, am 8. Februar 1890, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Kaufmann Albert Rehm dahier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}es und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegzn- stände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Donnerstag, 13. März d. J-- Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sahe im Besi haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen. für welhe sie aus der Sache abge- sonderte Befriediaung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. März d. I. Anzeige zu machen.

Emmendingen, 8. Februar 1390 Der S des Großh. Amtsgerichts: äger.

[64250) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchfabrikanten Fritz Herrmaun zu Forft ist am 8. Februar 1890, Nach- mittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkurs- verwalter ift der Kaufmann P. Hoegelheimer hier. Der ofene Arrest mit Anmeldefrist bis 15. März 1590 ift erlassen. Armeldefrist der Konkursforderungen bis 15. März 1890. Erste Gläubigerversammlung am 12. März 1890, Nachmittags 122 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 26. März 1890, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 1 des Königlichen PARSRES zu Forst.

iefel, Gerihts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(6447?) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vierbrauereibefizers Peter Mathias Dickmanus zu Geldern ist beute, Montag, den 10. Februar 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursveifahren eröffnet worden. Konkursverwalter Rechi8anwalt van Koolwyk zu Kleve. Konkursforderungen sind bis zum 28. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis zum 15. März 1890. Erfte Gläubigerversammlung am Sonnabend, den

S8. März 1890, Vormittags 105 Uhr, beim Amtsgerichte hierselbst. AUgemeiner Prüfungstermin am Sounabend, den 29. März 1890, Vor- mittags 10} Uhr, am Amtsgeriebte hierselbst. Königliches Amtsgericht zu Geldern. gez. Pfeffer. Beglaubigt: Thebrath, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[64508] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des zu Juowrazlaw am 14. Januar 1890 verstorbenen Schlofsermeisters Albert Annowski wird heute, am 11. Februar 1890, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Der Vorschußvereinérendant Siewert von bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- frist bis zum 20, Februar 1890. Erste Gläubiger- versammlung am 4. März 1890, Mittags 12 Uhr. P:üfungstermin am 4. März 1890, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 20. Februar 1890.

Jnowrazlaw, den 11, Februar 18390,

Pelz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. {64507 Vekanntmarhung.

Ueber das Vermögen des Fouragehäudlers Reinhold Juuge aus Viet ist heute, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Emil Fränkel zu Landsberg 9. W. ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 1, März 18320 Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 10. März 1890, Vormit- tags 16 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigcfrift bis zum 1. März 1890.

Landsberg a. W., den 11. Februar 18399.

Doehnert, ;

Gerihts\{reiber dcs Königlichen Amtsgerichts.

[64269]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Paul Cordes zu Lübz ist am heutigen Tage, Nach? mittazs 64 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter: Kaufmann Frig Hollenbeck in Lübz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Februar 1890. An- meldefrist bis zum 17. März 1890 Erste Gläubiger- versammlung am 4. März 1890, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. März 1890, Vormittags 10 Uhr.

Lübz, den 10. Februar 1890. ¿ Der Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts. Boye, A.-G.-Aktuar.

[64496] Konkursverfahren. i: Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Pagio von hier, wird heute, am 11. Februar 1899, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Settegast von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. April 1890 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters. sowie über die Bestellung eines Gläubigerautshusses und ein- tretenden Falls über die in §. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 5. März 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer Nr. 116, Termin anberaumt.

Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse ge-

höôrine Sa®be in Besiß haben oder zur Kon- kursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. März 1899 Anzeige zu maten.

Lyck, den 11. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

A l. Amtsgeriht M Das Kgl. Amtsgeriht Münten I, Abth. A. für Civilsachen, hat am 30. Januar 1890, ‘ita 12 Uhr, über das Vermögen des Metallwaaren- fabrikanten Anton Westermeier hier, Woh- nung: Ringseisftraße 6/I11., Geschäftslokal : Lind- wurmstraße 69/0, auf dessen Antrag den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter : K. Advokat und Rechts- anwalt Arnold hier. Offener Arrest is erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 20. Februar 1890 einschließli bestimmt. Wakhltermin zur Beshluß- faffung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraas\huf}ses, dann über ‘die in §§. 120 und 125 der Konkurs- tit en Fragen in Verbindung mit em allgemeinen Prüfungstermin auf Mouta deu 3. März 1890, Vormittags vi Uhr, +4 Geschäftszimmer Nr. 23/T. festgeseßt. men, as M e 1890. er ge]chastsleitende K. Gerichtsschreiber. (L. S8.) Hagenauer. E

E Ä

Das K. Amtsgeriht Münden I., Abth. A. für Civilsachen, hat am 8. Februar lf. Js., Neemittags 125 Uhr, über das Vermöcen des Schreiner- meisters Heinrich Spranger hier, Westermühl- straße 2/0, auf dessen Antrag den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtéanwalt, K, Advokat Bienenfeld hier. Offener Arrest ist erlafsen, Anzeigefrist in dieser Richtung und rist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 1. März 1890, eins{licßlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses, dann über die in 8. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten S en in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Montag, den 10. März 1890, Vor- mittags 9; Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 23/1. bestimmt.

München, am 10, Februar 1890. Der geshäftsleiteade K. Gerichtsschreiber : (L. §.) Hagenauer.

[64514]

Das Kgl. Amtsgeriht München I., Abth. A. für Civilsachen, hat am 4, Februar l. J., Nachmittags 5 Uhr, über das Vermögen des Schneidermeisters Franz Vayer hier, Geschäftslokal: Pranner- ftraße 13/0, Wohnung: Fabrikitr. 21/0, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts8anwalt Dr. Fran- kenburaer hier. Offener Arrest ist erlassen, .An- zeigefrist in dieser Richtang und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 26. ebruar 1890 ecinshließlich festgeseßt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus’chusses, dann über die in §8. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Ver- bindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, den 5. März 1890, Vormittags 94 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 23/1 bestimmt.

München, am 11, Fehruar 1890.

Der geshäftsleitende K. Gerichtsschreiber : (L. S.) Hagenauer. [64487]

Das Kösnigl, bayer, Amtsgeriht München I., Ab- theilung B. für Civilsawen, hat über das Ver- mögen der Vierbrauereibesißzer8ehegatten Se- bastian und Eva Meindl in Haidhausen, innere Wienerstraße 13, auf deren Antrag am 11, Februar 1890, Vormittags 108 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Recht8anwalt Durlaher in Münten, Residenzstraße 2d5/I. Offener Arrest erlassen, Anmeldefrist für die Konkurs- forderungen bis 12. April 1899 einsch{licßlich fest- geseßzt. Termin zur Wahl eines anderen Verwals **-- ters, zur Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}se8".undck zur Erörterung der in §. 120—125 Konk. Ords. bezeihneten Fragen wird auf Dienstag, den 4. März 1890, Nachmittags 3} Uhr, zur Prüfung der angemeldeten Konkursfocderungen auf Dienstag, den 6. Mai 1890, Nachmittags 33 Uhr, beide Male im Sißungsfaale 19, Maria- hilfplaß 17/11. Vorstadt Au anberaumt. München, 11. Februar 1890.

Der Kgl. Gerichtsschreiber :

(L, S8) Maggauer, Sekr.

(64506) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Franz Max Grüner in Plauen (Neustadtplatz) - wird heute,-am 11. Februar 1890, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Merz in Sn Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1890 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 15. März 1890 einschließli. Erste Gläubigerversammlung am 4. März 1890,

am 27. März 1890, Nachmittags 3 Uhr. Königliches Amtsgericht Plauen, s am 11. Februar 1890. Bekannt gemacht durch: Flach, G.-S.

[62949] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers R. Beger zu Rheine wird, da von dem Rehts- anwalt Froning zu Rheine, als Vertreter des Bau- unternehmers Ch. Külbs hierselbst die Eröffnung des Konkurscs beantragt ift, dur die von demselben beigebrahten Nachweise auch die tem p. Külbs gegen den LVauunternehmer Beger zustehende Forderung wegen Baumaterialien, sowie- die Zahlungsunfähigkei des leßteren, welher sih von seinem Wohnort ite fernt hat, glaubhaft gemacht ist, nach Einsicht E? §8. 94 und 97 d. R. K. O. heute, am 4. FebriüaL: 1890, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfähr.. eröffnet. Der Gerichts\hreibergehülfe Jazz Rheine wird zum Korkursverwalter ernannt Kop. kursforderungen find bis zum 15. März 1890" bef.

Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin