1890 / 42 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- A L über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 1. März 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte , Termin an- beraumt. Alien Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch_ die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis ¿um 15. März 1890 An- zeige zu machen. j ; Königliches Amtsgericht zu Rheine.

[64478] Konkursverfahren.

Ueber das E Ei Fahre

ristian Wilhelm Zufall hier, als alleinigen Lens der Firma Chr. Wilh. Zufall hier, ft am 12. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Veiwalter: Rechtsanwalt Paul Sommer bier. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 20. März 1890. Erste Gläubiger- versammlung den 5. März 1890, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 2, April 1820, Vormittags 10 Uhr, Termins- zimmer 1. "Rudolstadt, den 12. Februar 1890.

Fürstlihes Amtsgericht. (gez.) Dr. Hauet]en.

Veröffentli&t in Gemäßheit dcs §. 103 der Kon- ursordnung. Ä i Nudol tadt, den 12. Februar 1890,

Ziegenhorn. : Geridtsscreiber des Fürstlichen Amtsgerichts.

[64512] Bekanntmachung. i

Ueber das Vermögen des Lederhändlers Anton Klossowski und seiner Ehefrau Marie, geb. Klofsowsfi, zu Thorn ist am 11, Februar 1890, Nachmittags 5 Ubr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Fehlauer zu Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. März 1890. Anmeldefrist bis zum 22. März 1890. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1890, Vormittags 11 Uhr, Terminszimmer Nr. 4 des hiesigen Königlichen Amtêgerichts, und allgemeiner Prüfungêtermin am 1. April 1890, Vormittags 10 Uhr, daselbst. _ i

Thorn, den 11. Februar 1890,

Zurkalowski, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[87107 Konkursverfahren.

Nr. 2563, Ueber den Nachlaß des verstor- benen Taglöhners Xaver Vaumgartuer von Waldkirch wurde auf Antrag eines Gläubigers, da der Erblasser überschulcket ist, heute, am 11. Fe- bruar 1890, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Korkuréverwalter: Waisenrihter Born- bauser hier. Anmeldefrist bis 5. März 1890. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Februar d. Is. Erfte Glêubiaerversammlung (Wakltermin) und Prüfungs- termin am Mittwoch, 12. März 1890, Vorm. 10; Uhr. Í

Waldshut, 11. Februar 1890. .

Der GeriHtsschreiber Gr. Amtsgerichts Tröndle.

[64742] Bekanntmachung.

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen der Firma Altenburger Fichtenpechraffinerie Fett- und Oelfabrik vorm. Zach. Reichardt, Heinrich Greulih und den Nachlaß deren alleinigen Juhabers Vernhard Heinrich Greulich weil. in Altenburg, soll die S(hluß- vertheilunx veraenommen trerden.

Die Theil Fe beträgt nach Abzug der bevor- zugten Forderurgen 2528 Æ 38 A, die Schulden- masse 56262 # 81 A, demnach die Dividende 8,035 Prozent. E

Altenburg, den 13. Februar 1890.

Rectt2anmalt Ludwig Günther, Konkurêverwalier.

[64739] Koukurêverfahren.

Das Lenfurêrerfabhren über das Vermögen des Karl Friedrich Wehinger, Kupfershmieds von Ebingen, ift dur Veiélußk des K. Amtsgerichts vom 11. Februar 1829 na erfolgter Abhaltung des Sé&lutterminrs und nah volljogener Schlußver- tbeilung aufzeßhcten worden.

Balingen, denx 12. Februar 1890.

K Amtsgeriét. Gerichtsschreiber Guri Ö.

[64511] Konkurêverfahren.

In dem Korkzerêärerfahren über das Vermögen des Kaufmanns Samuel Löwenberg hier, Neue Königstraße 59, ix Firma Löwenberg & Schwerin ift in Folge eines ron dem Gemeirfckculdrer gemahten Vorstlags zu einem ZmwargEvergleie Vergleits- termin auf den 3. März 1890, V s 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtêgerihte I. hierselbft, Neue Friedriéfir25e 13, Hof, Flügel B., part, Saal 32, anberaumt.

Verlin, den 7. Febrzar 1590.

E Thomas, Gerichtzschreiber des Königlichen Amtsgerichts L Abtheilung 49.

[64510] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über tas Vermögen ter Kauffrau Therese Lichtwark hier, Neue Shön- bauserstraße 14 (Wohrung Séwetterstraße 267 I.), ist zur Abnabme der Schlußreinung tes Verwalters und zur Erhebung von Cinwenduncen gzgen tas Sélußverzeihniß der bei ter Vertheilung zx berüd- sidtigenden Forderurgen der Séluätermin auf den

März 1890, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtéêgerichte 1. hierselbft, Neue

riedrihsiraße 13, Hof, Flügel B, rart., Saal 32,

stimmt.

Berlin, den 10. Februar 1599,

…_ Thomas, Eerictsf&reïber des. Königlichen Amtégeri&ts 1. Abthetlung 49.

[64504] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Stellenbefizers und Handelsmannues Gottfried Heinze zu Bunzlau wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 23. November 1889 angenom- mene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen SOnO vom 23. November 1889 bestätigt ift, hierdurch auf- ag ens den 7. Februar 1890

unzlau, den 7. k

uns e ónigliches Amtsgericht. [64737 Koukur®8verfahren. s O) onkucsvarsahren über das Vermögen der vormaligen Materialwaarenhändlerin und

aukwirthin Johanne Eleonore verehel. Nübel in Gäritzhain wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. Burgstädt, den 12. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

eder. E Beglaubigt: Shmalfuß, Gerichtsschreiber.

347 Veschlufß. .

L ben, betreffend das Konkurtverfabren über das Vermögen des Schneiders und Haudels- manns Carl Nicklisch zu Gröden, wird das Konkursverfahren eingestellt (S. 190 d. Konk.-Ordn.) und werden demgemäß die im Eröffnungsbefchluß 1 2, d, Mts. festgeseßten Termine vom 25. Fee

vom 2 2 ar , sowie 15. und 20. März d. Is. aufge-

V Siferweida, den 10. Februar 1890,

Königliches Amtsgericht.

34492 i d Be 12195, Das Konkur®verfabren über den Nachlaß des Georg Martin Diehr von Bah- lingen wird nah ¡Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Scklußvertheilung biermit fgehoten : V Emmendingen, 7, Februar 1890. i Der Gerichteschreiber Großberzogl. Amtsgerichts: Jäger.

[64519] Konkursverfahren. ;

Das Konkursverfabren über ae Verle des Handelsmanns Höli Löbeunftein ¿zu Eschwege wird Aa erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 4

Eschwege, den 7. Februar 1830.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. (Unterschrift.) 64522] Konkursverjugren. :

Das Korkursverfahren über das Berber des Appreteurs Karl Gustav Mehnert in Auers- walde wird na erfolgter Abhaltung des Scthluß- termins bierdur aufgehoben. :

Frankenberg, den 11. Februar 1890,

Königlihes Amtsgericht. Wiegand.

[64738] Konkursverfahren. :

Das Konkurêverfabren über das Vermögen. des Möbelfabrikanteu Carl Otto Friedrih Leh- mann ¿u Hagenau wird, nahdem der in dem Veralei&stermine vom 31. Oktober 1889 ange- nommene Zwangsvergleih durch ret kräftigen Be- {lus vom 31. Oktoter 1889 bestätigt ist, hier- dur aufgehoben. 5 Hagenau, den 11. Februar 1890.

Kaiserliches Amtsgericht.

[64484] Konkursverfahren. Á

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft, in Firma Union- Braucrei von Heinr. Vlumberg « Co., ift zur Prüfung der früber beftrittenen und naträglih angemeldeten Forderungen, fowte zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die Annahme eines Gebots für Neuans@afungen und über Pertinenzfragen Termin auf Freitag, den 28. Februar 1890, Vor- mittags 11} Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbft, anberaumt. ; .

Hamburg, den 12. Februar 1890. ;

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[64518]

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Brenuers Julius Beusel zu Vüddiughardt wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Januar 1890 angenommene Zwangsvergleich dur rehtéfräftigen Beschluß vom felben Tage beftätigt ift, bierdur aufzeboben.

Haspe, den 7. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[64500] Konkursverfahren.

Ix dem Konkuréverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Anton Thomsen in Kiel, z. Z. in der Jrreuanftalt Hornheim bei Kiel, ift zur Abnahme ter Sc&lußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Eirwendungen gegen das S{lufß- verzeihniß der tei der Vertheilung zu berüdck- sictigenten Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger üter die niht verwertheten Ver- mögenéftüde der Sélukätermin auf den 6. März 1890, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierielbst, Ringstr., Zimmer Nr. 11, bestimmt. M

Kiel, den 11. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung IIL.

Veröffer.tlicht: Sukstorf, Gerichts\chreiber.

[64516] _Veschluß.

Das Konkurêverfabren über das Vermögen des Colonial- und Materialwaarenhäudlers Adolf Willamowsfki in Königéberg wird, nachdem der in dem Vergleihétermin rem 16. Januar 1890 an- gencmmene Zwangérergleih, dur rechtskräftigen Beichluß ron temielben Tage bestätigt ift, hierturH aufgeßcben. : .

Königsberg, den 10. Februar 1830,

Königliches Amtsgeri&t. VIIa,

[64517] Beschlnß.

Das Konkurtverfahren über das Vermögen des Scchästefabrikanten H. O. Knöpke in Königs- berg mird nach erfolgter Ausschüttung der Masse bierdur aufgehoben.

Königsberg, ten 10, Fetruar 1890.

Körialites Amtêgeriht. VII a.

64520 Veschlufe. l D onlurs übec den Nachlaß des verstorbe- nen Bureauvorstehers Auguft Vorchardt zu GNBEE ist dur Ausschüttung der Masse be- t. ‘n Schlochau, den 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

(644911 Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des weil. Kaufmanns Johaunes Venedictus Schweigmann, früheren alleinigen Jnhabers der Firma Heitkönig & Schweigmann in Schönberg i./H., ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forverungen und zur Veschlußfafsung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensitücke der Schlußtermin auf Dienstag, den 11. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst bestimmt.

Schönberg i./Holft., den 11. Februar 1820.

Beidokat, Gerichtsschreiber

{64505] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfai ren über das Vermögen des Fabrikbesißgers Carl Hermaun Jeschke zu Spremberg ift zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 6. März 1890, E 107 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, an- beraumt.

Spremberg, den 6. Februar 1890.

Gengke, als Geri@tes@reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[64741] Vekavntmachung.

In dem Korkuréverfabren über das Vermögen des Winkeliers und Väckers Fritz Nöcken Jr. zu Neberruhr hat der Gemeinschuldner vor dem Ablaufe der Anmeldefrist unter Beibringung der Zu- stimmung aller bekannten Gläubiger die Einstellung des Verfahrens beantragt. §. 188 Akf. 2 K. O.

Steele, den 11. Februar 1890,

Königliches Amtsgericht.

[64515] Bekauntmachung. |

Das K. Amtsgericht Vilsbiburg hat mit Beschluß vom Heutigen das am 2. März 1888 über das Ver- mögen der Schmiceds- u. Eisenhändlerseheleute Michael und Elise Brauderer von Velden er- öffrete Konkursvcrfahren, naddem der Schlußtermin abgehalten worden ift, aufgehoben.

Vilsbiburg, 8. Februar 1890. :

Der el Ga Ne S Geri&tés\chreiber. ri.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

64525 | “"isenbahn-Direktionsbezirk Altona“. Staatäbahngütertarif Altona—Magdeburg. Mit Gültigkeit vom 15. Februar d. Js. tritt zu dem Gütertarif vom 1. Februar 1889 der Naw- trag VI. in Kraft. ; Durch denselben gelangen zum größten Theil ermäßigte Kilometer-Entfernungen für verschiedene Station®verbintungen zur Einführung. : Der Nachtrag ist zum Preise von 0,40 #4 für das Stü bei den bctreffenden Güter-Abfertigungs- stellen käuflih zu haber. Altona, den 10. Februar 1890. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[64529]

Vom 16. d. Mts. ab werden die Stationen Nitzow und Havelberg der Neubaulinie Glöwen— Havelberg des Cisenbahn-Direktionsbezirks Altona in den direkten obers{lsis{chen Steinkohlenverkehr einbezogen. An Fracht für Sendungen nah den genannten zwei Stationen werden die für Station Glöôwen besteßenden bezüglichen g unter Zuschlag von 0,009 # pro 100 kg für Nitow und von 0,022 Æ für Havelberg berechnet.

Breslau, den 12. Februar 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktiou.

Bekanntmachung.

[64526] Beka T Stils 1890 treten folgende

Vom j April neuen

Tarife für Getreide, Hülsenfrüchte, Oelsamen, Malz, Malzkeime, Mehl ¡und Müblenfabrikate ein- \chließlih Kleie und Oelkuchen außer Kraft :

1) der Theil II. zum Ausnahmetarif 1 des Deutsch-Russiscen Eisenbahn-Verbandes, giltig vom 15/27. September 1889;

2) der Theil 11. ¿zum Tarif für den Libau- Romnyer Verkebr, giltig vom 15/27. S:p- tember 1889 und L

3) der Theil Il. zum Tarif für den Kursk- Kiewer Verkehr, giltig com 15/27. Sep- tember 1889.

Bromberg, den 8. Februar 1890. Königliche Eisenbahu-Direktiou

als geschâftsführende Verwalturg.

[645271 Staatsbahnverkehr Altona— Erfurt.

Am 15. d. Mts. treten für Siedefalz-Sendungen zur überseeisGen Ausfuhr bei gleihzeitiger Aufgabe von 50000 kg an eincu Empfänger von Artern na Altona, Hamburg B. und Kiel Aae säge in Kraft, welche bei den betheiligten Ab- fertigungsftellen zu erfahren sind.

Erfurt, den- 11. Februar 1890.

Königliche Eiseubahu-Direktion, als gescäftsführende Verwaltung.

[64523] Rheinisch-Wesifälisch-Südwestdentscher Kohlen- Verkehr.

Am 15, d. M. tcitt ¿um Heft VIII. der Naÿ- trag I. in Kraft, enthaltend Brat age für die Station Käferthal der Nebenbahn annheim— Weinheim.

Abdrücke des Nachtrags sind bei den Güter-

abfertigungen zu haben. Köln, den 11. Februar 1890. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eiscubahu-Direktion Crecttsrheinische).

[64524] Bekanntmachung. Saarkohlen - Verkehr nah Stationen des Direktious:VBezirks Frankfurt a. M.

Am 15. Februar l. J. tritt zum Kobhlentarif Nr. 18 vom 10 Januar 1889 für den vorgenannten Verkehr der Nachtrag 2, Frachtsäße nach den Stationen Dotheim, Hahn- Wehen und Langen- \{walkah u. \. w. enthaltend, in Kraft.

Die Abgabe des Nachtrags an die Besißer des Haupttarifs erfolgt unentgeltlich.

Köln, den 12. Februar 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktion Clinksrheinische).

[64528]

Am 1. April d. J. treten im Verkehre zwischen den dieéseitigen Stationen einerseits und den Stationen der Direktionsbezirke Elberfeld, Köln rechtsrh. und Köln linkérh andererseits die normalen Personen- und Gepädtsätße der Preußishen Staatsbahnen in Kraft, womit zum großen Theil ome, zu einem geringen Theile aber auch Erhöhungen ver- bunden sind. Gleichzeitia gelangen zwischen den Stationea der Direktionsbezirke Magdeburg, Han- nover, Köln rechtérh., Köln - linksrh., Elberfeld, Frankfurt a. M, Erfurt cinerseité und der Station Berlin (Stadtbahn fowie Potedamer Bahnhof und Lehrter Hauptbahnhof) anderweite Fahrpreise für cinfahe Scbnellzugfahrkarten und für Rüdkfahrkarten von Swnellzucstationen zur Einführung. Hierdurch ermäßigen sich die z. Zt. nah der Stadtbahn gültigen Tarifsäße, während die Säße nah und von dem Potsdamer Bahnbof und dem Lehrter Hauptbahnhofe (mit Ausnahme derjenigen für Entfernungen bis 0 von Berlin) geringfügige Erhöhungen er- fahren.

Ueber vorstebende Aenderungen ertheili das hiesige Verkehr8bureau auf Wunsch nähere Auskunft.

Magdeburg, den 11. Februar 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktion. [64530] Bekanntmachuug.

Vom 1. März d. I. ab kommen im Verkehr zwischen der Station Gr. Christinenberg und Berlin (Stett. Bhf.) direkte Fahrkarten II. und 1I1. Klasse zur Ausgabe.

Stettin, den 12. Februar 1890.

Direktion der Alt-Damm-Kolberger Eiseubahu- Gesellschaft, i zugleih Namens der NOLa es Eisenbahn-Direktion terlin.

Anzeigen.

[64762] Im Nameu des Königs!

In dec Strafsache gegen den Destillateur Jacob Schachmaun zu Posen, am 24. Januar 1845 zu Grâß geboren, mosaisch, wegen Vergehens gegen das Gesch über Markenshuß vom 30. November 1874, hat die I. Strafkammer des Königlichen Landgerichts zu Posen in der Sitzung vom 11. Januar 1890, an welcher Theil genommen haben:

1) Landgerichts-Direktor Crome,

2) Landgeric:tsrath Fraas,

3) Landgerichtêrath Mylius,

4) Landgerichtsrath Seeliger,

5) Landrichter Wolffsohn

als Richter, Staatsanwalt Müller als Beamter der Staatsanwaltschaft, Referendar Hausleutner als Gerichtsschreiber, für Reit erkannt:

Der Angeklagte wird des Vergehens gegen das Markcnshutgeseß zum Nachtheil des Likörsfabrikanten Gabriel Alfred Grezier in Grande Chartreuse für \chuldig erflärt und deéwegen zu (150) einhundetit- fünfzig Mark Geldstrafe, an deren Stelle im Un- vermögensfalle für je zehn Mark ein Tag Gefängniß tritt, Zahlung ciner Buß: von (15) fünfzchn Mark an den Verlehten und in die Kosten des Verfahrens verurtheilt. ; z

Dem Verleßten wird die Befugniß zugesprochen, den verfügenden Theil des Urtheils binnen 4 Wochen nach Ertheilung der Ausfertigung mit Rechtsk1afts- zeugniß einmal in den „Deutschen Reichs-Anzeiger auf Kosten des Angeklagten einrücken zu lassen.

Von Recbts Wegen. Ausgefertigt. Das Urtheil ist rechtskräftig. Posen, den 25. Januar 1890

(Unterschrift. Gerichts)chreiber des Königlichen Landgerichts.

[64736] B : Patent für ein Verfahren zur

Darstellung von Explosivstosfen.

Nachdem die Roburit Company Limited Nr. 103 Cannorstreet London und Herr Dr. Carl Roth aus Berlin, Chemiker, am 7. Januar 1890 den Antrag auf Patentirung des Gegenstandes der Erfindung nebst der Beschreibung derselben niederlegten und das Gesuch stellten, daß mit dem Antrag um Paten- tirung vorangeschritten werden möge, habe ih be- stimmt, daß die Behandlung der Angelegenheit und aller etwaigen Einwendungen dagegen in meinem Bureau am Sonnabend, den 15. März 1890, um 12 Uhr statthaben. ;

Ich ersuhe darum alle Personen, welche ein Interesse haben, Einwendungen wider die Ertheilung des Erfindungépatents an die Roburit Company und Dr. G. Roth zu machen, ihre diesbezüglihe Eingabe in meinem Bureau niederzulegen und die Ein- wendungen zu begründen, ehe in die Behandlung eingetreten wird, da ohne dies späteren Einsprüchen keine Folge mehr gegeben werden kann.

12, Januar 1890, Pretoria, Südafrikanische

Republik. Dr. A. E. J. Krause, Staatsprocurator („„State Attoruey“).

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (S ch olz).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anz

Fünste Beilage

eiger und Königlih Preußischen

Wey Berlin, Freitag, den 14. Februar

Staats-Anzeiger.

1890.

Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekannt Handels-, SGenossenshafts-, Zeichen- und Mufter-R , über Patente, Konkurse, s und lan-Aend Eisenbahnen entbalten nte erscheint au in dn besouberen Blait a Baer: e E Mae s rse, Tarif Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Central-Handels- Regist

Das Central - Handels -Register für das Deutsche Reih kann dur alle E ott für

Berlin auch durch die Kd Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden. m

lihe Expedition des De

en Reihs- und Königlih Preußishen Staats-

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesell haften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr. Gerihten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinirâge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatli.

Lenmngsseld. Bekauntmachung. [64659] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist die Fol. 52 des Handelsregisters des unterzeichneten Amtsgeribts eingetragene Liquidations-Firma: Gebrüder Huhn in Lengsfeld gelôö\{cht worden. Lengsfeld, 7. Februar 1890. Großherzogl. S. Amtsgericht. II. Kaestner.

Merseburg. Bekanntmachung. Min

In unserem Handeleregister sind heute folgende Eintragungen erfolgt :

a. im Firmenregifter Nr. 193,

(Firma Fr. Wendrich) Sp. 6:

Die Firma if durch Erbgang auf die Wittwe Pauline Wendrih, geb. Hoffmann in Schkeuditz Übergegangen.

b. im Firmenregister Nr. 604.

Die Firma Fr. Wendrich mit dem Sihe zu Schkeuditz und als Inhaber :

d [Gin Pauline Wendric, geb. Hoffmann aselbst. c. im Prokurenregister Nr. 68.

Daß Leptere ihrem Sohne Hugo Wendrih für die vorbezeihnete Firma Prokura ertheilt hat.

Merseburg, den 5. Februar 1890,

KHöôniglihes Amtsgeriht. Abtheilung III.

[64661] WM.-Gladbach. Sn das Gesellschaftsregiiter ist die unter der Firma Dn Brungs «& Cle in M.- Gladbach errihtete Handelsgesellshaft unter Nr. 1442 eingetragen worden.

Die Gesel safter sind die Kaufleute Peter Hein- rich Brungs und Lorenz Wolff, beide in M.:Glad- bach wohnend. Y

Die Gesellshaft hat am 1. Februar d. J. be- gonnen.

M.:Gladbach, den 8. Februar 1890,

Königlihes Amtsgeriht. Abtheilung IIl.

Neidenburg. BVeranutmachuug. [64664]

Der Kaufmann Emil Schulz in Neidenburg bat durch Vertrag vom 20 Januar 1890 für seine Ehe mit Hedwig, geb. Groeger, die Gemein- schaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. . Dieses ift unter Nr. 65 unseres Registers betreffend die Eintragung der Ausschließung der Gütergemein- \chaft unter Ebeleuten cingetragen.

Neidenburg, den 3. Februar 1890.

Köngliches Amtsgericht.

Neuwied. Sefaunntmachnug. [64665] In unser Firmenregister ist unter Nr. 581 in

Colonne 4, betreffend die Firma Friedrich Remy

Nachfolger in Nenwied eingetragen worden:

Die Firma ist durch Erbgang und Vertrag auf den Kaufmann Friedrih Siegert zu Neuwied über- gegangen und nunmehr unter Nr. 673 des Firmen- registers Übertragen.

Neutwvied, den 8. Februar 1890,

Königliches Amtsgericht.

Nenwied. BSefanntmachung. (64666)

Der Frau Fricdrich Siegert, Ottilie, geb. Rein- hard, zu Neuwied, ist von der unter Nr 673 des Qttnenregrsters eingetragenen Firma Friedrich

emy L AENNEE zu Neuwied Prokura ertheilt und diese unter Nr. 213 des Prokurenregifters ein- getragen worden.

Neuwied, den 8. aae 1890.

Königlihes Amtsgericht.

Neuwied. Bekanntmachung. [64668]

In das Gesellscbaftsregister ist unker Ne. 2 in Colonne 4, betreffend die Firma Joh. Gottfr. Siegert et Sohn zu Neuwied, eingetragen worden :

Der Gesellschafter Ferdinand Siegert ift dur Tod au83geshieden und an scine Stelle sein Sohn, der Kausmann August Siegert, durch Erbgang als Gesellshaster in die Handel3gesellschaft eingetreten.

Neuwied, den 8. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Neuwied. Sefanntmachung. [64667 Dem Kaufmann Rudolf Siegert zu Neuwied ist von der unter Nr. 2 des Gesellschaftsregisters ein- getragenen Firma Joh. Gottfried Siegert & Sohn in Neuwied Prokura ertheilt und diese unter Nr, 214 des Prokurenregisters eingetragen worden. Neuwied, den 8. a ruar 1890. : Königliches Amtsgericht.

Neuwied. Sefkauntmachung. [64669]

Jn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 272 die Firma Mittelrheinishe Metallwaarenfabrik und Verziukerei F. L. Strafßi{burger « Cie. zu Neuwied eingetragen worden.

Die Gesellschafter find:

1) é agd Friedrich Straßburger zu Neu-

wied,

2) der Fabrikant Adolf Firsbach daselbst.

Die Gefsellshaft hat am 1. Februar 1890 be- gonnen und wird von Jedem der Gesellschafter ver- tret

“Neuwied, den 8. Februar 1890.

Königliches Amtsgeri®t.

Nordenburg. Handelsregifter. [64672] In das bei dem unterzeihneten Amtsgericht ge- führte Firmenregister ist unter Nr. 35 die Firma ranz Hölzuer, als Firmeninhaber der Kaufmann ranz Hölzner in Nordenburg und als Ort der iederlassung Nordcunburg eingetragen. B den 5. Februar 1890. önigliches Amtsgericht.

Nordenburg. SHandel8register. [64673] In das bei dem unterzeichneten Amtsgericht ge- führte Firmenregister ist unter Nr. 34 die Firma Carl Hoffmaun, als Firmeninhaber der Kaufmann Carl Rudolph Hoffmann und als Ort der Nieder- lassung Nordenburg einaetragen. Nordenburg, den 5. Februar 1890. Königliches Amt3gericht.

Nordenburg. Handelsregister. [64670] Die in dem Firmenregister des unterzeichneten Amtgerichts unter Nr. 1 eingetragene Firma J. B. Gortatows8fki ift nach Aufgabe des Geschäfts auf Antrag des Inhabers gel s\ch{t. Nordcenburg, den 5. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Nordenburg. Sandel8regifter. [64674] In da28 bei dem unterzeihneten Amtsgericht ge- führte Firmenregister ist unter Nr. 33 die Firma Frauz Pfemfert, als Firmeninhaber der Kauf- mann Frauz Pfemfert in Nordenburg und als Ort der Niederlassung Nordenburg eingetragen. A den d. Februar 1890. ôóniglihes Amt3gericht.

Nordenbursg. Sandel8register. [64678] In das bei dem unterzeichneten Amtsgericht ge- führte Firmenregister ist unter Nr. 32 die Firma M. Lehmann, als Firmeninhaber der Kaufmann Moses Aron Lehmann in Nordenburg und als Ort der Niederlassung Nordenburg eingetragen. Nordeuburg, den d. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Nordenburg. Handelsregifter. [64671] Die im Firmenregister des unterzeihneten Amts- gerichts unter Nr. 25 eingetragene Firma L. Skroun int nah Aufgabe des Geschäfts auf Antrag des In- habers gelöst. Nordenburg, den 6. Februar 1890, Königliches Amtsgericht.

[64675] Pforzheim. Zum Handelsregister wurde ein- getragen : A. Zum Firmeuregister :

1) Bd. 11. D. 3. 1747. Firma Bischoff « Schmierer hier. Die Firma ist erloshen. 2) Bd. I. O. 3. 367. Firma Wilh. Pugerar hier. Die Firma ift erloshen. 3) Bd. I. O. Z. 699. Firma W. F. Frey hier. Das Geschäft nebst der Firma ist nah dem am 4. Dezember 1889 erfolgten Tode des Inhabers, Friedrih Frey von hier, auf dessen Wittwe, Wilhelmine, geb. Kußmaul, wohnhaft hier, s Gesellschaf i :

- Um Gesellschaftsregister :

4) Bd. 11. O. Z. 789. Firma Horr «& Hief hier. Die Gesellschaft ift aufgelöst und die Firma erleschen. Die Liquidation besorgt der Theilhaber Johann Horr bier.

Pforzheim, den 10. Februar 1890.

Großh. Amtsgericht : Dr. Sautier.

[64719 Rennerod. Sn unser Firmenregister ift beuts unter Nr, 31 Firma A. «&@ G. Wollweber Spalte 6 eingetragen worden:

Das Handelêegeshäft ist unter Beibehaltung der seitherigen Firma an den Sohn Gerber Georg Wollweber durch Erbgang und Vertrag über- gegangen.

Ferner unter Nr. 60.

Firmeninhaber Gerber Georg Wollweber zu Rennerod.

Ort der Niederlassung: Rennerod.

Firma A. «& G. Wollweber.

„Beit der Eintragung: Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 3. Februar 1890 am 4. Februar 1830.

Weiter ist in unser Prokurenregister unter Nr. 3

irma A. «& G. Wollweber, Prokurist Georg

ollweber, Spalte 8 eingetragen worden :

et Ou A E

getragen zufolge Verfügung vom 3. 1890 am 4. Februar 1890. Min Hiirnar

Rennerod, den 3. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung. Hofmann.

Rössel. _Vekauntmachung. [64680 Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift be

Nr. 245 des Firmenregisters das Erlöschen der

Firma Rudolph Drews Ngchfolger F. W.

Müller zu Rössel eingetragen worden.

Nöfsel, den 8. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

er für

Abonnement beträgt 1% 50 S für das Insertionspreis für den Raum einer Druclfzeile

das Deutsche Reich. x: 42B.)

as Central - Handels - Register für dos Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli®. Vierteljahr. Én Muntrieón fosten L E

30 S.

Rössel. Bekanntmachung. [64681]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist unter Nr. 305 des Firmenregisters die Firma „F. Peter- son‘“’ mit dem Ort der Niederlassung Rössel und als Inhaber der Kaufmann Friedrih Petecson da- selbst eingetragen worden.

Nöffel, den 8. Februar 18390.

Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregifter [64679] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. Bei Nr. 406 des Gesellschaftsregisters, die Firma

,Vowiukel & Pieper zu Ruhrort“ betreffend,

hat am 11. Februar 1890 folgende Eintrazung statt-

gefunden : Der Kaufmann Eduard Pieper zu Düsseldorf ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden.

Seehaunsen Kr. W. Bekanntmachung. [64687] In unser Gesellschaftsregister ist bei Ne. 3, be- treffend die Akticnzuckerfabrik Eilsleben, Folgen- des eingeiragen: Vas Grundkapital der Gesellschaft ist auf 900 000 M crhöht und zerfällt nunmebr in 609 auf die Namen lautende Aktien zu 1500 6 Die 88. 13, 16, 17 des Gesell¡chaftsstatutes sind nach Maßgabe der Bescblüsse der Generalversamm- lung vom 13. Januar 1890 abgeändert resp. ergänzt. Sechausen Kr. W., den 10. Februar 1890, Königliches Amtsgericht.

Sommerseld. Befanntmachuug. [64682] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 331 Ee Firma: Alexauder Wolfski ist ge- ôsét. Sommerfcld, 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Sommerfeld. Befanntmachung. [64683]

Die in unferem Firmenregister unter Nr. 486 ein-

getragene Firma H. Niemer in Gassen ift gelöjcht, Sommerfeld, 10, Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Sommerseld. Befauutmahung,. [64684] Die in unserem Firmenregister unter Nc. 385 ein- getragene Firma G. E. Hoffmann ift gelöscht. Sommerfeld, 10. Februar 1890, Königliches Amtsgericht.

Sommerfeld. Befauntmachuag. [64685] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 64 ein- getragene Firma E. Neichenbach ist gelöscht. Sommerfeld, 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. [64676] Stettin. Der Kaufmann Hermann Richard Frepdorf zu Stettin hat für seine in Stettin unter der Firma „H. R. Fretzdor}f“ bestehende, unter Nr. 2029 des Firmenregisters eingetragene Handlung die Frau Karoline Piroors, geb. Kunze, zu Stettin zum Prokuristen bestellt. Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr, 836 beute eingetragen. Stettin, den 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

{64677] Stettin. In unser Firmenregister is heute unter Nr. 2102 kei der Firma „H. Engeler ud Sohu“ zu Stettin Folgendes eingetragen : Das Handel sges{häft ist durh Vertrag auf den Kaufmann Robert Kastenbein zu Stettin über- egangen, welcher datselbe unter unveränderter irma fortseßt. i Demnächst ist heute unter Nr. 2328 der Kaufzmann Robert Kastenbein ¿zu Stettin mit der Firma gd. Engeler ud Sohu“ und "dem Orte der Niederlassung „Stettin““ eingetragen. Stettin, den 10. Februar 1890, Königliches Amtsgericht. Abtheilung X].

[64686] Suhl. Jn unserem Firmenregister, woselbit unter Nr. 66 die Firma J. V. Steguer zu Suhl ein- getragen stebt, ist beute der Inhaber derselben, Kausmann Johann Volkmar Stegner, gelöict, da- gegen als Firmeninhaber der Kaufmann Wilbelm ouis Stegner in Suhl eingetragen worden. Suhl, den 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Tarnowitz. Befauntmahung, [64718] Am gen Firmenregister ift das Eclöshen zu Nr. 38 24 ‘der Firma R. Poppclauer zu Tar- nowitz heut eingetragen worden. Tarnowigtz, den 11. Februar 1890, Königlichcs Amtsgericht.

Treptow a. R. Befauntmachung. [64688] In unserem Firmenregister ist heute die unter Nr. 28 eiugelragene Firma „Jacoby Cohnreich gelösht worden. Treptow a. Rega, den 7. Februar 1890. Königlibes Amtsgericht. Kienit.

Uerdingen. Sefanntmachuug, [64689]

. Auf Anmeldung vom heutigen Tage ist bei Ne, 25 (alte Nr. 1590) des Handels-Geselischafts-Negisters biefiger Stelle eingetragen worden, daß die daselbst registrirte ofene . Handelsgesellshaft sub Firma

Gebr. Hauter mit dem Siße in Ofterath ver-

»

D einbarungsmäßig aufgelöt worden und deren Firma erloschen ist. Uerdingen, den 11. Februar 1890. Königlihes Amtsgericht. Beglaubigt: Sasse, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

B 2 E 64 Weinheim. Nr. 138 Zu O.-3Z R A Firmenregisters Firma Nikolaus Kreis in Wein- e ots S S igen:

nhaber der Firma ift durch Uebergabe Kaufmann Michael Rebberger. ; | Ina dem zwischen diesem und seiner Ebefrau Katharina, geb. Kreis, unterm 6. Februar 1889 er- rihteten Ehevertrag wurde bestimmt, daß jeder Theil 50 M in die Gemeinsbaft einwirft, während alles übrige, jeßige wie zukünftige Aktiv- und Passiv- vermögen als verliegenschaftet von der Gemeinschaft ausae\{lossen ift Weinheim, 7. Februar 1890. Gr. Amtsgeridt. Dr. Weyl. T [64715] Wiesbaden. Heute it in das Gesellschafts- register Nr. 218 Col. 4 bezüglich der Firma „Ge- sellschaft für Linde’s Eismaschinen zu Wies- baden“‘ folgender Eintrag gemabt worden : In Ausführung des Beshluses der versammlunz vom 30. September 1889 i das Grundkapital von 1750000 6 durh Ausgabc von 2250 Stück auf den Jubaber lautender Aftieri zu je 1000 M auf 4009 000 M erhöht worden. Wiesbaden, ten 3. Februar 1890, Königliches Amtsgericht. VIIL.

General -

[64714] Wiesbaden. Das feitber unter der Firma J. Hertz zu Wiesbaden betriebene Handelsgeschäft isr mit allen Aftiven und Passiven in Folge Vertrags an den bisherigen Mitinhaber Kaufmann Louis Laser zu Wiesbaden ubergegangen und wird von demselben unter der bisherigen Firma zu Wiesbaden fort- betricben. i:

Demzufolge ift beute die Firma im Gesellschafts register unter Nr. 157 gelöst und die Firma in das Firmenrezister unter Nr. 969 auf den Namen des jetzigen Indabers eingctragen worden.

Wiesbaden, den 4, Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. VIII. [64713] Wiesbaden. Sn das Firmenregister für das Amitgeri&t Wiesbaden ift heute zu Nr. 938 be- treffend die Firma: „Nerodergbahun Wiesbaden, C. Nudolph““ in Colonne b eingetragen worden ; Die Firma ijt erloschen. Z Wicsbaden, den 5. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. VIII.

[64712] Wiesbaden. Jn das Prokurenregister sür das Amtsgericht Wiesbaden ift heute zu Ne. 221, be- treffend die Prokura des Heinrich Wolff zu Wics- baden für die Firma „Nerobergbahn Wiesbaden C. Rudolph“

in Colonne 8 eingetragen worden :

„Die Prokura ist erloschen“. Wiesbaden, den 5. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht. VUL. Wittenberg. Beckauntmachung. 64691] In unser Firmenregister ist unter Nr. 318 die Firma: : :

„Zahua'er Fischzüchterei zu Zahna“ und als deren Inhaberin : Frau Auguste Friedri, geb. Huske, zu Zahna eingetragen zufolge Verfügung - vom heutigen Tage. Wittenberg, den 8. Februar 1890,

Königlihes Amtsgericht.

V'reschen. Befanntmachung. [64693] In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts ist folgende Gnaes erfolgt : I. 1) Laufende Nr. 257. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Kaufmann Moriy Zucker.

3) Oct der Niederlassung: Wreschen.

4) Bezeichnung der Firma : Moriß Zueker. II. Die sub Nr. 22 des Firmenregisters einge- tragene Firma: „Abr. Zucker in Wreschen“ ist erloschen. j Eingetragen zufolge Versügung vom 10. Februar 1890 am 11. Februar 1890,

Wreschen, den 11, Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

[64561] Augustusburg. Auf Pol 1 des Genofsen- scaftsregisters für den hiesigen Amtsgerichtsbezirk ist heute eingetragen worden, daß die Liquidatoren der Firma Spar- und Vorschußverein zu Leubs- dorf eingetragene Genossenschaft mit unvc- chränkter Haftpfliht, welhe die Firma gemein- hafilih zu zcihnen haben die Herren Carl August Lo und Friedrih Wilhelm Zinke in Leubsdo.f

ind. Königliches Amtsgeriht Augustusburg, au 12, Februar 1890.

S Dr. Böhme.

E s h