1890 / 43 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3) Persönli< haftender G-\cllschafter ist der Gigarrenfabrifant Gerkard Rudolf Heinr. Friye ibt. e Die Firma ist unverändert geblieben. Delmeuhorft, 1890, Februar 3. Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Niebour. Wwemmin. Vekanntmachung. [64716] Fn unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 8. Februar 1890 am 8. ejd. m. untec Nr. 370

die Firma:

„August Tetzloff“‘ L mit dem Sitze in Demmin und als deren alleiniger Inbaber der Kaufmann August Teploff hierselbst eingettagen worden.

Demmiu, 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Einbeck. Bekanntmachung. Haudelsrezifster des Königlichen Amtsgerichts zn Einbe>ek. Jm bicfigen Handeléregister ist am 11. Februar 1890 Fol. 328 eingetragen die Aktieugefellschaft : Dampfbierbrauerei der Stadt Einbe>, AktiengeseUschaft.

Die Aktiengeseliswaft beruht auf dem Statut vom 19. De;ember 1889. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Verkauf von Bier und Mal: ein\<ließli® der si bei der Bierbrauerei und dem Geschäftsbetriebe ergebenden Nebenprodukte, der Erwerb und Fortbetrieb der zu Einbe> bestehenden Damvfbierbrauerei der Stadt Einbe>k sowie die Er- werburg solder Grundstü>ke und die Einrichtung aller Anlacen, welche zur Erreichung des vorge» dachtez Gesellsaft?zwe>s dienlich erscheinen. Die Gesclls<a ft kann zur Erreihung_ und Beförderung ibres Zweckes au<h an anderen Orten Zweignieder- lassungen errichten oder si<h bei Handeisge\cäften, welche von dritten Personen betrieben werden, be- theiiigen, oder Wirthschasten pachten, einrichten und berreibe:. ,

Die Gesellschaft beginnt ihre Thätigkeit na< der Eintragung ins Handelsregister, während der Ge- \<¿ftsbetrieb so anzusehen ist, als ob cr bereits vom 1. Oktober 1889 ab für ihre Re<nsng erfolgt wäre.

Die Dauer der Gesellschaft ist unbeschränkt.

Das Grundkapital der Gesellswaft beträgt 700 (00 M und zerfällt in 700 Stüd auf den In- baber lautende Aktien zum Nennwerth von 1000 Eine Erböbung des Grundkapitals kann nur dur eine Generalversammlung beschlossen werden.

Sämmtliche Aktien sind von den Gründern über- nommen. i:

Die Zahlung ist in der Weise erfolgt, daß

1) die Firma Gottfried & Felix Herzfeld zu

Hannover für ihc überwiesene 469 Akties die von ibc dur Vertrag mit der Stadt Eirbe> vom 98 November 1889 für 969 535,40 X käuflih er- worbenen in dea $8. 9 und 10 des Statuts näher besHriebencn Vermöüzen8gegenftände unter Veber- nabme einer der Stadt Einbe> gegen die bezeichnete Firma laut des vorgedachten Vertrages zu'itebende, bypothekarish zu sicbernde Forderung von 500 000 abseiten der Gesellschaft sowie gegen 9395,40 baar in die Gesellschaft einbringt ; N

9) die Valuta für 231 Aktien von den übrigen Gründern baar eingezahlt worden it.

Die Direktion biidet den Vorstand der Gefell- schaft, wel><èr na Entsceidung des Aufsichtsraths aus einem oder mebreren Mitgliedern bestebt. Die Mitalieder der Dircktion werden vom Aufsichtsrathe auf Zeit ernannt. Die Direktion vertritt die Ge- felisdaît nach Mafigabe der geseßlichen und \tatus tarishen Bestimmungen ; sie bedarf insvesondere der Genebmigung des Aufsichtsratbs zu den im S. 24 Absay 3 Nr. 1—9 näber bezeichneten Geschäften.

Der Aufsichtsrath kann für einen im voraus be- grenzten Zeitraum einzelne seiner Mitglieder zu Srellvertretern von behinderten Mitgliedern der Direktion bestellen. ; _

Besteht die Direktion aus mchreren Personen, fo sind schriftliche und mündliwe Wilienserklärungen der Direktion für die Gcsellschaft verbindlich, wenn dieselben von 2 Direftoren oder deren Stellver- tretern abgegeben sind bezw. der Firma der Gesell- \caft die eigenhändige Namenéuntershrift zweter Direktoren oter deren Stellvertreter beigefü t ist, es sei denn, daß dem einzelnen Direktor vom Auf- si&tärath die Ermächtigung zur Vertretung der Ge- selis<aft obne Mitwirkung eines anderen Direktors beigelegt worden ift.

Der Aufsicttsratb bestebt nah Bestimmung der ibn wöblen>en Gereralver!ammlung aus wenigstens drei und bôchstens sieben Mitgliedern. .

Die Zusammenberufung der _ Generalversamm- lung der Aktionäre erfolgt Seitess des Auf- sit16raths oder Seitens des Vorstandes oder Seiicns beider Organe gemeinshaftli<h dur einmaliges Ausschreiben im „Deutschen Reichs- Anzeiger“, wel<her mindestens 17 Tage vor dem Versammlungétage erschienen sein muß, unter Mit- theilung der Tagesordnung. - Die Generaivecsamm- lung findet in Einbe> oder an cinem anderen, vom Aufsichtörath zu bestimmenden Orte stati.

Das erste Geschöftzijabr läuft rom 1. Oktober 1889 bis zum 30 Scptember 1890. Alle übrigen Geschäftsjahre laufen vom 1. Ofroker eines Jahres bis zum 30. September dcs nächsten Jahres.

Lie von der Geselischaft ausgehencen Bekannts- anaungen erfelgen unier deren Firuina durch den - Deutschen Reichs-Anzeiger“.

Die Gründer der Geselischaft find:

1) Kommerzienrath Gottfried Herzfeld zu Han-

nover, ais Mitinbaber der Firma Gottfried & Felix Herzfeld daselbst, :

2) Bankdirektoc Mar Leeser zu Hildesheim für

si und Namens der Firma Hildesheimer

__ Bark zu Hildeéheim, s

8) Varkdirektor Leopold Rothenstein daselbst

__ Namens der vorbezeichneten Bank,

4) Braumeister Alfred Hell zu Einbe>,

92 Kaufmann Auauft Eicke daselbft.

Dex erste Aufsichtérath beitet aus den Herren :

1) Kommerzienrath Gcttfried Herzfeld zu Han-

__ nover, Vorsigzender,

2) Senaior Hermann Domeier zu Einb:>, Stell-

„_ veztretec des Vorsitzenden,

3) Kaufmann Hermann Daner zu Hannover,

4) Direktor Dr. Carl Bittmann zu Hildesheim,

5) Barkdirektor Mar Leser daselbst.

[64639]

Zu Direktoren (Mitgliedern des Vorstandes) sind

_erwóblt: - 1) Braumeister Alfred Hell zu Einbed>, 2) Kaufmann Yugust Eicke daselbst.

ur Prüfung des Hergangs der Gründung gemäß a n h. H. G. B. sind bestellt gewesen : Müblendirektor Philipp Klepper zu Nort- Ecim und Nahe rens Ferdinand Levin zu Göttingen. Das Gesellschastéstatut befindet sich in der Firmen-

afte. Einube>, ten 11. Februar 1890. Königliches Amitsgeriht. I.

Fulda. Bekanntmachung. [64641] Die unter Nr. 154 des Handelsregisters einge: tragene Firma „Fuldaer Kalkwerke“ in Fulda ist erlosc@en. Fulda, am ©. Februar. 1890. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Mad>eldey.

GeIsenKkirchen. Sandelsregister [64644] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Die unter Nr. 145 u. 148 des Firmenreaifters eingetragene Firmen Wilhelm Munscheid Eiseu- e erei und Maschinenfabrik, sowie Munschcid «& Comp. zu Gelsenkirchen (Firmeninhaber der Fabrikbesißer Wilhelm Munscheid zu Gelfen- firwen) sind gelöst am 8. Februar 1890.

Gelsenkirchen. Haudelsregister [64645] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Die unter Nr. 24 des Gesell\caftsregisters etn- getragene Firma Munscheio & C°- zu Gelsen- kfirhen (Firmeninhaber der Fabrifbesiger Wilhelm Munscbeid zu Gelsenkirchen) ist gelösht am 8. Fe- brcuar 1890.

GelsenKirchen. Sandelsregister [64646] des Köuiglichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Die dem Direktor YNobr und dem Kaufmann Julius Bayrboffer zu Gelsenkirchen für die Firma Wilhelm Munscheid zu Gelseukirchen ertheilte, unter Mr. 12 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ist am 8. Februar 1890 gelöscht.

[64647]

Gnesen. In unser Firmenregister ist das Er- lösen der unter Nr. 353 eingetragenen Firma Max Schmidt vermerkt worden. Guesen, den 10, Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[64642] Gotha. Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist unter Fol. 1431 heute eingetragen worden : : „Actiengesellschaft Lüdenuscheider Wasserwerke“‘. / Gegründet dur Gesells hastsvertrag vom 25. Jan. 1890 mit dem Sitz in Gotha. Zwed des Unter- nebmens ist der Erwerb und Betrieb der Lüden- \cheider Wasserwerke. Das Grundkapital beträgt 565 000 A und ist in 565 Aftien zn 1e 1000 S, welche auf den Inhaber lauten, zerlegt. (S. 4 des Vertrags.) Von dieseca Aktien hat der Geh. Bau- rath Heno<h 550 Stück mit 550 000 als Aequi- valent, für die Einlage (Lüdeascheider Wasserwerke) mit dazu gebörigen dinglichen Rechten und Grund- stüden erhalten und 15 Stü sind von den übrigen Gründern mit 15000 A voll eingezahlt worden. Der Vorstand wird voin -Lufsichtsrath gewählt. Leßterer beruft au<h die Generalversammlungen dur öffentliche Bekanntmachungen, welche mindestens drei Wochen vor dem Tage der Generalversammlung (der Taz der Bckanntmachung und den der General- versammlung nit mitgerechnet) unter Angabe des Zwedkes ders. in den Gesellschaftsblättern zu erlassen sind. AUe Erklärungen, welche die Gesellschaft ver- pflidten und für diejelbe verbindlih sein sollen, müssen von dem Vorstandömitgliede oder dessen Stellvertretern abgegeben sein. Die Zeichnung der Firma geschiebt in der Weise. daß der Zeichnende zu der Firma der Gesellschaft seine Ünterschrift hinzu- fügt, während der Stellvertreter mit einem dieses Verbältuif andeutenden Zusay zeichnen. Gründer find: Gekbeimer Berg- und Baurath Gustav Henoch in Gotha, Direkior Carl Prestien das, 4 Freiherr Hans Woltertdorf von Srabis das, Rentier Carl von Krohn das. und Ingenieur Paul Hopp in Lüdenscheid. Der Avfsiwtsörath besteht aus: dem Direktor Carl Prestien in Gotha, deu Rentier Carl von Krehn und : dem Freiherrn Hans Woltersdorf von Schrabisch dal. Dec Vorstand ift: der Kaufmann Louis Möller in Gotha. Zu Mevisoren sind bestellt : der Baurath Carl Griebel und der Direktoc Heinrich Völmicke daf. Gotha, am 7. Februar 1890. Herzogl. S. Amtsgericht. T11, E. Loßte.

[64643] Gotha. Die Firma Chr. C. Heyer «& C°. in Gräfenroda und als gleichbere<tigte Inhaber der- selben die Thonwaarenfabrikanten Louis Rommeiß, Céristian Carl Hever und Friedrid Graf da1. ist heute unter Fol. 1433 des Handelsregisters eingetra- gen worden.

Gotha, am 11. Februar 1830. Herzoglih S. Amtsgericht 1. E. Logtze.

Hamburg. Eintragungen [64937] in das Haudelsregifter. 1890, Februar 8,

Laski «& Co. Commaudit Gesellschaft. Per- E haftender Gesellschafter: Joseph Magnus

ast.

Laski & Co. Commandit-Gesellschaft. Diese

Firmg fat an Jacob Fran> Prokura ertheilt.

Zin>ŒÆ à Potthoff. Gustav Heinrich Potthoff ist in das unter dicser Firma geführte Geschäft ein- getreten und seyt daëselbe in Gemeinschaft mit ten bisherigen Inhabern Lorenz Heinrich Richard Zin> und Érast Hugo Poithoff unter unveränderter

irma fort.

Hamburger Asphaltwerk Winterhof, Zin, Pott «& Co. Inhaber: Heinri Friedrich Wilhelm Winterhof, Lorenz Heinri Richard Zin>, Gustav Heinri Potthoff, Ernft Hugo Potthoff und Johann Heinrich Theotor Küster,

Leopold Biug. Inhaber: Leopold Bing.

Breymaun «& Hübener. Diese Firma hat an Moriy Michael Be> Prokura ertheilt.

Hansen, Müller « Co. Inhaber: Marx Eduard Hansen. Johannes Arthur Hugo Müller ' und Louis Cacsar Albert Müller.

; Februar 10.

O. V. Wehrmann. Inhaber: Otto Bernhard Wehrmann. / E Friedr. Tode. Diese Firma hat die an Heinri Christian Emil Gosewischy ertheilte Prokura auf- gehoben. :

Februar 11.

Wm. Höp>er. Inhaber: Wilhelm Jalius Heinrich Ernst Höp>ker.

Wm. Höpker. Diese Firma hat an Marie Alexandra Höp>er, geb. Winter, Prokura ertheilt.-

Flashoff & Henning. Nach dem am 29. Dezember 1889 erfolgten Ableben von Ado!ph Albert Her- mann Hennina wird das Gesthäft von dem überlebenden Theilhaber Franz August Tbeodor Flashoff, als alleinigem Inhaber, unter unver- änderter Firma foctgeseßt. : :

W. Wehrmann. Hinrih Asmus Baik ist in das unter dieser Firma gcführte Geschäft eingetreten und seyt das'elbe in C'emeinschaft mit dem bis- herigen Inhaber Heinrich Milhelm Wehrmann unter unveränderter Firma fort. Zur Vertretung der Gefellsshaft und zur Zzichnung der Firma ist nur dec genannte H. W. Wehrmann berechtigt.

Höfig « Korst. Jahaber: August Heinrich Her-

mann Höfiz und Franz Korst. e

A. Frie & H. Jürgensen. Henriette Caroline

Emilie Jürgensen ist aus dem unter dieser Firma

gefühttcn Geschäft auëgetreten Dasselbe wird

von der bisherigen Theilkaberin Johanna Friederike

Auguste Fri>, alias Frie, als alleiniger Inbaberin,

unter der Firma Auguite Frie fortgeseßt.

Breymaun «& Hübener. Diese Firma bat an

Emil Joachim Kotkus, Ferdinand Adolf Pape

und Hago Bürger dergestalt gemeinscha\tlih

Prokura ertheilt, daß je zwei derselben gemein-

\<aftli<h zur Zeihnung der Firma per procura

berechtigt find.

J. F. G. Umlauf. Na dem am 30. Ncvember

1889 erfolgten Ableben von Johann Friedri

Gustav Unlauff wird das Geschäft. von dessen

Wittwe Johanna Friederike Caroline Umlauff,

geb. Hagenbe>, als alleiniger Jnhaberin, unter

unveränderter Firwa fortgeseßt

J. F. G. Umlauff. Diese Firma hat an Carl

Gottfried Wilhelm Heinri Hagenbe> und

Heincih Christian Umlauf gemeinschaftliche

Prokura ertbeilt.

Das Landgericht Hamburg. Hirschberg. Befanttmahung,. [64936] Jn unserem Firmenregister ist. deute bei Nr. 59 das Eriöschen der Firma „Jacob Kassel“ hier- selbst“ eingetragen worden.

Hirschberg, den 11 Februar 1820.

Kö: iglihes Ämtögerich:z. TV.

Eiassel. Handelsregister.

Nr. 290 Firma H. Claus zu Cassel.

Der Inbaber Kaufmann Heinrich Claus hat feiner Ebefrau Clise, geb. Hagelsieb, Prokura ertheilt. Laut Anmeloung rom 7. Februar 1890 eingetragen am 10. Februar 1890

Kassel, den 10. Februar 18930. i;

Königliles Amtsgericht. Abtheilung 4,

: [64942] Kempen (Posen). Beklanntmachung. Die Firwa Nr 119 des E Firmenregisters Wolf Gallewski ist heute gelö)<t worden. Kempen (Posen), den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[64943]

Langensalza. Bekanntmachung. [64941]

In unser Gesellschastéregister ift bei der unter Nr. 27 eingetcagenen Firma Hermann Veyer «& Söhne zufolae Verfügurg vom 6. Februar 1890 am heutigen Tage folgender Vermerk:

„Die verwittwete Verlagsbuhhändler Friederike Kareline Beyer, geb. Voigt, ist aus der Handels- geselisœaft Herrmann Beyer & Söhne ausgeschieden. Die Gesellschast wird unter der bisherigen Firma von deu übrigen Gesellshaftern, nämli:

1) Herrn Friedri August Mann, 2) Herrn Herrmann Emil Oëêwald Beyer, 3) Herrn Hugo Beyer, fortzesetzt.“ Langensalza, den 7. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Lauban. Bekanntmachung. [64944]

Die von dem Kaufmann Josef Fraenkel zu Lanbau dem Kaufmana Gustav Fraenkel zu Lauban ertbeilte Prokura ift erloschen und dies in unserm Prokurenregister bei Nr. 55 heute eingetragen worden.

Lauban, den 11, Februar 1890

Königliches Amtsgericht.

/ [64940] Liegnitz. Zufolge Verfügung vom 8. Februar 1890 ift an demselben Tage in unser Gesellshafts- register unter Nr. 227 die zu Lieguitz unter der Firma Gebr. Bayer bestehende Handel8gejellshaft mit dein Beifügen eingetragen worden: 1) daß diefeibe am 1. Januar 1890 begonnen, 2) daß die Geselishafter sind: a, bdcr Kaufmann Georg Bayer, b. der Kunst- und Handelsgärtner Carl Bayer, E Beide zu Liegnitz. Liegnitz, den 8. Februac 18390. Königliches Amtsgericht.

LübecK. Eintragung [64825] in das Handelsregister. Am 13. Februar 1590 ist eingetragen: auf Blait 417 bei der Firma Heinr. Grundorf: Die Firma ist erloschen. Lübeck, den 13. Februar 1890. Das3 Ämtsgerich$d Abth. 1V.

Funk Dr.

Propp.

[64948

N A S n das hiesige Babe i a eingetragen zu der Firma S. From- meyer zu Bramsche s / i

Das Gescäft ist mit Aktivis und Passivis dur<

Vertrag auf den Kaufmann Oscar Frommeyer u Bramsche übergegangen. Derselbe -Hob5ltmedie übere Firma bei. s

Die dem Kaufmann Christian Arnold Wie>ing und dem Kaufmann Oscar Frommeyer, Beide zu Bramsche, ertheilten Prokuren sind erloschen. Malgarten, den 10. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

MarkKklissa. SBefanntmachung. [64663]

Jn unser Gefellscha-tsrezister ift unter Nr. 5 die Firma F: G. Vauerhin zu Ge in Séhle- sien, eis Lauban (früher in Berlin) mit einer Zweigniederlassung in Verliu und als deren Gesellschaster : : :

1) der Kaufmann Gustav Emil Oskar Bauerhin,

9) das Fräulein Charlotte Ottilie Martha

Bauerhin, Beide zu Berlin,

mit der Bestimmung eingctragen, daß nur der Kauf- mann Gustav Emil Oskar Bauerhin zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist.

Marklifsa, den 7. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Mewe. Bekanutmachung. [64946} Fn das Handels- (Firmen-) Register ist zu Nr. 314 Firma „Elise Saupe“‘ eingetragen: Die Firma ist erloschen. Mewe, den 7. Februar 1890. Königliches Amts8gerit.

64945] Mülheim a./d. Ruhr. Die unter gle 212 des Gesellsaftäregisters eingetragene Handels8gesell- haft Krishel «& Gelsam zu Mülheim a. d. Ruhr ist aufgelöst. Firma und Geichäst mit sämmtliben Aktiven und Passiven sind auf den bisherigen Mitgesellshafter August Gelsam über- gegangen. Die Firma ift dethalb im Gesellschaft8- register gelös<ht und unter Nr. 614 des Firmen- registers neu eingetragen. : Mülhcim a./d. Ruhr, den 12. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[64947] Müllheim i. Baden. Nr. 1601. Unter O ‘Z. 79 des Firmenregisters „Firma Julius Blankenhoru in Müllheim“ wurde heute ein- getragen: : : Inhaber der Firma ist infolge Vermögensüber- name Weinhändler Julius Blankenhorn jun. in Müllheim. Müllheim i. Vadeu, den 7. Februar 1890. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Naumburg a.S. Befanntmahung. [649%1] Königliches Amtsgericht Naumburg a. S. In unser Firmenregister ist unter Nr. 215 die

Firma C. M. Nachtigall zu Schkölen und als

deren Inhaber der Kausmann Carl Max Nactigall

zu S<ikölen eingetragen wordeu- zufolge Verfügung vom 8. Februar 1890 am nämliben Lage.

Naumburg a. S. Bekanntmachung. [64950] Königliches Amtsgericht Naumburg a. S. Die im Firmenregt\ter Nr 26 auf den Zinn-

goBerme nes Christian Friedri Gerla< sen. zu taumburg a. S. eingetragene Firma Ch. Fr.

Gerlach zu Naumburg a. S. ist gelöscht worden,

zufolge Verfügung vom 10. Februar 1890 am nâm-

lihen Tage.

(64952] Neuenburg Westpr. Secfanntmachung. Die in dem hiesigen Gesellschaftsregister unter Nr. 2 eingetragene Hantdelsgesell saft „Gebrüder Fabiau“‘ ist aufgelöt. Neueuburg Westpr., den 11. Februar 1890. Königliches An:tsgericht.

Neustettin. Bekauutimnachung. 164949]

Bei Nr. 325 des Firmenregisters ist heute S Bemerkungen folgender Vermeck eingetragen worden:

Laut Beschlusses des KönigliGen Amtsgerichts zu Neustettin vom 24. Janvar 1890 if über das Ver- mögen des Vrauereivesitzers und Destillateurs Bruuo Nickel zu Neustettin der Konkurs eröffnet.

Neustettiu, den 7. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Pasewalk. BSBefarntmahung. [64953]

I. In unser Gesellschaitsregister ist bei der unter Nr. % eingetragenen Handelsgesellschast „Gebr. Weudt““ in Colonne 4 Folgendes - eingetragen worden :

Die Handelsgese<haft is durch gegenseitige Uebereinkunft am 31. Dezember 1889 aufgelöst. Das Handelsges<äfc mit Aktivis und Passivis ift auf den Kaufmann Heinri Wendt zu Barth über- gegangen. Eingetragen zufolge Verfügung vom . Sanuar 1890 am 10. Januac 1890.

Ü, In unser Firmenregifter ist unter Nr. 188 Foigendes eingetragen worde:

Col. 1. Nr. 188.

Col. 2. Der Kaufmann Heinri<h Wendt zu

Barth.

Col 3. Coblenz bei Pasewalk.

Col. 4. Seinriqh Wendt.

Col. 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom

9. Sanuar 1890 am 10. Januar 1890.

Pasewalk, den 10. Januar 1890,

Königliches Amtsgericht.

Rügenwalde. Befauntmahung. [64956] In unser Firmenregister ist heute folgender Ver- merk eingetragen: : /

Bei Nr. 106 (Firma Max Aron) Spalte Bemerkungen : /

Die Firma {f} erlos<hen. Eingetcagen zufolge Verfügung vom 3. Februar 1890 am_3. Fe- bruar- 1890 (veral.' die Akten über das Firmen- register Band IX, Blatt 165). *

Rügenwalde, den 3. Februar 1890, Königliches Umtsgericht.

Saalfeld a./S. Handelsregister. [64961] Die Firma Edmuud Simon Saalfeld/S., Fabrik für <hemish:te<uishe Spezialitäten (Nr. 265) ift erloschen. Saalfeld a./S., den 6s. Februar 1890. Herzogl. Amtsgerit. Abth. 111. Fr. Trinks.

Saalfeld a./S. Handelsregister. [64962] Vereinigte Damvfbrauereien Saalseld, Aktiengesells<aft (Nr. 264). Zeichnung der irma ersolgt in Abänderung des K 14 der agungen dur< Unterschrift beider Direktoren oder eines Direktors und des Prokuriften. Saalfeid a./S., den 6. Februar 1890. Herzogl. Amtsgericht. Abth. Il. i Fr. Trinks:

St. Goarshausen. Bekanntmachung. [64991]

Jn ‘der Generalversammlung der Schieferbaugesell- {aft Mayer & Ms nie Commandit Gesellschaft auf Aktien in Caub vom 30. Ok- tober 1889 find an Stelle der aus\<{eidenden Mit- glieder des Aufsichtsraths F. v. Neufville und Holz- mann die Herren Carl Gunderlo< in Mainz und Friedri<h Gutmann in Frankfurt a. M. zu Mit- gliedern des Aufsibtsraths und als Erfaßmann Herr Rudolf Wolfskehl in Frankfurt a./M. gewählt

worden.

ESt. Goars8hausen, den 3. Februar- 1890, Königliches Amtsgericht. Ik.

: 64957 Sinzig. In unser Firmenregister if e Nr. 201 eingetragen die Firma Hermann Unkel zu Brohl und als deren Inhaber der Kausmann Hermann Unkel daselbft.

Sinzig, den 11. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. [64958] Sinzig. Die in unserm Firmenregister einge tragene Firma Peter Seul zu Brohl ist in Folge Dia, deren Inbabers, Kaufmann Peter Seul, er- oschen. , Sinzig, den 11. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Spremberg. Bekanntmachung. [64959] Fn unsec Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom 5. Febrnar cr. bezügli der unter Nr. 13 vermerkten Firma „J- G. Uuruh « Sohn“/ zu Spremberg Folgendes eingetragen worden: _Die Firma ist erloschen. Spremberg, den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Stade. Bekanutmachung. [64960] Auf Blatt 337 des biesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma H. Kahle eingetragen : „Die Firma ist erloschen. Stade, den 7. Februar 1390. Königliches Amtsgericht. I.

[64967] Stettin. Jn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2327 der Kaufmann Wilhelm Mön>e zu Stettin mit der Firma „Wilhelm Mön>ec“/ und dem Orte der Niederlassung „Stettiu““ eingetragen. Stettin, den 10. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung RI.

[64964] Stettim. Die Handelsgeselshaft Eugen Rüden- burg zu Stettin hat für ihre in Stettin unter der Firma „Engen Rüdenburg“ bestehende, unter Nr. 452 des Gesell schaftäregisters eingetragene Handlung den Adolf Kloß und den Rudolf Kappert, Beide zu Stettin, zu Kollektivprokuristen bestellt. Dies ift in unser Prokurenregister unter Nr. 837 heute eingetragen.

Stettin, den 11, Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung R]. 64965]

Stettin. In unser Gesells<aftsregister ih beute unter Nr. 452 bei der Firma „Eugen Rüden- burg“/ zu Stettiu Folgendes eingetragen :

Der Kaufmann Eugen Rüdenburg ist dur< Tod am 8. Januar 1890 aus der Gesellschaft ausge- schieden. In die Gesellschaft sind eingetreten:

1) die Wittwe des Kaufmanns Eugen Rüden- L burg, Auguste, geborne Haase, ferner veren Kinder a. Kaufmann Eugen KRüdenburg jr , b. Hedwig, e. Kurt, d. Else Rüdenburg, sämmtli zu Westend bei Berlin, 2) der Kaufmann Karl Kappert zu Stettin.

Demnächst ist der Kaufmann Eberhard Clemens zu Hamburg aus der Gesellschaft ausgeshieden. Die Befugniß, die Gesells@aft zu vertreten, steht nun- mer nur dem Kaufmann Heinrih Kappert, dem Kaufmann Eugen Rüdenburg jr und dem Kaufmann Karl Kappert, und zwar in der Art zu, daß Jeder allein zur Vertretung befugt ift.

Demnä@hst ist heute in unserem Prokurenregister unter Nr. 783 die Prokura des Kaufmanns Carl Kappert zu Stettin für das hierselbst bestehende Han- delégeshäft in Firma „Eugen Rüdeunburg“ ge- löf<t worden.

Stettin, den 11. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X1I.

5 [64966] Stettin. _ In unser Prokurenregister ist heute unter Nrs 794 die Kollektivprekura des Franz ein- ri< Carl Brassart und der Gustav Adolf loß, beide zu Stettin, für die Handelsgeselishaft in Firma Eugen Rüdenburg zu Stettin gelö\<ht worden.

Stettin, den 11. Februar 1890. Königliches Amtsgerihi. Abtheilung RI.

Konkurse. [65006]

Peber das Vermögen des Uhren- und Gold- waareunhäundlers David Kirchheim hierselbft, Alte Schönhauserstr. 60, ist heute, Nachmittags 6 Uhr, von dem. Königlihen Amtsgerichte Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Biin>meyer vier. Potsdamerstr. 122 a. Erste Gläu- bigerversammlung am 11. März 1830, Vor- mittags 104 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 31. März 1890. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. März 1890. Prü- fungstermin am 29. April 1890, Vormittags 11 Uhr, im Gericht8gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, dea 13. Februar 1890.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 48.

[ee Gebrüder Plbee Loe Heiligezeislstraße 13 : r Placlta hier, Heiligezeiststra als Gläubiger haben den Antraa gestellt, über das Vermögen des Kaufmauus A. Eßglers hier, Wrangelstrafe 59, den Konkurs zu erêffnen. Der Antrag ist zugelassen Gemäß $. 38 der Conc -Ord. wird biermit das allgemeine Veräußerungsverbot an x. Eblers erlassen. Verlin, den 14. Februar 1890. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 49.

[65002] Bcekauntmachung.

Der Kaufmann S. Hevmansohn hier,, Kaiser Wilhelmstraße 12, als Gläubiger hat den Antrag gestellt, über das Vermögen des Kaufmanns Max Löwenstein hier, Gartenstraße 171, den Konkurs ¡zu erôöffen. Der Antrag ist zugelassen und wird gemäß $. 98 der K.-O. das allgemeine Veräußerungs- verbot an den Schuldner 2c. Löwensiein hierdurch erlafsen.

Berlin, den 14. Februar 4890.

Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 49.

64768] [ Ueber das Vermögen des Väkermeisters Friedrih Emil Grundmauu in Groftharthau wird heute am 12. Februar 1890, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet. Konkurs- verroalter : Ges\häftsagent Spars{Guh hier. Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis zum 10. März 1890. Termin zur. ersten Gläubigerversammlung und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 17. März 1890, Vormittags 311 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. März 1890. Königl. Amtsgeriht Bischofswerda, den 12. Februar 1890. : Swmalz. Veröffentiiwt: U hl, G.-S.

[64829] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kausmauns Josef Ertel in Grimmeltshofen hat das Gr. Amtsgericht Bonndorf heute, am 10. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rath- \Hreiber Duttlinger von Grimmeltshofen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 4. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bescblußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde» rungen auf Dienstag, den 11. März 1820, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtégerite Bonn- dorf Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird auf-

E ni<ts an den Gemeinsuldner zu verab- G gen oder zu leisten, au die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onfursverwalter bis zum 4. März 1830 Anzeige

zu machen. Der Gerichts\Greiber des G TORD Oen B zu Bonndorf. ohler.

[64770]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Mathias Grob hieselbst, wohnhaft Ritterbrunnen 6, Ge- \<häfr Damm Nr. 27, ist dur< Beschluß Herzogl. Amtsgerichts VII1. hieselbst vom 12, Februar 1890, Vormittags 103 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Firiß Heyser bieselbst bestelit. Der offene Arrest is er- fannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung ist auf den S8. März 1890, Vor- mittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf den 26. März 1890, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 37, hieselbst angeseßt.

Braunschweig, den 13. Februar 1890.

, (Unterschrift), als Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. VIII.

(

64747] Oeffentlihe Bekanntmahung.

Ueber das Vermögen des Wurst: und Fleisch: waarenhäudlers Heiurih Friedri<h Guftav Weberling, Wactstraße 18 hierselbst, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtéanwalt Dr. Nielsen hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. März 1890 einshließli<h. Anmelde- frist bis zum 31. März 1890 eins<ließli<. Erste Gläubigerversammlung 12. März 1890, Vorm. 11 Uhr, allgemciner Prüfungstermin 16. April 1890, Vorm. 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

VBremenu, den 13. Februar 1890.

__ Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichts\hreiber: Stede.

[64744] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kolonial- und Materialwaarceuhändlers Reinhold Sahm zu Düsseldorf, Friedrihöstraße 62, wird heute, am 12. Februar 1890, Vormittags 115 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Sleipen hier wird zum Konkursverwalter ernaunt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis ¡um 10. März 1890. Erste Gläubigerversammlung und aligemeiner Prüfungêtermin am Donnerstag, den 20. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Biémarkstraße 8, Zimmer 1. Königliches Amtsgeribt zu Düsseldorf, Abth. VI.

cröffentliht: Masson, Gerichtsschreiber.

[64756] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Friedberg hat unterm 11, 1fd. Mts,, Nachmittags 25 Ubr, beschloffen, es sei über das Vermögen der Schuhmachersehe- lente Anton und „Sofie Shmuger in Mering der Konkurs eröffnen, den Anwesensbesißer und Gemeindebevollmächtigten Io)ef Lachenmaier in Mering zum Konkursverwalter ernznnt , offenen Arrest angeordnet und Anzeigefrist na< $ 108 der K.-O. bis 4. A 1890 festgeseßt und Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver-

walters, über die Bestellung eines Eläubiger- aus\<ufses und üter die in den $. 120—125 Vér

K-O. bezeichneten Fragen, sowie zur allgemeinen

<lußfassung über den ron den Gemeinschuldnern n ibrem Kontkursantrage vorges{blagenen Zwangs- verglei< auf Dienstag, den 22. April 1890, Vormittags ¿10 Uhr, im Sigungésoale des Kgl. Amtögerichts bier bestimmt. Die Konkurs-=

sélubfaf der angeméldetea Forderungen und zur Beo

anzumelden. Friedberg, am 12. Februar 1890. Der Gerichts\{hreiber des Au Amtsgerichts. Mayberger, K. Sekretär.

[64753] Konkursverfahren.

Dauneuberg in Guben, Neustadt Nr. 42, wird,

Herr Albert Fischer in Guben wird zum Konkurs- verwalter ernannt.

gemeldeten Forderungen auf den 12.

Allen Personen, wel<e eine gehörige Sache in Besiy haben

Besiße der Sahe und von den F 31. März 1890 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeriht zu Gubeu, Abtheilung I.

[64750] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Wilhelm

Grashoff zu Müggenbusch ist bcute, am 12. Fe bruar 1890, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs verfahren eröffnet. Der Kaufmann Lüchau ift zum Konkucsverwalter ernannt. Konkurs forderungen sind bis zum 1, April dem Gerihte anzumelden. Es ist zur Beschluß

fassung über die Wahl cines anderen Verwalters, | den sowie über die Bestellung eines Sg que Quies 20 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 27. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15. April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor

und eintretenden Falls über die in F.

dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst Termin an beraumt. Allen

friedigung in Anspru nehmen, dêm Konkurs Havelberg, den 12. Februar 1890, Kellermann, Aktuar,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [64740] E

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Buchhoru zu Kreuzburg ist am 10. Februac 1890, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- Nerwalter i} der Gerichtssefretär Fuhg in Anmeldefrist für die Konkucs- Erste Glâu- bigerversammlung den 8. März 1890, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzei<neten Gerichte, Prüfungstermin den 13. März

öffnet. Kreuzburg i. Ostpr. i forderungen bis zum 5. März 1890,

Zimmer Nr. 4. 1890, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 4. R Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März Krenzburg Ostpr., den 10, Februar 1890, Königliches Amtsgericht.

[64759] Konkursverfahren.

Ueber tas Vermögen des Kaufmanns Oswald Vogt zu Liegnitz ist heute, am 13. Februar 1890, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Reinhold Schurzmann zu Lieaniß. Offener Arrest mit Anzeige frist bis zum 7. März 1890. Anmeldefrist bis zum 15. März 1890. Erste Gläubigerversammlung den 7. März 1890, Vormittags 9: Uhr. Prüfungstermin den 27. März 1890, Vornit- tags 92: Uhr, Zimmer Nr. 29.

iegnitz, den 13. Februar 1890. Lindner, | Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtäâgerichts.

[64754] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vauunternehmers und Maurermeifters Nicolaus Vallof zu Neuukirchen wohnhaft, wird heute, am 11, Fe- bruar 1890, Nachmittags 6} Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Notar und Rechtsanwalt Reus hier wird zum Konkursverwalter ernannk. onfursforderungen sind bis zum 22. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\Gusses und eintretendez Falls über die :n 5. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 5. März 1890, Vormittags 115 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 31. März 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericzte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkur8- masse gehörige Sache in Besi baben oder zur Konkurs» masse etwas \<uldig_ sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis ¿um 28. Februar 1890 Anzeige zu maen. Königliches Amtsgericht zu Neunkirchen.

Zur Beglaubigung:

Caroli, Geri(tés<rciber des Kgl. Amtsgerichts.

forderungen sind bis Mittwo<, den 2. April 1890

Ueber das Vermögen des Kanfminanuus Clemens

da er selbst die Eröffnung des Verfahrens beantragt und seine Zahlungseinstellung angezeigt hat, heute, am 13. Februar 1890, Nachmittags 1 Übr, das Konkursverfahren erëffnet. Der vormalige Apotheker

C Konkursforderungen sind bis zum 31. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellunz eines Glävbigeraus\<ufes und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkur8ordnung bezeih- neten Gegenstände auf den 12. März 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung e ans

pril 1890, Vormittags 9{ Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer Nr. 28, Termin anberaumt. ¡ur Konkursmasse oder zur Kon- fursmafse etwas \Guldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leiften, aub die Verpflichtang auferlegt. von dem orderungen, für welche sie aus der Sate abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

Hermann

1890 vet

[len Personen, welche eine zur Konkurs8- masse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für wel<e se aus der Sache abgesonderte BDe-

verwalter bis zum 1. März 1890 Anzeige zu machen.

[64748] e n Nonfues, b s eber ermögen des Mühlcupächters Josef Schillings zu Neuf, ist heute am 13. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rech‘sanwalt Cremer zu Neuß. Offener Arrest und Fcist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 6. März 1890. ‘Erfte Gläubigerversammlung na< SS. 72, 79 und 120 der Konkursordnung, sowie al- gemeiner f Prülaggsteriin: Dounerftag, den De arz N , a itta i hiesigen A S ageribtagebdee gs 2 E Neuf, den 13. Februar 1890.

Lauer, Actuar Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{64767] Konkursverfahren,

Veber das Vermögea des Färbercibesfitzers Beuno Reinhold zu Puzig wird heute, am 8. Fe- bruar 1890, Nathmittags 6 Uhr 55 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtésekretär Sohn hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 29. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfafsung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubizerausf<hufses und eins tretenden Falls über die in $, 120 der Konkursordnung bezeichngten Gegen'tände auf den 10. März 1890, Vormittags 11 Uhr, vid zur Prüfung der ax- gemel detén Forderungen auf den 28. April

zeinetea Gerichte Termin anberaumt. Allea Personen, wel<e eine zur Konkurêsmasse gehörige Sache in Bes haben oter zur Konkursmasse ctwas \<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein - \<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forverungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. März 1899 Anzeige zu machen.

Pugig, den 8. F. b:uar 1820,

Königliches Amtsgericht. T.

[64766] E

Veber das Vermözen des Kaufmanns Pauli - | Pabel in Firma „Gebrüder Pabel‘“/ zu Reinerz - fist am 11. Februar 1820, Nachmittags 5 Uhr dex Konkurs e! öffnet. Verwalter: Kaufmann Johana - | Lyel in Reinerz. Anmeldefrist bis 22. März 1890. Erste Gläubigerversammlung den 6. März 1890, - | Vormittags 9 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin 14. April 1890, Vormittags 9 Uhr. Agfer Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März

Neinerz, den 11. Februar 1890,

____ Mitd>a, Sekretär, Gericht Preiber des Königlichen Amtsgerichts.

- | [64763 Konkur3verfahren.

Ueber da8 Vermözen des Handelsmanns Frauz Möhring in Roßlau wird, da derielbe feine 22blungeurfäbigkeit nahgewiesen hat, heute, am 12 Februar 1890, Vormittogs 10 Uhr, tas Konkurtverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Beegen von bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum - 15, März 1890 bei dem Gerichte anzumeldez. Es wird jur Beschlußfaffung über die Wakhi eines anderen Verwalters, sowie über die VBe- tellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls úber die in $. 120 der Konkursordnung bezeich» neten Segenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 12. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welc;e eine zur Konkursmasse gebörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurêmasse etwas schuldig sind, wird aui- gegeben, ni<t+ an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auj- ericat, von dem Besige der Sache und von den Forderunçen, für welde se aus der Sache abge- sonderte Befriedige.ng in Anspru nehmen, den Konkursverwalter bis zum 5. März 1890 Anzeige u machen.

Noflau, am 12. Februar 1890. Herzogl. Anhaltishes Amtsgericht. Richter.

164771] Konkursverfahren.

niger) ist beute, am 12. Februar 1890, ‘Nach:

kurôsrerwalter : Schweß. 20. März 1890. Erste Gläubigerversammlung: Fei 5. März 1890, Vormittaas 9 Uhr. Prü- fungstermin den 2. April 1890, Vormittags 10 Uhr.

Schwe, den 12, Februar 1890.

Königliches Amtszericht.

Kreittaxator

{64760] Koukursverfahren.

_Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ernft: Scherwiusky zu Eydtkuhnen wird, da derjelbe die Zablungen eingestellt bat, beute, am 12. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr, bas Konkurbverfahren eröffnet. Der Kausmann Herr Adolph Foerster hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden, Es wird zur Be- schlußfassung üher die Wahl eines anderen Vex-

«O es un A Ba er Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 7. März 1890, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen arf den 3, April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor den! unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 11, Termin an-

kursmasie gehörige Sache in Besiy habez odex zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner za verabfolgen oder zu leisten, auch die Vexpflichtaug auferlegt, von dern x‘esize der Sah und von den Forderurgen, füx wele sie aus dêr Sache abgesonderte Befriedigung in Ansprub nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

7. März 1890 Anzeige zu maden. Königliches Agztsgericht zu Stallupönen. [64758] L a K. Württemb. Amt2gericht Wal

Ueber den Nachlaß des verstotbencu C Eduard Krug in Waldsce ist heute

E L 42M

1890, -Vormittags 11 Uhr, vor dem unter® #!*

mittags $5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet:-Kon«' ) F. W. RNathke in. Offener Arrest und Anmeldefrist. bis: -

walters, sowie über die Mg eines S ¿ “über die in $. 129 *

becaumt. Allen Personen, welhe eine zur Korre ,

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Jsidoz Cauinitzer in Schwe (in Firma Jfidor Can: